Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "brabaks" aus

82 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Call Me by Your Name
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 14.09.2018
    Sehr intellektueller Coming-Out-Film für das gehobene Bürgertum. Starkes Lokalkolorit (Italien 1983), aber es wird nicht nur geraucht, sondern auch viel doziert und unentwegt klassische Musik (oft am Klavier) gespielt. Mit 132 Minuten ist der Streifen sehr lang, dazu noch völlig humorlos. Nach einer guten halben Stunde setzte bei mir die völlige Langeweile ein, da rettete selbst der gute optische Eindruck nichts.

    Fazit: Für mich persönlich gerade Mal 3 von 10 Punkten, aufgerundet auf 2 Sterne, da technisch alles vom Feinsten ist. Der Film ist dabei ja nicht wirklich schlecht - ich kann nachvollziehen, dass man von ihm begeistert sein kann -, er plätscherte aber doch an mir weit vorbei. Schade!
  • Die Entdeckung des Himmels
    Drama, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 12.09.2018
    Dieser Streifen hat eine klasse Grundidee (nämlich die literarische Vorlage) und punktet mit teils großartigen Bildern und einer gut passenden Musik. Trotzdem schleicht sich vereinzelt Langeweile ein, und einen Wiedersehenswert kann ich leider nicht so richtig erkennen. Nun ja, ein netter Filmabend mit leichtem Gähnfaktor ist herausgesprungen - ...
    Fazit: .. für den 7 von 10 Punkte angemessen sind. Da beim Rückblick das "Interessant, aber..." überwiegt, bleiben 3 Sterne übrig. Dennoch ist dieser Film auf Grund des Szenarios einen Blick wert!

    Herzlichst Brabaks
  • Timm Thaler
    oder das verkaufte Lachen
    Kids, Deutscher Film, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 25.08.2018
    Unterhaltsamer, gleichzeitig ernster und lustiger Film über die ja recht bekannte Timm-Thaler-Geschichte. Sehr gute schauspielerische Leistungen, Musik passt auch. Vom Anspruch zwar eher nur ein Kinderfilm - aber da ich den Stoff mag, bin ich auch als Erwachsener mehr als angetan.

    Fazit: Mit großem Aufwand umgesetzt - und von mir auch gleich gekauft. 8 von 10 Punkten - fast 9 - und daher 4 Sterne. Passt!

    Herzlichst Brabaks
  • Rock Dog
    Animation, Komödie, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 22.08.2018
    Überaus netter Film, einfach gute Unterhaltung, allerdings ohne jeden größeren Anspruch. Leicht kindlich, daher auch recht vorhersehbar. Für mich ein typischer Streifen, den man sich nach einem anstrengenden Tag anschauen kann - oder an einem verregneten Sonntag-Nachmittag.
    Und ein Hinweis für alle, welche fürchten, dass "Rock Dog" mit zu harter Musik daherkommt: Dem ist nicht so! Der Titelsong spaziert flott und eingängig daher.

    Fazit: Ein Film für Kinder - und auch für Erwachsene, wenn man die Messlatte nicht so hoch legt. Stilistisch mit "Sing", "Horton hört ein Hu" oder "Kung Fu Panda 1" verwandt. 7 von 10 Punkten, aufgewertet auf 4 Sterne, da ich am Morgen danach diesen Streifen noch richtig gut in Erinnerung habe.

    Herzlichst Brabaks
  • Moonlight
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 13.08.2018
    Zweifellos ein Film, dem man großes Kino assistieren kann. Aber mir fehlt einfach - obwohl ich selbst offen schwul lebe - ein Anknüpfungs- oder Empathie-Punkt. Der Streifen hat das gewisse Etwas, nur stören mich die Drogenszenen zu sehr, und ich finde vor allem, dass er furchtbar langweilig ist. Zwar gab es im Bereich 20. bis 55. Minute einige großartige Szenen, aber das langt halt nicht.

    Fazit: Es gibt Filme, bei denen riecht man gewissermaßen das Geniale, aber man sieht und spürt es nicht. Dieser Film gehört bei mir dazu. Kann man nicht ändern! Sachlich 4 von 10 Punkten, also 2 Sterne.

    Herzlichst Brabaks
  • Homeward Bound - Zurück nach Hause
    Die unglaubliche Reise
    Abenteuer, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 12.08.2018
    Ach je, jetzt tanze ich nach all den guten Bewertungen aus der Reihe... aber Geschmäcker sind halt verschieden.

    Daher jetzt meine ehrliche Kritik:

    Dieser mir vorher völlig unbekannte Disneystreifen reizte mich nur - zum Gähnen. Unsympathisch, langweilig, unglaubwürdig - anders kam er bei mir nicht an. Für mich - auch in Sachen schauspielerische Leistungen oder Musik - ein Film für Grundschüler. Lohnt sich für Erwachsene nicht! Wer freilich Tierfilmkitsch mag, kann einen Blick riskieren.

    Fazit: Es gibt viele Tierfilme, die vielleicht ein bisschen an der Realität vorbei gehen, aber ansonsten stimmig sind. (Der Beste in diesem Themenbereich ist der Animationsfilm Bolt.) Aber dieser hier vorliegende Film war ein kompletter Reinfall! Nur die Tiertrainer haben gute Arbeit geleistet.

    2, vielleicht 3 von 10 Punkten.

    Herzlichst Brabaks
  • Limbo
    Children of the Night
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 29.07.2018
    Ivan Noel ist bekannt für ziemlich geniale, aber auch anspruchsvolle Coming-of-Age-Filmkost. Aber hier verlässt er etwas seinen Stil und versucht einen Film für die breite Masse zu drehen.
    Na ja... das klappt... teilweise. "Limbo" ist ein meist in tiefer Dunkelheit spielender Film mit einigen Horrorelementen, und er sollte vom Zuschauer in erster Linie erst einmal geglaubt werden, sonst zieht nach einer halben Stunde etwas zähe Langeweile ein. Die diesmal vielen, vielen Kinderdarsteller spielen toll - aber kommen nicht an die etwas kräftig gebaute Chefin von Limbo heran, welche einfach überragend ist. Kamera und Musik sind im Ivan-Noel-Stil, der Film ist insgesamt vom Tempo her sehr ruhig. Deutsche Synchro gibt es natürlich keine, aber die Untertitel passen und sind in guter gelber Schrift vorhanden.

    Fazit: Ein neuer, echter Ivan Noel, zu vergleichen mit seinen realistischen Meisterwerken "Wo warst Du?" oder "Brecha"? Da kommt dieser eher stille Fantasy-Horror leider nicht ganz mit - 6 von 10 Punkten, mithin 3 Sterne.

    Herzlichst Brabaks
  • Unten am Fluss
    Animation, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 27.07.2018
    "Unten am Fluss" ist zweifellos ein ungewöhnlicher Film! Hier gilt in keinem Fall der alte Spruch "Man bekommt, was man erwartet", nein, dieser Streifen springt über Genregrenzen weit hinaus... Kaninchen? Zeichentrick? Und dann düster? Auch mal blutig? Dramatisch? Das passt gar nicht... oder doch?

    Ja, es passt. Nix für kleine Kinder, sondern ein kräftiger, ausdrucksstarker Film, welcher sich sehr erfolgreich ins Gehirn brennt. Man muss ihn nicht mögen, er ist kein kleiner niedlicher Sympatikus, aber er ist zweifellos eine starke Erfahrung. Besonders der bombastische orchestrale Soundtrack trägt neben den intensiven Bildern dazu bei.

    Fazit: 8 von 10 Punkten - vulgo 4 Sterne - für dieses Drama, welches mich zeitweise etwas an "Bambi" und vor allem an den großartigen Ghibli-Streifen "Pom Poko" erinnert. Kein Kinderfilm!

    Herzlichst Brabaks
  • S.O.S. - Ein spannender Sommer
    Ein Abenteuer in den Fjorden - tapfere Kinder, gefährliche Schmuggler und ein Robbenbaby.
    Kids, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 19.07.2018
    Hübscher norwegischer Kinderfilm, welcher zunächst nach dem Motto "Kind findet Tierbaby und freundet sich mit ihm an" nach einem üblichen Schema funktionieren sollte... bis sich die ganze Filmstruktur langsam wandelt und mehr und mehr eine Art Kinder-Thriller daraus wird. Optisch und musikalisch absolut gelungen, interessantes Drehbuch, zunächst etwas emotionslose Synchro, die nur sehr deutlich ist; das wird im Laufe der Zeit aber besser.

    Der ganze Film spielt übrigens in einem am Meer zwischen vielen Felsen(inselchen) gelegenen wunderschönen "Dörfchenchen" - man sieht weder eine richtige Straße noch mehr als 6 oder 8 Häuser. Dies erinnert mich irgendwie an den genialen italienischen Klassiker "Ich habe keine Angst".

    Fazit: Passt! Unterhaltsamer, gut inszinierter vorwiegend Kinderfilm. 7, fast 8 von 10 Punkten.

    Herzlichst Brabaks
  • Paddington 2
    Fantasy, Komödie, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 18.07.2018
    Hin und wieder schafft es ein zweiter Teil eines sowieso schon erfolgreichen Filmes, noch ein bisschen besser zu sein als das Original. Spontan fallen mir "Zurück in die Zukunft 2" und "Kung Fu Panda 2" ein. Und diesmal?

    "Paddington" (der erste Film) erwies sich als niedlich-knuffiger reiner Kinderfilm, den ich etwas achselzuckend im Kino sah. Aber dieser 2. Teil ist wirklich klasse! Zwar haben die Macher das Genre des reinen Kinderfilmes nicht verlassen (und die Guten sind so nett und die Bösen gucken immer ganz böse), aber in Sachen Grafik, Animation und Drehbuch schlägt dieser Streifen voll durch - Kreativität ist hier keineswegs ein Fremdwort!

    Gut, dieses etwas nervige "Sei zu allen gut, dann sie es auch zu Dir" muss offensichtlich so sein - wie gesagt, ein reiner Kinderfilm - aber ansonsten habe ich zwei wunderschöne unterhaltsame Fernsehabende erlebt.


    Fazit: kreativ und wunderschön - überzeugende 8 von 10 Punkte!

    Herzlichst Brabaks
  • First Dog
    Zurück nach Hause.
    Kids, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 30.05.2018
    Wenn jemand behaupten soltte...

    ...also wenn wirklich jemand behaupten sollte, ich hätte nicht mehr alle Tassen im Schrank - dann hat diese Person ohne Zweifel absolut recht.
    Meine Tassen stehen nämlich unter dem Fernseher, um den ganzen Schleim aufzufangen, der aus dem Inneren dieses Machwerkes heruntertropft.
    Wo verflixt nochmal ist noch mal mein Eimer? ;-)

    Also: "First Dog" ist die Geschichte des Hundes des Präsidenten der Vereinigten Staaten, welcher nach einem Anschlag diesen tollen Sympatikus verlorengeht und von einem traurigen, armen Waisenjungen aufgesammelt wird. Der Präsident besuchte übrigens eine Schule, welche gerade nach ihm benannt wurde - o je, welch Schmarrn!

    Vorstellbar ist, dass dieser zurechtkonstruierte, unglaubwürdige Blödsinn kleinen Kindern gefällt. Genau für diese sind auch die schauspielerischen Leistungen angepasst - vom Humor ganz zu schweigen. Scheinbar im Minutentakt werden dem Zuschauer auch positive Botschaften rücksichtslos um die Ohren gehauen.

    Ich will dabei nicht nur meckern: Während ich meine schleimgefüllten Tassen wechsle (Amerikaner sind die besten und edelsten Menschen der Welt! Und die Kinder die liebsten! Die Fahne ist die Schönste!), überkommt mich immer mehr der Lachreiz...

    Fazit: Eher Road-Movie als Hundefilm, dabei Trash vom Feinsten, und je länger der Film geht, um so unfreiwillig komischer wird er. Ernsthaft betrachtet 2 von 10 Punkten, für Trashfans 6 - also durchschnittlich 4 - vulgo 2 Sterne.

    Herzlichst Brabaks
  • In Zeiten des abnehmenden Lichts
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 28.05.2018
    Ein genialer Titel macht noch keinen wirklich guten Film...

    Zunächst das Positive: Loben möchte ich die Kameraführung - insbesondere bei den wenigen Bildern aus der Sowjetunion - und die Ausstattung. Bruno Ganz spielt den alten Jubilar göttlich - und der Rest passt auch. Heimlicher Star ist natürlich der Tisch...

    Aber - ein Umarmen des Filmes findet bei mir nicht statt. Er tröpfelt halt so hin, ist als Studie, als "geschichtliche Zeitlupe" eines bestimmten Milieus, welches mir zwar durchaus bekannt, aber nicht so richtig vertraut ist.

    Fazit: Einmal Ansehen reicht - ein echter "begeistert micht nicht - aber passt schon"-Film. 6 von 10 Punkten.

    Herzlichst Brabaks