Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "brabaks" aus

188 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Land Ho!
    Komödie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 24.02.2021
    Ich staune über den aktuellen hohen Bewertungsschnitt von 3,7 Sternen. Weil - das ist er nicht wert.

    Wie wirkt der Film? So, als ob ein isländisches Touristikministerium gesagt hätte: "Jetzt nehmen wir doch mal zwei US-Schauspieler, die als solvente Rentner durchgehen, lassen den einen viel schlüpfriges, amüsantes, aber auch nerviges Zeug quasseln, der andere ist zurückhaltender, und lassen die beiden mit einem fetten Geländewagen übers Land fahren. Das reicht als Handlung!"

    Und so geschah es.

    Fazit: Mit Mühe 5 von 10 Punkten - der Streifen ist einerseits leicht witzig, andererseits langweilig und total banal. Schade!
  • Gregs Tagebuch
    Von Idioten umzingelt! Schule ist kein Ponyhof.
    Komödie, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 16.02.2021
    Was erwartet man bei einem Film, welcher auf einem amüsanten Kinder-Comic beruht?

    Einen lustigen Kinderfilm mit Comic-Elementen!

    Und was bekommt man?

    Genau dieses!

    Fazit: Lockere auch für Erwachsene geeignete Unterhaltung, gut gespielt, etwas banal, aber das ist in dem Fall auch eher unwichtig. Kein großes Kino - aber ein nettes Grinsen im Gesicht. 7 von 10 Punkten - daher wegen der Amüsanz und der Abwechslung 4 Sterne.
  • Der Medicus
    Eine Reise aus der Dunkelheit ins Licht.
    Deutscher Film, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 16.02.2021
    An sich ein großer, monumentaler Film mit herausragender Ausstattung und sehr gutem Soundtrack. Zahlreiche Kamera-Einstellungen produzieren durchaus epische Bilder, die sich noch am nächsten Morgen ins Gehirn eingebrannt haben. So weit, so sehr gut.

    Aber das reicht nicht ganz. Was ja schon mehrfach kritisiert wurde: Ein tiefster englischer Hinterwäldler, wenn auch jung und begabt, erlernt im Handumdrehen fließend Arabisch? Er kann alles, ihm gelingt alles? Hmmm... Bloß gut, dass er sich wenigstens ein Mal nicht im Griff hat... Aber das ist dann Krittelei auf hohem Niveau. Auch der Spannungsbogen schwächelt im mittleren Teil arg. Der Kampf der Religionen ist aber wieder hervorragend umgesetzt. Klasse!

    Fazit: 7 von 10 Punkten - auf Grund der tollen Ausstattung und der Atmosphäre werden es 4 Sterne.
  • Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
    Drama, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 29.01.2021
    Three Billboards ist ein oft großartiger, bissiger und deftig-vulgärer Film geworden ... leider mit schwachem, unlogischen Schluss. Herrlich das Kleinstadt-Flair, das Desinteresse der Polizei - und die aus dem Schmerz des Verlustes resultierende Wut der Mutter. Klasse die schauspielerischen Leistungen, auch die Kameraarbeit gefällt. Nur - nach anderthalb Stunden verlässt uns die Logik (z.B. die brennende Polizeiwache - eine dürre Ich-wars-nicht-Aussage und gut ist??) - und plötzlich ist der Film zu Ende. Ein etwas schales Gefühl bleibt...
    Fazit: Kratzt zwischendurch an der 10-Punkte-Marke und kommt trotz der tollen Schauspieler am Ende nur auf knapp 8 - also 4 Sterne.
  • Gayby
    Lovestory, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 19.01.2021
    Überaus amüsanter und zwischendurch herrlich komischer Nicht-nur-Schwulenfilm aus New York. Für mich kein ganz großer Streifen, so geht das ganze Yoga locker an mir vorbei, aber für einen netten Abend reichts. Technisch passt alles. 7 von 10 Punkten ... na gut, mit Mühe 4 Sterne.
  • Lauf Junge lauf
    Nach einer wahren Begebenheit.
    Drama, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 06.01.2021
    Grandios! Die Umsetzung dieses ernsten Themas wurde in diesem Streifen völlig ohne Kitsch und Pathos umgesetzt und animiert zu intensivem Nachdenken über die Psychologie der Menschen an sich. Alles passt in diesem Streifen, alles wirkt überzeugend, alles geht unter die Haut.
    Fazit: klare 10 von 10 Punkten, also 5 Sterne. Lohnt!
  • Dieses bescheuerte Herz
    Nach einer wahren Geschichte.
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 06.01.2021
    Zunächst erwartete ich eine düstere Geschichte - und wurde positiv überrascht. Wesentlich lockerer als gedacht - wobei: klar, nach einer wahren Geschichte, aber manches erscheint mir für den filmischen Effekt doch etwas zu sehr an den Haaren herbeigezogen; ich denke nur an den Luxusschlitten im Pool. Passt aber schon.
    Schauspielerisch klasse, gerade Philipp Noah Schwarz spielt sich als David die Seele aus dem Leib. Auch die musikalische Umsetzung lässt nicht zu wünschen übrig - alles sehr gut!
    Fazit: Ein lockeres Drama mit etwa zu überspitztem und später zu glattgebügeltem Drehbuch - daher "nur" ein sehr guter Film mit 8 von 10 Punkten - daher verdiente 4 Sterne.
  • Die Mitte der Welt
    Nach dem Bestseller von Andreas Steinhöfel.
    Drama, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 17.12.2020
    Mich hat auf Grund der Stilistik dieser Film leider gar nicht erreicht - die Story ging an mir vorbei, die Kamera war zu wacklig. Technisch passt es, und - ja, die Qualität kann ich zwar versuchen zu erkennen, erreicht mich aber nicht. Schade! Es ist halt auch eine Geschmacksfrage...
  • Nonni und Manni - Die Jungen von der Feuerinsel
    Die komplette Serie
    Serie, Kids, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 17.12.2020
    Die beiden enthaltenen Filme, Start einer 6teiligen Serie, wurden 1988 als Weihnachts-Spezial für das deutsche (und isländische) Fernsehen gedreht.

    Erster Eindruck: ganz nett, sehr sehenswert schon die isländische Landschaft. Die Geschichte stammt von einem damals enorm bekannten isländischen Schriftsteller und ist vor ca. 120 - 140 Jahren geschrieben worden.
    Zweiter Eindruck: Schade - trotz aller Spannung verlässt die Serie zumindest in den ersten beiden Teilen nicht das Genre des Kinderfilms - gut und böse sind zu klar unterteilt, die Figuren sind sehr eindimensional. Und ... die Jungschauspieler machen ihre Sache gut, aber als Kinder einer elend armen Bauersfrau sind sie nicht wirklich glaubwürdig - wer weiß, wie viele Cheeseburger und Pommes sie in den Drehpausen verdrückt haben?

    Fazit: Kann man sich durchaus mal ansehen - 7 von 10 Punkten. Durch die gute Ausstattung und die Kameraarbeit werden es dann 4 Sterne, auch wenn die Bildqualität mächtig in die Jahre gekommen ist.

    Nachtrag, da nur eine Kritik für die ganze DVD-Serie möglich ist: Teil 3 Durchschnitt und recht bemüht, Teil 4 spitze! Teil 5 ganz okay, Teil 6 richtig gut - sofern man diese teils unlogischen Übertreibungen akzeptiert, die Abenteuerfilme nun mal haben... (Lächerlich wird es natürlich, wenn Isländer im 19. Jahrhundert angeblich nichts mit Geräuschen anfangen können, die aus der Erde kommen...)
  • Milchkrieg in Dalsmynni
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 25.11.2020
    Schade, ich hatte deutlich mehr erwartet. Die Landschaftsaufnahmen sind ja ganz nett (man sieht sogar ein paar Bäume!), die Schauspieler herrlich authentisch, und die Grundgeschichte passt. Die Geburt eines Kälbchens gleich am Anfang (mit der Eisenkette rausgezogen) hat was.
    Nur - das reicht aber nicht. Der Film ist sehr eindimensional, Schnitt und Musik nehme ich achselzuckend hin, und irgendwie erinnert alles an einen Sonntagnachmittagfilm - dafür ist er aber schon wieder zu düster. Trockener Humor? Muss mir entgangen sein.

    Fazit: Kann man sich mal ausleihen. 5 von 10 Punkten - mit Mühe 3 Sterne.
  • Der Marsianer
    Rettet Mark Watney - Hilfe ist nur 140 Millionen Meilen entfernt.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 23.11.2020
    An sich ein ordentlicher Film mit starken Bildern, gut umgesetzt. Nur: die grandiose Idee (so sind auch die ersten 20 Minuten bombenstark) wird mehr und mehr verwässert einerseits durch das absolut vorhersagbare Drehbuch und andererseits durch den pathetischen Hollywood-Kitsch, welcher ab der Hälfte des Filmes mehr und mehr zum Vorschein kommt.

    Fazit: Kann man sich mal ansehen. Die Glaubwürdigkeit ist so lala. Daher 6 von 10 Punkten, also 3 Sterne.
  • Die Fee
    Lovestory, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "brabaks" am 15.11.2020
    Für mich ist "Die Fee" ein herrlich amüsanter Blödsinn mit vielen fast an die Stummfilmzeit erinnernden Elementen. An den Stil, okay, muss man sich gewöhnen - aber schon nach fünf Minuten konnte ich mich darauf einlassen. Technisch ist alles gut.

    Fazit: Komödie, Groteske, Experimental- und Kinderfilm (teils vom Anspruch und Humor her) - eine herrliche Mischung, dabei dämlich bis zum Abwinken. Für mich ein Film zum Ablachen. Passt! 8 von 10 Punkten