The Son

The Son

Es könnte nicht besser laufen für den New Yorker Anwalt Peter (Hugh Jackman). Die Karriere lässt keine Wünsche offen und er ist glücklich mit seiner Partnerin Beth ... mehr »
Es könnte nicht besser laufen für den New Yorker Anwalt Peter (Hugh Jackman). Die ... mehr »
224 Bewertungen | 8 Kritiken
3.59 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih im Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir deine Lieblingsfilme automatisch zu.

DVD

The Son
The Son (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 119 Minuten
Vertrieb:LEONINE
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Trailer
Erschienen am:12.05.2023
EAN:4061229286107

Blu-ray

The Son
The Son (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 124 Minuten
Vertrieb:LEONINE
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Trailer
Erschienen am:12.05.2023
EAN:4061229286114

DVD & Blu-ray Verleih

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme aus unserem Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien.

DVD

The Son
The Son (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 119 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:LEONINE
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Trailer
Erschienen am:12.05.2023
EAN:4061229286107

Blu-ray

The Son
The Son (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 124 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:LEONINE
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Trailer
Erschienen am:12.05.2023
EAN:4061229286114
The Son
The Son
The Son  (SD/HD)
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 122 Minuten
Vertrieb:LEONINE
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Stereo 2.0, Englisch Stereo 2.0
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:27.04.2023
The Son
The Son (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 12
Blu-ray
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:LEONINE
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Trailer

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Kaufen ab 2,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungThe Son

Es könnte nicht besser laufen für den New Yorker Anwalt Peter (Hugh Jackman). Die Karriere lässt keine Wünsche offen und er ist glücklich mit seiner Partnerin Beth (Vanessa Kirby). Das ändert sich schlagartig, als eines Tages seine Ex-Frau Kate (Laura Dern) vor der Tür steht. Sie ist voller Sorge um ihren gemeinsamen Sohn Nicholas (Zen McGrath). Er schwänzt die Schule, ist verstört und wie ausgewechselt. Er will auch nicht mehr länger bei seiner Mutter leben. Peter nimmt seinen Sohn bei sich auf und kümmert sich hingebungsvoll um ihn. Kate und Peter sind entschlossen, alles zu tun, um ihrem Sohn zu helfen. Doch wird das für einen Neuanfang reichen?

Mit 'The Son' (2022) folgt nach 'The Father' der mit Spannung erwartete zweite Film des gefeierten Regisseurs und Oscar-Preisträgers Florian Zeller. Für die bewegende Familiengeschichte versammelt Zeller eine auserlesene Besetzung: Hollywoodstar Hugh Jackman ('Logan'), Oscar-Gewinnerin Laura Dern ('Big Little Lies'), Vanessa Kirby ('The Crown') und Neuentdeckung Zen McGrath brillieren in den Hauptrollen. Als Gast ist Sir Anthony Hopkins zu sehen, der für seine herausragende Darbietung in 'The Father' mit dem 'Oscar' geehrt wurde. Das Drehbuch stammt von Zeller und Christopher Hampton ('Gefährliche Liebschaften'), die bereits für die Drehbuchadaption von 'The Father' mit dem 'Academy Award' ausgezeichnet wurden. Hinter der Kamera stand Ben Smithard ('The Father', 'Downton Abbey'). Für die Musik zeichnete Hollywoodlegende Hans Zimmer ('Dune', 'Gladiator') verantwortlich. 'The Son' wurde bei seiner Weltpremiere im Wettbewerb der 79. Internationalen Filmfestspiele von Venedig mit Standing-Ovations gefeiert. Die Nordamerika-Pemiere fand im Anschluss auf dem Toronto-International-Filmfestival statt, der deutsche Kinostart am 26. Januar 2023.

FilmdetailsThe Son

The Son
26.01.2023
5 Tausend (Deutschland)

TrailerThe Son

BilderThe Son

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenThe Son

am
"Er ist mein kleiner Junge, ich kann ihn nicht aufgeben"

Der französische Regisseur Florian Zeller brachte schon 2020 mit seinen Film "The Father" mit einen als hervorragend aufspielenden demenzkranken Anthony Hopkins einen Film ans Publikum der einen schwer zu Herzen ging. Mit "The Son", diesmal mit Hugh Jackman und Laura Dern in den Hauptrollen, serviert er uns wieder harte Kost in dem er uns in die Welt eines schwer depressiven jungen Mannes zwingt. Dessen Eltern, die schon lange geschieden sind und sich wieder ein eigenes Leben aufgebaut haben, versuchen den schwer gezeichneten Jungen zurück ins Leben zu holen.

Das ganze macht bestimmt keine gute Laune und hinterlässt ein tiefes Gefühl der Traurigkeit, davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen sondern mit den Protagonisten "mitziehen" und sich seine eigenen Gedanken zum Geschehen machen. Wie würde man sich selber verhalten? Gibt es eine einfache Patentlösung? Habe ich Schuld auf mich geladen und wie kann man allem wieder in eine positive Richtung geben?

Fazit: Der Film stellt mehr Fragen als er Antworten gibt. Die Machart überzeugt und ist durchweg sehenswert. Wer sich für Familiendramen interessiert wird sicher nicht enttäuscht sein. Die professionelle Kritik ist geteilter Meinung, ich als Laie bin der Meinung das der Film mitreißend und sehenswert ist. ich gebe 4 Sterne und ein klares sehenswert+.

" Du willst das ich dir sage was für ein toller Vater du bist ?.....was willst du?.......Applaus? "

ungeprüfte Kritik

am
Das Film ist schon bewegend, muss ich gestehen.

Ein toll gespieltes Familiendrama um einen Vater, der die schlimme Krankheit seines Sohnes nicht richtig wahrnimmt, nämlich Depressionen und Selbst-Verletzung.
Dadurch entstehen viele Konfliktsituationen im Alltag und mit seiner neuen Frau, die vom Sohnemann nicht richtig akzeptiert wird. Man leidet wirklich mit den Betroffenen mit und die Schauspieler machen einen Wahnsinns Job. Hugh Jackman spielt den Vater sehr sehr gut, aber auch Laura Dern als Ex ist Top.

Anthony Hopkins hat nur nen kleinen Gastaufritt.

In dem Film stecken so viele Themen drin, Vater-Sohn Konflikt, Welche Probleme entstehen im Alltag durch Depressionen, Erwartungshaltungen, Hilfeschreie etc. etc.

Note 1-

ungeprüfte Kritik

am
Ein Film, der einen nicht so schnell wieder los lässt. Man ertappt sich dabei Ratschläge zu erteilen, aber als Außenstehender ist das auch leicht, da keine Konsequenzen zu erwarten sind. Aber im Leben ist es die Hilflosigkeit und das immer aufs neue aufeinander Zugehen, was auch der Film mit den hervorragenden Darstellern grandios vermittelt.

ungeprüfte Kritik

am
ein großartiger Film. Tolle Darsteller und eine wirklich gute Geschichte, mit einem nicht unerheblichen Teil an schwerer Kost. Ich habe während des Filmes die gesamte Palette an Emotionen mitgenommen.
Sehr gut war die Umsetzung der Geschichte, mit vielen Wendungen, die die Spannung bis zum Filmende aufrecht erhielt.
Anzumerken ist noch, dass die Altersfreigabe nicht zu dem Thema passt und auch sollte ein kleiner Hinweis erfolgen, dass der Film für Menschen mit psychischen Einschränkungen oder Angehörigen zu diesem Thema ihn möglicherweise nicht (alleine) sehen sollten (Triggerwarnung).

ungeprüfte Kritik

am
Wow! Was ein großartiger Film. Es wird so offen wie nie über das Thema Depressionen gesprochen und zeigt wie machtlos sowie hilflos Außenstehende in solch einer Situation sind. „The Son“ ist ein Drama Film der sehr tiefgründig, emotional, traurig und erstklassig durch Hugh Jackman & Laura Dern besetzt ist. Ich kann die schlechten Kritiken leider überhaupt verstehen für mich ist es ein Meisterwerk der im Kino unterging und mehr Aufmerksamkeit verdient hätte. Daher gebe ich 5 Sterne.

ungeprüfte Kritik

am
"The Son" zeigt authentisch das (Über)leben mit Depressionen an. Der Betroffene, das Umfeld, die Eltern - alles wirkt ein und sich aus, je nach Tagesform mehr oder weniger erdrückend, zerdrückend oder gar Hoffnung geben. Hoffnung, die immer wieder gegen eine Wand zu prallen scheint oder gar allzu naiver Natur ist. "The Son" konfrontiert den Zuschauer ungefiltert mit Aspekten, vor denen nicht nur die filmischen Eltern die Augen verschließen möchten.

Die darstellerische Leistung des Sohnes hätte minimal Luft nach oben, nimmt man ihm dennoch die hoffnungslose Verzweiflung / verzweifelte Hoffnung ab. Hugh Jackman brilliert als Vater, dessen Motto "wenn man nicht drüber spricht, ist es auch nicht wahr" bzw. "reiß dich zusammen" ist, dicht gefolgt von Vanessa Kirby, der man Szene um Szene glaubt, dass diese schier verzweifelt ist, das unbedingt richtige tun zu wollen.

"The Son" ist in seiner Wirkungsweise psychologisch schonungslos und unfassbar brutal, nimmt kein Blatt vor dem Mund, verzichtet jedoch auf unnötige Effekthascherei und verstörende Bilder.

Es passiert nach außen hin oberflächlich betrachtet nicht wirklich viel, reicht jedoch, um den Zuschauer mit diversen Nachwirkungen zurückzulassen und dem Filmvater zu guter Letzt seine Reaktionen verzeihen zu wollen. "The Son" hallt lange Zeit nach und gibt auf unbeschreibliche Art Hoffnung, dass es Hoffnung geben darf, kann, muss - trotz allem.

ungeprüfte Kritik

am
Zunächst das positive, alle Schauspieler spielen ihre Rollen sehr authentisch und glaubhaft. Diese Story selber finde ich aber eher langatmig, spannungslos und ab und zu doch überdreht.

ungeprüfte Kritik

am
Vorsicht Spoiler
Dieser Film ist gut, aber kann sehr schlecht für Deine Psyche sein. Die Schauspielerischen Leistungen sind sehr gut und zeigen, dass Hugh Jackman wirklich etwas kann. Aber wenn Du selbst ein gestörtes Verhältnis zu Deinen Eltern hattest kann es Dich furchtbar runterziehen. Hugh Jackman kämpft in diesem Film darum ein guter Vater zu sein und kämpft darum mit Aller Energie, aber aufgrund seines eigenes Verhältnisses zu seinem Vater scheint der Kampf ausweglos. Fehler wiederholen sich und bevor man realisiert was passiert ist es zu spät. Ich selber hatte ein schwieriges Verhältnis zu meinem Vater und hatte immer dagegen gekämpft nicht so zu sein wie er. Ich bin froh keine Kinder zu haben, um nicht die gleichen Fehler zu machen wie er. Ein leider realistischer Film über Väter und Söhne.

ungeprüfte Kritik

Der Film The Son erhielt 3,6 von 5 Sternen bei 224 Bewertungen und 8 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateThe Son

Deine Online-Videothek präsentiert: The Son aus dem Jahr 2022 - als DVD, Blu-ray, 4K UHD leihen - als DVD, Blu-ray, 4K UHD leihen - gebraucht zu kaufen - als Stream sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Hugh Jackman von Florian Zeller. Film-Material © LEONINE.
The Son; 12; 27.04.2023; 3,6; 224; 119 Minuten; Hugh Jackman, Vanessa Kirby, Laura Dern, Zen McGrath, Anthony Hopkins, Felix Goddard; Drama;