Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Down with Love Trailer abspielen
Down with Love
Down with Love
Down with Love
Down with Love
Down with Love

Down with Love

Sex à la Carte... Zum Teufel mit der Liebe!

USA, Deutschland 2003


Peyton Reed


Renée Zellweger, Ewan McGregor, Beth LaMure, mehr »


Komödie, Lovestory

2,4
713 Stimmen

Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Abbildung kann abweichen
Down with Love (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 97 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9
Sprachen:Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Hinter den Kulissen,unveröffentlichte Szenen
Erschienen am:18.03.2004
Down with Love
Down with Love (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Down with Love
Down with Love (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Down with Love
Down with Love
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Down with Love
Down with Love (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Down with Love - Zum Teufel mit der Liebe! (DVD), gebraucht kaufen
FSK 0
DVD
Nur noch 2 verfügbar!
€ 2,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9
Sprachen:Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Hinter den Kulissen,unveröffentlichte Szenen

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Down with Love

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Down with Love

New York 1963. Die Autorin Barbara Novak (Renée Zellweger) plädiert in ihrem Buch 'Down with Love - Zum Teufel mit der Liebe' für Sex ohne Liebe und Gleichberechtigung. Für den Playboy und Starjournalisten Catcher Block (Ewan McGregor) sind ihre Thesen eine Provokation. Er beschließt, die Dame als schüchterner 'Astronaut' zu erobern und öffentlich zu blamieren. Doch seine Kontrahentin lässt sich nicht so leicht hinters Licht führen...

Eine Portion Sixties gefällig? Dann tauchen Sie ein in die bunte Welt dieser schwungvollen Romantik-Komödie mit Renée Zellweger ('Chicago') und Ewan McGregor ('Moulin Rouge'). Ein turbulenter Kampf der Geschlechter mit vielen Überraschungen und Dialogwitz, in der die Dinge nie so sind, wie sie scheinen.

Film Details


Down with Love - The ultimate catch has met his match.


USA, Deutschland 2003



Komödie, Lovestory


Schriftsteller, 60er Jahre, New York, Journalismus



25.12.2003


34 Tausend


Darsteller von Down with Love

Trailer zu Down with Love

Bilder von Down with Love © 20th Century Fox

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Down with Love

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Down with Love":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Wer Doris Day und Rock Hudson mag, der mag auch diesen lockeren und leichten Film der in den 60er Jahren spielt. Toll umgesetzt, sehr gute Schauspieler, viel Humor, klasse Musik, was will man mehr für einen schönen Abend zum kuscheln und Spaß haben. Der Film ist kein Remake, aber die Handlung kommt einem sicher bekannt vor. von wegen Strickmuster und so. Ich habe mich bei diesem Film sehr amüsiert. Absolut sehenswert und kurzweilig. Extras fehlen bei dieser DVD leider ganz da spezielle DVD für den Verleih.

FAZIT: DVD zum Leihen OK, zum Kaufen für die eigene Sammlung würde ich abraten.

am
Sehr netter Film. Erinnert an die Doris Day - Rock Hudson Filme, die auch Vorlage für den Film waren. Geht voll in die Richtung pillow talk.

am
Der Film und der Grund, ihn zu machen, sind nur nachvollziehbar, wenn man ihn auf der Basis der 60er-Jahre Filme sieht. Er ist gnadenlos in dem Strickmuster gehalten. Ich habe gerne und viel dieser Doris-Day-Schinken gesehen; deswegen war Down With Love ein ständiges Déjà-Vu-Erlebnis mit all den schrecklichen Einzelheiten: Frisur mit hammerfester Außenrolle, Jackie-O-Kostüme, Anzug und Fliege, die Farbe Rosa, das Appartement-Design und jedes inhaltlich bekannte Klischee. Der Mut und die Konsequenz der Macher sind bewundernswert: selbst die langatmigen Passagen an Schnulzblick und eingebauten detailierten Story-Erklärungen (war damals üblich) wurden übernommen. Allerdings kann ich die Leute schon verstehen, die sich langweilten - zumindest nach heutigen Maßstäben.

am
super
Amerika in den frühen 60ern. Barbara Novak (Renée Zellweger), Autorin eines Beziehungsratgebers namens »Nieder mit der Liebe«, kommt auf ihrer Promotour nach New York, wo sie der Journalist und Playboy Catcher Block (Ewan McGregor) interviewen soll. Der, eine verkniffene Feministin erwartend, widmet sich jedoch lieber seinem Dutzend Liebschaften. Als er Barbara dann in ihrer ganzen Pracht im Fernsehen entdeckt und auf sein Meeting pocht, ist es an Barbara, ihn gekonnt zappeln zu lassen...

Die klassischen Doris-Day-Rock-Hudson-Komödien der 60er lassen schön grüßen, wenn Peyton Reed («Girls United«) das Traumpaar Renée Zellweger und Ewan McGregor in die Geschlechterkampfarena bittet.

am
Perfektes Sixties-Ambiente mit knallbunter Kullisse, Garderobe und Splitscreens . Die Hauptdarsteller beweißen Spielfreude und die Auflösung um Renée Zellwegers Person ist überaus originell, dass es dem Playboy Ewan McGregor erst mal die Sprache verschlägt und er zugeben muss, dass er derjenige ist, der "reingelegt" wurde.

am
Für René Zellweger und Ewan McGregor scheint diese Rolle wie auf den Leib geschnitten. Diese Komödie der leichten Unterhaltung ist absolut etwas für die ganze Familie. Eine bunte Kulisse und flotte Dialoge mit exzellenten Schauspielern geben ihr Bestes, um das ewige Thema der glücklichen und fortwährenden Liebe erfolgreich in Szene zu setzen. Wer hier auf Mord, Totschlag, Ballerei oder Sex hofft, ist völlig fehl am Platz. Dieser Film besticht durch seinen Wortwitz und seiner Situationskomik in Kombination mit einer sehr gelungenen Kameraführung und Schnitttechnik.

Damit absolut sehenswert und tolle Story für den Liebhaber der "Old School" Movies.

am
Ganz ehrlich dies ist ein soooo wunderbarer, netter Film. Allerdings nur für Menschen die die 60ger Jahre liebten. Ich bin zumindest so ein Mensch und habe mit dem Film viel zu lachen gehabt. Rene Z. ist für diese Rolle absolut perfekt. Kleidung, Musik und Ausstattung PERFEKT :-) Es war wirklich ein toller Abend mit 60ger Jahre Feeling....

am
Gelungene Hommage an die Filme dieser Zeit...
Down with Love ist eine gelungene Hommage an die typischen Verwechslungskommödien dieser Zeit. Ich kann mich der eher schlechten Kritik nicht anschließen, mir hat der Film sehr gut gefallen. Die Musik ist gut und es macht Spaß, den gut besetzten Darstellern zuzusehen. Renée Zellweger ist für mich »DIE« würdige Nachfolgerin von Doris Day und die perfekte Besetzung für die Rolle der Barbara Novak. Auch wenn die Story bekannt ist bietet sie trotzdem noch einige Überraschungen mit vielen witzigen Dialogen. Die Ausstattung ist gelungen und sehr stilvoll. Tony Randall ist als Firmenboss in einer Nebenrolle zu sehen.

am
Der Film ist super übertrieben, aber ich denke grad das mach den Charme aus! Also alle die auf Lovestorys stehen und wenn es noch so kitschig ist, dann ist er zu empfehlen, für alle anderen ''Finger weg''.
Das HappyEnd ist sehr unvorhergesehen und gelungen!

am
Einfach bunt !
Eigentlich gefallen mir Filme dieser Art aus den 50er und 60er Jahren gar nicht, aber dieser gefiel mir. Er war herrlich überzogen und einfach zum lachen. Die Schauspieler geben ihr bestes und es ist eine Wonne ihnen zuzuschauen.

Dieser Film macht einfach Spaß und gute Laune - und er greift die typischen weiblichen/männlichen Vorurteile mit viel Humor und Taktik auf.

Daumen hoch !

am
20 Minuten halbwegs interessant und humorvoll. Diese reichen aber leider kaum aus um DOWN WITH LOVE - ZUM TEUFEL MIT DER LIEBE! wenigstens als einen durchschnittlichen Film zu bewerten. Spätestens nach der Hälfte des Streifens ist gähnende Langeweile angesagt. Das Finale zeigt sich obendrein derart überzeugungsfrei, dass DOWN WITH LOVE - ZUM TEUFEL MIT DER LIEBE! nur 2,30 Retro-Sterne im New York der Sixties ergattern konnte.

am
Obwohl ich sowohl Ewan McGregor als auch Renée Zellweger schätze, kann ich mich nicht mehr recht erinnern, warum ich diesen Film auf meine Liste gesetzt habe (und der hinterste Platz der Liste ist ja ein sicherer Garant, daß man den Film gleich bekommt). Wie auch immer: das in letzter Zeit ja offensichtlich zum Standard werdende poppige 60er-Design täuscht nicht darüber hinweg, daß "Down with Love" im Kern eine öde, biedere Doris Day-Komödie ist, die man mit ein paar pseudo-schlüpfrigen Wortspielchen und Splitscreen-Einlagen eher noch schlimmer gemacht hat. Falls es witzig sein sollte, 60er-Jahre-Trash leicht überspitzt nachzuexerzieren, dann müßte diese Film unheimlich witzig sein. Ist er aber nicht. Falls ich irgendwann doch mal den Anflug eines Lächelns im Gesicht gehabt haben sollte, dann am ehesten noch wegen einiger Nebencharaktere wie Peter. Die meiste Zeit habe ich mich gelangweilt, mit dem Gedanken gespielt vorzuspulen oder darüber reflektiert, ob die Glorifizierung der 60er Jahre als heile Welt nicht eigentlich unhaltbare Propaganda ist. Aber jeder nach seiner Façon.

am
Süßer Film - Persiflage auf Doris Day - super Kostüme und Ausstattung und ein knackiger, singender Ewan Mc Gregor- was will Frau mehr!!
Ach ja, die Botschaft des Films, lieber Schokolade als Sex ist auch nicht schlecht....

am
amüsant
ach kommt schon.... der Film ist kunterbunt und witzig !

am
Down with love
Sehr lustig. Weiterzuempfehlen! Super 60. Style

am
Down with Love
Blöd, Schrecklich, sehr sehr langweilig.... Schlimme film mit Renee Z. Normaliweise spielt Sie tolle rolle..

am
Langweilig!
War enttäuscht! Wer solche Filme mag, mir recht. Ich konnte ihn nicht zu Ende sehen.

am
Ganz nette Unterhaltung. Der Film scheint eine vorhersehbare Handlung aufzuweisen, die jedoch eine völlig unvermutete - und etwas abwegige - Wendung erfährt. Das Lebensgefühl der 60er Jahre kommt rüber. Etwas für einen verregneten Wochenendnachmittag

am
Also Liebeskomödien sind ja zu 99% immer vorhersehbar, aber das stöhrt ja nicht weiter. Hätte ich aber vorhergesehen das der Film so schlecht ist, hätte ich ihn bestimmt nicht ausgeliehen.
Da bleibt einem ja das Popcorn im Halse stecken!!!

am
Unterhaltsam
Seichte Komödie, die das Leben in NY in den 60er Jahren dartellen soll. Die Geschlechtertrennung dominiert. Leicht übertrieben Charaktere runden die ganze Sache ab. Paraderolle für Renee Zellweger

am
Amüsanter Versuch den Flair der Komödien Day/Hudson wiederaufstehen zu lassen. - Allerdings Überraschung am Ende.

am
Wer Filme mit Doris Day mochte,der kommt hier auf
seine Kosten. Wunderbar übertriebene Kostüme und
Kulissen.Aber halt nur was für Leute,die diese Art der
Komödien lieben. Ich fand es ganz lustig.

am
Ein nettes altmodisches Filmchen! Die 60iger Jahre Filme konnten hier, stark überzeichnet, noch einmal aufleben. Wer sich gerne von Doris Day hat nerven lassen, der kann diesen Job jetzt von Reneé Zellweger übernehmen lassen - sie nervt genauso. Und Ewan McGregor gefielt mir in Star Wars auch besser - liegt das an dere besseren Maske? Trotzdem ein nettes Revival ....

am
Diesen Film kann man duraus als Mittelmäßig beschreiben. Die Story, altbekannt und genauso wie das Ende vorhersehbar. Die magere Handlung kann auch durch die schauspielerische Leistung der Hauptdarsteller Ewan McGregor und Renee Zelweger nicht ausgeglichen werden. Einziges Highlight des Films ist die detailverliebte und orginal getreue Darstellung US-Amerikanischer Verhältnisse während der 60er Jahre.

am
Nur weil gute Schauspieler mitspielen, ist der Film noch lange nicht gut. Ich muss den Film auf jeden Fall kein zweites Mal sehen!

am
Ohnesorg-Theater Niveau
Ein Ewan McGregor, der mit diesem Leistung auch den Tigerentenclub moderieren könnte und eine Renee Zellweger, die glatt Heidi Kables Tochter im Ohnesorg Theater spielen könnte, sind eine absolute Zumutung für jeden Zuschauer. Der ganze Film ist von Anfang bis Ende nur als grausamste Verwechsunglskomödie auf Provinztheater-Niveau zu bezeichnen.<br>Das Ganze als Homage an Doris Day und Rock Hudson zu verkaufen, kann nur den Werbestrategen der Produktionsfirma eingefallen sein, um diesen totalen Flop noch irgendwie ans Publikum zu bringen. So schlecht und albern war wirklich kein Hudson/Day Film. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, daß Doris Day auch nur einmal so affig durchs Bild getrampelt ist wie Renee Zellweger.<br>Also, weder was für Hudson/Day Fans, noch für 60er Jahre Fans, noch für sonst irgend jemanden.

am
Zu viel Vorschusslorbeer
Ganz nette Komödie mit einer ganz netten Renée Zellweger. War in »Brigdet Jones« um Längen besser. Kommt mir auch eher wie ein Musical im Stil der 60 Jahre vor.
Szenen sind alle etwas abgehackt und die Studioatmosphäre ist leider sehr deutlich spürbar. Für Fans sehenswert, ansonsten gibt es bessere Filme.

am
60´s are back aber leider nicht so ganz
Der Film ist ein wirklich netter Versuch die 60er wieder aufleben zu lassen. er ist herrlich kitschig, wunderbar übertrieben (wie kann man 2 Stunden lang nur Hüfte schwingen, Ms Zellweger?). Was ihm aber definitiv fehlt, dass ist der Charme der Filme, an denen sich dieser wohl orientiert - der Filme ala Doris Day und Rock Hudson. Wobei gerade die männliche Rolle mit Ewan McGrgoreinfach zu blass besetzt ist, das ist kein Womanizer, dass ist ein (gewollt) gelacktes Männlein.
Ich war ein wenig enttäuscht, da ich mir mehr versprochen hatte, allerdings ist es auf jeden Fall ein Film, den man sich mal ausleihen und eine humorige Zeit verbringen kann - nicht gut genug für einen Favoriten aber auch nicht so schlecht, dass man ihn nicht sehen sollte.
Achja: Entweder war ich zu doof für meine Fernbedienung oder zu blind, aber bei meinem Exemplar gab es leider keinerlei Extras, außer Sprachauswahl und Szenensuche (was ich mal nicht als Extra werten möchte)
Gruß
Frank

am
Oh Gott, das man sowas erleben muss.
Ein Glück man kann ja abschalten.

am
Die Story ist altbekannt. Erst können sie sich nicht leiden, dann lieben sie sich doch. Diesen Film muss man wirklich nicht anschauen.

am
Nicht unbedingt sehenswert,
bin dabei eingeschlafen

am
Schräger film lustig und leicht schräg? Muss man aber mal gesehen haben !

am
einfach nur schlecht
Obwohl ich und meine Frau die Doris Day / R. Hudson usw Filme aus den 60igern mögen, fällt mir zu dem Film nicht viel ein.... Ich kann nicht verstehen, wie einige dem Film mehrere Sterne geben. Na ja, über Geschmack läßt sich ja streiten. Es wundert uns jetzt aber nicht mehr, daß der Film ein großer Kinoflop war.

am
Gerade noch...
Die Geschichte ist ganz nett, Renée Zellweger und Ewan McGreger spielen ihre Rollen gut, einige Überraschungen in einem sonst vorhersehbaren Ablauf, ein paar komische Gags, verpackt in knallig bunte Bilder - der Film schrammt gerade noch so am Albernen vorbei, ich hatte mir mehr von ihm versprochen.

am
hätte man definitiv mehr draus machen können.. für meinen geschmack zu überdreht, einer story die magerer nicht sein könnte und einem ende, das man sich durchaus schenken könnte. dennoch gebe ich zwei sterne, da einige einigermaßen zündende gags eingebaut sind.

am
Down with Love - Zum Teufel mit der Liebe!
Natürlich denkt man bei diesem Film sofort an Doris Day und Rock Hudson. Aber ein Sonderlob gilt den »Special Effects« und den Designern von Räumen und Kleidung. Bei diesen knalligen Farben und den BlueBox-Effekten muss der Betrachter unfreiwillig schmunzeln. Ein sehr, sehr, sehr harmloser Film, für den es einen Sonderstern für das Lächeln von Ewan McGregor gibt!

am
Die 60er sind zurück
Eine Romantische Komödie im Stil der alten Doris-Day-Komödien.<br><br><br>Ewan McGregor und Renee Zellweger machen Ihre Sache wirklich gut, wobei mich persönlich Renee Zellweger noch mehr überzeugt hat.<br><br><br>Als Hommage gibt es noch einen Gastauftritt von Tony Randall.<br><br><br>Die Handlung ist ziemlich einfach gestrickt und erhält erst im letzten Drittel ein paar Überraschungen, was dem Film keinen Abbruch tut, wenn man weiss, worauf man sich einlässt.<br><br><br>Ansonsten ist der Film auch technisch so aufbereitet, dass er durchaus als 60er-Produktion durchgehen könnte. Allerdings hätte eine Split-Screen-Szene mit beiden in leichtbekleideten Zustand in Amerika wohl ähnliche Wellen ausgelöst, wie das sogenannte »Nippel-Gate« heute.<br><br><br>Die Inneneinrichtung der Räume ist atemberaubend hässlich und spiegelt den Geschmack der Zeit sehr gut wieder.<br><br><br>Fazit:<br>Ein Film für alle, die mal eine gute alte 60er-Doris-Day-Komödie mit aktuellen Schaupielern sehen möchten, die Ihre Sache wirklich so gut machen, dass man sich nicht sofort Doris Day und Rock Hudson zurückwünscht.

am
Hatte mich auf den Film wirklich gefreut, war aber ein bissel enttäuscht. Ist zwar ganz niedlich, aber ich fand ihn nicht wirklich gut. War irgendwie alles viel zu übertrieben.

am
Down with LOve
Richtig erfrischend nett gemachte Komödie. Hat Spass gemacht diesen Film anzuschauen. Renee Zellweger eine Superschauspielerin.

am
Ein netter Film, welcher sich stark an alten Streifen der 60er Jahre orientiert. Wer die alten Schinken mit Doris Day, etc. mag - der wird sehr gut unterhalten!

am
Die Story ist sehr an den Haaren herbei gezogen

am
sehenswert
Der Ideale Film für einen gemütlichen Abend zu zweit. Alles dabei was man sich bei einem solchen Film wünscht. Vor allem Witz, Witz und noch mal Witz.

am
War nicht der knaller
Hatte gute Ansätze, hat mich aber nicht überzeugt. Fand Ihn etwas öde.

am
Schwer erträglich...
Wer zu Cola gerne Marshmallows isst und wem anschließend immer noch nicht übel genug ist, der kann sich ruhig noch diesen Film ansehen. Hier sollte wohl unter Beweis gestellt werden, dass vermeintliche Komik geradezu schmerzhaft wirken kann. Finger weg !!!!

am
Braucht`s nicht
Den Film muss man mit Sicherheit nicht gesehen haben. Ziemlich übertrieben und kitschig. Voll von Klischees und unrealistisch. Er sol,zwar an die alten Doris Day / Rock Hudson Filme angelehnt sein, erreicht aber nicht mal annähernd deren Niveau.

am
Was hat der Film wohl gekostet ? Auf jeden Fall zu viel !

am
albern aber süß

am
Ganz nett gemacht. 60er-Jahre-Feeling kommt ganz gut rüber. Wenn man erst einmal mit dem Film warm geworden ist, bietet dieser ganz gute Unterhaltung!

am
Hier fällt es wirklich schwer bis zum Ende zuzusehen! Zeitverschwendung!

am
Was ist das für ein Film ?
Dieser Film hat überhaupt nichts mit einer Kömödie zu tun. Er ist langweilig und die Gags haben mich nicht zum Lachen gebracht. Ich kann mir nicht vorstellen das dieser Film ein Hit wird.

am
Nach ein paar Minuten kann man diesen Film nicht mehr ertragen und greift zur Fernbedienung. Absolut nicht empfehlenswert.

am
Absoluter Schwachsinn, mies gemacht und langweilig. Nach 10 min abgeschaltet !

am
Wers mag !
Ich´bin normalerweise nicht Mr. Zereiss den Film. Hier muss ich aber sagen. Dieser Film hat nix wirklich gutes. Sowie Zellweger als auch McGregor können nicht ansatzweise das zeigen was sie sonst ausmacht. Der Witz fehlt, es kommt keine Spannung auf und tiefgründig ist der Film auch nicht. Okay, wäre alles egal wenns ein Aktion-Steifen wäre, is er aber nicht. Also , tut mir echt leid! Frischi-Faktor(0-15): 2 P.

am
Down With Ewan McGregor....
Typical Ewan McGregor film: wonderful art direction- can't say enough about it, but character/plotwise this is a stinker. David Hyde Pierce who is in far too little of this film is the only reason I give this even one star.

am
Ein verkrampfter und fehlgeschlagener Versuch amerikanische Screwball-Comedies aus den anfänglichen 60er Jahren zu imitieren. Schade um zwei ansonsten sehr gute Schaupieler. Wenn Mc Gregor dann lieber "brassed off" schauen / wenn Zellweger dann lieber "Bridgeot Jones". Doris Day / Rock Hudson Freunde werden an diesem Film keinen Gefallen finden, weil sie die Originale kennen und im Vergleich stoppt man diese DVD nach einer Stunde und legt sich "schick mir keine Blumen", "was diese Frau so alles treibt" oder ähnliches ein ....

am
der typische Frauenfilm, für mich:
- keine Handlung
- keine Storry
-> gähnend langweilig
Down with Love: 2,4 von 5 Sternen bei 713 Bewertungen und 56 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Down with Love aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Renée Zellweger von Peyton Reed. Film-Material © 20th Century Fox.
Down with Love; 0; 18.03.2004; 2,4; 713; 0 Minuten; Renée Zellweger, Ewan McGregor, Beth LaMure, Christie Cronenweth, Brad Hanson, Megan Denton; Komödie, Lovestory;