Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Kokowääh Trailer abspielen
Kokowääh
Kokowääh
Kokowääh
Kokowääh
Kokowääh
Abbildung kann abweichen
Kokowääh (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 121 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Dokumentation, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:19.08.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Kokowääh (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 126 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Dokumentation, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:19.08.2011
Kokowääh
Kokowääh (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Kokowääh
Kokowääh
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Kokowääh in HD
FSK 6
Stream  /  ca. 126 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:19.08.2011
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Kokowääh (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 6
Blu-ray
Nur noch 9 verfügbar!
€ 4,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Dokumentation, Musik-Video, Trailer
Abbildung kann abweichen
Kokowääh (DVD), gebraucht kaufen
FSK 6
DVD
Noch mehr als 10 verfügbar
€ 2,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentar, Hinter den Kulissen, Entfallene Szenen, Dokumentation, Musik-Video, Trailer

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Kokowääh

Weitere Teile der Filmreihe "Kokowääh"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Kokowääh

Drehbuchautor Henry (Til Schweiger) hangelt sich von einer glücklosen Liebschaft zur nächsten und beruflich kommt er auch auf keinen grünen Zweig. Wie aus heiterem Himmel erhält er ein sensationelles Angebot: Er soll als Co-Autor an einer Bestsellerverfilmung arbeiten, zusammen mit der Autorin, seiner Ex-Freundin und großen Liebe Katharina (Jasmin Gerat). Während Henry auf seine große zweite Chance hofft, taucht plötzlich die 8-jährige Magdalena (Emma Schweiger) vor seiner Wohnungstür auf und stellt sein Leben auf den Kopf. Sie soll seine Tochter aus einem vergessenen One-Night-Stand sein und Henry soll sich erst mal - solange die Kindsmutter Charlotte (Meret Becker) in den USA eine Gerichtsverhandlung hat - um Magdalena kümmern. Henry ist genauso wie Tristan (Samuel Finzi), der sich bisher für den Vater der Kleinen hielt, mit der neuen Situation überfordert. Von jetzt auf gleich Vater werden ist nicht leicht. Erst recht, wenn man nebenher das Buch seines Lebens schreiben und die große Liebe zurückgewinnen muss.

Film Details


Kokowääh


Deutschland 2011



Komödie, Deutscher Film


Schriftsteller, Alleinerziehende



03.02.2011


4.3 Millionen




Kokowääh

Kokowääh
Kokowääh 2

Darsteller von Kokowääh

Trailer zu Kokowääh

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Kokowääh

Liliane Susewind: Kunterbunter Kinospaß mit Liliane Susewind

Liliane Susewind

Kunterbunter Kinospaß mit Liliane Susewind

Kinderbuchheldin Liliane Susewind kommt mit ihren tierischen und menschlichen Freunden schon bald in unsere Kinos...
Conni & Co.: Emma Schweiger spielt eine Kinderbuchlegende

Conni & Co.

Emma Schweiger spielt eine Kinderbuchlegende

Emma Schweiger übernimmt die Rolle von Conni und nimmt Euch mit auf ein turbulentes Filmabenteuer, in dem es sogar um Leben und Tod geht...
Kokowääh-Remake: Cooper dreht Hollywood-Remake von 'Kokowääh'
Die besten Filme 2011: Das 5-Sterne-Menü für Heimkino-Feinschmecker
Auszeichnung und Abschied: Goldene Kamera und Trauerfeier für Bernd Eichinger

Bilder von Kokowääh

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Kokowääh

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Kokowääh":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
ein brillianter film mit lustigen wie traurigen momenten
sehr herz zereißende story line und sehr humor voll gespickt
ich kann ihn nur weiter empfehlen

am
Ne, ne, 2 Folgen der Keinohrhasen sind genug. Aus Ludo wird Henry, aus Anna wird Katharina, aus dem Boulevardschreiberling wird ein Drehbuchschreiberling und schon ist der "neue" Film fertig. Sogar Gags werden fast wörtlich recyclet ( "Steht doof auf meiner Stirn?" )
Alles in allem enttäuschend.

am
absoluter Schrott. Das Kind fackelt die Küche, das Haus brennt, die Feuerwehr setzt das ganze Viertel unter Wasser und am nächsten Tag kocht die Kleine schon wieder, als ob nichts gewesen wäre ... kein Schaden mehr sichtbar. Nur für Menschen, die auf rührende Kinderszenen stehen. Wenig humorvolle Ideen. Nur weil der Film von und mit Til Schweiger ist, muß er noch lange nicht "GUT" sein.

am
"Kokowähh" ist ein typischer Til Schweiger Film. Der Streifen besteht aus einer einfachen Geschichte und vermischt Tragik, Romantik und Humor miteinander. Für einen guten Film reicht das in diesem Fall aber bei weitem nicht aus. Die Geschichte zieht sich langatmig hin und außer ein paar wenigen lustigen Szenen hat der Film nicht mehr viel Unterhaltsames zu bieten. Das Zusammenspiel und die Dialoge zwischen Til Schweiger und seiner Tochter wirken unrealistisch und aufgesetzt. Das Gleiche gilt auch für das Verhalten des anfänglich noch sympathischen Mädchens, welches sich schon bald zum Nervfaktor entwickelt. Ebenso nervig ist auch der schnulzige Soundtrack, welcher zu sehr in den Vordergrund gerückt wird und permanent zum Einsatz kommt.

3 von 10

am
einfach nur ein "filmchen" mit banaler handlung und unwitzigen szenen,
da hat sich til scheiger nicht mit ruhm bekleckert ;)

am
Das ist der schlechteste film, den Schweiger je gemacht hat. Diese Mischung aus Klischees, dröhnender Langeweile, völlig unglaubwürdigem Drehbuch und voraussehbarem Ende rettet auch die süße Schweiger-Tochter nicht.

am
Die Story ist nicht gerade neu (da gab es doch mal einen Film mit Adam Sandler ... ), und der Film entbehrt jeder Komik. Reine Selbstdarstellung von Till Schweiger und eine weniger gelungene Inszenierung seiner schlecht dressierten Tochter. Aber das Mercedes Product-Placement ist echt gelungen ...

am
Schade... man bekommt das Gefühl, dass dieser Film unbedingt an den Erfolg von "Keinohrhase" anknüpfen sollte, aber leider ist das hier ganz schön daneben gegangen.
Keine Frage Til Schweiger und seine zuckersüße Tochter sind das Highlight in diesem Film, aber wenn man eine 8-jährige mit Tonart und Aussprache sprechen lässt, als wäre sie 3 oder 4 Jahre alt, dann kann das auf Dauer schon nerven. Auch wirkt der Film, als solle er auf der einen Seite sehr realistisch sein, andererseits ist er doch sehr unrealistisch... nun ja, einfach selbst anschauen und urteilen - ein paar Lacher sind auf jeden Fall dabei

am
Ein toller und trauriger Film zu gleich. Eine tolle Story, von einem Vater der nicht wuste das er Vater ist und seine Tochter vor die Tür gesetzt bekommt und sein Leben dadurch eine Wendung erhält. Er wollte nie Kinder, aber er lernt die Kleine lieben und vermissen. Und dann der bis jetzt immer liebende Vater, der erfahren hat das er nicht der leibliche Vater ist und dadurch die echte Liebe zu seiner Frau in Frage stellt.
Aus dieser Story, den etwas gegensätzlichen Vätern und ihres Lebens und Liebe entstand eine tolle Geschichte, die mit viel Witz und Charme umgesetzt wurde. Dank auch einer tollen Emma Schweiger, der Tochter von Till Schweiger.

am
Was für ein Scheiß !!!! Langweiliger geht es nicht mehr. Til Schweiger der ewig Unverstandene und Dialoge, dass es der Sau graust... Nee, nach einer halben Stunde konnten wir es nicht mehr ertragen und haben den rausgetan.
Muss man echt nicht sehen.

am
Dieser Film war mehr als enttäuschend. Ich mag eigentlich die Schweiger-Komödien (ganz toll "Barfuß" und auch sehr gut gefallen "Keinohrhasen"), aber mit diesem Film hat sich Herr Schweiger kein Gefallen getan. Sowas von vorhersehbar, man wird vom Geschehen überhaupt nicht "gefesselt", Jasmin Gerat - obwohl sie gut spielt - paßt aber überhaupt nicht in diese Rolle und die kleine Schweiger-Tochter ist zwar ein niedliches Mädchen, spielt aber dermaßen übertrieben, besonders in der Mimik, dass das mit dem Verhalten eines normalen Kindes leider so gar nichts zu tun hat. Sicher ist das so gewollt und es soll niedlich-clever wirken, ich fand es einfach nur abstoßend. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden - trotzdem wünsche ich mir, dass Herr Schweiger bei seiner nächsten Komödie wieder zu seiner "alten Form" zurück findet...

am
der film hat mich nicht umgehaun, man kann ihn sich einmal angucken öffter aber auch nicht, ich hab mir mehr von dem film erhofft,

am
...wenn man es schafft über die Hälfte anzuschauen...ist er am Ende noch ganz nett der Film...muss nicht sein ;(

am
na ja - da verarbeitet Herr Schweiger wohl seine eigene Vita. In diesem Film ist nichts überraschendes, wenig witziges, wenig vorhersehbares. Flache Story, mäßige schauspielerische Leistung. Kein vergleich mit Keinohrhasen... schade Herr Schweiger!

am
Eigentlich finde ich fast alle Filme mit Til Schweiger prima. Diesen fand ich total blöd. Anscheinend wollte er mit diesem Film seine Kleine ein bißchen bekannter machen. Ich finde die Kleine zwar süß aber die schauspielerische Leistung nicht so gut, sie hat oft übertrieben mit Mimik etc.
Insgesamt eine flache Story und eben überhaupt nicht mein Geschmack.

am
Emma Schweiger mit einer großen Rolle in Papas Film: Naja, sie wirkt einfach nur naiv und dümmlich, was sie in Interviews absolut nicht ist. Vielleicht hätte es mehr Regieeinsatz gebraucht um aus diesem Film etwas zu machen. Als Schweigerfan (und davon gibt es scheinbar genug) kann man sich den Film ansehen....

am
"Ganz nett" aber mehr auch nicht. Die Story zieht sich und ist mit ihren 121 Minuten eindeutig zu lang geraten, die letzte halbe Stunde driftete zur Langeweile. Kürze und Prägnanz hätten dem Film mehr gegeben! Dialoge mit "Katharina" ziemlich dröge, ihre Hysterie zwecks eines Fehlverhaltens vor acht Jahren dämlich. Die vielen mit Musik überzeichneten Filmszenen zeugen zwar von der Fazination eines Vater zu seiner Tochter Emma, sind aber irgendwo to much. Und die im Bonuspaket gezeigten "verunglückten" Filmszenen, die manchmal dem Film noch eine lustige Würze geben (wie in KeinohrhasenI) sind allesamt banal und nicht wirklich sehenswert. Insgesamt netter Versuch, hat aber insgesamt nicht geklappt - schade!

am
Wenn man Til-Schweiger-Fan ist, okay! Und seine kleine Tochter MUSS man natürlich süß finden, klar! Ansonsten mäßig witzig und vorhersehbare Story: Wilder Bengel (hier präsentiert sich Til als umtriebiger Sexgott ;-)) wird durch Kind zum Gutmensch und verantwortungsvollen Daddy. Nett, aber kein Must!

am
Gut, ich mag den Schweiger ohnehin nicht besonders. Aber das ist so krampfend und
vorhersehbar, da möchte ich k..............!
Dagegen waren die Ein-Ohr-Tüten und Zwei-Schwanz-irgendwas Filme wirklich noch
großes Kino!

am
Unterhaltung á la "keinohrhasen".
Allerdings nicht so witzig und die Geschichte ist etwas platt... aber hübsch inzeniert. Hübsche Menschen, Hübsche Kleidung, Hübsche Ausstattung und hübsche Bilder

am
ein schöner Film für die ganze Familie aus Deutschland:)
kann ihn empfehlen und waren sehr unterhalten
da sieht man mal das wir auch Filme drehen können

am
Typischer Schweigerfilm, aber ich mag das, kann da auch einige male lachen. Wer die anderen Schweigerfilme mochte, kann ihn sich angucken, wer nicht, der nicht

am
Ich finde die Til Schweiger Filme zwar immer sehr ähnlich aufgebaut aber dennoch überzeugen sie mich dennoch. Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen, eine herzzerreißende Story.

am
Super! Ich bin kein Fan von deutschen Filmen und brauche immer ziemlich lange, bis ich mich an einen ran wage. Doch bisher wurde ich von Filmen mit Til Schweiger immer wieder positiv überrascht. Auch hier wieder. Toll gespielt. Das Zusammenspiel mit seiner Tochter ist toll, wobei die Kleine echt eine Marke für sich ist. Viel Talent. Witziger Film, auch mit traurigen Momenten.

am
Nette, gut gespielte deutsche Liebeskomödie für einen netten Abend und guter Unterhaltung. Eine Geschichte aus dem Leben gegriffen und mit glücklichem Ende. Vielleicht nicht realistisch und vielleicht etwas flach, aber manchmal braucht man auch einen Film der dem Gemüt gut tut. Sehr süße Story, nettes freches Mädchen und ein Til Schweiger wie man ihn kennt und liebt. Warum nicht wieder!

am
Der Film war klasse. Komisch, mit einen Hauch Ironie und schwarzem Humor. Realitätsfern, aber einfach nur schön zum Abschalten!

am
Mir hat der Film sehr gut gefallen. Es ist halt Geschmackssache, nicht jedem gefällt ein Film mit Til Schweiger da diese doch sehr eigen sind. Aber ich fand ihn amüsant und voller Liebe zu einem Kind.

am
Ich hatte große Erwartungen an den Film, nachdem ich von Zweiohrküken und Keinohrhasen echt begeistert war. Aber ich muss ehrlich sagen, ich war so enttäuscht, ich bin sogar dazwischen kurz eingeschlafen. Die an sich nette Story plätschert weitestgehend vor sich hin. Einzig das Schweiger-Duo reißt den Film noch rum. Kann man einmal schauen, aber definitiv kein zweites Mal...

am
der film, naja.

ich finde es nun aber langweilig, dass til schweiger uns immer wieder aufs neue, seine kindlichen titel aufs auge drücken möchte. erst keinohrhasen, dann zweiohrküken usw. und jetzt kokowääh. also deutschland hat nun wieder paar bessere filmtitel samt dazugehörigem film verdient! ... aber geschmäcker sind bekanntlich verschieden

am
Schöner Til Schweiger Film. Gute Handlung und Humor dabei. Für Familien geeignet. Guter Misch masch.

am
Ich hätte nicht gedacht, dass dieser Film so gut und lustig ist! Auch die Musik fand ich sehr treffend gewählt und würde den Film nochmals ansehen!!!

am
Ich finde den Film toll, er ist mit Humor und Witz gemacht, aber noch genug Gefühl dabei. Es ist eine super Geschichte. Und auch die Schauspieler sind toll und passen zu den Filmcharakteren.

am
Toller Film mit tollen Schauspielern.
Til Schweiger spielt mal wieder gekonnt und sehr lustig, diesmal mit seiner echten Tochter Emma.
Ein Film für die ganze Familie- dafür volle Punktzahl!

am
Ich fand den Film toll, vorallem Till Schweigers Tochter spielt Ihre Rolle Klasse.
Ein witziger Film für die ganze Familie.

am
ich sage nur:
was haben wir weder gelacht!!!
die kleene is einfach cool mit ihren sprüchen.
super familienkino.
sehr empfehlenswert wer mal wieder ablachen will

am
..ganz nette Unterhaltung für einen Winterabend, allemal besser als das übliche Fernsehprogramm.
Allerdings wird das aus den vorherigen Filmen bekannte Til-Schweiger-Konzept langsam langweilig und vorhersehbar.

am
Klar gab es solche Stories schon hundertmal...aber trotzdem ist er so schön gespielt wurden von Til Schweiger und seiner Tochter, dass man ihn einfach nur gut finden kann. Wir haben ihn als Familie geguckt und uns köstlich amisiert, da man selber weiss,wie klever Kinder sind.
Ich finde den Film sehr empfehlenswert.Solch eine Storie gibt es in der heutigen Zeit sehr oft im realen Leben.Hier wurde sie auf lustige, niedliche und emotionale Schiene super verpackt.

am
Nach dem etwas enttäuschenden letzten Film von Till Schweiger setzt dieser Film mehr auf das sehr gute Schauspiel seiner Tochter, die ja bereits in anderen Filmen schon mitspielen durfte, und rettet so das Gesamtergebnis.

am
Das ernste Thema "Kind zwischen den Egos von Erwachsenen" wird auf eine etwas Traum-verklärte Art, unterhaltsam aufgearbeitet! Lässt man den sozialkritischen Hintergrund mal beiseite sieht man einen Familienfilm. Großverdiener mit idealen Verhältnissen in Berliner Juppiumgebung. Nicht nur das Kind findet sich zwischen den Fronten, auch der Film ist nur schwer in ein Genre zu ordnen. Im Abspann wird klar: Schönen Gruß an Oma und Opa Schweiger. Für die Großeltern eine tolle Liebeserklärung!

am
Ja zugegeben die Story ist schon leicht vorhersehbar, aber die Umsetzung ist so süß und die kleene Schweiger so ein naives Mäuschen...einfach zum schießen! Ich bin glaube ich der härteste Kritiker der Welt was DEUTSCHE Filme angeht, aber hier gilt klar ANSCHAUEN !

am
Super Film! leicht, lustig, originell: mal was anders! Stillvoler humor, gute schaupieler, nette Story, happy End, hoch Vergnügungsfaktor.

am
Ganz toller Film! Sehr lustig, einfallsreich und Emma Schweiger ist einfach zuckersüß! Die Story an sich hätte noch besser gestaltet werden können. Trotzdem absolut sehenswert und sehr sehr lustig!!

am
Ich fand den toll. Hatte sogar manchmal pippi in den Augen. Kein Film ist perfekt. Mich hat er berührt.

am
5 Sterne sind zu wenig...genial...also man muß schon auf Deutsche Filme stehen...Till Schweiger ist und bleibt einfach ungeschlagen.Super schöne witzige Geschichte...hab gelacht und geweint,zwischendurch vor Freude in die Händegeklatscht... Wer also Keinohrhasen und Zweiohrkücken mochte wird diesen Film genauso lieben !!! Grandios, Daumen hoch !!! werde ich mir auf jeden Fall kaufen und öfters ansehen.!!!!!

am
der film ist genial....für jung und alt ...für alle was dabei...lachen grantiert!die geschichte ist für viele nach voll ziehbar und autentisch....daher wird man gleich gefässelt von dem film und muß ihn einfach sehen...ich seber finde die filme von til schweiger alle gut und er ist ein guter drehbuch autor und schauspieler!

am
Wie meine Vorredner hier auch anmerkten: Der Film plätschert so vor sich hin.
Die Wandlung vom Saulus zum Paulus ist nicht ganz nachvollziehbar und geht zu glatt. Die moralischen Seitenhiebe sind zwar lobenswert, kommen aber nicht so richtig zur Geltung.

Im Gegensatz zu Zweiohrküken wird hier aber glücklicherweise auf billigen Fäkalhumor weitestgehend verzichtet.
Aber so ein toller Film wie "Barfuß" ist Kokowääh bei weitem nicht - Mittelmaß.

am
ok - herr schweiger spielt mal wieder wie immer sich selbst - was andres kann er nicht, und zieht seine familie mit rein. einfach nur peinlich was dieser typ abliefert.
jetzt dreht er auch noch "koko...2" - schrecklich.
der wird doch TOTAL überbewertet !

am
Dieser Film ist wirklich wieder mal gelungen.Es steckt viel Wahrheit in diesem Film.Er ist einfach nur zu Empfehlen.

am
der film war ja sowas von süß.

die kleine absolut zuckersüß und til schweiger auch klasse.

ein film von dem man was ins leben mitnehmen kann und viel zu lachen hat.

am
Der gute Til hat einen Lauf. So muss man es wohl nennen. Die Story ist zwar jetzt nicht so der Hammer, aber die Art und Weise der Umsetzung macht einfach Spaß. Toll anzusehen, unterhaltend, lustig und auch berührend.

Aber vor allem das Händchen für die Besetzung nötigt Respekt ab. Hervorragendes Casting. Allein schon wegen Jasmin Gerat. Was für eine Frau!
Das Töchterchen schlägt sich brav, aber jetzt langt es mit der Familienarbeit aber auch.

Guter Film. Angucken!

am
Wenn ich mich zwischen Keinohrhasen und Kokowääh entscheiden müsste, würde ich immer Kokowääh wählen. Der Film ist so süss. Voll von Gefühl und Witz und die Kleine ist einfach super. Auch wenn es ein bisschen was von Daddy ohne Plan hat, ist der Film trotzdem irgendwie gefühlvoller. Kann ich nur empfehlen.

am
Eigentlich waren die Til Schweiger Produktionen ein garant für gut erzählte Geschichten mit hohem Unterhaltungswert. Leider konnte mich aber Kokowääh nicht so recht überzeugen. Vielleicht lag es ja auch an der hohen Erwartungshaltung aber der Streifen konnte mich nicht wirklich für sich gewinnen. Zumal mir die weibliche Gegenspielerin Jasmin Gerat recht unsympathisch erschien und ich daher die Motivation des Hauptdarstellers nicht nachvollziehen konnte.
Auch mag ich übertrieben neunmalkluges Mimen von Kindern in Filmen nicht. Emma Schweiger wirkte teilweise sehr aufgesetzt und unauthentisch. Des Weiteren nervt langsam der stereotype Charakter von Til Schweiger slbst, der sich immer als frauenverzehrender Single-Macho inszeniert, der dann in eine prekäre Situation gerät und dadurch seinen bisherigen Lebensstil in Frage stellen muss. Dadurch entsteht zwar eine gewisse Komik, aber langsam könnte sich Herr Schweiger mal was Neues einfallen lassen.

am
Nun ja, was soll ich sagen, die Kein und zweiohrhasen fand ich besser, diesen Film aber durchaus sehenswert, so als leichte Kost zwischendurch.

am
Wunderschöner Familien-Film mit klasse Hauptdarstellern! Til und Emma Schweiger brillieren hier in Ihren Rollen!
Wer Witz und Familien-Drama (-Kitsch) will, der ist hier goldrichtig!

Es macht wirklich Spaß sich diesen Film anzusehen!

am
Der Film ist echt klasse.
Super Schauspieler.
Til Schweigers kleine Tochter ist aber natürlich der Star des Films. Super süß gemacht. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

am
Super, toller Til und eine noch bessere Til Tochter. Ich bin ja gespannt was aus der kleinen noch wird, einfach super frech gespielt. Da sieht man wirklich, auch beim Abspann, das die Beiden Spaß beim Dreh hatten.

am
Absoluter TOP-Film und total empfehlenswert. Sehr emotional und einfach nur schöööön. Til Schweiger's Tochter spielt super!

am
Guter Humor, tolle Schauspieler, insbesondere "die Tochter". Story schön, Ende passend. Musik unterstützt soll. Muss man gesehen haben.

am
Super Film. Echt empfehlenswert. Der Film hat was, man kann super lachen, er ist romantisch, er hat von allem etwas.
Das einzigste Manko ist aber, der Film ist ab 6 Jahren zugelassen...
Ich bin dennoch der Meinung, daß man Kinder ab 6 Jahre damit trotzdem etwas überfordert.
Gut, ein Manko ist das nicht... Der Film ist super und die Darsteller echt klasse.

am
Ein wunderschöner film.
Alle Darsteller spielen perfekt und mit viel Herz, dies ist einer dieser filme der selbst beim hunderten mal gucken immernoch schön ist...

am
Der Film ist echt klasse.
Super Schauspieler.
Til Schweigers kleine Tochter Emma ist aber natürlich der Star des Films.
Super süß gemacht.
Ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

am
I like it for ever!!!! Great!!It was a very funny and great fun!!! Yah,Yah,YaH!!!

Thanks for the joy!!!!!!

am
Dieser Film weiß einfach, was man nach einem harten Tag braucht. ;-) Nein mal ganz im Ernst, hier zeigt sich, dass Filme nicht immer nur brutal und ballern sein müssen. Ich stehe eigentlich auf Action, aber die Filme vom guten Till reißen einen auf ihre ganz eigene Art und Weise mit. Packend und herzergreifend wird hier die Liebesgeschichte zwischen dem "Versager-Serienautor" und der "Bestseller-Autorin" beschrieben. Hinzu kommt die alles überragende Frage was denn eigentlich ein richtiger Vater ist. Toll gemacht, mit viel Herzblut und SChweiß produziert. Ich freue mich auf den nächsten Film.
Kokowääh: 3,4 von 5 Sternen bei 1093 Bewertungen und 63 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Kokowääh aus dem Jahr 2011 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Til Schweiger von Til Schweiger. Film-Material © Warner Bros..
Kokowääh; 6; 19.08.2011; 3,4; 1093; 0 Minuten; Til Schweiger, Jasmin Gerat, Emma Schweiger, Meret Becker, Samuel Finzi, Sanny van Heteren; Komödie, Deutscher Film;