Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Der Schakal Trailer abspielen
Der Schakal
Der Schakal
Der Schakal
Der Schakal
Der Schakal
Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Der Schakal (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 120 Minuten
Vertrieb:Concorde Filmverleih
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Extraszenen, Fotos, Interviews, Audiokommentarspur, Biographien, Trailer
Erschienen am:25.09.1999

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der Schakal (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 122 Minuten
Vertrieb:Concorde Filmverleih
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:03.09.2007
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Der Schakal (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 120 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Concorde Filmverleih
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Extraszenen, Fotos, Interviews, Audiokommentarspur, Biographien, Trailer
Erschienen am:25.09.1999

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der Schakal (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 122 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Concorde Filmverleih
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:03.09.2007
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Der Schakal in HD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 122 Minuten
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:03.09.2007
Abbildung kann abweichen
Der Schakal in SD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 122 Minuten
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:03.09.2007
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Der Schakal
Der Schakal (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Der Schakal

Weitere Teile der Verfilmungen "Frederick Forsyths Der Schakal"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Der Schakal

Niemand kennt seine Identität, sein Ziel, seinen Zeitplan. Für ein Kopfgeld von 70 Millionen Dollar angeheuert, soll der Schakal (Bruce Willis) eine der prominentesten Polit-Persönlichkeiten der Welt öffentlich töten. FBI und KGB setzen alles daran, das Attentat zu verhindern. Ihre Chancen dürftig. Der Killer ist zu schnell, zu wandlungsfähig, zu kaltblütig. Wo immer die Geheimdienste hinkommen, finden sie nur blutige Spuren. Ihre einzige Hoffnung: Jemand, der Gewalt aus erster Hand kennt und den Schakal womöglich identifizieren kann. Jemand wie der zu lebenslanger Haft verurteilte Ex-Terrorist Declan Mulqueen (Richard Gere). Er gibt sein Wort, nicht zu flüchten. Wird er das Versprechen halten? Die Uhr tickt unerbittlich.

Film Details


The Jackal - How do you stop an assassin who has no identity?


USA, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Japan 1997



Thriller, Krimi


Politthriller, Frederick Forsyth, Attentat, Remake, Killer



12.03.1998


1.7 Millionen



Frederick Forsyths Der Schakal

Der Schakal
Der Schakal

Darsteller von Der Schakal

Trailer zu Der Schakal

Movie-Blog zu Der Schakal

Good Gone Bad Collection: Good Gone Bad - Hollywoods viele Gesichter!

Good Gone Bad Collection

Good Gone Bad - Hollywoods viele Gesichter!

Hollywood hat viele Gesichter, gute Gesichter und böse Gesichter! Wir haben die 2 Seiten der Stars für diese Collection mal besonders unter die Lupe genommen...

Bilder von Der Schakal

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Der Schakal

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Der Schakal":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Richtig gut!
Super! Bruce Willis ist super wandlungsfähig,
Richard Gere in seiner Paraderolle als guter, selbstloser Held; gute Geschichte, tolle Mischung aus stimmiger Agentengeschichte, Spannung und Action. Und ganz am Rande auch noch eine alte Liebesgeschichte.....

am
Klar, hat der Film schon ein bisschen Staub angesetzt. Aber er nimmt sich die Zeit, um die Charaktere und deren Motive auszubreiten. Wohltuend längere Einstelungen machen deutlich, was heute manchmal durch rasante Schnitte kaputt gemacht wird. Die Action hat eine Funktion in der Dramaturgie und ist hier kein Selbstzweck.

Dass sich im Finale nur zwei "harte" Kerle gegenüber stehen, liegt wohl am Hollywood-Gen. Danach regeln seit dem legendären "12 Uhr mittags" die "Giganten" die Angelegenheit unter sich. Sogar eine sonst nicht unwichtige Einrichtung wie das FBI bleibt dann außen vor.

Und Richard Gere kaufe ich den geläuterten Bösewicht nicht so richtig ab :-).

am
Einer dieser schon älteren, aber tollen Actionfilme der 90er.
Diese Filme, wie auch "Der Schakal" kamen noch mit einer guten Storyline und überzeugenden Schauspielern aus.
Heutzutage, wird meiner Meinung nach zu sehr auf Explosionen und Computereffekte gesetzt....es wird fast inflationär damit umgegangen und die geschichte bleibt auf der Strecke. Deshalb mag ich gerade diese älteren Actionfilme besonders.

am
Wenn man sich von der Romanvorlage löst hat man hier einen wirklich hochspannenden Thriller nach dem klassischen "Hase und Igel"-Spiel. Bruce Willis schlüpft in verschiedene Rollen und bereitet sein Attentat minutiös vor. Richard Gere ist ihm dabei auf den Fersen und versucht mit allen Mitteln, das Verbrechen zu verhindern. Nervenkitzel pur bis zum fulminanten Showdown.

am
Super Film,wenn man sieht was mann aus einen alten Film noch machen kann.Die guten Verwandlungskünste des Bruce Willis,absolut Spitze.Kann man jederzeit weiterempfehlen.

am
Das Tempo fehlt sicher ein bissel, weil es halt ein 11 Jahre alter Film ist, da war das ästhetische Empfinden noch ein anderes. Richard Gere spielt hier sehr überzeugend über Bruce Willis muss man das eine oder andere Mal schmunzeln, aber der ist hier einfach eine fiese Sau.....Bumm!

am
Der Schakal
Was soll man den dazu noch sagen?

- Ein Muss für jeden Action-Fan
- Ein Muss für jeden Bruce Willis-Fan
- Kultcharakter

Topfilm, Superspannung, einfach cool

am
Beängstigend gut...

Wieder ein Remake und dieses ist jetzt auch schon 20 Jahre alt. Tolle Schauspieler die denen des ersten in nichts nachstehen. Vielleicht hat man hier auch zu Typengerecht besetzt aber jede Rolle passt mit dem Schauspieler wie der berühmte A..... auf Eimer.

Fazit: Ein Klassiker des Genre und sollte auf jeden Fall mit 4 bis 5 Sternen ausgezeichnet werden, da er dem Original in nichts nach steht, außer das es schon einmal diese Story gab. 4,5 = 5 Sterne!

am
Sehr genialer Thriller mit Bruce Willis und Richard Gere in den Hauptrollen. Die Story ist sehr spannend aufgebaut und klasse in Szene gesetzt, am Ende gibt es noch eine sehr interessante Wendung bis es dann zum sehr spannenden Finale kommt. Wer auf Thriller steht, sollte sich den Film mal anschauen.

am
Gut gemachter Knaller-Streifen.
BW und RG brillieren in ihren Rollen ....
Zwischendurch ein wenig langatmig ... aber das geht schnell vorbei.
Spannung und Action garantiert.

am
Einer der Filme, die man kennen sollte, schon wegen der guten und spannenden Story ein duchweg gelungener Film. Wer sinnlose Ballereien erwartet ist falsch hier.

am
Remakes haben ja immer das Problem, dass sie sich am Original messen lassen müssen. Wobei "Original" bei einer Buchverfilmung eigentlich der falsche Begriff ist... Für sich allein hätte dieser Film hier sicher besser abgeschnitten. Aber im direkten Vergleich können Bruce und Richard nicht mithalten. Da wirkt dass hollywoodmäßige Aufmotzen des Stoffes wie ein Stock zwischen die Beine. Das Original liegt da durch seinen Realismus und seine unaufgeregte Erzählweise weit vorne.
Bruce Willis bietet aber keine schlechte Performance und einige Neuerungen sind durchaus zu würdigen, so dass er es immer noch knapp über die 3 Sterne schafft. Auch dank Jack Blacks schönem Auftritt;)

am
Schackal fatal. Bruce Willis in tausend Kostümierungen und mit einer brillianten Leistung, Richard Gere wie immer solide, auch wenn er für einen IRA-Terroristen, der jahrelang im Untergrund bzw. im Knast gelebt hat, einfach viel zu frisch aussieht. Ein spannender Film. Und Jack Black wird auch noch über den Haufen geknallt. Empfehlung.

am
Die beiden Hollywoodstars liefern sich wirklich ein spannendes Duell. Aber Richard Geres Charakter rückt dabei,soweit in den Vordergrund, dass Bruce Willis ein wenig zu kurz kommt. Ansonsten ist der Schakal aber sehr cool gestrickt.

am
Sehr guter Film. Action aller Bruce Willis und genialität aller Richard Gere. Nachdenken und mitfiebern. Empfehlenswert. Ich kenne das Original nicht aber der kann eigentlich nicht besser sein.

am
Spannender Thriller

Ich kenne das Original nicht, mich überzeugt das Remake jedoch. Spannende Story und ein überragender Bruce Willis als Bösewicht. 120 Minuten gute Unterhaltung.

am
Ich kenne zwar das Original nicht, aber das Remake hat mich überzeugt. Das liegt natürlich an den tollen Haupdarstellern. Trotzdem hätte ich mir ein wenig mehr Tempo gewünscht. Trotzdem toller Thriller.

am
Spannender Polit-Thriller
Wenn auch in Anlehnung an den Klassiker aus den 70iger Jahren muss gesagt werden, die Handlung ist spannend bis zum Ende, wenn auch alles sehr viel technischer aufbereitet ist als im Klassiker.
Mein Urteil: Beide Filme sollte man sich ansehen und verdienen das Prädikat GUT.

am
Coole Story!
Die Story ist, wie schon das Original, einfach der Hit. Und wenn Richard Gere nicht dabei wär, wäre der Film auch besser. Man nimmt dem Softy-Lover-Boy einfach keinen IRA Agenten ab!
Also nur Durchschnitt der Film!

am
Michael Caton-Jones hat mit seinem Remake "Schakal" den Original von 1973 meines Erachtens übertroffen und gelingt somit einen typisch-gelungen Action-Thriller, dass mit Bruce Willis und Richard Gere als Kontrahenten bestens bestückt ist. Dieser Film besitzt auch gute Qualitäten an Spannung und zeigt einen hervorragenden Willis als die Rolle des "Schakals", den man von seiner "bösen Seite" gar nicht kennt und stahl in diesen Streifen sogar Herrn Gere die Show. Beeindruckende musikalische Atmosphäre besitzt das Remake und passt zu jeder Szene. Storymäßig hatte es an nichts gefehlt. Nichtsdestotrotz ist "Schakal" ein Film, den man sich dennnoch bei Gelegenheiten immer wieder anschauen und sogar als Sehenswert empfehlen könnte.

am
Spannungsarmer Action-Thriller, der Fred Zinnemanns Original aus dem Jahre 1972 ins Zeitalter der High-Tech Waffen trägt, auf dem Weg aber jegliche Dynamik verliert und so schwappt der Film von einer unbedeutsamen Actionszenen zur nächsten, was zum einen nicht besonderes originell zum anderen aber auch nicht sehr unterhaltsam ist. Das Gute am Film, ist das Wiedersehen mit Sidney Poitier.

am
Hat mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen, irgendwie passt die Profikiller Rolle nicht zu Bruce Willis weil das wirkt alles ziemlich unbeholfen und ein Killer der nicht wirklich professionell arbeitet! Es ist mir zu langatmig gewesen, der Film zieht sich und es kommt nie wirklich was neues auf. Ständig sieht man wie der Killer sich eine neue Identität verschafft und die Polizei versucht seinen Plan aufzudecken aber wie das macht den Film für mich nicht spannend! Das Original kenne ich nicht kann aber nicht besser gewesen sein, also hier reicht wirklich wenn man den Film nur einmal anschaut da tolle Besetzung. Wer hier jedoch richtige Action und Spannung erwartet wird enttäuscht sein, hier ist die Handlung im Vordergrund! Spannung baut sich erst gegen Ende etwas auf, dann kommt ein bisschen Action auf aber sonst eher Mittelmaß. Die Handlung jedoch ist schon gut gemacht, und die Schauspieler bringen ihre Rollen echt gut herüber vor allem wenn man mal sieht wie oft sich Bruce Willis die Haare färben musste bzw. ändern musste das ist echt stressig gewesen sicherlich. Kann man mal drauf schauen!

am
Was für eine schwachsinnige Story. Und die kraß verrissene Regie macht das Ding noch deutlich schlechter als das Original. Richard Gere spielt eine völlig lächerliche Rolle, die nur noch durch die lächerliche Rolle eines ständig die Haarfarbe wechselnden Bruce Willis nach unten getoppt wird; hin- und wieder sieht man sogar daß die Darsteller vor einer Leinwand spielen. Spätestens nach 40 Minuten wird das Gelaber unerträglich. Bitte keine Caton-Jones-Filme mehr!

Alternative: "Red Heat" mit Arnie Schwarzenegger hat alles, was diesem Streifen hier fehlt: Witz, Charme und Action.

am
Aufgemotztes Remake das durch zwei brillanten Hauptdarstellern Gere und Willis getragen wird und auflebt auch wenn sie nicht wirklich gemeinsam in einen Film passen da sie sich bekanntlich ja auch nicht mögen und es wohl so ein aufeinandertreffen in einem gemeinsamen Film nicht mehr geben wird. Kam mir ziemlich ungewöhnlich und lahm vor. Der Film ist durchgehend unterhaltsam, ist aber in der Tat etwas spannungsarm und Die Darsteller agieren lustlos und phasenweise auch überfordert! Gere nimmt man den Ex-Knacki einfach nicht ab und er wirkt deplatziert in seiner Rolle. Willis als Profikiller zwar recht glaubwürdig aber auch nicht der Knaller trotz wandlungsfähigkeit und dauerhafter ernster Mimik. Er kommt leider nicht an die frostige klasse von Edward Fox heran, die dieser im Klassiker versprühte. Action wird geboten, auch wenn das ganze nicht gleich in ein Actionfeuerwerk untergeht kann der Film dauerhaft unterhalten auch wenn es im Verhältnis bessere Filme gibt. Die Story wird schnell erzählt, ist nicht kompliziert und kommt der Buchvorlage ziemlich nah. Der Soundtrack kann sich auch sehen lassen! Einzig und alleine fehlt es dem Film etwas an rasanten Abläufen und Tempo. Wirklich große Spannung und Action vermisst man irgendwo, da erhofft man sich mehr. Kein großes Kino aber ein guter Zeitvertreib, wenn die Langeweile einen mal wieder erschlagen möchte.

Fazit : Empfehlenswert für zwischendurch ohne viel Tiefgang, Darsteller zwar große Stars versprühen in diesem Film aber eher gähnende Leistungen. Gere fehlbesetzt, als Ex Knacki und Willis als Auftragskiller auch nicht das gelbste vom Ei. Phasenweise spannend, bisschen Action, fesselnd aber leider auch oft lahm und langwierig! Das Ende ist dann wohl ein spannender Showdown, aber kommt im ganzen gesehen meiner Meinung nach nur gewöhnungsbedürftig an den Klassiker heran.

am
Super gemacht, stimmungsvoll und sehr spannend mit einem Bruce Willis in der ungewohnten Bösewicht-Rolle...unbedingt mal ansehen wenn man Actionthriller mag!

am
Super Film.Gehört Zur Spitzenklasse,stark erzählte Geschichte,fesselnd und spannend bis zum Schluß.
Ausleihen und genießen,ihr wertet es nicht bereuen.

am
Toller Film, tolle Hauptdarsteller, sollte man unbedingt gesehen haben.

am
Spitzenmäßiger spannender Film. Bruce und Richard in einer ihrer Glanzrollen.
Muß man gesehen haben!!!

am
Was für ein genialer Film! Top Story, super Umsetzung und zwei begnadete Hauptdarstell. Ein absolutes Muss!!

am
Der Schakal
Egal, ob man sich den Film in deutsch oder englisch ansieht, Richard Gere hat keinen echten irischen Dialekt. Das ist aber auch schon der einzige Schwachpunkt des Films. Sehr gut gemacht, jede Menge Spannung, eine rasante Jagd durch die menschliche Psyche. Sehenswert.

am
Was für eine grottenschlechte Adaption eines Klassikers unter den Agententromanen von F. Forsyth.

Das Orginal von 1973 von Fred Zinnemann hat deutlich mehr Spannung und Brissanz als die Hollywoodversion, dafür etwas weniger "äktschn", aber wer braucht das schon? 2 Std. Action machen einen schlechten Film auch nicht besser.
Der Schakal: 3,4 von 5 Sternen bei 1263 Bewertungen und 31 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Der Schakal aus dem Jahr 1997 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Bruce Willis von Michael Caton-Jones. Film-Material © Concorde Filmverleih.
Der Schakal; 16; 25.09.1999; 3,4; 1263; 0 Minuten; Bruce Willis, Richard Gere, Serge Houde, James McCauley, Terry Loughlin, Philip Le Maistre; Thriller, Krimi;