Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Asterix und die Wikinger Trailer abspielen
Asterix und die Wikinger
Asterix und die Wikinger
Asterix und die Wikinger
Asterix und die Wikinger
Asterix und die Wikinger

Asterix und die Wikinger

3,2
1016 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren

Abbildung kann abweichen
Asterix und die Wikinger (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 76 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Trailer
Erschienen am:04.10.2006
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Asterix und die Wikinger (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 79 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Interviews, Featurette, Trailer
Erschienen am:06.02.2012
Asterix und die Wikinger
Asterix und die Wikinger (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Asterix und die Wikinger
Asterix und die Wikinger
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Asterix und die Wikinger
Asterix und die Wikinger (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Asterix und die Wikinger
Asterix und die Wikinger (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Asterix und die Wikinger

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Filmreihe "Asterix & Obelix - Zeichentrickfilme"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Asterix und die Wikinger

Bärenstark, schlagfertig und unbekümmert starten die sympathischen Publikumslieblinge Asterix und Obelix einen neuen Angriff auf Lachmuskeln, Wikinger und so manch andere Widrigkeit des Lebens. Die beliebten gallischen Helden Asterix und sein dicker - pardon, muskulöser - Freund Obelix haben diesmal gleich zwei knifflige Aufgaben zu lösen: Da reicht es nicht, dass die beiden mit der ehrenvollen Mission betraut wurden, aus dem verweichlichten Majestix-Neffen Grautvornix einen gallischen Krieger zu machen. Obendrein müssen sich die beiden auch noch mit den wilden und furchtlosen Wikingern auseinandersetzen. Das unerschrockene Seefahrervolk um Anführer Maulaf weiß nämlich nicht, was es bedeutet, Angst zu verspüren! Auf ihrer ebenso zweifelhaften wie grotesken Expedition und Suche nach dem 'Angst-Champion' treffen sie auch auf Grautvornix und die Gallier.

Film Details


Astérix et les Vikings / Asterix og vikingerne / Asterix and the Vikings


Frankreich, Dänemark 2006


,


Kids, Animation


Wikinger, Asterix & Obelix, Comicverfilmungen



11.05.2006



Asterix & Obelix - Zeichentrickfilme

Asterix bei den Briten
Asterix - Operation Hinkelstein
Asterix in Amerika
Asterix und die Wikinger
Asterix im Land der Götter
Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks

Darsteller von Asterix und die Wikinger

Kennen Sie Darsteller zu diesem Film?    Schreiben Sie uns!

Trailer zu Asterix und die Wikinger

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Asterix und die Wikinger

Das Geheimnis des Zaubertranks: Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks

Das Geheimnis des Zaubertranks

Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks

Druide Miraculix sucht mit Asterix und Obelix nach einem talentierten Nachfolger, den er in das Geheimnis um den magischen Zaubertrank einweihen kann!...

Bilder von Asterix und die Wikinger

Szenenbilder

Cover

Film Kritiken zu Asterix und die Wikinger

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Asterix und die Wikinger":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Also ich muss ehrlich sagen, dieser Film hat mich positiv überrascht. Die Grafik wurde auf jeden Fall sehr verbessert und gefällt mir auch so viel besser, die Stimmen sind gewöhnungsbedürftig aber dafür fand ich ganz nett das neues mit altes kombiniert wurde so verliert der Streifen nicht an Reiz! Alle Fans von Astrix & Obelix werden hier bestens bedient, müssen sich anfangs etwas an die neuere Atmosphäre gewöhnen aber dann wird man zufrieden sein mit dem Gesamtwerk.

Von mir gibt es ganz gute vier Sterne...

am
Die Chaoten sind wieder Unterwegs
Die Gaallier bei den Wikingern,im Kino ein Turboknaller gewesen,Fantasievoll,Flott und frech inszeniert.

am
Wenn man Fan von Asterix und Obelix ist, dann ist der Film gerade richtig. Eine etwas modernere Aufmachung mit altbewärtem vermischt. Man kann den Film immer wieder anschauen ohne gelangweilt zu sein. Toll

am
modern und spritzig
Einer der besseren Asterix Filme. Obwohl ... gut sind alle .. aber dieser hier ist wirklich gut gelungen. Ein wunderbarer Spass fuer die ganze Familie

am
Nicht zu vergleichen ...
... mit den alten Teilen.

Der Film ist auf jeden Fall sehenswert, aber ihm fehlt komplett der Charme der alten Teile.

Optisch ist er dagegen natürlich ein echter Hingucker.

Bewertung: Gutes Mittelfeld, genau das Richtige für einen gemütlichen DVD Abend mit Freunden und/oder der Familie.

am
Abolut schöner Asterix Film. Graus vor Nichts ein Playboy aus dem Römerstädtchen Lutetia soll im gallischen Dorf lernen was wie er seine Angst verliert und ein Krieger wird.
Zur selben Zeit in einem Dorf der Wikinger. Die schöne clevere Abba will endlich mit auf einen Raubzug. Da ihr Vater dagegen ist, schmuggelt sie sich an Bord des Wikingerschiffs.
Sie lernt den Angsthasen Grausvornix in Gallien kennen. Es entwickelt sich mit der Zeit eine Liebesgeschichte.
Unsere beiden Helden Asterix und Obelix (diesmal mit einer anderen Stimme), müssen den Wikingern hinterher reisen um Graus vor Nix wieder zurückzubringen...
Schöner Film, mit vielen schönen Zeichnungen.

am
Manche würden sagen, nicht noch ein Asterix-Film! Aber es lohnt sich. Es ist mal etwas anderes, nicht immer nur die Römer werden verprügelt, sondern auch mal gleichwertige Gegner wie die Wikinger. Mal etwas anderes. Von wegen zu brutal, genau richtig! In anderen Asterix-Filmen geht es weitaus brutaler zu. Also den Film sollte man wirklich gesehen haben.

am
Sehr gut weitergeführter Asterix Film. Bei dieser Version wurde viel neue Technik mit dem alten klassischen Asterix Stiel vermischt. Alles in allem ist dieser Film es wert, angeschaut zu werden. Jedoch würde Ich das FSK von 6 auf 10 bzw. 12 Jahre steigern, da doch recht viele düstere Szenen in dieser Version vor kommen.

am
Ich habe mir den Filmmit meinem kleinen 9 Jährigen Neffen angeschaut und er war begeistert. Die andren Asterix Filme bringen bei ihm kein würdiges Lächseln hevor - wohl doch etwas zu alt, die Zeichentrickfilme. Ich mag sie hingegen schon. Doch dieser neuartige Computerunterstützte Film macht eine ganz neue Asterix Generation auf eine Fortsetzung gespannt. Den Hiphoppenden 'Graut vor Nix' fand ich nicht so toll.

am
Einfach nur Genial!
Ein super Film!vielleicht auch der beste Asterix und Obelix.Man kann über dem Film nichts schlechtes sagen,ich bin immer noch begeistert und werde mir den Film auch kaufen!

am
Endlich!
Hier haben wir endlich wieder einen Asterix Film wie man ihn sich besser nicht wünschen kann. Nach den beiden Vorgänger OPERATION HINKELSTEIN und ASTERIX IN AMERIKA folgt mit ASTERIX UND DIE WIKINGER ein wirklich gelungener Film für die ganze Familie.

Man hat nicht den Fehler wie bei AMERIKA gemacht und den Film teilweise am Computer entwickelt, sondern sich wieder der althergebrachten Zeichentrickfilm-Weise bedient, und das tut dem Film auch sehr gut.

Die Gags sind witzig, ohne dabei übertrieben zu wirken, die Charaktere sind herrlich, die Musik ist stimmig, und die Farben schaffen eine schöne Atmosphäre.

Dann sind da noch die Synchronsprecher: Tilo Schmitz (deutsche Stimmer von z.B.Michael Clark Dunkan) als Obelix wirkt ein wenig zu ruhig, aber Christian Tramitz (Schuh des Manitu) als Asterix, Didi als der Böse Berater und Smudo als Grautvornix sind großartig. Übrigens hat der Wikinger Anführer die alte Stimme von Obelix.

Alles in allem haben wir hier wieder einmal einen wunderschönen Asterix Film, der seine beiden Vorgänger, und die total verhunzten Realfilme, absolut vergessen lässt, und beinahe so gut ist wie Asterix bei den Briten.

am
Gut Ding will Weile haben…

Lange Jahre mussten ins Land ziehen, bis die beiden berühmtesten und stärksten Gallier endlich wieder in animierter Form die Leinwand unsicher machen dürfen. Der Grund: Erst einmal musste Albert Uderzo, der Vater von Asterix und Obelix, von der Originalität des Projekts überzeugt werden.

Als der dann grünes Licht gab, war der Weg frei für die insgesamt achte Zeichentrickverfilmung. Für "Asterix und die Wikinger" adaptierte der Däne Stefan Fjeldmark ("Terkel in Trouble") den Band "Asterix und die Normannen" von 1967.

Erzählt werden gleich zwei Stories. Die eine handelt von Grautvornix (gesprochen von Fanta 4-Rapper Smudo), dem verweichlichten Neffen von Majestix, der von dem Römer verkloppenden Zaubertrank-Duo zum Mann gemacht werden soll.

Die andere erzählt von den unerschrockenen Wikingern, die endlich wissen wollen, was Angst bedeutet und bei ihrer Suche nach dem größten Schisser ausgerechnet an Grautvornix geraten.

Absurd-skurriler Spaß ist also Ehrensache bei diesem aufwändig realisierten Animations-Komödien-Abenteuer, in dem man sich neben Smudo auch auf die Stimmen von Christian Tramitz (als Asterix) und Nora Tschirner (als Wikinger-Grazie Abba) freuen darf.

am
Für mich nicht der beste Asterix-Film, aber auf jeden Fall einer der Besseren. Für Fans ein absolutes Muss und für die Jungen und Junggebliebenen endlich wieder ein neues Abenteuer. Nicht ganz am Heft, aber ok.

am
Ich finde den Film gar nicht so schlecht. Auch wenn mit aller Gewalt alles neuer und moderner dargestellt werden wollte. Die Geschichte finde ich allerdings sehr süss und vor allem für Kinder toll.

am
"Asterix und die Wikinger" ist kein Film für Erwachsene. Selbst mir, der quasi mit den Asterix-Filmen aufgewachsen ist, hat der Film nur bedingt gefallen. Kindern wird das neueste Abenteuer von Asterix und Obelix aber mit Sicherheit gefallen und so ist "Asterix und die Wikinger" der ideale Film seinen Kindern den ersten Kinonachmittag ohne Eltern zu gönnen. [Sneakfilm.de]

am
Super Film, nicht nur für Asterix-Fans. Auch für kleinere Kinder gut geeignet.
Eingefleischte Fans werden allerdings die gewohnten Stimmen vermissen. Ist aber sehr gut gemacht, wie immer eine Mischung aus verschiedenen Asterix-Bänden.

am
Ganz nett
Ein typischer Asterix-Film: ganz nett und gute Unterhaltung für die ganze Familie. Allerdings sind die »alten« Asterix-Filme mit mehr Witz und Charme.

am
Das Übliche
Halt ein typischer Asterix. Nix besonderes, aber als Fan kann man es schon anschauen.

am
Nicht das Highlight
fast der schwächste Film von allen.
Außerdem sind die deutschen Stimmen unterirdisch.
Trotzdem anschaubar

am
Ganz in ordnung
kommt an die vorangegangenen Teile nicht hin. Aber im großen und ganzen echt nett.

am
Nicht der beste....
.... aber trotzdem netter zeitvertreib für die ganze familie an einem verregneten nachmittag. die alten sind und bleiben einfach die besten und die originalen. kindern gefällt er gut.

am
Auch den 8. Asterix sollte man gesehen haben
Als Fan muss man sie alle kennen, nur dieser unterscheidet sich stark, da er sehr modern ist, das beweist alleine schon der nachrichtenüberbringende Vogel »SMSix« mit Vibrationsalarm...

am
Asterix und die Wikinger
aber leider extrem uncharmant. Zwar gehört »...und die Wikinger« nicht zu den besseren Comics aus der Serie, aber die Umsetzung hätte gerne liebevoller sein dürfen. Besonderes Highlight in negativer Hinsicht: Die Synchronisation. Furchtbar platt, unpassend und mit extrem viel Neudeutsch angereichert. Für Fans nicht empfehlenswert.

am
Also ich find manch alten Teil besser. (Zu wenig Römer, zu wenig Gags) Denoch als Asterix Fan sollte ihn man sich mal anschauen.

am
Mann und Kinder sind für eine Weile aufgeräumt ...
Die Männer bei uns finden es super ...

am
Asterix und die Wikinger
Ich habe den Film mit meinen Kindern (5 und 8) gesehen und die fanden ihn toll. Der Film ist wie der Comic. Hübsch animiert und humorvoll.

am
Einfach Spitze ein Film der obwohl nicht identisch mit dem Comicheft ( Asterix und die Normannen) doch das grundthema aufgreift und etwas moderner umsetzt
absolut gelungen

am
Asterix und die Wikinger *** der Charme der Vorgänger fehlt **
Dieser Titel hat nichts von dem Charme der alten Streifen und dies fängt schon mit den neuen Synchronsprechern an.
Die Story ist vollkommen überladen und unhumorvoll. Versucht mit Hip-Hop Tanzeinlagen oder SMS-Vögeln den nerv der Zeit zu treffen, schafft dies jedoch überhaupt nicht. Höchstens für sehr junges Publikum geeignet. Asterix und Obelix rücken in diesem Film etwas in den Hintergrund.
Ein netter Zeichentrickfilm aber bestimmt kein Asterix und Obelix. Wo bleibt der historische Hintergrund und französische Charme der Vorgänger??

am
die Asterix-Filme sind immer einen genuss und immer wieder Cool
muss man gesehen haben Cooler teil dieser Film

am
Für Kids sehr genial zum schauen ! Ich habe das Comic als Kind gelesen! Aber für Asterix und Obelix-Fans ein muß !

am
Für Asterix Fans ein Muss
Toller Film und für Kinder uneingeschränkt zu empfehlen.

am
Für ein netten Abend reichts
Seit langem wieder nun einmal ein »Asteix und Obelix« Film. Wie immer gabs wieder viel Schläge und Lacher. An die neuen Synchronsprecher musste ich mich erst gewöhnen, die Story fand ich etwas platt. Gemäß dem Spruch »Angst verleiht Flügel« suchen die Wikinger den »Angst-Champion« um fliegen zu können, naja... . Aber sonst ein sehr passabler Film, der teils im alten wie auch im neuen Stil gezeichnet ist.

am
nach wie vor gut!
auf jeden Fall sehenswert, kann das ganze Gezeter nicht nachvollziehen, klar ist es kein Asterix wie vor 20 Jahren wie sollte er auch? Zeitgeschehen spielte bei Asterix immern eine Rolle, warum sollte es also nicht so komische Gimmiks wie »Handytauben« geben? Klar gab es so etwas bei früheren Asterixcomics nicht, wie auch?

am
zu meinem vorredner......wo ist der film brutal oder gewalttätig?und der anschluss an den rest der reihe hat er auch gut hinbekommen.von daher einfach nur top und sehenswert

am
Etwas flach
Es gab schon bessere Verfilmungen. Cleopatra oder Asterix erobert Rom. Dennoch ist der Film ganz nett anzusehen und die Auswahl der Synchronsprecher (ua Didi Hallervorden) ist auch gelungen.
Leider sind auch die Zusatzfeatures sehr jurz geraten, die Synchronsprecher kommen je für ein paar Sekunden zu Wort, das wars...

am
Comix-Bestform in Reinkultur
Super Geschichte, phantastische neue Figuren, prima erzählt und bebildert. Steht den Erstlingswerken in nichts nach!!

am
toller asterix einer der besten
der charme der comics gekonnt umgesetzt. Die charaktere haben charme. die handlung ansprechend. die tricks zeitgemäß doch ohne computeranimation. ein film für einen gelungenen comic abend.

am
findet keinen anschluss an den bisherigen asterix filmen obelix hat eine total unpassende stimme . viel zu brutal zu viel action . die anderen asterix filme sind einfach nur witzig

am
Einer der besten Asterix-Filme ! Ein Muss für alle Asterix-Fans !
Die Effekte sind allein schon sehenswert und die deutschen Synchronsprecher
erst ! Selten so gelacht !

am
Super Unterhaltung.
Lohnt sich für die ganze Familie. Es gibt viel zu Lachen und wieder jede Menge »Kloppe« für die Piraten, die Römer und eben die Wikinger.
Zur Abwechslung kämpfen Asterix und Obelix mal nicht gegen die Römer sondern gegen die Wikinger. Das finde ich sehr gut!
Die Handy-Taube »SMS-Nix« ist zum Schreien lustig!

am
Wer hat hier Angst?
Die Zeichen der zeit hinterlassen auch bei Asterix ihre Spuren. Die Musik (für meinen Geschmack sehr unpassend), Grautvornix mit Tanzeinlagen und die Trinkhalle der Wikinger als Disco mit Suchscheinwerfern hätten nicht wirklich sein müssen.
Entäuschend die von MTV eingekaufte Synchronstimme, es wäre besser gewesen sie im als Moderatorin, oder was sie dort auch immer macht, zu lassen.
Nichtsdestotrotz ist es insgesamt ein gelungener Film, der jedoch nicht an die alten herannkommt. Aber Lachen musste ich trotzdem viel!

am
Entäuschend
Die anderen Asterix Filme sind deutlich besser

am
Asterix ist da
und das sehr liebevoll so wie man es gewohnt ist, ganz feine Umsetzung des Comics ein muss für alle Fans!

am
Der Film entspricht im Grossen und Ganzen den bisherigen Filmen in Witz und Darstellung. Unsere Kinder (11 und 7) hatten grossen Spass daran. Den Erwachsenen hat er auch ganz gut gefallen.

am
Asterix unf die Wickinger
Schön herausgezaubert aus Asterix und die Normannen.

am
Besser als sein Vorgänger
»Asterix und die Wikinger« ist wieder deutlich besser als sein Vorgänger »Asterix in Amerika«. Jedoch fällt er im Vergleich zu den »alten« Filme bzw. den ersten sechs Filmen ab. Es fehlt einfach der letzte biss und der Sarkasmus den die alten Filme noch auszeichnete. Trotz allem war es doch unterhaltsam Asterix & Obelix mal wieder in Zeichentrick Form wieder zu sehen.

am
Die Spinnen die Wikinger...
Sehr witziger Asterix, mit Humor passend zu der heutigen Zeit.

am
Die spinnen die Wikinger
Ein toller Film.Mit jeder Asterixverfilmung werden die Macher besser, auch wenn sich der Film nicht an die Comicvorlage hält.
Weiter so

am
Würdige Fortsetzung und alles dabei für Buchkenner! Für kinder würde ich den Film allerdings erst ab 12 freigeben, da vieles um die wikinger zu duster und auch gewaltbehaftet ist!

am
Super geiler Film
Wie mein Sohn sagen wuerde super geiler Film.Nur zu empfehlen. Das sind die echten Gallier.

am
Immer wieder schön, die Asterix-Filme.
Auch diesmal mit einer tollen Geschichte, ich liebe ja immer die vielen kleinen Details. Allerdings war mir der Film etwas zu kurz geraten. Aber schön anzusehen, egal wie alt!!

am
solide Familienunterhaltung
»Asterix und die Wikinger« ist solide Familienunterhaltung nach dem bewährten Rezept. Die Story ist durchaus spannend gehalten, wenngleich der sonst übliche Situations-Witz etwas auf der Strecke bleibt. Auch ist die Synchronisation mit teilweise »neudeutschen« Wortschöpfungen gewöhnungsbedürftig, aber damit hat man dem Zeitgeist wohl seine Schuldigkeit getan. Enttäuschend ist ausserdem, dass es keine zusätzliche Sprachspur mit Dialekt gibt. Insgesamt betrachtet ist »Asterix und die Wikinger« ein durchaus gelungener Film, mit den alten Filmen kann er aber nicht ganz mithalten.

am
Asterix
Wir fanden den Film toll.Man sollte den Film auf jedenfall anschauen

am
Gute Unterhaltung !!
Die Unterhaltung past, aber er kommt halt nicht an manchen alten Asterix - Film heran. Trotzdem eine gute Familienunterhaltung ist garantiert.

am
Asterix modernisiert...

Der Charme der alten Teile ist weg, wenn man sich damit abgefunden hat kann man trotzdem an diesem Spaß und seinen modernen Ideen Spaß haben.

am
Schwach und Harmlos
Der Film macht vieles Falsch und nur wenig richtig.

Falsch amcht er zB. das er viele Witze aus dem Comic kürzt und sie stattdessen mit neuzeit gags füllt.
Die passen einfach nicht in die Asterix Umgebung.
Asterix ist kein Slapstick.

Was macht er richtig. Er ist ganz nett gezeichnet, das muss man sagen. Wenn auch leider nicht oft neue Locations vorkommen.

Ist schon einmal jemanden aufgefallen, das Asterix toleriert andere zu verkloppen, aus Spass.
Eigentlich also nichts für Kinder.

am
fade
ich vermisse bei diesem Film den Witz, er ist langweilig.

am
Der letzte...
...Asterix, den ich mir angucken werde. Das liegt nicht nur an den neuen Syncronsprechern, die stören zwar am Anfang etwas, da der ganze Film aber eine einzige Qual für alle Fans von Asterix ist, vergißt man die schnell. Die nervige Musik stört da schon mehr (man könnte meinen, Troubadix wäre für sie verantwortlich).

Der Reiz der alten Filme für mich war neben ihres technisch etwas anarchischen Stils auch die versteckten Anspielungen auf das aktuelle Zeitgeschehen. Bei dem aktuellen Film sieht man, das er technisch gut gemacht ist, aber wo ist bitte die Message? Die ist wahrscheinlich in den fünfhundert Jahren verloren gegangen, die zwischen der Besetzung Galliens durch die Römer und den Plünderungen durch die Wikinger lagen.

Also, Finger weg, der Film ist weder geeignet für Fans von Asterix noch um Kinder an die Magie des kleinen Galliers heranzuführen.

am
Kein Asterix und Obelix mehr ....
Dieser Titel hat nichts von dem Charme der alten Streifen und dies fängt schon mit den neuen synchronsprechern an.
Die Story ist vollkommen überladen und unhumorvoll. Versucht mit hip hop tanzeinlagen oder sms vögeln den nerv der zeit zu treffen, schafft dies jedoch überhaupt nicht. Höchstens für sehr junges Publikum geeignet. Asterix und Obelix rücken in diesem Film komplett in den Hintergrund.
Ein netter Zeichentrickfilm aber bestimmt kein Asterix und Obelix. Wo bleibt der historische Hintergrund und französische Chrame der Vorgänger??

am
warum nur sowas angetan
Diese Episode gehört nun wirklich nicht zu den guten Asterix-Filmen.
Waren denn die alten Filme kein Erfolg? Haben wir sie nicht alle gerne gesehen? Und immer wieder?
Scheinbar nicht, denn warum sonst sollten die Filmemacher auf die Idee kommen solche pseudomodernen Elemente und vor allem hippen Dinge wie Handys und Discofieber aufzunehmen. Nervig vorallem die pseudocoolen Sprüche im Denglisch.
Ja wirklich so kann man einen Kult kaputt machen.

Fazit: So schade um die Reihe. Finger weg.

am
Technisch mit Sicherheit ok...
aber leider extrem uncharmant. Zwar gehört »...und die Wikinger« nicht zu den besseren Comics aus der Serie, aber die Umsetzung hätte gerne liebevoller sein dürfen. Besonderes Highlight in negativer Hinsicht: Die Synchronisation. Furchtbar platt, unpassend und mit extrem viel Neudeutsch angereichert. Für Fans nicht empfehlenswert.

am
ganz ok
Kann man gucken, mehr aber auch nicht. Für Asterix und Obelix-Liebhaber vielleicht ansehbarer ...

am
Wie immer tooooooooooooolllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll.Immer gerne anzusehen.Das sind super klassiker,die man sich jederzeit wieder ansehen kann,wenn man Asterix Fan ist.
Asterix und die Wikinger: 3,2 von 5 Sternen bei 1016 Bewertungen und 63 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Asterix und die Wikinger aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Kids von Jesper Møller. Film-Material © Universum Film.
Asterix und die Wikinger; 6; 04.10.2006; 3,2; 1016; 0 Minuten;  ; Kids, Animation;