Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Ein (un)möglicher Härtefall Trailer abspielen
Ein (un)möglicher Härtefall
Ein (un)möglicher Härtefall
Ein (un)möglicher Härtefall
Ein (un)möglicher Härtefall
Ein (un)möglicher Härtefall

Ein (un)möglicher Härtefall

Scharf auf alles, was der andere hat!

USA 2003


Joel Coen, Ethan Coen


George Clooney, Catherine Zeta-Jones, Douglas Fisher, mehr »


Komödie, Lovestory

2,8
1082 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Ein (un)möglicher Härtefall (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 96 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:5.1 Dolby Digital
Untertitel:Englisch/Deutsch
Extras:Kinotrailer, Making of, Behind the Scenes, Interviews
Erschienen am:25.03.2004
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Ein (un)möglicher Härtefall (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 100 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1, Portugiesisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Japanisch, Tschechisch, Türkisch, Griechisch, Koreanisch, Polnisch, Mandarin
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:05.11.2010
Ein (un)möglicher Härtefall
Ein (un)möglicher Härtefall (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Ein (un)möglicher Härtefall
Ein (un)möglicher Härtefall
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Ein (un)möglicher Härtefall
Ein (un)möglicher Härtefall (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Ein (un)möglicher Härtefall
Ein (un)möglicher Härtefall (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Ein (un)möglicher Härtefall

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Ein (un)möglicher Härtefall

Der erfolgreiche Scheidungsanwalt Miles Massey (George Clooney aus 'Ocean's Eleven' und 'Out of Sight') hat alles. Marilyn Rexroth (Catherine Zeta-Jones aus 'Chicago' und 'Traffic - Die Macht des Kartells') will alles - und davon besonders viel. Als Miles sich in die für ihn unerreichbare Marilyn verliebt, nimmt ein unterhaltsamer Wettstreit voller List und Tücke seinen Lauf, in dem jeder der Beteiligten versucht, den anderen gnadenlos auszutricksen. Schon bald eskalieren geschickte Manöver, üble Machenschaften und die nicht zu übersehende Anziehungskraft zwischen den beiden in einem klassischen Kampf der Geschlechter...

Von den Oscar-Gewinnern Joel Coen und Ethan Coen (siehe 'O Brother, Where Art Thou?', 'Fargo' oder 'The Big Lebowski') stammt die unwiderstehliche Komödie 'Ein (un)möglicher Härtefall' über einen Mann und eine Frau, die es gewohnt sind, immer alles zu bekommen - koste es, was es wolle.

Film Details


Intolerable Cruelty - A romantic comedy with bite.


USA 2003


,


Komödie, Lovestory


Scheidung, Justiz, Los Angeles, Gerichtsfilme



23.10.2003


1.3 Millionen



Darsteller von Ein (un)möglicher Härtefall

Trailer zu Ein (un)möglicher Härtefall

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Ein (un)möglicher Härtefall

George Clooney: Clooney lässt Kleidung enger nähen, um Kollegen zu ärgern

George Clooney

Clooney lässt Kleidung enger nähen, um Kollegen ...

Frauenschwarm George Clooney liebt es, seine Schauspiel-Kollegen zu ärgern und ihnen ab und an einen Streich zu spielen. Seinen Lieblingsstreich und mehr, gibt es hier...
A Serious Man - Ein Coen Film: Nimm in Einfachheit alles hin, was dir widerfährt

A Serious Man - Ein Coen Film

Nimm in Einfachheit alles hin, was dir widerfährt

Die Coens sind zurück. Wer bei ihrem 'Burn After Reading' schon dachte, es erginge den Filmfiguren denkbar schlecht, der kann sich auf eine Steigerung gefasst machen...

Bilder von Ein (un)möglicher Härtefall

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Ein (un)möglicher Härtefall

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Ein (un)möglicher Härtefall":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Kann die vielen negativen Kritiken beim besten Willen nicht nachvollziehen.
Bei diesem Film scheinen sich ja die Geister zu scheiden.
Der Film sei platt und bietet nur oberflächlichen Mainstream!? Warum? Weil er in der Glamour Welt der Reichen spielt? Weil sich hier keiner - wie bei Coen Filmen üblich - am Sack kratzt? Macht das einen Kultfilm aus?
Die Schauspieler sind brilliant. Allein Mr Cloony ist großartig, die Nebenrollen sind großartig besetzt (Der Baron, der 87 jährige Kanzleichef, Rex, ...). Die Handlung ist perfekt durchkomponiert. Wie Marylin den gewieften Scheidungsanwalt in seine eigenen Fallstricke verwickelt ist genial ausgedacht. Man versteht erst beim zweiten Mal alle Zusammenhänge richtig. Es ist eine Beziehungs-Achterbahnfahrt in Hochglanz mit knappen Dialogen. Klar hat der Film seine schnulzigen Seiten (ok, grade das Ende). Aber selbst diese sind immer komisch und letztlich abgefahren umgesetzt.
Für die einen eine typische Hollywood Soap. Für mich ein verkannter Kultfilm.

am
Was könnte besser zusammenpassen als George Clooney und die Coen-Brothers? Im Gegensatz zu den meisten Klassikern der Brüder wie z.B. 'No Country for Old Men', 'Burn After Reading', 'True Grit' usw. geht es hier jedoch erstaunlich unblutig, ja beinahe komödienhaft zu. Dafür darf man sich auf Catherine Z-J in einer ihrer besten Rollen freuen.
Fazit: Gelungene familientaugliche Romanze nach Coen-Art und ausnahmsweise auch in der deutschen Fassung mal nicht langweilig.
Die Sopranstimme, welche George Clooney für die deutsche Übersetzung verpaßt wurde, stört jedoch etwas.

am
Wir fanden den Film genial, nicht nur für Coen-Fans. Schräger humoresker Liebesfilm, das freut Ehemann und Ehefrau, weil für jeden Geschmack etwas dabei ist.

am
Coen Live...
Eine tolle Umsetzung mit guten Schauspielern. Ist zwar eine typische Hollywood Liebesschnulze für Erwachsene, aber doch eben mit dem ganz speziellen Humor der Coen Brüder, und einem Paar (was ich nicht gedacht hätte) das sehr gut zusammenpasst.

am
Unterhaltsame Screwball Komödie

George Clooney spielt mal wieder genial, das Drehbuch hat ein paar Unglaubwürdigkeiten ist aber gut. Man kann sich mit diesem Film gut unterhalten lassen.

am
Die Coen-Brüder und George Clooney, das kann doch nur gut sein, dachte ich mir. Als ich die Geschichte dann las, vom Scheidungsanwalt und Catherine Zeta-Jones, da dachte ich mir, na ja. Ich war dann absolut überrascht und kam aus dem Lachen nicht mehr raus. Diese Nebenrollen. Vom Polizeibeamten vor Gericht über den Baron, zu Rex, der Seniorpartner von Clooney, wie aus der Geisterbahn, herrlich! Der Killer, der seine Pistole mit dem Asthmaspray verwechselt. Billy Bob Thornton, der Schauspieler, der im Film einen Schauspieler spielt, der George Clooneys erste Rolle in Emergency Room spielt, und sich im Film für einen Öl-Millionär ausgibt, also nein, wie genial ist denn dieses Drehbuch. Anschauen!

am
Liebeskomödien sind ja nicht jedermanns Sache, aber wer sich auf diesen Film einlässt, bekommt einen George clooney und eine Catherine Zeta Jones in Topfrom zu sehen.
Deren sehr holprige Lovestory kommt sehr glaubwürdig rüber und ich konnte das Knistern förmlich spüren. Wo ich mich zunächst auch auf ein wenig stumpfsinnige Dialoge vorbereitet hatte, wurde ich angenehm überrascht. Diese sind nämlich gut durchdacht, scharfsinnig und lustig.
Ohnehin wechseln sich Komik und Romanze in guten Verhältnis ab, und es ist sogar noch gelungen die eine oder andere ernste Botschaft unterzubringen. Daneben ist der Plot auch noch schön wendungsreich.
Für mich einer der besten Filme dieses Genres.

am
Eine großartige Filmkomödie der Coen-Brüder mit George Clooney, Catherine Zeta-Jones und Billy Bob Thornton aus dem Jahr 2003. Marilyn Rexroth (Catherine Zeta-Jones) heiratet reiche Männer um an ihr Vermögen zu kommen. Damit ist sie erfolgreich, bis sie auf den genauso rücksichtslosen Scheidungsanwalt Miles Massey (George Clooney) trifft. Miles verhagelt ihr den Prozess, in dem er den Tenzing Norgay ihrer Ehe auftreibt und sie damit bloßstellt. Geschickterweise macht sie Miles daraufhin zu ihrem neuesten Opfer - was Rottweiler, Auftragskiller, Asthma-Spray, Eheverträge, falsche Schauspieler und den N.O.M.A.N.-Scheidungsärztekongress involviert. Ein irrwitzig lustiger Film, der allerdings völlig durchschaubar ist. Aber: Absolut durchgeknallt, 100 % Coen, definitiv sehenswert.

am
Coen eben!
Wer auf die Filme der Coen-Brüder steht, darf diesen natürlich nicht verpasst haben.
Der Coen-Humor wird durch die grandiosen Schauspieler Clooney, Zeta-Jones und Thornton perfekt umgesetzt.
Diesen Film kann man sich ruhig öfters ansehen. Dann wird man nämlich feststellen, was einem alles beim ersten Ansehen entgangen ist.

am
Als großer Coen-Fan war ich zunächst skeptisch, sollte dieser Film doch zu mainstreamig sein... Ein Glück wurde ich eines Besseren belehrt: Wieder ein echter Hammer. Das ist Situationskomik im besten Sinne des Wortes.

am
Mehr erwartet
Von den Coen-Brüdern (Fargo, Big Lebowski...) hatte ich mir eigentlich mehr versprochen. Hier wird eine oberflächliche Liebes-Komödie präsentiert, die zwar ansich nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut ist. George Clooney kann es besser (wie er in OH BROTHER WERE ART THOU bewiesen hat), und auch Catherine Zeta-Jones hat schon besser gespielt. Ansehen kann man ihn sich, man wird sicherlich gut unterhalten. Aber wenn man den Film einmal gesehen hat genügt das völlig.

am
Netter Unterhaltungsfilm mit einiger Komik. Entspannung nach einem Arbeitstag, wenn man keinen Tiefgang mehr haben will.

am
OK
Ein typischer Hollywood streifen. Nette Unterhaltung, nicht wirklich schlecht aber auch kein Knaller

am
ganz nett
leichte Kost, zur Entspannung geeignet.

am
Beste Unterhaltung
Einen tollen Kinoabend bietet Ein Unmöglicher Härtefall - witzig, toll geschauspielert, stimmungvoll. Klasse!

am
Ein (un)möglicher Härtefall
Habe mir von dem Film mehr versprochen.

am
Durch die beiden Hauptdarsteller versprach ich mir viel - doch weit gefehlt! Kein Charme und nur mäßigen Witz hat die Story, die es einfach nicht schafft, den Funken auf den Zuschauer überspringen zu lassen!

am
Ich fand den Film nicht so gut, die Story ist etwas platt, ist nicht jedermanns Geschmack

am
Wo gibt es solche Männer?
Ich fand George Clooneys Rolle als verfallenem Verliebten echt schrecklich. Da werden die Männer echt für dumm verkauft. So blöd kann doch niemand sein. Manche Szenen waren echt lustig, und die Darsteller waren wieder fantastisch, aber im Großen und Ganzen gibt es nur zwei Sterne, da mir die Story nicht gefallen hat.

am
Die meisten Bewerter liegen hier auf meiner Linie: Ziemlich platt, fade und vorhersehbar..Zwei, drei echte Lacher und auch die etwas unterschwelligeren Jokes sind nicht wirklich der Hammer...Wer bessere Popcorn-Cloonerei haben will, soll sich lieber Oceans Eleven/Twelve angucken.

am
Eigenwilliger Humor
Der Film hat seinen eigenen Humor, der sich wahrscheinlich manchem komplett verschließt. Der Film lebt eigentlich von George Clooney und Catherine Zeta-Jones, die beide unglaublich attraktiv wirken. Der Film beinhaltet ein paar nette Wendungen ist aber ansonsten eher vorhersehbar.

am
Eine sehr fade Komödie, in der G. Clooney und C. Zeta-Jones versuchen, das Niveau des Films zu heben, was ihnen nur teilweise gelingt. Eine an sich gute Idee wurde von den Coen-Brüdern in einer so hektischen und verwirrenden Art und Weise umgesetzt, dass man fast die Lust am Weiterschauen verliert. Die beiden Top-Schauspieler sind in diesem Streifen vergeudet worden.

am
Hier und da ist der Film etwas zu überdreht - man muss es ja nicht übertreiben. Aber es sind viele lustige (und sogar neue) Gags drin und ein paar halbwegs überraschende Wendungen.

am
Ich fand den Film einfach nur kitschig! George Clooney und Catherine Zeta-Jones sind zwar ganz süss anzusehen, aber das wars dann auch schon.

am
Ein insgesamt gesehen durchaus ansehbarer Film mit einigen lustigen Szenen. Die Schauspieler überzeugen.

am
Wer die ''Brothers'' mag ist hiermit gut bedient: Es ist ein typischer Film von ihnen, wenn auch diesmal die Story etwas mehr Richtung Romantik-Komödie geht. Das heißt nicht, dass es eine typische Romantik-Komödie ist, es ist eben ein Coen Brothers Film und die sind ein wenig - alternativ will ich mal sagen. Auch wenn mir die anderen Filme besser gefallen haben: Dieser lohnt sich für alle Fans der etwas abgefahreneren Kömödie.

am
Kein Film der mich vom Hocker reist. Habe mehr erwartet, da so zwei Weltklasse Stars mitspielen. Bin von dem Film entäuscht

am
Ein Film für Zwischendurch
Die Idee des Films ist eigentlich ganz nett. Einen großen Lacherfolg bringt er nicht mit sich. Es ist amüsant zu sehen, wie sich Clooney und Zeta-Jones umgarnen, man hätte jedoch daraus noch ein ein bisschen mehr machen können.<br><br><br>Ein bisschen schwarzer Humor ist dann auch noch enthalten, aber dass war's dann auch schon.<br><br><br>Das Ende des Films erfolgt fast abrupt, so dass man eigentlich darauf wartet, dass noch etwas passiert.<br><br><br>Das Bonusmaterial des Films ist allerdings extrem schwach. Ich hatte mich auf ein paar verpatzte Szenen mehr gefreut, aber die wurden wahrscheinlich dann doch schnell weggeschnitten.<br><br><br>Fazit:<br>Ein Film, den man schon sehen kann, allerdings hat man auch nichts verpasst, wenn man sich ihn nicht anschaut. Auf jeden Fall kein Film der einem »den Arsch festnagelt«.

am
allen kritikern zum Trotz 5 Sterne!!! :o)

am
Also mich hat der Film auch nicht so begeistert obwohl Frau Zeta-Jones einfach sehr hübsch ist. Natürlich George nicht zu vergessen auf den (alle) Frauen stehen. Aber es hat einfach noch was gefehlt. Mehr als nur zur netten Unterhaltung eignet sich dieser Film nicht.

am
This film is outrageously funny. Clooney is fabulous and hilarious. Zeta-Jones is excellent. I especially enjoyed the courtroom scene where Clooney’s character talks to his client whether or not ‘he sat before the judge’. I also saw this movie in Germany and it wasn’t nearly as funny, too bad that most of the jokes get lost in translation.

am
Ein wirklich gelungener film, der von anfang bis ende mit seinem witz und perfekt besetzten rollen, überzeugt....!

am
Nette durchschnittliche Komödie mit Starbesetzung. Eigentlich finde ich den Film storytechnisch wenig überzeugend, aber die ordentlichen schauspielerischen Leistungen von Clooney und Zeta-Jones haben mich überzeugt. Außerdem glänzen auch in den Nebenrollen talentierte Hollywood Gesichter wie Billy Bob Thornton und Geofrey Rush.
Netter, Seichter Film für die einfache abendunterhaltung.

am
Der Coen-Touch
Ein witziger, leichter Film, mit dem unverwechselbaren Coen-Touch. Eigentlich ein wenig zu sehr Mainstream, wie die beiden selbst in den Extras der DVD zugeben, aber trotzdem nicht weniger unterhaltsam anzusehen. Hier haben sich die Coens das einträgliche Geschäft der Scheidungen vorgenommen.
Clooney schafft mal wieder mit seiner unnachahmlichen Mimik (wie schon in »O Brother, Where Art Thou?«) den von einer Frau zum staunenden Trottel herabgestuften Karrieremann darzustellen und bleibt auch in den Slapstick-Szenen glaubhaft. Das Ende ist natürlich von Anfang an abzusehen, aber es bleibt spannend, wie es zu dem Ende kommt. Ein wunderbarer Kinoabend mit gutgelaunten Stars von genialen Regisseuren in originelle Bilder gesetzt. Unbedingt die Outtakes ansehen!

am
Ein (un)möglicher Härtefall
Es war mal interessant G.Clooney in einer anderen Rolle zu sehen.
Mir hat er in anderen Rollen besser gefallen. Habe auch schon witzigere Filme gesehen. War daher ein wenig enttäuscht.
Fazit: Kann man sich anschauen, aber der große Reißer ist es nicht.

am
einfach klasse!
Die Kurzkritik lautet: einfach klasse!
Das ist der witzigste Film, den George Clooney bisher gemacht hat. Wer bei diesem Film nicht lacht, sollte zum Therapeuten! Und dass Mrs. Zeta-Jones hinreissend sein kann, weiss nicht nur Michael Douglas...

am
Kann man sich ansehen ... ist aber eine alte Geschichte.
In dieser Art und Weise schon mehrfach da gewesen.
Der ganze Film durchzieht sich mit "Ereignissen", die absolut abzusehen sind.
Keine Überraschungen, nichts Neues.

am
Typischer US- Streifen. Teilweise nicht vorhersebar und deswegen überraschende Wende der Ereignisse. Unterhaltsam aber nicht anspruchsvoll. Für einen leichten Videoabend optimal. Leider ziemlich vulgär.

am
Als romantische Komödie hat dieser Film für mich versagt. Trotz Starbesetzung ist er weder lustig noch romantisch und ganz allgemein einfach nicht unterhaltsam. Die Story ist ziemlich abstrus und konstruiert ... kein besonders gelungener Film, vielleicht etwas für Fans der Hauptdarsteller, ansonsten würde ich ihn nicht empfehlen.

am
Als Härtefall erweisen sich hier besonders die lächerlichen Dialoge, die teilweise einfach alberner Unsinn sind. Genau wie die Rollen oder die Story. Es läuft auf ein völlig überdrehtes, unsinniges Finale hinaus, was nicht zum restlichen Film passt.
Trotz gutem Cast, ein unmöglicher Film !

am
Tut mir leid, aber der Film ist nicht zum aushalten, mußte nach der hälfte abschalten.
Da haben Clooney u. Jones schon bei weitem bessere Filme gemacht.
Nicht zu empfehlen.

am
von Coens gibt viel besser
Nix besonderes. Raising Arizona, Blood Simple, Barton Fink, die sind viel bessere Coen Films.

am
Ich habe schon einige Filme der Coen-Brüder gesehen und es hat mich bis jetzt keiner überzeugt. Das gilt auch für dieses unausgegorene Machwerk. Kann mir bitte mal jemand sagen wieso diese ''Filmemacher'' immer noch ''Filme machen'' dürfen? Die beiden Hauptakteure George Clooney und Cathereine Zeta-Jones (beide sind ja eigentlich nicht nur was fürs Auge sondern normalerweise auch gute Schauspieler) scheinen auch keine richtige Spielfreude gehabt zu haben. Aber wie soll das auch gehen bei so einem schlechten Drehbuch. Wenns Minussternchen gäbe, hätte dieser Film einen verdient! Ich bin verdammt froh, das ich mir das nicht im Kino angesehen habe, wäre reine Geldverschwendung gewesen.

am
Im Kino hatte ich mir den Film schon gespart. Und es war richtig so. Leider ist er trotz normalerweise guter Schauspieler wie Geoffrey Rush und Catherine Zeta-Jones schlecht und überzogen. Ich fand ihn zudem weder lustig noch romantisch. Schade...

am
Die Joens schlagen wieder zu!
Wieder ein genialer Film der Coens. Ansehen!!!

am
Ich fand den Film etwas überzogen, deshalb auch nicht besonders witzig.

am
Leider ist der Film wirklich _NUR_ kommerziell und platt.
Beim Anschauen muss man am besten wirklich die Fernbedienung weglegen.

am
Ein geradezu unterirdisch schlechter Film.
Ich war 2x kurz davor den Film einfach auszuschalten.
Selbst so hochkarätige Stars wie Zeta-Jones, Cloony und Bob Thornton können über offensichtliche Mängel im Drehbuch nicht hinwegspielen.
Die Dialoge sind platt, manchmal sogar peinlich, und der Film ist an Langerweile kaum zu überbieten.

am
Trotz Clooney und Jones zum Gähnen langweilig.Man schafft es nicht, diesen Film bis zum Ende anzuschauen.

am
Da ich mir von diesem Film von Trailern, Plakaten etc. schon von vornherein nicht viel versprochen habe, habe ich ihn im Kino gemieden. Als er dann auf DVD erhältlich war, nahm ich ihn mir dann doch zu Gemüte.
Enttäuscht wurde ich von diesem Film nicht, aber den Preis für ein Kinoticket wäre er mir keinesfalls wert gewesen. Dafür ist mir die Story zu schlecht und das Ende zu übertrieben. Der einzige Lichtpunkt dieses Filmes sind die witzigen Dialoge bzw. Gefechte der beiden Hauptdarsteller Catherine Zeta-Jones und George Clooney. Diese sind wirklich unterhaltsam und schaffen es auf jeden Fall, den Film als Durchschnitt durchgehen zu lassen.

am
Nun, eine ganz normale Komödie... weder besonders schlecht noch gut.. also okay. Ein paar nette Lacher und naja die Frage'' Kriegen sie Sich oder kriegen sie sich nicht'' kann sicher jeder gleich zu Anfang des Films beantworten. Aber Catherine Zeta-Jones und auch Clonney sind beide hübsch anzuschauen :o).

am
Eigentlich hat dieser Film keinen Stern verdient, da dieser so Flach ist wie der Bodensee. Diese Komödie ist undurchdacht, absehbar und teilweise nicht schlüssig. Nach dem man von Georg so einiges an schlechte Filmen gewöhnt ist, ist dieser Film der absolute Gipfel. Wer sich diesen Film trotzdem ansehen möchte, kann sich auf die attraktive Filmpartnerin freuen und für die Frauen natürlich Georg. Ansonsten würde ich diesen Film keinesfalls empfehlen.

Lieben Gruss
TT
Ein (un)möglicher Härtefall: 2,8 von 5 Sternen bei 1082 Bewertungen und 52 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Ein (un)möglicher Härtefall aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit George Clooney von Joel Coen. Film-Material © Universal Pictures.
Ein (un)möglicher Härtefall; 12; 25.03.2004; 2,8; 1082; 0 Minuten; George Clooney, Catherine Zeta-Jones, Douglas Fisher, Nicholas Shaffer, Isabell O'Connor, Dale E. Turner; Komödie, Lovestory;