Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Feldteufel" aus

53 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Herr Lehmann
    Scheiss der Hund drauf.
    Komödie, Deutscher Film, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Feldteufel" am 13.08.2005
    Die drei Sterne verdankt der Film vor allem seiner Roman-Vorlage. Die Dialoge und die Charaktere sind großartig. Die filmische Umsetzung hingegen ist lediglich Mittelmaß. Und der - hier häufig gelobte - Soundtrack n ist nicht wirklich der Hammer: die Songs sind zwar allesamt gut, passen aber nicht in das Jahr 1989, ein Anzeichen für die Lieblosigkeit dieses Streifens.
  • Lars von Trier's Europe Trilogy
    Element of Crime - Epidemic - Europa - Hypnotic Features
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Feldteufel" am 13.08.2005
    Unheimlich und düster: "Element Of Crime" bedrückt von der ersten Minute an. Die Handlung ist nicht immer leicht zu verstehen, die Bilder sind surreal. Was beim Zuschauer bleibt, ist Unbehagen. Ein Thriller im eigentlichen Sinn des Wortes, ein exzentrisches Meisterwerk!
  • Nicht auflegen!
    Dein Leben hängt an der Strippe
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Feldteufel" am 31.07.2005
    Na, das ist doch mal was! Ein echter Thriller, ohne platte Schock-Hascherei, sondern spannend im eigentlichen Wortsinn. Wie heißt es doch immer so einfach: "Nichts für schwache Nerven!" Hier stimmt das wirklich.
  • Die Klasse von '99
    Schule war gestern - Leben ist jetzt!
    Drama, Deutscher Film, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Feldteufel" am 31.07.2005
    Deutscher Durchschnitt: nicht ganz schlechte Idee und Umsetzung - solide Handarbeit eben -, aber kein Geist, keine Leidenschaft.
  • Die Journalistin
    Auf der Todesliste des Verbrechens. Warum sollte man diese Frau töten wollen?
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Feldteufel" am 31.07.2005
    Ein spannender, aber nicht sehr anspruchsvoller Film. Auch er spielt im Kern nur mit den Klischés von Kriminalität und Frauenpower, ist dabei aber immerhin spannend und gegen Schluss auch bewegend.
  • Der menschliche Makel
    Nach dem Roman von Pulitzer Preis-Gewinner Philip Roth.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Feldteufel" am 31.07.2005
    Der Film ist nicht Fisch, noch Fleisch. Er schwankt irgendwo zwischen Gesellschaftskritik, Psychodrama und Lovestory, ohne sich zu entscheiden. Das ist erstens für den Zuschauer wenig spannend und zweitens wird es dem - eigentlich interessanten - Stoff nicht gerecht.
  • Der mit dem Wolf tanzt
    Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Feldteufel" am 31.07.2005
    Schöne Story, schöne Stimmung, aber irgendwie ein Bisschen zu lang, zu sentimental und zu romantisch: Pärchen-Kino!
  • Lost in Translation
    Zwischen den Welten.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Feldteufel" am 26.07.2005
    Das ist Traumkino: ein Film, der Träume in die Realität holt, der zeigt, dass sie nicht Träume bleiben müssen. So bewegend wurde die Intensität von verwirrtem Begehren nur selten gezeigt. "Lost in Translation" ist ein zutiefst menschlicher Film, eine Aufforderung zum Glück. Und wer nach diesem Film nicht den Wunsch hat, auch mal einige Tage mit Scarlett Johansson in Tokio zu verbringen, dem ist nicht zu helfen.
  • Willkommen in Wellville
    Die Lust, die Gier und der Kampf um den Verdauungstrakt.
    Komödie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Feldteufel" am 26.07.2005
    "Willkommen in Wellville" soll skuril komisch sein, ist aber vor allem platt. Der Film versucht, sich über den Gesundheitswahn des frühen 20. Jahrhunderts lustig zu machen und kommt dabei kaum über infantile Furz- und Darmspülungsscherze hinaus. Schade: der Stoff und die Schauspieler hätten mehr hergegeben.
  • Ocean's 11 - Frankie und seine Spießgesellen
    Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Feldteufel" am 22.07.2005
    Das waren noch Filme... Und die Schauspieler konnten noch singen und durften es auch. Einfach kultig!
  • Master and Commander
    Bis ans Ende der Welt
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Feldteufel" am 22.07.2005
    Könnte man die Sterne getrennt vergeben, bekäme die Story nur einen Stern, die Umsetzung drei Sterne und der Sound fünf. Schon erstaunlich, was inzwischen so an Klangerlebnis machbar ist.
  • Fliegende Untertassen greifen an
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Feldteufel" am 22.07.2005
    Da sollte man sich doch lieber einen schönen Ed Wood-Streifen reinziehen. Der ist wenigstens trashig und charmant. Dieser Film ist leider nur trashig. Sicherlich ging es damals nicht besser, aber manches aus der Vergangenheit darf man ruhig vergessen.