Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "peschi2004" aus

18 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Is' was, Doc?
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "peschi2004" am 01.05.2004
    Wunderbar
    Dieser Film ist einfach wunderbar. Eine Screwball-Komödie in der Tradition von »Leoparden küßt man nicht« und all den anderen Filmen der 30er und 40er-Jahre. Wer kann , sollte ihn sich in der Originalversion anschauen, auch der Audiokommentar erhellt noch einige Insidergags und Bezüge zu anderen Filmen und Regisseuren. Eine liebevoll ausgestattete DVD eines herrlichen Filmes.
  • Looney Tunes - Back in Action
    Komödie, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "peschi2004" am 25.04.2004
    Ablachen
    Haben Sie die Cartoons von Bugs Bunny, Elmar, dem Kojoten und Roadrunner, Yosemite Sam und all den anderen aus dem Warner Bros.-Universum geliebt? Dann sollten sie sich diesen Film unbedingt ansehen. Es gibt ein Wiedersehen mit Ihren Helden aus der Kindheit. Im Gegensatz zu »Space Jam« ist die Handlung hier (größtenteils) auf dem Boden der »Realität« geblieben, wenn man das Interagieren mit Comic-Figuren so nennen kann... Achten Sie auch auf die Figuren im Hintergrund. Sie werden Ihren Spaß haben, auch beim Zusatzmaterial gibt es nette Ideen. In meinen Augen also nicht nur ein Kinderfilm, dazu gibt es zu viele Seitenhiebe auf das Studiosystem der großen Filmimperien oder Zitate von Filmklassikern, die Kinder sicher noch nicht verstehen werden.
  • Safecrackers
    oder Diebe haben's schwer
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "peschi2004" am 25.04.2004
    Die Loser-Story
    Der große Coup, vorgeblich einfach zu bewerkstelligen soll das Leben der Beteiligten einschneidend verändern. Sie kriegen es nicht auf die Reihe, was wunderbar lakonisch in Szene gesetzt wird und doch hat sich am Schluß ihr Leben verändert, ohne dass einem mit der Moralkeule auf den Kopf gehauen wurde. Auf jeden Fall sehenswert, vor allem William H. Macy und Sam Rockwell.
  • Ein (un)möglicher Härtefall
    Scharf auf alles, was der andere hat!
    Komödie, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "peschi2004" am 19.04.2004
    Der Coen-Touch
    Ein witziger, leichter Film, mit dem unverwechselbaren Coen-Touch. Eigentlich ein wenig zu sehr Mainstream, wie die beiden selbst in den Extras der DVD zugeben, aber trotzdem nicht weniger unterhaltsam anzusehen. Hier haben sich die Coens das einträgliche Geschäft der Scheidungen vorgenommen.
    Clooney schafft mal wieder mit seiner unnachahmlichen Mimik (wie schon in »O Brother, Where Art Thou?«) den von einer Frau zum staunenden Trottel herabgestuften Karrieremann darzustellen und bleibt auch in den Slapstick-Szenen glaubhaft. Das Ende ist natürlich von Anfang an abzusehen, aber es bleibt spannend, wie es zu dem Ende kommt. Ein wunderbarer Kinoabend mit gutgelaunten Stars von genialen Regisseuren in originelle Bilder gesetzt. Unbedingt die Outtakes ansehen!
  • Es bleibt in der Familie
    Manche Familien überleben alles, sogar sich selbst.
    Komödie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "peschi2004" am 11.04.2004
    Fade
    Die Geschichte ist langweilig, die üblichen Problemchen, mit denen sich die amerikanische Familie so rumschlägt. Das einzig Interessante ist der Douglas-Bonus. Die Probleme, die die Familie in den vergangenen Jahrzehnten miteinander hatte, sind den Fans wohl mehr oder weniger bekannt, so kann man beim Filmgucken raten, was Skript ist und was die Douglas-Bande sich so schon einmal an den Kopf geworfen hat. Originell auch, die seit 50 Jahren geschiedenen Eltern von Michael als glücklich verheiratetes Ehepaar zu besetzen. Doch sonst, öde Langeweile...
  • Wer tötete Victor Fox?
    Mit einem Mord fängt das Leben erst richtig an.
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "peschi2004" am 02.04.2004
    Ansehen
    Wer »Muriels Hochzeit« mochte, wird auch diesen Film lieben. Die Krimistory ist unwichtig, sie dient nur als Rahmen für den Beginn eines »neuen« Lebens für eine Hausfrau und den schwulen Lover eines Schnulzensängers. Beide sind durch äußere Umstände gezwungen, ihr Leben neu so sortieren und tun dies mit wachsender Begeisterung.
    Der Film ist bis in die Nebenrollen gut besetzt und witzig und visuell klasse gemacht im Widerspruch vom kalten modernen Chicago zum grünen altmodischen England.
  • Schmalspurganoven
    Jetzt können sie sich alles leisten!
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "peschi2004" am 18.03.2004
    Anschauen
    Ein wirklich witziger Film, nicht nur für Woody-Allen-Fans. Die Grundidee ist schon klasse, ein als Fassade für einen Bankraub gedachter Keksladen wird so erfolgreich, dass dadurch Millionen Dollars fließen. Aber das neureiche Pärchen dadurch mit den Tücken der Highsociety zu konfrontieren, hat noch mehr Spaß. Die Besetzung ist wunderbar und auch die Extras der DVD können sich sehen lassen.
    Leider ist der Film mal wieder auf Wunsch von Woody Allen aus künstlerischen Gründen in Mono, was ich persönlich ein wenig schade finde.
  • Im Bann des Jade Skorpions
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "peschi2004" am 12.03.2004
    Hervorragende Ausstattung
    Ein witziger Film für Woody-Allen-Fans, oder auch Helen-Hunt-Fans, denn sie spielt wie immer grandios, eine selbstbewußte Karrierefrau, die sich trotzdem mit einem verheirateten Weichei einläßt, um sich schließlich unter Hypnose in Woody Allen zu verlieben. Die Ausstattung des Films ist herrlich, es wurde viel Wert auf die richtige Kleidung, die richtigen Autos und die richtigen Tapeten der 40er-Jahre gelegt, ein Augenschmaus. Leider kein Ohrenschmaus, da sowohl die englische als auch die deutsche Version nur in Mono verfügbar ist. Vielleicht auch als Hommage an die 40er gedacht, da der Soundtrack tatsächlich wie aus dem Grammophon klingt, aber für verwöhnte Ohren doch etwas kläglich.
    Auch die DVD-Features mit einigen Lebensläufen und Produktionsnotizen ist eher dürftig.
  • Seabiscuit
    Mit dem Willen zum Erfolg.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "peschi2004" am 07.03.2004
    Ein wunderbarer Film
    Wer Filme mit Emotionen mag, ist hier gut bedient. Wundervolle Ausstattung des Amerika der 30er Jahre und eine wunderbare (auch noch wahre) Geschichte, die mit viel Gefühl aber ohne Kitsch erzählt wird. Ansehen!
  • Hollywood Cops
    Wenn die Zeit knapp wird, hast du nur noch einen Schuss.
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "peschi2004" am 29.02.2004
    Zusatzmaterial das Beste
    Diesen Film muß man nicht gesehen haben. Aus dem Handlungssträngen, die sich aus den Nebenjobs der Polizisten ergeben (Immobilienmakler und Yogalehrer) ergeben sich nur wenige gute Gags, ist oft eher nervig, wenn das Handy zum Hunderttausendsten Mal klingelt, weil das Haus noch immer nicht verkauft ist oder Josh Hartnett allein durch seine Yogaanweisungen seine Kursteilnehmerinnen reihenweise in sein Bett kriegt...
    Im Bonusmaterial verstecken sich Interwies mit Polizisten aus L.A. im Ruhestand. Die geben sehr unterschiedliche Auffassungen ihres Dienstes wieder, sind teilweise sehr selbstkritisch oder behaupten, in 20 Jahren nie eine fragwürdige Aktion der Polizei beobachtet zu haben (geschweige denn beteiligt gewesen zu sein). Das sollte man sich nicht entgehen lassen.
  • Rat Race
    Der nackte Wahnsinn
    Komödie, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "peschi2004" am 29.02.2004
    Nur nett
    Nette Unterhaltung, Rowan Atkinson ist besonders im englischen Original wirklich witzig als Italiener mit entsprechendem Akzent. Die Gags besonders um die wettwütigen Millionäre um John Cleese haben mir sehr gut gefallen. Aber der Film kommt lange nicht an das Vorbild »Eine total, total verrrückte Welt« mit Spencer Tracy ran.
    Die Einblicke in die Dreharbeiten beim DVD-Bonusmaterial geben einen Einblick in den Spaß, den die Schauspieler beim Dreh gehabt haben müssen.
  • Ist das Leben nicht schön?
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "peschi2004" am 18.02.2004
    Pflicht
    Bin eigentlich kein Weihnachtsfan, aber dieser herzerweichende Film ist Pflicht an Heiligabend. Der wundervolle Capra-Humor verhindert zuviel Kitsch.