Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Passengers Trailer abspielen
Passengers
Passengers
Passengers
Passengers
Passengers

Passengers

Es gibt einen Grund, warum sie aufgewacht sind.

USA 2016


Morten Tyldum


Jennifer Lawrence, Chris Pratt, Michael Sheen, mehr »


Science-Fiction

4,0
229 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
Passengers (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 111 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Sofort aLaCarte leihen
3,59 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Casting, Making Of, Outtakes
Erschienen am:11.05.2017
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Passengers (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 116 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Sofort aLaCarte leihen
4,59 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch Auro-3D, Französisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch, Niederländisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Making Of, Hinter den Kulissen, Outtakes, Casting
Erschienen am:11.05.2017
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Passengers (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D  /  ca. 116 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
Sofort aLaCarte leihen
5,59 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS-HD Master 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch, Niederländisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Hinter den Kulissen, Outtakes, Casting
Erschienen am:11.05.2017
Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Passengers (4K UHD Blu-ray)
FSK 12
4K UHD Blu-ray  /  ca. 116 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
Sofort aLaCarte leihen
7,99 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Atmos, Französisch Dolby Digital 5.1, Polnisch Dolby Digital 5.1, Russisch Dolby Digital 5.1, Tschechisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1, Ukrainisch Dolby Digital 5.1, Ungarisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Niederländisch, Isländisch, Kroatisch, Lettisch, Litauisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Slowakisch, Slowenisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:11.05.2017
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Passengers
Passengers (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Passengers
Passengers (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
Chio Mikrowellen Popcorn
Süßigkeiten zum Film
Die bunte, süße Vielfalt von Haribo und Chio.
Verschiedenen Geschmacksrichtungen von süß bis sauer.

Verwandte Titel zu Passengers

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

LeihenSolaris
Science-Fiction
LeihenWALL-E
Animation
LeihenMoon
Science-Fiction

Handlung von Passengers

Ein Raumschiff ist auf dem Weg zu einem weit entfernten besiedelten Planeten, während sich die Passagiere an Bord in einem Tiefschlaf befinden. Doch durch eine Störung erwachen zu früh - 60 Jahre zu früh! Während einer Routinereise durch das All zu einem neuen Heimatplaneten erwachen zwei Passagiere aufgrund einer Fehlfunktion ihres Raumschiffs 90 Jahre zu früh aus dem Kälteschlaf, in den sie versetzt worden sind. Aurora (Jennifer Lawrence) und Jim (Chris Pratt) steht nun bevor, ihr gesamtes restliches Leben an Bord dieses Raumschiffs verbringen zu müssen. Umgeben von jedem nur denkbaren Luxus fühlen sie sich stark zueinander hingezogen und verlieben sich ineinander. Doch plötzlich entdecken sie, dass sich ihr Raumschiff in großer Gefahr befindet. Das Leben von 5.000 schlafenden Passagieren steht auf dem Spiel - und nur Jim und Aurora können sie retten...

'Passengers', mit Chris Pratt ('Guardians of the Galaxy', 'Jurassic Park 4 - Jurassic World') und Jennifer Lawrence ('Die Tribute von Panem', 'X-Men - Apocalypse') spielen zwei der derzeit erfolgreichsten und angesagtesten Schauspieler der Welt die Hauptrollen in diesem überaus spannenden Science-Fiction-Abenteuer, das auch rein visuell sehr beeindruckend ist. Michael Sheen ('Frost/Nixon') und Laurence Fishburne ('Matrix') sind in weiteren Rollen zu sehen. Regie führte Morten Tyldum ('The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben'). Als Produzenten fungierten Neal H. Moritz, Stephen Hamel, Michael Maher und Ori Marmur.

Film Details


Passengers - There is a reason they woke up.


USA 2016



Science-Fiction


Weltraum, Einsamkeit, Oscar-nominiert, 3D-Filme, 4K UHD



05.01.2017


1.2 Millionen

Darsteller von Passengers

Trailer zu Passengers

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Passengers

86. Oscar-Verleihung: Patzer und Gewinner: Die Oscars 2017

86. Oscar-Verleihung

Patzer und Gewinner: Die Oscars 2017

Wieder einmal fieberten Stars und Sternchen der großen Verleihung des Oscars entgegen. Hier kommen die glücklichen Gewinner...
Oscar Nominierungen 2017: Hoffnung für deutschen Film bei den Oscars

Oscar Nominierungen 2017

Hoffnung für deutschen Film bei den Oscars

Die Nominierten für den Oscar stehen fest: Neben dem Favoriten 'La La Land', der mit 14 Nominierungen vertreten ist, geht auch ein deutscher Film ins Rennen...

Bilder von Passengers

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Passengers

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Passengers":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Kaufering
am
Hatte das erst nach dem Trailer für einen Film mit mehr Action gehalten, es kam dann aber anders. Leider? Nein, überhaupt nicht! Ehrlich gesagt sind die Action-Szenen eher störend und man hätte besser auf sie verzichten sollen. Im Grunde ist das ein Kammerspiel in einem SciFi-Setting ... und das ist grandios. Die Story ist überzeugend und man fiebert wirklich mit den Darstellern mit. Interessant, wenn man sich dabei ertappt, wie man sich selber entschieden hätte ...
Die Bilder sind überwältigend, die Story gut und die Schauspieler mimen das hervorragend. Wie schon gesagt stört die Sequenz mit der Action-Einlage etwas - zumal hier die technische Logik komplett über Bord geworfen wird. Aber das sollte und kann man dem Streifen verzeihen!

aus Erbendorf
am
Sicher gehört Passengers vor allem während der ersten Stunde nicht gerade zu den spannensten Produktionen der letzten Zeit, versteht es aber durch ein interessantes Szenario und zwei überzeugenden Hauptdarstellern zu punkten. Teile mit gre42 die Meinung, dass es die Aktion mit der unglaubwürdigen Reaktorreparatur nicht unbedingt gebraucht hätte. Fazit: Passenges ist ein Science-Fiction-Streifen ohne viel Action aber dafür mit viel Gefühl und tollen sehr realistisch wirkenden Bildern.

aus Halle (Saale)
am
Was ist, wenn man auf der Reise zu einem anderen Planeten ist, aber man wacht zu zeitig auf? Um dies und vieles andere handelt der Film, aber warum man zu zeitig aufgewacht ist, wird an dieser Stelle nicht verraten. Die Geschichte ist sehr gut gelungen und hat mir gut gefallen. Die Schauspieler sind sehr gut und dadurch das es wenige sind, können sie ihre Rollen sehr gut ausfüllen und ihre schauspielerische Leistung zeigen, die unfassbar ist. Die Special Effects sehen sehr realistisch aus und man sieht so gut wie gar nicht, dass "Passengers" am Computer entstanden ist. Es kommt eine Figur zum Vorschein, die wichtig ist, aber diese macht eine Andeutung, worauf man leider nicht näher eingegangen ist. Schade. Ein Stück weit ist der Streifen etwas vorhersehbar geworden, da der Streifen sich leider selbst spoilert. Der Sound ist sehr gut gelungen und der Raum wird sehr gut ausgefüllt. Die Musik passt sehr gut zum aktuellen Stimmungsverhältnis.

Ich kann Ihnen "Passengers" empfehlen und meiner Meinung nach bietet der Film mehr, als der Trailer zeigt. Das Werk ist fast rundum gelungen und dieses wird ein lange in Erinnerung bleiben.

aus Landsberg/OT Sietzsch
am
Grandios die beiden Hauptdarsteller in ihrer einsamen Rolle und keiner weiss wie man sich persönlich in so einer Situation entschieden hätte. Der Streifen lebt von Bildern + Emotionen ohne große Action mit Herumgeballere. Abgefahren in seiner Darstellung ist der Barkeeper mit seinem trockenen Humor. Bei 4 Sternen einen Blick in die Zukunft wert!

aus Lehre
am
Der beste Science-Fiction Film diesen Jahres! Jennifer Lawrence und Chris Pratt sind grossartige Schauspieler. Auch Michael Sheen als Barkipperroboter mit Humor ist super. Laurence Fishburne als vierter an Bord und der ganze Film besticht durch die fantastische Darstelung der Umgebung. Beeindruckende Szenen, die ohne viel Action auskommen. Einfach nur Top!

aus Velten
am
Von den aktuellen Science-Fiction Filmen hat mir dieser Film bald am besten gefallen. Eine spannende Story in guten Bildern auch wenn nur wenig Schauspieler mitspielen.

aus Düsseldorf
am
Wirklich nette Bilder (und damit sind nicht nur Jennifer und Chris gemeint) und eine tragische und zum Ende hin dann doch aussöhnende Geschichte. Man stellt sich dann die Frage "Was hättest du getan, in dieser Situation?". Wobei es dumm ist und ja auch fiktiv. Die Story, die Schauspieler und alles drum herum konnten überzeugen.

am
Keine riesen Action....

aber trotzdem Design gut, Schauspieler machen einen guten Job, und der rote Pfaden wird stehts gehalten.

Das Ende leicht kitschiggg aber nicht weiter schlimm :)))

aus Eching-Weixerau
am
Top Film!
Schon lange nicht mehr so einen spannenden und abwechslungsreichen ScienceFicton-Thriller gesehen.

aus Augsburg - Bayern
am
Mir hat der Film sehr gut gefallen. Nach dem in der letzten Zeit ich nicht wirklich besonderes gesehen habe was mit gutem Gewissen über die 3-4 Sterne hinauskommt,- hier gleich 5 Sterne. Es gibt halt auch wie immer auch kleine Handlings-Löcher und unlogisches... na ja ... sehen wir darüber hinweg.

Sehr gute Story, sehr gute Auswahl der Schauspieler, sehr gute Filmbauten.

Und irgendwie doch ein glückliches Ende!

aus Gütersloh
am
Viel Gutes

Tolle Darsteller, klasse Inszenierung, überragendes Szenenbild und ein gutes Dehbuch, dass aber auch ein paar kleinere Schwächen bzw. Unglaubwürdigkeiten beinhaltet.

aus Oberasbach
am
Toller Streifen für alle SiFi-Fans, welche auch mit Filmen wie "Oblivion", "Gravity" oder dem alten Schinken "Lautlos im Weltraum" etwas anfangen können.

Zudem können sich auch jene den Film mit ihrer Liebsten ansehen, wenn diese kein SiFi Fan ist, da es sich im Grunde um eine Liebesgeschichte über Moral, Schuld und Sühne handelt.

Jennifer Lawrence wie immer Klasse und auch Chris Pratt macht eine gute Figur.

3D nichts Außergewöhnliches, technisch aber einwandfrei und unterstützt gut das Genre.

Volle 8 von 10 Sternen.

aus zwickau
am
sehenswerter spannender Film, hat zu Recht so gute Bewertungen bekommen.
wer Science Fiction Filme mag, sollte sich den ausleihen

aus Gelsenkirchen
am
Passengers ist technisch, insbesondere in 3D, bei den Weltraum-Effekten absolut grandios umgesetzt worden. Auf einer großen Leinwand kommt er richtig gut an. Da hier Action, nicht das Hauptthema ist, fällt der Sound nicht so in den Vordergrund, ist aber dennoch nicht zu beanstanden.

Die Story, recht interessant (nicht völlig was Neues): eine Reise durch den Weltall, über mehrere Jahre in einer Hibernationskammer kam schon in endlichen Filmen. Dennoch verleiht dieser Streifen, auf seiner Art, der Story viele Emotionen und Spannung und ist definitiv absolut sehenswert.

Doch leider, leider, hat man auch hier völlig unnötig einige Logiklöcher eingebaut! Ein hoch entwickeltes Intergalaktisches Raumschiff auf diesem keinen Notfallplan gibt??? Unbemanntes fliegen, sicher! Aber wenigstens ein Droide würde das Schiff im Blick halten, bzw. den ersten Offizier wecken! Bedingungsloser Blindflug mit halber Lichtgeschwindigkeit über diesen Zeitraum??? Wie bitte???
Die Sache mit dem Reaktor hätte man lieber komplett auslassen sollen. Dass in solchem hochentwickelten Gigant, die Reparatur des Reaktors so einfach wird wie Socken stricken, verliert sich komplett mit der Realität. Die Vorgänge, die am Reaktor passieren wirken unlogisch und ohne Hand und Fuß. Dass bisschen Action zum Schluss war ok, aber nicht unter solchen Umständen.

Dennoch eine klare Empfehlung für einen schönen Abend in 3D!

aus Adendorf
am
Es ist ganz klar kein Science Fiction-Action-Film, auch wenn man gegen Ende etwas (unnötige) Dramatik einfügen wollte. Aufgrund der beschränkten Personenzahl ist es mehr ein Kammerspiel, aber dies sehr gut umgesetzt vor dem Hintergrund "im Raumschiff zwischen den Welten".

Was macht man, wenn man 90 Jahre zu früh aufwacht und weiß, man wird den Zielplaneten nicht mehr lebend erreichen?
Ich fand die Story überzeugend. Am Anfang sogar mit etwas Witz, wenn das System bzw. die Roboter antworten, so eine Fehlfunktion ist nicht vorgesehen, also kann sie nicht sein. Auch toll Michael Sheen als Barkeeper-Android!
Überwältigende, sehr realistisch wirkende Bilder. Das Science Fiction-Thema wird durch 3D gut unterstützt.
Mindestens 4,2 Sterne.

aus Langenfeld (Rheinland)
am
WOW, ich bin beeindruckt! Ich habe schon sehr laaange keinen Film gesehen, der mir so gut gefallen hat!
Nennt mich eine hoffnungslose Romantikerin, aber das ist für mich der ultimative Liebesfilm.
Für mich war von Anfang bis Ende alles absolut stimmig, tolle Idee, genial umgesetzt und ideal dargestellt.
Bis jetzt war ich kein Fan von Chris Pratt, hier hat er mich total überzeugt und Jennifer Lawrence sowieso.
Und die Botschaft wird noch lange nachwirken...

aus Schopfheim
am
Ohne den Trailer gesehen zu haben (der wohl fälschlicherweise einen Action-Kracher suggeriert) aber stattdessen mit der Erwartungshaltung, einen Sci-Fi-Streifen vorgesetzt zu bekommen, der eher mit Starbesetzung und Effekten glänzt als mit einer intelligenten Handlung, bin ich von diesem Film begeistert!

Setting grandios, Story nicht von der Stange und der Film kommt auch in 2D richtig gut, obwohl er in 3D im Kino war (3D-Filme glänzen ja gerne mit Wackelkamera und viel Nahaufnahmen und Kamerarumgefahre, damit man den 3D-Effekt überhaupt merkt; das stört mich, wenn ich den Film in 2D anschaue dann eher).

Statt also all zu viel auf Action zu setzen, beschäftigt sich der Film eher mit dem Thema Einsamkeit und der Frage "wenn ich auf einer einsamen Insel festsitze und einen weiteren Menschen zu mir holen kann, damit ich nicht mehr so ganz einsam bin (der andere Mensch nun allerdings ebenfalls festsitzt)...ist das fair?" Wie lange kann man mit so einer Lebenslüge, dass die andere Person genau so zufällig hier gestrandet sein soll, wie man selbst, überhaupt durchhalten?

aus Aschaffenburg
am
Extrem guter Science-Fiction-Film. Der Film lebt von seiner Story und vor allem von der schier nicht enden wollenden Spannung.

Ich bin vom Film begeistert. Natürlich hilft auch die Popularität von Jennifer Lawrence der Promotion des Films.

aus Ladenburg
am
Menschenleere SHINING-Atmosphäre, allerdings nicht im Hotel, sondern auf der TITANIC, mit ebensolcher Klassenkampf-Attitüde. Optisch (3D lohnt sich sogar ausnahmsweise mal) und inhaltlich ist PASSENGERS Science Fiction in Reinkultur auf recht hohem Niveau. Hätte man das Kasperltheater mit der Antriebsentlüftung weggelassen und dafür die mega-interessante Plot-Thematik noch ein wenig konsequenter, bis hin zum bitteren Ende weitergesponnen, PASSENGERS wäre womöglich der Film des Jahres geworden. So gibt es halt leider nur 3,60 Barkeeper-Sterne auf dem Raumschiff Avalon.

aus Uetze
am
Ich kann nicht anders - wie fast all die anderen Kritiker- diesem grandiosen Film die volle Punktzahl zu geben.
Ich bedauere, das ich ihm mir erst am heimischen Fernseher angeschaut habe und nicht in einem modernen 3D-Kino mit Riesenleinwand und Soundanlage, die die Sitze vibrieren lässt - das wäre diesen Scenen würdig gewesen.

aus Freising
am
Grandioser SciFi. Endlich mal eine Romanze mit Tiefgang.
Aber die zugehörige, kurzgefasste Handlungsbeschreibung ist lächerlich.

aus Leinefelde-Worbis (Worbis)
am
Der Film verdient leider nur eine 3 und ist ganz ok. Ich bin als Science Fictionfan mit so hohen Erwartungen nach diesem Trailer ins Kino gegangen und haben Action und Spannung und etwas Triller/Horror/Psycho Stimmung erwartet. Vorsicht dabei an alle der Trailer vermittelt ein ganz anderes Bild. Eine reine Liebesgeschichte steht hier im Mittelpunkt und die Story kommt nur sehr schleppend in die Gänge. Wir waren mit 5 Personen im Kino und hatten durch den Trailer so viele Erwartungen und Ideen was alles mit dem Siedlerschiff passieren könnte. Aber wir wurden alle Enttäuscht. Ist also eher eine Schnulze mit weniger Storytiefgang etc. Wirklich Schade!

aus München
am
Das erste Drittel des Films bewerte ich mit 5 Sternen. Gute Idee einer Story, gute schauspielerische Leistung, gute Animation. Ab dem 2. Drittel wird versucht die Handlungsstrang-Lücken in der Story mit tollen Effekten und guten Schauspielern zu kaschieren. Die Psycho-Drama-Charakeristik wird mehr und mehr weich gespült und das Ende ist absolut gewöhnlich. Daher nur eine durchschnittlich Bewertung. Hätte man die Story-Idee besser filmisch umgesetzt und mehr Wert auf durchgängige und plausible Handlungsstränge gelegt, wäre sogar Potential für einen 2.Teil vorhanden gewesen.

aus Waldkirch
am
Eine Liebesgeschichte im Weltall. Hat mir nicht gefallen. Jedoch die Moral von der Geschichte ist gut.
Passengers: 4,0 von 5 Sternen bei 229 Bewertungen und 24 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Passengers aus dem Jahr 2016 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Jennifer Lawrence von Morten Tyldum. Film-Material © Sony Pictures.
Passengers; 12; 11.05.2017; 4,0; 229; 0 Minuten; Jennifer Lawrence, Chris Pratt, Michael Sheen, Laurence Fishburne, Curtis Grecco, Matthew Wolf; Science-Fiction;