Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "thanx" aus

125 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Shape of Water
    Das Flüstern des Wassers
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "thanx" am 31.08.2018
    Geht so, aber der ganze Oscar Hype der drum gemacht wurde ist völlig übertrieben. Die Handlung ist klischeehaft, Schwarz-Weiss-Malerei die wohl mit Ironie gewürzt sein soll, tja, für mich ist der Film leider zu vorhersehbar, zu gestellt, zu langweilig.
  • Die Kinder der Seidenstraße
    Drama, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "thanx" am 14.07.2018
    Die Rolle von Lee Pearson war bestimmt nicht leicht zu besetzen: begehrenswert (à la Hollywood) und gleichzeitig verzweifelt und dann noch selbstbestimmt, puh.. Radha Mitchell spielt das grossartig! Chow Yun-Fat (Jack) stiehlt dem etwas blassen Hauptdarsteller (J.R.Meyers) die Show finde ich.

    Eine Liebesszene ist wichtig für die Einnahmen, egal, der Film weiss zu unterhalten: Die Kids spielen großartig und bringen einen immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Deren Schicksal ist die eigentliche Handlung, da musste ich mehrmals heulen, in diesem Sinne sehenswert!
  • Suburbicon
    Willkommen in der Nachbarschaft.
    Drama, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "thanx" am 11.07.2018
    Der Film soll anders sein, rausgekommen ist ein wirres Drama um Rassismus, Mafia?, Versicherungsbetrug, Gewalt und Mord.
    Ich musste nach Ansehen des Films in Wikipedia nachlesen worum es überhaupt ging.
    Angesiedelt im Amerika der 30ger Jahre. Ja die hatten einige Probleme. Interessiert mich aber nicht.
  • Als das Meer verschwand
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "thanx" am 28.06.2018
    Der Film ist evl. für Neuseeländer ansprechend? Einfühlsamer Lowbudget-film. Solche werden normal immer erst ab dem 4. Viertel interessant, dieser nahm sogar erst ab dem 5. Fünftel Fahrt auf.
    Hier werden neuseeländische Spiesser entlarvt wie sie unter der Biedermeier Decke doch fies und abgrundtief grausam sind, yeah! Wie jeder weiss: leider sind fast alle Spiesser auf dieser Welt einfach nur abgrundtief laaangweilig und machen gar nichts grausames. Der Film ist also, obwohl ebenfalls langweilig, in höchstem Maße unrealistisch.
    Film evl. noch interessant für intellelle Spiesserhasser? "Ja ich habs doch immer gewusst, bei den Schulzes gehts nicht mit rechten Dingen zu.." Nun ja, äh...
  • Man of Steel
    Fantasy, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "thanx" am 10.05.2018
    Henry Cavill hat ein echtes Supermanngesicht, keine Frage. Aber die Handlung hat leider keine Linie, dünner Plot, daran ändern auch die vielen Stars nichts. Das einzige was hier wirklich heißläuft sind die Computer die die Special Effects berechnen die leider auch nichts neues bringen.
  • Einer nach dem anderen
    Komödie, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "thanx" am 07.05.2018
    Leider konnte ich nicht rausfinden was daran, einen nach dem anderen blutig zu schlagen und dann zu massakrieren humorvoll sein soll. Auch ansonsten total langweiliger vorspul-Film. Alles schonmal da gewesen - und das besser.
  • Terminator 5 - Genisys
    Die Zukunft hat sich geändert.
    Science-Fiction, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "thanx" am 06.05.2018
    Erst war ich skeptisch aber jetzt muß ich sagen Terminator hat's immernoch drauf. Zwar kann dieser Teil nicht ganz an Teil 1 + 2 anknüpfen aber wen interessiert das? Leute, das hier bist ein Test wieviele Leute hier über die 2. Zeile hinauskommen. In Wirklichkeit finde ich die Terminator Serie seit dem legendären 2. Teil ziemlich schrecklich. Dieser 5. Teil ist keine Ausnahme, max. 2 Punkte wert - Remake von Teil 1+2, ab der 2. Hälfte endlich ein kleines, winziges bisschen was "neues", eine Art CyberRobot, noch resistenter als T800 und T1000, jaa klar gähn blah blah.. Und falls noch jemand die letzte Zeile liest: Ich finde er ist richtig spannend und actionreich!
  • American Assassin
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "thanx" am 04.05.2018
    Amerika rettet die Welt, die 397gste. Zwischendurch mal ganz gut, dann wieder Kinderkram, zuviel davon, leider. Von solchen Helden und einfachen Lösungen träumt der CIA Tag für Tag ;-) vergebens...
  • King Arthur - Legend of the Sword
    The Legend Begins
    Abenteuer, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "thanx" am 27.04.2018
    Schwarz-weiss gut-böse Malerei, das Ende kennt man schon am Anfang, einfallslos, lebt nur von den SpecialEffects - Kinderkram, traurig traurig... Typischer Vertreter vom längst nicht mehr neuen: "das Drehbuch gibt nichts her, das Geld reicht nur für einen Star, also lasst wenigstens den Computer rauchen" Genre.
  • Silence
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "thanx" am 19.04.2018
    Silence ist nur was für Strenggläubige. Erstaunlich - der der das produziert hat muß geglaubt haben das es heute noch viele Strenggläubige gibt die nicht verstehen das Missionare bis vor ein paar Jahren in allen Kulturen dieser Welt nichts anderes waren als völlig nutzlose und kontraproduktive Killer des Weltkulturerbes und Wegbereiter schröpfender Kolonialisierung?

    Immerhin waren die Japaner damals stark genug sich vehement zu wehren. Unzähligen anderen Völkern, "Heiden" in Europa, in Nord/Südamerika, Südsee und Ozeanien war das nicht vergönnt. Ich fürchte der Film wird ein mega Flop - kommt eindeutig mindestens 100 Jahre zu spät..?
    Übrigens, Mr. Neeson spielt nur eine Nebenrolle...
  • Der Teufelsgeiger
    Ruhm ist Begierde, Liebe ein Fluch.
    Musik, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "thanx" am 13.04.2018
    Der Film birgt Geniales auf der Violine !! und eine wunderschöne nie gehörte Arie, wer kann mehr verlangen? Das der super Geiger womöglich kein super Schauspieler ist - stimmt. Unmusikalische bitte weghören, Musikalische - ihr werdet es lieben! So ca. ab Minute 50, der Kneipenszene.
    Anfang und Ende des Films sind leider net so doll deswegen nur 3 Sternchen. Die Szenen mit Musik 6-7.
  • Monte Cristo
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "thanx" am 12.04.2018
    Der Film hat nix mit der mehrteiligen R.Chamberlain Verfilmung zu tun und sollte daher auch nicht damit verglichen werden. Gute wie Böse werden hier von ausgezeichneten, inspirierenden Schauspielern (u.a. Richard Harris) gespielt. Dieses wird geboten und kommt voll rüber: Spannung, Aktion und Rührseligkeit, was will man mehr? Musste zwischendurch mehrmals heulen und war nie gelangweilt, was bei mir selten vorkommt. In diesem Sinne, sehenswert!