Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Thor 2 - The Dark Kingdom Trailer abspielen
Thor 2 - The Dark Kingdom
Thor 2 - The Dark Kingdom
Thor 2 - The Dark Kingdom
Thor 2 - The Dark Kingdom
Thor 2 - The Dark Kingdom

Thor 2 - The Dark Kingdom

3,8
887 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Thor 2 - The Dark Kingdom (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 108 Minuten
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:20.03.2014

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Thor 2 - The Dark Kingdom (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 112 Minuten
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 7.1, Italienisch DTS 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene und erweiterte Szenen, Outtakes, Featurettes, Audiokommentar, Trailer
Erschienen am:20.03.2014

Blu-ray 3D

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Thor 2 - The Dark Kingdom (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D  /  ca. 112 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 7.1, Italienisch DTS 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene und erweiterte Szenen, Outtakes, Featurettes, Audiokommentar, Trailer
Erschienen am:20.03.2014
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Thor 2 - The Dark Kingdom (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 108 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 1,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Trailer
Erschienen am:20.03.2014

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Thor 2 - The Dark Kingdom (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 112 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 1,99 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 7.1, Italienisch DTS 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene und erweiterte Szenen, Outtakes, Featurettes, Audiokommentar, Trailer
Erschienen am:20.03.2014

Blu-ray 3D

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Thor 2 - The Dark Kingdom (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D  /  ca. 112 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Walt Disney Studios
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 7.1, Italienisch DTS 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene und erweiterte Szenen, Outtakes, Featurettes, Audiokommentar, Trailer
Erschienen am:20.03.2014
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Thor 2 - The Dark Kingdom
Thor 2 - The Dark Kingdom (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Thor 2 - The Dark Kingdom
Thor 2 - The Dark Kingdom (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Thor 2 - The Dark Kingdom

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Filmreihe "MCU - Marvel Cinematic Universe"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Thor 2 - The Dark Kingdom

Mit einem gewaltigen Donnerschlag kehrt er zurück, der mächtige Thor (Chris Hemsworth). Denn nicht nur die Erde, sondern alle Neun Reiche werden von einem dunklen Feind bedroht, einem Gegner, der älter ist als das Universum selbst: Malekith, der Verfluchte (Christopher Eccleston). Der unerbittliche Herrscher der dunklen Elfen setzt alles daran, das Universum zu zerstören. Nicht einmal Thors Vater Odin (Anthony Hopkins), König von Asgard, vermag es, ihn aufzuhalten. Um Malekith zu besiegen und die Kräfte des Kosmos wieder in Einklang zu bringen, tritt Thor seine gefährlichste Reise an. Diese wird ihn mit seiner großen Liebe Jane Foster (Natalie Portman) wiedervereinen - sie wird ihn jedoch auch dazu zwingen, alles zu opfern, um die Welten zu retten...

'Thor 2 - The Dark Kingdom', das Sequel zur erfolgreichen Marvel-Comicverfilmung 'Thor' (2011), schickt Amora und Skurge in die Schlacht der Götter, deren Auftritt schon im ersten Thor-Auftritt angedacht waren. Neben der für Mai 2013 angekündigten Fortsetzung 'Iron Man 3' wird 'Thor 2' ein weiteres Highlight aus dem Hause 'Marvel Comics', auf das sich Filmfans im Filmjahr 2013 freuen können. Regisseur ist diesmal Alan Taylor, der sich neben Serien-Hits wie 'Oz' (1997-1998), 'Homicide' (1993-1999), 'The West Wing' (1999-2000) und zahlreichen anderen vor allem durch eine im Thor-Genre beheimatete TV-Serie einen Namen gemacht hat: 'Game of Thrones'.

Film Details


Thor II: The Dark World - There was darkness.


USA 2013



Fantasy


Sequel, Comicverfilmungen, Marvel-Comics, Schwert & Magie, 3D-Filme



31.10.2013


1.4 Millionen



MCU - Marvel Cinematic Universe

The Avengers
Iron Man 3
Thor 2 - The Dark Kingdom
Captain America 2 - The Return of the First Avenger
Guardians of the Galaxy
Avengers 2 - Age of Ultron

Darsteller von Thor 2 - The Dark Kingdom

Trailer zu Thor 2 - The Dark Kingdom

Movie-Blog zu Thor 2 - The Dark Kingdom

MCU Marvel Cinematic Universe: Neue Filme im MCU - Marvel Cinematic Universe

MCU Marvel Cinematic Universe

Neue Filme im MCU - Marvel Cinematic Universe

Wofür steht 'MCU'? Ach das 'Marvel Cinematic Universe'! Und welche 5 Phasen gibt es? Wann kommen Marvels künftige Filmhelden wie 'Eternals' und 'Shang-Chi'?...
Die besten Film Fortsetzungen 2017: Das werden die größten Kino Hit Sequels 2017

Die besten Film Fortsetzungen 2017

Das werden die größten Kino Hit Sequels 2017

Das laufende Kinojahr 2017 wird noch richtig spannend! Seht hier auf welche spektakulären Franchises und Remakes sich Filmfans dieses Jahr freuen dürfen...
Fantastic 4: Fantastische Unterhaltung für Ihr Heimkino!
Die Top 10 Filmhits 2014: Zum Start ins neue Jahr: Die beliebtesten Filme 2014
Terminator 5 - Genisys: Abgedreht: Arnold postet vom 'Terminator 5' Set!

Bilder von Thor 2 - The Dark Kingdom

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Thor 2 - The Dark Kingdom

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Thor 2 - The Dark Kingdom":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ganz ganz schwierig diesen Action-Streifen zu beurteilen. Als Sequel setzt das Werk von der Handlungsabfolge dort an wo der erste Teil aufgehört hatte, allerdings mit einer völlig neuen Geschichte. Auch die Figuren und ihre Darsteller sind Gott sei Dank die Selben. Der Plot selbst von THOR 2 - THE DARK KINGDOM ist leider weniger interessant, weil den Drehbuchautoren nicht wirklich viel Neues eingefallen ist und dadurch lediglich einen Standard-Comic-Film erschufen, der bisweilen eher zum Gähnen einlud. Der ordentliche Spannungbogen ist daher auch nur im oberen Durchschnittsbereich. Die Tricktechnik ist überragend, aber mittlerweile auch fast schon Standard geworden. 3,40 Odin-Sterne auf Asgard.

am
Wer das Superhelden Genre, speziell die Marvel Filme bisher, mag - dem wird sicher auch diese Verfilmung zusagen.

Ein durchwegs guter und sehenswerter Cast, mit einem überragenden Loki (Tom Hiddleston) und einem deutlich blasseren Malekith (Christopher Eccleston) als "Bösewichter". Gerade letzterer Charakter ist einer der Schwachpunkte der Geschichte, was aber weniger am Darsteller lag - sondern an der Tatsache, daß hie keinerlei Hinter-/Beweggründe offenbart wurden, welche den Wunsch "alles zu verdunkeln / zu vernichten genauer erklärten. Da blieb es dann auch nur bei einem Ansatz ob der Frage, wer "Recht" hat, wesen Beweggründe richtig sind - denn die der Asen sind scheinbar auch nicht ohne Makel.

Davon abgesehen, eine Geschichte, welche einen starken SF-Charakter aufweist - und gerade in der zweiten Hälfte stärker/besser mitreißt und auch gefiel. Ein hammerschwingender Donnenrgott, bei dem diesmal auch ein Unwetter zu sehen war :-)

Auch optisch auf einem erwartungsgemäß hohen Stand (auch wenn hier wieder kein 3D notwendig wäre), kann man sich auf diese Art ohne großes Nachdenken gerne rund 2h ohne tieferen Anspruch gut in anderer Welten entführen und so unterhalten lassen.

"Gerne wieder & gerne weiter in Avengers 2 / Thor 3 etc.". Souveräne 4 Sterne von mir dafür.

am
Geil, geiler, Thor2!

Die Forsetzung der Geschichte um den Gott Thor und seine Familie und Freunde ist besser und vor allem bildgewaltiger als der erste Teil. Diesen muss der Zuschauer nicht gesehen haben um die Handlung dieses Filmes zu verstehen!

Neben den Spezialeffekten in den Kampfszenen und einer enormer Spannung ist mir vor allem der frische Wortwitz in den Dialogen und Szenen besonders positiv aufgefallen.
Der Film wird witzig präsentiert ohne ulkig zu wirken!

Aufgrund des Filmendes ist es eindeutig, dass es einen dritten Teil geben wird.

am
Der zweite Teil von "Thor", der letztlich nur ein weiteres Puzzleteil im Gesamtwerk der Marvelverfilmungen ist, gefällt vor allem optisch. Die faszinierende Mischung aus Fantasy und Science-Fiction ist sehr gut aufeinander abgestimmt und nahezu perfekt getrickst. Auch wenn es mal wieder surrt und brodelt, transformiert und von einem Wurmloch ins andere geht. Das ist alles ein wenig hektisch und vielen Szenen ist aufgrund des Tempos schwer zu folgen. So versteht man auch nicht so ganz, warum ein Totgeglaubter wieder aufersteht und warum so viele Dimensionssprünge stattfinden. Bei den Comicverfilmungen der Marvelreihe muss man ziemlich viel Tobak einfach hinnehmen, ohne groß darüber nachzudenken. Die Geschichte dreht sich mal wieder um eine Wunderwaffe, den so genannten "Äther". Letztlich haben ja viele Filme einen Gegenstand, um welchen es sich dreht. Mal ist es der heilige Gral, mal ein Amulett, hier eben ein fast lebendiges Energiefeld. Das Problem bei der Marvelreihe ist jedoch: Es gibt einfach insgesamt zu viele dieser Objekte . Nach dem Abspann folgen noch zwei Szenen und eine verwirrt wieder komplett, wenn man die Vorfilme länger nicht gesehen hat. Von einem Tessarakt ist da dann wieder die Rede...ich glaube, den hatten wir schon bei "Captain America"...der übrigens einen witzigen Cameoauftritt hat.

Fazit: "Thor - The Dark Kingdom" ist eine ordentliche Comicgeschichte, perfektes Popcornkino, das stark umgesetzt wurde. Sie ist einfallsreicher, als im ersten Teil und bietet neben viel Action auch noch ein paar Nebenhandlungen und emotionale Szenen, die fast an der Kitschgrenze schrammen. Fantasyfreunde und Fans der "Avengers" kommen voll auf ihre Kosten, aber zum immer wieder ansehen reicht es einfach nicht. Vieles ist einfach nur austauschbar und die ständigen Zusammenhänge zu den anderen Filmen, wie Iron Man, Hulk usw., fangen allmählich an, Verwirrung zu stiften. Man muss schon ein echter Nerd sein, um da noch den Überblick zu behalten.

am
Gelungene Fortsetzung des ersten Teils mit jedermenge Action und Kampfszenen. Die Effekte sind satt und die Handlung bildgewaltig + fantasiereich. Für Freunde dieses Genres ein Muss. 4-5 Sterne für dieses Fantasyspektakel!

am
Also der Film ist schon sehr unterhaltsam, besonders Loki gefällt in der Rolle des "guten" Bösewichts und sorgt für die besten Momente. Die Tricks sind klasse und wer eine komplexe Story mit differenzierten Charakteren erwartet sollte nicht in einen Superheldenfilm gehen.
Als begeisterter Leser der Marvel Comics der 70er fällt mir nur auf, dass man sich (dem Zeitgeist entsprechend?) in zentralen Dingen von der Vorlage entfernt. Die Asen sind Götter der nordischen(!) Mythologie(!). Da passen einfach bestimmte Dinge nicht, wie z.B. die Darstellung der Figur des Heimdall und die Klingen"Laserschwerter", Raumschiffe, etc. Ich weiß, dass das aus kommerziellen Gründen gemacht wird, finde es aber trotzdem unpassend. Beim "Herrn der Ringe" hat man auch nicht z.B. kleine, pummelige Elfen eingebaut oder Gandalf in einer Rakete fliegen lassen.
Insgesamt aber ein toller Unterhaltungsfilm. Auch weil das Finale nicht unendlich in die Länge gezogen wird sondern fesselnd bleibt.

am
Insgesamt ein guter zweiter Teil, mit sehr nett anzusehenden Schauspielern. Nicht wirklich anspruchsvoll, aber eine sehr gut umgesetzte Story, die von Anfang bis Ende Spaß gemacht hat anzuschauen. Schön, das fast alle Schauspieler aus dem ersten Teil mitgewirkt haben und das Ende lässt dann wohl auf einen dritten Teil schließen.
Allerdings kann ich mir momentan schlecht vorstellen, das ein dritter Teil wirklich so toll wäre.
Überragend wäre zuviel gesagt, aber auf jeden Fall Sehenswert.

am
Meine Kritik am 1. Teil lässt sich auch auf den 2. Teil übertragen. Insoweit kann ich gre42 Recht geben. Der Film ist gut gemacht, aber irgendwie bleibt mir das alles zu stark an der Oberfläche. Die Story hat keinen Tiefgang und der Film ist nur optisch ein Highlight. Für mich zu wenig.

am
Als "MARVEL-3D-Genießer" haben mir vor allem die irdischen Szenen gefallen. Reale Welt gemixt mit tollen Sci-Fi Effekten ist für mich das eigentlich Sehenswerte am ganzen Marvel-Universum.

Asgard und die dunkleren Welten haben mich daher auch nicht ganz so überwältigt, weil der Mix aus aus antik wirkender Architektur und Kultur (mit ihren archetypischen Hieb- Schlag- und Stichwaffen) gemeinsam mit den futuristischen Observatorien, Raumschiffen und Waffen (bspw. Antimaterie-Granaten) eher unstimmig verbleibt. Das ganze außerirdische Szenario erinnert ein bisschen an die albernen Welten der langweiligen Star Wars Prequel (I-III), nur noch düsterer und grobschlächtiger.

Die Darsteller sind wiedermal Spitzenklasse, besonders Hopkins, Hemsworth und Hiddleston (alias Loki) und bringen Licht in die düstere Kulisse :-)

CGI- und Tontechnisch wie gewohnt auf hohen Marvel-Niveau. Vor allem aber brauchbares "Futter" für die 3D-Analge, wenn man Avengers, Captain Amy, Spidy usw. schon gesehen hat.

am
Der erste Teil war in meinen Augen besser. Der Film an sich hat sehr gute Effekte die sich sehen lassen. Story ist durchschnittlich. Wer Marvel Filme gerne schaut, wird hier nicht enttäuscht. Von mir nur 3 Sterne da der 1. Teil 4 Sterne verdient.

am
Schade. Leider schlechter als der 1. Teil.
Irgendwie hat man den Eindruck, dass die Drehbuchautoren, der Regisseur und die Hauptdarsteller keine richtige Lust hatten und den Film nur "runtergekurbelt" haben.
Das beginnt schon ganz am Anfang des Films mit dem Eröffnungsmonolog mit welchem der Hintergrund erklärt wird. Völlig lahm wird dieser Monolog herunter gelabert.
Wie langweilig...
Spannend wird es im weiteren Verlauf auch nicht. Dafür ist das Drehbuch einfach zu schlecht.
Zum einen wegen der logischen Lücken, zum anderen aufgrund des krampfhaften Versuchs lustige Szenen zwischen der Action einzustreuen.

Fazit: Eine vertane Chance. Die schwache Story ist langweilig und bringt die Figur Thor als Teil des Marvel Universums nicht weiter.

am
"Thor 2 - The Dark Kingdom" ist ein starker Streifen geworden, der kaum vorhersehbar ist. Er ist spannend erzählt, sodass es einen fesselt, wie die Geschichte nun weiter geht. Die Geschichte ist unfassbar gut und man hat alles erklärt, was man wissen muss, auch wenn es ein Wiedersehen mit einer bekannten Kreatur gibt, die im ersten Teil das seitliche gesegnet hat, macht es hier sinn, da man viel erklärt hat, sodass es nachher nicht unlogisch ist, dass diese wieder auftaucht. Die Ideen sind sehr gut und man hat sich mit einer bekannten Fähigkeit mehr beschäftigt und reizt es gut nachvollziehbar aus. Man erlebt in diesem Streifen ein Wechselbad der Gefühle, aber zur Auflockerung wird immer mal wieder ein Witz platziert, die allesamt gut gelungen sind. Diese kommen nie zu einen unpassenden Zeitpunkt, sondern dienen eher die Stimmung etwas aufzulockern.

Die schauspielerische Leistung ist wieder einmal sehr gut und glaubwürdig inszeniert. Die Special Effects sind beeindruckend und es sieht sehr realistisch aus. Was ich besser weggelassen hätte, sind die blauen Ringe, denn diese verraten etwas viel zu früh und dadurch wird etwas Spannung aus diesem Werk genommen. Die Kamera ist hochwertig und besser als im ersten Teil. Die musikalische Begleitung ist immer passend und unterstreicht die einzelnen Szenen, ohne etwas vorwegzunehmen.

Wenn Sie den ersten Teil gesehen haben, dann kann ich Ihnen nur empfehlen "Thor 2 - The Dark Kingdom" anzuschauen.

am
Auch hier wieder eine klare Steigerung zum Erstling zu erkennen. So kann Marvel gerne weiter machen. Loki war übrigens der heimliche MVP des Films.

am
Thor 2, der Marvelverfilmung ist Fantasy Deluxe! Wie der erster Teil so auch der zweiter: Absolut klasse Film für diesen Genreliebhaber! Auch hier haben wir, ein wenig Liebe, perfekt inszenierte Action, die "gewisse" Story, ein wenig Comedy, und ein extremes Hin und Her zwischen den Welten usw.

Was mich jedoch noch mehr als im ersten Teil stört, dass an mehreren Stellen, man immer wieder, die den Superhelden verliehene Macht in Frage stellen muss. So z.B.: Loki ausgestattet mit den verschiedenen Eigenschaften, wird gefangen in den Ketten. Die Macht, die er besitzt müsste er sich eigentlich zu Nutze machen können - ist aber nicht er Fall... warum?
Auch die schnelle "wissenschaftliche" (Mehr oder weniger) Erklärungen, des Sachverlaufs zu der Galaktischen Weltordnung mit den Neun Welten, ist recht flach dargestellt (OK, ich kenne die Comics dazu nicht oder sonstige Schriftstücke). Der Zuschauer kann nun wirklich sehr schlecht nachvollziehen, ob die Zusammenhänge überhaupt in sich schlüssig sind. Unklar ist auch wer und warum und von wem welche Kräfte verliehen bekommt. Dafür gibt es 0,9Sternen Abzug. Ich hätte mir einfach mehr Tiefgang in der Story gewünscht.

Ansonsten, ist der Film eine klare Empfehlung. BD rein, 3D Brille an, Soundsystem an, Nachos bereit stellen und PLAY!!! Purer Genuss!

am
Einen Stern gibt's für Natalie Portman, sie wirkte als einzige Schauspielerin überzeugend, und einen Stern für die Special-Effects, die durchaus sehenswert sind,
allerdings wirken die "StarWars" in Asgard irgendwie unpassend . Wenn ich eine Frau wäre, bekäme Herr Hemsworth einen Stern für seinen durchtrainierten Body, bin ich aber nicht, fällt also aus . Im allgemeinen besser als der erste Teil, muß man aber wirklich nicht gesehen haben .

am
Der erste Teil war doch deutlich besser...
Dennoch: die Story ist gut. Loki überrascht mit seinen Kräften, die ich im ersten Teil nicht bemerkte. Manche nicht ausgestrahlten EXTRAS, klären etwas auf. Leider bleiben Fragen offen.
Das Ende verspricht einen weiteren Thor Film... Spannung...

am
Das dunkle Königreich droht die Erde zu verschlingen - Thor muss uns retten ... Dabei gibts wieder Action, Witz und Spannung. Die Stars überzeugen erneut (allen voran Chris Hemsworth) - allerdings ist so manche Gefühlslage und Charakterentwicklung wenig plausibel. Nichts desto trotz ist die Fortsetzung von THOR wieder 1A Popkorn-Kino. Und gleichzeitig ein schöner Teaser zu THE AVENGERS 2: AGE OF ULTRON (siehe Abspann).

am
Macht einfach nur Spaß! Herrlichstes Popcornkino mit Suchtfaktor und weit besser als Teil 1.
Die Effekte sind genial, ob es 3D gebraucht hätte... darüber läßt sich streiten. Es hat ihm nicht geschadet, aber nötig hatte es der Film nicht.
Besonders der Schluß des Films läßt auf großes hoffen.

am
Insgesamt eine gelungene Vortsetzung.
Hat mir von der Story dennoch nicht so gut gefallen wie Teil 1.
Spannung und Action kommen dennoch nicht zu kurz und schauspielerisch gibt es auch nichts zu meckern.
Eigentlich würde ich 3 Sterne vergeben. Der Grund für den 4ten Stern, sind zum einen die gigantische visuelle Umsetzung, die mich im ersten Teil schon so begeistert hat. Zum anderen das überraschende und gelungene Ende.

Fazit: Eine Comicverfilmung die von Anfang bis Ende Action und tolle visuelle Effekte bietet. Die Story gibt nicht ganz so viel her, ist aber dennoch schlüssig und spannend.

am
Ganz nette Fortsetzung, schöner Film zur Abendgestaltung! Also, der erste Teil ist besser, der zweite Teil hat seine Stärken, leider auch logische Fehlen und Ungereimtheiten. Also, für Marvel-Liebhaber und Fantasy-Liebhaber geeignet, andere sollten sich andere Filme suchen!

am
Ich fand ihn besser als den Vorgänger mit dem blödsinnigen Selbstfindungs-Plot, hier gibt es mehr Action, wenn vieles auch eher schon fast an Star-Wars-mäßige Ballereien erinnert, da auf einmal Dunkelelfen auftauchen, die mit Lasern schießen und Raumschiff-Fliegereien gibt es auch...
Somit hat man hier also recht kurzweilige und effektgeladene Unterhaltung, die mit der Zeit allerdings etwas ermüdend wirkt. Zum Glück gibt es eher wenige Gags, leider gibt es sie, vor allem in der wieder äußerst nervigen Figur Darcy mit ihren nervigen Sprüchen, die auch gerne mal eine Extra-Einstellung bekommt, was unnötig ist. Und die Bösen müssen natürlich auch wieder eine eigene Sprache bekommen, die teilweise so schnell untertitelt wird, daß man diese kaum lesen kann. Und Natalie Portman hat sich wohl die Nase richten lassen...sah vorher besser aus.
Insgesamt ist der Film noch akzeptabel, aber kein Überflieger.

am
Vorab erst mal ein hoch auf die Übersetzer. Wieso man den Originaltitel von "The Dark World" im Deutschen in "The Dark Kingdom" ändert ist von vornerein gleich mal unverständlich.
Ich habe den Film in der 3D Version als Blu Ray gesehen. Ob der in 2D auch Sinn macht wage ich zu bezweifeln. Was am Film nämlich wirklich Top ist sind Bild und Ton. 3D Effekte bis zum abwinken und alles sauber programmiert. Technisch ist der Film also absolut auf der Höhe der Zeit und das ist auch der Grund weshalb er von mir 3 Sterne bekommt.
Was die Handlung angeht, so muss man schon ein großer Fan des Genres sein um das gut zu finden. Ich auf jeden Fall fand die Handlung flach und vorhersehbar, die Witze dürftig und dünn gesät.
Den Film kann man wegen der Special Effects ruhig ansehen. Wenn dann aber in 3D. Von der Handlung darf man aber nicht zu viel erwarten.

am
Der beste Film seit langem. Gleichzusetzen mit Herr der Ringe und Fortsetzungen. Die Machart ist super professionall. Die Story super und alles ist echt spannend gemacht. Es ist selten, dass 2te Teile spannender sind als die Ersten. Hier ist das der Fall. Ich freue mich schon auf Teil 3 !!!

am
Zuviel hektik, zu viel durcheinander, man kommt nicht mit wenn man diese Art von Marvel Comics nicht gelesen hat, ich selbst war ein wenig von der Bilderfülle und dem Durcheinander fast überfordert, daher nur 3 sterne.....

am
Besser als erwartet!

Mehr Action und Spannung als im ersten Teil. Und der eigentliche Trumpf ist die Ausstattung: sehr düster!
Kann die ganze Marvel Filme Euphorie nicht ganz teilen, obwohl oder gerade weil ich mit den Comics aufgewachsen bin. Dieser hier hat sicher auch kein Potential für einen Klassiker, aber hinterlässt mich nicht mit einem eher gelangweilten Nachgeschmack wie die meisten anderen Marvel Filme.

am
Was könnte man von einem Nachfolger erwarten, der aus dem gleichen Stall wie 'The Avengers' stammt? Digitale Effektschlachten - technisch perfekt, vor allem in 3D.

Am Drehbuch hat sich indes nichts geändert: die Story ist platt und sinnfrei, Anthony Hopkins wirkt ebenso deplaziert und überflüssig wie einst Samuel L. Jackson.

Die hilflos eingestreuten Gag-Ansätze zünden nicht. Hier fehlt ein fähiger Charakterkopf wie z.B. Robert Downey. Oder überhaupt ein halbwegs sinnvoller Handlungsablauf.
Nichts gegen die Regie von Alan Taylor, aber sechs(!) Drehbuchautoren für eine einschläfernde digitale Diashow zu verbrauchen kann im wahrsten Sinne des Wortes nur noch als T(h)orheit bezeichnet werden.

Fazit: so etwas sollte kann man sich besser auch auf der Spielkonsole ansehen. Schade, daß sich ein Folgeteil wohl nicht mehr verhindern läßt... Bitte aufhören damit! So etwas gehört auf den Kinderkanal, nicht ins Kino.

am
gelungene Fortsetzung mit viel Spezialeffekten. Die Wanderung zwischen den Welten ist zwar etwas verwirrend, aber man sollja auch nicht einschlafen beim Film.

am
Thor 2 - The Dark Kingdom hat wieder sehr gute Effekte und ist in 3D sehenswert. Wer Marvel Filme - so wie ich - gerne sieht, wird hier nicht enttäuscht. "Nur" 4 Sterne weil der erste Teil leicht besser war und bereits 5 Sterne bekommen hat ;-)
Thor 2 - The Dark Kingdom: 3,8 von 5 Sternen bei 887 Bewertungen und 28 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Thor 2 - The Dark Kingdom aus dem Jahr 2013 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Chris Hemsworth von Alan Taylor. Film-Material © Marvel Studios.
Thor 2 - The Dark Kingdom; 12; 20.03.2014; 3,8; 887; 0 Minuten; Chris Hemsworth, Christopher Eccleston, Anthony Hopkins, Natalie Portman, Obada Alassadi, Alice Krige; Fantasy;