Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Der gestiefelte Kater Trailer abspielen
Der gestiefelte Kater
Der gestiefelte Kater
Der gestiefelte Kater
Der gestiefelte Kater
Der gestiefelte Kater

Der gestiefelte Kater

3,3
816 Stimmen

Freigegeben ohne Altersbeschränkung


Abbildung kann abweichen
Der gestiefelte Kater (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 87 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:DreamWorks
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Featurette
Erschienen am:26.04.2012
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der gestiefelte Kater (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 90 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:DreamWorks
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby True-HD 7.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Niederländisch Dolby Digital 5.1, Flämisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Niederländisch, Flämisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Featurette, Spiele, Hinter den Kulissen
Erschienen am:26.04.2012
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Der gestiefelte Kater (Blu-ray 3D)
FSK 0
Blu-ray 3D  /  ca. 90 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:DreamWorks
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby True-HD 7.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Niederländisch Dolby Digital 5.1, Flämisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Niederländisch, Flämisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Kurzfilm: Die Drei Diabolos
Erschienen am:26.04.2012
Der gestiefelte Kater
Der gestiefelte Kater
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Der gestiefelte Kater
Der gestiefelte Kater (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Der gestiefelte Kater
Der gestiefelte Kater (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Der gestiefelte Kater

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Filmreihe "Shrek"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Der gestiefelte Kater

Endlich kommt der Kultkater und Traum aller Katzen mit einem eigenen Film in Zorro-Manier zurück: Shreks treuer Wegbegleiter, der gestiefelte Kater! Dieses Mal an seiner Seite sind Kitty und Humpty Dumpty, mit denen er einen gewieften, aber gefährlichen Plan ausheckt. Der gestiefelte Kater war nicht immer nur der getreue Wegbegleiter des tollkühnen Ogers Shrek. Schon vor ihrem denkwürdigen und folgenreichen Zusammentreffen im Wald von 'Weit Weit Weg' hat der selbstbewusste Kater (im englischen Original gesprochen von Antonio Banderas, im Deutschen von Benno Fürmann) aufregende Abenteuer erlebt. Damals war der gestiefelte Kater noch mit seinem Kumpel Humpty Dumpty (englische Stimme: Zach Galifianakis aus 'Hangover 1+2', deutsche Stimme: Elton) unterwegs - bis dieser den stolzen Kater skrupellos verriet. Jahre später triff der Kater wieder auf seinen ehemaligen besten Freund, der gerade dabei ist, mit der rassigen Kitty Softpaws (englisch: Salma Hayek, deutsch: Carolina Vera Squella) einen waghalsigen Plan auszuhecken: Sie wollen die Gans stehlen, die goldene Eier legt. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, wie das widerwillig vereinte 'Trio Infernale' nur allzu schnell feststellen muss...

Nach dem Abschied der Shrek-Saga mit 'Shrek 4 - Für immer Shrek' (2010) hat nun endlich mit 'Der gestiefelte Kater - Schnurr um Gnade' (2011) eine der beliebtesten Figuren aus dem Shrek-Universum seinen großen Auftritt. Unter der Regie von Chris Miller ('Shrek der Dritte' 2007, 'Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen' 2009), der auch für den zweiten und dritten Teil der Shrek-Saga verantwortlich war, nehmen der umwerfend charmante gestiefelte Kater, seine sexy Herzdame Kitty Softpaws und der kugelige Humpty Dumpty den Zuschauer mit auf eine einmalige Animationsreise. Sagenhafte Abenteuer, großartige Bilder, irre-witzige Gags und eine aufregende Story sind in dem Familienspaß von 'DreamWorks Animation' garantiert und werden nicht nur Katzenliebhaber zum Schnurren bringen.

Film Details


Puss in Boots - Live for danger. Fight for justice. Pray for mercy.


USA 2011



Fantasy, Animation, Kids


DreamWorks Animation SKG, Katzen, Märchen, Gebrüder Grimm, Spin-off, 3D-Filme, Mantel-und-Degen, Oscar-nominiert



08.12.2011


3.2 Millionen



Shrek

Shrek
Shrek 2
Shrek 3 - Shrek der Dritte
Shrek 4 - Für immer Shrek
Shrek - Oh du Shrekliche
Der gestiefelte Kater

Stimmen von Der gestiefelte Kater

Trailer zu Der gestiefelte Kater

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Der gestiefelte Kater

Kostümideen aus Film und Serie: Einzigartiges Kostüm gesucht?

Kostümideen aus Film und Serie

Einzigartiges Kostüm gesucht?

Du willst der Hingucker auf der Faschingsparty sein, hast aber noch keine Idee, als was du dich verkleiden sollst? Hier wirst du sicher fündig!...
Shrek: 'Shrek' Fans können sich auf ein neues Abenteuer freuen!

Shrek

'Shrek' Fans können sich auf ein neues Abenteuer ...

Der 'DreamWorks' Chef bestätigt, dass es in der Geschichte des tollkühnen Helden ein weiteres Kapitel geben wird...
Märchenverfilmungen: Spieglein an der Wand, nenn' mir die besten Märchen im Land...
Oscar-Gewinner 2012: Gewinner im Verleih: And the 2012 Oscar-Winners go to... you!
84. Academy Awards Nominierungen: Dies sind die Nominierten der 84. Oscar-Verleihung!

Bilder von Der gestiefelte Kater © DreamWorks

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Der gestiefelte Kater

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Der gestiefelte Kater":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich hatte große Erwartungen an den gestiefelten Kater, immerhin war er in Shrek eine sehr liebenswürdige Gestalt. Diese Erwartungen wurden leider überhaupt nicht erfüllt. In einigen Szenen kommt durch, was in Shrek bereits angedeutet wurde, aber die Geschichte ist insgesamt zu abgedreht und nicht nachvollziehbar. Aus verschiedenen Märchen zusammengeklaute und lieblos aneinandergereihte Fragmente machen noch keine interessante Storyline. Ich war entäuscht. Da hätte man mehr draus machen können.

am
Ein superschönes, unterhaltsames Abenteuer mit dem süßestem Kater der Welt...

Diesen Film habe ich gestern 3D im Kino gesehen und ich muss sagen, es war wirklich ein schönes und vorallem sehr putziges Erlebnis...ich finde die Animationsfilme wirken in 3D immer viel besser als die "normalen" Filme. Der Film ist jedenfalls für die ganze Familie geeignet, er spricht Kinder als auch Erwachsene an. Die Story gefällt mir gut, die Figuren sind sehr schön gestaltet, ebenso wie die ganzen Orte und Kulissen...der Film kann durchaus mit den ganzen "Shrek"-Filmen mithalten, auch wenn der Kater eindeutig der coolere und viel süßere Hauptcharakter ist als zum Beispiel Shrek...ich bin jedenfalls mega happy, dass das gestiefelte fossige Wollknäuel seinen eigenen Film bekommen hat...
Wer also den Kater schon bei Shrek mochte, oder aber selber gern Katzen mag, der sollte sich diesen Film unbedingt ansehen...er ist einfach so niedlich und witzig gemacht...richtig toll

am
Wir (52,42,12) waren alle etwas entäuscht. Wirrer Klamauk aus Elementen verschiedener hinlänglich bekannter Märchen, aber eben nicht "Der gestiefelte Kater". Die so zusammengestückelte Animationskomödie bleibt wohl weder von der Musik noch von der Handlung wirklich in Erinnerung. Man kann ihn sich ansehen, muss aber sicher nicht.

am
Was man nicht machen sollte, mit der Erwartung in den Film gehen, das er so werden wird wie Shrek, da der gestiefelte Kater recht kindlich verfilmt wurde.
Der Film ist gut animiert, kann ich auch sehr in 3D empfehlen, hat echt gute Elemente aber im ganzen gesehen ist er nur Durchschnitt.
Die Story um zwei beste Freunde, die durch einen Bankraub, getrennte Wege gehen und sich wieder verbünden um die Träume ihrer Jugend zu erfüllen....... ist gut und nett verpackt.
Für die jüngere Generation ein echt guter Film, für uns Erwachsene ist er einfach nett.

am
In Der gestiefelte Kater, dem neuen Animationsfilm aus dem Hause DreamWorks, steht der heimliche Star aus den Shrek-Filmen im Mittelpunkt. Chris Miller (Shrek 3) hat die Regie übernommen und lüftet in diesem plot sozusagen das Geheimnis über die Herkunft des temperamentvollen Katers. Das Ganze hat zwar kaum noch etwas mit dem Grimmschen Märchen zu tun ... im Gegenteil es wurden noch 2 weitere fairytales aus dem engl. sprachigen Raum mit eingemixt. Das Ganze is aber sehr unterhaltsam und witzig geworden ... actionreich, musikalisch und mit nem gewissen Augenzwinkern! Für kids unter 10 Jhren aber eher nichts ! Im US-Original wird der Schwerenöter mit dem spanischen Akzent von Antonio Banderas gesprochen. Die deutsche Fassung bringt uns Benno Fürmann aufs angenehmste ins Ohr !

am
Ganz lustig für einen Sonntagnachmittag, hab allerdings mehr lustige Szenen erwartet. Die Vorschau verspricht irgendwie mehr, als der Film tatsächlich hergibt. Die Stimmen allerdings super. Die Geschichte betrifft nicht nur den gestiefelten Kater, sondern alle möglichen Märchen in einem.

am
Der Film macht Spaß. Er hat mit "unserem" gestiefelten Kater ungefähr soviel gemeinsam wie ein Auto mit einem Boot, er ist ein wüstes Sammelsurium aus gefühlt tausenden Märchen aus aller Welt, aber gut gemacht, kurzweilig, bunt, lustig.

Wir haben den Film in 3D gesehen, auch hier fiel er positiv auf, da er nicht so aufdringlich 3D war wie viele andere.

am
Ich bin ein absoluter Shrek Fan und ich liebe den gestiefelten Kater... Aber irgendwie ist es nicht das gleiche wenn Shrek und Esel fehlen. Die Filme machen die Filme erst zu dem was sie sind durch diese Karakteren. Er ist nett gemacht und man kann ihn sich durch aus auch ansehen aber mehr dann auch nicht. Er kommt auf alle Fälle nicht in meine Sammlung

am
Recht nett und gelungen, dieser Katzenzorro!
Sicher nicht das Niveau von Avatar o.ä., weder in der Story noch in der grafischen Umsetzung, aber wenn man den Kater sympathisch findet (und deswegen hat man den Film ja meist bestellt), passt das Ganze schon.

am
Ein Wenig Naive an manche stellen, und an anderen Stelle wieder sehr interessant.
Kurzum der Film ist für Erholsamen Abendfilm zwischendurch ;-)

am
Nicht schlecht gemacht , aber nicht mit "Shrek" zu vergleichen. Er ist stellenweise zu langatmig und einfach langweilig und dann an anderen Stellen wieder total gigantisch gut und lustig. Mit 3 Sternen ist er gut bedient.

am
Die Geschichte von "Der gestiefelte Kater" hat mir sehr gut gefallen. Sie ist witzig und abwechslungsreich. Die Animation ist gelungen und wie man es gewohnt ist, ist alles recht bunt gehalten. Was mir ein bisschen gefehlt hat, denn in "Shrek" taucht er genauso auf, ist die Verbindung zu den genannten Film. Wie weit danach spielt dieser Streifen. Dies erfahren wir nicht. Wenn man im Hintergrund alles beachtet, dann kann man viel lachen, denn manche Momente spielen sich im Hintergrund ab. Die Musik hat sehr gut gepasst und sie auch rhythmisch zu den Figuren.

Der Film ist für die ganze Familie gedacht und er funktioniert auch sehr gut. Ich kann Ihnen "Der gestiefelte Kater" ans Herz legen. Aber er erzählt oberflächlich die Gischichte, die wir schon oft gesehen haben. Etwas neues bietet der Film kaum. Dafür ist die Idee, wie man den Abspann einleitet, sehr gut gelungen.

am
Der Film ist klasse gemacht ich habe ihn mit mein jüngeren Bruder geschaut und wir beide fanden den einfach klasse ist echt ein guter Film gut gemacht der Film

am
In 3D bekommt er 4 Sterne von mir. Ich würde ihn auf jeden Fall in 3D auswählen. Der Film ist lustig und macht mit 3D sicherlich mehr Spaß!

am
Hallo,
toller Familienfilm mit unterhaltungswert für Groß und Klein. Kann man empfehlen. Gerade in der lausig grauen Zeit ein angenehmer Farbtupfer!

am
guter familienfilm, hätte mir zwar mehr erwartet ist aber trotzdem gut gelungen animationen sind toll und story geht auch, eher was für die kleinen

am
Schade, ich hatte mich so auf diesen tollen, süßen, hinreißenden Kater, mit dem spanischen Akzent gefreut...
was der Kater ja auch war und all die anderen Katzen auch, nur dieses schreckliche, jammernde, fiese Ei und das meiste sonst noch rundherum hat mir leider jegliche Begeisterung genommen. Eine Story nur mit Katzen bzw.tierischen Wegbegleitern und ein bißchen weniger Action und ganz neuer eigener Katzengeschichte, statt vorhandenem Märchen-Wirrwarr, hätte mir besser gefallen.

am
Der gestiefelte Kater hätte mal lieber bei Shreck bleiben sollen. Dort war sein Auftreten in einigen Szenen ja ziemlich amüsant und seine süsse Katzenaugennummer der Renner. Umso grösser war die Verlockung der Produzenten mit dieser Figur in einem eigenen Film nochmals so richtig Kasse zu machen. Der Casanovastil ist aber nach einer Weile nur noch nervig, die Story zieht sich ohne grosse Höhenpunkte und einer gelegentlichen Gesang und Tanzeinlage dem Ende entgegen.
Weil wohl den Drehbuchautoren selber keine Ideen einfielen vermischten sie den Film mit dem Märchen "Jack und die Bohnenranke", zusammen mit Humpty Dumpty der in diesem Film völlig fehl am Platz ist, machen sie sich auf die Suche nach dem goldenen Ei.
Der gestiefelte Kater eine Filmenttäuschung des Jahres 2011.

am
Langweilig, öde, einfach umsonst gedreht. Hier fehlt alles, der Witz und der Charme des Katers wurde weit verfehlt.

am
Perfekt für einen Filmnachmittag mit Kindern. Story ist leicht zu verstehen und die Dialoge lassen einen schmunzeln.

am
es fehlt völlig der Humor von Shrek, und was die Macher mit dem nervigen "Elton-Ei" wollten, ist mir schleierhaft!

am
Leider sehr langweilig. Wir mussten kaum lachen, schade! Dann empfehle ich eher Rapunzel/verföhnt oder die Shreks.

am
Boah war der Film lahm. Alles sehr lieblos gemacht, selbst der Kater sieht anders aus als bei Shrek. Die meisten Gags kannte man schon und auch seine Lieblingsaktionen haben nichts neues gebracht. Puss'n'Boots ist halt doch nur eine Nebenfigur und sollte dies auch bleiben, wer würde denn auch mit dem Esel aus Shrek einen eigenen Film machen? Nee, lieber alle bei Shrek auftauchen lassen und das reicht.

am
Der Kater an sich ist ja schon süß gemacht, aber von diesem Film war ich echt enttäuscht.
Der Film ist total überflüssig und hat keine interessante Story. Man hat oft das Gefühl, dass unbedingt dieser Film produziert werden musste und so viel unnötige Sachen eingebaut wurden......langweilt schnell..
Bei Shrek gefällt mir der Kater viel besser......

Fazit: Nicht empfehlenswert......schaut lieber SHREK 1-4, da kommt der Kater einfach besser an!!!

am
Der Film ist zwar gut, hat aber Längen. Es ist bezeichnend, dass meine Kinder den Bonus-Film auf der DVD lieber gesehen haben.
Obwohl der Film stellenweise sehr lustig war, nur 2 Punkte.

am
"Gewöhnlich" würde ich diesen Film nicht gerade nennen, aber "Gelungen" ist er so aber auch nicht. Was die Animation angeht so ist der Film mit viel Liebe zum Detail und sehr ansprechend gestaltet. Die Story hingegen ist dünn und ohne Highlights. Was mich am meisten störte war hingegen die deutsche Synchro. Fast schon dilletantisch und gestelzt klang es, was da an mein Ohr kam als z.B. das "Ei" den Mund aufmachte. Wie kann man nur diesen Pseudoclown Elton an ein Micro stellen? Auch Benno Führmann als Kater war eine glatte Fehlbesetzung.

Schade eigentlich, wo doch gerade bei den Animationsfilmen auch auf dem deutschen Markt mit vertrauten Stimmen und Stars nicht gespart wird, wie Otto,Bastian Pastewka oder Thomas Fritsch uvm. So klang es hier wie bei einem misslungenem Schulprojekt.

am
Der Film hat mir überhaupt nicht gefallen. Ich hatte mir so etwas wie ein neu verfilmtes Märchen in der Art von Rapunzel frisch Verföht vorgestellt.Aber leider ist dieser Film nach meiner Meinung sein Geld nicht wert.

am
Kurz gesagt: Überhaupt nicht witzig!!! Natürlich darf man hier zunächst mal nicht die werkgetreue Verfilmung des bekannten Märchens erwarten - schließlich kommt dieser freche Kater mit dem (auf Dauer nervenden) spanischem Akzent aus den "Shrek"-Verfilmungen und hat mit diesem Streifen nun seinen eigenen Ableger bekommen. Da die Teile um den grünen Oger extrem lustig sind, ist man von diesem überkandidelten Spektakel eher enttäuscht.

So ganz wussten die Macher wohl nicht, auf welche Zielgruppe sie hinaus wollten. Es gibt natürlich Anspielungen auf "Zorro" und die "Mariachi"-Filme des Robert Rodriguez. In einer kurzen Einstellung weht ein Hauch Tarantino über die Leinwand...dieses bleibt den Kleinsten aber selbstredend verborgen. Es sind die Figuren und die Geschichte, die nicht zünden wollen. Mal ist es unheimlich, mal hektisch, durchzogen von einer sinnlosen Actionsequenz nach der anderen. Dann gibt es eine ermüdende Rückblende um die Kindheit des Katers. Schenkelklopfer und tolle Charaktere, wie den Esel aus "Shrek" oder Sid aus "Ice-Age" sucht man hier vergeblich. Stattdessen soll ein unwitziger Eierkopf für Unterhaltung sorgen. Fazit: Ein ermüdendes, unlustiges Animationsspektakel mit viel zu viel wirrer Action und wenig kindgerechtem Humor. Dem Film fehlen Herz und Seele und vor allem: Komik!

am
Gut gemachtes animiertes Abenteuer des Katers von Shrek. Lustig, sehr gut anzusehen, gefällt Jung und Alt, wenn man Filme wie Shrek mag. Zu empfehlen für einen netten Filmeabend für die ganze Familie!

am
Enttäuschender Film. Vielleicht waren die Erwartungen Wege Shrek auch zu hoch. Diesen Trickfilm kann man sich sparen. An keiner Stelle lustig.

am
Einmal ansehen ist ok. Das reicht dann aber auch. Lahme Storry, einzig gut die Animation. Nur so einen Film nicht kaufen.

am
Ich fand ihn ganz gut gelungen. :)
Die Figur wirkt viel sympathischer als Shrek.
Würde mir auf jeden Fall auch einen 2. Teil anschauen wollen,
denn da gibt es sicherlich noch viel ungenutztes Potenzial im Hinblick
des Charakters von "Kater".

am
Ich bin enttäuscht! Anhand der Trailer und den Shrek Filmen habe ich mir einen äußerst witzigen Film vorgestellt. Leider habe ich nur einen eher flachen "Gestiefelten Kater" vorgefunden, der leider nicht mit den Shrek Filmen oder Madagaskar mithalten kann.

am
Hamti Alexanderrrr Damti!
Durch den geschickten Schnitt der Vorschau etwas mehr erwartet.
Aber Hey: Als Nebendarsteller einer anderen Filmreihe seinen eigenen Film zu bekommen, wer schafft das schon ;)
Der Film macht spaß und darauf kommt es an.

am
Sehr niedlicher Film! Und wer Katzen an sich mag wird hier seine Freude haben.
Er ist toll synchronisiert - gleich gut in englisch und in deutsch.
Das "EI" war nicht sehr sympathisch und es fragt sich warum sie eine solche Figur gewählt haben...
Ansonsten fand ich die Interaktion der Protagonisten Ei/Küken, Ei/gestiefelter Kater, gestiefelter Kater/Mama, gestiefelter Kater/Schnurr-Lady treffend und entzückend.
Mir hat der Film viel Spaß gemacht.

am
Ein durchaus gelungener Film mit dem Kater aus den genialen Shrek-Filmen.
Die Stimme und der Charakter der Figur sind zum Glück gleich geblieben, sodass man schnell in die Story reinkommt und Spaß beim Zuschauen hat.
Anfangs war ich etwas skeptisch, weil ich mir nicht so recht vorstellen konnte, dass die Story reichen würde, wenn der Kater "alleine" ist. Aber es kommen schnell neue witzige Gestalten und gute Musik dazu, die gleich für eine rasante und aktionreiche Handlung sorgen.
Mein Kids fanden den Film auch toll und es war eine gute Mischung aus Zorro und Indiana Jones.

am
so so toll, für Kinder und Erwachsene, zweimal im Kino gesehen aber musste nochmal auf Dvd sehen,ist eines meiner Lieblingsfilme,hoffe es kommt ein zweiter Teil.

am
Ein gelungener Film für die ganze Familie. Nicht grandioses aber sehenswert. Ein Film zum "dahin schauen und nicht denken " halt...

am
Gelungener Spin out. Ich fand den Film besser als den letzten Schrek.

GANZ WICHTIG. Unbedingt den Kurzfilm auf den Zusatzmaterial anschauen. Der ist megasüss und auch nicht *grins* .

am
Der Film hat nichts mit dem gestiefelten Kater zu tun den wir aus der Kindheit kennen. Dieser Kater ist eine sarkastische Figur. Der Film ist super lustog von Anfang bis zum Ende. Lohnt sich total.

am
Sagenhafte Abenteuer, großartige Bilder, irre-witzige Gags und eine aufregende Story sind in dem Familienspaß garantiert und werden nicht nur Katzenliebhaber zum Schnurren bringen. Nur zu Empfehlen. Der Shrek Kater Kommt

am
Pünktlich zur Weihnachtszeit 2011 ins Kino gebracht, erfüllt alle kleinen und grossen Trickfilmfreunde mit Freude.

Putzig, witzig, routiniert.

am
Ein sehr schöner Film.Vor allem im Kino(3D)war die Optik umwerfend..Für die ganze Familie toll aber auch nur unter Erwachsenen zum schreien.
E I N F A C H T O L L

am
Super! Sehr schöner Film. Freilich nicht mit Shrek zu vergleichen, aber gerade in der englischen Version wunderschön und man spürt und hört den Spaß, den die "Darsteller" hatten, also die Synchronsprecher natürlich. :o)

Ein Film für öfters und ich bin gespannt, ob es einen zweiten Teil geben wird.

Auch die Story fand ich gelungen. Sehr witzig, die verschiedenen Märchen, wie sie gewoben wurden zu etwas neuem Ganzen.

am
Ich hatte nichts erwartet (von so einem Spin-Off) aber: Ich fand ihn dann besser als Shrek, viel dynamischer, keine "Ekel" oder "Tränendrücker" Momente, die mich an Shrek so genervt haben, und auch gibt es keine nervigen Charaktere. Zwar werden alle Märchen wild durcheinandergemischt, aber genau das macht den Streifen so ultralustig. Man sollte ihn allerdings schon auf Englisch ansehen, macht einfach noch mehr Spass.

am
Bei mir nur gerade Mittelmaß. Nach vier fantastischen Shrek-Filmen hatte ich wesentlich mehr erhofft. Ich fand den Film streckenweise sogar langweilig, was ich mit Erstaunen feststellen musste.
Der gestiefelte Kater: 3,3 von 5 Sternen bei 816 Bewertungen und 46 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Der gestiefelte Kater aus dem Jahr 2011 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Antonio Banderas von Chris Miller. Film-Material © DreamWorks.
Der gestiefelte Kater; 0; 26.04.2012; 3,3; 816; 0 Minuten; Antonio Banderas, Benno Fürmann, Zach Galifianakis, Elton, Salma Hayek, Carolina Vera Squella; Fantasy, Animation, Kids;