Venom

Die Entwicklungsgeschichte von Marvels geheimnisvollster, komplexester und krassester Figur: Venom! Als Journalist versucht Eddie Brock (Tom Hardy) schon seit Langem, ... mehr »
Die Entwicklungsgeschichte von Marvels geheimnisvollster, komplexester und krassester ... mehr »
USA 2018 | FSK 12
Leihen Wunschliste
659 Bewertungen | 27 Kritiken
3.83 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Venom
Venom (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 108 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Französische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Arabisch, Niederländisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Musik-Video
Erschienen am:14.02.2019
EAN:4030521753327

Blu-ray

Venom
Venom (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 112 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS-HD Master 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Französische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Arabisch, Niederländisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Featurettes
Erschienen am:14.02.2019
EAN:4030521753334

Blu-ray 3D

Venom
Venom (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D / ca. 112 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS-HD Master 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Französische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Arabisch, Niederländisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:14.02.2019
EAN:4030521754591

4K UHD

Venom
Venom (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray / ca. 112 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch Dolby Atmos, Französisch DTS-HD Master 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Französische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Arabisch, Niederländisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:14.02.2019
EAN:4030521753341

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Venom
Venom (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 108 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Französische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Arabisch, Niederländisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Musik-Video
Erschienen am:14.02.2019
EAN:4030521753327

Blu-ray

Venom
Venom (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 112 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS-HD Master 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Französische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Arabisch, Niederländisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Featurettes
Erschienen am:14.02.2019
EAN:4030521753334

Blu-ray 3D

Venom
Venom (Blu-ray 3D)
FSK 12
Blu-ray 3D / ca. 112 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch DTS-HD Master 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Französische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Arabisch, Niederländisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:14.02.2019
EAN:4030521754591

4K UHD

Venom
Venom (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray / ca. 112 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch Dolby Atmos, Französisch DTS-HD Master 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Französische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Arabisch, Niederländisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:14.02.2019
EAN:4030521753341
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Venom
Venom (Stream)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Stream vorhanden.
Kein Stream
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Venom
Venom (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Regulär ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Regulär 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungVenom

Die Entwicklungsgeschichte von Marvels geheimnisvollster, komplexester und krassester Figur: Venom! Als Journalist versucht Eddie Brock (Tom Hardy) schon seit Langem, den zwielichtigen aber genialen Gründer der 'Life Foundation', Carlton Drake (Riz Ahmed), zu überführen - eine Besessenheit, die ihn bereits seine Karriere und die Beziehung zu seiner Freundin Anne Weying (Michelle Williams) gekostet hat. Bei der aktuellen Recherche zu Drakes Experimenten verbindet sich das Alien 'Venom' mit Eddies Körper und verleiht ihm nicht nur erstaunliche Superkräfte, sondern auch die Freiheit, zu tun, was immer er will. Durchtrieben, düster, unberechenbar und voller Zorn: Eddie muss lernen, die gefährlichen Kräfte, die von Venom ausgehen, zu kontrollieren, und ist gleichzeitig berauscht von der neu gewonnen Macht, die er nun in sich spürt...

Die Marvel-Comicverfilmung 'Venom' (2018) erzählt die Geschichte von Eddie Brock (Tom Hardy), der durch einen außerirdischen Symbionten zum Gegenspieler von Spider-Man (Thomas Stanley Holland) wird, zwischen ihnen steht Anne Weying (Michelle Williams): 'Venom' entführt in eine neue, düstere und nie dagewesene Welt. Der Anti-Held, der in einer symbiotischen Koexistenz mit seinem Wirt, dem Journalisten Eddie Brock, lebt, wird getrieben von einer äußerst zerstörerischen Kraft. Nun bringt niemand Geringerer als Tom Hardy den furchteinflößendsten Widersacher im Marvel-Universum auf die große Leinwand. Mit atemberaubender, knallharter Action, dunklem Humor und messerscharfen Spezialeffekten liefert er ein beeindruckendes Debüt in Einzelmission, das ab dem 3. Oktober 2018 bundesweit auf den deutschen Kinoleinwänden zu erleben war sich und anschließend hier im Verleihprogramm in einen DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D Heimkino-Hit verwandelte!

FilmdetailsVenom

Venom - The world has enough Superheroes. Embrace your inner anti-hero.
USA 2018
03.10.2018
1.4 Millionen (Deutschland)
Mit den Gerichten von HelloFresh wird Euer Filmabend ein voller Erfolg!

TrailerVenom

Blog-ArtikelVenom

BilderVenom

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenVenom

am
Ein perfektes PopCorn-Kino, mit satten Sound, recht guten 3D-Techniken und natürlich perfekten visuellen Darbietung - Ein Kinoabend der deLuxe-Unterhaltung.

Es ist wie fast immer aus dem Marvel-Hause, ein gelungenes Werk geworden, das der Marvel-Fan sehen sollte. Die Handlung an sich, ist keine bahnbrechende Überraschung, aber das erwarten wir doch nicht bei diesem Genre. Es machte einfach Spaß von dieser Actionladung sich berieseln zu lassen.

Was ich mich gefragt habe: ob dieser Streifen vielleicht irgendwo eine Anwendung im MCU findet?

Fazit: eine klare Empfehlung für Genre-Liebhaber. Für alle anderen ist dieser Streifen eher eine verzichtbare Lektüre. Von mir Vier-volle-Parasiten-Sterne (4,3*)

ungeprüfte Kritik

am
Der Film war äußerst kurzweilig, die Actionszenen waren sehr gut. Er war witzig und ein Film den man auch mehrmals anschauen kann. Alles in allem empfehlenswert.

ungeprüfte Kritik

am
Spitzen Film mit klarer Handlung und sehr guter Logik und Entwicklung der Personen. Sehr viele Actionscenen gerade, wenn Venom erscheint und genau das richtige Maß an Humor. (Nicht so abgedreht wie Deadpool - obwohl der nicht schlecht war) Ein Manko ist, dass er nur sehr kurz ist. Ist eben ein Film, bei dem man am Ende sagt, schade hätte auch noch 30 Min länger gehen können.

ungeprüfte Kritik

am
Gestern im Kino gewesen. Klasse Marvel-Streifen...Action, Lacher, Spannung und macht Appetit auf mehr. Ausserdem haben sie mit Tom Hardy als Eddy einen tollen Griff getan. Einzig der Bösewicht wirkte ein bischen blass. Er hat sich Mühe gegeben...aber das Diabolische kam nicht so richtig rüber. Da hätte wohl etwas im Format von Jack Nicholson besser gepasst. Wenn es jetzt noch ne 16er/18er Uncut-Version auf BluRay gibt, wäre ich mehr als glücklich :-)

ungeprüfte Kritik

am
Spannendes Hollywood Kino mit coolen Action-Szenen. Über ein paar Längen und Logikfehler muss man jedoch hinwegsehen. Tom Hardy fand ich nicht so überzeugend. Insgesamt empfehlenswert.

ungeprüfte Kritik

am
Zwei „Verlierer“ retten die Welt.

Eddie Brock(Tom Hardy) hat einen Job als Journalist und eine Beziehung mit Anne(Michelle Williams). Nachdem er eine Reportage über den Visionär Carlton Drake(Riz Ahmed) veröffentlicht, wird Eddie seinen Job und auch Anne los. Eddie ist am Boden, doch dann erfährt er Details über Drakes schmutzige Geschäfte. Drake will Symbionten, die aus dem All stammen, in menschliche Körper „pflanzen“. Als Eddie der Sache nachgeht, landet der Symbiont Venom in Eddies Körper. Das ist zwar nicht gerade eine Freundschaft fürs Leben, doch Eddie verwandelt sich von einem Verlierer in eine Art Superheld. Auch Venom, der auf seinem Heimatplaneten nicht gerade ein Erfolgsmodel ist, profitiert von der Symbiose. Gemeinsam sagen Eddie und Venom Carlton Drake den Kampf an…

Das ist Popcorn-Kino vom Allerfeinsten. Unterhaltsam, witzig, sympathisch und clever inszeniert. Marvel weiß noch immer, wie es geht. Die Besetzungsliste, die Kulissen, die Animation und die Story stimmen. Vor allem Venoms schwarzer Humor tut dem Film extrem gut. Ich gehe davon aus, dass wir von dieser Geschichte eine Fortsetzung sehen werden. Darauf freue ich mich schon jetzt.

ungeprüfte Kritik

am
Ein toller Film fängt langsam an aber dann kommt er in fahrt. Action fand ich voll gelungen und ein bisschen Witz war auch dabei.Und in 3D toll.Kann ich nur empfehlen.Hat Spaß gemacht von Anfang bis Ende zu zu sehen.

ungeprüfte Kritik

am
Obwohl es am Anfang ein wenig braucht ehe der Film in Schwung kommt, geht es dann umso rasanter weiter. Ein Monsteralien der anderen Art, trotzdem perfekt gelungen. Optik + Sound zeitgemäß und die Darsteller passen zur Story. Die Spezialeffekte können sich sehen lassen und parasitische Unterhaltung ist bis zum Ende garantiert. Natürlich nur was für Fans! 4 Sterne mit Daumen hoch!

ungeprüfte Kritik

am
"Venom" ist ganz ok - leider kein Kracher. Der Fokus liegt mehr auf Humor, der meistens für maximal ein müdes Lächeln reicht und ab und auch nervig ist, und weniger auf Action, die dank PG-13 auch im Wortsinne blutarm ist.
Leider hat man Venoms Blutdurst der Familienfreundlichkeit geopfert, damit es irgendwann vielleicht einen Spiderman-Film geben könnte(als ob es davon nicht schon genug gäbe), so können wir unblutige Kopf-Abfressereien beobachten(bei denen man so gut wie nichts sieht) und auch Durchbohrungen sind unblutig.
Da wäre ein Ansatz wie "Wolverine"(FSK18) besser gewesen.
Tom Hardy spielt durchaus gut und holt noch das Beste aus dem Film heraus. Die Romanze nervt allerdings eher, ebenso wie Michelle Williams.
Riz Ahmad gibt den Bösewicht recht souverän.
Bis es zur Sache geht, vergeht allerdings eine ganze Menge Spielzeit.
Fazit: Kann man sich ansehen - aber insgesamt sollte man keine zu hohe Erwartungshaltung haben.
73 %

ungeprüfte Kritik

am
"Venom" muss ein Marvel-Fan sich einfach ansehen! Sehr actionreich, spannend und coole Sprüche und sehenswert.

ungeprüfte Kritik

am
Sehr schön, hat alles was man sich von einem Film wünscht (ich zumindest).
Action, Lacher, Spannung und vor allem eine logisch halbwegs nachvollziehbare Handlung. Obwohl die Verfolgungsjagd und der Polizeikampf kürzer hätten ausfallen können, ist der Film sehenswert.

ungeprüfte Kritik

am
Venom ist ein guter Fantasy Action Film der Spaß beim anschauen macht.
Mit Tom Hardy hat man einen super Haupt Darsteller verpflichtet der sein
Können in so manchen Filmen unter beweis gestellt hat.
Der Film VENOM ist wieder mal eine gute Marvel Verfilmung mit super
Spezial Effekten und zehnen ich finde absolut sehenswert ich hoffe darauf
Das Tom Hardy auch im zweiten Teil wieder mit dabei ist….

ungeprüfte Kritik

am
Venom macht einiges meiner Meinung nach gut und auch einige dinge schlecht.Da wäre der Antiheld und die Darstellung des Parasiten der ihn infiziert mit ihm spricht und ihn zu teilweise lustigen Handlungen bringt.Tom Hardy spielt diese Figur sehr gut.Auf der anderen Seite hat man bei anderen Marvel Filmen die Schurken Figur schon oft z.b in Spiderman so gesehen.Der Reiche Millionärs Bösewicht.Technisch ist der Film mit all seinen CGI Effekten gut anzusehen.Dieser Film war auch in 3D zu bekommen für Besitzer von Projektoren wirklich interessant da der Effekt hier bei der Richtigen Bildgröße einfach gut wirkt.Bei Fernsehern hat man ja leider schon aufgehört diese Funktion ein zu bauen.3D ist hier anständig gemacht und vermittelt hier einen echten Eindruck von mehr Bildtiefe stellt also für den der es gerne sieht einen guten Mehrwert dar.Als 3D Freund würde ich mich schon bezeichnen aber es kommt auf den Film an und dieser war gut in 3D.
Wer einen großen 3D fähigen TV besitzt oder besser noch einen Projektor der sollte sich diesen Film auch mal anschauen.Soundtechnisch habe ich auch nicht wirklich etwas auszusetzen an dem Film auch wenn ich schon besseres gehört habe.

ungeprüfte Kritik

am
Wie ein Kackhaufen im Wind.

So ganz anders wie wir Venom aus den Comics kennen - Eddie Brock als Gegenspieler von Peter Parker der dann als Venom zum Gegenspieler von Spiderman wird. Hier ist der Böse ein Wirtschaftskonzern der den Symbionten als Waffe verwenden will und sich schließlich selbst mit einem verbindet.

Coole Story ein toller neuer Charakter Eddie Brock den man im Gegensatz zu den Comics sogar leiden kann.

Fazit: In einer Reihe mit Deadpool so ein herrlich anderer Heldenfilm als bisher. Fazit locker 4 Sterne und ich freue mich auf die Fortsetzung.

ungeprüfte Kritik

am
Der Beginn dieses Filmes ist sehr zäh, aber nach einer Dreiviertelstunde geht es "richtig ab" . Der männliche Hauptdarsteller brilliert hier verdammt super in seiner (Doppel)-Rolle.

Die Handlung ist toll, die handelnden Personen werden einen (bis auf den einen RICHTIGEN Bösewicht) sehr schnell sympathisch und verdammt vertraut!

Ich freue mich schon auf den zweiten Teil!!!

ungeprüfte Kritik

am
Das Highlight in dem Film ist Tom Hardy. Ohne ihn würde der Streifen nur halb soviel Spass machen. Der Bösewicht wirkt eher wie ein geschniegelter BWL-Student. Da hätte es eine etwas überzeugendere Figur gebraucht, um ein wahres Gegengewicht zu bilden.

Tiefgang darf man zwar nicht erwarten, die Handlung ist recht simpel gestrickt und überschaubar, aber auch recht unterhaltsam. Und zum Glück hebt sich der Film deutlich genug von all den anderen Superhelden-Filmen ab.

ungeprüfte Kritik

am
Für Alle, die in der Regel Superheldenfilme nicht mögen und es trotzdem immer mal wieder mit solch einem Streifen versuchen sei gesagt, "Venom" ist auf alle Fälle eine der deutlich besseren Produktionen dieser Art, wenn auch ganz klar getragen von Tom Hardy als Hauptdarsteller!

7 von 10 Punkten.

ungeprüfte Kritik

am
Solider Superhelden-Comic-Realfilm mit dem stets sehenswerten Tom Hardy. Nicht so gut wie "IronMan" oder "Captain America", aber besser als die Multi-Helden-Verwurstungen.

ungeprüfte Kritik

am
Kein großer Schnick-Schnack, sondern auf das Wesentliche reduziert, nämlich 90-Minuten-Comic-Action. VENOM ist dabei inhaltlich gesehen sehr ärgerlich geworden, weil halt zu banal und zu einfallslos. Der Rest des Streifens zeigt sich dagegen erfreulich positiv: Super Tricktechnik, extrem starke Schauspieler, einen ordentlichen Soundtrack und eine flotte Dramaturgie. 3,20 Parasiten-Sterne in San Francisco.

ungeprüfte Kritik

am
Ganz okay'er Antihelden-Film, der einerseits auf Grund einiger Plot-Schwächen und andererseits wegen seiner "das muss in 3D rocken!"-Aufnahme-Art nervt. Das heißt: wilde Kamerafahrten und immer so nahe wie möglich dran, so dass man bei schnellen Action-Sequenzen gar nicht mehr wirklich mitbekommt, was da auf der Leinwand eigentlich vor sich geht (zumindest, wenn man den Film in 2D anschaut).

Ohne die Plot-Schwächen hätte der Film wahrscheinlich gar keine Daseinsberechtigung mehr. Spoiler: Da bricht Brock in ein Hightech-Labor eins Super-Millionärs ein, veranstaltet ein ziemliches Chaos und alle grübeln, wer das wohl getan haben könnte, weil so ein Hightech-Labor eines Super-Millionärs natürlich keine einzige Überwachungskamera hat. Später jagt man Brock und seinen Symbionten, der sich jederzeit als Glibbermasse selbstständig machen und durch die Kanalisation verschwinden kann, mit zig SUVs und Maschinengewehren in einer actiongeladenen Verfolgungsjagd durch die Straßen von San Francisco. Die Ambitionen des Super-Millionärs (eher blass und dämlich als böse und gerissen) kann man zu keiner Zeit nachvollziehen. Und noch dazu stellt er bald selbst fest, dass die Außerirdischen ihre eigenen Pläne haben und unterstützt sie trotzdem weiter.

Kurzweilig und Actionreich ist "Venom" auf jeden Fall. Wären da nicht diese ganzen Plot-Schwächen und die Kamera-Einstellungen, bei denen man fast nichts mehr mitbekommt...

ungeprüfte Kritik

am
was hat ein adidas Schuh mit Lego gemein?
Wenn man kooperiert entstehen manchmal Spielsachen für Erwachsene.

venom hat mich von Anfang an abgeschreckt.
Da waren zum einen die unrealistischen Zähne des Monsters - mal ehrlich, wie soll so ein Ding kauen, nur mit spitzen Zähnen in mehreren Reihen?
der erste bewusst wahrgenommen Filme mit Tom Hardy war: Das gibt Ärger. Und seine Mimik sind minimal Sphären aus Jim Carrey. Tom ist aber cooler, wenn auch irgendwie unreif als Schauspieler.

Das zweite war: ein Monster Film? Wieso soll ich mir das ansehen.
Jetzt kam der Film im ZDF und ich hab ihn mal angeschaut...

Dass etwas Fremdes auf die Erde kommt ist nicht neu. Das "wie" dieses Fremde auf der Erde eingesetzt wird und "wie" es sich hier verbreitet vielleicht schon.
Doch man kann genauer hinschauen. Und hier verschwimmt die Grenze zwischen Wahn und Wahnsinn und psychisch labil, schizophren und der Liebe zu dem Nächsten, den man doch nur retten will. Welche Stimmen hört denn jeder einzelne im Kopf?

Tom Hardy mimt den Looser, der zu neuer Bestform aufläuft. Also ein klassischer Rocky oder Rambo. Je nachdem.
Es ist kein erwartbarer Horror àla Alien, sondern eher ein Mitfieber und Mitleidsgebuhle um den Zuschauer gepaart mit "Ach, der Film will lustig sein".
Und hier ist der Unterschied zum IronMan, der seine Hilfsmittel von außen anlegt und mit coolen Sprüchen die Welt rettet.
Tom Hardy wird dem Zuschauer angeboten als, jetzt findet ihn doch lustig+nett+süß. Aber warum nur damit?

ungeprüfte Kritik

am
Gebe bei der Kritik waynebruce8 recht mit seiner Beurteilung. Mir haben besonders Tom Hardy und die CGI-Effekte rund um Venom sehr gut gefallen. Der eigentliche Bösewicht war tatsächlich zu billig und vorhersehbar gestrickt - hier hätte man etwas Neues einbauen können, diese Chance hat man verpasst. Aber die lockeren Sprüche nachdem Eddie Brock sich mit Venom abgefunden und angefreundet hat waren sehr gut. Insgesamt sehenswert.

ungeprüfte Kritik

am
"Venom" fängt sehr gut an und verfolgt auch gute Ideen, jedoch merkt man, dass der Gegenpart einfach fehlt. Wir haben zwar einen, aber das große Finale kommt doch extrem zu kurz und kann keinerlei Spannung erzeugen. Es gibt auch hier und da ein paar Stellen, die leider nicht logisch sind: Es wird erwähnt, dass man die Proben transportiert hat, jedoch wird mit keiner Silbe erwähnt, die man an die Symbionten herangekommen ist. Auch wirkt die Story ab und zu etwas zu gekünstelt. Was mich jedoch am meisten stört: Wenn man sich mit "Eddie Brock" und "Venom" identifiziert hat, dann ist der Film auch schon vorbei, denn der eigentliche Film geht nur 92 Minuten, bevor der Abspann eingeleitet wird und ab der 107 Minute sehen wir etwas von "Spider-Man - A New Universe" was überhaupt nichts mit "Venom" zu tun hat. Sowie die aktuellen Gerüchte lauten, wird es noch 2 weitere Teile geben und ich hoffe, dass diese deutlich besser sind.

Die schauspielerischer Leistungen sind soweit gut. Es sind 2 Schauspieler, die positiv hervorstechen. Die musikalische Begleitung ist sehr gut gewählt. Auch der Sound passt sehr gut. Die Kamera macht gute Arbeit, nur sind manche Szenen durch die Beleuchtung etwas überbelichtet. Leider sieht man den Film ab und zu die CGI-Effekte an. "Venom" ist gut umgesetzt worden, dass keine Frage, aber manches drumherum sieht etwas gekünstelt aus. Auch manche Fahrzeuge sehen so aus, als wenn man mit Computer nachgeholfen hat.

ungeprüfte Kritik

am
Man sollte meinen, dass eine Figur wie Venom genug Potenzial für einen guten Film bietet. Wahrscheinlich tut sie dies auch, nur Ruben Fleischer und Sony Pictures hatten keinen Plan wie man dieses Potenzial nutzt. Stattdessen servieren sie einen langweiligen, unwitzigen, mit schlechter CGI versehenen Mist, der mit 117 Minuten Laufzeit wirbt eigentlich aber nur knapp über 90 Minuten lang ist und an dem das Beste der Teaser für Spider-Man: A new universe am Ende des Abspanns ist. Warum braucht man eine knappe Stunde bis die Hauptfigur überhaupt mal zu Venom wird? Warum wirkt der Antagonist wie ein billiger Abklatsch von Jeff Goldblums Malcolm aus Jurassic Park? Warum hat Tom Hardy für diesen Film unterschrieben? Und gibt es wirklich die Hoffnung, dass eine Fortsetzung gedreht wird und (ACHTUNG SPOILER) Woody Harrelson tatsächlich in dieser Carnage verkörpert und ein Venom 2 dann besser wird? [Sneakfilm.de]

ungeprüfte Kritik

am
Ich bin sehr zufrieden mit den den kann man weiter empfehlen sehr viel Actionen drinne nur für Kinder ist der nichts

ungeprüfte Kritik

am
Ein gutes Beispiel für "weniger wäre mehr". Das Ganze hätte viel mehr Biss, wenn nicht alles so maßlos übertrieben wäre. Ein gutes Stück mehr down to earth, und man würde nicht gleich mental abschalten.
Es scheint ja Comic Tradition zu sein, dass dann der Oberböse auch gleich so einen Symbionten bekommt. Sonst könnten sich ja beide nicht angemessen auf die Fresse hauen. Laaaaangweilig... Interessant wird es immer erst dann, wenn solche verfestigten Traditionen gebrochen werden, was hier nicht passiert.
Die Effekte blubbern so digital seelenlos dahin. Es gelingt hier wie so oft auch nicht, den Pixelkreationen Substanz und Masse zu verleihen. Sie bleiben irgendwie Luftnummern, die nicht richtig in die realen Aufnahmen passen. Das wird dann versucht durch wilde Kamerafahrten und Schnitte zu vertuschen.
Natürlich ist es "lustiger", wenn Tom Hardy immer laut mit seinem Parasiten reden muss, wegen der Wirkung auf seine Umgebung. Dass Venom aber in seinen Kopf sitzt und eigentlich seine Gedanken lesen könnte, macht das nur zur billigen Effekthascherei. Und das ist nur eine der zahlreichen Unstimmigkeiten...
Die Grundidee hätte einen guten Film hergeben können. Allerdings hätte der dann auch ab 18 sein müssen;)

ungeprüfte Kritik

am
Hiii,

Lacher purrr??? Gute Story??? Hervorragende Handlung???

DER FILM: "SPOILER"

Gute Story:
>>>Eddy ist Journalist, findet auf dem Laptop seiner Frau „Anwältin“ Beweise, dass die Firma Life an Menschen herumexperimentiert, sowie, konfrontiert damit den Life-Inhaber mit den Fakten.
+ Verliert dadurch direkt seinen Job, sowie seine Frau. "Ist ja sehr unwahrscheinlich, dass seine Frau nicht darauf kommt dass er Ihre Infos bezogen zu Ihrem Fall geklaut hat"

>>>Eddy ist arbeitslos, war als Journalist, sehr bekannt, und einer der größten in seinem Bereich, und kreist Stellenangebote als Tellerwäscher in einer Zeitung ein.

>>>Eddy trifft eine Wissenschaftlerin, im Geschäft, die für Life arbeitet, wobei diese Ihn bittet, mit Ihr, in das Labor von "Life" zu gehen, und somit klar zu stellen das Life mit Menschen experimentiert.
+ Selbstverständlich besitzt dieses Labor keine Kameras, kein Überwachungssystem oder sonst etwas, wodurch Eddy einfach mit der Wissenschaftlerin in das Labor hineinspazieren kann. (Digga da hat ja der REWE-Supermarkt ne grössere Sicherheitsausstattung als diese fiktive Firma)

>>> Eddy verschmilzt mit Venom
+ Venom böses grosses Monster "Bestes Zitat": Ich bin genau so ein Loser auf meinem Planeten, wie du Eddy auf der Erde. (Super Aussage)
+ Humor für 12 jährige Kids, wobei es wirklich ca. 2 Sätze waren mehr nicht???
+ dähmlicher Endkampf „Rakete“

Fazit: Bei einem Charakter wie Venom, ist das ein schwacher und schlecht umgestetzter Film

ungeprüfte Kritik

Der Film Venom erhielt 3,8 von 5 Sternen bei 659 Bewertungen und 27 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateVenom

Deine Online-Videothek präsentiert: Venom aus dem Jahr 2018 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Tom Hardy von Ruben Fleischer. Film-Material © Marvel Studios.
Venom; 12; 14.02.2019; 3,8; 659; 0 Minuten; Tom Hardy, Riz Ahmed, Michelle Williams, Yvette Miner, Kim Christopher Codella, Megan Aldrich; Fantasy, Action;