Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger Trailer abspielen
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger

Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger

3,4
2419 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Disc 1 - Hauptfilm
FSK 12
DVD  /  ca. 137 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 EX, Englisch Dolby Digital 5.1 EX
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare
Erschienen am:28.11.2002
Abbildung kann abweichen
Disc 2 - Bonusmaterial
FSK 12
DVD  /  ca. 360 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Englisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Audiokommentare, Dokumentation, Musik-Video, Bildergalerie, Weblinks, Trailer
Erschienen am:28.11.2002
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Filmreihe "Star Wars - Die Saga"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger

Unter der besonnenen Leitung von Obi Wan-Kenobi (Ewan McGregor) entwickelt sich der Jugendliche Anakin (Hayden Christensen) zunehmend zu einem ernstzunehmenden Jedi, dem eigentlich nur die eigene Arroganz im Weg steht - und die verbotene Liebe zu Königin Amidala (Natalie Portman). Sie kommt zu einem jähen Ende, als die Jedis zu Beginn der Klonkriege gefordert sind. Doch die dunkle Seite streckt bereits ihre Fühler nach Anakin aus.

Film Details


Star Wars: Episode II - Attack of the Clones


USA 2002



Science-Fiction


Star Wars, Sequel



16.05.2002


5.7 Millionen



Star Wars - Die Saga

Star Wars - Episode I - Die dunkle Bedrohung
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger
Star Wars - Episode III - Die Rache der Sith
Star Wars - Episode IV - Eine neue Hoffnung
Star Wars - Episode V - Das Imperium schlägt zurück
Star Wars - Episode VI - Die Rückkehr der Jedi Ritter

Darsteller von Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger

Trailer zu Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger

Gewinnspiel DIE LETZTEN JEDI: Möge das Glück mit dir sein. Jetzt gewinnen!

Gewinnspiel DIE LETZTEN JEDI

Möge das Glück mit dir sein. Jetzt gewinnen!

Mach mit und gewinne mit etwas kosmischer Unterstützung eine von 3 STEELBOOK BLU-RAY 3D + BLU-RAY 2D LIMITED EDITION für dein Heimkino...
Star Wars - Episode VIII: Trailer-Premiere zu Star Wars VIII - Die letzten Jedi

Star Wars - Episode VIII

Trailer-Premiere zu Star Wars VIII - Die letzten Jedi

Die Stars und der Regisseur des neuen 'Star Wars' Films präsentieren den ersten Trailer zum achten Teil der Saga. Seht ihn Euch hier an...
Jane Got a Gun: Natalie Portman im Duell mit Ewan McGregor
Star Wars Episode VII: Die Macht erwacht in Ihrem Heinkino!
Star Wars DVD Collection: STAR WARS: Das Erwachen der Macht auf DVD!

Bilder von Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger © 20th Century Fox

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Fangen wir mit dem Positiven an: Jar Jar Binks hat nur noch wenige kurze Gastauftritte. Die Massenkampfszenen der Jedi sind auch ganz nett und die Einführung von Boba Fett ist recht originell.
Die Liste der nicht so brillanten Einfälle ist leider bedeutend länger: Ob Yodas Auftritt als Kampfspringmaus oder Christopher Lees Rolle als "Count Dooku" (ausgerechnet für den als "Count Dracula" berühmt gewordenen Lee eine sehr schräge Namenswahl), der in einem Vampirschloß voller Fledermausaliens haust: hier wird kaum eine Möglichkeit ausgelassen, die Ernsthaftigkeit der Handlung zu untergraben. Dazu paßt dann auch, daß Obi-Wan den fetten vierarmigen Koch in einem Schnellimbiß im Stil der 50er um Rat befragt.
Die Liebesgeschichte zwischen Anakin und Padmé ist zwar "historisch" notwendig, wirkt aber genauso unglaubwürdig wie die ganze Charakterentwicklung Anakins: Eben ein Dorf niedergemetzelt und geheult wie ein Schloßhund, kurz danach schon wieder einen Witz auf den Lippen. Überhaupt ist Christensen (Anakin) ein ziemlicher Unsympath und dank ihm macht das Team Anakin/Kenobi nicht annähernd soviel Laune wie das bei Kenobi/Jinn der Fall war.
Davon abgesehen gibt es diesmal so extrem viele CGI-Szenen, daß man offensichtlich keine Zeit für's Feintuning hatte. Wo bei "Phantom Menace" noch geschickt echte Szenen mit CGI-Effekten vermischt und liebevoll nachbearbeitet wurden, hat man diesmal (aus Kostengründen?) ganze Einstellungen komplett im Computer berechnet. Und das sieht man teils überdeutlich! Das Kreaturendesign usw. übertrumpft im übrigen das aus Episode I nochmal deutlich an Kindlichkeit.
Bei aller Kritik kein schlechter Film, aber diesmal gibt es deutliche Längen und mehrere Stellen, an denen man am liebsten wegzappen möchte. Der Surroundklang ist wie vom ersten Teil gewohnt perfekt abgemischt. Die zweite DVD strotzt wieder von Bonusmaterial. Doch auch dieses mal gibt es wieder "User Prohibitions" bei der Wahl von Tonspur und Untertiteln.

am
Der vielleicht beste Teil der Saga, weil sowohl vom dramturgischen Aufbau, wie auch in der optischen Präsenz bis dato nichts annähernd Vergleichbares im StarWars-Universum erschaffen wurde. STAR WARS 2: ANGRIFF DER KLONKRIEGER zeigt sich angefüllt mit vielen Ideen, spannend, gefühlvoll, actionreich und komplex. 4,10 fette Jango-Sterne auf dem Kamino Planeten.

am
Alle 6 Episoden sind Science- Fiction in Vollendung.
Es gibt im Moment noch nichts besseres.
mfG
fröschi

am
Über 'Star Wars' läßt sich ja bekanntlich nicht streiten.
Die originalen drei Teile sind m.E. der/die besten Film(e) aller Zeiten.

Der "minus zweite" Teil bzw. Episode II hat zwar im Verhältnis am wenigsten Action. Dennoch nimmt dieser Teil eine wichtige Rolle innerhalb des 'Star Wars' Sechsteilers ein. Denn er dient dazu, das Gesamtgefüge aller Teile überhaupt zu verstehen: im Grunde genommen wird hier der Grundstein für alle weiteren Teile gelegt.
Man sollte sich also voll- und ganz auf das Drehbuch und die Charaktäre konzentrieren.

Bei der deutschen Synchro wurde, wie bei Lucasfilms üblich, sehr viel Wert auf Authentizität gelegt - d.h. sie steht der englischen O-Fassung in nichts nach.

Leider wurde auch hier wieder viel zu viel im Computer abgedreht.
Der Mangel and echten Kulissen (Sets) und einer natürlichen Beleuchtung ist im Kino und auf DVD nun etwas ertäglicher geworden als in Episode I. Die Grafiker haben sich offenbar ein wenig mehr Mühe gegeben.

Auf Blu-ray hingegen sieht das ganze (aufgrund der hohen Auflösung) wie eine Mischung aus Comic und Amiga-Grafik Mitte der 80'er aus.

Von einem Eigentlich-Perfektionist wie George Lucas hätte man mehr Detailtreue erwarten können.

Sei's drum: im Paket ist die 'Star Wars' Reihe zweifelsohne das Beste Filmerlebnis aller Zeiten (und wird es auch immer bleiben).
Und obendrein ein guter Grund, auf Blu-ray zu verzichten... :)

am
Der wahrscheinlich beste Teil der Prequel-Trilogie von George Lucas aus dem Jahr 2002. Senatorin Amidala (Natalie Portman) kehrt nach Coruscant zurück, um an einer Abstimmung im Senat teilzunehmen. Eine unbekannte Kraft übt zwei Anschläge auf sie aus, weshalb ihr Obi-Wan Kenobi (Ewan McGregor) und Anakin Skywalker (Hayden Christensen) zur Seite gestellt werden. Während Obi-Wan auf Kamino den Spuren des Attentäters folgt, reisen Anakin und die Senatorin nach Naboo, um sich dort zu verstecken. Obi-Wan stellt fest, dass auf Kamino eine riesige Klon-Armee, angeblich für die Republik, gefertig wird - ohne dass der Senat dies je beschlossen hat. Dem Kopfgeldjäger Jango Fett (Temuera Morrison) folgt er bis nach Geonosis, wo Count Dooku (Christopher Lee) gerade die Handelsförderation und ihre Droidenarmee für einen Angriff auf die Republik gewinnen will. Bevor Obi-Wan diese Information vollständig übermitteln kann, wird er gefangen genommen. Diese Nachricht erreicht Anakin Skywalker und Padmé Amidala auf Tatooine, wohin sie gegangen sind, als Anakin das Leid seiner Mutter spürte. Anakin stellt fest, dass sie entführt worden ist; er findet sie, aber sie stirbt in seinen Armen, weshalb er blind vor Wut die Entführer - darunter Frauen und Kinder - dahinmetzelt. Von Obi-Wans Hilferuf informiert, reisen Anakin und Padmé nach Geonosis, werden aber recht bald gefangen genommen. Als sie zu Obi-Wan in eine koloseumsähnliche Arena geführt werden und ihrem sicheren Tod ins Auge blicken, gesteht Padmé Anakin ihre Liebe. Im Kampf gegen verschiedene Biester können sich die drei letztendlich befreien und finden Unterstützung durch die restlichen Jedi, die geschlossen nach Geonosis gekommen sind. Aber auch diese reichen nicht gegen die Armee der Handelsförderation aus. Die Wende bringt erst Yoda, der mit der Klonkriegerarmee von Kamino anreist und die Handelsförderation schlägt. Im finalen Kampf findet erst Jango Fett sein Ende, dann verletzt Dooku sowohl Obi-Wan und Anakin, wird dann aber von einem agilen Yoda in die Flucht geschlagen. Der Film endet mit der heimlichen Hochzeit von Anakin und Padmé und besticht vor allem durch die großartigen Szenen auf Kamino, die Aufnahmen aus Naboo am Comer See und geniale Lichtschwertduelle.

am
Ein Star Wars Film bleibt ein Star Wars Film. Das schafft auch ein keine komplett überzogene und viel zu kitschige Romanze mit einem schwachen Hayden Christensen zu zerstören! Die Schnitte sind übrigens wie in allen Teilen der neuen Trilogie schwach, doch wie gesagt Star Wars Film bleibt Star Wars Film

am
ein absolutes Muß
Für jeden Liebhaber von Star Wars ein absolutes muß, kann man weiterempfehlen.

am
top
star wars klasse,sehenswert muss man gesehen haben

am
Action satt
Kein Vergleich zu den alten Star Wars Episoden. Aber für Fans ein Muss.

am
Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger
Alle Star Wars Episoden sind klasse! Anschauen! Und zwischen den »alten« und »neuen« Filmen sollte man nicht mehr unterscheiden! Die gehören jetzt alle zusammen zu einem großartigen Meisterwerk! Für Star Wars Fans sowiso ein Muß.

am
"Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger"
Alle Star Wars Episoden sind Klasse! Anschauen! Und zwischen den »alten« und »neuen« Filmen sollte man nicht mehr unterscheiden! Die gehören jetzt alle zusammen zu einem großartigen Meisterwerk! Für Star Wars Fans sowieso ein Muss.

Sehenswert!

am
Leider wird hier weniger auf Action gesetzt und dafür mehr auf die Liebesgeschichte zwischen dem erwachsen geworden Anakin und der ebenfalls erwachsen gewordenen Padme Amidala. Zwischendurch gibts noch viele Spezialeffekte zu sehen und dann ist der Film auch schon wieder zuende. Also kurzum wirkt der Film etwas gestreckt um eine bestimmte Länge zu erreichen.
Das einzig interessante war die Schlacht der Jedi-Ritter gegen die Armee der Handelsföderation, aber die ging ja leider auch zu schnell vorbei.
Leider stimmt es das Teil 2 der schlechteste von allen ist.

am
Etwasbesser als der erste Teil
aber nur halb so gut wie die alten Folgen

am
Ich bin nie ein großer Star Wars Fan gewesen bis ich den 3. Teil gesehen habe, da hatte ich dann endlich verstanden um was es geht :-), dementsprechend ist es selbstverständlch das ich die ersten beiden Teile auch sehen wollte und ich finde der zweite Teil ist durchaus gelungen schließlich muß man ja verstehen wie Anakin und Pabne zueinander gekommen sind!

am
Toller Film
Star Wars - Episode 2 ist ein wirklich toller Film. Die Story selbst ist schlüssig und spielt etwa 10 Jahre nach Episode 1. Selbst wenn man Episode 1 nicht gesehen hat, ist dieser Teil der Star Wars Saga doch so unabhängig (und trotzdem Teil eines Ganzen), dass man gut mitkommt. Die Effekte sind, wie man es von Lucasfilm auch erwartet, tadellos und beeindruckend. Die Story ist abwechslungsreich und spannend. Die DVD ist meiner Meinung nach, von der Konzeption und Umsetzung her, Referenzklasse. Absolute Empfehlung! Man wird es nicht bereuen, diese Scheibe geliehen zu haben.

am
gute Effekte
An den guten Effekten messe ich einen Film..sage nur; wow, guter Film!

am
Besser als Episode I
Grundsätzlich gilt das jeder Vergleich zwischen der Ur-Triologie und den Sequels sich eigentlich verbietet. An die Episoden IV - VI reicht keine der neuen Episoden ran.
Nimmt man die Prequels aber als eigenständige Triologie dann hat sich G.L. von Mal zu Mal gesteigert.
Episode I war noch ein ziehmlich enttäuschender Kinderfilm; Episode II kommt da schon reifer daher ohne voll zu überzeugen. Erst mit Episode III war ein wirklich gutes Niveau erreich.
Schade das ausgerechnet nun Schluss ist.

am
StarWars
Fortsetzung der Vorgeschichte des StarWars Klassiker um Luce, Leia und Han. Tolle Effekte und spannende Handlung.

am
Um einiges besser als "Episode I", denn Lucas bietet mehr Action, weniger Jar Jar Binks und führt den geneigten Fans endlich näher zur dunklen Seite von Anakin Skywalker. Zu Bemängeln gibt es jedoch auch einiges, so sind die Dialogszenen zwischen Anakin und seiner Padme mehr als schwülstig und würden besser in eine Daily Soap passen als in einen Film von diesem Format. Das größte Manko aber ist aber die Tricktechnik, so setzt Lucas nun voll auf die Illusion aus dem Computer, natürlich hat er dies immer gemacht, doch dadurch das Lucas nun auch Yoda aus Bits und Bytes auf die Zuschauer los lässt, verliert der kleine, grüne Gnom an Charisma und Charme, was sich auch ein wenig auf den Rest des Films überträgt. Aber um ehrlich zu sein, dass sind nur ein paar Kritikpunkte eines Fans, der im Grunde mit "Episode II" zu frieden ist, so gut wie die alten Filme wird die neue Trilogie eh nicht, muss sie auch nicht!

am
Anakin (genial arrogant und selbstverliebt: Hayden Christensen) tirfft endlich nach 10 Jahren auf Amidala, in die er sich bereits als Junge verliebt hat.
Leider scheint sie seine Gefühle zunächst nciht zu erwidern.

Genial ist die verfolgungsjagd durch Coruscant mit atemberaubenden Bildern und hohem Tempo.

Obi Wan hat inzwischen tatsächlich etwas Ähnlichkeit mit Alex Guiness bekommen und wirkt glaubhaft als noch junger und vielleicht etwas überforderter Jedimeister, vor allem da sein Schüller ganz offensichtlich viel mehr Talent besitzt als er.

Amidalas Rolle ist in diesem Teil der PT am größten und Natalie spielt wie immer großartig. Dank auch an das Ungetüm, das ihre Kleidung bauchfrei macht ;-)

Die politischen Geschehnisse werden gut dargestellt und der heimliche Aufbau der Klonarmee zeigt zum ersten mal die vor allem durch Arroganz verursachte Blindheit des Jedi-Ordens.

Auch Yodas Rolle wurde ausgebaut und endlich sieht man mal wie der große Jedimeister mit dem Laserschwert umgeht. Dass der kleine Kerl dabei gezwungen ist wild duch die Gegend zu hüpfen um nicht von seinen mit viel längeren Armen ausgestatteten Gegenspielern platt gemacht zu werden, liegt auf der Hand. Der Kampf gegen Dooku ist einfach genial in Szene gesetzt und nein, es sieht nicht albern aus!

Wichtig für die Charakterentwicklung von Anakin auch die Sache mit seiner Mutter nd den Sandleuten!

am
Also ich kann mich den Vorgängern kaum anschließen.
George Lucas hat von vornherein gesagt, dass es mehr oder minder eine Liebesstory werden würde, welches Notwendig für den dritten Teil und den Fall des Anakin Skywalker ist. Die Story ist gut durchdacht und auch intelligent rübergebracht, obwohl es viele Schlüsselszenen aus dem Buch nicht in den Film geschafft haben. Trotzdem fand ich den Film einen vollen Erfolg, wobei ich auch ein großer Fan von Star Wars bin und vielleicht etwas voreingenommen bin. Ich kann nur sagen, dass es ein Film zum genießen ist....abgerundet mit einem kleinen kämpfenden Yoda.

am
Gut
Hier laufen mehrere Handlungen parallel zueinander ab, um am Ende zu einem grandiosen Finale zu gelangen, obwohl das Finale ja eigentlich erst in Episode 3 in Gang kommt.

Die Effekte sind gut, und der Film ist es eigentlich auch. Nach Episode 1 (der in meiner Sammlung nur der Vollständigkeithalber steht) konnte es ja nur noch besser werden. Und Episode 2 ist besser. Viel besser.

am
Der Film ist gut aber diese lange liebeszene passt einfach nicht zu Star Wars. Zum Glück gibt es ja jetzt die Trilogie auf DVD :-) in der sieht man, wie man auch ohne Computereinsatz superfilme machen kann, wenn die Story passt. Im Großen und Ganzen ist der film 3-4 sterne. Zum Vergleich: alle Filme der Urtrilogie würde ich 5 (oder wenns gehen würde 6) Sterne geben.

Aber nicht verzagen es gibt ja noch INDY vom Georg

am
Ein künftiger Sci-Fi Klassiker
...und die Fortsetzung des ersten Teils. Noch opulenter inszeniert und ausgestattet.

am
von der story zwar nur eher durchschnitt aber die Effekte machen wieder einiges gut. Für einen Star Wars Fan ein muss aber auch die wo mit Star Wars nichts am Hut haben sollten sich den Film mal anschauen.

am
Null Charme

Keiner der Charaktere schafft es zu fesseln, die Liebesgeschicht lässt einen gleichgültig. Die Actionszenen sind so offensichtlich aus dem Computer entstanden, dass man sich in einem Videospiel wähnt. Gutes Kino geht anders.

am
Teil 4 hatte ich seinerzeit 13mal im Kino gesehen (OHNE CGI-Zusätze!). Da war die Magie noch da, die Geschichte neu. Nun, nach drei Jahrzehnten, hole ich die ersten drei Folgen nach und bin auch von Teil 2 entsetzt und gelangweilt. Diese ganze Vorgeschichte hätte man auch in einem Film abhandeln können; da wären aber wohl nicht soviele Figuren für die Spielzeugindustrie herumgekommen. Gähn. Teil 3 werde ich auch nur sehen, um es hinter mich zu bringen...

am
Als echter Star Wars Fan habe ich den Film natürlich verschlungen und warte nur darauf, daß die ersten drei Teile als Trilogie erscheinen.
Obwohl es mehr Gefühlsduselei wie in den Teilen 4, 5 und 6 gibt, sind die Kapitel wieder ähnlich spannend wie auch in den anderen Teilen.
Alles in allem ein gelungener Film für schlechte Winterabende, der gleichzeitig auch Interesse auf den Teil 3 weckt, wie wird es mit Anakin weitergehen, was machen die Jedis und wie entwickelt sich das Verhältnis zwischen Papne und Anakin?
Als Fan ohne Zweifel volle Punktzahl

am
2 Jahre später
Die bisherigen Teile der Serie habe ich früh nach erscheinen im Kino gesehen, erst 1999 war ich erstmals entäuscht. Das war vermutlich der Grund warum ich diesen Film im Kino verpasste. Jetzt habe ich ihn zumindest auf DVD gesehen. Sicher ein Muss für Fans der Serie und des Genres im Kinoformat, leider nicht für die Fans der geschriebenen SF. SF zeichnet sich in der Regel durch intelligente phantasievoll und hintergründig erzählte Geschichten aus. Nicht so dieser Film. Technisch wie erwartet auf allerhöchstem Niveau schafft es der Film die Zuschauer fast 2 Stunden lang mit unmotiviert wirkenden Darstellern durch eine eher nicht vorhandene Story zu führen, die freilich mit wohldosierter in feinster Optik daherkommender Aktion gespickt ist. Die dann abschließende, obligatorische Schlacht ist opulent aber leider völlig an den Haaren herbeigezogen. Grobes foul. Dennoch birgt auch diese Schlacht noch ein echtes Schmankerl- Yoda in action, echt witzig.

am
Ach du Schande! Was hat George Lucas seiner eigenen Schöpfung angetan? Einzig und allein die finale Schlacht am Ende des Filmes, zu der man sich als Zuschauer mühsam durchkämpfen muß, ist sehenswert. Ach, die seismische Bombe darf man natürlich nicht vergessen, ein toller Effekt. Doch: Diese Episode hat unglaubliche Längen. Die Love Story ist schmalzig, die Dialoge noch schlimmer als in Episode I. Und was für Superhelden sind die Jedi hier? Sprünge in Abgründe sind überhaupt kein Problem. Ihnen kann praktisch nichts passieren, warum sollte man Angst um sie haben? R2D2 und C3PO sind zu nervigen Witzfiguren mit blöden Sprüchen verkommen und haben Fähigkeiten, die sie später (also in der alten Trilogie) nicht mehr haben. Nur ein Beispiel für Logikfehler. Ein besonderes Problem stellt die Computeranimation dar. Sie wirkt oftmals absolut künstlich. Der Planet Kamino mit seinen Wassern und Klonlaboren sieht aus wie aus einem Zeichentrickfilm. Selbst die Klonkrieger sehen seltsam unecht aus... Wo sind die Bezüge zur alten Trilogie? Warum taucht aus der (abgesehen von Jango Fetts Schiff) kein Fahrzeug in Neuzustand auf? Kein X-Flügler, kein Falke, kein nichts. Alles wirkt hier viel moderner, als das man ernsthaft glauben könnte, die Handlung sei VOR den alten Filmen angesiedelt. Diese Episode ist die schlechteste aller 6 Filme und nur Hardcore-Fans können sie ernsthaft gut finden. Und ich bin schon Fan der ersten Stunde. Ich nehme an, George Lucas wird die neue Trilogie wesentlich schneller als Special Edition mit neuen Effekten rausbringen, als die alten es je nötig gehabt hätten. Und nebenbei: Die Bildqualität der DVD ist relativ unscharf. Irgendwas lief bei der Produktion von vorn bis hinten schief.

am
Für mich der schlechteste der neuen Triologie. Er war viel zu schnulzig, mit zu vielen Längen. Die vielen Dialoge haben mich sehr gelangweilt, die Actionszenen hatten meiner Meinung nach auch nicht viel mehr zu bieten. Enttäuschender Star Wars Film, der nur was für Fans ist.

am
Gut, aber der schwächste Teil
Gute, unterhaltsame StarWars-Action. Der Film ist aber insgesamt der schwächste der neuen Trilogie.

am
Super schliecht. Keine der Charaktere oder auch nur der Zivilisationen interessiert den Zuschauer auch nur im geringsten. Nichts fesselt. Nichts wirkt beseelt. Die Liebesbeziehung glaubt man nicht. Der Schmerz rührt einen nicht an.
Was für ein Sch...
Herr Lucas hat offenbar nicht genug Geist, um sich noch was auszudenken. Nicht einmal der ersten Teile ist hier zu finden. Weg damit.

am
der erste schritt zum neuen SicF - zeitalter, story etwas schlapper als erwartet, efekte befridigend bis gut, zu viele nein, wie gesagt, ein neues SicF - zeitalter wurde hiermit eingeleutet.

am
Man kann nur hoffen daß der drtte dann besser wird.
Undurchdachte Story, kein Plan und übertriebener Computer Einsatz. Wie man gute Special Effects macht haben doch Episode 4,5 und 6 gezeigt.
Zusammengefaßt überall nur noch Bluescreen aufnahmen und Computerspiel Sturmtruppen ... ächz !

am
Dieser Film ist zwa ein wenig schwächer als der erste Teil aber die Location gefällt mir sehr gut und dadurch sehr ansehlich. Anakin hat sich teilweise echt zu einem totalen Arsch entwickelt aber schaut euch dieses selber an ist auf jeden Fall ein Must See!!

am
Kaum vorstellbar, aber dieser alberne Angriff der Klonkrieger, ist noch sinnloser, als es der erste Teil war. Die Effekte, sind natürlich beeindruckend, aber völlig übertrieben und die nette "Vorschau" auf die Urtrilogie, z.B. durch den Auftritt des jungen Bobba Fetts, ist wenig aussagekräftig.
Genau wie diese ganze überflüssige Reihe, zur Kulttrilogie aus den 70ern und 80ern.

am
Die Bankrotterklärung des Herren Lucas. Man fragt sich, wie dieser Mann sich diese geniale Saga mit tollen Charakteren und Ideen ausdenken konnte, um dann das geschaffene mit einem sinnfreien Computer-Gemetzel wieder einzureißen. Danke Herr Lucas, das hat man als langjähriger Fan nicht gebraucht.

am
Teil IV bis VI sind deutlich besser

am
Schade Herr Lucas, diesmal nichts geworden. Ich würde ja gerne etwas positives schreiben, mir fällt aber trotz intensivstem Nachdenken nichts ein....und dass Teil 3 besser wird wage ich zu bezweifeln (Herr L hat mehrere Nachdrehs angeordnet). Glücklicherweise entschädigt die 4-6 Trilogie für diese doch so peinlichen Ausrutscher
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger: 3,4 von 5 Sternen bei 2419 Bewertungen und 40 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger aus dem Jahr 2002 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Ewan McGregor von George Lucas. Film-Material © 20th Century Fox.
Star Wars - Episode II - Angriff der Klonkrieger; 12; 28.11.2002; 3,4; 2419; 0 Minuten; Ewan McGregor, Hayden Christensen, Natalie Portman, Matt Sloan, Veronica Segura, Steve John Shepherd; Science-Fiction;