Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit Trailer abspielen
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit

X-Men - Zukunft ist Vergangenheit

4,0
566 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 126 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.10.2014
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 132 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Letterbox, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 7.1, Französisch DTS 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.10.2014
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray  /  ca. 132 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 7.1, Französisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.04.2016
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu X-Men - Zukunft ist Vergangenheit

Weitere Teile der Filmreihe "X-Men Prequel-Reihe"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von X-Men - Zukunft ist Vergangenheit

Die X-Men sehen sich mit der bisher gefährlichsten Bedrohung konfrontiert. Um die Apokalypse abzuwenden, müssen sie die Vergangenheit verändern, doch von allen Mutanten ist Wolverine (Hugh Jackman) der einzige, der eine Zeitreise überleben kann. So lässt er sich in die Vergangenheit schicken, um dort den alles entscheidenden Kampf zu führen...

Erlebe mit Bryan Singers 'X-Men - Zukunft ist Vergangenheit' (2014) das ultimative X-Men-Abenteuer mit den Charakteren aus der original Blockbuster-Trilogie, die sich mit ihren jungen Ichs aus 'X-Men - Erste Entscheidung' (2011) verbünden, um die Zukunft der Mutanten, aber auch der Menschen zu retten.

Film Details


X-Men: First Class 2 - Days of Future Past


USA, Großbritannien 2014



Fantasy, Action


Superhelden, Comicverfilmungen, Marvel-Comics, Sequel, Zeitreisen, Oscar-nominiert, Mutanten



22.05.2014


1.2 Millionen




X-Men Prequel-Reihe

X-Men - Erste Entscheidung
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit
X-Men - Apocalypse
X-Men - Dark Phoenix

Darsteller von X-Men - Zukunft ist Vergangenheit

Trailer zu X-Men - Zukunft ist Vergangenheit

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu X-Men - Zukunft ist Vergangenheit

Flatliners 2017 Remake: Selbstexperimente an der Schwelle zum Tod!

Flatliners 2017 Remake

Selbstexperimente an der Schwelle zum Tod!

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Findet es heraus im neuen Trailer zur 2017er Neuverfilmung der 'Flatliners' mit Ellen Page und Nina Dobrev...
Wolverine 3 - Logan: Hugh Jackman ein letztes Mal als Wolverine

Wolverine 3 - Logan

Hugh Jackman ein letztes Mal als Wolverine

Hugh Jackman, Patrick Stewart und Newcomerin Dafne Keen vervollständigen mit 'Wolverine 3 - Logan' die Wolverine-Trilogie aus dem X-Men-Universum...
X-Men - Apocalypse: Die X-Men kämpfen ihren härtesten Kampf
Bestbezahlte Schauspielerinnen: Jennifer Lawrence bleibt die Nr. 1 der Topverdiener
Dark Places: Charlize Theron im Schatten ihrer selbst

Bilder von X-Men - Zukunft ist Vergangenheit © Marvel Studios

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu X-Men - Zukunft ist Vergangenheit

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "X-Men - Zukunft ist Vergangenheit":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Bryan Singer hat wieder die Regie übernommen und dies ist in einigen Teilen deutlich zu spüren. Im Großen und Ganzen kann mich der Film sehr begeistern, weil in ihm wieder eine gewisse Tiefe steckt, er voller guter Ideen und Schauwerte ist, ausgefeilte Dialoge hat und sich auch viele Gaststars aus den vorhergehenden Teilen wiederfinden. Aufwändige Kulissen und Kostüme waren notwendig, um die 70er Jahre auferstehen zu lassen. Soweit so toll! Jedoch gibt es auch eine Menge auszusetzen. Also, entweder ich bin zu doof, oder aber die Drehbuchautoren sind es. Es gab innerhalb der Reihe schon immer gewisse kleine, jedoch vermeidbare, Logiklöcher, doch bin ich der einzige der hinterfragt, weshalb Professor X in der Personifizierung von Patrick Stewart überhaupt in Erscheinung treten kann? Er ist im Verlauf von Teil 3 (Der letzte Widerstand) praktisch entmaterialisiert, verbrannt, ausgelöscht...wie auch immer man es nennen will. Und ja, ich habe den Abspann gesehen, in dem er in einem anderen Körper wieder erwachte....wohlgemerkt einem ANDEREN Körper (auch wenn es Stimmen gibt, die von einem Zwillingsbruder reden...der dann aber in "Erste Entscheidung" in Erscheinung hätte treten müssen). Wieso also ist Xavier vor dem Zeitsprung anwesend? Das Ende, über das man gern geteilter Meinung sein darf, weil es alles auf Null stellt, hat im Grunde damit nichts zu tun. - Man kann sagen, dass die Szenen in den 70ern, also mit der sympathischen Besetzung aus "Erste Entscheidung", hervorragend funktionieren, die Zukunftssequenzen mit den Ur-Stars aber völlig hektisch, düster und unpassend wirken und auch den Darstellern, allen voran Halle Berry, überhaupt nicht genug Zeit bieten. Das ist einfach überkandidelte und unpassende Science Fiction, in der auch Mutanten auftauchen, die bislang in der Serie nicht vorkamen. Unübersehbare Vergleiche drängen sich da auf. Zum Terminator, zu Iron Man...Schon wieder Roboter...die auch noch aussehen, wie die Gestalten, mit denen es Thor, auch aus dem Hause Marvel, bereits schon zu tun hatte...Aprospos andere Marvelfilme...um diesen hier besser zu verstehen, sollte man schon alle X-Men Verfilmungen gesehen haben.

Fazit: Gut, aber in wahrstem Sinne zwiespältig. Der Film ist zu sehr zweigeteilt in die beiden Zeitebenen, von denen die alte restlos begeistert, die Zukunft aber viel zu viele Fragen aufwirft...allen voran, warum bislang in keiner Folge eine Gefahr durch Roboter gegeben war, obwohl diese in den 70ern bereits gebaut wurden (und viel zu modern für diese Epoche wirken). Das Ende hat gewissen Reiz, aber birgt enorme Unlogik und Verwirrfaktor...und erst die Nach-Abspann-Minute....Comiclesern mag das was sagen, wer aber nur die Filme kennt, der ahnt, dass es sich um einen erneuten Logikfehler handelt, da die Mutationen erst im Laufe der jüngeren Vergangenheit erfolgt sind..."Zukunft ist Vergangenheit" lässt vieles offen und wirkt eindeutig wie eine Vorbereitung auf weitere Folgen....Bitte reitet diese bislang tolle Serie nicht zu Tode.

am
Ich war verwirrt... War Prof. X nicht eigentlich gestorben? Und Magneto konnte auch wieder Metall bewegen? Irgendwie passt das nicht zu meinem letztem Stand der Filmreihe... Die Erklärungen dazu waren nicht vorhanden, sehr schade. Das fehlt mir und macht irgendwie unzufrieden...
Dennoch ich fand den Film super spannend. Tolle Efekte und Super Unterhaltung war gegeben.

am
"X-Men - Zukunft ist Vergangenheit" hat eine interessante Story. Das Opening ist sehr gut und stark, aber man ist kurz verwirrt, ob man den richtigen Film eingelegt hat. Die Idee in die Vergangenheit zurückzukehren, um dort etwas zu verändern gab es schon viele, aber konnte er es schaffen, alles glaubwürdig zu erzählen? Ja, konnte er und alles was wir nicht sehen können, wird über die Story erzählt, sonst gibt es eine große Lücke. Was meiner Meinung nach etwas fehlt, warum ist Magneto so angelegt worden? Man kann seine Handlung in einem Moment gut nachvollziehen, aber im anderen doch wieder nicht, denn es hat den Anschein, dass er die Infos vom vorherigen Teil vergessen hat. Es ist ein starker Streifen geworden. Die Musik passt zu jedem Moment. Die Special Effects sind gut gelungen und sehen recht beeindruckend aus.

Ich kann Ihnen "X-Men - Zukunft ist Vergangenheit" weiter empfehlen. Man kann die Erwartungen recht hoch ansetzen, aber nicht zu hoch.

am
Für mich ist der Sprung von X-Men First Class in den aktuellen Teil irgendwie zu weit. Dennoch die Story wird anfangs kurz erklärt und man ist direkt im Geschehen.
Die ersten 3 X-Men Filme waren eher für Kinder und Jugendliche. Mit den neuen Teilen und auch mit Zukunft ist Vergangenheit geht es mehr in die Ernsthaftigkeit. Man spürt einen deutlichen Unterschied zu den anderen Teilen.
Es ist ein Actionreiches Spektakel zwischen Zukunft und Vergangenheit. Auf alle Fälle sehr gut gemacht. Die Schauspieler sind einfach perfekt für die jeweiligen Charakter. Ein gelungener u. empfehlenswerter Film!

am
Technisch super, für Krach, Farbe und spektakuläre Effekte ist gesorgt, der Film macht Spaß.

Aber - die Geschichte nimmt erst zäh ihren Lauf, um dann relativ dünn zu bleiben. Längere Dialogszenen sollen den Zuschauer zur Annahme verleiten, man würde ein bisschen Charakterpsychologie betreiben und der Effekthascherei auch etwas dramatische Tiefe entgegen setzen. Und es stapeln sich Logikfehler und Anachronismen als erzählerische Abkürzungen.

Aber, wie gesagt: Rums und Freude bringt der Film frei Haus mit, nur das Popcorn muss man selbst besorgen. Ausgerechnet Wolverine ist in alldem der ruhende Pol.

am
Ich stimme im Wesentlichen mit Videogrande überein. Auch mir kamen Fragen zu den Logikfehlern. Für meinen Geschmack war mir die "Gegenwartszeitschleife" zu düster. Dafür einen Punkt Abzug. Ansonsten ein guter Film und würdiger Nachfolger. Bitte mehr davon.

am
Mit einer der besten Filme aus der Reihe in mal wieder einer Top Besetzung. Tricktechnisch auf hohen Niveau eingepackt in eine spannende und düstere Atmosphäre. Nach einem guten Start schwächelt die Story in der Mitte etwas, doch dann geht wieder die Post ab und man ist bis zum Schluss gefesselt von der genialen Umsetzung. Knapp 4 Sterne von mir!

am
Vorerst erstmal volle 5 Sterne. Technisch ist der Film der absoluter Knaller! Audio: Perfekt, Effekte: Genial, 3D Effekte & Tiefe: Genial, Bild: Genial, Story: ... na ja... da müssen wir das ganze noch mal genau revidieren.

Zu der Story: Vorab, für die, die die X-Men Reihe bis jetzt nicht gesehen haben - Finger weg! Zuerst der Reihe nach wie die Filme erschienen sind, bitte nacharbeiten, ansonsten ist das hier bei dem 7. Teil nur reines PopCornKino.

Ich muss zu geben, dass ich in der Geschichte den Faden verloren habe und nicht mehr sicher bin, ob das alles wirklich zusammen passt und entsprechend erklärbar ist auf der Grundlage der Teile die davor schon erschienen sind. Ich gehe aber davon aus. Am besten den Film mit zwei oder drei Freunden ansehen und danach die Zusammenhänge aus den ersten X-Men Filmen ausdiskutieren.

Nun habe ich mir vorgenommen, die ganze X-Men Filme noch mal zu sehen, und dann abschließend noch mal den 7. Teil. Es war für mich zu lange zeitlicher Abstand dazwischen, um jetzt die Einzelheiten zu revidieren.

Sicher aber ist, dass die Geschichte und die Zeitsprünge, schon recht verzwickt sind und nachdenklich machen. Nun scheinbar wird die Reihe fortgesetzt zu werden denn so wie der Abspann als auch hier bei Videobuster ist der X-Men Apocalypse für 2016 geplant: https://www.videobuster.de/dvd-bluray-verleih/192361/x-men-apocalypse - darauf bin ich wirklich gespannt.

Fazit: JA! Unbedingt die 3D Version sehen!

am
Volle 5 Sterne für diesen super Film!!!
Handlung sehr gut aufgebaut und szenarisch abgestimmt. Top!
Dramaturgie, Spannung bis zum Ende. Top!
Actionszenen und Dialoge halten sich die Waage; die Dialoge sind aber keineswegs langweilig, mitunter richtige Wortgefechte. Top!
Die Filmmusik zu jeder wichtigen Szene hat gepasst. Top!
Special-Effecte grandios, das ist Kino. Top!
Die Charaktere sind einfach die Besten, jeder einzelne ist sehr gut herausgearbeitet, auch die Neuen, man kann sich richtig gut in jeden einzelnen hineinversetzen. Topleistung von allen!
Es stimmt alles, dieser Film ist meiner Meinung nach der Beste der X-Men-Reihe.

am
Meiner Meinung nach ist diese siebte filmische Umsetzung der Marvel-XMen-Comics die Beste, sogar noch ein wenig stärker bzw. beeindruckender als X-MEN ORIGINS: WOLVERINE von 2009. X-MEN - ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT hat sowohl optisch einiges zu bieten, wobei man auch hier locker auf das 3D hätte verzichten können, wie auch inhaltlich. Super Drehbuch, tolle Darsteller, immer Spannung, eine (wie schon gewohnt) ausgefeilte Tricktechnik sind in den zwei Stunden Spielzeit zu bewundern und sogar hin und wieder mal eine neue Idee. 3,90 Nixon-Sterne im Jahr 1973.

am
Story: siehe oben

Bild: glasklar
Sound: wie bisher in der X-Men Reihe bombastisch räumlich

Einen solchen Tiefgang, eine solch aberwitzige Anhäufung von gestohlenen oder besser entliehenen Elementen aus Geschichte, Film, Computerspiel und anderen Medien zu verwenden OHNE dass sie einen faden Beigeschmack hinterlassen, ein solch exzellentes Drehbuch, eine erneut mehr als überzeugende Performance sämtlicher Schauspieler, phantastische SE`s, gutes Tempo, Regie, Story, Schnitt und Sets habe ich nicht erwartet. Alles zusammen bildet einen verdammt guten Popcorn-Kino-Film, der als würdiger Nachfolger gesehen werden darf. Spannend und humorvoll werden die zwei Zeitdimensionen (jung & alt) zusammengeführt, und der nächste Film ist schon in Arbeit, ich kann kaum erwarten wie es weitergehen soll. (Den Abspann bis zum Ende anschauen!) 4,2 Sterne

am
Der siebte Teil der X-Leute geht mit einem etwas konfusen Drehbuch ins Rennen, welches sich zur Mitte hin zum Glück jedoch wieder fängt. Obwohl der jungen Raven Darkholme AKA Mystique eine essentielle Schlüsselrolle zukommt, verhindert die Regie daß Jennifer Lawrence in dieser Rolle glänzen kann.
Auch James McAvoy nimmt man seine Rolle als "Grunge" Professor nicht ab, so daß Hugh Jackman und Michael Fassbender den Streifen beinahe alleine dominieren.
Allen Mankos zum Trotz ist unter dem Strich wieder ein spannendes Gesamtpaket mit neuen- und alten (Back to the Future) Ideen und schönen Effekten zusammengekommen.
Uneingeschränkte Empfehlung für X-Men Freunde und 4,49 Sterne für das Gesamtpaket.

am
"X-Men - Zukunft ist Vergangenheit" ist eine solide gemachte Fortsetzung, die die Handlung rund um die X-Men weiter ausführt und diesmal eine Zeitreise zu bieten hat. Zwar muß man dabei natürlich über die eine oder andere Logiklücke hinweg sehen und sollte auch Vorkenntnisse der anderen Filme haben, insgesamt ist der Film dennoch spannend und gut inszeniert. Es gibt zwar nicht ganz so viel Action wie in den anderen Filmen, dennoch weiß er zu unterhalten. Die Darsteller machen ihre Sache gut und souverän.
82 %

am
Selbst wenn (!) Logikfehler da sein sollten, fand ich den Film absolut phänomental. Klasse Actionscenen und auch ein klein wenig Tiefgang, traurig, Liebe und fulimantens Ende, bei dem mir besonders die letzten 2 Sekunden gefallen.
Einfach empfehlenswertes Popcornkino

am
Da ich von X-Men nicht alle Teile gesehen habe sind mir die Logikfehler natürlich nicht bekannt! Bin auch kein wirklicher Fan dieser Filmreihe, habe mir den Film auf Empfehlung vom Arbeitskollegen angesehen und war positiv überrascht! Actionreich und gute Handlung-war zu jeder Zeit im Film drin ,trotz der Zeitsprünge !! Sehr Empfehlenswert auch für Nicht Fans von Wolverine !!!

am
Nachdem der etwas verwirrende Anfang vorbei war, entwickelte sich eine echt spannende Story, die auch genau so spannend umgesetzt ist, mit gewaltigen Bildern. Man wird in die "Jugend" von Charles und Magneto zurückgeschickt. Doch das Ende... Eigentlich ein gutes Ende. Doch plötzlich kommt noch ein zweites Ende ins Spiel, was aber so gar nicht mit dem anderen vereinbar ist und man bleibt verwirrt und fragend zurück. Die Logik bleibt da doch auf der Strecke.

am
Als Comic Fan hat mir der Film sehr gut gefallen.
Die Sentinels hätte ich zwar wesentlich größer erwartet, da man sie ja aus den Comics und der Zeichentrickserie so kennt. Jedoch haben sie alles umgesetzt was man erwartet. Von den anderen XMen die neu eingeführt wurden (wie etwa Bishop) hoffe ich mehr zu sehen in kommenden Filmen.
Wie bei fast allen Marvel Filmen unbedingt den Abspann bis zum Ende schauen (oder vorspringen!!!). Die Zusammenarbeit der verschiedenen Mutanten wird super umgesetzt. Man braucht wieder mal keinen Teil vorher gesehen zu haben (ist aber hilfreich) um alles nachvollziehen zu können.
Viel Spaß damit.

am
Für mich der stärkste Film aus dem X-Men Universum!

Ein genial konstruierter Handlungsstrang durch Gegenwart, Zukunft und Vergangenheit verpackt in ein Feuerwerk aus Action.
Hugh Jackman, Patrick Steward & Co in gewohnter Klasse!

Der Film startet wie gewohnt, kann sich aber im laufe der Zeit enorm steigern.
Ich bin echt begeistert, da sich dieser Teil etwas von den "üblichen" der Reihe abgrenzt.

FAZIT: X-Men Fans werden ihn lieben! Für Leute die noch keinen X-Men Film geschaut haben, könnte es schwieriger sein. Man kann ihn zwar auch so gucken, aber mit dem gewissen "Background-Wissen", kommt man erst in den wirklichen Filmgenuß!

Eins noch... wie hört sich wohl Musik an, für jemanden der so schnell ist, dass für ihn die Zeit quasi still steht? ;)

am
Extrem gute Fortsetzung der X-Men-Reihe. Am Ende vom "Wolferine -Wege des Kriegers" gab es einen Hinweis auf diesen Film. Die Handlung setzt auf nach der von Wolverine ein.

Bisher haben immer Professor Charles Xavier und Magneto gegeneinander gekämpft. Nun kommt noch eine dritte Partei mit Mystique hinzu.

Die Spannung des Filmes ist fast unerträglich ...

am
Habe mich eigentlich sehr auf den Film gefreut, habe auch ansich alle X-Men Filme (auch die Origins) gesehen und hatte recht große Erwartungen gehabt. Leider wurde ich enttäuscht, bei dem Film hatte ich nie das gefühl gehabt "Woah, geiler Film", wie zB beim Vorgänger oder The Wolf of Wall Street". Fand den Film recht zeh und vorallem verwirrend, dadurch das ich alle X-Men Filme gesehen habe, konnte ich nun nicht mehr wirklich ein ordnen wo dieser Film spielt, welche die Vorgänger/Nachfolger sind. Das fand ich bei anderen Filmreihen deutlich klarer. Und Zeitreisen find ich in Filmen sowieso immer kritisch, da diese meist nicht ohne Logiklöcher auskommen. Auch fand ich Raven/Mystique zu präsent im Film, irgendwie drehte sich fast alles nur um Sie und nicht um das "Team".

Aber schön das man viele alte Gesichter wieder gesehen hat und die Action war auch ganz nett. Finde es Schade, das dieser Teil nicht an den Vorgänger rankam und hoffe das der nächste Teil doch etwas besser wird.

am
Zeitreisekino. Prof. X, Magneto, Mystique treffen auf ihre alten Ichs.
Duester, brachial und wohl fuer das erwachsene Publikum bestimmt. Ein Muss fuer
den Fan der Reihe.

am
Der Film setzt die gesamte bisherige Geschichte auf 0 und beginnt wieder ganz von vorne. Deshalb nur 2 Sterne, denn alles, was wir bisher besehen haben ist jetzt voll für den Arsch. Ein weiterer Stern für die fulminante Action und einen außerordentlich gut durchtrainierten Hugh Jackman.
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit: 4,0 von 5 Sternen bei 566 Bewertungen und 22 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: X-Men - Zukunft ist Vergangenheit aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Hugh Jackman von Bryan Singer. Film-Material © Marvel Studios.
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit; 12; 02.10.2014; 4,0; 566; 0 Minuten; Hugh Jackman, Bryan Singer, Jason Deline, Matt Cooke, Robert Crooks, Karine Vanasse; Fantasy, Action;