Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

X-Men - Dark Phoenix

Ein Phönix erhebt sich, die X-Men zu vernichten.

USA, Kanada 2019 | FSK 12


Simon Kinberg


Sophie Turner, James McAvoy, Jennifer Lawrence, mehr »


Fantasy

3,5
374 Stimmen

So geht's

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten
Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle
deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
X-Men - Dark Phoenix (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 109 Minuten
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.10.2019

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
X-Men - Dark Phoenix (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 114 Minuten
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 7.1, Französisch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making-of, Entfallene Szenen, Featurette, Kinotrailer
Erschienen am:17.10.2019

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
X-Men - Dark Phoenix (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray  /  ca. 114 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch Dolby Atmos, Französisch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.10.2019
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot!
Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
X-Men - Dark Phoenix (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 109 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.10.2019

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
X-Men - Dark Phoenix (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 114 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 7.1, Französisch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making-of, Entfallene Szenen, Featurette, Kinotrailer
Erschienen am:17.10.2019

4K UHD

Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
X-Men - Dark Phoenix (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray  /  ca. 114 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch Dolby Atmos, Französisch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:17.10.2019
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
X-Men - Dark Phoenix
X-Men - Dark Phoenix (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
X-Men - Dark Phoenix (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 12
Blu-ray
Noch mehr als 10 verfügbar
6,29 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 7.1, Französisch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making-of, Entfallene Szenen, Featurette, Kinotrailer

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

X-Men 20th - Professor X Vinyl Figur 641 powered by EMP (Funko Pop!)
X-Men 20th - Professor X Vinyl Figur 641
12,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
X-Men Wolverine - Battle Damaged powered by EMP (T-Shirt)
X-Men Wolverine - Battle Damaged
6,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
X-Men 20th - Jean Grey Vinyl Figur 645 powered by EMP (Funko Pop!)
X-Men 20th - Jean Grey Vinyl Figur 645
12,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
X-Men Wolverine powered by EMP (T-Shirt)
X-Men Wolverine
6,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
X-Men Marvel Legend Series - Wolverine powered by EMP (Actionfigur)
X-Men Marvel Legend Series - Wolverine
29,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
X-Men Marvel Legend Series - Charles Xavier powered by EMP (Actionfigur)
X-Men Marvel Legend Series - Charles Xavier
19,98 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
X-Men Wolverine 1974 powered by EMP (T-Shirt)
X-Men Wolverine 1974
19,98 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
X-Men Wolverine - Battle Damaged powered by EMP (T-Shirt)
X-Men Wolverine - Battle Damaged
6,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
X-Men Iceman powered by EMP (T-Shirt)
X-Men Iceman
16,95 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
X-Men Rogue (Blacklight) Vinyl Figur 800 powered by EMP (Funko Pop!)
X-Men Rogue (Blacklight) Vinyl Figur 800
16,98 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
X-Men Dark Phoenix powered by EMP (T-Shirt)
X-Men Dark Phoenix
24,95 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
X-Men Varsity Shirt powered by EMP (T-Shirt)
X-Men Varsity Shirt
19,98 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
X-Men Wolverine powered by EMP (T-Shirt)
X-Men Wolverine
17,98 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
X-Men Mister Sinister Vinyl Figur 624 powered by EMP (Funko Pop!)
X-Men Mister Sinister Vinyl Figur 624
6,45 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen
X-Men Wolverine powered by EMP (T-Shirt)
X-Men Wolverine
8,94 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand 4,95 €
Ansehen

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu X-Men - Dark Phoenix

Weitere Teile der Filmreihe "X-Men Prequel-Reihe"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von X-Men - Dark Phoenix

Jean Grey (Sophie Turner) entwickelt ungeahnte Kräfte, die sie als 'Dark Phoenix' auf die dunkle Seite der Mutanten ziehen. Die anderen X-Men um Charles Xavier (James McAvoy), Raven alias 'Mystique' (Jennifer Lawrence) und Hank McCoy aka 'Beast' (Nicholas Hoult) müssen nun entscheiden, ob das Leben von Phoenix tatsächlich schützenswerter ist, als das Überleben der gesamten Menschheit: Die 'X-Men' müssen sich in 'Dark Phoenix' nicht nur ihrem stärksten und mächtigsten Gegner stellen, sie sind auch mit der Tatsache konfrontiert, dass dieser Gegner aus ihren eigenen Reihen stammt. Es ist Jean Grey, die bei einer Rettungsmission im All beinahe getötet wurde, dann aber von einer unbekannten kosmischen Kraft getroffen wird. Bei ihrer Rückkehr von dieser Mission sind diese Kräfte zwar viel stärker und mächtiger geworden, doch sie sind auch viel instabiler und kaum kontrollierbar. Jean kämpft mit diesen neuen ihr innewohnenden Kräften, die sie weder versteht, noch zügeln kann. Der Kontrollverlust führt dazu, dass sie die Menschen, die ihr wirklich nahe sind und die sie liebt, vor den Kopf stößt und verletzt. Gleichzeitig beginnt sie die ureigentlichen Verbindungen auseinanderzunehmen, die die X-Men zusammenhält. Die Gruppe, die wie eine Familie war, fällt auseinander und sie müssen einen Weg finden wieder zueinander zu kommen - nicht nur um Jeans Seele zu retten, sondern auch, um unseren Planeten vor einer Invasion von Aliens zu schützen, die durch Jeans neue Kräfte die Galaxie beherrschen wollen.

Film Details


X-Men: Dark Phoenix - A Phoenix will rise. The X-Men will fall.


USA, Kanada 2019



Fantasy


Mutanten, Sequel, X-Men



06.06.2019


387 Tausend




X-Men Prequel-Reihe

X-Men - Erste Entscheidung
X-Men - Zukunft ist Vergangenheit
X-Men - Apocalypse
X-Men - Dark Phoenix

Darsteller von X-Men - Dark Phoenix

Trailer zu X-Men - Dark Phoenix

Movie Blog zu X-Men - Dark Phoenix

All the Devil's Men: Die exklusive DVD & Blu-ray Premiere: All the Devil's Men

All the Devil's Men

Die exklusive DVD & Blu-ray Premiere: All the ...

Gerade erst von 'EuroVideo' exklusiv vorab auf DVD & Blu-ray ins VIDEOBUSTER-Programm gebracht, kracht der Actionfilm direkt auf Platz 4 in die Verleih-Charts...
X-Men - Dark Phoenix: Ein Phönix erhebt sich... die X-MEN zu vernichten!

X-Men - Dark Phoenix

Ein Phönix erhebt sich... die X-MEN zu vernichten!

Anlässlich des weitweiten X-MEN-Tages stellt euch '20th Century Fox' ein neues Poster und den finalen deutschen Trailer zu Marvels 'X-Men - Dark Phoenix' vor...

Bilder von X-Men - Dark Phoenix

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu X-Men - Dark Phoenix

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "X-Men - Dark Phoenix":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Hm... also ich habe so viele unterschiedliche Rezensionen zu dem Film gelesen... von "besser als Endgame" über "schlechtester X-Men Film überhaupt" war eigentlich alles dabei.

Ich tue mich mit der Bewertung wahnsinnig schwer weil, ich den Film irgendwie mag und andererseits auch nicht.

Er ist eher wie ein "Drama" aufgebaut mit Superhelden Action und das ganze war aber sehr zäh erzählt.
Also ich liebe James Mcavoy, Michael Fassbender und Co. aber ich tue mich damit sehr schwer, dass Sophie mit Ihrer Jean Grey Figur jetzt den ganzen Film tragen soll.

Da hat mir irgendwie was gefehlt... sie spielt immer sehr "kühl" und irgendwie "unnahbar" und das funktioniert bei Game of Thrones ja super aber hier (für mich) absolut weniger.

Normalerweise ist Jessica Chastain eine absolute GRANATE als Schauspielerin, aber hier dermaßen verschenkt...
Heutzutage ist es ja fast normal, dass Bösewichte nur se ne "So Lala Einführungs-Story" haben, was dann hier auch so ist und mich nicht weiter stört aber bei Jessica Chastain ist es hier so, dass sie zwar eine optische Präsenz hat, aber teilweise einfach nur "böse blickend" gefilmt wird ohne auch nur einen Ton zu reden.
Close Up vom Gesicht fertig.... nächste Szene. Die Effekte waren soweit gut, aber der Film ist alles andere als kurzweilig.

Ich kann absolut verstehen, dass man sich mit dem Film schwer tut...

Ich vergebe eine glatte 3.

am
Der vierte Teil der Prequel-Reihe.
Wie alle X-Men Filme sehr gut gemacht und CGI in High End - aber so richtig überzeugt hat mich der Film nicht.
Der Streifen beleuchtet die Entwicklung der Mutantin Jean Grey, aber das Thema hatten wir grundsätzlich schon mal in X-Men 3 - der letzte Widerstand.
Ich habe X-Men 3 nicht mehr genau im Gedächtnis, und vielleicht schließt dieser Film irgendwelche Lücken zu X-Men 1-3, aber ein neues Thema wäre für die Filmreihe sicher interessanter und innovativer gewesen.
Für den Fan der Filmreihe ist dieses Werk sicherlich ein Muss um die Kontinuität zu erhalten, aber ich hatte mir mehr versprochen...

am
Ein weiteres Sequel zur X-MEN-Serie und irgendwie hat man als Zuseher das Gefühl, dass inhaltlich jegliche Konsistenz zu früheren Werken inzwischen aufgegeben wurde. Klar ist X-MEN - DARK PHOENIX ein optisch erstklassiger Streifen und auch viele sehr gute Schauspieler sind zu bewundern. Irgendwie aber kann der Plot nur maximal halbwegs überzeugen. Das recht kurzweilige Werk bekommt daher von mir nur 3,20 Alien-Energie-Sterne aus dem All.

am
Vierte Teile einer Trilogie ;-) sind meist schwierig. Eigentlich sind die X-Men auserzählt. Sie haben 3 Trilogien hervorgebracht, von denen jeweils ein Film sich nicht besonderer Beliebtheit erfreut. Bereits der Vorgänger „Apocalypse“ zeigte erste Ermüdungserscheinungen und nachdem die Marvel-Studios ein extrem erfolgreiches Avengers-Franchise gebildet haben, scheint „Dark Phoenix“ nun so etwas wie eine Notgeburt zu sein. Erfolgsgarant Bryan Singer führt nicht mehr Regie und die Story wurde schon in „The Last Stand“ angerissen. Zunächst mal stört es extrem, dass man Mystyque´s Aussehen zugunsten des Starappeals von Jennifer Lawrence geändert hat. Diese ist nun auch unter Maske komplett erkennbar. Wer vermisst auch den obligatorischen Vorspann nebst Titelmelodie? Alles keine guten Voraussetzungen. Und wie ist nun das Fazit? Wie befürchtet. Die mir lieb gewonnenen Charaktere bekommen keine Ecken und Kanten mehr. Sie sind mehr oder weniger nur da. Quicksilver fehlt nach kurzem Einsatz gänzlich. Regieneuling Kinberg kann noch keine Schauspieler führen und denen merkt man die Unlust regelrecht an. Die Story...Formwandelnde Aliens? Wie oft denn noch?... hat keinerlei Tiefe mehr oder Bezug zu aktuellen Themen, wie die Vorgänger sie noch gekonnt einbanden. Somit ist dies zwar ein solider, gut gemachter Superheldenfilm, aber es bleibt fast nichts von ihm im Gedächtnis. Man freut sich über ein Wiedersehen, aber ein würdiger Abschied ist das nicht. Eher ein einfallsloser Nachklapp.

am
Neue Idee und gute Umsetzung. Klasse, kann jedem X-Men Fan weiterempfehlen. Viele Special Effekt welche überzeugen

am
Sophie Turner mag ich als Schauspielerin und das beweißt sie wiederum auch hier. Langweilig wird es nie und Optik + Sound vom Feinsten. Gut, einiges war schon mal da, aber ehrlich, ist doch bei vielen Filmen oder Fortsetzungen so. Man kann das Rad halt nicht neu erfinden. Alle Darsteller machen ihren Job perfekt und der Rest passt auch. Knapp 4 Sterne für dieses bunte Spektakel!

am
Die Telepathin Jean Grey wird zur größten Bedrohung für die Mutantentruppe
Während einer Rettungsmission im All absorbiert die Mutantin Jean eine mysteriöse Energiequelle – die Phoenix-Kraft. Diese weckt die Dunkelheit in ihr, und es dauert nicht lange, bis sie zur tödlichen Gefahr für das Team um Professor Charles Xavier (James McAvoy) wird. Zudem hat es ein außerirdischer Gestaltwandler (Jessica Chastain) auf ihre Kräfte abgesehen und setzt alles daran, Jean von ihrer Familie zu trennen. Als eine der bekanntesten „X-Men“-Storylines war die „Dark Phoenix“-Comicreihe bereits Thema in „X-Men: Der letzte Widerstand“ (2006). Während viele Fans vom damaligen ­Ergebnis enttäuscht waren, bildet „Dark Phoenix“ eine bewegende und actiongeladene Origin-Story, die sich aber zu sehr auf ihre – zugegebenermaßen gelungene – kosmische Optik verlässt und dabei vergisst, die Zuschauer emotional an die Figuren zu binden. Lässt sich die Erzählung am Anfang zu viel Zeit, hetzt sie durch das furiose Finale. Visuell eine Wucht, dramaturgisch aber unausgegoren

am
X-Men - Dark Phoenix ist ein interessanter Film geworden, welcher leider lückenhaft ist. Man hat das Gefühl, dass in Richtung Ende die Filmrolle leer geworden ist und man hat versucht, krampfhaft ein Ende des Werkes herbei zu führen. Das führt zum einen dazu, dass manche Charaktere sprunghaft handeln, ohne eine richtige Charakterentwicklung zu durchleben und zum anderen ist der Schluss nicht gut aufgelöst worden. Es gibt 3 grundlegende Handlungselemente die eingeführt werden, aber davon werden nur 2 verfolgt und das 3. wird nur ab und zu beiläufig erwähnt, obwohl es das stärkste Element ist, was man hätte aus erzählen müssen. Dazu hätte man ungefähr 20 - 30 Minuten Film noch produzieren müssen und eine passende Story schreiben müssen.

Die schauspielerischen Leistungen sind hervorragend. Sie können auch nur so handeln, wie ihnen das Drehbuch das ganze vorgibt. Man kann aus einem mangelhaften Drehbuch kein perfektes Werk zaubern, auch wenn man sehr gute Schauspieler an Bord hat. Die musikalische Begleitung ist soweit ganz gut. Die Kamera wackelt mir in den ruhigen Szenen zu sehr hin und her. Hier hätte ich mir ruhigere Bilder gewünscht. Das CGI sieht nicht schlecht aus, aber in einigen Jahren könnte das ganze anders aussehen. Ich habe die Vermutung, dass dieser Streifen sehr schlecht altern wird.

Man kann sich X-Men - Dark Phoenix anschauen, aber man sollte seine Erwartungen deutlich senken. Ich hoffe, dass die X-Men Reihe unter Disney wieder zu ihren alten Glanz finden wird.

am
Wenn diese Filme ein Prequel zu den bisher dagewesenen Filmen sein sollen...wieso wurden dann die Handlungsstränge so dermaßen verändert? Figuren sterben im Prequel und sind in den ursprünglichen Filmen, die in der Zukunft spielen, wieder dabei. Charaktere die eigentlich noch gar nicht dabei sein sollten oder ihre Fähigkeiten noch nicht kannten sind jetzt bereits voll dabei. Gerade Jean Grey entdeckte diese Kräfte laut der ersten Filme erst viel später. Ich mag diese vielen gewollten oder ungewollten Logikfehler so gar nicht und wenn es so geplant ist darf man es nicht prequel nennen.

am
„Wer sind wir?“

Diese Frage stellen sich die X-Men in -Dark Phoenix-. Vor allem Jean Grey(Sophie Turner), die nach einem Rettungseinsatz im All von fremder Materie kontaminiert wurde. Das führt dazu, dass Jeans Kräfte ins Unermessliche wachsen und Jean feststellt, dass Charles Xavier(James McAvoy) sie über ihre eigene Vergangenheit getäuscht hat. Als dann noch Außerirdische, unter der Führung von Lilandra(Jessica Chastain) auftauchen, die Jeans Macht für sich gewinnen wollen, spaltet das die X-Men. Um die bedrohliche Lage zu retten, müssen Charles Xavier und Co. selbst auf die Hilfe des Erzfeindes Magneto(Michael Fassbender) hoffen.

-Dark Phoenix- ist tatsächlich düster und bedrohlich inszeniert. Die Charaktere der X-Men passen wie eh und je, die Story wirkt jedoch ein bisschen dünn. Die Besetzungsliste, die Animationen und vor allem die Tonspur des Films sind herausragend. -Dark Phoenix- ist ein weiteres Puzzleteil in der Geschichte der X-Men. Für jeden Fan der Serie natürlich ein absolutes Muss.

Ich bin schon jetzt gespannt, wie es weitergehen wird. Gibt es weitere Einblicke in die „Frühgeschichte“ der X-Men, oder erwartet uns(was ich hoffe) eine neue Geschichte der Mutanten rund um Charles Xavier? Lassen wir uns überraschen…

am
Ich werde keine Schauspieler bewerten. Jeder spielt so gut oder so schlecht wie er kann.
Aber: Ich habe in fast jeder Sequenz darauf gewartet, dass ein "Kasperle" um die Ecke kommt.
Beispiel: Ein Space Shuttle startet mit Astronauten ins All und verunglückt bzw. wird angegriffen. Zur Hilfe
kommen dann die X-Men in einem supermodernen Raumschiff (Fluggerät) und so geht es weiter in dem Film.
Bitte nicht falsch verstehen, aber ein wenig sollte es doch plausibel sein.
Ich bin eben ein Fan der "alten" X-Men mit Wolferine usw. . Diesen neuen Quatsch sollen sich die Kids auf ihren
Smartphones anschauen und gleich noch ein Game dazu herunterladen und das dann daddeln.
Zugegeben: Die CGI-Sequenzen sind gut gemacht.

am
Das einzige was mir zu dem Schwachsinn einfällt ist, WTF!!!! Der Film wäre ok, wenn er nicht dermaßen massive Logikfehler aufweisen würde. Die Filme sollen die Vorläufer der Alten sein, was aber keinen mehr sonderlich interessiert und die Stories gar keine Anschlußmöglichkeit an die späteren Ereignisse haben können.
Und auch dieser Film - wie alle neueren Marvel - haben so nen lauen Beigeschmack von politisch korrekter Feminisierung.
Eine Jean Grey School, statt Charles Xavier? Really? Marvel erledigt sich für mich langsam komplett, mit durch dieses systematische austauschen männlicher Helden durch weibliche.
Sorry, aber mir als Frau geht das massiv auf den Geist, die pseudo politische corectness.

am
Schwächerer X-Men-Film

Eine blasse Hauptdarstellerin, sowie eine teilweise langweilige Story machen diesen Film zu einem der schlechtesten X-Men-Filme.

am
Die Geschichte von Jean Grey war bereits im dritten X-Men Film Thema und wurde zuletzt auch in X-Men: Apokalypse aufgegriffen. Nun also noch einmal als eine Art Prequel. Die schwachen Gegenspieler werten den Film leider nicht auf und so hat man das Gefühl alles schon einmal gesehen zu haben, wenn auch die Figur Jean Grey hier für mich besser porträtiert ist als im dritten X-Men Film. Ingesamt wirkt alles ein wenig aufgesetzt und auch so, als ob die verantwortlichen bei FOX noch einmal ein wenig Geld verdienen wollten, bevor FOX und damit die Marke X-Men in die Hände von Disney gerät. [Sneakfilm.de]

am
Der Streifen war mal wieder vorzüglich gemacht, aber irgendwie werden die X-Men Filme langweilig. Nachdem die Schauspieler einmal die "früheren" X-Men darstellen und jetzt plötzlich auch die älteren, werden die Filme auch unverständlicher... und nachdem Wolverine auch nicht mehr dabei ist, hat er mir auch eher gelangweilt als unterhalten. Werde mir wahrscheinlich keinen weiteren X-Men Film ausleihen...

am
Schlechtester, wirklich schlechtester Film der X-Men.

Nochmal schlechter als Wolverine - Logan und das will was heißen!

Leider passt sich der Film so überhaupt nicht in die restlichen Teile der Serie ein.

Die Story ist blödsinnig und die schauspielerische Leistung der Hauptdarstellerin ist unterirdisch.

Ich bin extremer Fan der X-Men-Serie. Daher dachte ich nicht, dass ich jemals sowas über einen Film schreibe.

am
Der Film ist leider echt nicht gut. Die Idee hinter der Story ist nicht schlecht aber der Film hat mich zu keiner Zeit gepackt. Zudem hat der Film gefühlt nur eine langweilige Melodie und einige visuelle Effekte wirkten so billig, dass ich das Gefühl hatte, eine Serie zu schauen ... Ich verstehe auch nicht, wieso in einem so vielfältigen Universum immer wieder dieselben Charatere durchgekaut werden müssen.

am
Liebe güte, mit wieviel nichtssagenden Fortsetzungen der vor langer langer Zeit guten ersten 3 Teile will uns Hollywood noch quälen? Einfach immer noch gewaltiger, noch lauter... der letzte Mutant wird dann in Echtzeit den Urknall vor Milliarden Jahren verhindern und Picard als Embryo in einer Blase wird ihm ins Gewissen reden, der Rest wieder das immer gleiche wie schon x-mal zuvor - und wieder paar Million gemacht, ätsch ihr Blindgänger...
X-Men - Dark Phoenix: 3,5 von 5 Sternen bei 374 Bewertungen und 18 Nutzerkritiken

Film Zitate zu X-Men - Dark Phoenix

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "X-Men - Dark Phoenix":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: X-Men - Dark Phoenix aus dem Jahr 2019 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Sophie Turner von Simon Kinberg. Film-Material © Marvel Studios.
X-Men - Dark Phoenix; 12; 17.10.2019; 3,5; 374; 0 Minuten; Sophie Turner, James McAvoy, Jennifer Lawrence, Nicholas Hoult, Sean Denny, Yanek Gadzala; Fantasy;