Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Silver Linings Trailer abspielen
Silver Linings
Silver Linings
Silver Linings
Silver Linings
Silver Linings

Silver Linings

Wenn du mir, dann ich dir.

USA 2012 | FSK 12


David O. Russell


Bradley Cooper, Jennifer Lawrence, Robert De Niro, mehr »


Drama

3,5
769 Stimmen


DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Silver Linings (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 117 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:08.05.2013

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Silver Linings (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 122 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:08.05.2013
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Silver Linings (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 117 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:08.05.2013

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Silver Linings (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 122 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:08.05.2013
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Silver Linings in HD
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 122 MinutenProduct Placements
Regulär 3,99 €
Regulär 9,99 €
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:08.05.2013
Abbildung kann abweichen
Silver Linings in SD
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 122 MinutenProduct Placements
Regulär 2,99 €
Regulär 7,99 €
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:08.05.2013
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Silver Linings
Silver Linings (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
3% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Silver Linings

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Silver Linings

Das Leben verläuft nicht immer nach Plan. Patrizio 'Pat' Solitano (Bradley Cooper) hat alles verloren: sein Haus, seinen Job und seine Frau. Und so findet er sich, nachdem er gerade auf gerichtliche Anweisung acht Monate in einer psychiatrischen Anstalt verbracht hat, plötzlich Zuhause bei Mutter Dolores und Vater Pat Senior wieder. Pat ist fest entschlossen, positiv zu denken und damit sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen und seine Frau zurückzuerobern. Doch dann lernt Pat die rätselhafte Tiffany Maxwell (Jennifer Lawrence) kennen und alles beginnt, sich erneut zu verkomplizieren, denn Tiffany bietet ihm ihre Hilfe bei der Rückeroberung seiner Frau an. Einzige Bedingung: ein Tanzkurs. Im Zuge ihres ungewöhnlichen Deals kommen sich die beiden auf überraschende Weise näher und plötzlich tun sich am Horizont unerwartete Silberstreifen auf...

Jennifer Lawrence, Oscar-nominiert für 'Winter's Bone' (2010) und spätestens seit 'Die Tribute von Panem' (2012) der große Star unter Hollywoods Newcomern, spielt in 'Silver Linings' (2012) ihre bislang vielleicht interessanteste Rolle. Ihr zur Seite steht Bradley Cooper, der nach so unterschiedlichen Welterfolgen wie 'Hangover' (2009) und 'Das A-Team - Der Film' (2010) seinerseits noch einmal ganz neue Facetten als Schauspieler zeigt. Unterstützt werden die beiden von einem Ensemble, zu dem neben dem zweifachen Oscar-Gewinner Robert De Niro als Vater Pat Senior auch Jacki Weaver (aus 'Animal Kingdom - Königreich des Verbrechens') als Mutter Dolores sowie Julia Stiles ('Die Bourne Identität'), Shea Whigham ('Savages'), Chris Tucker ('Rush Hour') und Anupam Kher ('Kick It Like Beckham') gehören. In seinem ersten Film seit dem zweifachen Oscar-Gewinner 'The Fighter' (2010) schlägt Regisseur und Drehbuchautor David O. Russell ('Three Kings' 1999, 'I Heart Huckabees' 2004) erneut eine ganz andere Tonart an und zaubert mit dieser Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Matthew Quick eine zu Herzen gehende Mischung aus Familiendrama, Komödie und Liebesgeschichte auf die Leinwand. Beim Filmfestival von Toronto gewann 'Silver Linings Playbook ' anlässlich seiner Weltpremiere den Publikumspreis.

Film Details


Silver Linings Playbook - Watch for the signs.


USA 2012



Drama


Literaturverfilmungen, Oscar-prämiert, Golden-Globe-prämiert, Familie, Tanz



03.01.2013


345 Tausend



Darsteller von Silver Linings

Julia StilesShea WhighamChris TuckerAnupam KherJen WeissenbergMike WilsonVolieda WebbThomas WaltonRyan TyghBarbara TutoloJeffrey MoweryJoyce MitchellJaclyn McHughJoseph TornatoreLavonne NicholsLou PachecoDarwin ReinaWill SoudersMichelle SantiagoLindsay SchneblySherri X. RussoRick RussoChuck RaynerVincent RiviezzoRyan ShankKenny ShapiroSusanne SulbyRandy Louis SwirenSamantha SteffenJoseph LeonettiRita SotoNikki Corinne ThomasAdam Zebediah JosephElena SchickHollie SchwarzChuck SchanamannMary Regency BoiesTal LivshitzDicky Eklund Jr.Francesco ScorsoneNoah SeguraBrian Anthony WilsonLindsey ZajacJamell WashingtonMatt von SiegelMaria ShamkalianWilliam ShipmanVlada SemenovaZhan PaulovichMatt GulbransonRachel GoodmanJerry PernaBasil KershnerDebbie LayTraci LawErin FrederickMark FalvoErica Lynne ArdenLana RossiDavid CollihanChris DyerJohn G. England IVKurt LeitnerMontana MarksSanjay ShendeMihir PathakPete PostiglioneMatthew MichelsTed BarbaElias BirnbaumIbrahim SyedMadhu NarulaRobert BizikJoe CappellettiTodd AnthonyRichard AdamsSamantha GelnawTiffany E. GreenBonnie AaronsRick FosterCheryl WilliamsPatrick McDadeMatthew RussellDash MihokJohn OrtizPaul HermanBrea BeePhillip ChorbaJeff ReimFritz BlanchetteMaureen Torsney-WeirPatsy MeckAnthony LawtonLouis CentanniMichael ConnollyBenjamin KerrJaQuinley KerrKirk KellyDennis JeantetAndrea HavensIan JarrellMichael J. KraycikMarty KrzywonosCarol Anne MuellerJason MullenJeni MillerRaymond MamrakTom LeonardMatt GrochowskiJae GreeneChristian DorseyDebra EfreLuisa DiazTom DelconteJessica CzopAlan DavisCindy EngleLiam FergusonShawn GonzalezCody C.J. GreeneVaughn GolandAnthony J GiampetroJade FroederCharles Pendelton

Trailer zu Silver Linings

Movie Blog zu Silver Linings

Bailey - Ein Freund fürs Leben: Hund Bailey fragt nach dem Sinn des Lebens

Bailey - Ein Freund fürs Leben

Hund Bailey fragt nach dem Sinn des Lebens

Ein neuer Hund sucht jetzt im digitalen Video on Demand Sofortabruf ein neues Heimkino-Zuhause bei liebevollen Filmfans! Er hört auf den Namen 'Bailey'...
The Voices: Lernen Sie Mr. Whiskers kennen! The Voices

The Voices

Lernen Sie Mr. Whiskers kennen! The Voices

Die Oscar-nominierte Regisseurin Marjane Satrapi präsentiert Ihnen mit 'The Voices' eine herrlich absurde Horror-Komödie mit Ryan Reynolds und Gemma Arterton...
Indiana Jones: Ersetzt Bradley Cooper bald Harrison Ford?
Tribute von Panem: Lawrence: 'Sklavenarbeit' für 'Tribute von Panem'?
Serena: Bradley Cooper und Jennifer Lawrence wieder vereint

Bilder von Silver Linings

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Silver Linings

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Silver Linings":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Oh welch schöner Film! Ein grandioser Bradley Cooper, der ja ein richtig toller Schauspieler sein kann, die unfassbar tolle Jennifer Lawrence und viele hervorragend aufspielende Nebendarsteller. Leider kommt zum Ende hin der Kitsch-Faktor etwas zur Geltung, sonst wäre es sicher ein 5-Sterne-Streifen geworden, aber insgesamt endlich mal wieder ein richtig guter Film. Heutzutage werden die Durststrecken halt etwas länger.

am
Der Film Silver Linings ist ein super Film,besonders Bradley Cooper fand Ich
ausgezeignet für diesen Film,kann man nur empfehlen,deshalb 4Sterne.

am
Man soll sich vom Anfang nicht täuschen lassen, denn da geht alles ein wenig wirr zu und man denkt schon abzuschalten. Nach und nach entpuppt sich der Streifen als kleines Juwel. Urkomisch und witzig mal wieder Robert De Niro. Grandios die beiden Hauptdarsteller, allen voran Jennifer Lawrence-->mal wieder bezaubernd. Also mutig sein und anschauen! 4-5 Sterne von mir!

am
Starkes Drama, das Themen, wie Geisteskrankheit, Partnerverlust und soziale Isolation unterhaltsam und ohne Betroffenheitspathos präsentiert. Teilweise hat der Film genug Humor, um glatt als romantische Komödie durchzugehen. Ein Eindruck, der vom triumphalen Happy End weiter verfestigt wird. Ein tolles Darstellerensemble rundet den positiven Gesamteindruck ab.

am
Nach den ersten 15 Minuten habe ich nicht geglaubt, dass sich der Film zu so einem begeisternden Streifen entwickelt, der ohne Aufdringlichkeit den normalen Wahnsinn des täglichen Lebens entlarvt und durch tolle schauspielerische Leistungen glaubhaft ein Hohelied auf die Liebe singt, ohne kitschig zu sein.

am
Klasse Dramakomödie. Zu recht mit einem Oskar ausgezeichnet! Die Leistung aller Schauspieler gewohnt top. Ein psychisch angeknackster Nochehemann therapiert sich mit Hilfe einer angeknacksten Witwe, beide etwas verrückt. Jedoch helfen sich beide damit etwas "normaler" zu werden. Sehr gutes "Kopfkino" mit einem typischen Hollywood-happy end :-) und zu keiner Zeit langweilig.

am
Silver linings ist großes Schauspielkino in dem vor allem Jennifer Lorenz eine absolut brilliante Vorstellung abliefert, die zurecht Oscar-premiert wurde. Aber auch die Nebenrollen sind glänzend besetzt. Allen voran Robert de Niro, den man schon lange nicht mehr so überzeugen agieren sah.

am
Sowohl Lawrence als auch Cooper (dürfen) zeigen, was sie können. Auch ohne SFX- bzw. Klamauk-Kino spannend & witzig. Imho einer der besten Filme der letzten Zeit.

am
Ja ich war auch überrascht und möchte mich dem Vorredner/in anschließen: Hatte nicht gedacht, dass der Mann auch anspruchsvollere Rollen übernehmen kann als das Hangover Niveau: Wer hat mit wem gevögelt und wohin gekotzt beim Blackout...
Der Streifen ist anfänglich sehr anstrengend und man braucht viel Geduld um die ersten 30 min durchzuhalten. Aber dann wird die Handlung etwas klarer und etwas mehr Struktur kommt in das Chaos. Durchaus guckbar!

am
Toller Film! Gutes Thema, das mit Humor, Ernsthaftigkeit und Romantik dargestellt wurde. Robert de Niro als Zwangsneurotiker überzeugt in seiner Rolle wie auch die anderen Schauspieler. Sehenswert!

am
Klasse Film, Klasse Musik, Klasse Darsteller. Ein sehr ernstes Thema wird humorvoll angegangen, dabei keineswegs verniedlicht oder verharmlost. Die Gratwanderung ist außerordentlich geglückt. Lohnt sich.

am
Wie schon von anderen vor mir teilweise beschrieben. Der Film geht etwas Wirr und Durcheinander los. Dann aber wird er richtig gut. Ich mag diesen Film.
Man kann also gute Filme machen, ohne Millionen zu verschleudern.

Fazit: Sehenswert!

am
Einer der besten Filme seit langem, keine der üblichen platten Witze, sondern eine wirklich schöne Liebesgeschichte, gespielt von zwei tollen Schauspielern. Ernste Szenen werden zum Glück nicht überdramatisiert und der Tiefgang der Charaktere nimmt mit der Zeit zu, so dass bei mir ein positives Gefühl bis zum nächsten Tag blieb ;-).
Ansehen lohnt sich, wenn man schlechte, abgedroschene Jokes NICHT braucht, um sich gut zu unterhalten.

am
Ein Film über ein sensibles Thema, der etwas langatmig anfängt und mit einem gelungenen Ende aufwarten kann.
Die Schauspielerische Leistung aller Beteiligten ist, gerade auch in Anbetracht des Themas, durchaus solide, wobei ich trotzdem nicht ganz nachvollziehen kann, warum Miss Lawrence dafür gleich den Oscar in die Hand gedrückt bekam.

am
Super witzig. Der Film erspart einem den Gang zum Psychologen, bei den Leuten die einem im Leben manchmal begegnen. Die Geschichte ist rührend und immer mit ner gehörigen Portion Witz zum passendem Zeitpunkt versehen. Singles finden den Film auf jeden Fall grandios.

am
"Silver Linings" ist eine schöne Liebeskomödie. Bradley Cooper ist ein toller Schauspieler! Gute Unterhaltung!

am
Sorry aber dieser Film finde ich nur verwirrend. Mag zwar von den Schauspielern wirklich gut umgesetzt zu sein aber die Handlung hat mich nicht vom Hocker gerissen und auch was der Film für eine Aussage haben soll kann ich nicht entdecken. Ich habe nach 45 Min. ausgeschaltet.

am
Silver Linings hat mir sehr gut gefallen. Bradley Cooper ist super in der Rolle, und die Sprüche von Jennifer Lawrence haben mich so zum lachen gebracht, wirklich empfehlenswert. Auch Robert De Niro hat mich überzeugt!

am
POSITIVE ENERGIE!!! Dieser Film versprüht Energie von Anfang an. Keine Szene deutet auf Langeweile hin und bringt den Streifen interessant voran. Die Story ist willkommen anders und fasziniert, welche Wendungen statt finden können um an ein alltägliches Ziel zu gelangen.
Cooper und Lawrence brillieren außerordentlich gut und rechtfertigen jeden Oscar. Vorallem Lawrence zeigt anfangs noch eher müde Mimik, sorgt dann aber später für ein Schauspiel, wie man von ihr noch nie gesehen hat! Der Nebencast mit De Niro ist Charmant und ordentlich besetzt.

Fazit:
Tolle Story mit tollem Setting, grandioses Duett aus 6-Tage-Bart-Cooper und einer hinreißenden Lawrence mit einer tollen Vaterfigur De Niro. Aufgrund vieler sexueller Anspielungen und Kraftausdrücken ist der Film frühestens ab 14 zu empfehlen.

am
Irgendwie fand ich den Film tendentiell eher enttäuschend. Mag sein, dass es daran lag weil ich nicht in großer Stimmung für eine "RomCom" war, aber auf mich wirkte der Film (auch wenn das in dem Genre selten anders ist) sehr vorhersehbar und wenig kreativ. Abgesehen von de Niro hat mich nur der Bezug zu den Philadelphia Eagles am Ball gehalten. Die Story und die Hauptdarsteller (dabei mag ich Cooper durch Hangover und Alias eigentlich) eher weniger - da reicht es auch nur bedingt, dass die Darsteller ihre Rollen gut spielen.

am
Mit Oscars oder den Golden Globes sollen ja bekanntlich die besten Filme, die besten Regiearbeiten und so weiter und so weiter, ausgezeichnet werden. SILVER LININGS ist allerdings maximal bei den Darstellerleistungen preisverdächtig. Das Drehbuch hat vielleicht ebenfalls noch Top-Qualität, während die Regie schon gegen Durchschnitt tendiert und als Bester-Film darf das Werk schon gar nicht mehr gehandelt werden. Nichtsdestotrotz werden Jahr für Jahr die falschen Streifen mit dem Oscar prämiert, hätte es einst SILVER LININGS getroffen, wäre das nicht soooo schlimm gewesen, denn der Film liegt definitiv über dem Schnitt, auch wenn das Finale hollywoodlike mit viel Schmalz brilliert. Doch die eigentliche Thematik von SILVER LININGS und die sehr spezielle Drama-Comedy-Umsetzung, entschädigt für die ein oder andere kleinere Schwäche. 3,60 American-Psycho-Sterne in Philadelphia.

am
Tolles Liebes-Drama/-Komödie mit zwei super-tollen Hauptdarstellern!
Pat kommt nach 8 Monaten aus der stationären Psychatrie raus und versucht seine Noch-Ehefrau zu kontaktieren, obwohl ihm eine einstweilige Verfügung dies verbietet.
Doch dann lernt er die leicht-verrückte, verwitwete Tiffany kennen ...

am
Bei diesem Film muss man durchhalten. Viele Dialoge, viele Probleme, viele verkorkste Typen - das sah nicht nach gemütlichen Kino aus. Aber in der zweiten Hälfte entwickelte sich die Story (oder die Stories?) und gefiel immer mehr.
Insgesamt aber nicht mehr als 3 Sterne.

am
Durchgeknallte Figuren und zu Beginn wirklich nervige Dialoge, so dass man beinahe ausschalten möchte. Der Film wird in der zweiten Hälfte jedoch verständlich und richtig gut. Insgesamt anstrengende und ungewöhnliche Lovestory.

am
ganz nett gemachtes Drama über zwei psychotisch gestörte Menschen,ich muss auch zugeben das der Film stellenweise sehr laut rüberkommt,das ist an der Grenze des nervigen.
ebenfalls kann ich mir nicht erklären wie Jennifer Lawrence einen Oscar bekommen konnte,klar hat sie gut gespielt,aber es gab bestimmt 10 Schauspielerinnen deren SChauspiel mehr üerzeugen konnte

am
Zu dramatisch, zu laut, zu extrem.
Wir haben den Film als sehr anstrengend empfunden. Die Situation der Menschen wird einfach zu extrem und zu übertrieben dargestellt. Sicher sind geistige Krankheiten anstrengend, dennoch glaube ich, geht diese Geschichte zu sehr an der Realität vorbei, obwohl er doch etwas reales erzählen will.

Ich würde ihn mir nicht noch einmal anschauen.

am
Man braucht anfangs etwas Durchhaltevermögen, da die Psychoattacken nicht zu einem Liebesfilm passen wollen und doch ist dies das "Salz" in der "Film-Suppe". Silver Linings würde gut in die neue Herzkino-Serie des ZDF passen, da es hier nicht um kleine Problemchen a la Sparks oder Pilcher geht, die das Liebesglück zunächst verhindern. Hier geht die Handlung weitaus verstörender zur Werke. Anschauen lohnt, wobei ich einschränken muss, dass ich den Oscar für J. Lawrence nicht ganz nachvollziehen kann, aber ich kenne auch die damaligen Wettbewerberinnen nicht.

am
"Silver Linings" ist eine etwas andere, aber nicht überzeugende Romantik-Komödie. Die eigentlich recht originelle Geschichte besitzt durchaus gute Momente und ist mal lustig und mal traurig, letztendlich hat der Film aber auch so seine Probleme und das Ende wurde auch ziemlich vergeigt. Die Dialoge nehmen hier einen enormen Bestandteil ein und sind letztendlich in ihrer Anzahl auch deutlich zu hoch und zu lange geraten. Zwar entwickelt sich der ein oder andere Dialog ziemlich gut und einigen ist ein ordentliches Niveau auch nicht abzusprechen, andernfalls wird mit vielen Worten dann doch nichts ausgesagt und oftmals wird es auch viel zu laut. Das Ganze wird über die stattliche Laufzeit hinweg dann ziemlich beschwerlich und man wünscht sich nicht nur einmal, dass die Darsteller einfach nur für einen Moment mal den Mund halten. Die Charaktere wurden von den Darstellern recht gut umgesetzt und die Schauspielleistungen sind definitiv sehenswert.

"Silver Linings" ist im Grunde nicht schlecht und auch toll gespielt, aber die Umsetzung ist auf Dauer doch recht anstrengend und über weite Strecken lässt einen das Ganze auch eher kalt.

5 von 10

am
Anstrengend, Robert de Niro ist ein guter Schauspieler, aber in dem Film... zieht er mit seinem Namen vielleicht.
Thema - okay, nicht so weit her, aber Darstellung doppelt-kompliziert, da Vater und Sohn ähnliche Probleme haben... ich finde, die Aufarbeitung nicht gelungen... sorry...

am
Eine völlig an den Haaren herbeigezogene Story, schlecht gespielt (Ausnahme: Robert de Niro), unglaubwürdig von vorne bis hinten.

am
Ich finde es schade, dass ich diesen Film nicht besser bewerten kann. Aber irgendwie wird mir zu viel geschrien und der Film fesselte mich nicht. Ich habe ihn - was sehr selten vor kommt - nicht zu Ende gesehen, weil ich ihn leider nicht gut fand.

am
Nein, das war leider nichts. Trotz Oscargewinn ist der Film irgendwie nichts für einen gemütlichen Filmabend. Zuviel Probleme, zuwenig Tiefgang. Ab und zu en guter Witz und namenhafte Schauspieler reichen nicht. Schade!

am
Mann, was hätte man aus dem Film machen können! Die Grundidee der Story ist gut und auch die beiden Hauptdarsteller taugen was. Aber es fehlt einfach an Tiefgang, selbst die eigentlich dramatische Prügelei zwischen Vater und Sohn ist so locker-leicht inszeniert, dass man gar nicht merkt, was da eigentlich gerade krasses passiert. Und so plätschert der Film schön leicht verdaulich auf der Oberfläche dahin und nimmt dann ein grauenvoll zuckersüß-amerikanisches Happy End. Überhaupt wirkt der Film zum Ende hin immer mehr konstruiert: Ja klar, alle setzten schließlich alles auf die grooooooooooße Tanzvorführung, sag mal, sind wir jetzt bei Dirty Dancing oder was?? Meine Vermutung: Das Drehbuch war ursprünglich viel realitätsnäher und schonungsloser verfasst. Dann las es der Produzent und sagte: "Das wird so kein Kassenschlager. Da muss noch mal der Hollywood-Weichspülfilter drüberlaufen, nur so kriegt man das Maximum an Dumpfbacken in die Kinos." Wie gesagt nur 'ne Vermutung. Ein Film wie Fahrstuhlmusik: zum nebenbei ablaufen Lassen und dann bald wieder aus dem Gedächtnis Verlieren.

am
Totaler Schrott, was bitte kann Jennifer Lawrence? Schauspielern sollte sie lieber sein lassen.
Grauenhafte Story

am
Belanglose Dramoedie, in der sich Humor, Emotion(en), Tragik und ein bißchen
kitschige Romanze die Waage halten.
Die bipolare Stoerung unseres Protogonisten ist oberflaechlich und lediglich
Aufhaenger fuer eine bilanglose Story.
Einmal sehen und vergessen.

am
Als ich den Trailer zu "Silver Linings" gesehen habe, habe ich mich richtig gefreut den Film zu sehen. Alleine schon wegen den schauspielern - besonders Robert De Niro finde ich absolut Klasse....naja, aber als ich den Film dann gesehen habe, war ich gar nicht mehr so begeistert. Irgendwie war der Film lahm...besonders die erste halbe Stunde. Erst als dann endlich Jennifer Lawrence auf der Bildfläche erscheint, bekommt der Film einen gewissen Pepp (wobei mir ihre Synchronstimme absolut nicht gefällt). Naja und bis zum Ende hin steigert sich der Film schon etwas, aber ich habe schon deutlich bessere Filme gesehen. Meine Enttäuschung war leider sehr groß, deshalb leider nur zwei Sterne von mir.

am
Völlig wirrer Film, der einen durch seine die Unruhe völlig nervös macht.
Ich habe irgendwann ausgeschaltet, weil mir das Psychochaos auf die Nerven ging.
Die Handlung mit diesen abgewrackten Menschen ist wirklich grauenvoll.
Ob sich das noch geändert hat, kann ich nicht sagen..
Für mich war irgendwann die Schmerzgrenze erreicht!

am
Ich bin nicht über die erste halbe Stunde hinaus gekommen. Bei dem Film sind mir die Füße eingeschlafen. Ich bin im Gegensatz zu den tollen Kritiken der Meinung, daß dieser Film ein totaler Flop ist.

am
Unerträglicher Film. Grauenhafte Dialoge (vor allem zwischen Vater und Sohn)und absolut realitätsfern. Da kennen sich Frau und Mann schätzungsweise 10 min und sie sagt zu ihm : Du kannst mich f****n, aber mach das dabei Licht aus. Alls klar ?!
Robert de Niro spielt mittlerweile gefühlt jedem zweiten Film mit. Vielleicht sollte er etwas mehr auf Qualität als auf Quantität setzen. Geld dürfte für ihn ja eigentlich kein Antrieb sein, oder vielleicht doch ?

am
Dieser Film war für mich sehr entäuschend.Da die allgemeine "Kritik" unterschiedlich war,wollte ich mir diesen Film doch mal ansehen.Man schaut und schaut,ob er doch noch besser wird.Aber leider für mich nicht.

am
Von überdrehtem nervigen Geschwätz geprägter Film, den - als einziger Lichtblick - allein Jennifer Lawrence halbwegs konsumierbar macht.

am
Mal wieder einer dieser Filme, die im Vorfeld hochgelobt wurden und dann... nun ja, in diesem Fall kann man nicht mal sagen "nicht halten, was sie versprechen" sondern eher: "auf ganzer Linie enttäuschen".
Was für ein nerviger, sinnloser Streifen über die Selbstfindung/Heilung eines Spinners in einer Welt voller Spinner.

Tut mir bitte mal jemand einen Gefallen und stoppt die Zeit, in der in diesem Film nur geschrien wird? Ich kann ihn mir beim besten Willen nicht noch ein 2. Mal antun, aber interessieren würde es mich schon. Das könnte (selbt für amerikanische Film-Verhältnisse) ein Rekord werden...
Silver Linings: 3,5 von 5 Sternen bei 769 Bewertungen und 42 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Silver Linings aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Drama mit Bradley Cooper von David O. Russell. Film-Material © Senator Film.
Silver Linings; 12; 08.05.2013; 3,5; 769; 0 Minuten; Bradley Cooper, Jennifer Lawrence, Robert De Niro, Jacki Weaver, Julia Stiles, Shea Whigham; Drama;