Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "zazizu" aus

66 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • A Royal Night Out
    2 Prinzessinnen. 1 Nacht.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zazizu" am 28.12.2016
    Der Film erfüllt alle Erwartungen für Adels- und/oder Geschichtsinteressierte, obgleich es sich um Fiktion handelt. Denn historisch ist nicht alles korrekt, aber allemal eine durchaus glaubhafte, interessante Möglichkeit... Einige Ungereimtheiten bei Maske und Kostüm stören nicht wirklich: nach einem Sturz aus einem fahrenden Bus sähe mein Seidenkleid vermutlich etwas verschmutzter aus, zudem hätte ich sicher einige blaue Flecken davon getragen und obendrein wäre meine Wasserwelle komplett im Eimer. Davon abgesehen wird man bestens unterhalten. Hervorragend besetzt und glaubhaft gespielt.
  • Höhere Gewalt
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zazizu" am 21.12.2016
    OMG. Man kann sich Probleme auch machen. Habe mich die ganze Zeit gefragt, warum der Typ nicht einfach sagt: "Es tut mir leid." Dann hätte es aber keinen Film gegeben. Deswegen sprechen die beiden nicht miteinander, sie reden zwar, aber es ist alles oberflächliches Gedöns, es wird überhaupt keine Verbindung zwischen dem Paar deutlich, sie sind kein Paar, sie spielen sich nur eins vor. Beider Gefühle sind überhaupt nicht nachvollziehbar und die verzogenen Gören nerven schlicht. Der Film erfüllt nicht im Ansatz die geringsten Erwartungen. Golden Globe? Lachhaft.
  • St. Vincent
    Alles andere als heilig.
    Komödie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zazizu" am 05.11.2016
    Kurzweiliges Gesellschaftsdrama ("Komödie"???), Bill Murray glänzt und erzählt hier einen vielschichtigen Charakter. Besser kann man das nicht spielen. Blöderweise hat Bill Murray nur ja die selbe deutsche Synchronstimme wie Tom Hanks, das ist echt total blöd und nervt. Ich musste mich erst reinhören. Überzeugend zur Abwechslung auch mal Naomi Watts, die ich erst gar nicht erkannt habe. Das Ende ist leider total absehbar und tränenreich hollywoodesk. Insgesamt bleibt aber doch ein berührender, sehenswerter Film.
  • Verstehen Sie die Béliers?
    Eine Familie mit Herz.
    Komödie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zazizu" am 27.09.2016
    Ein sehr, sehr schöner, klassischer, ruhiger, typisch französischer Film. Wundervolles Szenenbild, stimmungsvolle Atmosphäre und überzeugende Schauspieler runden das Bild ab und schaffen es, den Zuschauer zu berühren. Leider haben mich aber die zwei biologischen, pubertätsbezogenen Unglaubwürdigkeiten gestört...
  • No Turning Back
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zazizu" am 01.09.2016
    Ich war wirklich gespannt auf das Thema. Leider haben mich weder die schauspielerische Leistung noch der Handlungsstrang überzeugt. Die Beweggründe, die den Typen dazu bringen, das zu tun, was er tut, erschließen sich mir nicht hinreichend: Welcher Mann von Verstand setzt wegen der dargestellten spontanen Entscheidung sein gesamtes, gesetteltes Leben aufs Spiel? Ist klar. Als er dann auch noch anfing, mit seinem toten Vater zu sprechen, habe ich ausgeschaltet. "Intime Charakterstudie"? "Faszinierendes Filmerlebnis"? Pffft, nee...
  • Life
    James Dean. Vom Rebellen zur Ikone.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zazizu" am 05.06.2016
    Lag es an der Synchronstimme von James Dean? Nein, nicht nur.

    Das Positive: Motive und Ausstattung (allein die Autos!) sind beindruckend und bis ins Detail stimmig. Auch Kostüm und Maske überzeugen. Robert Pattinson überrascht durch absolute Glaubwürdigkeit, obwohl er seiner rollengebenden Figur so gar nicht ähnlich sieht. Hätte ich ihm nicht zugetraut.

    Das Negative: Dane DeHaan. Leider die Hauptrolle, leider besetzt als James Dean. Derart unterirdisch schlecht gespielt, facettenlos, als einzige, nervtötende Trantüte. Ein unsympathischer Unsympath, das aber konsequent von Beginn bis zum Ende. Kein schelmisches Dean-Blitzen in den Augen, trägt DeHaan den ewig gleichen Gesichtsausdruck durch den gesamten Film... und er hätte wenigstens ein bisschen vorher trainieren können: diese Schwabbel-Hühnerbrust hat nichts mit James Dean zu tun. Der Film fällt mit dieser krassen Fehlbesetzung, die James Dean auch nur einmal im Film, und das von hinten, ansatzweise ähnlich sieht. Ich bin fast geneigt zu behaupten, das hätte Tom Hanks besser gespielt. Der kann ja bekanntlich aber auch einen Blumentopf spielen.
  • Best Exotic Marigold Hotel 2
    Wie viele Leben kann man haben? So viele man will!
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zazizu" am 25.05.2016
    ...ist doch klar, dass ein zweiter Teil niemals den ersten toppen wird. Dafür ist er aber durchaus gelungen und unterhaltsam. Mit 3,5 Sternen aufgerundet immer noch 4 Sterne. Ein dritter Teil muss aber wirklich nicht sein.
  • The Jungle Book
    Das Dschungelbuch
    Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zazizu" am 18.05.2016
    Sehr gute Animation und überaus faszinierende Bilder. Die Geschichte wird eng erzählt, sodass keine Langeweile aufkommt. Dazu gehören natürlich auch einige "Schreckmomente". Das Ganze kommt so realistisch daher, dass mir die Altersfreigabe ab 6 ein Rätsel ist. Kinder in diesem Alter bekommen sicher keinen langfristigen Schaden, aber das Geheule dürfte groß sein. Auch bezweifle ich, dass so junge KInder dieser Fantasy-Fiction gewachsen sind und den Film überhaupt durchstehen. Obwohl die Geschichte selbst eher eine für Kinder denn für Erwachsene ist. Die Rollen sind sehr klischeebehaftet, die Weibchen sind entweder Typ "Gute Mutter" (Wölfin) oder "fieses Miststück" (Schlange). Ach ja, es wird auch zweimal gesungen. Fazit: Ein Kinderfilm, für Erwachsenenaugen gedreht. Das aber ausgezeichnet.
  • My Old Lady
    Eine Erbschaft in Paris
    Drama, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zazizu" am 10.05.2016
    Dass der Film als Komödie verkauft wird, ist wirklich irreführend. Ich hatte ganz andere Erwartungen, denn hier handelt es sich in der Tat um ein astreines, von allen Beteiligten hervorragend gespieltes und perfekt inszeniertes Drama. Wer eine Komödie erwartet, der schaltet wohl nach zehn Minuten ab, wer sich aber auf diesen (eigentlich sehr "französischen") Film einlässt, der sich Ruhe lässt, alle Charaktere zu entwickeln, der erlebt gute, anspruchsvolle Unterhaltung. Gestört hat mich nur die Synchronstimme von Tom Hanks für Kevin Kline. Dafür habe ich einfach schon zu viele Tom Hanks-Filme gesehen. Ansonsten: toll.
  • Kurzer Prozess
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zazizu" am 26.03.2016
    Oh, mann. Dieser Film ist nur guckbar, weil die Herren Pacino und de Niro einfach ihren Job können. Bis auf zwei(!) überraschende Wendungen passiert nichts wirklich Spannendes.
  • Big Eyes
    Sie malte es. Er verkaufte es. Und jeder wollte es haben.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zazizu" am 17.03.2016
    Gelungen und kurzweilig - allerdings ohne allzu großen Tiefgang - wird hier eine wahre Geschichte unterhaltsam erzählt. Ein paar Merkwürdigkeiten hie und da stören da nicht weiter. Wer sich gerne mit der Materie "Malerei" beschäftigt, wird an dem Film seine Freude haben. Für alle anderen: Ein großartiger Christoph Waltz in seiner Paradedisziplin als schmieriger Schmierlappen spielt alle an die Wand.
  • Man lernt nie aus
    Ihr neuer Praktikant hat viel Erfahrung.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "zazizu" am 08.03.2016
    Dies ist eine der ganz seichten, romantischen Komödien. Die Geschichte ist recht vorhersehbar und plätschert so vor sich hin, ohne ein Klischee auszulassen. Ein guter Sonntagnachmittag-Film. Anne Hathaway bleibt blass und kann nicht überzeugen. Es scheint so, als wäre sie geradewegs aus "Der Teufel trägt Prada" entsprungen und drehe nun hier die Fortsetzung. Sie kommt gegen Robert de Niro nicht im Geringsten an, er trägt den Film im Alleingang. Bisweilen drängt sich allerdings der Eindruck auf, Robert de Niro ginge es wie seinem Alter Ego im Film: der Ruhestand ist langweilig, also drehe ich halt noch 'nen Film. Ich kann mir nicht erklären, warum er sonst bei diesem Projekt mitgemacht hat. Ohne seine Spielkraft wäre dieser Film auch nicht weiter erwähnenswert, so aber durchaus "guckbar".