Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Steeve" aus

44 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Gravity
    Lass nicht los.
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Steeve" am 30.12.2014
    Ein wirklich guter, interessanter Film.
    Mir gefällt besonders, dass der Film ohne die typ. Machart ala Hollywood auskommt. Eher bescheiden und ohne großes Gehabe.
    Ich bin nicht unbedingt ein Sandra Bullock-Fan, aber hier macht sie ihre Sache gut bis sehr gut.
    Zudem vermittelt der Film auch, die Welt ist global. Ob Amerikaner, Russen oder sonst wer. Wir sind alle im gleichen Boot.
    Mir gefällt der Film sehr.

    Fazit: Unbedingt schauen
  • Monsieur Claude und seine Töchter
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Steeve" am 30.12.2014
    Ein sehr guter Film....
    Wir haben herzlich gelacht....wenn auch nicht so sehr wie in "Willkommen bei den Sch'tis".
    Tolle Schauspieler, unterhaltsam ins Szene gesetzt.
    Genau genommen ist dieser Film eher unrealistisch, aber trotzdem spricht er einige wichtige Sache an und aus.
    Ich wünsche mir sehr solche Filme.

    Fazit: bitte anschauen
  • Der Medicus
    Eine Reise aus der Dunkelheit ins Licht.
    Deutscher Film, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Steeve" am 30.12.2014
    Bitte lesen Sie nicht meine vorherigen Kritiken über den deutschen Film, denn ich muss mich verneigen.
    Das ich das noch erlebe, ein deutscher Film der Spitzenklasse. Meine Hochachtung..
    Ich kann eigentlich nichts bemängeln. Ich hab extra den Abspann durchgelseen. Und ja....es waren Deutsche Filmemacher...Haleluja..es geht doch!!!!
    Das ist ganz großes Kino. Endlich mal tolle Schauspieler, tolle Story und Spannung pur. Ich hatte schon Angst Till Schweiger taucht auf in diesem Film. Nein, er kam nicht...das ist die Rettung!!!! Ich glaube, das macht es auch aus, mal nicht die typ. deutschen Schauspieler zu sehen. Die können einfach nicht mithalten international, leider.
    Dieser Film macht auch mir Mut, dass die deutschen Filme nicht mehr geschmacklos, langweilig, und ohne Niveau( bis auf wenige Ausnahmen) sind. Sondern endlich mal international, berauschend.....
    Danke an die Filmemacher.........meine Verneigung
    Fazit: Großes Kino....eines der besten deutschen Filme aller Zeiten
  • Fack ju Göhte
    Deutscher Film, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Steeve" am 01.02.2014
    Nun, was soll man zu diesem Film sagen und was zu den bisherigen Bewertungen?
    Wenn Goethe wüsste von diesem Film......besser nicht.......Es sei denn er mag die Hauptworte des Films, "verfickt", "verpiss dich", "du Wichser" und und und....

    Ich befürchte, er würde es nicht mögen....

    Ich frag mich, wieso sich die Riemann, (mit Abstand die beste Schauspielerin in diesem "Film"), für sowas hergibt. Karoline Herfurth bleibt blass bis schwach, über Elyas M'Barek kann ich nichts weiter sagen.

    Was kann man noch sagen zu diesem Filmchen? Eine Schulklasse die es witzig findet, dass eine Lehrerin (Uschi Glas), Selbstmord begeht oder begehen will und vor allen belustigten Schülern aus dem Fenster springt und hart aufschlägt im Schulhof und scheinbar Tod ist?? Oder der Kommentar dazu von Zeki Müller, " das ist doch nur der erste Stock, halb so wild", oder etwa Schüler, die Ihre Lehrerin dermaßen übel mitspielen, dass diese ebenso selbstmordgefährdet ist...?
    Genau diese Lehrerin (Karoline Herfurth), wird zu Anfang des Films mit K.O. Tropfen niedergestreckt. Alle finden das scheinbar richtig lustig, inklusive der Lehrerin selbst....naja...kopfschüttel!

    Wenn ich mal eine der mit 5 Sternen bedachten Bewertungen hier zitieren darf, dann sieht man schon welche Art Kinobesucher begeistert sind von diesem Film: Ich zitiere:
    "Ich gehe erst noch in den Film aber meine Kumpels waren schon und sagen,ainfech nur geil.Und ich gehe erst noch in den Film:".......
    Noch Fragen?;-)

    Was soll man sagen über den deutschen Film der heutigen Zeit? Während die Amerikaner, besonders die Franzosen, ihre bitterbösen Satiren mit Wortwitz ausstaffieren, eigentlich nie ganz den Respekt am Mensch vergessen lassen, versucht der deutsche Film , wegen diesem fehlenden Wortwitz, diese Personen bis tief ins Mark zu treffen. Mit Beleidigungen der übelsten Art. Til Schweiger lässt grüßen.
    Aber es gibt sie noch diese Außnahmen....das lässt mich hoffen. Z.B. Vincent will Meer...ein guter deutscher Film........Bravo. Es geht also.....

    Und eine Bitte an die deutschen Filmemacher. Bitte synchronisiert unsere "Schauspieler" mit Profistimmen, wie z.B die von Robert de Niro oder Ben Stiller. Dieses amateurhafte Gefasel kann man oft gar nicht verstehen.

    Die eindeutig beste Szene des Filmes, als der Lehrer Zeki Müller (eigentlich ein Knasti und kein Lehrer, ist jetzt zu verwirrend), mit seinen Schülern einen stark Süchtigen im Delirium besucht. Klasse, sowas würde wirklich Eindruck machen.

    Naja, ansonsten kann man über diesen Film nichts sagen. Gegen Ende geht der Film von besonders schwach in ziemlich schwach über. Ein Kompliment wird nicht daraus.

    Wenn man bedenkt, dass angeblich nahezu 6 Millionen Besucher wegen diesem Film im Kino waren, dann ist das kaum zu fassen. Wenn man 10 Euro pro Eintrittskarte berechnet, dann wären das 60 Millionen Umsatz, vor Steuern und den anderen Abzügen...Und das für diesen Schwachfug.... So gesehen haben die Filmemacher alles richtig gemacht;-)

    Empfehlung: Bitte liebe deutsche Filmemacher, überlasst es anderen solche Art Filme zu machen. Trotz Fördergelder vom Staat! Gebt das Geld einem Kinderheim oder ähnlich, dort ist es besser aufgehoben.

    Fazit: Prädikat schwach...nicht empfehlenswert, wenn möglich vor kleineren Kindern fernhalten.
  • Der Schuh des Manitu
    Deutscher Film, Komödie, Western
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Steeve" am 29.12.2013
    Gehört vermutlich zu den schlimmsten deutschen Filmen.
    Es gibt nur wenige Filme die schlechter sind. Deutsches Filmgut in Vollendung...

    Wenn Goethe oder Schiller wüssten über was man heutzutage lacht, oder eben nicht.
    Unglaublich...armes Deutschland

    Fazit: Müll (mehr kann man dazu nicht sagen)
  • Keinohrhasen
    Komödie, Deutscher Film, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Steeve" am 29.12.2013
    vulgärer Schrott ala Schweiger....kennt man ja...

    Ich weiß nicht, was Leute daran gut finden.....
    Fazit: Bitte nicht ansehen!
  • Die Insel
    Plane deine Flucht.
    Thriller, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Steeve" am 29.12.2013
    Die Kritik der Redaktion find ich richtig. Das mit der Werbung und manchmal ein bißchen zuviel Action, seh ich auch so...
    Aber sonst ist dieser Film Klasse......wenn nicht wunderbar.

    Fazit: Den muss man sehen!!!
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
    Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Steeve" am 29.12.2013
    Koproduktion CSSR-DDR

    Größtenteils in der damaligen DDR gedreht. Schloss Moritzburg bei Dresden und den Studios in Babelsberg. (Ich vermute das Geld für den Film kam größtenteis aus der DDR)
    Die Treppe auf Schloss Moritzburg, auf der Aschenprödel ihren Schuih verlor, gilt heute als Kultstätte.
    Ella Endlich konnte die Filmmusik noch populärere machen.

    Die tschechisch/ deutschen Schauspieler spielen wunderbar. Ein glanzvoller Film, den wohl fast jeder schon mal gesehen hat.

    Fazit: Wunderbar,...
  • Das Feuerzeug
    Nach dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen
    Fantasy, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Steeve" am 29.12.2013
    Einer der schönsten DDR Märchenfilme.
    Rolf Ludwig als Soldat einfach wunderbar!

    Die Kulisse für damalige Zeiten vom feinsten. Ich mag diesen Film...

    Fazit: Für Märchenfilmfans ein Muss!!
  • Rumpelstilzchen ist das Zaubermännchen
    Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Steeve" am 29.12.2013
    Kann mich da nur anschließen.
    Schönes Märchen aus der damaligen DDR. Wenn auch nicht viel lief damals, Märchenfilme konnten die.
    Mit den neuen Märchen, die Sonntags immer auf der ARD kommen, nicht zu vergleichen. Einfach besser!!
    Die goldene Gans, Das singende, klingende Bäumchen, der kleine Muck, Frau Holle, und und und... Nicht zu vergessen...wohl das schönste DDR Märchen, Das Feuerzeug. und "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"
    Auch hier im Verleih...

    Fazit: absolut sehenswert!
  • Die goldene Gans
    Nach dem Märchen der Gebrüder Grimm
    Fantasy, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Steeve" am 29.12.2013
    Wohl einer der schönsten DDR-Märchenfilme. Den Märchenfilmen der damaligen BRD um Längen voraus.
    Schon hundert mal gesehn...Immer zur Weihnachstszeit im Fernsehen.

    Klasse Kulisse für damalige Zeiten. Tolle Schauspieler..

    Fazit: Märchenfilm der Extraklasse....
  • Das singende, klingende Bäumchen
    Fantasy, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Steeve" am 29.12.2013
    Wunderschöner Märchenfilm aus DDR-Zeiten.
    Für damalige Verhältnisse aufwendig gemacht. Schauspielerisch gut besetzt. Die wunderschöne Prinzessin, gespielt von Christel Bodenstein. Klasse!

    Fazit: Wer Märchenfilme liebt, ist dieser Film ein Muss....