Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Wintersonnenwende

Die Jagd nach den sechs Zeichen des Lichts.

USA 2007 | FSK 12


David L. Cunningham


Alexander Ludwig, Emma Lockhart, Drew Tyler Bell, mehr »


Fantasy, Kids

3,0
633 Stimmen

So geht's

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten
Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle
deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Wintersonnenwende (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 95 Minuten
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Spanisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Making Of
Erschienen am:18.02.2008
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot!
Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Wintersonnenwende (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 95 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Spanisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Making Of
Erschienen am:18.02.2008
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Wintersonnenwende
Wintersonnenwende (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Wintersonnenwende
Wintersonnenwende (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Wintersonnenwende
Wintersonnenwende (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Wintersonnenwende

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Wintersonnenwende

An seinem 14. Geburtstag erfährt Will Stanton (Alexander Ludwig), dass er einer der 'Uralten' ist, der letzte in einer Ahnenreihe furchtloser Krieger, die sich dem unerbittlichen Kampf gegen finstere Mächte verschrieben haben. Er hat keine Zeit zu verlieren: Die Kräfte der Finsternis setzen alles daran, die Mächte des Lichts für immer auszulöschen. Auf einer wilden Jagd durch die Zeit kann Will die nötigen sechs Zeichen sammeln, um sich dem Bösen in einer letzten Konfrontation zu stellen. Das Schicksal der Erde liegt in den Händen dieses Jungen.

Film Details


The Seeker: The Dark Is Rising - Even the smallest of light... shines in the darkness.


USA 2007



Fantasy, Kids


Zeitreisen, Jugendfilme



11.10.2007


58 Tausend



Darsteller von Wintersonnenwende

Trailer zu Wintersonnenwende

Aktuelle Artikel Im Movie Blog

Movie Blog zu Wintersonnenwende

Aktuell gibt es noch keine Artikel zu diesem Film.

Spannende News zu den besten DVD und Blu-ray Starts, Collections, Starporträts und Gewinnspiele findest du im Movie Blog.

Bilder von Wintersonnenwende

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Wintersonnenwende

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Wintersonnenwende":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Kommerzieller Fantasy-Film, der ganz nett ist. Der rote Faden der Geschichte ist etwas holperig, aber für einen anspruchslosen vergnügten Abend das Richtige. So richtig reingezogen wird man in die Geschichte nicht.

am
Nunja, was soll ich sagen: Eine der schlechtesten Buchverfilmungen die ich kenne!

Er weicht sowas von vom Buch ab, das ist unglaublich, sowas hab ich selten erlebt. Aber gut, Bewertung wenn man das Buch nicht kennen würde:

Er ist nett gemacht, es sind einige gute Witze dabei auch wenn ich das Ende etwas... Nunja.. "Hohl" finde. Man kann ihn sich gut angucken, aber wie gesagt, Leser des Buches werden denke ich schwanken zwischen enttäuscht und sauer

am
Man nehme

- ein wenig von J.K. Rowlings "Harry Potter"
- eine Prise J.R.R. Tolkiens "Herr der Ringe"
- und ein gutes Pfund "Das 5te Element"

Einmal gut durchgerührt.... uuuund... fertig ist "The Seeker" (Wintersonnenwende)

Wo wir schon bei Vergleichen sind: Ich fand den Schauspieler bei weitem besser als Daniel Radcliff.
Der Schnitt ist miserabel. Man kann manchmal der Geschichte nicht ganz folgen. Zu schnell wechseln die Bilder und man sieht den Hauptdarsteller von Ort zu Ort reisen und weiß garnicht wie, wo, was?
Ich bin mir sicher, dass das Buch bei weitem besser ist.
Die Story bietet nichts neues. Keine Überraschung auf die man nicht schon gewartet hätte. Vorraussehbar.
Die Effekte waren zum großen Teil recht gut, nur hat es der Regisseur nicht geschafft, diese gut in Szene zu setzen. Daran ist auch der Schnitt schuld.
Die Musik hat keinen Wiedererkennungswert. "Hauptsache es wird Stimmung gemacht"
Da ich aber ein Fan von Filmen über den "Auserwählten" bin, gebe ich diesem nicht ganz gelungenem Film 3 Sterne.
Für Kids bestimmt ein Spaß, für alle anderen Nicht-Fans: Man kann die Zeit auch mit guten Filmen vergeuden ;-)

am
für fantasyfans ein sehr schöner film,,
ein film für die ganze familie,für kuschlige abende,,,
sehr schön beschrieben,der widerspruch zwischen gut und böse

am
Nett beschreibt diesen Film, so denke ich am besten. Ist m.E. ein Kinderfilm und nicht wirklich für Erwachsene und schon gar nicht für Fantasy-Fans geeignet. Wer wirklich gute Fantasy sucht, hier Finger weg. Nette Unterhaltung für die ganze Familie (vorallem die Kinder) goldrichtig.

am
Familienfilm, nette Fantasy Verfilmung die mich nicht aus den Socken hgehauen aht daher nur drei Sterne.

am
Guter Film
Ich finde ein gelungener Film für Kinder, denn sich aber auch Erwachsene anschauen können. Geschichte: Gut, Handlung: Spannend, nur das Ende gewöhnungsbedürftig. Oder ist hier ein zweiter Teil geplant?

am
Spannendes Fantasy-Abenteuer....
... mit einem gutem Darsteller. Die Geschichte wird spannend aufgebaut und erzählt. Leider ist das Ende zu abrupt da und man fragt sich, wieso Gut und Böse auf einmal im Kampf sind, da vorher erst noch eine andere Szene geszeigt wurde.
Ansonsten nette Unterhaltung für Erwachsene, aber ein schöner Jugendfilm.

am
Kinderbücher zu verfilmen ist ok,ob sie aber die gleichen Erfolge feiern ist fraglich. In Zeiten von Narnja, Goldener Kompass und Co möchte jeder mit der besonderen Mischung von Fantasy, Jugend und Helden ein Stückchen vom Erfolgskuchen abhaben. Das ist in Ordnung solange die Story noch besser ist als alles vorher gesehende.Leider kann die Wintersonnenwende es nicht mit seinen Vorgängern aufnehmen, dennoch dieser durch seine liebevolle Art besticht. Die Macher haben auf eine besondere Weise die Themen Jugend, Fantasy und Sci Fi verbunden, das dem Film durchaus Spannung verleit. Gute Familienunterhaltung mit einem Spritzer Grusel und Magie.

am
Schön und spannend
Ein schöner Film, gut gedreht und spannend.

am
Guter Film
Nach einem eher schleppenden Anfang, kommt schnell Schwung, ein wenig Dramatik und etwas Action in den Film. Die Schauspieler können sich alle durchweg gut mit ihren Figuren identifizieren. Der Film ist insgesamt Kurzweilig, aber dennoch Empfehlenswert. Für Kinder auch an dunklen Abenden zu empfehlen.

am
nette Idee
schöner Fantasyfilm für die ganze Familie, nette tricks, nich langweilig aber etwas zu schnell dahin erzählt. mit ein wenig mehr liebe zum Detail hätte da wohl was ganz großes draus werden können...!

am
"Wintersonnenwende" ist ein netter Film, der vor allem auf Familien abzielt, die Spaß an Fantasy haben. Der Film ist keiner der ganz große Genrevertreter, kann einen verregneten Sommerabend aber durchaus retten. [Sneakfilm.de]

am
Nett.......
....aber das war es dann auch. Ist nichts besonderes aber für einen Sonntagnachmittag reicht der Film. Etwas wirr fand ich ihn. Die FSK ist okay

am
Schönes Fantasy-Abenteuer,
unterhaltsam und spannend bis zum Ende. Alexander Ludwig überzeugt in seiner Rolle als pupertierender Will Stanton in allen Breichen. Wirklich sehr schöner Film, den ich nur weiterempfehlen kann.

am
Süß
Der Film ist genau richtig wenn man nicht zu viel nachdenken will. Einfache Handlung, aber die Spannung hat ein wenig gefehlt. Trotzdem sehenswert bis zum Schluß.
Eher was für Kinder!

am
Mehr erwartet
Vom Titel des Films her habe ich mehr erwartet.Der Film erinnert an Dr.Who und etwas Harry Potter.Meine Kinder fanden ihn ganz gut.Er ist nicht langweilig,doch ein zweites Mal würde ich ihn mir nicht ansehen.

am
Wintersonnenwende
kurzweiliger Fantasyfilm. Sticht nicht besonders heraus, ist aber auch nicht langweilig. Für ein veregnetes WE tauglich .

am
Für verregnete Sonntage
»Wintersonnenwende« ist ein im Fahrwasser von »Harry Potter« und »Der Herr der Ringe« produzierter Fantasy- Film, der im Gegensatz zu den vielen anderen Fahrwasserproduktionen durchaus gut geraten ist. Die Geschichte vom Auserwählten hebt sich zwar nicht sonderlich von anderen Fantasyfilmen ab, dafür hat er eine sehr gelungene Atmosphäre, kurzweilige Abenteuerpassagen und gut agierende Darsteller. Dies macht »Wintersonnenwende« zwar zu keinen Genre- Primus, aber immerhin zu einem netten Zeitvertreib für verregnete Sonntage.

am
Mehr als Ganz nett" ist dieser Fantasy-Film nun wirklich nicht. Da haben "Eragon", "Narnia" und Co. schon mehr zu bieten, optisch und und von der Story her. Und einem "Der Herr der Ringe" kann sowieso niemand das Wasser reichen und wird es auch wohl niemals können!!!!!

am
War mal was anderes - Note 3
Interessante Story, der »Reiter« ein cooler Bösewicht und natürlich ein Happy End. Ein wenig mehr hatte ich mir versprochen, aber alles in allem ein recht gelungener Film...nicht nur für Kinder. Wer Filme wie »Die Brücke nach Terabithia«, Jumanji oder Zathura mag wird diesen Film auch mögen.

am
Netter Kinderfilm
Also für Kinder ab 12. Jahren ist dieser Film wirklich ideal.
Etwas Spannung, wenig Blut eine nette Story.

am
Schade
Das grandiose Buch von Susan Cooper hat mich seit meiner Kindheit begleitet und schon früh mein Interesse an Fantasy geweckt.

Leider wurde aus dem düsteren und gerade bei den übernatürlichen Details sehr tiefgründigen Roman ein eher lahmer (und gegen Ende fast peinlich pathetischer) Teenie-Fantasyfilm mit meist überforderten Jungdarstellern gestrickt, der seiner atmospärischen Vorlage in keiner Weise das Wasser reichen kann.

»The dark is rising« hätte eine würdigere Verfilmung verdient!

am
Naja, fährt so nen mittelschine.
habe mehr erwartet. dennoch nen recht guter Kinderfilm!
Man sollte sich halt nicht immer auf einen trailer verlassen....

am
für einen Familienfilm nicht schlecht
Bei diesem Fantasyfilm sind eigentlich ganz nette Ideen eingebaut worden, allerdings viel zu oberflächig. Frei nach dem Motto: »Viel hilft viel.« Der Schluss war mir persönlich zu dünn, trotzdem hat meinen Kindern der Film gefallen.

am
OK..aber nicht der Burner
Im Kino gesehen im Dezember. Leider geht unheimlich viel der Romanvorlage verloren. Aber das was übriggeblieben ist, ist spannend und mit viel Liebe zum Detail umgesetzt. Schade nur, daß sie mit Teil Zwei der Bücher begonnen haben...eine etwas unglückliche Wahl.

am
ein toller Fantasiefilm, der klasse durchdacht ist, spannend aufgebaut und die Gegensätze Licht und Dunkelheit werden gut miteinander verknüpft. Total interessant mit der Zeitverschiebung bei Sichtung eines Zeichens.

am
Der Film ist fesselnd und denn noch ein wenig wirr zwischen Licht und Schatten,oder der Dunkelheit.... ;-) der Film ist aber empfehlenswert für die Familie.
wenn man Fantasie und Kinderfilme mag! Kann man deshalb eine Note von 3 + geben, deshalb ein 4Sterne von mir.

am
Doofes Ende
der Film erinnert mich sehr stark an Michael Endes »Unendliche Geschichte« - für Kinder / Jugendliche finde ich dennoch sehr undurchsichtig . Das Ende hätte wirklich noch ausführlicher gestaltet werden können ...

am
nix besonderes
Der Film ist ganz nett anzusehen. Kann aber bei weitem nicht mit einem Film wie »Der Sternenwanderer« mithalten.
Es drängt sich die Vermutung auf, dass die Originalfassung einige Minuten länger gewesen ist und aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen auf 95 Minuten zusammengeschnitten wurde.
Aber für einen verregneten Sonntagnachmittag ist der Film allemal gut.

am
Hübscher Fantasy-Film aber nicht mehr. Für Familienabende angenehm aber hat mit nicht umgehauen. Wenn man echter Fan von Fantasy-Filme ist, ist er eher in der hinteren Reihe einzuordnen. Aber für Film anschauen mit Kindern gut geeignet.

am
Für alle die Fantasy Filme mögen ist dieser Film absolut sehenswert.Film ist spannend und fesselnd vom Anfang bis Ende.Sehenswert für die ganze Familie.

am
Wintersonnenwende ist ein Film, bei dem es mir leicht fällt, in mit einem Wort zu beschreiben: Schlecht!

Nun die längere Beschreibung:
Man nehme ein jugendlichen Helden der von seinem heldenhaften Schicksal natürlich nichts weiß, einen Geheimbund der unter den Menschen unerkannt lebt, und ein Familiengeheimnis. Dazu als Bösewicht etwas ganz innovatives, nennen wir es Finsternis, und schon sind die Rollen in diesem Stück verteilt. Natürlich geht es um nichts Geringeres als die Existenz der Menschheit, die von der Gefahr in der sie schwebt, natürlich keine Ahnung hat.
Um es dem Jungen nicht zu schwer zu machen, bedarf es der Rettung der Menschheit keines Kampfes, nein er muss sich lediglich von fünf Zeichen finden lassen. Klingt seltsam, ist auch so. Scott weiß kaum wie ihm geschieht, ehe er sich auf seine erste Reise durch die Zeit begibt um eines der Artefakte zu bergen die die Welt retten können. Denn eine solche macht er immer, wenn er die Anwesenheit eines solchen Zeichens spürt.

Natürlich hält Scott sich für einen ganz normalen Jungen als ihm die Uralten von seinem Schicksal als Sucher erzählen. Natürlich glaubt er ihnen nicht, ist die Geschichte die sie ihm auftischen doch zu abstrus. Aber als Scotts Mutter von seinem verschwundenen Zwillingsbruder erzählt und er somit doch wie prophezeit der siebte Sohn eines siebten Sohnes ist, ändert sich seltsamerweise seine Meinung abrupt, und er begibt sich auf die Suche.

Vorher hat er die typischen Probleme eines Teenager. Er steht auf ein Mädchen, und traut sich nicht sie anzusprechen. Sein Bruder ist da weniger schüchtern und kommt mit ihr zusammen. So trifft Scott sie an Weihnachten wieder, was die Macher nach rund 45 Minuten zum ersten Gag nutzen. Davor plätschert eine uninspirierte Story langweilig vor sich her. Zwar ist man bemüht den Charakteren Tiefe zu geben indem man vor allem über Scotts Familie viel erfährt, aber entweder ist dieser Plot mit unwichtigen Infos gespickt, oder ist es langweilig umgesetzt. Die Uralten, der Geheimbund der als einziges vom drohenden Ende der Menschheit weiß, bleiben allesamt blass, sie stellen sich in den Hintergrund um Scott ganz alleine die Hauptarbeit zu lassen. Der Drew Tyler Bell kommt mit der Aufgabe ganz gut zurecht, verlangt die Rolle auch keine schauspielerische Großleistung, diese sollte er sich für bessere Filme aufheben. Filme die weit weniger Klischees bedienen als Wintersonnenwende. Zum einen wartet der Bösewicht in Gestalt eines schwarzen Reiters auf, Ähnlichkeiten mit dem ersten Herr der Ringe – Teil sind wohl eher zufällig. Zum anderen ist die Antwort auf die Frage wer sich hinter der Rolle des Handlangers des Bösewichtes verbirgt ebenso vorhersehbar wie die Tatsache SPOILER das Scott selbst das letzte Zeichen ist SPOILERENDE

Okay, etwas Positives kann man dem Film schon abgewinnen, im Mittelteil, als Scott sein Abenteuer beginnt, wird etwas erzeugt das man annähernd als Spannung bezeichnen kann. Wenn das Ende nur nicht so vorhersehbar wäre. Aber als man denkt, es geht nicht schlimmer wird das Happy-End noch happyer gemacht als es nötig gewesen wäre.

Wintersonnenwende ist ein Film der ein totgetretenes Thema aufleben will und kläglich scheitert. Der gesamte Plot ist banal und die Umsetzung wirkt sehr uninspiriert und ungeplant. Scott hat bis zum Ende eigentlich keine Taktik wie er die Zeichen findet, sie fliegen ihm regelrecht zu. Dies macht den Helden austauschbar, bis eben auf die Tatsache des siebten Sohnes, aber warum dies die Voraussetzung dafür ist ein Sucher zu sein, bleibt ungeklärt.

am
Ich fand den Film sehr gut, spannend und fesselnd. Sehr empfehlenswert für die ganze Familie!!! Lohnt sich, wenn man fantasy Streifen mag!!!

am
Sehenswert....
...auch wenn der Versuch aus Harry Potter und Herr der Ringe Mischung nicht ganz geglückt ist. Für Kinder allemal nett zum Ansehen man verpaßt aber auch nichts wenn man ihn nicht ansieht.

am
Wintersonnenwende-Die Jagd nach den sechs Zeichen des Lichts
Ein Versuch den Erfolg von Harry Potter nachzuahmen aber es ist nicht gelungen. Gute Ausstattung aber ansonsten mäßig.

am
Sehr gutes Kino!
Eine wunderschöne Fantasyverfilmung um ein alt bekanntes Thema: Gut gegen Böse oder wie in dieser Geschichte: Licht gegen Dunkelheit. Der unscheinbare Will erfährt an seinem 14. Geburtstag, dass er der Sucher ist, der einzige Mensch, der die Erde retten kann. Natürlich ist klar, dass das Gute siegt, die Macht des Lichts wird erneuert. Durchaus Konkurrenz für Harry Potter!

am
Ich bewerte diesen Film mit Kinderaugen, daher bekommt er vier Sterne von mir.(Andere Erwachsene würden ihm sicher nicht so viele gönnen) Ein familientauglicher, teils gruseliger und abenteuerlicher Fantasy-Film mit hervorragenden Darstellern und Atmosphäre. Kein Blockbuster wie "Narnia" aber gerade deshalb spannend und klasse erzählt. Kinder werden ihre Freude haben, besonders zur Weihnachtszeit. Auf der DVD sind auch noch Extras, die sehenswerter sind, als die so manchen Blockbusters. Einfach ein unterhaltsamer Film !

am
Sehr schöner Film!
Ein sehr sehr schöner Film für die ganze Familie.

am
Wunderbares modernes Märchen
sehr gute Unterhaltung, gute Idee, eifach sehenswert.

am
Einfach Super
Ein wirklich schöner Film mit spannung & Gute neben effekte. Klar mann hätte mehr aus den Film machen können aber kann Mann das nicht mit jeden Film. Einfach den Film rein legen und genießen. Es ist was für die ganze Familie. Empfehlenswert

am
nicht gut
Für Kinder zu anspruchsvoll, für Erwachsene zu flach. Denke so 10-16 jährige können sich den Film wohl ansehen, aber für alle anderen würde ich davon ab raten. Es gibt genug bessere Filme dieser Gattung

am
Ganz nett
Ein spannendes Abenteuer, das sich auch Erwachsenene ansehen können.

am
Sehr schöner Fantasystreifen für Kinder bzw. die ganze Familie. Schöne Effekte, gute Schauspieler und ein rundum gelungenes Script.
Meine Kids waren begeistert und auch Eltern wird es nicht unbedingt langweilig.

am
Der Film ist sehr schwierig zu bewerten und wohl auch vom Alter abhängig.
Er gehört wohl zu den Filmen, den man als Kind sieht und von den man noch jahrelang begeistert sein kann, weil er eine tolle Atmoshäre eines gruseligen Fantasyabenteuers hat. Als erwachsenen Vielseher fallen einem einige Schwachstellen auf und dass der Film sicherlich kein Budget wie Herr der Ringe hat. Trotzdem glaube ich, dass der Film eine Riesenunterhaltung für Kids ab 12 ist und auch Erwachsene recht gut unterhält. Mein Sohn war jedenfalls begeistert. Auch ist es nicht eine glatte Kost wie so manches amerikanisches Fantasyabentuer. Das macht den Überraschungseffekt wesentlich größer.

am
Ganz nett
Ganz netter Versuch Harry Potter nachzueifern, leider misslungen

am
Hält was er verspricht
Sicherlich kein Film mit hohen künstlerische Anspruch, aber eine solide Geschicht die nicht nur Teens anspricht sondern auch Fantasy Freunde begeistern kann. Film kann durchaus schon ab 10 Jahren angesehen werden.

am
Sehr schönes Fantasy-feeling

Die Story ist sehr gut gelungen, und bis zum Schluss spannend aufgebaut. Die Schauspieler hätten stellenweise etwas besser ausfallen können, spielt aber in diesem tollen Fantasy Streifen mit einem Hauch Grußel keine Rolle.


Ich würde den Film auf alle Fälle weiterempfehlen!!!!!!!!

am
Sehr schön gemachter Film, der nicht nur für ältere Kinder, sondern durchaus für die ganze Familie geeignet ist. Habe das Buch nicht gelesen, deshalb bin ich wohl in meiner Bewertung positiver als meine Vorgänger.

am
Langweilig!!!
Nein, nicht zu empfehlen, vielleicht gerade mal für einen Kinder-Nachmittag. Und dann ab 12 Jahre, lachhaft. Da passiert doch nichts und wenn, auch nicht mehr als bei Harry Potter. Egal...........einfach langweilig!!!!!!!!!

am
Wintersonnenwende
Ich muß sagen das der Streifen ganz schön langweilig war. Nicht mein Fall

am
Nur was für Kinder
Also ich fand den Film äußerst langweilig erzählt, er ist wenn überhaupt nur für Kinder spannend und sollte eher ab 6 freigegeben werden. Die Darsteller sind Blass und wirken fehlbesetzt. Kann man, wenn überhaupt, mal mit den Kindern schaun.

am
Nette Heimkinounterhaltung
Ich muss meinen Vorschreibern widersprechen..ich fand diesen Film wirklich gut gedreht...ok...die Art der Story ist nicht wirklich neu, auch habe ich das Buch nicht gelesen um einen direkten Vergleich zu haben, jedoch alles in allen, finde ich diesen Film für einen netten Videoabend oder für einen Sonntagnachmittag auf der heimischen Couch durchaus gelungen.

am
Der Film hat die Erwartungen nicht erfüllt. Er ist langatmig und entwickelt erst am Schluss hin eine gewisse Spannung.

am
Wintersonnenwende
Das Buch kenne ich nicht. Ich hoffe es ist besser als der Film. Mus man nicht sehen.

am
Wunderschönes modernes Märchen
Uns und den Kindern hat der Film sehr gut gefallen

am
Fantasy in guter Aufmachung.....
aber leider stinklangweilig.Besonders genervt hat mich das Pferd des Bösewichts.Warum müssen Pferde im Film immer ständig so grauenhaft wiehern ja fast schon schreien????????Mein Pferd macht das nie........Ein Film für 8 jährige.Die finden das bestimmt toll.

am
0 sterne sind noch zuviel
abgesehen vom Titel und der Behauptung das der Film nach dem Roman von Susan Cooper entstanden ist kann ich aber auch gar nichts an den Film entdecken das mit dem Buch gemein hat. Wer die Bücher kennt sollte sich den Film nicht antun, man ärgert sich nur über die Zeit die man verschwendet hat.
Wintersonnenwende: 3,0 von 5 Sternen bei 633 Bewertungen und 58 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Wintersonnenwende

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Wintersonnenwende":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Wintersonnenwende aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Alexander Ludwig von David L. Cunningham. Film-Material © 20th Century Fox.
Wintersonnenwende; 12; 18.02.2008; 3,0; 633; 0 Minuten; Alexander Ludwig, Emma Lockhart, Drew Tyler Bell, Gary Entin, Wendy Crewson, Edmund Entin; Fantasy, Kids;