Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Könige der Wellen Trailer abspielen
Könige der Wellen
Könige der Wellen
Könige der Wellen
Könige der Wellen
Könige der Wellen

Könige der Wellen

Das Meer ist jetzt noch cooler.

USA 2007 | FSK 0


Chris Buck, Ash Brannon


Marisa Theodore, Meagan Smith, Crawford Wilson, mehr »


Kids, Animation, Abenteuer

3,4
1026 Stimmen


Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Könige der Wellen (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 82 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Dokumentation, Storyboards, Audiokommentare, Spiele, Bildergalerie, Musik-Video, Kurzfilm, Trailer
Erschienen am:24.01.2008

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Könige der Wellen (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 85 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital True-HD 5.1, Englisch Dolby Digital True-HD 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Kurzfilm, Entfallene Szenen, Dokumentation, Audiokommentare, Bildergalerie, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:24.01.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Könige der Wellen (DVD)
FSK 0
DVD  /  ca. 82 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Dokumentation, Storyboards, Audiokommentare, Spiele, Bildergalerie, Musik-Video, Kurzfilm, Trailer
Erschienen am:24.01.2008

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Könige der Wellen (Blu-ray)
FSK 0
Blu-ray  /  ca. 85 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital True-HD 5.1, Englisch Dolby Digital True-HD 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Kurzfilm, Entfallene Szenen, Dokumentation, Audiokommentare, Bildergalerie, Musik-Video, Trailer
Erschienen am:24.01.2008
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Könige der Wellen
Könige der Wellen (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Könige der Wellen
Könige der Wellen (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Könige der Wellen

Weitere Teile der Filmreihe "Könige der Wellen"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Könige der Wellen

Nachwuchs-Surfer und Jung-Pinguin Cody hat einen Traum: Er will unbedingt Weltmeister im Pinguin-Surfen werden! Sein großes Idol ist Big Z, eine Legende unter allen Pinguinen, die schon mal auf einem Surf-Brett gestanden haben. Unter dem Spott seines skeptischen großen Bruders Glen verlässt Cody seine kalte Heimat Buenos Eisig in der Antarktis und macht sich auf in das Surfer-Paradies Pin Gu Eiland, zum großen Surf-Contest. Dort freundet er sich mit dem total verrückten Huhn Chicken Joe und der hübschen Rettungsschwimmerin Lani an. Cody glaubt, dass ein Sieg ihn zu einem Star unter den Pinguinen machen könnte. Als er jedoch vor Ort den etwas in die Jahre gekommenen aber dennoch äußerst erfahrenen Surfer-Freak trifft, lernt er, dass mehr zu einem wahren Champion gehört, als nur zu gewinnen.

Film Details


Surf's Up: A Major Ocean Picture - The ocean just got cooler.


USA 2007


,


Kids, Animation, Abenteuer


Familienfilme, Surfen, Oscar-nominiert, CGI-Animation, Pinguine



13.09.2007


1 Millionen




Könige der Wellen

Könige der Wellen
Könige der Wellen 2

Stimmen von Könige der Wellen

Trailer zu Könige der Wellen

Movie-Blog zu Könige der Wellen

Ferdinand auf DVD, Blu-ray & 4K UHD: Filmheld Ferdinand geht im Frühling STIERisch ab!

Ferdinand auf DVD, Blu-ray & 4K UHD

Filmheld Ferdinand geht im Frühling STIERisch ab!

Ein Stier und ein kleines Mädchen, diese ungewöhnliche Freundschaft erscheint nach dem Kinoauftritt schon zum Frühlingsbeginn auf DVD, Blu-ray und 4K UHD...

Bilder von Könige der Wellen

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Könige der Wellen

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Könige der Wellen":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich habe den Film mit meiner Tochter schon mehrmals gesehn. Sie ist jetzt 6 und ich finde jetzt ist er mehr was für sie als vor 6jahren alt. Ich finde ihn super süß gemacht und kann ihn immer wieder gerne sehn...

am
Die Dokumentaridee funktioniert hier durchaus und hilft dabei, eine herkömmliche Story aufzupeppen. Dadurch werden ebenfalls ein paar neue Stilmittel entdeckt, aber mehr ist es dann auch nicht. Die meisten Lacher hatte ich zu Beginn, nach einiger Zeit wird die Geschichte vorhersehbarer und der Witz verliert sich leider etwas. Im Nachinein waren die meisten Lacher auch schon im Trailer gezeigt worden. Aber für einen netten Filmabend reicht es allemal.

am
Finde den Film richtig Klasse!
Hab ihn zusammen mit meiner Nichte (10) zusammen im Kino gesehen und die war genauso begeistert.

Vor allem das Huhn, ist echt der Hammer!
Habe zwar selbst noch nie im Meer gesurft, bei dem Film bekommt man aber richtig Bock drauf.
Wirklich toll rübergebracht die Surfaufnahmen, was ja alles andere als leicht ist, dies für Jung und Alt zu vermitteln.
Die gut platzierte musikalische Untermahlung, rundet dann noch das "Rundum Wohlfühl Packet" zu einem sehr stimmigen Animationsfilm ab.
Ist doch auch mal toll das solch ein Film gerade Kinder versucht für solch eine Sportart zu begeistern.

am
Ein wunderbarer Film, superlustig und technisch brillant! Pixar und Disney können sich da was abgucken!

am
Der Film spielt als eine Art Dokumentation, um einen Pinguin, der so sein möchte, wie sein Idol, ein Supersurfer.Schon oft (Zu oft)verfilmte Story, leider. :-( Aber ansich ist der Film ganz o.k, mein Sohn ist 6 Jahre alt, und er fand den Film ganz lustig. 1x ansehen kann man ihn sich auf alle Fälle, mehr muss nicht sein. Für einen schönen Familienachmittag o.k. Zeichnungen sind gut umgesetzt, tolle Farben.

am
Wer Happy Feet mochte wird hier auch wieder bestens bedient. Ziemlich nette Idee und Umsetzung das man den Film aus der Sicht einer Realityfilmcrew dargestellt hat. Die Atmosphäre ist genial, man kriegt richtig lust selbst an den Strand zu gehen um dort zu surfen weil dieser Film produziert Surfstimmung!
Wirklich coole Charaktere, vor allem Chicken Joe ist der absolute Knaller! Reichlich witzige und kreative Dialoge die nicht standardmässig erscheinen kombiniert mit toller Filmmusik die Laune macht! Ansonsten mal wieder schöne Animationen, anschauen und sich wie ein König der Wellen fühlen.

am
Na, wir gehören hier dann wohl zur Minderheit, aber von uns bekommt der Film glatte 5 Sterne!

Super gemachte Animationen, teilweise unglaublich real.
Ein absolut süsser Filmheld.
Mitreissende Musik, gute Laune garantiert.
Und die gags lagen genau auf unserer "Wellenlänge" *g*

Für uns mit Abstand der beste der Pinguin-Filme!

"die Reise" fanden wir eher langweilig und "happy feet" konnten wir auch nicht sooo viel abgewinnen - die Könige der Wellen sind viel besser !

am
Und noch ein Pinguinfilmchen….

Die Pinguin-Euphoriewelle ebbt langsam ab und da helfen Cody & Co. auch die Surfbretter nichts. Irgendwann hat es sich auch mal „ausgepinguint“!

Im Schatten ihrer Genrekollegen Die Reise der Pinguine und Happy Feet hatten die Könige der Wellen keinen besonders leichten Start.

Nichts desto trotz muss man eingestehen, dass auch in diesem Film die Animationen wieder einmal als erstklassig bezeichnet werden müssen. Die gesamten Kulissen, die Wellen, aber vor allem die kleinen Hauptdarsteller sind genial in Szene gesetzt.

Die tattooartigen Musterungen des Gefieders, die zur Hervorhebung der einzelnen Charaktere genutzt wurden sind raffiniert ausgewählt worden.

Neben der Liebe zum Detail gibt es noch ein wirklich erwähnenswertes Highlight und zwar den surfenden Gockel „Chicken Joe“. Er nimmt nämlich als einziger „Nichtpinguin“ am Surfwettbewerb teil und ist über den gesamten Film hinweg immer wieder für den einen oder anderen Lacher verantwortlich.

Schade ist, dass viele Gags und die liebevollen Details insbesondere von jüngeren Kindern weder wahrgenommen noch geschätzt werden. Vieles ist eher auf das „ältere“ Publikum ausgelegt. So kommen die witzigen Kameraeinstellungen im Doku-Style bei der eigentlichen Hauptzielgruppe gar nicht erst so richtig an.

Schade, dass immer eine Erfolgswelle bis zum Schluss ausgeschöpft werden muss. Hätten die Könige der Wellen nicht so hochkarätige Vorgänger gehabt, wären die Kritiken bestimmt um einiges netter ausgefallen.

So bleibt nur zu sagen, dass es sich um einen netten Animationsfilm handelt, an dem die Älteren unter den Jüngeren garantiert mehr Spaß haben werden.


Viel Spaß beim Film!

am
Das Mockumentary erreicht das Zeichentrick-Genre für Kinder. Zwar ist dieses Stilmittel kaum notwendig gewesen für diese Komödie, sie stört allerdings auch nicht wirklich. KÖNIGE DER WELLEN ist immer wieder mal recht humorvoll geraten und transportiert nebenbei die übliche pädagogisch positive Botschaft. Insgesamt wenig überraschend ud daher auch nur 3,30 Buenos-Eisig-Sterne in der Antarktis.

am
Laaangweilig... einfach nur Brunzlame! Thematisch triffts null meinen Geschmack, keine Jokes, kein Fun, kein nix... nicht mal was fürs Herz...Wenns denn Pingus sein müssen dann doch nochmal Happy Feet... 

am
Nett. Kommt nicht an z.B. "Madagascar" heran und die Story ist stellenweise für jüngere Zuschauer vielleicht etwas schwermütig.

am
Auch für Erwachsene echt gut geeignet. Fänd die Story und die gewählten Namen sehr lustig. Schöne Geschichte die ich meiner kleinen Tochter ( heute 5 Monate ) in ein paar Jahren mal zeigen werde.

am
Netter Animationsfilm. Zwischenzeitlich leider etwas langweilig.
Der Film ist ganz süß gemacht hat aber keine herrausragenden Szenen...

am
Ein richtig schöner Film für einen netten Falilienfernsehguckabend.
Meine Söhne 10+7 fande´n ihn super und auch mein Mann und ich hatten eine Menge Spaß.....

am
Der Film ist super cool und süß. Die Pinguine rocken. Die Qualität der Bilder ist ausgezeichnet, die Felle der Pinguine detailgetreu und mit Fantasie. Das Wasser ist auch sehr gelungen dargestellt. Die Mimik der Tiere und die Ideen für die vielen abgedrehten Charaktere gefällt mir auch sehr. Spitze ist auch ein völlig gechillter Hahn, der eigentlich nie mitbekommt was abgeht.

am
Na,ja für einen Kinderfilm reicht es grade, obwohl meine Tochter nach 15 Minuten die Nase voll hatte, habe ich ihn durchgezogen. An Klassiker wie Monster AG kommt er aber lange nicht ran.

am
Also schlecht war der Film nicht. Ok, die Stpry hat man so oder so ähnlich schon mal irgendwo gesehen, aber das ist egal, wenn man sich die Bilder ansieht. Der Film ist echt super gemacht. Vor allem das Wasser sieht klasse aus. Fand den Film jedenfalls schön und finde, wenn man von den ganzen für und wieder Kritiken ganz durcheinander ist, einfach mal ansehen.

am
Der Film ist ganz witzig, aber hat Null- Acht- Fühnzehn Thema.Die Story wurde so oder ähnlich schon vielfach verfilmt. Die Animation ist toll.
Ein Film, den mal einfach so gucken kann, ohne groß drüber nach zu denken.

am
Ein richtig cooler Film. Einfach mal loschillen an einem sonnigen Sommertag.
Etwas für die ganze Familie, wie der kleine Cody das Surfen lernt.
Wunderbar inszeniert und die Dialoge einfach super.
Sehr empfehlenswert.

am
Wieder mal ein Film mit Botschaft der auch die Kinder zum Nachdenken anregt. Humorvoll dargestellt mit sympathischen Charakteren. Sehenswerte Bilder und aufwendig produziert. Ein Pendent zum "steppenden Pinguin". Empfehlenswert.

am
Der weitestgehend im Stile einer Dokumentation inszenierte Animationsfilm glänzt technisch vor allem bei seiner fotorealistischen Darstellung von Wasser. Egal ob die Brandung am Strand oder der Ritt durch einen Wellentunnel: es sieht immer toll aus.
Auch davon abgesehen ist "Könige der Wellen" eine der besseren tierischen Animationskomödien. Die Mischung aus Gags und Story um Codys Weg zu Selbstvertrauen und Lebensfreude ist genau richtig und viele nett gemachte Nebencharakter halten den Zuschauer bei Laune.
Ein kleiner Wermutstropfen ist allerdings, daß in der deutschen Synchronisation nicht die deutsche Stimme von Jeff Bridges zum Einsatz kommt, denn im Original ist "The Geek" ("der Freak") an den Dude aus Big Lebowski angelehnt.
So oder so ein sehenswerter Animationsfilm für die ganze Familie.

am
Technisch 1A

Klar das die Pinguine nun auch im Animationsfilm herhalten müssen. Der Film ist im Stile eine Dokumentation gemacht und dieses technisch einfach perfekt. Ich fand den Film aufgrund der neuartigen Präsentation interessant, obwohl der Schluß letztendlich wieder auf das eigentlich Sport-Event herauslief. Ich habe aber auch gemerkt, daß der Film bei Kindern nicht so gut ankam(vor allem die erste Hälfte die mir am Besten gefallen hat.) Ich sehe den Film irgendwie zwiespältig, einerseits etwas unkonventionell, anderseits aber schon oft gesehen.

am
ganz nett
unsere Kinder waren begeistert, zu empfehlen

am
hübscher Kinderfilm mit netten Pointen
Kurzweiliger Kinderfilm auch für junggebliebene Erwachsene, aber nichts für Kinder unter 6 Jahren, denn die Lacher basieren oft auf Pointen.

am
Mittelmäßig...
Ein Surfer-Film aus den 80er Jahren diente hier wohl als Vorlage, denn die Story kam mir doch sehr bekannt vor. Dieser Film ist zeitgemäß gut animiert, doch ob der Film ohne Altersbeschränkung empfehlenswert ist, wage ich zu bezweifeln. Die Story ist lahm und für Kinder unter 6 Jahren wohl zu komplex. Für Eltern, die auf Obszönitäten in Kinderfilmen lieber verzichten wollen, sei gesagt: In diesem Film fallen nicht nur Worte wie Luder, sondern es wird jemand angepinkelt und das ganze wird auch noch als komische Szene dargestellt. Alles in allem würde ich diesen Film nicht nochmal schauen. PS: Mein Sohn (5) fand diesen Film ebenfalls langweilig und würde ihn auch nicht nochmal schauen.

am
Toll
Wer den Film nicht mag, ist selber schuld, hat alles, was ein toller Animationfilm braucht! Uneingeschränkt zu empfehlen!

am
Könige der wellen
Weiss gar nicht was meine Vorrezensenten haben, so schlecht wie sie ihn schildern ist der Film nicht, und warum muß ein Zeichentrickfilm immer zwangsläufig lustig sein ????? Das einzige Manko war meiner Meinung nach ein wenig die Synchronstimmen.

am
Meine Kinder lieben ihn!
Der Film ist von der Story eher Flach, meine beiden Kids sind aber begeistert.

am
KÖSTLICH!!!
super nett gemachte animationen und klasse sprüche, die story ist nett ohne plump zu wirken. wer von sowas tiefsinn erwartet, sollte die finger davon lassen. türlich gibt es besseres, aber für nen gemütlichen abend unter der woche, wo sonst nur volksmusik, schlechte dokus und ähnlicher schrott läuft...

FAZIT: KURZWEILIGE ANIMATIONSUNTERHALTUNG NICHT NUR FÜR KINDER.

am
naja
Nett animiert aber die Story ist so was von schon mal da gewesen und vorhersehbar.
Man kann ihn sich schon gut anschauen, aber wenn man ihn nicht gesehen hat hat man jetzt keinen großartigen Film verpasst

am
Meine Tochter (8) und ich fanden den Film echt cool. Wir hatten vorher zwar keine Vergleichsmöglichkeiten mit Happy Feet etc. aber trotzdem kam dieser Film besser an! Er war einfach viel lustiger!

am
Eins gleich vorweg: das Beste an dem Film ist die Musik!

Ansonsten wirklich nicht der Hit. Ein Pinguin schnitzt mit einer Muschel innerhalb eines Tages ein Surfbrett aus einem riesen Baumstamm, findet tolle Freunde fürs Leben und entwickelt sich vom blutigen Anfänger zum abgebrühten Profi-Surfer! Ist zwar etwas komisch, bei einem Zeichentrickfilm von sehr "realitätsfremd", aber dieser Ausdruck triffts meiner Meinung am besten.

Auch die Art des Films, die Szenen oftmals aus der Perspektive einer Reporterkamera zu zeigen, passt meiner Meinung nach nicht zu diesem Kinderfilm. Aber es sollte halt wohl was Cooles und Neues sein. Leider nicht so ganz geglückt.

Auch meine Tochter (8 Jahre) war nicht soooo begeistert.

am
einfach nur schön
den kann man locker mal schauen an einem diesigen nachmittag. anständig gemachte animation und eine nette surferstory machen diesen film zu einem kurzweiligen zeitvertreib. volltrottel trifft zufällig versteckte surferlegende; wie das wohl ausgeht, zumal der große surfcup bevorsteht...

am
Kopf Abschalten & Film Einschalten
Ein Film für »schmuddelige« Sonntage, wo das Wetter einfachnicht mitspielt. Keine großartige Story... aber dennoch nicht langweilig.
Auf jeden Fall ein Film für die ganze Familie!!

am
Geht so
Hatte mir diesen Film besser vorgestellt. Dialoge sind eher unwitzig. Hier gibt es deutlich bessere Trickfilme.

am
König der Wellen
Toller Familienfilm, kann ich nur empfehlen.

am
Toller Familienfilm!
Ein Spass für die ganze Familie! Meine Familie hat viel gelacht. Wir würden uns diesen Film jederzeit wieder ansehen.

am
In den Kintotrailern war irgendwie mehr zu erwarten, als der Film dann kam, die Ernüchterung. Ganz nett anzuschauen, wenn man daran denkt dass es schon viele Pingiun-Filme (Cartoons) gibt. Daher nur 3 Sterne

am
Unbedingt ansehen....
Ein wunderschöner Film mit viel Liebe zum Detail und einer superschönen Geschichte. Ein durch und durch sehenswerter und empfehlenswerter Film nicht nur für die Kleinen.

am
Nach "Happy Feet" gibt es nun also den zweiten Animationsfilm mit Pinguinen. War der Film mit den tanzenden Pinguinen eher unterer Durchschnitt, positioniert sich "Könige der Wellen" in der ersten Liga. Der Film ist die perfekte Wahl für einen wunderschönen Familienabend vor dem Fernseher. [Sneakfilm.de]

am
Animation: klasse ...
Witzig gemacht, am besten ist der Hahn, über den könnte man sich totlachen.

am
Ein Kinderfilm, nett gemacht, aber auch teilweise langatmig.
Es gibt bessere Kinderfilme.

Kritik der Kids (3-4Sterne):
Ein toller Film mit vielen witzigen Effekten. Ich hab es nicht ganz verstanden, warum der "BIGZ" um die ganze Insel geschwommen ist. Am besten hat mir das Hühnchen gefallen. Lustige Pinguin Dame, weil sie wusste, das der "Held" noch lebt.

Beste Szenen:
Glühwürmchen HupsiPupsi - Das Finale - Das Interview

am
netter Kinderfilm
Ein netter Film für die Kleinen. Die Figuren sind eigene Typen, auf die man perfekt menschliche Züge projeziert hat: Der Surfer mit Coolnessfaktor, dessen Lebensinhatl das Surfen ist, der Veranstalter, der seine Untergegenen schuften lässt und alles dem Erfolg unterordnet etc. Der Film kommt nicht an Prixar Filme wie »Die Monster AG« oder »Findet Nemo« heran, hat aber einige nette Momente....

am
Schon wieder ein Zeichentrickfilm- und nun schon wieder Pinguine nach dem (nicht-) singenden nun also ein surfender.. Der Film beginnt etwas lahm, in Reportform, aber danach kommt die Geschichte ins Rollen; die Musik ist passend ausgesucht und macht das Ganze zu einem seichten, netten und spaßigen Film. Habe die Ausleihe nicht bereut.

am
ein sehr schöner und lustiger film für die ganze familie.
freue mich schon auf was neues...

am
Technische sehr schöne Blu-Ray, habe sie über meinen Sanyo PLV-Z4 und PS3 gesehen, auch auf der Leinwand beeindruckend, war aber wohl auch nicht anders zu erwarten. Über den Inhalt kann man sich streiten, ich finde Pixars Filme nach wie vor storymäßig besser, alles in allem aber - meine persönliche Meinung - ein rundum gelungener Pop-Corn movie mit hohem Unterhaltungswert.

am
Besser als Happy Feet!!

Lustig und tolle Story. Was will man mehr. Mir hat dieser Pinguin-Film auf jedenfall besser gefallen als Happy Feet, und ich kann diese Animation nur Empfehlen.

am
Der Seeigel ist der Hammer, der Rest ist es nicht!
Pinguine! Pinguine! Pinguine! Nach »Madagaskar« »Die Reise der Pinguine« und »Happy Feet« kommen nun also die Surfer- Pinguine. Der Film »Könige der Wellen« glänzt durch seine technischen Seiten, denn nirgendwo sahen die am Computer erzeugten Wassereffekte so realistisch und beeindruckend aus wie hier, zu dumm nur dass solche Effekte noch lange keinen richtig guten Film machen, denn »Könige der Wellen« will nie so richtig zünden. Die Inszenierung, eine Mischung aus regressiven Storymustern des Trick- bzw. Animationsfilms und einer Dokumentation wirkt zu künstlich und aufgesetzt und der Humor ist äußerst altbacken und dank der stereotypen Figuren auch nicht sonderlich witzig, einzig die Szene mit dem kölschen Seeigel ist wirklich zum schießen, der Rest ist schlicht und einfach lieblos massenkompatibel. Eine austauschbare Dutzendware, die am liebsten ihre Technikmuskeln spielen lässt und alles andere deswegen links liegen lässt.

am
Passabel
Weiss gar nicht was meine Vorrezensenten haben, so schlecht wie sie ihn schildern ist der Film nicht, und warum muß ein Zeichentrickfilm immer zwangsläufig lustig sein ????? Das einzige Manko war meiner Meinung nach ein wenig die Synchronstimmen.

am
Auch wenn er nicht ganz an die anderen Animationsfilme rankommt ist es ein sehr schöner und lustiger Film der nicht nur für die kleinen geeignet ist auch als Erwachsener hat man seinen spass daran

am
Diesen Film fand ich größtenteils sehr langweilig. Es ist schon eine tolle idee, aber diese wurde mit einer sehr faden Geschichte verschenkt. Schade.

am
War Ok
... sicher haben Kinder an so einem Film mehr Freude als erwachsene, aber ich habe schon viele Kinderfilme gesehen die weitaus besser waren als dieser!

am
mehr ist leider nicht drin. mein kind fand ihn auch nicht besonders gut. aber es gibt ja genug andere pinguin filme.

am
Fast wie Happy Feet !!!


Der Film ist klasse. Viel Witz, Abwechslung und mal wieder klasse animiert. Wer Gesangseinlagen alà happy feet mag wird hier zwar nicht fündig, aber dennoch muss man den film fast schon empfehlen.
Die idee den film als eine Art reportage aufzuziehen,ist eine absolute Inovation!

am
Könige der Wellen
Filmspaß füe die ganze Familie
Eine erfrischende fröhliche Animations- Komödie, die in die sportliche
Welt surfender Pinguine einen entführt.

am
Gewohnt netter Animationsfilm, leider ohne Highlights was Story und Charaktere anbetrifft. Alles plätschert vor sich hin, das Ende ist absehbar, die Gags sind harmlos. Ich fand den Film zwar recht unterhaltsam, aber weder spannend noch sonderlich witzig - einfach "nett", für Zwischendurch, ohne Klassiker-Potential. Ein zweites Mal muss ich den ganz sicher nicht sehen.

am
naja einfach net so der hit.würde ich nicht empfehlen.die geschichte ist irgendwie langweilig und dann auch noch langweilig erzähtl.langweilig+langweilig = zum einschlafen!!!

am
Naja es gint weitaus besser "Zeichentrickfilme". Wenig lustiges. Ein paar Hinweise auf andere Filme: Landschaften aus "The Beauch", Namen wie "Maverick" aus Top Gun. Das wars aber auch schon. Story ist mal anders, da gemacht wie Dokumentarfilm aber nicht sonderlich packend.

am
Der Film ist voll langweilig und nicht lustig. Hab mir die erste halbe Stunde angeschaut und bin fast eingeschlafen, hab danach nur noch gespult und hab die DVD aus dem Player. Für Erwachsene ist der Film nicht zu empfehlen. Dann schon lieber Ab durch die Hecke.

am
Der Film ist lustig gemacht. Sehr gut an mir die Anspielung auf Happy Feet im Hinblick auf weitere Hobbys außer Surfen (Tanzen & Singen) gefallen. Meine Lieblingsszene ist die, in welcher Big Z auf dem Surfbrett hüpft und das Fett schön schwabbelt.

am
Grottenschlecht
Ein langweiliger Film ohne wirkliche Handlung und nicht ein einziger Lacher. Mein Sohn wollte während der Kinovorstellung nach Hause.

am
Schlechtester Film aller Zeiten
seirt happy feet der schlechteste film den ich bis dahin gesehen habe, witzig ist alles andere nur nicht dieser film!!!!

am
Ich liebe Trickfilme und Computeranimis. Aber der hier ist einfach nur langweilig. Die Story ist vorhersagbar und ohne Charme, die Witze sind alt und nur für 8jährige noch ein Brüller. (oder auch schon nicht mehr). Frag mich, ob den Machern wirklich nicht auffällt, wie langweilig eine Story ist?! Soviel Arbeit reingesteckt aber am Ende alles für die Katz... äh, den Pinguin.

am
Mittelklasse
Die Animation des Films ist sehr gut gemacht, aber die »Kameraführung« und die Interviewtechnik ist sehr gewöhnungsbedürftig. Daher nicht unbedingt spitze. Dieser Filmaufbau muss einem eben gefallen oder nicht.

am
Spitze
Ein super lustiger Film einfach spitze.

am
für die ganze Familie
Ist ein netter Spaß für die ganze Familie, überbewerten möchte ich diesen Film aber nicht, habe schon besseres gesehen.
Könige der Wellen: 3,4 von 5 Sternen bei 1026 Bewertungen und 66 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Könige der Wellen aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Kids mit Marisa Theodore von Chris Buck. Film-Material © Sony Pictures.
Könige der Wellen; 0; 24.01.2008; 3,4; 1026; 0 Minuten; Marisa Theodore, Meagan Smith, Crawford Wilson, Jacob Zachar, Robert Stadlober, Jan Rabson; Kids, Animation, Abenteuer;