Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Timeline Trailer abspielen
Timeline
Timeline
Timeline
Timeline
Timeline

Timeline

Bald wirst du Geschichte sein.

USA 2003


Richard Donner


Billy Connolly, Paul Walker, Frances O'Connor, mehr »


Abenteuer, Science-Fiction

3,1
881 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Timeline (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 112 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:09.09.2004
Timeline
Timeline (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Timeline
Timeline (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Timeline
Timeline
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Timeline in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 112 Minuten
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:09.09.2004
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Timeline
Timeline (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Timeline

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Timeline

Die Technologiefirma 'ITC' ist auf ein Wurmloch gestoßen, das Zeitreisen ins Jahr 1357 ermöglicht. Beim letzten Experiment ist allerdings ein unerklärlicher Fehler passiert: Der Archäologie-Professor Edward Johnston (Billy Connolly) ist nicht wie geplant in die Gegenwart zurückgekehrt. Als seine Studenten Chris Johnston (Paul Walker) und Kate Ericson (Frances O'Connor) bei Ausgrabungen in Frankreich einen verstaubten Hilferuf ihres Professors in die Finger bekommen, reisen auch sie ins 14. Jahrhundert - mitten hinein in die Wirren des Hundertjährigen Krieges. Dort müssen sie Johnston retten, ohne das Kriegsgeschehen zu beeinflussen oder selbst auf dem Schlachtfeld zu enden.

Film Details


Timeline - In six hours they'll be history.


USA 2003



Abenteuer, Science-Fiction


Ritter, Zeitreisen, Michael Crichton, 14. Jahrhundert, Literaturverfilmungen, Pfeil-und-Bogen



11.03.2004


116 Tausend


Darsteller von Timeline

Trailer zu Timeline

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Timeline

Fast and Furious 7: Paul Walker in 'Fast and Furious 7'

Fast and Furious 7

Paul Walker in 'Fast and Furious 7'

Paul Walker, der in letzten November tödlich verunglückte, wird trotzdem in 'Fast and Furious 7' zu sehen sein...
Vin Diesel: Andacht für Paul Walker: Vin Diesel dankt Fans

Vin Diesel

Andacht für Paul Walker: Vin Diesel dankt Fans

Vin Diesel spricht bei Trauerfeier über seinen verstorbenen Kollegen Paul Walker. Unterdessen wird untersucht, ob Walker an einem Autorennen beteiligt war...
Paul Walker: Trauer um Walker: Fast & Furious Dreh gestoppt
Gerard Butler: Gerard Butler sucht Frau fürs Leben und erhält Drohungen

Bilder von Timeline © Concorde Filmverleih

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Timeline

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Timeline":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich hab diesen Film nun über die Jahre hinweg bestimmt schon ein Dutzend Mal gesehen und er wird einfach nie langweilig.
Sehr gut besetzt und toll umgesetzt - das Buch ist fast besser bearbeitet worden. Marek ist der perfekte "Ritter" - Aussehen, Leidenschaft, einfach alles.
Für Fans des Genre ein Muss, alle anderen können sich trotzdem auf einen amüsanten und rasanten Geschichtsabend einstellen.

am
Absolute Popcornunterhaltung. Sehr spannend. Gute, meist unbekannte, aber professionelle und sehr gute Schauspieler die die tolle Story sehr gut spielen.
Alles in Allem : gelungene, nie langweilige Unterhaltung. Sehr gutes Mastering der DVD in Bild und Ton. Da donnerts und krachts ganz ordentlich ! Bravo!

am
Timeline
Entgegen der Kritiken im Vorfeld, war ich von dem Film positiv überrascht. Richtig ist natürlich, daß das Buch besser ist, aber es kommt darauf an, was man von einer Romanverfilmung erwartet. Nachdem diverse Filmzeitschriften den Film schon verrissen hatten, hatte ich anfangs Zweifel, ob ich ihn mir überhaupt ansehen soll.

Da die Meinungen über Romanverfilmung bekanntlich immer sehr auseinandergehen, hier nur mein Rat: macht euch einfach selbst ein Bild. Meines Erachtens wurde die Vorlage gut und mit Spannung umgesetzt. Ich sehe es allerdings auch als positiv an, wenn die Filmamacher nicht sklavisch an der Vorlage kleben, sondern sich ihr eigenes Bild daraus formen. (solange es natürlich nicht widersinnig wird, was aber hier nicht der Fall war.)

am
Interessanter Film, man gab sich sichtlich Mühe. Kein Topfilm, bitte nicht zu viel erwarten...aber die Darsteller sind gut, ebenso Drehbuch und Spezialeffekte (von letzteren gibt es jedoch nicht so viele). Gelungene Abend-Popcorn-Unterhaltung. Nicht mehr - aber auch nicht weniger. Bild + Ton sind ebenfalls respektabel und ohne Makel.

am
Zwei der größten Schwächen der Buchvorlage von Michael Chrichton hat man im Drehbuch kuriert (u.a. reiste man im Buch nicht in die Vergangenheit, sondern explizit in eine parallele Realität, die aussieht wie die Vergangenheit, trotzdem wurde dann die Linse gefunden usw.), bei der Gelegenheit hat man hier und da in der Story herumgeflickt. Es sei jetzt mal dahingestellt, ob jede Änderung unbedingt notwendig war (Chris war z.B. ursprünglich nicht der Sohn des Professors usw.), aber was soll's. Da ja wie gesagt das Buch eines der unlogischsten Machwerke seit Erfindung des Buchdrucks ist, muß immerhin lobend erwähnt werden, daß die Story des Film ein gutes Stück weniger krude ist. Auch das peinliche Namedropping unverstandener Schlagworte (Fraktale Kompression, Quantenschaum usw.) hat man sich im Film weitestgehend gespart.
Es bleibt ein recht kurzweiliges Mittelalterabenteuer, das ganz ordentlich besetzt und recht unterhaltsam ist. Leider ist die Ausstattung nur so là là und insgesamt überwiegt mal wieder eine ziemlich romantisierte Darstellung des Mittelalters. Einfache Soldaten haben knallrote und knallblaue Uniformen an - zu einer Zeit als höchstens der Kaiser sich derlei farbige Gewänder hätte leisten können. Für echte Kettenhemden hat's auch mal wieder nicht gereicht. Aber naja, ist schon noch ok.

am
schöne »Zeitreise«
Für Michael Crichton Fans, Technik-, Geschichtsliebhaber und gewissermaßen SF-Fan ist muss diesen Film einfach gesehen haben.
Ich finde die Story bzw. die Schauspieler gut.
Im Grunde finde ich das Buch etwas besser, aber der Film muss sich nicht dahinter verstecken.

am
Geschichte mal interessanter
Ich kann mich den vorherigen Rezensionen nicht anschliessen. Die Idee des Films wurde gut umgesetzt, zwar zieht sich der Anfang etwas hin aber schadet dem Film in keinster Weise. Die Schauspieler überzeugen, der Film ist spannend und unterhaltsam bis zum Schluss.

am
Ich fand den Film echt klasse. War spannend, interessant und zum Schluß auch überraschend. Die Schauspieler haben auch gut in die Rolle gepasst. Das Buch habe ich leider nicht gelesen, aber es ist ja meist so, dass das Buch besser ist wie der Film. Und ich fand den Film gut gelungen.

am
Zwar weicht der Film vom Buch erheblich ab, aber das ganze ist auch durch die Darsteller einer der besseren Spielfilme zur Zeit. Lohn sich mehrmals anzuschauen, um die Handlung besser verfolgen zu können.

am
Schönes Popcorn-Kino
So schlecht wie alle schreiben ist der Film beileibe nicht. Sicherlich entspricht nicht alles der Realität aber trotzdem ein feiner kleiner Film bei dem man sehr gut unterhalten wird.
Wenn ich realitätsnahe Filme sehen will, dann kann ich mir auch Dokus im Fernsehen oder auf BBC reinziehen.
Die schauspielerischen Leistungen sind für so einen Film auch recht ordentlich.
Als Fazit kann man sagen, daß es kein Blockbuster ist, aber trotzdem sehr gute Unterhaltung für knapp 2 Stunden bietet, und das ist ja wohl die Hauptsache.

am
Spannend und Hintergründig
Ordentlicher Spannungsfilm mit Grips gemacht

am
Timeline
Ich fand ihn gut

am
Super Film. Wer bei Filmen immer weiß wie es weitergeht, sollte sich mal dieses Exemplar zulegen. Die Charaktere handeln oft anders als man denkt, was dem Film aber nicht schadet.

am
Nah am Buch...
Sehr gut gemachte Verfilmung eines mörderisch guten Buchs, das ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen hatte... Diesen Film kann ich nur empfehlen, da er ziemlich nah an der Buchvorlage »arbeitet«.

am
Timeline - Bald wirst du Geschichte sein
Ein akzeptabel besetztes, ordentlich gefilmtes und spannendes Zeitreise-Abenteuer, daß jedoch
hinter dem Buch etwas zurückbleibt und viele wichtige Stationen der schriftlichen Vorlage
einfach ausläßt. Was bleibt, ist immer noch gute Kinounterhaltung, die sich sehen lassen kann.

am
Ist ein netter Film
Dies ist ein wirklich netter Film für einen gemütlichen TV Abend.
Die Story ist nett ausgedacht und gut umgesetzt!
Ansehen lohnt sich!

am
Ganz nett, kann man sich durchaus mal anschauen.

am
Ich war von dem Film angenehm überrascht. Er war spannend und bot - ungeachtet jeder Logik - gute Unterhaltung.

am
Kann man sich anschauen....
Es gibt viele Filme in Sachen Zeitreisen, dieser Streifen gehört zu den Besseren den man sich ruhig mal ansehen kann.

am
Ich fand den Film absolut klasse! Die Geschichte war total aufregend und spannend. Ich fieberte richtig mit den Hauptdarstellern mit. Es fehlte nicht an Abenteuern, Action, Romantik, Helden und Freundschaft. Die Darstellung des "gefährlichen" Lebens im Jahr 1357 fand ich besonders gelungen. Aber auch die Vorstellung an sich von Zeitreisen und ihren Auswirkungen war einfach nur fantastisch (wie zum Beispiel die Zerlegung des menschlichen Körpers in kleinste Einheiten für den Raum-Zeit-Transfer und die mögliche inkorrekte Wiederzusammensetzung bei der Ankunft wie es im Film "Die Fliege" schon der Fall war oder die historischen Auswirkungen, etc.) Einfach klasse! Ein wirklich gelungener Film! Mich hat dieser Film wirklich begeistert.

am
Super Film
Ich bin ein großer Zeitreise-Fan und finde den Film alsolut gelungen. Man möchte die ganze Zeit das der Film nie endet und ewig so weiter geht. Verstehe gar nicht das man nicht groß was von diesem Film gehört hat...

am
Der Film ist bestimmt nicht schlecht, aber das Buch ist hervorragend und der Film kommt trotz aller Mühen nicht im Mindesten an das Buch heran. Ich empfehle auf jeden Fall erst das Buch zu lesen und sich dann vom Film ein 'Bild' zu machen. Wer zuerst den Film sieht, zerstört die imaginäre Wucht des Buches, die sich nur unvoreingenommen entfaltet. gre42 bestätigt genau, was ich meine.

am
Toller Film mit Paul Walker. Der Film ist spannend bis zum Schluss und hat ein sehr cooles Ende. 4 Sterne

am
Normalerweise sind solche Filme überhaupt nicht mein Ding. Aber hier muss ich sagen: Fesselnd und spannend bis zum Schluss. Wirklich sehr gut umgesetzt; sehr gute schauspielerische Leistungen. Ich habe zuerst das Buch gelesen und war dem Film gegenüber sehr skeptisch. Aber ich wurde überrascht! Wirklich gut umgesetzt!!!!!

am
Ein Abenteuerfilm der eigentlich wenig Schwächen hat.
Eine schöne Geschichte, spannend erzählt und nie wirklich langweilig.

Auch wenn mich die Story an sich inhaltlich nicht ganz angesprochen hat, gibts 4 Sterne von mir.

Wer Abenteurfilme mag und auf Zeitreisen/Zeitmaschinen steht, der kommt hier voll auf seine Kosten!

am
Ich hab zwar den Roman von Michael Crichton vor dem Betrachten des Films "nicht" gelesen, war von der Verfilmung TIMELINE dennoch arg enttäuscht. Da ist absolut nix Neues aus der Zeitreise-Thematik herausgeholt worden und die die Figuren blieben weitgehend blass. Zwischendurch gar etwas Langeweile. So ein Streifen bekommt von mir daher nur 2,29 Geh-Zum-Buch-Über-Sterne.

am
Hach seufz... herrlicher Geschichtsschmöcker mit Action und Happyend... was will man mehr??? Genau richtig für einen gemütlichen Filmabend

am
Ich mag das Genre der Zeitreisen, aufgrund eines HD-Trailers hab ich mir dann Timeline mal angesehen. Ich fand ihn eigentlich recht unterhaltsam, abgesehen von einem wie ich fand doch recht logischen Fehler bez. des Veränderns der Vergangenheit und deren Auswirkungen in der Zukunft, aber was soll's. Wer am Ende nicht drüber nachdenkt, dem fällts wahrscheinlich nicht mal auf. Die Schauspieler sind bis auf Paul Walker unbekannt, spielen dementsprechend auch nicht wie die erste Liga aus Hollywood, macht aber nichts. Paul Walker als Hauptakteur kann aber wie immer nicht überzeugen, ich kann eigentlich nicht verstehen, warum es ständig neues mit ihm auf Zelluloid gibt, bei diesen grottenschlechten schauspielerischen Leistungen, da gibt es andere Sunny-Boys, die neben schön aussehen wenigstens auch spielen können, aber gut, da steckt man nicht drin, zum Glück gibt es andere große Charaktere im Film, die das wieder wett machen.

Den Film kann man sich gerne mal antun!

am
Zum Donner noch einmal !
Da hat es einer meiner Lieblings-Regisseure dann doch geschafft einen eleganten Flop hinzulegen (80 Millionen Budget gegeb 20 Millionen Box-Office). Der Grund liegt an der kinderfreundlichen Inszenierung (muss ein zahmes Mittelalter gewesen sein), kraterähnlichen Logiklöchern, fehlender Action, einer vollkommen fehlbesetzten Schauspieler-Crew und einen Spannungsbogen den man sucht - aber nie findet! Mal wieder ein Grossprojekt welches wahrscheinlich durch Querelen in Pre- und Postproduktion zu einem Geldgrab wurde. Dabei hatte ich mich bei der Vorankündigung in den einschlägigen Kinozeitschriften damals überschwenglich gefreut. Sehr enttäuschend!

am
Mir hats gefallen
viel Action schöne Liebestory. Guter Film

am
Nichtssagender Film - aber wenn man nix besseres vor hat .... mittendrin ausschalten muss man nicht gerade.

am
Ein Hoch auf die Literatur
Das Buch ist natürlich um Klassen besser, aber wer es nicht kennt kommt durch den Film vielleicht auf den Geschmack es zu lesen. Der Film ist ein schöner Zeitvertreib für verregnete Abende.

am
Gut
Ein gut gemachter nicht langweiliger SF-Film.
Sehenswert allemal.

am
Der Fluch der Vorlage
kommt auch hier voll und ganz zur geltung. Es gibt wohl nur hanz wenige Literaturverfilmungen die als gelungen bezeichnet werden können. Bleibt wohl nur das Buch zu lesen und auf den film zu verzichten oder umgekehrt. Wenn man beides tut, dann sollte man parallelen nicht suchen sondern einfach schauen.
Es ist ein Kreuz mit den zeitreisefilmen. Was, wer, wann und wie... bleibt wohl immer ein Msterium das man nicht versuchen sollte logisch zu erklären. Gut gemachter Film ohne wirkliche Höhepunkte.

am
Habe das Buch vorher gelesen und war voller Erwartungen, als ich hörte, dass es filmisch umgesetzt werden sollte. Leider sind die Erwartungen nicht erfüllt worden.

am
Ein vielversprechender Titel, jedoch keine gelungene Umsetzung. Absolut langweilige Kulissen, keine Charaktere, mit denen man sich identifizieren könnte. Alles wirkt irgendwie gestellt wie in einem Leientheater. Schade - Die Storry an sich hätte mehr Potenzial gehabt. Für mich war dieser Film Zeitverschwendung (war kurz davor abzuschalten)!

am
Der Film haut einem nicht gerade vom Hocker, aber wenn man an einem freien Abend ein wenig Unterhaltung möchte doch ganz gut. Man hätte die Story besser machen können, aber im großen und ganzen o.k.

am
Timeline
Im großen und ganzen ein unterhaltsamer Film. Bis auf Gerard Butler sticht kein Darsteller besonders hervor, was in diesem Film sehr angenehm ist. Man muss bei Zeitreise-Filmen darüber hinwegsehen, dass es immer Logiklöcher gibt. Das weiß man und es ist auch nicht so schlimm. Der Anfang ist etwas hektisch geraten, man gibt der Geschichte nicht so richtig Zeit sich zu entfalten und die Story ist ein bisschen vorhersehbar. Trotzdem fühlte ich micht gut unterhalten.

am
Netter Film für zwischendurch
Timeline ist ein unterhaltsamer Film für »zwischendurch«. Nicht der Mega Film aber trotzdem gut.

am
Das Buch ist super, der Film ok.
Auf diesen Film habe ich lange gewartet, nämlich seit ich das Buch gelesen hatte. Und mit Paul Walker spielt ja auch kein unbekannter Darsteller die Hauptrolle. Komischerweise wirken aber gerade die Darsteller nicht sehr überzeugend. Was gut rüberkommt ist die Darstellung der Grausamkeit des Mittelalters. Wer das Buch gelesen hat, muss den Film auch ansehen. Allemal lohnenswert.

am
Wer auf Zeitraise-Filme steht, ist bei Timeline genau richtig aufgehoben. Die Szenen waren interessant und ein paar Einzelne auch wirklich unerwartet. Mir hat besonders die Handlung sehr zugesprochen und ich bereue keine Minute die ich für diesen Film geopfert habe.

am
Hätte erst den Film anschauen
sollen.Das Buch von M.Chriton
ist nicht schlecht aber der Film
wird dem eigenlich selten gerecht.
Für Mich eher endtäuschend

Fazit
Besser erst das Buch lesen

Punkte 4 von 10

Gruß euer Filmfreak

am
Man sollte keinen Film schauen, wenn man vom Buch begeistert ist, das kann nur schiefgehen.
Ich fand es alles etwas wirr, ein paar Figuren fehlten vollends, und ob Lady Claire in der offenen Landschaft im 14. Jahrhundert ihren Lebensretter abgeknutscht hätte - noch dazu in Anwesenheit ihres Bruders - ich glaube nicht.

am
Timeline
ein ganz gut gemachter SF-Film. Die Story in der Gegenwart und die FX sind nicht so gut, die Geschichte in der Vergangenheit ist aber gut gelungen. Leider wird nicht auf die Auswirkung der Gegenwart bei Änderung der Vergangenheit eingegangen, obwohl es im Film kurz angesprochen wird. Ansonsten ist der Film für einen veregneten Nachmittag ganz passabel.

am
Habe mir mehr versprochen
Also ich bin ein Fan von Zeitreisefilmen und die Geschichte an sich ist ja nicht mal schlecht, aber irgendwie war der Film enttäuschend. Nach dem Motto man kann aber man muß nicht.

am
Naja ! ! !
Sicherlich ein netter Versuch aber auch nicht mehr.Da gibt es sicherlich bessere Filme die man sich ansehen sollte.Also nicht unbeding sehenswert

am
nette Unterhaltung
es gibt bessere Verfilmungen zum Thema Zeitreisen aber auch schlechtere,dieser liegt im Mittelfeld....

am
na ja
Das Thema Zeitreisen wurde schon wesentlich besser filmisch verarbeitet. »Timeline« ist ein nettes Filmchen, wobei man sich nicht grämen muss, wenn man ihn nicht gesehen hat.

am
Leider sehr schlecht umgesetzt ! Habe erfahren das es noch eine Ur-Version geben soll ,die leider nie gezeigt wurde.Warum bleibt ein Geheimnis !

am
Wer das Buch gelesen hat sollte sich den Film besser nicht antun, da er nur eine sehr eigenwillige Kurzinterpretation darstellt. Ansonsten bessere Mittelklasse.

am
Film vs Buch
ich fand den Film sehenswert, die Aktion hat mir gut gefallen, die Darsteller und Story waren aber solala - hier fehlte ganz klar der Tiefgang des Buches

am
Ich habe mir leider etwas mehr erwartet:
a) weil ich zeitreisefilme mag b) weil ich das Thema Mittelalter gut finde. Aber der Film schafft es einfach nicht so ganz, beides gut und glaubhaft zu übermitteln. Sicherlich ist der Film nicht schlecht, nur konnt er meine Erwartungen nicht immer entsprechen.

am
Unterhaltsamer Zeitreise-Fantasy-Film. Dennoch
teilweise unfreiwillig komisch,da die Kulissen recht billig
wirken und man den Eindruck hat,hier wurde in einem
Freilichtmuseum gedreht!!!
Also,es gibt bessere aber auch schlechtere Filme dieser
Art.

am
Man merkt dem Film an, dass er kein wirkliches Budget hatte. Trotzdem gelingt eine sehr stimmige Darstellung des Mittelalters. Die drumherumgewebte Zeitreise-Love-Story ist nicht weiter sehenswert und die Mimen eher Mittelmaß, aber wie gesagt....sehr schönes Mittelalter. Wirkt irgendwie wie eine von diesen BBC-Produktionen.
Timeline: 3,1 von 5 Sternen bei 881 Bewertungen und 54 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Timeline aus dem Jahr 2003 - per Post auf DVD zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Abenteuer mit Billy Connolly von Richard Donner. Film-Material © Concorde Filmverleih.
Timeline; 12; 09.09.2004; 3,1; 881; 0 Minuten; Billy Connolly, Paul Walker, Frances O'Connor, Edward J. Rosen, Stephen Liska, Cecile Cristobal; Abenteuer, Science-Fiction;