Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
96 Hours - Taken 3 Trailer abspielen
96 Hours - Taken 3
96 Hours - Taken 3
96 Hours - Taken 3
96 Hours - Taken 3
96 Hours - Taken 3

96 Hours - Taken 3

Alles endet hier.

Frankreich 2015 | FSK 16


Olivier Megaton


Liam Neeson, Forest Whitaker, Maggie Grace, mehr »


Action, Krimi

3,6
471 Stimmen

Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Extended Cut
FSK 16
DVD  /  ca. 110 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews, Entfallene Szenen
Erschienen am:13.05.2015

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Extended Cut
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 115 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews, Entfallene Szenen
Erschienen am:13.05.2015
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Extended Cut
FSK 16
DVD  /  ca. 110 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews, Entfallene Szenen
Erschienen am:13.05.2015

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Extended Cut
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 115 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews, Entfallene Szenen
Erschienen am:13.05.2015
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Extended Cut in HD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 115 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:13.05.2015
Abbildung kann abweichen
Extended Cut in SD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 115 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:13.05.2015
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
96 Hours - Taken 3 - Extended Cut (DVD), gebraucht kaufen
FSK 16
DVD
Nur noch 5 verfügbar!
2,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette, Interviews, Entfallene Szenen

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu 96 Hours - Taken 3

Weitere Teile der Filmreihe "96 Hours - Taken"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von 96 Hours - Taken 3

Der ehemalige Top-Agent Bryan Mills (Liam Neeson) steht vor den Trümmern seines Lebens. Er wird fälschlicherweise eines grausamen Mordes beschuldigt, dessen Opfer ihm sehr nahe stand. Während er selbst plötzlich ins Fadenkreuz des hartnäckigen Polizeiinspektors Franck Dotzler (Forest Whitaker) gerät, muss Mills einmal mehr seine ganz besonderen Fähigkeiten einsetzen, um den wahren Killer zu finden und ihn zur Rechenschaft zu ziehen. Denn für ihn gilt es jetzt, das Einzige zu schützen, das für ihn zählt: seine Tochter Kim (Maggie Grace).

Film Details


Tak3n - It ends here.


Frankreich 2015



Action, Krimi


Selbstjustiz, Sequel, Mord



08.01.2015


1.1 Millionen



96 Hours - Taken

96 Hours
96 Hours - Taken 2
96 Hours - Taken 3

Darsteller von 96 Hours - Taken 3

Trailer zu 96 Hours - Taken 3

Movie-Blog zu 96 Hours - Taken 3

Liam Neeson: Liam Neeson: Ende seiner Actionkarriere

Liam Neeson

Liam Neeson: Ende seiner Actionkarriere

Der 62-Jährige plant ein baldiges Ende seiner Action-Rollen. Der 'Schindlers Liste' Schauspieler hat sein hartes Image vor allem durch die '96 Hours' Trilogie gefestigt...
Liam Neeson: Liam Neeson: Actionhelden müssen nicht jung sein

Liam Neeson

Liam Neeson: Actionhelden müssen nicht jung sein

Actionstar Liam Neeson aus '96 Hours' und 'Non-Stop' findet, dass die Actionhelden von heute nicht jung sein müssen. Das beweist er im neuen 'Ruhet in Frieden'...
96 Hours - Taken 3: Forest Whitaker neben Liam Neeson in '96 Hours - Taken 3'?

Bilder von 96 Hours - Taken 3

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu 96 Hours - Taken 3

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "96 Hours - Taken 3":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ein Problem bei ewigen Fortsetzungen kann sein, dass sie die Vorgänger nicht mehr erreichen und sich die Serie tot läuft. Aus genau diesem Grunde sollte jetzt mit "Taken" Schluss sein! - Sieht man einmal von der äusserst unlogischen Handlungsweise von Liam Neesons Figur ab (warum macht er sich selbst dermaßen verdächtig?), dann kann man hier erneut bestätigen, einen reinrassigen Actionfilm mit einem guten Star vor sich zu sehen. "Dr. Kimble" lässt zwar gewaltig grüßen, neu ist die Story also bei weitem nicht mehr, aber das Zusammenspiel von Whitaker und Neeson, sowie die gut gemachten Stunts und Actionszenen entschädigen für so manches Plothole.

Fazit: Aller guten Dinge sind 3! Bitte keine Fortsetzung mehr, denn ein starkes Schwächeln des Drehbuches macht sich inzwischen bemerkbar. Der actionreiche Sofa-Abend ist aber sicherlich gerettet!

am
"96 Hours 3" ist wie die Vorgänger ein rasantes Action-Feuerwerk, diesmal jedoch länger und mit etwas ausführlicherer Hintergrundgeschichte mit mehr Dramatik. Natürlich ist auch hier Liam Neeson wieder mal die Ein-Mann-Armee, die alles problemlos niedermäht, dennoch ist die Handlung nicht zu vorhersehbar und bietet ein paar - wenn auch nach einer Weile erahnbare - Wendungen. Die Darsteller agieren gewohnt solide, wobei der neue Ehemann diesmal nicht von Xander Berkeley, sondern von Dougray Scott gespielt wird.
Es kann nicht schaden, die Vorgänger gesehen zu haben, um alle Vorgänge im Film besser zu verstehen.
Diesmal kein reines Action-Geballer, dennoch weiterhin ein temporeicher Film.
Eine Empfehlung wert.
83 %

am
Bodenständiger Action-Thriller, unterhaltsam und routiniert inszeniert. Auch die Besetzung ist gut und überzeugend. Einzig die Handlung ist etwas dünn, sehr vorhersehbar und wenig originell geraten. Leider der schwächste Film der Reihe, aber dennoch sehenswert.

am
Klar, man sieht dem Film an, dass es ein dritter Teil ist.
Aber Liam Neeson, der für sein Alter super fit ist und tolle Action hinlegt, schaue ich mir auch in einem dritten Teil gerne an.
Sollte in einem vierten Teil sein Enkelkind entführt werden, schau ich´s mir an. Dann passt der Titel auch wieder ;-)

am
Äußerst gelungene Fortsetzung. Bessere Story und viel spannender umgesetzt als Teil 2. Dennoch sollte man es nun bei der Trilogie belassen und keine weitere Fortsetzung drehen

am
So ist das mit den Fortsetzungen, manchmal gelingen sie aber meistens nicht. Bei Taken 3 ist das der Fall, hier war eine Fortsetzung völlig unnötig. Zum einem hat der Filmtitel mit der Story nichts gemein und zum anderen fehlt dem dritten Teil die Raffinesse seiner Vorgänger, in der Liam Neeson mit Hirn und Faust seine Widersacher ausschaltet. Die Szenenfolge wirkt hektisch und aufgesetzt. Die Story ist lahm (bis auf einen Twist am Ende). Liam Neeson wirkt auch nicht recht überzeugend.

am
Story ok. Liam Neeson auch.
Aber was an diesem Film wirklich nervt sind die ultraschnellen Schnitte. Es fällt insbesondere in rasanten Szenen schwer dem Geschehen zu folgen. Was das soll wird wohl nur der Regisseur beantworten können. Ich hatte oft das Gefühl das nach dem Takt des Soundtracks geschnitten wurde.
Daher nur 3 Sterne von mir.

am
Solider Actioner.

Wer sich bei den ersten beiden Teile gut unterhalten fühlte, der wird sich auch hier gut aufgehoben fühlen.

Liam Neeson kämpft sich mit (etwas mehr als sonst) brachialer Gewalt durch die leicht vorhersehbare Handlung. "Vorhersehbar", denn an deren Ausgang/Ende stehen natürlich keine Zweifel offen, auch wenn ein paar kleine Finten eingestreut werden. Das ist wie bei den Vorgängern Programm: Der Weg ist das Ziel....

Forrest Whitaker ist eher unterfordert, aber es braucht wohl trotzdem einen echt guten Schauspieler wie ihn, der auch dieser eher kleinen Rolle etwas Tiefe & Substanz verleihen kann.

Gerne sah ich einem Altstar wie Liam dabei zu, wie er sich auch im Früh-Rentenalter noch überzeugend durch die Handlung kämpft.
...Und wenn es doch noch einen 4ten Teil geben sollte, gerne nochmal...

am
Wie gewohnt eine solide Performance, die Liam Neeson da ablegt... Wenn mir auch hier die Stück-für-Stück-Spurensuche etwas zu kurz kommt und auch nicht mehr die Entführung Auslöser der Geschichte sind, so sei doch daran zu erinnern, dass es eine Fortsetzung der ersten beiden Teile sein sollte und das wurde hier erstklassig umgesetzt!
Wäre doch irgendwann nicht mehr ganz so glaubwürdig, wenn schon wieder eine Entführung in seinem Leben vorkäme, oder?
Fakt ist, es ist am laufenden Band wieder spannend, Action-geladen und mitreißend -mit viel unerwartetem...;)

am
Nach dem etwas schwachen 2. Teil ist der 3. Teil richtig gut. Mit 96 Stunden bzw. Entführung von Familienmitlgiedern hat der Film nichts mehr zu tun, es werden stattdessen Anleihen bei Harrison Ford (Richard Kimble) genommen. Trotzdem bleibt der Film spannend und ist sehenswert.

am
Man geht an diese Geschichte ganz anders heran, als man es von den Vorgängern gewöhnt war. Die Story ist gut man kann ihr auch gut folgen. Die Schauspieler bringen hier eine sehr gute Leistung. Der Film ist streckenweise zu lang und die erste Stunde zieht sich wie ein "Kaugummi". Der dritte Plot, der erst nach über eine Stunde erzählt wird, kommt hier zu spät. Man hätte diese schon eher anfangen sollen, damit sich der Film nicht zieht. Der Film will in einem Plot nur in eine Richtung, aber wenn man die Auflösung hört und sieht, fragt man sich, warum er in die eine Richtung wollte. Warum wurde hier nicht der Plot etwas anders erzählt, damit die Geschichte einen Sinn macht? Des Weiteren ist der Teil nicht so gut, wie der erste. Hier kommt überhaupt keine Spannung auf und die Action halten sich hier in Grenzen. Leider hat man hier eine Chance vertan, diesen Stoff, den der Film erzählen wollte, ist hier nicht ganz so vollendet, da nicht alles zu hundert Prozent aufgeklärt wurde. Die Musik ist hier eher ruhig, aber was diese Serie ausgemacht hat, blieb hier komplett auf der Strecke. Man hätte diesen Teil nicht gebraucht. Man hätte nach den zweiten Teil aufhören sollen oder man hätte eine Geschichte erzählen sollen, die an den zweiten Teil anknüpft.

Man kann sich den Teil anschauen, aber er hat recht wenig mit den Vorgängern zu tun. Wenn man sich diesen Teil anschaut, sollte man sich bewusst sein, dass er streckenweise zu langatmig ist.

am
Liam Neeson ist für mich einer der besten Schauspieler! Auch den 3ten Teil finde ich gelungen. Spannend und actionreich!

am
Etwas besser als der zweite Teil, mehr "thrillermäßig". Es gibt mal wieder viel Krawumm, aber weniger unlogisches Rumgeballer. Und vorhersehbar ist auch dieses mal alles von vorne bis hinten. Forest Whitaker wirkt irgendwie deplatziert. Denn mit einem Talent für das wirklich hohe Fach ausgestattet, scheint er sich mit diesem Film keinen Gefallen zu tun. Das hat ein bisschen was von "Perlen vor die Säue". Nichtsdestotrotz wird man gut unterhalten. Mehr aber auch wirklich nicht.

am
Sehenswerter dritter Teil der Reihe, meiner Meinung nach deutlich stärker vom Plot und Plausibilität als Teil 2. Liam Neeson hat es hier mit einem starken Widerpart zu tun, die Darsteller überzeugen vom ersten Moment an und auch, wenn manches erwartbar ist, überrascht der Streifen mit einigen Kniffen. Stark gespielter Abschluß (?) der Saga, wo auch endlich das Team um Bryan Mills im Hintergrund etwas mehr als bisher zeigen darf.

am
Klasse Action und eine stimmige, wenn auch einfache Handlung lassen keine Langeweile aufkommen.
Die Kämpfe sind gut choreografiert, die Stunts, besonders die Auto-Stunts sind klasse.
So einige male fragt man sich als Zuschauer, wie der Held seinen Widersachern entkommen oder überleben konnte (simsalabim?).
Liam Neeson spielt gewohnt solide, seine Gegenspieler kommen zumeist auch richtig übel rüber.

am
Also ich finde, dass der gute Liam Neeson ein wenig aus der Form geraten ist. Natürlich kann man sich wünschen in dem ALter immer noch so fit zu sein, aber ich fand, man hat deutlich gesehen, dass die Dynamik die seine Rolle darstellen sollte, einfach ein Level zu hoch war, natürlich auch seinem Alter geschuldet.
Die Soundeffekte waren viel zu leise und so kam wirklich NULL Spannung auf bei Verfolgungsjagden oder so !! Schade, das hat die Tontechnik gründlich versemmelt !!
Leider Glanzlos in meinen Augen !!

am
Film ist okay zum einmal ansehen, aber irgendwie gibt es aus der Serie nicht mehr rauszuholen, hat sich tot erzählt.
Vorhersehbar und daher nicht besonders spannend.
Unlogisch fand ich die Rolle von Whitacker, einerseits kommt ihm einiges seltsam unlogisch vor, er kann die Schritte von Neeson ahnen, scheint mit ihm zu sympatisieren, aber andererseits jagt und verfolgt er ihn weiterhin wegen Mord? Seine Leute hätten ihn auch abknallen können (ok, geht nicht, da Hauptrolle), aber...
Bitte keinen 4. Teil mehr, auch wenn angedeutet ("wenn du raus kommst, werde ich auf dich warten")!

am
So langsam ist die "96 Stunden"-Problematik ausgereizt. Und immer dann, wenn Bryan Mills wie Jack Bauer aus der Serie "24" die Welt quasi im Alleingang rettet, wird's unglaubwürdig. Klar, er braucht seine Freunde, die ihm zuarbeiten. Doch unter dem Strich ist Mills immer wieder der große Held. Etwas mehr Realismus hätte dem dritten Teil von "96 Hours" gut getan ...

am
Dieser dritte Teil konnte leider nicht an die vorausgegangenen anschließen. Während die ersten Teile den Zuschauer atemlos zurück ließen so ist dieser letzte Teil eher ein ziemlich durchschnittlicher Thriller. Nicht schlecht, nicht zu verachten aber nichts was sich so ins Gedächtnis eingräbt wie die anderen Teile.

am
Mal wieder alles was ein unterhaltsamer Actionthriller braucht und insgesamt echt stark, obwohl die beiden Vorgänger einen Tick besser waren. Die Logik der Handlung lief nicht immer glatt. Aber was soll's, trotzdem knapp 4 Sterne!

am
Gelungene Fortsetzung der 96 Hours Reihe. Liam Neeson in gewohnt cooler Art, mit ausreichend Härte, Emotion und Action. Natürlich kommt heute auch ein Bryan Mills nicht mehr ohne jede Menge technische Spielereien wie GPS u.s.w aus. Der Film schafft es aber gerade noch nicht zum Hightech-Thriller zu mutieren. Ob es noch einen 4. Teil braucht? Man wird sehen?

am
Das Problem bei drei Teilen ist natürlich die Verführung ständig die Teile miteinander zu vergleichen und dann zu übertreiben. Ich bin Fan aller drei Teile: Schnelle, dicke Aktion - Bäm, was will man mehr!

am
Als Fan von Liam Neeson natürlich ein absolutes Must see. Die Geschichte ist die schwächste der 3 Teile, aber immer noch sehenswert. Sollte ein weiterer Teil geplant sein, sollten die Produzenten genau überlegen was sie machen.
Für einen actionreichen DVD-Abend ist der Film allemal gut.
Im Großen und ganzen hat er mir gefallen.

am
Guter Actionthriller

Taken 3 ist viel mehr eine Fortsetzung von Auf der Flucht. Jedoch eine gelungene. Gute Actionszenen und eine spannende Story sorgen für gute Unterhaltung.

am
4 oder 5 Sterne "Meisterwerk" Bewertungen kann ich auch nicht nachvollziehen.
Der Film ist der schwächste der Reihe und auch die Vorgänger waren keine ultimativ guten Filme -
solide Action, mehr aber auch nicht.

am
Guter Actionfilm mit Liam Neeson. Der dritte Teil gefiel mir um einiges besser als der zweite Teil. Neesons Rolle verhält sich teilweise extrem u klug und macht sich selbst hochverdächtig (z B. das Anfassen der Mordwaffe). Als er eines Mordes beschuldigt wird taucht er unter um seine Unschuld zu beweisen und um seine Tochter zu beschützen.
Es gibt tolle Actionszenen und der Film ist spannend, obwohl das Filmende nicht überraschend ist.
Ein vierter Teil sollte nicht mehr gedreht werden. Es ist jetzt gut!

am
OK, gute Unterhaltung, das Übliche was man schon aus Teil 1 & 2 kennt, doch aus meiner Sicht für 4 Sterne Reicht es nicht. Ein wenig übertrieben einige Passagen, auf eine persönliche Art wo ich selbst sage,..., "na ja" ... manchmal weniger wäre mehr ...

Ansonsten absolut empfehlenswert und sorg für einen unterhaltsamen Abend.

am
Schauspieler und Drehbuch sind in Ordnung, habe das Leihen nicht bereut. Der Schnitt ist allerdings furchtbar. In DIalogen die Kameraperspektive in jeder Sekunde zu wechseln ist noch schlimmer als die halbsekündigen Schnitte in den Kampfscenen.

am
Teil 2 war ziemlich schwach und nun dieser dritte Teil kann wieder ein wenig zulegen und in Richtung Original-Film aufschließen. Gleichwohl ist 96 HOURS – THE TAKEN 3 nicht mehr als ein ordentlicher Action-Streifen, weitgehend unglaubwürdig, aber immer spannend und leidlich unterhaltend. Irgendwie halt nichts besonderes mehr, dennoch insgesamt ganz in Ordnung. 3,20 russische Mafia-Sterne in Los Angeles.

am
Im Vergleich zu Teil 1 und 2 enttäuschend!
In Teil 3 fehlt es an Spannung und Action. Ein wenig ist natürlich vorhanden - aber der Film geht verhältnismäßig schleppend voran.
Auch wenn am Ende die überraschende Wendung kommt was den wahren Killer angeht, ist der Film sehr vorhersehbar.
Der tatsächliche Grund für den Mord ist eigentlich nur lächerlich. Das passt alles gar nicht zu dem ganzen Film und die aufgebaute Geschichte.
Naja - lächerlich ist vielleicht das falsche Wort; in jedem Fall passt das alles gar nicht zusammen. Aus diesem Grund zu morden: okay. ABER so einen Aufriss zu betreiben: total übertrieben.
Magere vier Sterne .... aber auch nur weil die ersten beiden Teile eigentlich richtig gut waren.
Ich schließe mich einigen Vorkritikern an: Es braucht wirklich keinen vierten Teil!

am
Das hier ist gejammere auf höchstem Niveau. Natürlich wissen wir jetzt alle, was Liam Neeson drauf hat. Aber, nicht alle Gegner im Film und ZACK, gibts eins auf die Rübe. Allein schon die Vorfreude auf diese Situationen ist mir 4 Sterne locker wert.
Wertung 4,4 da die ersten beiden Teile noch einen Tick besser waren, aber trotzdem rund um sehr gut gemacht.

am
Ich bin ein Fan von Teil 1, fand Teil 2 noch ansprechend gut. Teil 3 ist schlechter als Schlecht. Die Handlung völlig sinnlos (selbst für ein Actionfilm). Das müssen auch einige der Darsteller aus 1 & 2 so gesehen haben, denn einige Rollen sind neu besetzt. Jeder Werbesendung im Fernshen hat die Chance interessanter zu sein als dieser Film.

am
NEIN... alles klar wer den Film auf Handy guggt ... alles schön(man sieht ja nix)--- LEUTE---
Qualität war Gestern... nie wieder Teil 3 ansehen... auf Leinwand nicht ansehbar , vielleicht nach dem einschlafen
>>> Wackelkamera, Bild suchende Kamera, pro Sec. 2 bis 3 Bildwechsel, teilweise Gries auf Bild(billiger geht nicht), selbst Thema schlecht umgesetzt... Wieder mal war der 1. Teil der Beste...
Es ist leider schon lange NUR eine Filmindustrie und keine Filmemacher mit Sinn.... das braucht wirklich keiner...
...und echt eigentlich hatte ich mich auf den 3en Teil gefreut....... WEG DAMIT ... Tonne ZU !!!

... Ein Stern k.... mich schon an... aber klotzt ruhig selbst...!!
96 Hours - Taken 3: 3,6 von 5 Sternen bei 471 Bewertungen und 33 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: 96 Hours - Taken 3 aus dem Jahr 2015 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Action mit Liam Neeson von Olivier Megaton. Film-Material © EuropaCorp..
96 Hours - Taken 3; 16; 13.05.2015; 3,6; 471; 0 Minuten; Liam Neeson, Forest Whitaker, Maggie Grace, David Warshofsky, Jimmy Palumbo, Wallace Langham; Action, Krimi;