Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Non-Stop Trailer abspielen
Non-Stop
Non-Stop
Non-Stop
Non-Stop
Non-Stop
Abbildung kann abweichen
Non-Stop (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 102 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews mit Cast und Crew, Featurettes 'Spannung in 12.000 Metern Höhe' + 'Non-Stop Action' + 'Am Set', Hinter den Kulissen, Making-of, Die Deutschlandpremiere, Trailer
Erschienen am:24.07.2014
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Non-Stop (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 106 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews mit Cast und Crew, Featurettes 'Spannung in 12.000 Metern Höhe' + 'Non-Stop Action' + 'Am Set', Hinter den Kulissen, Making-of, Die Deutschlandpremiere, Trailer
Erschienen am:24.07.2014
Non-Stop
Non-Stop (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Non-Stop
Non-Stop
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Non-Stop in HD
FSK 12
Stream  /  ca. 106 Minuten
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:24.07.2014
Abbildung kann abweichen
Non-Stop in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 106 Minuten
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:24.07.2014
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Non-Stop (DVD), gebraucht kaufen
FSK 12
DVD
Nur noch 4 verfügbar!
€ 2,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Studiocanal
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews mit Cast und Crew, Featurettes 'Spannung in 12.000 Metern Höhe' + 'Non-Stop Action' + 'Am Set', Hinter den Kulissen, Making-of, Die Deutschlandpremiere, Trailer

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Non-Stop

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Non-Stop

Bill Marks (Liam Neeson), langgedienter US-Federal-Air-Marshal, ist seinen Job über den Wolken leid. Doch der heutige Transatlantikflug wird für den Sicherheitsbeamten alles andere als routiniert: Kurz nach dem Start erreichen Marks Textnachrichten von einem Fremden. Solange nicht 150 Millionen Dollar auf ein geheimes Konto geflossen sind, droht der unbekannte Absender alle 20 Minuten einen Passagier zu töten. Als sich herausstellt, dass das Konto auf Marks' Namen läuft und an Bord eine Bombe auftaucht, gerät die Situation außer Kontrolle. Plötzlich steht Marks selbst unter Verdacht, das Flugzeug zu entführen. Ihm bleiben nur wenige Stunden, um die Katastrophe abzuwenden und das Leben der 200 Passagiere zu retten...

Regisseur Jaume Collet-Serra inszenierte mit 'Non-Stop' einen packend Actionthriller mit Topbesetzung. Hauptdarsteller Liam Neeson, der schon in 'Unknown Identiy' (2011) erfolgreich mit Collet-Serra zusammengearbeitet hatte, überzeugt diesmal in 12.000 Metern Höhe. In der weibliche Hauptrolle ist Golden-Globe-Gewinnerin Julianne Moore ('Crazy, Stupid, Love', 'The Kids Are All Right') zu sehen. Das Drehbuch wurde von Christopher Roach und John W. Richardson ('Big Brother', 'Wipeout') verfasst.

Film Details


Non-Stop - The hijacking was just the beginning.


Frankreich, USA, Großbritannien, Kanada 2014



Thriller, Krimi


Geiselnahme, Flugzeuge, Erpressung, Verschwörung



13.03.2014


1.2 Millionen

Darsteller von Non-Stop

Trailer zu Non-Stop

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Non-Stop

Flugzeugkatastrophen im Film: WARNING! Filme, die man besser nicht ...

Flugzeugkatastrophen im Film

WARNING! Filme, die man besser nicht ...

Achtung, wir übernehmen keine Haftung für das Ansehen dieses Artikels und der Filme, die diese Collection beinhaltet. Trotzdem viel Spaß beim Lesen...
Straight Outta Compton: Dr. Dre, Ice Cube & Co. - Wie alles begann

Straight Outta Compton

Dr. Dre, Ice Cube & Co. - Wie alles begann

Ihre ehrliche Musik war so manchem ein Dorn im Auge - doch das war ihnen egal! Denn N.W.A ließen sich noch nie den Mund verbieten...
Self/less: Kingsley geht Reynolds unter die Haut
Top 3 Neuerscheinungen 36. KW: Ex Machina, Run All Night & The Gunman
Liam Neeson: Liam Neeson: Ende seiner Actionkarriere

Bilder von Non-Stop

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Non-Stop

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Non-Stop":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Aachen
am
"Non-Stop" ist ein spannender Thriller der einen in den Bann zieht.
Er bleibt bis zum Ende hin enorm spannend, und man fiebert die ganze Zeit mit und versucht das ganze zu durchschauen. Wer ist der wirkliche Drahtzieher? Gibt es überhaupt einen? Aber erst kurz vor dem Ende wird die Story aufgelöst.

Bis zur Auflösung und dem Finale des Films, hätte ich durchaus 5 Sterne vergeben. Der ganze Storyaufbau und die Steigerung die immer mehr Fragen aufwirft, finde ich richtig genial.
Dann kommt jedoch das Ende des Filmes. Die Auflösung finde ich immernoch TOP. Aber die Umsetzung schwächelt dann doch wie ich finde. Das führt zu einem Stern abzug.

-----------------ACHTUNG SPOILER----------------------------------------------

Zwei Szenen fand ich wirklich schwach und man hätte sie sich sparen können/müssen.

1: Als das Flugzeug auf 8000 Fuß sinkt und dann wieder hochgezogen wird (ähnlich einem Parabellflug), schweben die Insassen kurz in "Schwerelosigkeit". In diesem Moment schnappt sich Marks eine Waffe die zufällig vor seine Hand schwebt und erschießt einen der "Bösen Jungs".

Das hätte man sich meiner Meinung nach sparen können, das zieht so einen "ehrlichen" Thriller, etwas ins lächerliche. Da bleibt man physikalisch mal im grünen Bereich, lässt den Hauptdarsteller dann aber so eine unauthentische, unrealistische Tat vollbringen.

2: Als die Bombe explodiert, wird auch der Teil der Seitenwand des Flugzeugs weggerissen, wo das kleine Mädchen sitzt. Es droht rausgezogen zu werden. Bevor der Sitzt samt Mädchen rausgeschleudert wird, schaffen es aber Bill Marks und Jen Summers, sie abzuschnallen und im letzten Augenblick, an der Hand von Marks hängend, ins innere zu ziehen.

Immer diese typischen "Hollywood-Übertreiber"... was soll das? Auch ohne solche Szenen, kann ein Film perfekt sein.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit:

Eine tolle Mischung aus packendem Thriller und Geiseldrama mit "Verschwörungselementen".
Definitiv sehenswert und mit großem Unterhaltungscharakter....man fiebert und rätselt die ganze Zeit mit um den Täter zu entlarven.
Einziger Schwachpunkt, ist die Umsetzung des eigentlich guten Endes.

aus Salzwedel
am
Ich hab den Film grad gesehen und bin noch geflasht :-) .
Ein super Actionthriller.
Es geht gleich zur Sache und man fiebert dann auch bis zum Ende mit.Die Story ist spannend und ausgeklügelt erzählt und auch die Action kommt nicht zu kurz.
Liam ist wie immer super aber auch der Rest spielt gut.
Die Szenen die meine Vorkritiker bemängeln stören mich so gar nicht auch wenn die eine wohl unrealistisch ist.Dafür siehts cool aus:-) .
Wer intelligente Action mag darf ruhig zugreifen.
5 Sterne

aus Ladenburg
am
Überaus spannend und bisweilen sehr interessant. Natürlich manövriert sich NON-STOP in eine Extrem-Situation, bei der die finale Auflösung fast nur grenzwertig ausfallen konnte. Dies ist aber wohl das einzige Manko dieses Action-Thrillers. Ansonsten pure Top-Unterhaltung, bei der es richtig Spaß macht nur Zuschauer zu sein. 3,80 SMS-Sterne in Flughöhe über dem Atlantik.

aus Bremen
am
Von Anfang bis zum Schluß: Spannung Pur!!!
Einfach nur Genial... Ständig verändert sich die Lage, wer ist nur der ware Verbrecher?
Einige Scenen scheinen zunächst nicht nachvollziehbar, aber beim längerem Nachsinnen stellt man fest: doch, passt.
Eine klare Empfehlung.

aus Sundern
am
Spannendes Ding... Ohne großen Firlefanz gewinnt der Streifen schnell an Fahrt und kann das Tempo fast komplett bis zum Schluss halten.
Liam Neeson gewohnt absolut souverän, für mich zählt er sowieso zum derzeit besten Action-Darsteller, der seine Rolle auch hier gewohnt gut gewählt hat.
Aber auch der Rest lässt sich absolut sehen, ein spannender Plot, wohldosierte Action und ein guter Cast erfüllen das Action-Herz mit wohlwollen.

FAZIT: Man braucht nicht unbedingt Spezialeffekte ohne Ende, sondern in erster Linie eine gute und spannende Story um einen wirklich handwerklich guten, sauberen Action-Thriller hinzubekommen. BRAVO!!!

aus Solingen
am
Non-Stop ist ein gut gelungener Thriller. Ich finde zwar, dass der Film bei der Auflösung einige Schwachstellen hat, finde den Film aber trotzdem unterhaltsam. Kann man sich definitiv mal angucken.

aus Mannheim
am
Solide 08/15 Kost ohne Highlights!

Guter solider spannender Film ohne Highlights, mit vorhersehbaren Ende,
teil überzogenen Plots nebst hochstilisierte (mehr nerv tötend als fesselnd) Dramatik.
08/15 Drehbuch.
Vergisst man schnell wieder. Muss man nicht gesehen haben.

aus Dortmund
am
Nicht vorhersehbar, gutes Rätselraten, beklemmendes Duell in beängstigender Höhe, man fiebert förmlich mit. Das ganze Szenario besticht durch eine spannende Atmosphäre, und einigen Twists. Als Zuschauer wird man gut in den Bann der verstrickungen gezogen. Beklemmend und wirklich nervenaufreibend inszeniert. Das ganze Geschehen bleibt durchgehend undurchsichtig und wird dicht gehalten. Obwohl das Konzept nicht unbedingt neu ist, kann der Film durchaus punkten. Er bietet eine spannende Unterhaltung, und trotz eingeschränkter Kulisse ein verzwicktes Erlebnis, das immer neue Wendungen gekonnt einspielt, um den Zuschauer noch extremer zu täuschen. Gute Bilder, nette Kameraarbeit, wenn auch nicht unbedingt professionell und sicherlich keine neue Idee, besticht das geschehen durch einen guten Spannungsgrad und wendungen. Erinnert aber zu sehr an "Flightplan", und hat zu wenig eigene Ideen. Zum Ende hin leichte schwächen und Logikfehler. Immerhin wird der Zuschauer so gefesselt in den Verstrickungen das es nicht viel auszusetzen gibt. Manche Nebendarsteller nerven, die Dialoge sind schwach. Im grunde genommen ein packendes Stück, mit schwächen. Man wird gut unterhalten. Liam Neeson und Julianne More funktionieren Prima zusammen, wären da nicht die ganzen anspruchslosen Dialoge. Das Geschehen bleibt aber authentisch und wirkt echt. Wirklich spannend und verteufelt. Ein anstrengendes hin und her, zwischen Verdacht und Vermutung. Gut inszeniert aber weniger gut abgeschlossen.

aus Schöllnach
am
Ein wunderbarer Thriller mit vielen unvorhersehbaren Momenten. Die Spannung bleibt bis zum Ende erhalten und die Bösen sind nicht wirklich auszumachen.

Liam Neeson spielt seine Rolle überzeugend. Leider geht der Grund der Entführung ein wenig unter. Die beiden Bösewichte spielen diese Rolle nicht besonders gut. Man nimmt ihnen ihr Vorhaben nicht ab!

aus Oberasbach
am
Relativ gut gemachter Actionthriller mit Liam Neeson als Air Marshal welcher eine Flugzeugentführung verhindern will.

An 96 Hours (Teil 1) kommt der Film zwar nicht heran, ist aber deutlich besser als der zweite Teil von 96 Hours!

Kann man auf alle Fälle ansehen!

3,6 Sterne

aus Rotenburg
am
Ich habe mir den Streifen schon angeschaut, als er rauskam, aber ich hab ihn mir vor ein paar Tagen nochmal gegeben. Ist meiner Meinung eines der (wenn nicht sogar DAS) Highlights des Jahres. Hier sieht man nochmal was für ein großartiger Schauspieler Liam Neeson (   ) ist. Ich genieße einfach jeden Film von ihm. Einfach klasse. Dieses Gefühl (nur beim ersten Schauen des Films  ), nicht zu wissen wer der Entführer ist, ist einfach so toll. So krasse Spannung hab ich selten beim Schauen von Filmen.

aus Jena
am
Flotter und spannender Film mit einem routinierten Liam Neeson. Es gibt ein paar Logiklöcher und einiges ist unglaubwürdig, aber alles in allem ein guter Film.

aus Potsdam
am
Routinierter Thriller mit "Stammspieler" Liam Neeson.

Es ist zwar keine innovative Variante des "Flugzeug"-Films. Wir erinnern uns an "Air Force One" mit Harrison Ford und "Flight Plan"mit Jodie Foster . Doch Spannung wird erzeugt. Und Liam Neesons Figur hat Ecken und Kanten. Das macht es interessant und unterhaltsam.

aus Halle (Saale)
am
"Non-Stop" ist ein sehr interessanter und spannender Thriller geworden. Die Kamera ist intelligent und ist präzise eingesetzt worden. Die schauspielerische Leistung ist sehr gut und sie spielen glaubhaft. Man weiß nicht, was in den Film als nächstes passiert. Klar, man hat die Infos aus dem Trailer und das ist auch der Kern der Geschichte, aber alles drum herum, ist nicht vorhersehbar. Der Streifen ist spannend erzählt worden und lässt auch ab und zu mit der Spannung nach. Die Musik ist sehr gut eingesetzt worden und passt sehr gut zur Inszenierung.

Ich kann Ihnen "Non-Stop" ans Herz legen. Wenn Sie ein Fan von Thriller-Filmen sind, dann sollten Sie sich den Streifen auf jeden Fall einmal angeschaut haben.

aus Lautertal
am
Fand ich jetzt nicht wirklich der Burner.
Fängt sehr schleppend an, und es dauert ziemlich lange bis der Film an Spannung gewinnt.
Die letzten ca. 30 Minuten ist es dann spannend und fesselnd; das Ende ist mega übertrieben.
Nicht wirklich sehenswert ....

aus Halbs
am
Puhhh wer ist Freund wer ist Feind! Im Flugzeug wo jeder Fehler tödlich sein kann , steigt die Spannung minütlich!

Liam Neeson scheint die Kontrolle zu verlieren-sicher wie immer Alk Probleme und verzwickte Beziehung-aber sehr spannend gemacht mit wechselnden verdächtigen!!

Sehenswert mit Liam Neeson in Hochform!!!

aus Wesseling
am
Eine gelungene Darstellung, kurzweiliger Ablauf mit gut durchdachten Szenen. Obwohl der Aktionsradius auf eine Flugzeug beschränkt ist, weitet sich der Streifen trotz räumlicher Enge zu einer spannenden und intelligenten Dramaturgie aus. Auch wenn die ein oder andere Szenerie teilweise unlogisch oder vielleicht unnachvollziehbar wirkte, so lag es vorallem an Liam Neeson der hier seine Rolle brilliant spielte. Gutes Thema mit strukturiertem Hintergrund mit überraschendem Finale

aus Landsberg/OT Sietzsch
am
Alles schon mal dagewesen bzw. in Anlehnung an andere Story. Trotzdem sehr fesselnd umgesetzt mit einigen Wendungen im Ablauf. Die beiden Hauptdarsteller souverän wie immer. Obwohl sich die gesamte Handlung im Flugzeug abspielt, kommt nie Langeweile auf. Bei 3-4 Sternen durchaus zu empfehlen!

am
Nachdem Liam Neeson in den letzten Jahren einen Flop nach dem anderen raus haute, hatte ich hier nicht viele Erwartungen! Doch wurde ich eines besseren belehrt! Echt gutes , spannendes und nicht (unbedingt) vorhersehbares Popcorn Kino! Sehenswert!

aus Schildow
am
"Non-Stop" ist ein recht gelungener und spannender Thriller, der auch zum Mitraten anregt. Die Suche nach dem Entführer ist wendungsreich inszeniert und natürlich bietet der Film daher auch ein paar Überraschungen. Einige der Charaktere sind zwar relativ klischeehaft, die Darstellerleistung ist aber durchweg als gut zu bezeichnen, allen voran Liam Neeson und Julianne Moore. Die Spannung bleibt bis zum Schluß erhalten. Die Action steht hier weniger im Vordergrund, die Kampfszenen sind jedoch annehmbar. Insgesamt eine Empfehlung wert.
80 %

aus Jena
am
Das war seit langem mal wieder ein richtig guter Film. Er ist spannend bis zur letzten Minute! Dieser Film ist nicht wie viele andere wo man genau weiß was passieren wird oder das der "Gärtner" der Mörder ist. Gute Story und super Umsetzung.

aus Adendorf
am
4,25 Sterne. Sehr spannender Film.
Wir haben immer versucht, mitzuraten, wer der Täter ist. Ständig kam ein neuer "Verdächtiger" ins Spiel, aber am Ende war es... - besser selber gucken!
Sehr gut ist hier auch, dass Spannung und Tempo immer da sind und die sonst übliche Action nur sparsam eingesetzt wurde - wohl auch besser so in einem Flugzeug in der Luft.
Kleiner Abzug für 1-2 offene Fragen, die am Ende blieben

aus Mücke
am
Spannung in schwindelerregender Höhe: Liam Neesons Flug hält einige Twists parat. Nicht jeder ist plausibel - aber ein kurzweiliger Thrill ist sicher!

aus Luckenwalde
am
Liam Neeson seit 96h Überraschungs-Actioner geht hier weniger draufgängerisch unverwundbar zur Sache. Aber überzeugt wiederum. Der Film -in kleiner Kulisse gedreht- bietet von Anfang an eine spannende Geschichte mit vielen Wendungen. Beim zweiten Mal anschauen ergibt sich so eine ganz andere Wahrnehmung. Am Ende eine gute Dosis Effekte. 4 Sterne vollkommen verdient.

aus München
am
Ein spannendes Katz und Maus-Spiel über den Wolken; an Bord eines Flugzeuges wird mit den Urängsten gespielt und recht schnell der vermeintlich offensichtliche Täter präsentiert. Aber nichts ist hier, wie es scheint. Der Thriller nimmt den Zuschauer mit auf eine Spurensuche, in der die Zeit knapp wird, die sich anbahnende Katatrophe zu verhindern.

Packend auf engstem Raum inszeniert und mit einem Liam Neeson in Bestform - ein Film, der den Zuschauer bestens unterhält. Sehenswert!

aus München
am
Klasse Non-Stop Action Thriller Kost der von der ersten bis zur letzten Minute absolut Vollgas gibt. Der Zuschauer selbst rätsel permanent mit an der Seite von Bill Marks mit um sich selbst ein Bild der Lage zu machen und hat bald unter den Passagieren ein paar Verdächtige ausgemacht. Doch ist auch der richtige darunter? Oder ist es am Ende jemand den man nicht auf dem Plan hatte?

Die Handlung selbst wirkt auf den ersten Blick Plausibel obwohl man auch hier bei nährerem Hinsehen ein paar Ungereimtheiten (wie bei so zimmlich jeden Film) finden dürfte.
Die Identität des Erpressers am Ende wurde schon gut gelöst nur das Motiv war dann doch etwas simpel geraten. Aber das stört an der Gesamtwertung wenig. Dafür bietet Non-Stop mit ca. 100 Minuten Adrenalin ansteigendes Spannungskino einfach zu viel.

Liam Neeson ist als vormals eher ernsthafter Charakterdarsteller (auch in
seinen Mainstream Filmen wie Batman Begins oder Star Wars Epi. 1) längst als nicht immer strahlender Held im Actionkino angekommen und zeigt uns einmal mehr das selbst auf den ersten Blick simple Actionfilme und Figuren mit Facetten und Lastern die von einem talentierten Darsteller rübergebracht werden sehr gut zusammen passen können.

aus Dresden
am
Ich muss ehrlich sagen, Flugzeugfilme finde ich eigentlich schrecklich. Meist haben diese abgedroschene Handlungen, Absturz etc. Aber bei Non Stop war ich selber überrascht wie sehr mich der Film gefesselt hat. Es wurde eine gute Spannung aufgebaut und die Handlung war auch etwas anders als bei anderen Flugzeugfilmen.

aus Bad Wörishofen
am
Ein sehr spannender, kurzweiliger Film, der einen mitfiebern lässt. Hervorragend gespielt nur der Schluss lässt einiges zu wünschen übrig. Diese Übertriebenheit wäre überhaupt nicht nötig gewesen.

aus Neustrelitz
am
TOP FILM!!!

Mann sollte meinen Alles gesehn zu haben was so in Flugzeugen gedreht werden kann....

Aber NON STOP ist ein Film der mehr Inalte bietet als nur ein Paar Trailer- Szenen
und dann nur Langeweile.

SUPER STORY. SUPER DARSTELLER. COOLE EUROFIGHTER ;)

SEHR EMFEHLENSWERT SAG ICH MAL

aus Gifhorn
am
Hammer! Hammer! Hammer! Der Film ist von vorne bis hinten unglaublich gut! So realistisch und spannend. Liam Neeson glänzt wie nie zuvor. Wir wüßten nicht, was einen Film noch besser machen könnte.

aus Mannheim
am
Action, Spannung, und das noch nachvollziehbar. Habe gerade den Film nochmal komplett gesehen und meine Meinung grundlegend geändert. Sorry, er ist grandios! Es liegt nur daran dass Mr. Neeson mich in letzter Zeit zu oft enttäuscht hatte. Aber das ist eine andere Geschichte...

aus Mönchsdeggingen
am
"Non-Stop" ist ein kurzweiliger und geradliniger Flugzeug-Thriller. Der Film geht zügig voran und es entwickelt sich ein nettes Katz- und Mausspiel, bei dem einem zwar ein paar unlogische Vorgänge vorgesetzt werden und dem es etwas an cleverer Ermittlungsarbeit fehlt, es dafür aber viel Raum für Täterspekulationen und einige recht spannende und auch actiongeladene Szenen gibt. Das Ende wirkt etwas unrund und hätte besser ausfallen können. Liam Neeson spielt souverän, die anderen Personen sind nur Nebenrollen und auch austauschbar.

"Non-Stop" ist ein kurzweiliger und teilweise recht spannender Flugzeug-Thriller für Zwischendurch. Man kann sich den Streifen gut ansehen und es kommt zumindest keine Langeweile auf.

6,5 von 10

aus Potsdam
am
Für mich einer der spannendsten Filme "ever". Mehr Film geht nicht, mehr Spannung geht nicht. Bin hinterher die ganze Zeit umhergelaufen und dachte "Mein Gott was für ein Film". Ansehen!
Non-Stop: 3,9 von 5 Sternen bei 726 Bewertungen und 33 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Non-Stop aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Liam Neeson von Jaume Collet-Serra. Film-Material © Studiocanal.
Non-Stop; 12; 24.07.2014; 3,9; 726; 0 Minuten; Liam Neeson, Julianne Moore, Jon Abrahams, Nate Parker, Finise Avery, Linus Roache; Thriller, Krimi;