Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Coolness" aus

17 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Ip Man 3
    Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Coolness" am 27.07.2016
    Nachdem ich IP-Man 1 und 2 kongenial klasse fand, ahnte ich schon, dass Teil 3 nicht so
    gut ausfallen würde.
    Top: endlich hatte Bruce Lee längere Auftritte (mehr hat der Nachlassverwalter von Bruce Lee nicht erlaubt)
    Prima Story - nach Tatsachen.
    IP-Man selber, wie immer top (hervorragender Donnie Yen)

    Flop: das ewige Geheule von seinen Sohn, als dieser entführt wird - das war nicht nur nerv tötend, sondern passt nicht zu
    einem Kind, dessen Vater der unbesiegbare IP-Man über Jahrzehnte war.

    Der Fight gegen seinen viel jüngeren Herausforderer, war zwar klasse, aber nicht so spektakulär wie in den Teilen 1 und 2.
    z.B. Im Teil 1, als IP-Man forderte; "Ich will Zehn!" und dann zur knallharten Kampfmaschine wurde (Gänsehaut pur!!).

    Trotzdem sehenswerter Film - besonders für denjenigen, dem an der vollständigen IP-Man Biografie gelegen ist.
    Ich gebe 3,5 Sterne !!
  • Invisible Target
    Kämpfe - oder es wird kein morgen geben.
    18+ Spielfilm, Action, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Coolness" am 27.07.2016
    Cooler Asienkracher, mit nachvollziehbarer Story (von den trottligen Polizisten mal abgesehen).
    Meine Sympathie geht an die 4 Brüder/Gangster, die im Waisenhaus brutal aufgewachsen sind.
    Dementsprechend gehen sie extrem radikal vor. Wenn schon - denn schon! :-)
    Die 4 Jungs bieten brutale knallharte Fights.

    Nix mit Hau drauf- Prügelei! Der Film hat Stil und Klasse!!
  • The Man from Nowhere
    Nothing to lose, nothing to compromise
    18+ Spielfilm, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Coolness" am 27.07.2016
    Kongenial Klasse !!
    wortkarger junger Pfandleiher, ehemals Geheimagent, musshilflos mit ansehen, wie seine schwangere Frau im Auto vom LKW ermordet wird.

    Der Hauptdarsteller: Megasmart, Mega-cool, anfangs mit Manga-Frisur, kommt etwas später im Film
    wie ein Topmodel in ARMANI daher; rettet kleines Mädchen vor Drogenbarone und Organdealer.

    WOW - FINALE mit bis dahin nie gesehenen ultracoolen MESSERAUFSCHLITZ- Fight gegen 4-6 Gangster (ritsch-ratsch!)
  • Hara-Kiri
    Tod eines Samurai
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Coolness" am 27.07.2016
    Von den erwähnten Racheepos war nichts zu sehen.
    Okay der Film ist anspruchsvoll - aber leider auch langweilig - zumindest die 2. Hälfte.
    Also, wenn ich schon mein Freund rächen will, der Hara Kiri auf brutalste Art begehen musste (Bambusschwert!)
    dann dresche ich, als Spitzenschwertkämpfer und ehemaliger Topsamurai nicht auch noch mit einem Bambusschwert
    auf die Samurais des Fürsten ein.

    Hallo, Wenn ich mich schon freiwillig töte lasse, dann nimm ich doch vorab selber
    zig Tote mit, um meinen Freund zu rächen!!
    Dieser Schlusskampf war einfach lächerlich.
    Wer tolle Kampfszenen erwartet, was ja vorausgesagt wird - wird maßlos enttäuscht sein.
  • Ip Man
    Der Kung-Fu-Meister von Bruce Lee.
    Action, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Coolness" am 27.04.2016
    Kongenial Superlativ!!!!

    Von mir gibt es 10 x 5*****!!

    starke und knallharte Kampfszenen auf extrem hohen Niveau.
    Da blieb mir echt die Spucke weg!
    Durchweg spannend!
    Einmal anschauen, genießen und mit fiebern reicht da nicht aus!


    Den Personen, die weniger als 5 Sterne vergeben haben, frage ich:
    "Bitte schön, welcher Kampfsportfilm ist eurer Meinung besser und intelligent zugleich?? "

    Zu Kritik von "ArthurK"; SEIN Geschmack scheint wohl eher der breiten Masse zu gehören!
    Womöglich geht es ihm ja nur um brutale und schlimme Szenen, wo die gute Story mit Niveau auf der Strecke bleibt.
    Seine Kritik finde ich zudem eine Beleidigung an Ip Man, den Lehrer von Bruce Lee und
    Karatesuperstar Donnie Yen.
  • Der blutige Pfad Gottes 2
    18+ Spielfilm, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Coolness" am 13.04.2016
    Weil ich den 1. Teil ultrakongenial fand, beabsichtigte ich mir auch den 2. Teil zu holen.
    Allerdings schrieben hier die Kritiker von überzogener Fäkalsprache.
    Da ich diese Ausdrucksweise zutiefst primitiv und abscheulich finde, werde ich mir Teil 2
    nicht antun , dafür aber Teil 1 in sehr guter Erinnerung haben.
  • Krieg der Götter
    Fantasy, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Coolness" am 11.02.2016
    Geniale Highlights!!

    Der Anfang, als die eingesperrten Titanen auf dem Bildschirm erscheinen – diese Szene
    Zusammen mit extrem mystischer Musik einmalig untermauert – einfach genial !!!

    Am Ende, der bombastische Kampf der Götter gegen die Titanen, ultramegagenial !!!!

    Die Schlussszene, in der Zeus – !Klasse: Luce Evans, vom Olymp herab steigt und WIE er dann
    Punktgenau in Stellung geht, um ins Kampfgetümmel mit einzugreifen, dies war eine megacoole Augenweide,
    die ich mir immer wieder, dank DVD, anschauen musste.

    Zwischen Anfang und Ende bietet der Film eine fantastisch solide Unterhaltung mit
    hervorragenden Mickey Rourke , ohne dass er wohl groß in die Maske musste :-).

    Habe mich gerade mal nur 10 Minuten gelangweilt. Und das auch beim mehrmaligen Anschauen.
    Der Film passt gut zu „300“!

    Für Fans von Luke Evans zudem ein Muss „Dracula Untold“ als der Pfähler. Spektakulär!

    P.S. wer den Film nur mit 1-2* Sternchen bewertet hat, sollte sich vorab schlau machen, ob er was von der Antike und von Fantasie versteht.
    Wem zu dieser brutal war, dann bitte schön, Filmchen für das seichte Gemüt gibt es zu hauf!
  • Non-Stop
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Coolness" am 11.02.2016
    Solide 08/15 Kost ohne Highlights!

    Guter solider spannender Film ohne Highlights, mit vorhersehbaren Ende,
    teil überzogenen Plots nebst hochstilisierte (mehr nerv tötend als fesselnd) Dramatik.
    08/15 Drehbuch.
    Vergisst man schnell wieder. Muss man nicht gesehen haben.
  • Killing Them Softly
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Coolness" am 11.02.2016
    Bullshit von und mit Brad Pitt!

    Die Idee, die Story war ganz gut…., wenn da nicht den ganzen Film über nur
    in Fäkaliensprache nebst fick.., Schwänze…, vög…. etc.. gesprochen wurde.
    Eine Beleidigung für jeden normal intelligenten Zuschauer.
    Nicht nur das ständig primitive und inhaltlose Gelabere ging einen auf den Geist,
    sondern auch die in Autos und Bars ständigen vordergründig zu hörenden
    politischen Nachrichten (mal Busch, mal Obama obwohl der Film in
    den 80gern spielt – okay, habe aber die Botschaft verstanden).

    Mit diesem niveaulosen Film hat sich Brad Pitt von meiner Liste der Lieblingsschauspieler
    verabschiedet! Dafür rücken Channing Tatum und Jonathan Rhys Meyers
    (Dracula, Die Tudors) bestimmt sehr gerne auf :-)
  • Magic Mike
    Die ganze Nacht.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Coolness" am 11.02.2016
    Die Herren der Schöpfung haben den „Playboy“ und wir Evas unseren Channing! :-)
    Da beißt die Maus nun mal kein Faden ab!
    3 Stunden Fitnessstudio täglich, incl. 1000 Sit-Ups, plus begnadeter Tänzer („Step Up“)
    Und dazu noch was in der Birne - Respekt!!!

    Five Points!!! Finely Five Points!!! ?

    !! Wer hier nur 1-2* Vergibt, ist entweder neidisch oder will sich nicht eingestehen, dass man mit einem gewöhnlichen 08/15 Typ zusammen ist.
  • Magic Mike 2 - Magic Mike XXL
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Coolness" am 11.02.2016
    Die Herren der Schöpfung haben den „Playboy“ und wir Evas unseren Channing! :-)
    Da beißt die Maus nun mal kein Faden ab!

    3 Stunden Fitnessstudio täglich, incl. täglichen 1000 Sit-Ups, plus begnadeter Tänzer („Step Up“)
    Und dazu noch was in der Birne - Respekt!!!

    !!Trotzdem; wenn ich noch von "Magic Mike I" begeistert war, war Nr.2 ein Rohrkrepierer.
    Da nahm ich betreff der Hoffnung auf cooler Tanzeinlagen von Channing die langweilige Story auf mich,
    wurde aber schwer enttäuscht. Mit ein paar Soloeinlagen wäre der Film wieder ein Hingucker geworden, aber
    stattdessen nur Bullshit :-(.

    Der Film und die hölzernen Dialoge glichen eher einen Kammerspiel.
    Sämtliche Stripper an Channing`s Seite waren blass, und deren einziger Auftritt am Schluss nur peinlich anzuschauen.
  • Killer Elite
    Möge der Beste überleben.
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Coolness" am 27.01.2016
    !! Ultraspannend – und das für einen Film der sich auf einer
    wahre Begebenheit beruft.
    (Laut Wikipedia, basiert der Film auf dem biografischen Roman The Feather Men aus dem Jahr 1991 des Abenteurers, Forschers und ehemaligen Soldaten des britischen Special Air Service (SAS) Sir Ranulph Fiennes).

    Zudem kommen die guten Bösen oder die bösen Guten (je nach Blickwinkel) noch glimpflich davon.

    Tolle Hauptdarsteller!
    Die Nebendarsteller sind allerdings zu farblos und zu schlecht.
    Das machen aber die brutalen Zweikämpfe von Jason Statham und Clive Owen
    aber wieder wett.
    Bei so viel Manpower möchte man als Frau glatt zu Statham mutieren um
    überfälligerweise den z.B. ständig weiter störenden Nachbarn selbst eine kräftig reinzuhauen.