Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Straight Outta Compton

Dr. Dre, Ice Cube & Co. - Wie alles begann

Straight Outta Compton: Dr. Dre, Ice Cube & Co. - Wie alles begann
Ghetto-Slang, krasse Raps und viel nackte Haut - die Rede ist von Straight Outta Compton, der Filmbiografie der Rapper-Crew 'N.W.A.'. Musikfans sind die Namen Ice Cube und Dr. Dre ein Begriff. Straight Outta Compton zeigt Ihnen, was die erfolgreichen Rapper vor ihrer Solokarriere getrieben haben und wie sie zu ihrer Popularität und ihrem Erfolg gelangten.

O'Shea Jackson Jr. (* 24. Februar 1991 in Los Angeles, Kalifornien), der in dem Film Ice Cube spielt, ist im wahren Leben der Sohn des Rappers. Jackson gibt in Straight Outta Compton außerdem sein Schauspieldebüt. Als Dr. Dre ist Corey Hawkins (Non-Stop) zu sehen. Zuvor wurde Michael B. Jordan (Fantastic Four) für diese Rolle gecastet. Terminkonflikte führten dazu, dass er die Rolle nicht antreten konnte.
Der Trailer zu Straight Outta Compton:


© Universal Pictures
Die Bewertungen:

Die Geschichte von 'N.W.A.'

Mitte der 80er Jahre ist Compton, gelegen am Stadtrand von L.A., einer der gefährlichsten Orte der USA. Die Hauptstadt der Gangs mit der höchsten Kriminalitätsrate des Landes prägt fünf junge Männer nachhaltig. Sie beginnen, ihre bitteren Erfahrungen in radikal ehrlicher Musik zu verarbeiten. In ihren Texten rebellieren sie gegen den brutalen Alltag, die Polizeiwillkür und ihre scheinbar aussichtslose Lage.

Mit dem Album 'Straight Outta Compton' geben 'N.W.A.' (Niggaz Wit Attitudes) einer unterdrückten Generation eine explosive Stimme und einen neuen Sound, die das Land und die gesamte Musikindustrie bis heute nachhaltig aufmischen.
Der Film Straight Outta Compton erzählt die Geschichte des kometenhaften Aufstiegs der 'World’s Most Dangerous Group'.

Während Dr. Dre im Viertel als Genie an den Turntables bekannt ist und Ice Cube dabei ist, sich als herausragender Texter einen Namen zu machen, ist es doch der Kleinkriminelle Eazy-E, der mit Ambition, Street-Credibility und fragwürdigem Startkapital den eigentlichen Startschuss für 'N.W.A.' gibt. Als 'Straight Outta Compton' die Charts stürmt, dauert es nicht lange, bis die ersten Streitereien um die Aufteilung der verdienten Millionen einsetzen.

Darsteller: O'Shea Jackson Jr., Corey Hawkins und Jason Mitchell als Ice Cube, Dr. Dre und Eazy-E, Paul Giamatti, Regie bei Straight Outta Compton führte F. Gary Gray (The Italian Job - Jagd auf Millionen).
Der Film wurde 20 Jahre nach dem Tod von Eazy-E veröffentlicht. Der aidskranke Rapper starb am 26. März 1995 an einer Lungenentzündung

. Straight Outta Compton spielte in den USA bereits am ersten Wochenende nach Veröffentlichung rund 60 Millionen Dollar ein und schlug damit das Johhny Cash-Biopic Walk the Line aus dem Jahre 2005 als erfolgreichste Musikbiographie.

Vorsicht! Nach Ende des Films nicht voreilig die Off-Taste betätigen, denn während des Abspanns werden Originalaufnahmen von 'N.W.A.' gezeigt. Szenen aus Ice Cubes-Filmen und Interviews mit den Künstlern, die von Dr. Dre entdeckt wurden wie Eminem, 2Pac, Snoop Dogg, Curtis '50 Cent' Jackson.
Die Besetzung:

Regie: F. Gary Gray

Nach einer wahren Geschichte

Straight Outta Compton
Straight Outta Compton
The World's Most Dangerous Group
Musik

Mitte der 80er Jahre ist 'Compton', gelegen am Stadtrand von L.A., einer der gefährlichsten Orte der USA. Der Konflikt zwischen den rivalisierenden Gangs eskaliert zunehmend, der Handel mit Crack gehört zum Alltag und fast täglich sterben junge... mehr »

2015

DVD, Blu-ray

FSK 12

Material Straight Outta Compton (USA 2015) © Universal Pictures

Noch mehr spannende Geschichten rund um die Musik