Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
300 - Rise of an Empire Trailer abspielen

300 - Rise of an Empire

3,3
580 Stimmen

Freigegeben ab 18 Jahren

Abbildung kann abweichen
300 - Rise of an Empire (DVD)
FSK 18
DVD  /  ca. 98 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte, Französisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette
Erschienen am:31.07.2014
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
300 - Rise of an Empire (Blu-ray)
FSK 18
Blu-ray  /  ca. 102 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,40:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch DTS-HD Master 7.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:31.07.2014
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
300 - Rise of an Empire (Blu-ray 3D)
FSK 18
Blu-ray 3D  /  ca. 102 Minuten
Blu-ray 3D Player und 3D Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,40:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 7.1, Englisch DTS-HD Master 7.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:31.07.2014
300 - Rise of an Empire
300 - Rise of an Empire
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
300 - Rise of an Empire in HD
FSK 18
Stream  /  ca. 102 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:10.07.2014
Abbildung kann abweichen
300 - Rise of an Empire in SD
FSK 18
Stream  /  ca. 102 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:10.07.2014
Abbildung kann abweichen
300 - Rise of an Empire in 3D
FSK 18
Stream  /  ca. 102 MinutenProduct Placements
3D Smart TV oder 3D Soft- und Hardware erforderlich
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:10.07.2014
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
300 - Rise of an Empire
300 - Rise of an Empire (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu 300 - Rise of an Empire

Weitere Teile der Filmreihe "300"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von 300 - Rise of an Empire

Die Verfilmung von Frank Millers Comicroman 'Xerxes' wird mit der selben atemberaubenden Optik erzählt wie der Blockbuster '300'. Dieses neue Kapitel des Epos führt uns auf ein weiteres Schlachtfeld: das Meer. Der griechische General Themistokles (Sullivan Stapleton) versucht ganz Griechenland zu vereinen, indem er einen Angriff wagt, der in diesem Krieg die Wende bringen wird. In '300 - Rise of an Empire' trifft Themistokles auf das gewaltige persische Invasionsheer unter der Führung des zum Gott erhobenen Xerxes (Rodrigo Santoro) und der rachsüchtigen Flottenkommandeurin Artemisia (Eva Green)...

Die Hauptrollen in Noam Murros Abenteuer-Sequel '300 - Rise of an Empire' spielen Sullivan Stapleton ('Gangster Squad') als Themistokles und Eva Green ('Dark Shadows', 'James Bond 007 - Casino Royale') als Artemesia. Lena Headey spielt wie schon in '300' die Spartanerkönigin Gorgo, Hans Matheson ('Kampf der Titanen') übernimmt die Rolle des Aeskylos, und Rodrigo Santoro ist wieder als Perserkönig Xerxes zu erleben. Auf in den Kampf!

Film Details


300: Rise of an Empire / 300: Battle of Artemisium


USA 2014



Abenteuer, 18+ Spielfilm, Action


Sequel, Sandalenfilm, Griechenland, Schiffe, Krieg



06.03.2014


999 Tausend


300

Der Löwe von Sparta
300
300 - Rise of an Empire

Darsteller von 300 - Rise of an Empire

Trailer zu 300 - Rise of an Empire

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu 300 - Rise of an Empire

Fifty Shades of Black: Fifty Shades... verarscht! Im Video on Demand

Fifty Shades of Black

Fifty Shades... verarscht! Im Video on Demand

Peitschenhiebe auf die Lachmuskeln: Eine neue Parodie auf die weltweit erfolgreiche 'Fifty Shades of Grey' Reihe erlebt hier seine Deutschland-Premiere...
Parodien-Collection: Ich weiß, worüber du letzten Sommer gelacht hast

Parodien-Collection

Ich weiß, worüber du letzten Sommer gelacht hast

Neues Modell. Originalteile. Was für 'Fast & Furious 4' galt, gilt zum Start von Teil 7 auch für seine Parodie 'Superfast!' - und für noch mehr Filmparodien...
300 - Rise of an Empire: 300 - Rise of an Empire - Die Schlacht geht weiter!

Bilder von 300 - Rise of an Empire

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu 300 - Rise of an Empire

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "300 - Rise of an Empire":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Sundern
am
Action-Bombast mit Längen... Die 3D Effekte sind schon ziemlich ordentlich und Action gibt es mehr als satt, dennoch schafft es der Film nicht, an seinen großartigen Vorgänger heranzukommen, was auch sicherlich an einem recht mauen Hauptdarsteller liegt, der recht dröge durch die Geschichte stakst.
Die Story interessiert Fans von "300" sowieso nicht, Action und Style entschädigen dafür wieder jedoch wieder voll.

Fazit: Nicht ganz so gut wie sein Vorgänger, dennoch sehenswert.

aus Schildow
am
"300 - Rise of an Empire" ist ein geradliniger Actioner, der sich nicht mit Firlefanz aufhält und durchweg brachiale Kampfszenen liefert. Das Blut fließt literweise und auch diverse Körperteile werden abgehackt. Eine kurze Erotik-Einlage mit Eva Green gibt es ebenso zu sehen.
Sullivan Stapleton als neuer Protagonist muß sich nicht vor Gerald Butler verstecken und liefert wie auch die anderen Schauspieler eine gute Leistung ab.
Wer den Vorgänger gut fand, wird auch hier auf seine Kosten kommen. Insgesamt eine Empfehlung wert
82 %

aus HAMBURG
am
...fand den Film spektakulärer und besser als sein Vorgänger "300", - wabernder Sound, kunstvolle Bilder, satte Farben Richtung Comic, 18er-Brutalo-Action, Schlachten satt, ein Film, wo man nicht viel denken muss, sehr angenehm zum schauen, geiler Abspann mit Black Sabbath Sound (War Pigs), was will man mehr - die Negativ-Kritiken sind teils berechtigt hier, es kommt aber eben immer auf die Sichtweite an und blendet das aus.

aus Aschaffenburg
am
Bombastische und gewalttätige Fortsetzung von 300.

Den zweiten Teil fand ich erheblich besser als den ersten Teil!!!! Der Kampf der Griechen gegen das persische Reich entspricht Denkm Kampf David gegen Goliath, doch die Griechen ....

Super geile Action, gute Kampfszenen, ein historischer Hintergrund und viel Spannung huldigen diesem Film!

aus Weinsberg
am
Top im Kino in 3D! Hier sprudelt das Blut, wenn nicht, noch mehr als im ersten Teil, ordentlich wie aus nem Bohrloch! Die Effekt sind sehr gut gelungen und die Kamera, die die Kämpfe schnell oder auch in Zeitraffer mitverflogt, haben mir diesmal sehr gut gefallen. Düsterer als der Vorgänger. Ein reines Gemetzel.

aus Sulz
am
Der zweite Teil verbindet sich mit dem 1. auf eine geniale Weise, so dass man beide Filme auch zu einem großen Filmspektakel zusammenschneiden könnte. Es wird die Seeschlacht zwischen Themistokles und Artemisia geschildert, die parallel zu Leonidas' Kampf stattfindet. Daher ist der Aufbau, Grafik und Erzählfaden genau gleich dem ersten Teil. Leider verliert der Film etwas an Fahrt, da die vielen Kämpfe in Ultra-Zeitlupe doch mit der Zeit ermüden. Trotzdem ist der Film sicher für die gelungen, die bereits mit dem ersten Teil hochzufrieden waren.

aus Penig
am
Action-Bombast mit Längen... Die 3D Effekte sind schon ziemlich ordentlich und Action gibt es mehr als satt, dennoch schafft es der Film nicht, an seinen großartigen Vorgänger heranzukommen, was auch sicherlich an einem recht mauen Hauptdarsteller liegt, der recht dröge durch die Geschichte stakst.
Die Story interessiert Fans von "300" sowieso nicht, Action und Style entschädigen dafür wieder jedoch wieder voll.

Fazit: Nicht ganz so gut wie sein Vorgänger, dennoch sehenswert.

aus Halbs
am
Blutig geht's zur Sache bei 300! In Zeitlupe wird so manches abgetrenntes Körperteil durch die Lüfte segeln! Finde Eva Green sensationell glaubwürdig und authentisch und richtig böse!!!! ! Ich persönlich fand Teil1 etwas besser-da etwas mehr Handlung! Beim Gemetzel tun sich beiden Teile wenig! Wer auf Action steht darf ihn nicht versäumen! Humor wird man vergeblich suchen -aber das hatte ich auch nicht erwartet! Leider gefällt mir Sullivan Stapleton als griechischer Anführer nicht so sehr er wirkt irgendwie hölzern! Gerald Butler hat mir da im ersten teil mehr zugesagt!! Aber das ist jammern auf hohem Niveau , weil sehenswert mit Geschichtlichem Hintergrund ist er allemal!

aus Halle (Saale)
am
300 - Rise of an Empire ist eine gelungene Fortsetzung, aber dem Hauptsarsteller konnte man die Mimik nicht abkaufen. Ich frage mich, was Sex mit Feinden zu suchen hatte. Es spritzt unrealistisch viel Blut, das Ende hat mir auch nicht gut gefallen.

Was positiv ist, dass man eine neue Figur eingebaut hat, welche auch sehr zügig erklärt wurde. Die 3D-Animation ist sehr gut, aber man muss nicht bei fast jedem Schlag Zeitlupen abspielen, das verlangsamt den Film enorm.

Der Film ist sehenwert, aber ich muss ihn nicht ein zweites Mal anschauen.

aus Ladenburg
am
Die Originalität seines Vorgängers 300 kann dieser Streifen nicht mehr erreichen. 300 - RISE OF AN EMPIRE verliert (und verliebt) sich zu sehr in seine Optik, anstatt den Fokus auf die interessanten Figuren, oder die möglichen historischen Hintergründe zu legen. So wurde leider aus einer guten visuellen Idee, hier ein übertriebenen Spektakel, dessen Tricktechnik auch nicht mehr voll überzeugen kann. Dennoch bleibt 300 - RISE OF AN EMPIRE sehenswert. 3,10 Artemisia-Sterne vor der Küste Griechenlands.

aus Lautertal
am
Überraschenderweise sehr gut !
Knüpft nahtlos an den ersten Teil an ....
Geschichte, Bilder, Action gleichbleibend gut und spannend

aus Albersdorf
am
"300" war noch eine innovative, congeniale Comicverfilmung, die sich besonders durch ihren Stil hervortat, allerdings auch schon völlig überbewertet war und nichts weiter als Metzeleien zeigte. Diese Verfilmung ist keine Fortsetzung, sondern eine Parallelgeschichte. Während des Filmes "300" sah man kurz eine Seeschlacht. Diese ist nun Mittelpunkt dieses Streifens. Nach kurzer Zeit geht einem der, nun nur noch kopiert wirkende, seelenlose Look völlig auf die Nerven. Noch viel mehr als im Vorgängerfilm geht es nur darum, stylishe aber unrealistische Computerbilder zu zeigen, die hauptsächlich graublau, dunkel und teilweise verwaschen sind oder deren Himmel komplett alles überstrahlen. Man sieht kaum anderes als Zeitlupen in See- oder Lavasteinlandschaften, ständig umstoben von Lagerfeuerfunken. Nicht zu vergessen, computergeneriertes Blut, welches in extremen Mengen, ebenfalls in Zeitlupe, durch die Gegend fliegt. Das "Ruhm und Ehre" Gegröle erinnert mich an schlechte Zeiten und der komplette Film wirkt wie ein Videoclip, der tödlich langweilt. Ich hab es nicht bis zum Ende ausgehalten.
Fazit: Künstliche Computeroptik und Mischung aus Fantasy und History, ohne erkennbare Handlung, sondern nur wie ein bewegtes Ölgemälde wirkend. Überflüssig!

aus Schöntal
am
Den ersten Teil fanden wir beeindruckend. "Rise of an Empire" dagegen war irgendwie zu übertrieben in den blutigen Szenen und insgesamt auch eher langweilig.

aus Weingarten
am
Drei Farben dominieren hier: schwarz, weiß und viel rot! Die rote Farbe war einfach übertrieben... Sie verstehen, was ich meine...

aus Mücke
am
Als ich vom 300-Sequel las, dachte ich: purer Kapitalismus - wie soll die Geschichte unterhaltsam weitergesponnen werden? Aber RISE OF AN EMPIRE gelingt das! Und gleichzeitig noch viel mehr: Die Effekte sind bahnbrechender, die Stunts beeindruckender, die Action blutiger und die Story ergänzender ... ähh ja genau: ergänzender. Denn die Geschichte wird vor, während und nach 300 erzählt. Bereits gesehenes vermengt sich clever mit neuem. Bahnbrechend neu sind z.B. die Seeschlachten! Dabei entfalten die Effekte ihre ganze Pracht. Und auch dann, wenn sich Eva Green von Ihrer besten Seite zeigt... Sie verdreht nicht nur Sullivan Stapleton den Kopf. Stapletons Themistokles ist noch sympathischer als Gerard Butlers Leonidas. Denn der neue Star am Six-Pack-Himmel sitzt auf einem niedrigeren Ross. Und apropos Ross: Allein das brachiale Finale ist 300: RISE OF AN EMPIRE wert!

aus Oberasbach
am
Episches Schlachtengemälde in 3D !

Die Story... - ähm... welche Story ?! - Diese besteht aus einer parallelen Geschichte zum erst 300-Film, sprich fast zeitgleich zur Schlacht der Spartaner, zogen die Griechen zu Wasser gegen die Persische Flotte!

Die Bilder sind der Hammer! Die Machart ist eine Mischung zwischen dem ersten 300-Film und der Serie "Spartacus Blood & Sand"! - Die Kämpfe erinnern frappierend an genannte Serie! Jede Menge SloMo mit übertrieben Bächen aus Blut, wahnsinniger Kontrast und das 3D ist klasse! Zwar keine wirklichen PopOuts, aber tolle Einstellungen in 3D mit viel Tiefe und fehlerfreien Bildern (ohne jegliche Doppelkonturen oder Ähnlichem)!

Für die "Story" kann man sicher kaum mehr als 3 Sterne geben, aber die gigantischen Bildkompositionen, das Schlachtengemälde und vor allem fürs 3D gibts noch einen Stern extra!

PS: Kritik von "Beamzone" bezüglich 3D ist nicht nachvollziehbar, das 3D ist sehr gut und ohne Fehler! - Unser Equipment Samsung UE55ES7090 und Pioneer BluRay Player BDP 440.

PPS: Als DVD würde ich den Film nicht empfehlen, sondern nur auf BluRay und nur in 3D !!

aus Hamburg
am
Der Film ist eine riesen Enttäuschung. Der Versuch die Geschichte Parallel zur alten spielen zu lassen wirkt wie gewollt aber nicht gekonnt. Einzig Eva Green überzeugt als Schauspielerin zu 100%. Daher auch noch zwei Sterne. Eva Green nimmt man die durchgeknallte Böse rolle voll ab. Die Restlichen Schauspieler wirken wie B-Prommis.

aus Aachen
am
"300-Rise of an Empire" ist der Nachfolger von "300", der optisch sogar noch einen Ticken mehr zu bieten hat. Ich habe ihn normal geguckt, also nicht in 3D. Dennoch kann man ihn so uneingeschrenkt genießen, auch wenn er sicherlich auf 3D getrimmt ist. Fast permanent fliegt irgendetwas dem Zuschauer entgegen, oder fällt Regen von oben herunter, oder Blut und Wasser spritzen herum.

Die Geschichte spielt chronologisch gesehen vor, während und nach "Teil 1". Leonidas und seine Spartiaten kommen sogar in einigen Szenen vor.

Die Story ist gut aufgebaut und gut erzählt. Ein paar Szenen waren zwar ziemlich blöd (SPOILER: zB Artimisia zu Themistokles: du fi**st härter als du kämpfst...) aber das fällt nicht wirklich ins Gewicht.

Der Film ist wie auch schon in 300, sehr sehr blutig. Hier aber ganz klar Mittel zum Zweck und wichtiges Element dieser Art von Filmen.

FAZIT:
Wer 300 schon mochte, wird hier nicht enttäuscht. "300-Rise of an Empire" bietet hier was Bildtechnik angeht soagr noch eine Portion mehr. Von der Story her etwas mehr, aber auch ein Paar Markel mehr.
Dennoch ein Klasse Action-Epos den man gesehen haben sollte!

aus Braunschweig
am
Ein Metzelfilm, hauptsache man sieht viel Blut... immer schön in slow motion... auf mehr wurde nicht viel Wert gelegt...
Sehr, sehr dürftige Story... die Protagonisten vermögen es auch nicht zu überzeugen... insgesamt sehr schwacher Film!

aus Rödental
am
keine spannung, vorgänger war besser, so als würde man titanic teil 2 sehen, man weiss schon wie der film ausgeht

aus Landsberg/OT Sietzsch
am
Ich will nicht sagen besser wie der erste Teil, aber ebenbürtig. Düstere Stimmung in einem blutigen Schlachtengemetzel mit satten Effekten. Dieses mal mit einer brutalen und auf Rache ausgelegten attraktiven Gegenspielerin. Fesselnde Spannung bis zum Schluss. Das macht Lust auf eine Fortsetzung. Knapp 5 Sterne für dieses Top Movie!

aus LANGFURTH
am
WARUM?????
Hab noch nie eine schlechtere Fortsetzung gesehen.
Das Spritzen des Blutes ist unglaubwürdig.
Das einzig Sehenswürdige ist Eva Green.

am
Schade eigentlich; Zack Snyder ist nicht Reg.
Auf diesen Nachfolger (weder Sequel noch Prequel) haette man/frau verzichten koennen.
Die Szenen sind simpler Natur; die Charaktere sind blaß. Die Story konzentriert sich auf die Seeschlacht zwischen Persern und Griechen (480 vor Chr.).
Lena Headey verirrt sich in e. Nebenrolle, unbedeutend.
Der Film verzettelt sich in zu vielen Nebenhandlungen; k. Heldenverehrung.
Bitte vergessen; lieber auf SIN CITY 2 warten.

aus Waldachtal
am
Nachträglich auf 3D gewandelt!!
Kenner wissen was das heist. Probleme mit Schatten und Unschärfen.
Film geht so. Story könnte mehr hergeben. Dialoge einfallslos. Kein vergleich zum 1. Teil!

aus Torgau
am
fande den film auch super. besser als teil eins. sehr viel gemetzel. tolle bilder und farben. 5 sterne
300 - Rise of an Empire: 3,3 von 5 Sternen bei 580 Bewertungen und 25 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: 300 - Rise of an Empire aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Abenteuer mit Sullivan Stapleton von Noam Murro. Film-Material © Warner Bros..
300 - Rise of an Empire; 18; 10.07.2014; 3,3; 580; 0 Minuten; Sullivan Stapleton, Rodrigo Santoro, Eva Green, Lena Headey, Hans Matheson, Jared Degado; Abenteuer, 18+ Spielfilm, Action;