Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Dark Shadows Trailer abspielen
Dark Shadows
Dark Shadows
Dark Shadows
Dark Shadows
Dark Shadows

Dark Shadows

Jede Familie hat eine Leiche im Keller.

USA 2012 | FSK 12


Tim Burton


Johnny Depp, Eva Green, Michelle Pfeiffer, mehr »


Fantasy

3,5
961 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Dark Shadows (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 108 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Niederländisch, Französisch, Italienisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette
Erschienen am:21.09.2012

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Dark Shadows (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 113 Minuten
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Thailändisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte, Koreanisch, Spanisch, Thailändisch, Französisch, Niederländisch, Chinesisch, Kantonesisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:21.09.2012
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Dark Shadows (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 108 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Niederländisch, Französisch, Italienisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette
Erschienen am:21.09.2012

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Dark Shadows (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 113 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Thailändisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch für Hörgeschädigte, Koreanisch, Spanisch, Thailändisch, Französisch, Niederländisch, Chinesisch, Kantonesisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:21.09.2012
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Dark Shadows in HD
FSK 12
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 113 MinutenProduct Placements
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:21.09.2012
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Dark Shadows (DVD), gebraucht kaufen
FSK 12
DVD
Nur noch 8 verfügbar!
3,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Warner Bros.
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Niederländisch, Französisch, Italienisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Dark Shadows

Weitere Teile der Verfilmungen "Dark Shadows"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Dark Shadows

Im Jahr 1752 stechen Joshua und Naomi Collins mit ihrem kleinen Sohn Barnabas im englischen Liverpool in See, um in Amerika ein neues Leben zu beginnen. Doch selbst auf den Weiten des Ozeans gelingt es ihnen nicht, dem geheimnisvollen Fluch der Familie zu entkommen. Zwei Jahrzehnte später: Barnabas (Johnny Depp) erobert die Welt - oder doch zumindest das Städtchen Collinsport in Maine. Als Herr von Collinwood Manor verfügt Barnabas über Reichtum und Macht - bis der unverbesserliche Frauenheld den gravierenden Fehler begeht, Angelique Bouchards (Eva Green) Herz zu brechen. Angelique ist eine Hexe im wahrsten Sinne des Wortes und beschert ihm ein Schicksal, das schlimmer ist als der Tod: Sie verwandelt ihn in einen Vampir, um ihn dann lebendig zu begraben. Zwei Jahrhunderte später wird Barnabas durch Zufall aus seiner Gruft befreit und entdeckt die völlig veränderte Welt des Jahres 1972. Als er nach Collinwood Manor zurückkehrt, findet er nur noch die Ruinen des einst prachtvollen Anwesens. Den zerrütteten Nachfahren der Collins-Familie geht es kaum besser, alle hüten sie ihre finsteren Geheimnisse. Die Matriarchin Elizabeth Collins Stoddard (Michelle Pfeiffer) hat die Psychiaterin Dr. Julia Hoffman (Helena Bonham Carter) ins Haus geholt, um ihre Familienprobleme in den Griff zu bekommen. In der Villa wohnen außerdem Elizabeths nichtsnutziger Bruder Roger Collins (Jonny Lee Miller), ihre aufmüpfige halbwüchsige Tochter Carolyn Stoddard (Chloë Grace Moretz) und Rogers frühreifer zehnjähriger Sohn David Collins (Gulliver McGrath). Doch nicht nur die Familie ist von Geheimnissen umwoben - auch die Angestellten haben einiges zu verbergen: Hausverwalter Willie Loomis (Jackie Earle Haley) und Davids neue Nanny Victoria Winters (Bella Heathcote)...

Eine Gothic-Horrorgeschichte von Meisterregisseur Tim Burton erzählt aus dem Leben des Vampirs Barnabas Collins (Johnny Depp) und seinen Begegnungen mit Monstern, Hexen, Werwölfen und Geister - basierend auf einer gleichnamigen TV-Serie aus den späten 60er Jahren.

Film Details


Dark Shadows - Every family has its demons.


USA 2012



Fantasy


Hexen, Remake, Vampire, 70er Jahre, Fluch



10.05.2012


993 Tausend




Dark Shadows

House of Dark Shadows
Night of Dark Shadows
Dark Shadows

Darsteller von Dark Shadows

Trailer zu Dark Shadows

Movie-Blog zu Dark Shadows

Kostümideen aus Film und Serie: Einzigartiges Kostüm gesucht?

Kostümideen aus Film und Serie

Einzigartiges Kostüm gesucht?

Du willst der Hingucker auf der Faschingsparty sein, hast aber noch keine Idee, als was du dich verkleiden sollst? Hier wirst du sicher fündig!...
T2 Trainspotting: Umjubelte Premiere auf der Berlinale

T2 Trainspotting

Umjubelte Premiere auf der Berlinale

Die langersehnte Fortsetzung 'T2 Trainspotting' feierte letztes Wochenende auf der Berlinale seine Premiere. Wer dabei war, seht ihr hier...
Black Mass: Gansterepos mit Johnny Depp: Black Mass
Karnevals-Collection: Alaaf und Helau! VIDEOBUSTER treibt es bunt!
Lone Ranger: Johnny Depp wurde beinahe von Pferd niedergetrampelt

Bilder von Dark Shadows

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Dark Shadows

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Dark Shadows":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Tim Burton in Höchstform.
Dies ist nach Sleepy Hollow, Planet der Affen und Corps Bride der beste Film von Tim Burton. Der Film ist nicht nur niedlich lustig, sondern auch die Ausstattung ist super. Johnny Depp in Höchstform. Die Story spielt im Jahre 1972, der Soundtrack aus dieser Zeit ist gewaltig. Moody Blues mit "Nights in White Satin " in voller Länge. Die Carpenters mit "Top of the World" und T.Rex mit "Get it on". Hammer!

am
Verdammt toller Fantasy-Film über die Familie Collings und Unsterbliche (Hexen, Vampire und Werwölfe).

Die Hexe Angelique will sich an einem Vampir (Johnny Deep) für das Verschmähen ihrer Liebe rächen. Sie sperrt ihn in einen Sarg.
Doch 200 Jahre später wird er befreit und es kommt zum Wiedersehen ...

Michelle Pfeiffer aber vor allem Johnny Deep und Eva Green als "böse Hexe" brillieren hier in Ihrer Schauspielkunst.

Lohnt sich auf jeden Fall!

am
Tim Burton ist ein schwiriger Typ. Er macht gute Filme (Planet der Affen, Batman) aber auch grausig schlechte Filme (Mars Attacks!, Beetlejuice, Charlie und die Schokoladenfabrik).
Ebenso ist Jonny Depp mal ein grandioser Schauspieler (Fluch der Karibik) und mal naja (Charlie und die Schokoladenfabrik).
Ich wollte diesen Film eigentlich lieber nicht sehen, hatte aber im Adventskalender diesen Film und habe mich drauf eingelassen.
WOW ...
Ich bin beeindruckt. Er ist klasse gemacht. Die Handlung ist super und spannend. Ich musste viel lachen, einfach köstlich ... ein Vampier aus dem 18Jht. in den 70er. Besonders das Ende war gut gemacht.
Die Befürchtung er könnte so blöd sein wie Charlie und die Schokoladenfabrik ist nicht eingetroffen.
Ich kann diesen Film nur weiterempfehlen.
4,5 Sterne

am
Ich mag Johnny Depp, die Bonham-Carter und die Pfeiffer. Ok, und den Lee auch ein wenig.

Aber alle hatten schon bessere Filme. Viel bessere Filme. Dabei will ich jetzt gar nicht sagen, dass sie schlechter als sonst geschauspielert haben, sondern dass der Film nichts hermacht. Zumindest wenig. Leider.

Der Film hat einfach zu viele alberne Szenen und der Komödien-Witz ist zu platt, das kam mir zu oft irgendwie operettenmäßig vor. Es fehlen überraschende und absurde Situationen, es fehlt Wortwitz und die wirklich grotesken Charaktere. Die Handlung ist unspektakulär und auf gar keinen Fall spannend - und das schlimmste: der Film ist nach dem Anschauen schnell wieder vergessen. Gemessen an einem Film wie "Charlie und die Schokoladenfabrik" verliert Dark Shadows gewaltig. Tim Burton kann es also viel besser. Dark Shadows ist um zwei Ligen schlechter.

Wem kann dieser Film also empfohlen werden? Mmh. Außer 100%igen Johnny Depp Fans eigentlich nicht wirklich vielen. Nicht Kindern, nicht Vampirfans, nicht Fantasy-Liebhabern. Ach ja, Operettenfans vielleicht (auch wenn hier nicht gesungen wird).

Eigentlich passen 2 Sterne, also glanzlos, besser. Aber 3 Sterne, hier mit gewöhnlich betitelt, sind für einen Tim Burton Film schon schlimm genug, daher diesmal gerade noch so 3 von 5.

am
Ich habe gedacht das ist wieder so ein langweiliger Film, der ein paar Mythen hervorkramt. Aber da habe ich mich getäuscht, ich fand ihn echt gut. Johnny Sepp spielt mal wieder hervorragend. Die Geschichte ist auch super und ich finde, dass es eine spannende Handlung ist.

am
Johnny Depp mal wieder in einer Paraderolle mit seinem eigenen Charme, welcher in solchen Filmen immer gut ankommt. Natürlich der Rest der Darsteller ebenfalls brillant. Ich fand mich perfekt und teilweise saukomisch unterhalten. Knapp 4 Sterne für diese skurrile Horrorkomödie!

am
„Ein wunderbarer Blödsinn“ titulierte meine Frau sehr treffend diesen Film. Die Komik entsteht vor allem dann wenn zu den bedrohlich gruselig anmutenden Szenen, in leichter Anlehnung an Bram Stroker’s Dracula, dann mal eben das Ganze mit der süßlichen gute Laune Musik der Carpenters („On the Top“) untermalt wird.

am
"Dark Shadows" ist ein außergewöhnliches und skurriles Gruselmärchen. Man lässt hier äußerst gelungen die titelgebende 60er-Jahre-Serie neu aufleben und das Ganze sorgt für kurzweilige Unterhaltung. Die düstere, atmosphärische und märchenhafte Inszenierung weiß zu gefallen, die Effekte sind toll und kurios und der stimmige Soundtrack tut sein übriges dazu. Der Humor und die Situationskomik zünden zwar nicht immer, weitestgehend ist das alles aber doch recht amüsant. Das Gelingen des Films liegt natürlich auch an der Besetzung, Johnny Depp setzt sich hier in bekannter Manier in Szene, Eva Green ist eine sexy Hexe und in den Nebenrollen weiß vor allem Chloe Grace Moretz zu gefallen.

"Dark Shadows" ist ein schrilles und unterhaltsames Filmvergnügen.

7 von 10

am
Oh je, nach all den Lorbeeren meiner Vor-Kritiker bin ich jetzt wohl der Buhmann. Egal, hier mein Resumee: Tim Burton ist ein Meister seines Faches und hat geniale und innovative Filme gemacht. Aber seit einiger Zeit stumpft sich sein Stil immer mehr ab. Man hat irgendwie alles schon gesehen und auch in diesem Streifen finden sich wieder die Burton Kino-Leinwandbilder "von der Stange". Der Film ist mega-professionell gemacht und hat sicher eine Stange Geld gekostet aber ich finde er hat einfach keine Seele. Auch die Vampir-Zeitreise-Gags wirken derart steif und abgedroschen, dass es einem fast schon weh tut. Sorry liebe Burton/Depp-Fans, aber das Duo hatte schon mal mehr drauf.

am
Ich fand den Film super. Ein typischer Tim Burton mit schrillen Charakteren und einer irrwitzigen Story, die sich selbst nicht ernst nimmt. Ich habe mich amüsiert und unterhalten gefühlt.

am
Glorreich - wenn man Tim Burton mag, vergöttert man auch diesen Film! Unbedingt, wenn's nur irgend geht, die Originaltonspur hören dazu...einfach herrlich!

am
Nicht unbedingt mein Fall.

Ich sehe hier eine Menge sehr positiven Kritiken, also scheinbar stehe ich nicht auf diese Art von Humor und auf diese Art der Aufmachung. Was mich persönlich störte ist die schrille Story und Ereignisse die aus dem nichts passierten ohne irgendeinem Hintergrund. Auch wenn man ein wenig nach Logik sucht, stoßt man schnell auf "Löcher". Barnabas kommt doch zum Vampir sein, wie eine Jungfrau zum Kind. Solch eine mächtige Hexe schnippst mit dem Finger und macht ihn hier zum Vampir. Welchen Sinn sollte eigentlich der Business von Angelique machen wenn sie doch so mächtig ist? Hätte sie es nötig? Das und vieles mehr ruft in mir das Gefühl von: hä?

Positiv muss ich dem Film zuschreiben die Soundqualität und die Effekte! Klasse! Auch die Besetzung fand ich zutreffend, insbesondere die wunderhübsche Eva Green, spielt Ihre Rolle als böse Hexe hervorragend. Damit von mir bekommt der Film 3* obwohl er mich nicht umgehauen hat.

Ob man ihn sehen muss? das kann ich nicht sagen, denn die Meinungen hierzu laufen total auseinander. Wenn man ihn nicht gesehen hat, hat man auch nichts verpasst - nach meinem Geschmack natürlich.

am
johhny depp mal anders. handlung ist nicht schlecht, hätte aber besser sein können sonst ein gelungener film

am
Eine Enttäuschung. Hat man sich satt gesehen an Tim Burtons visuellen Einfällen? Woran kann es liegen, das der Garant guter, innovativer Unterhaltung in letzter Zeit so schwächelt? Nun, es ist keinesfalls seine Bildsprache und sein eigenwilliger Stil mit Wiedererkennungswert. Burton kann nach wie vor Filme machen, die atmosphärisch sind, skuril und die die Handschrift des Meisters erkennen lassen. Auch an Jonny Depp liegt es nicht, der ja eine ordentliche Zusammenarbeit mit dem Regisseur pflegt. "Dark Shadows" ist einfach eine langweilige Gurke, die uninteressanten Inhalt hat und deren Gags man schon zig Mal gesehen hat. Bemühte Witze, die auf zeitreise basieren, wie das Auffordern der "Zwergenfrau" dem Fernseher zu entsteigen sind abgedroschen bis zum "Geht-Nicht-Mehr". Burtons Filme sind nur noch visuell betörend, haben aber keinen Pfiff mehr. In diesem Film werden die hochkarätigen Darsteller unter Niveau verramscht, allen voran die begabte Chloe Moretz, deren Charakter hier eine merkwürdige Wendung nimmt. Fazit: Das war gar nichts, Mr. Burton. Suchen Sie sich einen neuen Drehbuchschreiber.

am
Top Film spannend von der ersten bis zur letzen Minute und ein brillanter Johnny Depp. Ich kann den Film nur empfehlen.

am
Handlungsaufbau und dessen Umsetzung zeigen einen Könner auf dem Regie-Stuhl. Auch Tim Burtons optische Umsetzung seiner Geschichte ist wieder einmal überaus gut gelungen. Leider krankt DARK SHADOWS diesmal inhaltlich, denn die Story ist doch eher langweilig. Ab und zu ein komische Einlage reicht einfach nicht aus um einen Klassiker zu erschaffen, bzw. das Publikum zu 100 Prozent mitzureißen. 3,30 Fischerdorf-Sterne und der Tod steht nur den Hexen, Werwölfen und Vampiren gut.

am
"Dark Shadows" ist ein Film, der so eine Sache ist. Einerseits ist er kein Totalreinfall, andererseits mag der Funke auch nicht wirklich überspringen. Der Film versucht, Komödie, Drama und etwas Horror zugleich zu sein, schafft es aber, keinen dieser Ansätze konsequent durchzuziehen. Viele Witze wirken zu bemüht und eher schal, da sie hauptsächlich darauf basieren, daß ein Charakter aus dem 18. Jahrhundert sich nun im 20. zurechtfinden muß. Dabei fehlt aber der Biß, denn wirkliche Brüller sind Sprüche über Fernseher, Ärztinnen und andere Zeitkonflikte nicht, ebenso wie die betont altmodische Sprache. Die Charaktere sind zwar im Ansatz interessant, jedoch teilweise auch eher klischeehafte Abziehbilder. Die Handlung offenbart auch einige Logik-Lücken und wirkt insgesamt etwas unrund. Es wird zwar nicht direkt langweilig, aber auch nicht wirklich spannend bis kurz vor Schluß. Von den Darstellern bekleckert sich keiner mit Ruhm, Johnny Depp wirkt äußerst steif, Eva Green hat schätzungsweise 5 Kilo Makeup und ein eingefrorenes Grinsen und Chloe Grace Moretz nervt nur. Einzig Michelle Pfeiffer und Bella Heathcote sind neben Gulliver McGrath als junger David erwähnenswert.
Die Gestaltung des Schlosses kann sich durchaus sehen lassen, dennoch bleibt "Dark Shadows" insgesamt nur absolutes Mittelmaß und ist alles andere als ein filmischer Höhepunkt. Empfehlung nur mit Abstrichen.
65 %

am
Dies ist einer dieser Filme wo man sich fragt was falsch gelaufen ist. Es gibt einen tollen Regisseur mit einer Geschichte wie für ihn gemacht. Dazu kommt ein Ensemble guter Schauspieler/-innen sowie ein Team, welches echte Kulissen ebenso hinstellen kann wie am Computer tolle Tricks. Dennoch will hier nicht so recht Stimmung aufkommen wie noch zu Zeiten von "Sleepy Hollow", dazu sind hier die Gags dann doch zu handzahm und Herr Depp wirkt einfach viel zu häufig wie eine (schlechte) Karikatur seiner selbst in dem Versuch eine Mischung aus Edward mit den Scherenhänden und Nosferatu hinzubekommen. - Kann man sich anschauen, ist aber kein Verbrechen den Film nicht zu kennen.

am
Optisch ist der Film ein Leckerbissen (typisch Tim Burton) und die Schauspieler sind sehr gut. Die Geschichte kann dagegen nicht mithalten, denn das Finale ist völlig übertrieben.

am
Wenn ein Vampir eine Zeitreise tut dann kann er viel erleben. Der Vampir gespielt von Johnny Depp ist so genial gemacht das man diesen Film einfach lieben muß. Ich kenne kein Film mit Johnny Depp der geflopt ist und er hat einige gemacht.

am
Schade ich war entäuscht, die besten Szenen waren schon im Trailer. Hätte man mehr drauß machen können, bei den guten Darstellern. Fazit: Kann man schauen, muss man aber nicht.

am
Was für eine Enttäuschung. Einzig und allein Eva Green als die Hexe hat mir im Film gut gefallen und das meine ich jetzt nicht nur visuell sondern auch ihre sehr gut gespielte Rolle; man spürte einfach das es ihr Spass machte.
Johny Depp sollte wahrscheinlich für Lacher sorgen; was er auch manchmal schaffte; aber letztendlich bleibt er mir in dieser Rolle nicht weiter in Erinnerung. Zu sehr ähnelt er Jack Sparrow und bereits dort hat mich sein Filmcharakter genervt.
Die Geschichte an sich plätschert nach einem spannenden Auftakt bis zum Ende so dahin und bietet wenig Überraschungen oder Wendungen. Die Szene mit dem Werwolf ist völlig überflüssig, ich weiss nicht was die Filmemacher sich dabei dachten.
Und zuletzt hat mich die Genrerichtung irritiert, zum einem hatte Dark Shadows einige düstere Aspekte, dann wieder glich der Film mehr einer Komödie.
Also alles in allem nicht unbedingt sehenswert, ausser für Johny Depp-Fans.

am
Langweilig und zusammengeschustert. Der Humorpegel (Komödie) ist ausgesprochen gering. Die Charaktere werden kaum gezeichnet. Jede der Figuren hat man schon mal besser gesehen.

am
Eine Enttäuschung. Schade um die vielen tollen Spezialeffekte. Wie in dieser Rolle haben wir Johnny Depp schon gefühlte tausend mal gesehen, aber in weitaus besseren Filmen. Das Drehbuch ist schwach und zu durchsichtig, die Handlung zusammengerafft, vorhersehbar und damit null überraschend. Einzig das Spiel von Depp, Pfeiffer und Bonham-Carter sowie die überspitzt-charmant pubertierende Chloe Moritz sind sehenswert. Teilweise wirkt alles ein wenig wie von "Der Tod steht ihr gut" oder "Addams Family" abgeguckt. Horror-Komödie? Tanz der Vampire wäre die bessere Wahl.

am
Ein total schriller Film. Am Anfang könnte man meinen in mitten eines Horrorfilms zu stecken. Klassischer Beginn. Die Bestie wird geweckt und fängt das Morden an. Wird aber dann im Mittelteil zu einer Komödie. Der Schluss ist dann in einer totalen Fantasy Welt mit komischen Wesen. Alles in allem ne etwas andere, aber gewöhnliche Komödie

am
Bin kein Filmkritiker.
Kann nur sagen das der Film sehr unterhaltsam war,mit Aktion und Spannung.
Was will man mehr?
Ein gelungener Abend.
Für mich..empfehlenswert.

am
Schöne Bilder und eine interessante Sprache von Johnny Depp.
Die Story an sich ist aber sehr langweilig und vorhersehbar. Der x-te Vampirfilm den es vermutlich einfach nicht mehr gebraucht hätte.

am
Es ist echt Geschmacksache was Tim Burton da wieder abgeliefert hat. Mir ist er ein wenig zu langweilig, viel zu wenig Witz. Soll jeder selber entscheiden.

am
Naja, ich hatte mir mehr davon versprochen. Ich fand die Story etwas lahm und nach einer gefühlten Ewigkeit passiert dann auch mal was.
Ich würde sagen für einen Fan ein muss, für alles anderen gibt es bessere Filme.

am
Der Film ist gut gemeint, aber nicht Fisch und nicht Fleisch. Die Ausstattung super und alle haben sich große Mühe gegeben aber trotzdem fanden wir ihn langweilig . Sorry !

am
Einfach nur toll der Film. Egal welche Rolle, Johnny Depp ist einfach genial. Wieder ein gelungener Film von Tim Burton.

am
Sehr unausgegoren, so eine dämliche Geschichte hab ich lange nicht gesehen. Schade, schade, gute Schauspieler, aber das Skript ist grauenhaft. Soetwas von unspannend. Johnny Depp ist hier ein kleiner Lichtblick und macht das ganze halbwegs erträglich. Kann man aber getrost nicht gesehen haben, ganz ehrlich.

am
Köstlich - und damit meine ich nicht nur das Blut der "Leckerbissen" von Depp ! Der Film ist typisch Burton, so wie man seine Filme liebt. Das Ende - ausbaufähig, da vermisse ich noch einen running gag. Ansonsten Top !

am
Schade um die Computereffekte
Dies ist bis jetzt mit Abstand der schlechteste Auftritt von Johnny Depp und die schlechteste Kreation von Tim Burton. Die Geschichte kann man sich schon lange im Voraus vorstellen und die Animationen/Gags sind seit "Der Tot steht ihr gut/Death becomes her" und seits Vampirfilme gibt bekannt. Zwar aufgepeppt mit Computeranimation, aber eben, pure Zeitverschwendung.

am
Der Film hat einfach zu viele alberne Szenen und der Komödien-Witz ist zu platt, das kam mir zu oft irgendwie operettenmäßig vor. Es fehlen überraschende und absurde Situationen, es fehlt Wortwitz und die wirklich grotesken Charaktere. Die Handlung ist unspektakulär und auf gar keinen Fall spannend - und das schlimmste: der Film ist nach dem Anschauen schnell wieder vergessen. Gemessen an einem Film wie "Charlie und die Schokoladenfabrik" verliert Dark Shadows gewaltig. Tim Burton kann es also viel besser. Dark Shadows ist um zwei Ligen schlechter.

am
Das schlechteste was ich jemals gesehen habe.
Wir haben uns um das Geld und den verlorenen Abend geärgert....
Blödsinn, dumm, einfallslos..... taugt nicht der Film.

am
Ich gebe dir Recht.
Ich bin ein Riesenfan von Johnny Depp und Vampiren, also der PERFEKTE Film für mich!
Ich glaube es gibt eine Fortsetzung, weil am Schluss sieht man ja noch Dr. Juliea Hoffman, wie sie im Meer ein Vampir ist.
Dark Shadows: 3,5 von 5 Sternen bei 961 Bewertungen und 37 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Dark Shadows aus dem Jahr 2012 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Fantasy mit Johnny Depp von Tim Burton. Film-Material © Warner Bros..
Dark Shadows; 12; 21.09.2012; 3,5; 961; 0 Minuten; Johnny Depp, Eva Green, Michelle Pfeiffer, Helena Bonham Carter, Jonny Lee Miller, Chloë Grace Moretz; Fantasy;