Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Meine Frau, unsere Kinder und ich Trailer abspielen
Meine Frau, unsere Kinder und ich
Meine Frau, unsere Kinder und ich
Meine Frau, unsere Kinder und ich
Meine Frau, unsere Kinder und ich
Meine Frau, unsere Kinder und ich

Meine Frau, unsere Kinder und ich

Werden die Kinder sie näher zusammenbringen?

USA 2010


Paul Weitz


Ben Stiller, Robert De Niro, Owen Wilson, mehr »


Komödie

3,1
713 Stimmen

Freigegeben ab 6 Jahren

Abbildung kann abweichen
Meine Frau, unsere Kinder und ich (DVD)
FSK 6
DVD  /  ca. 94 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen von 'Meine Frau, unsere Kinder und ich', Entfernte Szenen, Alternativer Anfang: Hochzeitstraum und morgendliches Aufwachen, Alternatives Ende: Baumhaus, Gag Reel
Erschienen am:05.05.2011
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Meine Frau, unsere Kinder und ich (Blu-ray)
FSK 6
Blu-ray  /  ca. 98 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1, Spanisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Dänisch, Französisch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Italienisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen von 'Meine Frau, unsere Kinder und ich', Entfernte Szenen, Alternativer Anfang: Hochzeitstraum und morgendliches Aufwachen, Alternatives Ende: Baumhaus, Gag Reel, Bob und Ben, Ben und Owen, Es wird Zeit, Der Focker Schuhladen
Erschienen am:05.05.2011
Meine Frau, unsere Kinder und ich
Meine Frau, unsere Kinder und ich (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Meine Frau, unsere Kinder und ich
Meine Frau, unsere Kinder und ich
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Meine Frau, unsere Kinder und ich
Meine Frau, unsere Kinder und ich (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Meine Frau, unsere Kinder und ich (DVD), gebraucht kaufen
FSK 6
DVD
Nur noch 5 verfügbar!
€ 2,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Paramount
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,78:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Türkisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen von 'Meine Frau, unsere Kinder und ich', Entfernte Szenen, Alternativer Anfang: Hochzeitstraum und morgendliches Aufwachen, Alternatives Ende: Baumhaus, Gag Reel

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Meine Frau, unsere Kinder und ich

Weitere Teile der Filmreihe "Meet the Fockers"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Meine Frau, unsere Kinder und ich

Greg Focker (Ben Stiller) verdient sich langsam den Respekt seines Schwiegervaters, dem Ex-CIA-Agenten Jack Byrnes (Robert De Niro), aber die wichtigste Prüfung liegt noch vor ihm: Kann Greg beweisen, dass er das Zeug hat, der nächste 'Ober-Focker' der Familie zu sein, oder wird der Kreis des Vertrauens für immer zerstört?

'Meine Frau, unsere Kinder und ich', im neuesten Kapitel dieser irrwitzigen Familiengeschichte von Regisseur Paul Weitz sind Owen Wilson, Blythe Danner, Teri Polo, Dustin Hoffman und Barbra Streisand erneut mit von der Partie und werden von Jessica Alba, Laura Dern und Harvey Keitel tatkräftig unterstützt.

Film Details


Little Fockers - Maybe kids will bring them closer?


USA 2010



Komödie


Familie, Schwangerschaft, Sequel, Erziehung



23.12.2010



Meet the Fockers

Meine Braut, ihr Vater und ich
Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich
Meine Frau, unsere Kinder und ich

Darsteller von Meine Frau, unsere Kinder und ich

Trailer zu Meine Frau, unsere Kinder und ich

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Meine Frau, unsere Kinder und ich

Vacation: Es wird chaotisch: Die Griswolds sind zurück!

Vacation

Es wird chaotisch: Die Griswolds sind zurück!

Die Griswolds sind zurück! Viele Jahre nach den letzten Kinohit der Chaos-Familie gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten und neuen Gesichtern...
Ben Stiller auf dem Walk of Fame: Ben Stiller bekommt einen Stern in Hollywood

Ben Stiller auf dem Walk of Fame

Ben Stiller bekommt einen Stern in Hollywood

Ben Stiller durfte sich auf dem 'Walk of Fame' verewigen. Wir verraten, welcher Superstar ihn vorstellte und was er zu den verpassten Geburtstagen seiner Kinder sagte...
Dustin Hoffman: Waffengewalt in Filmen ist nichts für Dustin Hoffman
Quartett: Dustin Hoffman bereut spätes Regiedebüt
Ben Stiller: Ein Faulpelz, der erst im Jenseits richtig durchstartet?

Bilder von Meine Frau, unsere Kinder und ich

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Meine Frau, unsere Kinder und ich

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Meine Frau, unsere Kinder und ich":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Wie gut, dass genügend Taschentücher im Haus waren, denn ich habe mich mal wieder schlappgelacht. Eine gelungene Fortsetzung der Focker-Reihe, die allerdings nicht ganz an die ersten beiden Teile herankommt, jedoch auf jeden Fall sehenswert ist.
Falls Sie die ersten beiden Teile nicht gesehen haben sollten, dann schauen Sie bitte erst diese bevor Sie diesen dritten Teil sehen, denn falls man die Vorgeschichte nicht kennt, dann bleiben einem die häufigen running Gags verschlossen, und man könnte diesen Film als ggf. gar nicht so lustig abtun. Robert DeNiro ist wieder einmal brilliant als ultra-misstrauischer Schwiegervater zugange, und Ben Stiller verkörpert seinen inzwischen gereiften Counterpart. Die Story ist logisch aufbauend auf den ersten zwei Teilen angelegt, Stiller ist zum Chef der Pflegeabteilung aufgestiegen und soll für ein Potenzmittel, das speziell für Herzpatienten ausgelegt ist, Werbung machen. Er wird von einer äußerst attraktiven Pharma-Referentin (Jessica Alba) für diese Tätigkeit angeworben. Dummerweise hat diese ein Auge auf Stiller geworfen, und schon fängt der kleine Schneeball an hinab ins Tal zu rollen.
Die schauspielerische Leistung ist durch die Bank hervorragend, die Gags sind in etwas gemäßigtem Tempo vertreten, doch wenn sie kommen, dann greift man zwangsweise zum Taschentuch. (DeNiros`s Mimik ist wieder einmal bombastisch!!) Für alle Focker Fans ein Muss, für alle nicht Focker Kenner - erst Teile 1+2 anschauen.

am
diese filmreihe baut leider kontinuierlich ab. hatte der 1. teil, meiner meinung nach, noch locker 4 sterne verdient,der 2. teil dann noch 3 sterne, so schafft der 3. teil nur mit mühe die 2 sterne.
die gags wirken abgedroschen und zünden nicht mehr. der film plätschert so vor sich hin ohne wirklich viele lacher auszulösen.

am
die anderen Teile waren besser, hier waren die Gags überschaubar und wer den Trailer gesehen hat, hat das witzigste vom Film schon erlebt

am
Witzig, aber nicht mehr ganz so witzig wie die ersten beiden Teile. Robert de Niro ist allerdings nach wie vor grandios :)

am
Der Film war amüsant, aber die anderen Teile waren erheblich besser. Mir hat hier so der gewisse Kick gefehlt. Finde ich eigentlich sehr schade.
Aber das ist ja meistens so das die ersten Teile besser sind und die Folgeteile immer mehr abbauen. Er ist trotzdem lohnenswert sich den mal anzuschauen.

am
Abgefockert!
Meine Frau, unsere Kinder und ich setzt fünf Jahre nach dem Ende des Films "Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich" ein. Gaylord Focker und Pamela sind inzwischen verheiratet und haben fünfjährige Zwillinge, die kurz vor der Einschulung stehen. Sie möchten demnächst in ihr eigenes Haus ziehen, dessen Renovierung sich aber verzögert. Greg ist inzwischen Pflegeleiter der Chirurgie, in dessen Funktion er die attraktive Pharmavertreterin Andi Garcia, die ihn für die Kampagne ihres Erektionsmittel anwerben möchte, kennen lernt.
Schon bald ist Gaylord genervt von den Ratschlägen des Schwiegervaters und Ex-CIA-Agenten Jack, der andere Vorstellungen von Kindererziehung hat als er, und sich sicher ist, dass er und Pam Probleme im Bett haben. Nachdem Greg einen Nebenjob bei einer Arzneimittelfirma annimmt, um an Geld für eine Privatschule für die Zwillinge zu kommen, kommt Jacks altes Misstrauen gegenüber Greg wieder zurück. Er spioniert Greg hinterher...
~~~
Nach dem wunderbaren ersten Teil war die Vorfreude auf diese Fortsetzung groß, zumal ja die namhafte Schauspielertruppe um deNiro/Stiller erhalten blieb.
Aber:
Das Drehbuch ist übermäßig konstruiert, nicht wenige Ideen wiederholen sich vom erfolgreichen ersten Teil (BEMÜHT: Gaylord erzählt auf dem Ärztetreffen die alten Witzchen des ersten Zusammenkommens zwischen ihm und Jack), andere Ideen zielen eher auf ein Publikum zwischen 6 und 7 Jahren ab (UNWITZIG: die zwei Kontrahenten verfolgen sich in einer Hüpfburg).
Wirklich deprimierend sind aber die Mimen selber: Stiller agiert mit immer demselben Gesichtsausdruck, deNiro auch (zudem merken hoffentlich beide beim Sehen dieses Werks ihren Fehlgriff!), beide wirken nicht inspiriert von den frühpubertären Spaßniveau, welches sie verkörpern sollen. Ansatzweise glaubhaft agiert allein Dustin Hofman.
Insgesamt:
Schade! Einige gute Ansätze bleiben unter den Hau-drauf-Späßchen begraben - nix Neues, aber das schlecht aufgewärmt!
(Und das Ende dieses Films lässt eine weitere Fortsetzung befürchten...)

am
So, das Gagfeuerwerk ist endlich aufgebraucht. Analog zu 'American Pie' war zu erwarten, daß die großen Lacher im dritten Teil ausbleiben. Paul Weitz wird langsam müde, ebenso wirken die meisten Hauptdarsteller. Mal abgesehen davon, daß Daisy Tahan und Colin Baiocchi überhaupt nicht zur Familie passen - grober Schnitzer bei der Darstellerauswahl.

Wurden die beiden ersten Teile noch von Jay Roach "dirigiert", ist Jim Herzfeld nun auch nicht mehr dabei...
Zur Ehrenrettung muß man aber sagen - ein paar Lacher sind schon noch drin, und die Anzahl der Subtilitäten nimmt mit fortschreitender Handlung zu. 'Little Fockers' ist in etwa so lustig wie die beiden ersten Teile in der deutschen Übersetzung. Sprachwitz gibt es wenig, so daß die Auswahl der Tonspur ebenfalls keine Rolle mehr spielt.

Fazit: geht gerade noch so in Ordnung. Aber neben den beiden weltklasse Vorgängerteilen eine eher blasse Darbietung.
Übrigens: unbedingt das alternative Ende in den Extras ansehen :)

am
Sehr sehr lustig, allerdings kommt der dritte Teil nicht an die ersten Beiden dran. Trotzdem sollte man ihn gesehen haben, wenn einem die ersten beiden Teile gefallen haben. Wir haben viel gelacht, toller Film.

am
Mit dem 3.Teil ist der Tiefpunkt der Serie erreicht - die Witze kommen nicht richtig rüber und der gesamte Film wirkt verkrampft. Schade um die guten Schauspieler - insbesondere DeNiro. Hoffentlich belässt es Hollywood jetzt und bringt nicht noch einen 4.Teil.

am
Trotz zahlreicher Gag´s ist hier eindeutig die Luft raus. Eigentlich gibt´s nichts Neues und auch keine Überraschungen mehr. Ziemlich maue Fortsetzung. Muss man nicht gesehen haben.

am
Stellenweise noch ganz lustig. Der Film kommt nach ca. 45 Minuten in Schwung, aber für einen vierten Teil reicht es wohl nicht mehr (hoffentliche).

am
Kommt leider nicht im Entferntesten an die Vorgänger ran, ein paar nette Gags, ansonsten enttäuschend und etwas zäh.

am
WER IST HIER DER OBERFOCKER?

Wie das meistens so ist, gehen nicht selten Fortsetzungen die Luft aus.

Und so fällt es Regiesseur Paul Weitz etwas schwierig wieder einen Grund zu finden, warum "GayLord Focker" nicht der optimale Schwiegersohn scheint. Da wurde eben die Handlung aus dem 1. Teil neu verpackt... Kevin aus dem 1. Teil, der immer noch scharf ist auf Fockers Frau, startet auch diesmal wieder einen Anbaggerversuch. Damit mal was neues im Film dabei ist fliegen am Ende im wahrsten Sinne des Wortes die Fäuste zwischen De Niro und Ben Stiller auf dem Kinderfest. Naja.

Es gibt also nicht viel neues. Trotzdem: Weitz dreht das ganze mit soviel Humor, dass man über die gleichen, neu verpackten Späße lächeln muss. Vielleicht haben wir das einfach auch einem brillanten Robert de Niro zu verdanken, dem die Rolle als mieser Schwiegervater sichtlich soviel Spaß macht, dass man sich einfach nicht satt sehen kann an seiner Rolle. Denn wenn man ehrlich ist, wäre der 3. Teil nicht mal halb so gut, wäre de Niro nicht wieder voll auf Hochtouren als überzeugender misstrauischer Schwiegervater. Denn der Plot zwischen Stiller und Jessica Alba, die eine aufreizende Pharmavertreterin mimt, war alles andere als wirklich zum totlachen und völlig übertrieben (Alba nimmt ein neues Potenzmittel für Männer ein und stürzt sich wild auf Stiller - oh bitte, gehts noch).

4 gute Sterne für eine dennoch gelungene Fortsetzung, die nicht allzu viel neues bringt, aber mit einem tollen und - vor allem - wegen de Niro unterhält.

am
Also der Film ist nicht schlecht nur der kommt nicht an den 1 und 2 Teil heran ....
Sehenswert auf jedenfall....

am
Eine lustig inszenierte Geschichte um einen Vater, der natürlich nur das Beste für seine Tochter möchte und hierbei dem Schwiegersohn das Leben zur Hölle macht. Die perfekte Rolle für Robert DeNiro!
Wobei ich finde, dass der erste Teil wirklich sehr gut gelungen ist, der zweite war so einigermaßen und der dritte Teil hätte eigentlich auch nicht wirklich sein müssen. Von der Geschichte her war vieles zu vorhersehbar ....

am
Meine Frau, unsere Kinder und ich ist nicht mehr ganz so lustig wie die ersten beiden Teile. Robert de Niro ist jedoch noch immer genial in seiner Rolle!!

am
Ich kenne die ersten Teile noch nicht - habe diesen Film gestern im Fernsehen gesehen. Der Film ist recht witzig, Robert De Niro spielt grandios wie immer. Ob sich die Leihgebühr lohnt ist schwer zu sagen - grundsätzlich kann man dem Film aber was abgewinnen.

am
Im ganzen Film geht es nur um die Frage "Wer ist der Oberfocker?". Der Film ist spannend, witzig, romantisch, sexy und eine super-tolle Verwechselungskomödie!

Sehr zu empfehlen!

am
Ich kann pb2yjl da nur beipflichten: Während der erste Teil noch weit über dem Durchschnittsniveau der meisten Komödien lag, war Teil 2 nur noch einen Ticken besser.
Und nun der 3te Film: Naja, immer noch guckbar, aber hebt sich aus dem Einheitsbrei mittelmäßiger Komödien nicht sonderlich heraus...

am
Wieder einmal ein Film mit einem riesen Staraufgebot aber nichts dahinter. Der Film bietet kaum gute Gags. Wenn dann meist nur unter der Gürtellinie. Warum sich ein Robert De Niro so erniedrigen muss Witze über sein Glied zu machen, finde ich seiner nicht würdig. Der Film besteht fast nur aus Dialogen, wer gute Film-Musik mag, wartet hier vergebens. Fürs Auge wird auch nichts geboten. Möglicherweise ist der Film was für Teenies, ansonsten kann man ihn getrost im Regal stehen lassen.

am
Dieser Film knüpft an seine Vorgänger an. Teil 1 war am Besten, bei Teil 2 waren teile Films überzogen, im Teil 3 sind viele Szenen, da hofft man nur noch, dass sie vorüber gehen, da sie mehr als nur Realitätsfremd sind und der Bogen überspannt wird. Aber dennoch ein lustiger Film.

am
Die ersten beiden Teilen waren grandios. Um es kurz zu sagen: In 5 Minuten einer der ersten Teile kamen mehr witzige Szenen vor als im gesamten 3. Teil.
Das Staraufgebot ist natürlich schön anzusehen.
Aber!:
Story: Wirr und an den Haaren herbei gezogen.
Schauspieler: Viele bekannte Gesichter, die jedoch alle nicht wirklich mit Leib und Seele dabei sind. Man merkt: Die machen hier nur ihren Job.
Dialoge / Witz: Erschreckend amateurhaft; keine gute Komödie.
Fazit: Auch hier muss man leider sagen: Hauptsache nen dritten Teil produziert. Qualität ist egal. Meine Frau und ich waren sehr enttäuscht.

am
Trotz anfänglicher Skepsis,ob der Film an die Vorläufer heranreicht, habe ich mich prächtig amüsiert. Wenn ich's in % ausdrücke, dann erreicht MFuKui immerhin 85% des Vorläufers und 75% des 1. Films.
Klar, das Ganze birgt keine wirklichen Überraschungen, aber bis auf die Sequenz, wo sich die beiden Hauptdarsteller prügeln - sorry, das finde ich recht wenig witzig - ist's wirklich lustig! Ach ja, eine Überraschung gab's schon: DeNiro ist nun auch optisch alt geworden, aber das tut der Qualität des Films keinen Abbruch!

am
Alle guten Dinge sind nicht immer drei. Waren die ersten beiden Filme noch besser als gedacht, weiß der dritte Teil nicht zu beenden, was er angefangen hat und “eiert” nur rum…

am
Ich habe wirklich geheult vor lachen - und konnte es nicht glauben, ist es doch schon die zweite Fortsetzung! Das hier ist super Popkornkino für zu Hause. Anschauen!

am
Ich fand den Film langweilig!
Die Ausdrücke, die verwendet werden kann man auch keine 6 Jährigen zumuten.
Es ist ein Film mit einst guten Schauspielern, die in die Jahre gekommen sind und sich nun zu so einem Quatsch überreden ließen!

am
Super geiler dritter Teil der Focker-Serie???
Im ganzen Film geht es nur um die Frage "Wer ist der Oberfocker?". Der Film ist spannend, witzig, romantisch, sexy und eine super-tolle Verwechselungskomödie!

Diesen Film kann ich allen nur wärmstens empfehlen!!!!

am
Die Fockers sind wieder da...

Nachdem Trailer hat ich das schlimmste erwartet. Ben Stiller und Robert De Niro beweisen auch im dritten Teil hervorragendes Timing. Allerdings vermag der Film nicht mehr wie im ersten Teil überraschen.

am
Kann diesen Film nur loben gerade ben Stiller spielt grandios.
Wer die ersten beiden Teile gesehen hat bitt zugreifen es lohnt sich.

Gute kurzweilige Unterhaltungskomödie mit einigen wiederlichkeiten muß man eine Spritze in den lulu setzen leute das will ch net sehen oder dran denken.

Ansonsten gut FSK 6 ? eher 12

am
sehr gute Komödie die eigentlich fünf sterne verdient hätte,wenn es nicht der dritte Teil einer Reihe wäre,die Gags sind gut,aber eigentlich die gleichen wie in Teil 1und 2
aber ich liebe Ben Stiller und Owen Wilson,obwohl er mir in dieser Reihe ein bisschen auf die Eier geht,aber dennoch,zwei sehr gute Komiker und ein sehr guter Robert de Niro machen diesen Film zu einem Muss,wenn man in Kauf nimmt,das eigentlich fast alles gleich abläuft wie in teil1 und 2

am
Die Fockers sind zurück! Da blieb von A bis Z kein Auge trocken und ich muss sagen ein würdiger dritter Teil. Viele negative Meinungen kann ich nicht nachvollziehen, da wir uns köstlich amüsiert haben. Das einige Gags etwas derb sind kennt man ja schon von den anderen Teilen, doch das gehört zu den Fockers. Das Top Staraufgebot konnte sich sehen lassen. Ein Movie für alle mit Humor und Kenner der Folgen. Volle 4 Sterne!

am
Im Großen und Ganzen geht es genauso weiter, wie es aufgehört hat. Der Film ist nichts besonderes. Die Spässe sind teilweise zum fremdschämen und nach der Hälfte des Films will man einfach nur noch, dass es endlich vorbei ist. Muss man nicht sehen.

am
Tja, das konnte man fast befürchten. Die Luft ist leider sowas von raus und ich und meine Freundin haben wenn es hochkommt evtl. 2mal kurz geschmunzelt. Keine würdige Fortsetzung denn die ersten beiden Teile waren echt klasse.
Bitte aufhören!

am
Wir waren sehr enttäuscht. Null Handlung, alles plätschert so vor sich hin. Wir haben immer auf den Höhepunkt des Films gewartet...es war so langweilig, dass wir nach 50 Minuten abgeschaltet haben. Absolut nicht zu empfehlen!

am
Manchmal mussten wir schon lachen. Sind ja auch gute Schauspieler. Manchmal aber, auch etwas überzogen. Man schließt doch die Toilettentüre ab, wenn man solche heiklen Sachen auf dem Klo macht, oder?...lach...Das erinnert an die Szene auf dem Klo, im Film "Verrückt nach Mary"
Fazit: Trotzdem, eine gelungene Komödie. Nett anzuschauen.....

am
Win bisschen langweilig, besser als 2. Teil aber nich so gut wie den ersten Film in der Reihe.

Die 3 Sterne nur für wunderbaren Robert de Niro und Ben Stiller.
Meine Frau, unsere Kinder und ich: 3,1 von 5 Sternen bei 713 Bewertungen und 36 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Meine Frau, unsere Kinder und ich aus dem Jahr 2010 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Ben Stiller von Paul Weitz. Film-Material © Paramount.
Meine Frau, unsere Kinder und ich; 6; 05.05.2011; 3,1; 713; 0 Minuten; Ben Stiller, Robert De Niro, Owen Wilson, Blythe Danner, Teri Polo, Dustin Hoffman; Komödie;