Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Darkness Trailer abspielen
Darkness
Darkness
Darkness
Darkness
Darkness

Darkness

Du wirst es fürchten...

Spanien, USA 2002 | FSK 16


Jaume Balagueró


Anna Paquin, Iain Glen, Lena Olin, mehr »


Horror, Thriller

2,5
511 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Darkness (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 99 Minuten
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktives Menü, Kapitelanwahl, Interviews, Trailer, Behind the Scenes
Erschienen am:19.03.2004

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Unrated Version
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 103 Minuten
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktives Menü, Kapitelanwahl, Interviews, Hinter den Kulissen
Erschienen am:04.01.2013
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's
Paket- und Sendungspreise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.

DVD

Abbildung kann abweichen
Darkness (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 99 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktives Menü, Kapitelanwahl, Interviews, Trailer, Behind the Scenes
Erschienen am:19.03.2004

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Unrated Version
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 103 Minuten
Regulär 2,49 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktives Menü, Kapitelanwahl, Interviews, Hinter den Kulissen
Erschienen am:04.01.2013
Die VoD-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Darkness
Darkness (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Die Shop-Preise sind derzeit durch die Steuersenkung reduziert, ab dem 01.01.2021 gelten wieder die regulären Preise.
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Darkness
Darkness (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
23% RABATT
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Darkness

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Darkness

Die junge Amerikanerin Regina (Anna Paquin) zieht mit ihren Eltern (Iain Glen und Lena Olin) und ihrem kleinen Bruder (Stephen Enquist) von den USA zurück in die Heimat des Vaters nach Spanien. Sie beziehen ein altes Haus, das die Familie innerhalb kürzester Zeit zu verändern scheint. Reginas Bruder scheint verängstigt, malt düstere Bilder. Der Vater reagiert extreme gereizt, wird immer gewalttätiger. Die Mutter weigert sich die erschreckenden Vorzeichen einer tödlichen Bedrohung zu akzeptieren. Nur Regina scheint dazu bestimmt die Familie vor den bösen Mächten zu retten. Diese Dunkelheit ist anders...

Mit starken Bildern und einer unheimlichen Atmosphäre inszenierte der spanische Regisseur Jaume Bagueró, der bereits mit seinem überaus finsteren und preisgekrönten Langfilmdebut 'The Nameless' (1999) Angst und Schrecken verbreitete, mit 'Darkness' (2002) einen weiteren suspensevollen, kompromisslosen Gruselthriller.

Film Details


Darkness


Spanien, USA 2002



Horror, Thriller


Fluch, Haunted House



09.10.2003


23 Tausend


Darsteller von Darkness

Trailer zu Darkness

Movie Blog zu Darkness

Anna Paquin: Welche Blutgruppe darf es für Sie sein? Paquin im Porträt!

Anna Paquin

Welche Blutgruppe darf es für Sie sein? Paquin im ...

Anna Paquin kennt man als Rogue von den 'X-Men' oder als Kellnerin Sookie aus der Vampirserie 'True Blood'. Doch wo kam das Ausnahmetalent denn eigentlich auf einmal her?...

Bilder von Darkness

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Darkness

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Darkness":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Darkness ist meiner Meinung nach ein bildgewaltiger, düsterer und schauriger Horrorfilm mit einem Haus in dem wohl niemand leben möchte, und man seine Mietwohnung im Gegensatz zum Haus sehr schätzt. Der Film hat leichte Einlaufprobleme, am Anfang wächst man noch nicht in die Story hinein da sie quasi erst gegen Ende richtig aufgeklärt wird, was dem Film aber nicht uninteressant macht. Er bleibt durchgehend spannend, düster und gruselig. Die Gruseleffekte sind sehr gut eingearbeitet und verursachen eine bombastische Atmosphäre! Ein Spiel zwischen Licht und Dunkelheit, ständiges hin und her zwischen dunkel und hell, eine Veränderung nach der anderen. Die verschiedenen Charaktere in der Familie zeigen jeweils andere Verhaltensmuster seit dem Umzug in das spanische Gruselhaus. Somit dreht der Vater mit der Zeit immer mehr durch und wird von Anfällen geplagt, die Mutter ignoriert jegliche Veränderungen ihrer Kinder und Mannes und sieht es anfangs als normal an das dies oder jenes mal passieren kann. Der Sohn zeichnet absurde Bilder und durchlebt in seinem Zimmer beänstigende Erlebnisse. Ausserdem verändert sich sein äusserliches Erscheinungsbild immer mehr, aus kleinen Macken werden große Blutergüsse und die Tochter scheint die einzigste zu sein die nicht von dem Fluch befallen ist und versucht Hintergründe über das Gruselhaus ausfindig zu machen, den was keiner weiss ist in diesem Haus sind vor 40 Jahren im Zusammenhang mit religiösen Ritualen sechs Kinder verschollen. Das Haus wurde entworfen um die übernatürliche Wirkung der alle 40 Jahre anzutreffenden Konstellation der Himmelskörper zu verstärken! Es ist noch ein Tod eines Kindes notwendig, so das die Rituale vollbracht sind und die Dunkelheit die Macht übernehmen kann. Die Dialoge sind schwach, die Schauspieler relativ authentisch und glaubwürdig aber leider nicht die besten. Anna Paquin sieht bezaubernd aus, und holt als besorgte und hilfesuchende Tochter einiges aus dem effektvollen Horrorstreifen heraus. Darkness kann definitiv unterhalten, bei einigen Zuschauern kann er auch unter die Haut gehen! Hier sollte man kein Slasher, Gore oder Splatter Film erwarten. Sondern Darkness besticht allein durch seine gruselige Atmosphäre und tollen special-effects. Wer solch einen Film sucht, greift hier definitiv mal beruhigt zu!

FAZIT : Darkness ist eine spanisch-amerikanische Produktion, die endlich das Genre mal wieder etwas bereichert. Ist zwar schon 2002 erschienen, ich habe ihn jedoch erst jetzt gesehen und muss sagen das er mit seiner tollen schaurigen und düsteren Atmosphäre glänzen kann. Die Gruseleffekte sind brillant, und die spielereien zwischen hell und dunkel haben mir auch sehr gut gefallen! Die Schauspieler sind nicht die besten, Giancarlo Giannini wohl der bekannteste im Film der mal wieder unter Beweis stellt wie gut er überraschen kann. Und die absolute Hauptperson Anna Paquin die als "normal gebliebene" Tochter den Ausweg aus dem spuckenden Haus sucht! Das Ende kam wie spanische Trockenwurst daher, nichts halbes aber auch nichts ganzes. Die Dunkelheit steht halt im Vordergrund. Spannend, gruselig, effektreich und mitreissend! Für einen Abend zum gruseln sollte man sich "Darkness" mal ausleihen. Wer auf Filme wie "The Unborn" oder ähnliches stand, wird hier ebenfalls bedient.

am
Sehr starker Horror-Film!
"Darkness" ist ein sehr gutes Beispiel dafür das die Spanier (wie zB. auch die Japaner und Koreaner) es mit ihrer ganz speziellen Art und Weise schaffen, Horror Filme in eine besonders düstere und vor allem authentische Atmosphäre zu verpacken.
Und genau das mag ich so an Spanischen Filmen....ohne viel Schnick Schnack wird sich auf das Wesentliche Konzentriert. Ohne das vor dem Filmdreh oder gar dem Drehbuch schon überlegt wird was marketingtechnisch am besten in den Film reingepackt wird.

Kann ich jedem Filmfan und besonders Horrorfilmfan nur ans Herz legen!

Und Anna Paquin macht ihre Sache grandios!

am
Nicht der beste Horrorfilm aus Spanien, an "REC" und "Das Waisenhaus" reicht "Darkness" beispielsweise nicht heran, dennoch bietet dieser Horrorfilm eine gelungene Atmosphäre aus Licht und Dunkelheit, Stille und Schreie. Anna Paquin überzeugt als leidender, liebender und kämpfender Teenager - und sieht dabei umwerfend aus.

am
Endlich mal ein Horrorfilm bei dem man das Ende nicht richtig erraten konnte und somit auch bis zum Schluss die Spannung aufrecht erhalten blieb.

Die Atmosphäre ist auch sehr gut gelungen und einige Schockmomente (auch Dank des tollem Sounds) sind auch dabei. Auch die Darsteller waren überzeugend.

Ein sehr spannender Horrorfilm aus Spanien!

am
Ist okay
Der Anfang hat sich meiner Meinung nach hingezogen, bis man rausgefunden hat, um was es ging! Dann war es ein Stück spannend und das Ende etwas seltsam! Im Großen und ganzen war der Film okay, aber wer viel erwartet wird etwas enttäuscht, deswegen sag ich. SChaut ihn euch an, aber erwartet nicht zu viel!

am
Ein Sehr gute Film
Also meiner meinung nach, ist der Film nicht schlecht. Gut es gibt wirklich sehr oft Horror Filme die sich nur um ein Haus drehen. Aber in den meisten fällen sind die langweillig.Der Film weckt unsere Urangst und zwar Dunkelheit das man ganz allein ist aufeinmal wird es dunkel, man kann nichts mehr sehen, aber man spührt das irgendjemand hier ist und jetzt hinter einem stehen könnte. Der Sinn in diesem Film ist der, das es ein Ritual gegeben hat. Ein Kind konnte aber fliehen und dieses kind ist der 40 Jährige man, ohne ihn klappt es nicht also muss er dieses mal sterben. Aber das sieht man alles im Film selbst =) man sollte sich den Film mal anschauen, wie für die meisten Horror filme sollte man halt seine Fantasie benutzen um sich zu grußeln. Ohne fantasie, ist kein Horror film grußelig. Ich hoffe mal das ein 2ter teil rauskommt und uns zeigt was nun geschehen ist. Mehr sag ich dazu nicht =)

am
Ein echt guter Psycho-Film, spannend bis zum Schluss. Leider ist dieser nicht vorhanden, welches mein Filmerlebniss doch sehr getrübt hat. Man weiß zwar wie es ausgeht, allerdings hätte man dies gerne verfilmen können. Ich persönlich finde es immer sehr schade, wenn am Schluß gespart wird. Wie gesagt, ansonsten empfehlenswert für Freunde der Psycho-Thriller.

am
Spannung und Gänsehaut pur
Was für eine Filmperle!!
Dieser Film beginnt harmlos und steigert sich immer mehr und mehr, bis zum fulminanten und überraschenden Ende.
Der Film wartet mit einigen Wendungen und klasse Atmosphäre auf und avanciert zum Geheimtipp erster Klasse.
Der Film bleibt spannend bis zum Ende.
Wer sich gepflegt gruseln will und einen unheimlich guten Horrorthriller sehen möchte, der kann hier beherzt zugreifen.
Absolut empfehlenswert!!!!!

am
Ansprechender Film und gute Story, zudem noch gutt gespielt, schöner Film...

am
Hat mich nicht wirklich vom Hocker gehauen. Die Filmmusik erinnerte mich ein wenig zu sehr an "The Ring" und auch sonst war die Story eher lahm. Pseudo-Horrorfilm für Määäädschen.

am
Namhafte Schauspieler, ein Haus in Spanien, immer mal wieder zittrige Kamera mit nicht erkennbaren Kindern, die da eigentlich gar nicht hingehören: Das soll reichen für einen gut gemachten Horrorfilm? Nein. Hinzu kommt, dass gerade die beiden weiblichen Darsteller (Mutter und Tochter) in ihrem Schauspiel den Plot nicht tragen können. Außerdem hält der Linienbus direkt vor der Haustür und Chorea-Huntington ist aus ärztlicher Sicht nicht in den Griff zu bekommen, denn der Patient stirbt ca. 15 Jahre nach Ausbruch der Krankheit. 2,20 gesunde Sterne und nicht weil Opa der Onkel Doktor ist.

am
klasse!
der film war dankt seine klasse besetzung, vom anfang an spannend..u der große Giancarlo Giannini war einfach für diese rolle geboren! einfach sehenswert!

am
neuer Film mit alter Story...
aber nicht ganz uninteressant gemacht. An die üblichen Horrorschocker vom Band darf man hier nicht denken. Es ist eher ein künstlerischer Film der die Stilmittel deds Genres sparsam einsetzt, damit aber oftmals voll ins schwarze trifft. Kann man sich gut ansehen, wenn man mal etwas anderes aus dem Genre erleben will.

am
Darkness
Guter Film, wie erwartet. Wer Horror mag, sehr zu empfehlen

am
Spannend!
Ist vieleicht kein Horror, aber dennoch gute spannende Unterhaltung! Lohnt sich !

am
Naja
Hätte man mehr draus machen können,langatmiger Handlungsstrang der erst 10 Minuten vor ende spannend wird.

am
Guter Gruselfaktor
»Shining auf spanisch« Schön Gruselig, aber die übliche »visuelle« Aufklärung bleibt irgendwie im Dunkeln (soll der Titel wohl andeuten;~).

am
Der Sound ist genial. Mir liefen zeitweise Schauer über den Rücken. Der Film ist echt gruslig, auch ohne blutige Szenen. Nach dem Film überlegt man sich, ob man nicht besser bei Licht schlafen sollte.

am
Einfach genialer Horrorfilm wenn auch nicht mit bekannten Gesichtern

Aber genial

am
Solider Horror mit dem Manko: Ist es nun Fisch der Fleisch?!
Geht es um Übernatürliches, oder eine Gruppe verrückter Okkultisten .Werden die Handlungen die ganze Welt beeinflußen,oder nur die Leben der Beteiligten?
Insgesamt spannend!Aber der zündende Funke kommt, und kommt nicht.Wer darauf wartet,daß der Film durchstartet, wird enttäuscht.

am
Eine spanische Produktion die fast ohne bekannte Gesichter auskommt? Lediglich Lena Olin und Anna Paquin hat man hier und da schon gesehen. Aber dem Film tut dies keinen Abbruch, eher im Gegenteil, da man sich viel mehr auf die Geschichte konzentriert, als auf die Stars. Die Geschichte beginnt so vertraut: eine Familie zieht nach Spanien, in ein Haus, das schon beim ersten Anblick nichts Gutes verheißt. Der Vater wird grundlos agressiv, der kleine Sohn wird von Geistern heimgesucht, die Mutter möhte von all dem nichts wissen, während die Tochter das Unheil kommen sieht.
Eigentlich nichts besonderes. Das der Film trotzdem sehenswert ist liegt an der Art und Weise der Kameraführung und dem unerbittlichen Crescendo, mit dem die Geschichte sich einem furiosen Finale nähert. Der eigentliche Star ist die Dunkelheit, wie der Name schon sagt und egal wie durchschnittlich alles zu Beginn wirkt - Gruseln ist garantiert, seit langem hatte ich nicht mehr ein so kribbeliges Gefühl beim Schauen eins Thrillers...

am
DARKNESS - klassischer Horror
Jaume Balagueó(»The Nameless\«, »Days without light\«, »Alicia\«) versteht sich in seinem Handwerk als Horrorregisseur perfekt und sorgt mit nur kurzen, aber angsteinjagenden Szenen für den absoluten Kick. Der Film ist bedrückend, mysthisch und spannend. Die Schauspielerauswahl wurde einfach perfekt getroffen. Das volle Horror-Erlebnis entsteht aber nur dank Dolby Surround.

am
Solider Horrorfilm mit starkem Beginn und verwirrenden Schluss. Besitzer einer guten 5.1 Soundanlage werden sich über den bombastischen Sound freuen, der die Gruselstimmung gekonnt unterstützt.

am
Der Film war natürlich sehr düster, denn es ging um die Dunkelheit. Er war spannend und das Ende war überraschend. Ich hätte mir ein Happy End gewünscht. Andererseits ist genau dieser Schluß genial.
Mir fehlte jedoch noch das letzte Quentchen Hintergrundinformation zu den ganzen Ereignissen. Grundsätzlich wurde am Ende zwar erklärt, worum es ging, aber die Details wurden vernachlässigt. Wer waren die Gestalten auf dem Bild? Was sind nun die genauen Folgen des Rituals? Hat es Auswirkungen für alle Menschen oder nur die Beteiligten? Was versprachen sich die ''Beteiligten'' von diesem Ritual als persönlichen Nutzen? Sie wollten doch wohl nicht in die Hölle, oder?
Ich fand den Film an sich sehr gut, aber er hinterließ bei mir zu viele offene Fragen und daher 3 Punkte.

am
Horror Pur, einfach genial

am
Jo mir hat der Film mal echt gut gefallen. Ist was für Leute denen es auch mal gerne kalt den Rücken runter läuft beim Gucken.

am
Geil! Mal wieder ein cooler Film, von Anfang an spannend und sehr gut gemacht. Ich fand das Ende sehr gut, mal was anderes.
Für Horrofans ein Muß !

am
Naja, Ziel verfehlt würde ich sagen. Der Regisseur hat wohl zu oft Stephen Kings Shining geschaut und dann versucht einen Film zu machen. Man nehme eine Familie, ein seit 40 Jahren leer stehendes Haus und etwas Okultismus, fertig ist der möchtegern Horrorfilm. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass die Familie natürlich in dieses o.g. Haus einzieht. Und dann gehts los. Wirkliche Spannung kommt nicht auf und das Ende ist weder Fleisch noch Fisch. Nur bei sehr großer Langeweile anschaubar.

am
von der handlung her ganz gut,aber die akkustik fand ich schauderhaft.ich musste dauernd laut und leise stellen ,da die sequenzen zwischen dialogen und effekten dermaßen unterschiedlich waren das ich mich fragen muss wer da die synchronisationen versaut hat.

am
Wann geht´s los...
Um es gleich vorweg zu nehmen, ich war etwas enttäuscht von dem Film! Der Anfang war zu langatmig, die rechte Spannung baute sich zu langsam, so erst nach ungefähr 40 Minuten auf. Das nun zum Ende hin erwartete große Showdown, verlief doch recht flach. Der Film war nicht schlecht, nur es fehlten die rechte Spannung und der »Gänsehautfaktor«.

am
Sehr spannender Film, durchweg. Nur das Ende lässt darauf schliesen das bald ein zweiter Teil folgen wird......

am
Totaler Rohrkrepierer auf der ganzen Linie. Nicht einmal ein Hauch Spannung und kein Talent bei den Darstellern läßt schon fast auf Vorsatz bei den Filmmachern schließen. Kann man die dann eigentlich auf Schadenersatz verklagen?

am
vergebene chance!
gute idee,wenn auch nichts neues...aber da hätte man viel mehr daraus machen können...zu wenig shocking moments und das bei den vorgaben...daher: vergebene chance!

am
Von Anfang an sehr spannend aufgebaut und das zieht sich durch den ganzen Film. Obwohl der Schluß überraschend kommt, jeden zu empfehlen der sich abends mal ein wenig Gänsehaut zumuten möchte.

am
Wer einen spannenden Abend haben will ist bei diesem Film sehr gut aufgehoben. Bin begeistert

am
Doch, guter Film. Spannend (und endlich mal einer, der sich wagt, kein Happy End zu machen).

am
Einer der besten!
Als großer Horrorfan sag ich nur eins: diesen Film m u s s man anschauen. Ich muss zwar sagen, dass das Thema »Geisterhaus« arg abgedroschen ist und mir eigentlich von vornherein diese Filme nicht zusagen. Dieser Film ist jedoch so gut gemacht, hat hervorragende Horrorszenen ohne wilde Gemetzel. Die Angst entsteht wirklich aus der Situation heraus und lässt einen wirklich das Blut gefrieren. Außerdem setzt er sich durch den spanischen Regisseur und die spanischen Schauspieler von den Hollywood-Einerlei gezielt ab. Auch das Ende finde ich herausragend. Unbedingt anschauen, aber nur wenn es dunkel ist und das Licht aus ist...

am
Für Freunde des Genres ist dieser Film ein ''Schmankerl''! Gänsehaut ist Garantiert!

am
"Darkness" ist ein guter und spannender Gruselthriller. Die Inszenierung weiß weitestgehend zu überzeugen und trotz einiger Storyschwächen wird man hier recht annehmbar bedient. Der Streifen baut eine unheimliche Atmosphäre auf und Spannung ist stets vorhanden. Man arbeitet hier hauptsächlich mit bekannten Elementen und klassischen Schockeffekten, welche gekonnt miteinander vermischt werden. Es werden tolle Bilder geboten und düstere Sets sowie passende Soundeffekte verstärken die atmosphärische Stimmung. Mit dem gelungenen Ende sorgt man hier auch noch für einen passenden Abschluss.

"Darkness" ist ein stimmiger und intensiver Gruselthriller.

7,5 von 10

am
Kurzum..ich habe mich nach ca 1 Std. entschlossen meinen DVD-Player von seinen Qualen zu erlösen. Hölzerne Synchronisation, eine sich ewig hinziehende Einleitung, und szenische Einschübe,bei denen ich mich fragte, ob sie nicht zu willkürlich gewählt wurden, und das Geschehen nicht logisch fortführten. Im Gegenteil: die Handlung fließt nicht, sondern erfährt kein einheitliches Ganzes.
Die Synchronisation wirkte wie erwähnt hölzern, sie wirkte eher wie ein Deutschkursus für Anfänger.Schade...

am
Zwei Sterne, weil es zwei Sachen gibt die man nicht erwarten konnte bevor man den Film einlegt. "Wendungen" sozusagen. Der Schluss ist offen gehalten. Aber so einen offenen Schluss hätte ich auch gerade noch hinbekommen. Schade eigentich, aber ich kann nicht mehr geben, denn die Rolle des Vaters wird in "The Amityville Horror" deutlich besser mit Leben versehen als hier und dass der junge tote Menschen zeichnet(!), ist ganz ok aber wird zu oft dargestellt(vielleicht um Zeit zu füllen?), kein gutes, sondern ein kleineres Armutszeugnis. Ok eine kleine Sache hab ich noch vergessen die den Schluss doch nicht so schlecht macht. Zwei Sterne sind gerechtfertigt, ich würd 2,4 geben könnte ich es.

am
überraschend gut
gut gemacht und fesseld von anfang bis ende

am
wohl geschmackssache...
... wer den film mag oder nicht. mein mann und ich mochten ihn nicht. ab und an ganz spannend mit tollen schreckeffekten, aber die story viiiieeeel zu ausgelutscht und öde. die schauspieler sind auch nicht die brüller um es milde zu sagen. es gibt wesentlich bessere horrorfilme, so dass man diesen ruhigen gewissens auslassen kann!

am
Spannung?? Wohl eher nicht!
Dieser Streifen war für mich so verwirrend, dass ich ihn nach der Hälfte ausgemacht habe. Ich konnte mit dem Film einfach nichts anfangen. Tut mir leid, ansonsten bin ich eigentlich nicht auf den Kopf gefallen und den anderen Mitgliedern hier scheint er gefallen zu haben, wenn man die Rezensionen ansieht.

am
Solide
Eine Familie zieht in ein Haus und es geschehen komische Dinge. Daddy dreht langsam durch und Mummy schnallts nicht.
Hatten wir das nicht alles schon mehrfach?
Trotzdem nicht schlecht gemacht und solide Story.

am
War gut!
Ein guter sehenswerter Film. Aber nicht das Beste, dass ich je gesehen habe! Das war nämlich The Ring!

am
Stinklangweiliger Obersülz !!! Wer hier 5 Sterne vergibt, hat als Hobby vermutlich das gleiche wie Bend das Brot: Raufasertapete anstarren

am
ich fand den film nicht schlecht gute spannung war drin sehr gut verfimt immer wider mal zum anschauen
Darkness: 2,5 von 5 Sternen bei 511 Bewertungen und 48 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Darkness aus dem Jahr 2002 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Anna Paquin von Jaume Balagueró. Film-Material © Splendid Film.
Darkness; 16; 19.03.2004; 2,5; 511; 0 Minuten; Anna Paquin, Iain Glen, Lena Olin, Reg Wilson, Ferran Lahoz, Carles Punyet; Horror, Thriller;