Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Das GOLDENE TICKET bei VIDEOBUSTER.de
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten
Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle
deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Rescue Dawn (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 120 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Making Of, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:18.12.2008

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Rescue Dawn (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 125 Minuten
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby True-HD 5.1, Englisch Dolby True-HD 5.1, Italienisch Dolby True-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Italienisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Dokumentation, BD-Live, Bildergalerie, Entfallene Szenen
Erschienen am:18.12.2008
So geht's

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot!
Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.

DVD

Abbildung kann abweichen
Rescue Dawn (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 120 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Making Of, Entfallene Szenen, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:18.12.2008

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Rescue Dawn (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 125 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby True-HD 5.1, Englisch Dolby True-HD 5.1, Italienisch Dolby True-HD 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch, Italienisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Audiokommentare, Making Of, Dokumentation, BD-Live, Bildergalerie, Entfallene Szenen
Erschienen am:18.12.2008
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Rescue Dawn
Rescue Dawn (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Rescue Dawn
Rescue Dawn (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Rescue Dawn
Rescue Dawn (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Rescue Dawn

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Rescue Dawn

1965 wurde ein amerikanischer Pilot auf seiner streng geheimen Bombenmission über Laos abgeschossen und in ein höllisches Gefangenenlager tief im undurchdringlichsten Dschungel Vietnams gebracht. Was darauf folgte, zählt zu den bemerkenswertesten und erschütterndsten Erfahrungen des Vietnam-Kriegs. Inspiriert durch die wahre Geschichte von Dieter Dengler (Christian Bale) und geschrieben von Werner Herzog, der auch Regie führte, ist Rescue Dawn eine unvergessliche Geschichte über Kameradschaftsgeist und Verrat, Mut im Angesicht der Verzweiflung und Triumph über alle Tragödien. Ein wahres Zeugnis der unendlichen Grenzen der menschlichen Natur und der Unbesiegbarkeit des amerikanischen Geistes.

Film Details


Rescue Dawn


USA 2006



Drama, Kriegsfilm


Krieg, Gefangenschaft, Vietnam, Flucht, Folter



Darsteller von Rescue Dawn

Trailer zu Rescue Dawn

Movie Blog zu Rescue Dawn

Christian Bale als Dark Knight: Atemlos: Bale kapitulierte fast vor Batman-Anzug

Christian Bale als Dark Knight

Atemlos: Bale kapitulierte fast vor Batman-Anzug

Oscar-Preisträger Christian Bale musste tief durchatmen und sich etwas Zeit nehmen, um die Rolle des Batman nicht gleich nach der Kostümprobe hinzuschmeißen...
Der dunkle Rächer: Christian Bale: Extreme Charaktere, extreme Diät, extremer Erfolg

Der dunkle Rächer: Christian Bale

Extreme Charaktere, extreme Diät, extremer Erfolg

Die US-Zeitschrift 'Entertainment Weekly' zeichnete Christian Bale in einem Jubiläumsheft als eine der acht einflussreichsten medialen Persönlichkeiten des letzten Jahrzehnts aus...

Bilder von Rescue Dawn

Szenenbilder

Wallpaper

Cover

Film Kritiken zu Rescue Dawn

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Rescue Dawn":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Ich war einfach nur positiv überrascht. Es ist ein Film über Optimismus und eine gut geplahnte Flucht. Grandios inszeniert und glaubwürdige Schauspieler, die für den Film bis auf die Knochen gehungert haben. Also von mir ein echter gehimtipp. Kein hohler Vietnam Ballerstreifen! Und die ein oder andere Träne kann man auch noch verdrücken. Großes Kino!!!

am
Hauptdarsteller Christian Bale ist dafür bekannt dass er für eine Rolle bis zum äußerste geht. Für die "Batman" - Filme und "American Psycho" stählerte er seine Körper, während er für "Der Maschinist" über 30 Kg abmagerte. In "Rescue Dawn" ist Bale daher voll in seinem Element. Er muss Insekten und Schlangen essen, durch Flüsse voller Blutegel schwimmen und erhielt gewiss für diesen Film nur einen Teil seiner sonst üblichen Gage. Was sich so anhört wie eine Filmversion von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus", allerdings mit einem echten Star, erweist sich als anspruchsvolle Schilderung eines Überlebenskampfes, den der deutsche Regisseur Werner Herzog ohne viel Tamtam inszenierte. Herzog, der in seinen Filmen immer wieder gern das Thema Mensch gegen Natur thematisierte, gelingt es dabei nicht immer die schwüle Intensität des Gefangenlager spürbar zu machen und auch dass Herzog komplett darauf verzichtet ein Statement zum Krieg abzugeben tut dem Film nicht immer gut. Was hingegen wirklich gelungen ist, ist die Inszenierung des Gefangenenalltags irgendwo zwischen brutaler Schikane, Todesangst und Abenteuerurlaub sowie dass der Film wie seine Hauptfigur immer an die Hoffnung glaubt, selbst in den schlimmsten Situationen und so ist „Rescue Dawn“ nicht nur ein Film zum Thema Überleben und Krieg geworden sondern auch ein Film über Hoffnung und Optimismus.

am
Pilot wird mit seinem Warbird über feindlichem Gebiet abgeschossen, gerät in Gefangenschaft und erlebt risikoreiche Flucht. Erstmal fragt man sich "hab ich das nicht schon gesehen?" Das Thema ist nicht neu, aber die Umsetzung. Werner Herzog hat einen brilliant fotografierten Film abgeliefert, der sich nicht beim Mainstream-Publikum anbiedert und trotzdem erstklassige Spannung liefert. Der Film hat durchaus Action-Momente zu bieten, schafft aber überwiegend ohne Hektik Atmosphäre. Die Schauspieler haben sich teilweise bis aufs Skelett runtergehungert für Authentizität. Bis ins Detail wirkt der Film real und glaubwürdig, das verfehlt seine Wirkung nicht. Mir bleibt er sicher noch lange in Erinnerung.

am
Ein Film der berührt, zumal er auf einer wahren Begebenheit beruht und auch der tiefere Sinn des sinnlosen Krieges dargestellt wird. Die Haupthandlung bezieht sich auf den Überlebenskampf im Gefangenencamp und im Dschungel. Nun ja der Schluß ist mal wieder typisches amerikanisches Heldenepos mit kleinen Übertreibungen oder wie auch immer. Ein nachdenklicher Streifen, der nicht nur von Herumballerei lebt. 4 Sterne von mir!

am
Top Film .Ich hab die ganze Zeit mitgefiebert und mitgelitten. Ein wirklich sehenswerter Film der auf eine wahre Begebenheit basiert.

am
Christian Bale ist für mich mit der beste aufstrebender Schauspieler. Ein Lichtblick neben Alt-Darstellern wie Clint Eastwood. Man nimmt ihm die Rolle des deutsch-amerikanischen Flieger sofort ab. Ob nun Stolz, Gewitzheit, Furcht oder Verzweiflung... dieser Mann beherrscht die Mimiken der Rollen und verleiht dem ganzen Film dadurch eine eigene Note.
Das Storyboad ist einfach im Queerverlauf. Die Gefangenschaft ist intensiv und sehr klar auf dem Punkt gebracht, so dass die Kamera sehr gute Bilder aufgenommen hat. Ebenfalls die Nebenprotagonisten fallen jeweils durch ihre charakerische Haupteigenschaft auf.
Fünf Punkte bekommt der Film jedoch nicht, da es kein Film wird, der in bleibender Erinnerung haften bleibt.
Unterhalten wird man allemal, und man staune- es gibt auch eine Sequenz wo man fast schon surreal auflachen muss, da ein Hund die Situation auflockert!
Für die eindrucksvollen Kameraaufnahmen sowie absolut unverkennbare schauspielerische Leistung erhält der Film von mir 4 Sterne PLUS!

am
Packender Film ! Man leidet wirklich mit ihm mit und wenn man endlich wieder den staubigen Flughafen sieht ist man selbst erleichtert das er es geschafft hat.
Am Ende fehlte mir lediglich die Info wer noch alles überlebt hat... hier die Info: "...von seinen Mitgefangenen hat nur der Thailänder Pisidhi Indradat überlebt." (Quelle:Wikipedia)

am
Ohne Christian Bale wäre dieser Film - Rescue Dawn - nie auf meiner Wunschliste gelandet, aber dann hätte ich was eindrucksvolles verpasst. Werner Herzog das klingt so nach Klaus Kinski, also schon lange her, aber der kann immer noch Filme machen. Die Stars opfern sich auch physisch, wie auch unser LOST Schauspieler Jeremy Davis(15kg abgenommen), es wird fast nur geflüstert, schildert der Film doch die Gefangenschaft von Dieter Dengler einem im Schwarzwald geborenen Deutschen, der dann in die USA auswanderte und dort Pilot wurde und am Beginn des Vietnamkrieges in Gefangenschaft geriet. Sehr schöne ruhige Bilder fängt der Kameramann ein, die beiden arbeiten schon lange zusammen, verstehen sich "blind". Schöner Score, wenn der nicht eingesetzt wird, fiebt und zsicht es nach Dschungel im ganzen Heimkino, also auch von technischen her ist die BD in ordnung.

am
Zu Unrecht in Deutschland nahezu unbekannter Vietnam-Streifen des Regie-Gurus Werner Herzog. Man glaubt gar nicht, dass der Meister auch so Hollywood-affine Produktionen im Portfolio hat. Auch wenn es hier um eine amerikanischen Helden geht, hält sich der Film mit Fahnenschwenken einigermaßen zurück und fokussiert die missliche Lage mehrerer Kriegsgefangener im asiatischen Dschungel. Christian Bale spielt solide, die Nebenrollen sind allerdings noch besser besetzt. Nicht verpassen sollte man das "Making of" der in brillianter Schärfe umgesetzten BluRay, das die ungewöhnliche Regiearbeit von Werner Herzog näher beleuchtet.

am
guter Streifen, der sich Zeit nimmt für die Charaktere und das Leben im Dschungelgefängnis. Hier wird alles andere auf typische Hollywood Action mit Happy End gebaut, sondern ein richtig eindringlicher Antikriegsfilm geschaffen, der fernab des Mainstreams seine Geschichte auf beklemmende und traurige Art und Weise erzählt.
Christian Bale und Steve Zahn überzeugen in diesem Film als Antihelden.
Der Film bleibt einem im Gedächtnis haften, da hier keine brutalen Szenen einem ins Auge springen sondern die Verzweiflung bei der Flucht der Protagonisten.
Heftig und richtig gut und absolut zu empfehlen.

am
Hat mich ziemlich beeindruckt! Kommt ohne laute Kriegs-Action aus, ist nicht künstlich aufgepeppt und wirkt vielleicht deshalb besonders eindringlich. Glaubwürdig gespielt.

am
Rescue Dawn erzählt die Geschichte des Dieter Dengler, der als Deutscher in die USA emigrierte um Pilot zu werden. Er verpflichtete sich für Vietnam und geriet in Kriegsgefangenschaft. Werner Herzog, der schon in den 90ern eine Doku über Dengler Drehte schildert wie dieser zusammen mit seinen Mitgefangenen aus den Lager flieht und sich anschließend durch den Dschungel Kämpft. Christian Bale überzeugt voll und ganz in der Hauptrolle. Er ist die perfekte Besetzung für Dengler und hat auch den Mut die Körperlichen Extremsituationen während des Drehs zu meistern. Ebenfalls überzeugend sind Steve Zahn und Jeremy Davis. Besonders Zahn überrascht, ist er doch eher für harmlose Klamotten wie der Kindergarten Daddy bekannt. Werner Herzog inszeniert gekonnt und der Drehort Thailand wird wunderschön eingefangen. Einzig das etwas Kitschige Ende Ende trübt den Eindruck.
7 VON 10

am
Herzog ist ein Ausnahmeregisseur und dieser Film ein aktuelles Zeugnis seines unerschrockenen Genies. Das bloße Betrachten ringt einem Respekt ab. Vor den hervorragenden Schauspielern und der gigantischen Macht der Natur. Wir die meisten Filme von Herzog ist dies kein Film der eine komplexe Geschichte erzählt, sondern Erlebniskino.

Das Drehbuch ist zwar dicht und spannend, doch letztlich geht es um Menschen und Natur, Gefühle und Atmosphäre. Das könnte dröge sein, ist es aber nicht. Wer allerdings bisher mit Herzogs Werk nichts anfangen konnte wird hier auch nicht groß umgestimmt werden.

Einziges Manko ist meiner Meinung nach das Ende. Etwas zu euphorisch, patriotisch und die Airforce romantisierend. Sonst: Großartig

am
Hat mir gut gefallen. Kein typischer Vietnam Streifen mit 100erten Kriegsszenen. Durchweg spannend, kommt aber natuerlich nicht ohne das klassische USA HELDEN Happy end aus

am
Überraschend gut. Es werden ja kaum noch vernünftige Action/Abenteuer gedreht .
Spannende Geschichte gut umgesetzt. Sehenswert .

am
Kriegsschauplätze und Werner-Herzog-Filme haben eins gemeinsam: Sie sind immer eine bleibende Erinnerung. Zumeist verbunden mit Bildern, die man nicht mehr vergisst. Was an Werner Herzog als Filmemacher wieder einmal imponiert, ist der Einsatz und die absolute Überzeugung, mit der er sein Ziel verfolgt. Ganz so, wie die Hauptfigur in RESCUE DAWN (USA 2006).

RESCUE DAWN ist kein Kriegsfilm, das sagt Herzog in einer mitgelieferten Dokumentation. Es ist ein Film, dessen Handlung im Jahr 1965 angesiedelt ist, als der Konflikt zwischen den USA und Vietnam zu den allerersten militärischen Kampfhandlungen führt. In Laos wird der Pilot Dieter Dengler, gespielt von Christian Bale, vierzig Minuten nach Beginn seines ersten Flugzeugeinsatzes über dem feindlichen Dschungel abgeschossen und gerät in Gefangenschaft. Im englischen als 'POW' ('Prisoner Of War') bezeichnet, als Kriegsgefangener, ist Dengler der einzige amerikanische Soldat, der aus vietnamesischer Gefangenschaft flieht und ... gerettet werden kann? Wir wollen nicht zu viel verraten.

Die Eröffnung ist brillant, mit Originalaufnahmen von Bombenabwürfen und den flammenden Explosionen inmitten der wunderschönen vietnamesischen Landschaft. Werner Herzog fand seine wunderschönen Spielfilmmotive übrigens in Thailand. Mit in der Tat vollem Körpereinsatz haben er und seine Darstellerriege viele dicht erzählte Passagen erschaffen. Um alles möglichst authentisch in Szene zu setzen, ernährten sich die Schauspieler zuvor unter ärztlicher Aufsicht mit minimalsten Wasserrationen und Früchten. Vor der Kamera aßen sie echte Maden, ließen sich Blutegel auf die Brust setzen und liefen die meiste Zeit barfuß.

Untermalt wird das Geschehen von der Musik des Deutschen Klaus Badelt, einem ehemaligen Azubi von Starkomponist Hans Zimmer, der bereits beim FLUCH DER KARIBIK (2003) für eine packende Klangkulisse sorgte. Einziger Wehrmutstropfen des Ganzen ist vielleicht, dass sich die unkritisch aufgenommenen Eindrücke des Gesehenen in RESCUE DAWN relativieren, wenn man beispielsweise den Namen der verantwortlichen Produktionsfirma 'Top Gun Productions' liest, wenn man den heroischen Filmbildern der amerikanischen Kriegsmaschinerie und den zelebrierten Männerbünden der Armee zu Beginn und am Ende des Films beiwohnt. Betrachtet man den Film als Einzelportrait über das Schicksal eines beeindruckenden Mannes mit großem Idealismus und noch größerem Überlebenswillen, ist er zweifelsohne beeindruckend. Werner Herzogs vor zehn Jahren gedrehter Dokumentarfilm "Little Dieter Needs to Fly - Flucht aus Laos" (1998) hätte möglicherweise als filmisches Denkmal ausgereicht. Auch ist Dieter Denglers eigene Einschätzung zu Herzogs Film nicht gerade von Bescheidenheit gekennzeichnet: "Werner, das ist ein Film, den du für deine Enkel und deine Urenkel machen wirst!" ("Werner, this is gonna be a film you will make for your grandchildren and great-grandchildren!") Auch Werner Herzogs Kommentar: "Das ist eine Geschichte für die Ewigkeit." ("This is a story, that will last for the ages.") hat ähnliche Tendenzen. Da sollte man ein wenig relativierend ein Zitat von Kritiker Ken Hanke im 'Mountain Express' vom August 2007 anfügen: "Ein Autor, dem es nichts ausmacht, seine Darsteller durch die Hölle zu schicken, um den Film zu erhalten, den er will. Und trotzdem ... irgendetwas stimmt nicht mit diesem Film." ("A director who doesn’t mind in the least putting his cast through hell to get the movie he wants. And yet ... something is wrong with this film.")

Gleichermaßen interessant wie beeindruckend sind die Bilder vom Drehort, die in mehreren dokumentarischen Clips in den DVD-Extras gezeigt werden. Wie sich die Darsteller in der Vorbereitung zum Film bis auf die Knochen herunter gehungert haben und warum dieser Umstand das Drehen der Filmszenen in chronologisch umgekehrter Reihenfolge zur Folge hatte, das sehen Sie im Bonusmaterial. Wünscht man bei diesem Filmgeschehen nun "gute Unterhaltung"? Schreiben Sie Ihr persönliches Erlebnis mit dem Film RESCUE DAWN in einer eigenen Video Buster Kritik, um zu berichten, was Sie möglicherweise enttäuscht und was am meisten beeindruckt hat!

am
Absolutes Top Kino. Keine Klischees, ruhiger Schnitt, zwischendurch wunderschöne Landschaften, überzeugende Schauspieler. Wahnsinn

am
Nachdem ich alle anderen Vietnam-Filme gesehen habe, hier mein Fazit: Das ist der beste Film, der in die Tiefe geht und trotz aller Authentizität super spannend ist.

am
Im Film halten Helden wohl mehr aus als in Wirklichkeit. Obwohl die zu Grunde liegende Handlung banal ist, spricht der Film eine sehr ausdrucksvolle Sprache. So wie wir es von Herzog gewöhnt sind.

Die Bildqualität der Blu-Ray und die Musik sind bestens. Ich setze einmal voraus, dass es sich um einen echten Film handelt und keine Videoproduktion. Deshalb ist es mir unverständlich, warum die Bilder auf knappes 16:9 (mit sehr schmalen schwarzen Streifen oben und unten) vergrößert sind.

am
Ich kann mich den ganzen positiven Rezessionen nicht ganz anschließen, darum gibts von mir nur gute 3 ***. Ich fand den Film zu langatmig und auch die Darstellung der einzelnen Charaktere fand ich nur durchschnittlich. Trotzdem ist es ein spannender Film den man sich einmal anschauen kann, mehr aber auch nicht.

Meine positiven Hoffnungen aufgrund der haufenweise guten Rezessionen wurden nicht ganz erfüllt.

am
Intensives Kriegsdrama

Hier stimmt einiges. Überzeugende Darsteller, ein intensives Drehbuch und eine starke Inszenierung. Absolut sehenswert.

am
Also der Film ist sehr gut gemacht. Die Schauspieler sind super besetzt und von allem Christian Bale in der Hauptrolle ist einfach genial.
Das Problem bei Filmen, die auf Erzählungen von den einzigen Überlebenden basieren, ist dass der ,der überlebt, sich natürlich immer gern als der Held darstellt.
Ganz fürchterlich finde ich, dass Dieter Dengler selbst als er noch ein Kind ist einen Luftangriff erlebt und trotzdem Kampfflieger wird, um selbst Menschen umzubringen. Dann stürzt er bei seinem ersten Einsatz (meiner Meinung nach aus eigener Dummheit) ab und wird gefangen genommen. In dem Camp sind wegen der langen Gefangenschaft natürlich alle seelisch kaputt, teilweise komplett verwirrt, nur ER behält sein analytisches Denkvermögen und macht erst mal einen auf McGyver. Ganz toll. Die anderen haben sicher noch nie versucht abzuhauen. Die haben nur auf Herrn Dengler gewartet. Dann kämpf er sich barfuss (OK Respekt) durch den Dschungel.
Am Ende vom Film wird dann noch darauf hingewiesen, dass der Mann noch drei Abstürze überlebte. Ich glaube, der Mann ist einfach en verdammt schlechter Pilot, aber total von sich überzeugt, was Christian Bale auch super rüberbringt.

am
Wir fanden den Film gut, aber mehr auch nicht. Dieter D. war aber ein total interessanter Mensch, was für eine Biografie!!! Der Film hatte Längen, war aber durchaus permanent spannend. Sehr interessant auf dieser BluerayCD die specials über das makeof. Regisseur Werner Herzog ist unglaublich! Alles in Allem ein Antikriegsfilm, der sich ohne amerikanischen Patriotismus sehr angenehm von sonstigen Heldenfilmen aus diesem Krieg abhebt, wir würden ihn für einen Filmabend empfehlen.

am
Ein Low-Budget-Vietnam-Film mit guter Besetzung. Die gewohnte Story ( abgeschossener Hubschrauberpilot irrt durch den Dschungel, wird gefangen genommen und bricht aus, schlägt sich durch und wird gerettet ), die gewohnte Location ( der Dschungel, ein Bambus-Camp ), und das gewohnte Ende ( Patriotismus pur ). Das einzige, was den Film von anderen Vietnam-Filmen unterscheidet, ist die sparsame Action und die wenig überzeugenden Special-Effects. Der Film lebt einzig und allein von den Charakteren und vom Hauptdarsteller. Anschauen lohnt sich schon, aber man sollte keine große Erwartungen stellen.

am
Fängt ein wenig flach am Anfang an, wird aber dann noch irgendwie fesselnd. Eine wahre Geschichte eines ausgewanderten Deutschen, der in Amerika seinen Traum vom Fliegen verwirklichte und im Vietnamkrieg in die Gefangenschaft des Vietcong geriet. Die schauspielerische Leistung ist gut, die seiner Mitschauspieler eher weniger. Der Film ist von seiner Dramatik nicht mit "Deer Hunter" zu vergelichen. Sehenswert trotzdem.

am
Hiermit beweist Christan Bale (THE DARK KNIGHT) mal wieder seine wandlungsfähigkeit. Vom schwarzen Ritter in Gotham hungert er sich hier zum überzeugenden Kriegsgefangenen herunter. Dabei wird er von einer wahren, grausamen aber gut dargestellten Story unterstützt.
Auch für nicht Kriegs-Film-Fans fesselnd.

am
Ein absoluter Highlight. Christian Bale beweist wieder einmal, dass er ein einzigartiger Schauspieler ist. Da hat Werner Herzog endlich seinen neuen Kinski gefunden!

am
Ziemlich schwierig zu bewerten: der Film ist gut anzusehen, beim Nachdenken kommt er mir aber doch etwas oberflächlich vor. Der Held als Daueroptimist - aber er vermittelt den Eindruck, das er auch gar nichts anderes kann, Zweifel sind ihm fremd. Das Schicksal seiner Kameraden ist dem Film auf einmal irgendwie egal und am Ende ein sehr oberflächlicher Rat an die Kameraden nach der Marke "nichts gelernt". Also ein "Sowohl - als auch".

am
Ich muß mich hier beiden Vorrednern anschließen. Einerseits ein echter Geheimtipp, tolle Geschichte + Schauspieler. Film mit Tiefgang.
Andererseits ist es, wie schon angesprochen echt ein bißchen naiv wie unser Herr Dengler an die Sache rangeht und danach auch wieder nur Fliegen möchte.

am
Handwerklich solider Film. Schöne Landschaftsszenen - allerdings bin ich nicht so sicher, ob der Alltag im Gefangenenlager relativ harmlos war, wie im Film gezeigt. Zumindest unterhaltsamer Abend ohne Enttäuschung und das ist ja schon einiges Wert.

am
Spannung ****
Action ***
Unterhaltsam ****
Storry *****
Realität *****
Schauspieler ****
Humor
Musik

Endlich wieder ein Film mit Verstand und reaslistischen Werte!

am
Ich fand den Film schon sehr gelungen und spannend (will ich nochmal ausdrücklich betonen!), allerdings kam Mr.Dengler immer irgendwie unpassend verträumt-optimistisch rüber anstatt irgendwie gequält oder sonstwas. Das kostete dann schon einiges an Atmosphäre und darum gibt´s nur drei statt vier Sterne.
Ich meine...das ganze erweckt den Eindruck von einem Picknick im Dschungel, kein Gefühl der Bedrohung von den Wachen wird erweckt, kein Gefangener wird wirklich misshandelt, das kommt mir alles etwas realitätsfremd vor.

am
Schlechter Streifen zu einem ernsten Thema

Handlung des Films: Vietnamkrieg, Amerikaner wollen im Hinterland, genauer gesagt in Laos den Ho-Chi-Minh-Pfad bombardieren, ein Pilot wird gleich bei seinem ersten Einsatz abgeschossen, nach kurzer Flucht gefangengenommen.
Wird in ein Gefangenenlager mit einigen Insassen gesteckt. Planen eine Flucht und man wird gerettet. Ich lüfte mal das Geheimnis... es überlebt nur einer.....richtig geraten.... der Titelheld.
Also BAT-21 mit Gene Hackman und Dany Glover, das ist ein toller Streifen .... Platoon ist ein sehehenswerter Streifen..... Die durch die Hölle gehen (KULT und Geheimtip) ist ein Streifen mit Schauspielern die es heute in der Art nur noch wenige gibt ....
Das hier ist ein TV-Produkt und nicht fürs Kino, billig gemacht und inszeniert die Grausamkeit des Krieges höchstens ansatzweise mit einer theatralischen Filmmusikuntermalung, die man höchstens aus U-Bahnhöfen kennt. Die Musik untermalte streckenweise völlig unpassend viele Filmpassagen, die auch und vor allem ohne das Gedudel eine stärkere Wirkung erzielt hätten. >>> Das Prinzip nennt man... einfach nur die Bilder sprechen und wirken lassen ..... Der Film besticht durch Schauspieler die es nicht vermögen den Krieg und die Gefangenenschaft und das damit verbundene Märtyrium glaubhaft rüberzubringen.
Da nützt es auch nichts auf die Filmfigur hin runterzuhungern. Es fehlen die richtigen Charakterschauspieler. Ok, die hätten auch wirklich ordentlich Geld gekostet. Das Gefangenenlager sieht unrealisisch aus, eher an einem Camp für Schwererziehbare oder für Aussetzige angelehnt. Entsprechend entspannt läufts da auch ab im Verhältnis zu einem richtigen Gefangenenlager mit den so extremberüchtigten Foltermethoden des Vietkong. Und.... Ein Pilot der zwar Bomben abwirft aber mit dem dadurch möglichen Tod von Zivilisten nichts zu tun haben will.... Um Gottes Willen ich bringe doch keine Frauen und Kinder um.. ... ich bin nur Flieger, kein ..... Spätestens bei solchen Verhörmonologen wird einem schlecht... Leider werden wieder mal die Opfer auf klassische Art und Weise als Täter hingestellt und die Amerikaner als die wohl am meisten missverstandensten Pazifisten, die ständig mit einer Waffe in der Hand erwischt werden. Tragisch auch wieder mal das obligatorische Beschießen bößwilliger Einheimischer, als sie versuchen die Rettungsaktion zu vereiteln.
Da nur einer überlebt hat und seine Sichtweise erzählt wird, kann keiner das Erlebte bestätigen oder dementieren.
Ich will hoffen, das der oder die Hauptdarsteller selbst auch wieder bessere Zeiten erleben.
Fazit: Wer einen kritischen Film zum Thema Vietnam-Krieg sehen will,
sollte "Die durch die Hölle gehen " leihen... hat man wesentlich
mehr davon.
Denn dieser Film erreicht nie und nimmer das Niveau der
Video-Buster-Filmempfehlung, dafür ist der Film einfach viel zu schlecht.
1 Stern für die wirklich gelungenen Landschaftsaufnahmen (BlueRay).

am
Möglicherweise habe ich einen anderen Film gesehen als die bisher abgegebenen Kritiken beschreiben...
Ich fand den Film unrealistisch, in weiten Teilen auch relativ unlogisch und ansonsten schlicht langweilig.
Mag sein, dass C. Bale ein guter Schauspieler ist (ich habe ihn hier das erste Mal gesehen), aber in diesem Film habe ich keine große Bandbreite an Darstellungskunst erkennen können. Er hat entweder gegrinst oder nicht.
Ich war jedenfalls zu keinem Moment berührt, gespannt oder begeistert.

am
Mehr als 3 Sterne kann mir der Film nicht entlocken. Handwerklich sicherlich gut gemacht, allerdings lässt der Film eins vermissen: Eine Spannungskurve! Die Geschichte "plätschert" langsam vor sich hin, die Aufnahmen aus dem Gefangenenlager halte ich für wenig realistisch - ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Gefangener in der Gewalt von vietnamesischen Soldat den ganzen Tag herumläuft und grinst! Zum einmal ansehen taugt der Film, zu mehr aber auch nicht.

am
Der Film gehört leider zu denen, die man sich nur 1x ansieht. Für meinen Geschmack viel zu wenig Action und sehr lang hingezogen. Immerhin ein schönes Happy-End...

am
Ich hab schon viele Kriegsfilme gesehen. Aber dieser hat mich so gar nicht überzeugt. Mag ja sein dass es in vielen Lagern so zuegegangen ist. Dennoch war dieser Film meiner Meinung zu überzogen. Ginge IMO besser. Deshalb von mir nur zwei Sterne.

am
Manche Filme sollten das Prädikat B-Movie bekommen und dann bedarf es keiner weiteren Kommentare. Obwohl dies sicher eine individuelle Geschmacksache ist, muß man eine langweilige Erzählung über ein Gefangenenlager toll finden, um das Ende des Film in wachem Zustand zu erleben!

am
Der Film wirkt auf mich weder glaubwürdig noch überzeugend, auch wenn die Darsteller offensichtlich bis auf die Knochen abgemagert sind. Irgendwie wirkt die ganze Scenerie künstlich. Am meisten gestört hat mich die Ideologie des Films. Die tapferen amerikanischen Jungs führen einen gerechten Krieg (der nebenbeigesagt noch nicht einmal offiziell erklärt ist), geraten dummerweise in Gefangenschaft, verlieren aber auch dort ihren Idealismus nicht, lernen auch nichts über das Volk, das sie bekämpfen, und am Ende, wenn die Flucht gelungen ist, lassen sie Amerika wieder hochleben. Ich kann damit nichts anfangen.

am
Dieser Film ist einfach Hammer!

Er erinnert an Platoon , Die Brücke am Qwai, Bat21....
Vor allem , es ist der beste Herzogfilm

am
Ich fand den Film enttäuschend! Die ganze Story ist zäh und aufgrund der Vorhersehbarkeit der Ereignisse irgendwie langweilig. Hatten wir das nicht alles schon mal in diversen anderen Kriegsfilmen?!
Und der triefende Pathos am Schluß, schüttel...
Am besten gefiel mir, dass die Hauptperson der Geschichte Dieter Dengler in meiner Region im Schwarzwald aufgewachsen ist.
Muß man nicht gesehen haben.

am
Christian Bale ... das war der Hauptgrund den Film auszuleihen. Top Schauspieler bei Batman und Terminator.
ABER: Mit diesem Film hat er sich keinen Gefallen getan.
Die Story ist altbacken. US-Pilot stürzt im Vietnam-Krieg ab. Er wird gefangen genommen, gefoltert und muss da wieder raus.
Der B-Movie ist nicht sehenswert. Zu schwache schauspielerische Leistung, Action kaum vorhanden, Optik billig.
Der Videoabend war versaut!

am
voll der hammer der viel besser als kevin allein zu haus und goofy mickey mouse
und natürlich als rennschwein rudi rüssel
Rescue Dawn: 3,2 von 5 Sternen bei 439 Bewertungen und 43 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Rescue Dawn

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Rescue Dawn":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Rescue Dawn aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Drama mit Christian Bale von Werner Herzog. Film-Material © Sony Pictures.
Rescue Dawn; 12; 18.12.2008; 3,2; 439; 0 Minuten; Christian Bale, Pat Healy, Stefany Putnam, Katherine Roberts, James Oliver, Chris Butler; Drama, Kriegsfilm;