Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Der Fluch der Betsy Bell Trailer abspielen
Der Fluch der Betsy Bell
Der Fluch der Betsy Bell
Der Fluch der Betsy Bell
Der Fluch der Betsy Bell
Der Fluch der Betsy Bell

Der Fluch der Betsy Bell

3,1
379 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Der Fluch der Betsy Bell (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 87 Minuten
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:08.06.2007

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Special Edition
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 91 Minuten
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Entfallene Szenen, Alternatives Ende, Hinter den Kulissen
Erschienen am:04.01.2013
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Der Fluch der Betsy Bell (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 87 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:08.06.2007

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Special Edition
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 91 Minuten
Kein Verleih per aLaCarte
Vertrieb:Splendid Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Entfallene Szenen, Alternatives Ende, Hinter den Kulissen
Erschienen am:04.01.2013
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Der Fluch der Betsy Bell
Der Fluch der Betsy Bell (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Der Fluch der Betsy Bell
Der Fluch der Betsy Bell (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Der Fluch der Betsy Bell

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Der Fluch der Betsy Bell

Tennessee, im Jahre 1818. Nach einem erbitterten Streit mit einer als Hexe verschrienen Bäuerin liegt plötzlich ein Fluch auf der Familie des Farmers John Bell (Donald Sutherland) und seiner Frau Lucy (Sissy Spacek). Eine unsichtbare und unbarmherzige Macht dringt in das Leben der braven Sippe ein, malträtiert besonders Familienoberhaupt John und die halbwüchsige Tochter Betsy (Rachel Hurd-Wood). Mit der Zeit wird der Geist immer mächtiger und aggressiver, die Qualen der Bells steigern sich ins Unerträgliche. Ein gespenstischer, blutrünstiger Wolf streift um das Haus, ominöse Stimmen ertönen und schließlich kündigt der paranormale Eindringling an, dass er John Bell töten werde. Während Betsys Verehrer Richard (James D'Arcy) verzweifelt nach einer wissenschaftlichen Erklärung für die Attacken forscht, suchen die Bells ihr Heil in Exorzismen und schließlich in einem dramatischen Fluchtversuch. Doch vor ihrem dämonischen Peiniger scheint es kein Entkommen zu geben. Bis eines Tages das Rätsel des Fluchs gelüftet wird: Die Bells erfahren, welch unfassbare Umstände tatsächlich den Fluch über ihr Haus gebracht haben. Und welch schreckliches Opfer sie bringen müssen, damit er endlich von ihnen genommen wird...

Donald Sutherland in einem fesselnden Horrorkino voller Hochspannung. Die beeindruckende Atmosphäre durch den geniale Soundeffekt machen den Film zu einem echten Genreklassiker, bei dem sich das Publikum vor Angst in die Sitzlehnen krallen wird. Ideal besetzt mit Donald Sutherland ('Lord of War', 'Stolz und Vorurteil'), Rachel Hurd-Wood ('Das Parfum') und Sissy Spacek ('The Ring 2').

Film Details


An American Haunting - Possession knows no bounds.


USA 2005



Horror


Fluch, 19. Jahrhundert, Geister, Wölfe, Exorzismus, Wahre Begebenheit



11.01.2007


Darsteller von Der Fluch der Betsy Bell

Trailer zu Der Fluch der Betsy Bell

Bilder von Der Fluch der Betsy Bell

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Der Fluch der Betsy Bell

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Der Fluch der Betsy Bell":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Die Story basiert lose auf der Legende der Bell-Hexe. Besetzung, Ausstattung und Machart sind durchweg solide, obwohl die eine oder andere Szenen an "Der Exorzist" erinnert. Die Auflösung ist dafür fürs Genre recht originell.
Wer auf Gruselthriller steht, wird gehoben unterhalten. Blut oder Schockeffekte darf man allerdings nicht erwarten, eher Grusel der alten Schule.

am
das unerklärliche und übernatürliche
Ein spannend insziniertes und gut gespieltes Horrordrama, emotional aufrüttelnd. Ein Meisterstück des Gruselkinos. Anspruch: Besonders wertvoll !!!

am
Zwar nichts neues unter der Sonne aber dennoch solide Gespenster-Unterhaltung. Das Ende ist jedoch wenig überraschend, da schon im Vorfeld früh angedeutet wird, was geschehen ist, um den Fluch auszulösen. Ein paar unlogische Szenen aber im großen und ganzen in Ordnung.

am
Sehr stimmungsvoller Film. Aufmersame Zuschauer kommen schnell zum Kern der Geschichte. Trotzdem bleibt der Spannungsbogen bis zum Ende erhalten.

am
Also MEINER Meinung nach ein klasse Film mit einem echt unerwartetem Ende.
Gegenwart und Vergangenheit wurden super miteinander verstrickt, im Gegensatz zu diesem grottenschlechten Film "The Village"..da sag ich lieber nix zu.

am
die kritiken vor mir haben eigentlich schon alles gesagt,keine grossen blutspritzerein dafür schone gruselmomente

am
Ein sehr guter Gruselthriller ohne Blutorgien und extreme Schockszenen, mit sehr guten Schauspielern. Ein Film der einem immer mal eine Gänshaut verpasst und über ein überraschendes Ende verfügt.

am
sehr sehr guter gruselfilm mit reichlich szenen zum erschrecken und einem klasse ende,wie gesagt ein gruselfilm also ohne blutige splatter szenen,

am
sehr gelungen...echt gruselig...tolle Story...und das Ende ist die Auflösung...sehr unterhaltend..kann ich nur empfehlen, wer sich gerne gruselt sollte sich ihn ansehen.

am
Meines sehr achtens ein wirklich gelungener Film, mit einem bizzaren Ende. Grausam im Detail, aber auf eine andere Art und Weise, als man es von herkömmlicher Horrorfilmen gewohnt ist! Dieser Film ist allesdings nichts für Fans von Blut und Monster ;-) Aber er regt auf alle Fälle zum Nachdenken an !

am
Gehobener Grussel Thriller ohne Blutorgien und extremen Schockszenen.Hervorragende Schauspieler die ihre Rollen erstklassig spielen mit einem Ende das so nicht vorhersehbar ist.

am
Atmosphärisch dichter Grusel
Schön und detailreich inszeniertes Gruseldrama um einen vermeintlichen Hexenfluch.
Am Ende löst sich das Ganze etwas platt, aber gerade deshalb zumindest plausibel auf. Einziges Manko: Die Endszene, die nun auch dem unkonzentriertestem Zuschauer den Sachverhalt glasklar mach soll - ist wirklich nur etwas für Freunde von ganz seichtem Grusel ála 'Ghost Whisperer'. Allen anderen wird diese eher einen peinlichen als gruseligen Schauer den Rücken runter laufen lassen.
Trotzdessen absolut sehenswert - nicht zuletzt dank namhafter Schauspieler wie Donald Sutherland und Sissy Spacek.

am
Gut, geht aber besser
Der Film ist gut gemscht und es gibt einige schaurige Momente. Allerdings errinnert er mich ab und an zu sehr an den Exorzist. Am Ende nimmt nochmal alles eine komplette Wendung was mir persönlich gut gefallen hat.
Alles in allem ist er sehenswert.

am
Spannend,so soll ein Film sein
Endlich mal wieder ein Film,der richtig gut war. Viel Spannung,viel Grusel. Einfach genial. Und das Ende war auch super gemacht.
Es muss ja auch nicht immer Blut fliessen,damit ein Film gut ist.Alles in allem ein empfehlendswerter Film.

am
spannender Horrorthriller
Eins vorweg, dieser Film ist spannend und wartet mit guten Effekten auf.
Die Story ist mal erfrischend anders und bietet ein absolut überraschendes Ende, das einiges aufklärt.
Bis dahin gibt es aber einige gruselige Momente, die eine gewisse Gänsehaut verursachen.
Die Darsteller sind in ihren Rollen absolut überragend und soundmäßig kracht es ganz gut.
Dadurch das der Film auf wahren Begebenheiten beruht, macht es den Film verstörender, grade wegen dem Ende.
Diesen Film sollte man gesehen haben.

am
Ganz gut
Eigentlich ging ich an diesen Film skeptisch heran. Aber ich wurde nicht enttäuscht: Der Film war spannend und erzeugte an gewissen Stellen eine Gänsehaut. Er war sehenswert von der ersten Minute an. Die schauspielerische Leistung war erstklassig (kein Wunder bei der Besetzung) und die Handlung logisch. Dass der Film auf einer wahren Begebenheit beruht, macht ihn noch beklemmender. Ich kann diesen Film nur weiterempfehlen, wenn man einen Abend mit ein bisschen Gänsehaut vorzieht. Noch ein persönlicher Tipp: nicht alleine anschauen, dann ist der Kuschelfaktor garantiert, da es doch einige Schreckmomente (nicht Schockmomente) gibt. Und unbedingt in Dolby-Surround anhören. Und die Lautstärke hochdrehen!!

am
spannend
Also ich fand den Film sehenswert und spannend bis zur letzten Minute. Man kann sich zwar an manchen Stellen denken, was passiert ist, aber der Schluss war für mich doch überraschend. Ich kann ihn empfehlen.

am
Guter Film! Spannend, kurzweilig und überraschend. Gute Darsteller und gute Geschichte.
Macht einfach Spaß.

am
Endlich mal wieder ein guter Horrorfilm ohne viel Blut und gruseligen Momenten und einem überraschenden Ende.

Für Filmliebhaber von The Ring oder The Grudge..

am
Ein sehr gut gemachter Film, bei dem man sich auch mal erschrecken kann, Gute war besonders Donald Sutherland.

am
Mal wieder ein "Horrorfilm" bei dem ich durchweg gut unterhalten wurde!
Bis zum Ende hin fand ich die Handlung recht plausiblel & geradlienig gestrickt, sogar recht spannend gemacht! Nur als des Rätselts Lösung dann herauskam,konnte man das wirkliche Ende absehen! Ein schreckliches Thema,filmerisch in der Verganngenheit angesiedelt, aber so aktuell & grausam, wie eh & jeh!!!

Ansehen und eigene Meinung bilden.

am
Naja geht so...
Der Film ist nicht umbedingt schlecht jedoch für meinen Geschmack ist zuviel in der Geisterbude los - das heißt ständig fliegt irgendwas von A nach B und Fenster zerspringen ... nun Gut. Aber das ende regt zum überlegen an,man brauch eine weile bis man dahinter kommt wer das Mädchen vergewaltigt hat. 3 Sterne

am
ich finde der Film geht unter die Haut weil auch mit kleinen effekten grosse wirkung erzielt werden kann. hätte gerne ne fortsetzung damit man weiss wie das andere mädchen gerettet wird. kann den film nur empfehlen für leute die den exorzist angeschaut habe.

am
ein super guter Film der andere Horrorschocker glatt im Regen stehen lässt. Muss man gesehen haben. Vor allem auch mal schöne Naturaufnahmen und nicht nur ein Film der Effekte. Über das Ende war ich dann doch etwas erstaunt und irritiert. Es könnte ruhig mehr von dieser Sorte geben.

am
Gutgemachter und spannender Psycho-Horrorfilm. Das Ende war leider etwas kurz, aber trotzdem sehr zu empfehlen!

am
WOW ein absolut starker Film,einer der denn Namen Horrorfilm auch verdient.Seit Jahren einer der besten im FSK 16 Bereich.Mit super Sound-Effekten,und einem überraschedem Ende.Unbedingt ansehen.

am
Erwartungen sind nicht erfüllt worden!
»Based on a true event!: Dieses mittlerweile höchst fragwürdige Etikett, das Verleihe ihren unglaublichen Geschichten mit Vorliebe aufdrücken, ist bei genauerer Betrachtung zumeist ein Schwall heißer Luft. Fast könnte man meinen, bei Courtney Solomons Grusel-Thriller »Der Fluch der Betsy Bell« wäre es die letzte Option der US-Werbeabteilung, aus dem lahmen, unsagbar zähen Horror-Spuk auch nur etwas an Substanz herauszukitzeln.« ... »In der Theorie mag sich das Projekt »Der Fluch der Betsy Bell« nach dem beachtlichen Erfolg von »Der Exorzismus von Emily Rose« schmackhaft angehört haben, aber Courtney Solomon, der mit »Dungeons And Dragons« nicht gerade eine Topreferenz aufweist, hat den Stoff mit Anlauf als zäh-dösige, teils unfreiwillig komische Geisterbahnkaffeefahrt in den Sand gesetzt. Kein Thrill, kein Grusel, ein bisschen Atmosphäre und viel Leerlauf.« (Carsten Baumgardt)

am
ANSPRUCHSVOLLER EXORZIST-NACHFOLGER

Filmkritik von DVDZONE

Courtney Solomon drehte einen niveauvollen Gruselfilm, der unterhaltsam und harmlos, aber dennoch schaurig schön bleibt. Der Film versucht ein wenig an den Exorzisten anzuknüpfen, schafft das auch durch clevere Effekte. Solomon verzichtet bewußt auf eine Schlachtplatte, sondern miemt eine wunderbare Mischung aus Psycho und Grusel, bleibt dabei aber weitesgehend gewaltfrei.

Natürlich ist das Niveau dieses Filmes vor allem einem wunderbaren Donald Sutherland zu verdanken, der seine Rolle glaubwürdig und brillant spielt. Kleine, aber wirkungsvolle Schockeffekte sorgen dafür, dass die Story weder langatmig noch langweilig wirkt. Courtney Solomon hält die Handlung straff und zeigt sich verspielt und leicht übertrieben in seinen Erzählungen. Dass ganze bleibt aber akzeptabel, dank einer tollen Kameraführung, genialen Schnitt und Top-Schauspielleistung. 5 Punkte wohl verdient.

DVDZONE-Empfehlung: Filmliebhaber von Grusel schauen diesen Film bitte bei Dunkelheit entspannt bei Schnittchen und einem Glas lieblichen Rotwein. FSK okay, keine Gewaltorgie mit Blut, viel Niveau und erstklassige Unterhaltung. Donald Sutherland bleibt unvergänglich. Wer ihn liebt, liebt ihn nach diesem Film noch mehr. GEHEIMTIPP!

am
Och ja...
Also allen Unkenrufen zum Trotz, ich fand ihn nicht wirklich schlecht. Ist ganz unterhaltsam. Jetzt nicht der Brüller - halt so'n Mittelding.

am
Total verwirrende Story........
Tja, dieser Film hat es nicht umsonst nicht in die Kinos geschafft. Das Hauptkriteriem dafür ist meiner Ansicht nach die mehr als nur konfuse Story, bei der sich der Zuschauer spätestens nach einer halben Stunde ausklinkt. Von da an verliert sich der Film in endlosen Wiederholungen, die wirklich niemanden mehr hinter dem oft zitierten Ofen hervor locken. Die Schauspieler sind zwar recht passabel aber im Großen und Ganzen vermögen sie es nicht mehr den Film zu retten. Schade, denn an dem nötigen düsteren Grundtenor hätte es eigentlich nicht gemangelt - in diesem Punkt ähnelt der Film nämlich ein wenig Sleepy Hollow. Ansonsten ist er jedoch kaum zu empfehlen.

am
Gute Umsetzung der übersinnlichen Wahrnehmung, spannende Filmführung, starke Persönlichkeiten und eine bittere Story.

am
Gut gemachter Horrorfilm, der ohne Blut auskommt. Läßt einen ab und zu zusammenzucken und bleibt bis zum Schluß spannend. Absolut empfehlenswert !

am
Für Horror Fans absoult zu empfehlen.. Ein gut gemachter Film und von Anfang an spannend.. Wäre das Ende nicht etwas abprubt und unlogisch würde ich sogar 5 Sterne geben.. Schaut ihn euch aber lieber nicht alleine an.. ;)

am
Absolut nix besonderes. Mäßig spannend, vorhersehbarer Schluss der dann auch noch schlecht umgesetzt wird, aber für nen halbwegs unterhaltsamen Fernsehabend doch zu gebrauchen.

am
Horrorfilm um Besessenheit, Flüche, Träume und weit mehr, wie das ein wenig vorhersehbare Finale dann auch noch offeriert. DER FLUCH DER BESTY BELL ist eine grundsätzlich interessante Variante solcher Horror-Ingredienzien. Leider vermochte der Regisseur es nicht, jene auch noch besonders attraktiv in Szene zu setzen. Daher leider auch nur 2,60 Red-River-Sterne in Tennessee.

am
Wer eher auf leichte Gruselkost als auf Hardcore-Horrorstreifen steht, kann einen Blick auf "Der Fluch der Betsy Bell" wagen. Ich würde hierfür aber entweder den Kinotag wählen oder auf die DVD-Veröffentlichung warten. [Sneakfilm.de]

am
Hokus Pokus
Etwas verhext das ganze , stehe normal nicht auf so ein Zeug.
Geschichte geht so.ABER »Sound Effects« ABSOLUT GEIL:

am
Betsy
Gute Effekte, toller sound, ein paar richtig gute erschrecker... Aber trotzdem nicht das originellste. nich langweilig aber vom hocker wird er einen auch nich reissen...!

am
Sehr gut gemacht, aber die Handlung ist mehr als merkwürdig. Besonders versteht man das Ende nicht. Deswegen von mir 3 Sterne

am
Gut gemachter Film. Spannung bis zuletzt und ein recht überraschendes Ende.
Wer aber Blut erwartet ist im falschen Film!

am
Klappernde Fenster , hochschießendes Kaminfeuer und ein Mädchen was vom Übernatürlichen gequält wird. Das alles kommt leider nicht über unteren Grusel Durchschnitt hinaus. Im Grunde ein mäßiger Film der so dahin plätschert. Und am Ende (welches für mich doch überraschend war) ein Blödsinn sondergleichen.
Eine Missbrauchsgeschichte verpackt in einen Fluch. Was für ein Schund.
Wie man hier gehobenen Grusel erkennt ist mir vollkommen schleierhaft.
Einfach schlecht!

am
Falscher Titel....
....denn eigentlich heißt der Film im Original »An American Haunting«. Das hat mit dem deutschen Titel so viel zu tun, wie Tischfußball mit Synchronschwimmen.
Damit aber leider nicht genug, ist der Film eine doppelte Mogelpackung über die auch die Schauspielgrößen (Donalt Sutherland, Sissy Spacek) nicht hinwegtäuschen können. So wird aus der »wahren Geschichte« eine Farce gegen Ende der langatmigen & langweiligen Dramaturgie. -Denn die Aufklärung sollte wohl einen AHA-Effekt ala 6th Sense oder ähnliche Filme bewirken, doch hinterläßt sie den Zuschauer mit einer eher mittelgroßen Enttäuschung. (Nicht das man das Ende, bzw. die Aufklärung nicht schon geahnt hätte, aber man wurde eben mit Gewalt in die Irre geführt). Es hat eben manchmal eher irdische Gründe, wenn's »überirdisch« zugeht. Die Geschichte hätte eigentlich nichteinmal für eine 45min Folge Mystery im Fernsehen gereicht, eher für eine 15min Folge von X-Factor oder ähnlichem.
Fazit: Muß man wirklich nicht gesehen haben, ich sah den Film eher unfreiwillig in einer Sneak Preview....

am
Finger weg! Bloß nicht anschauen!

Zum 1. ist die Handlung komplett vorhersehbar, zum 2. ist die Story wohlbekannt.
Nur wer seinen Verstand komplett ausschalten kann oder in esoterischen Sphären schwebt, in denen es keine Schwerkraft gibt und Wölfe schneller sind als das Licht, wird erkennen, dass der Film nichts als die reine, nackte Wahrheit zeigt!

Wer sich den Film trotz dieser Warnung ausleiht, sollte beim Anschauen immer daran denken: "Dieser Film beruht auf wahren Tatsachen". Ich wusste ja schon immer, dass es in Tennessee im Jahre 1817 noch keine Schwerkraft gab.

am
Unbedingt vermeiden!
Selten einen soooooo schlechten Film gesehen!!
Da hatte sich Donald Sutherland wohl auch was anderes darunter vorgestellt, als er das Drehbuch gelesen hat......
Der Fluch der Betsy Bell: 3,1 von 5 Sternen bei 379 Bewertungen und 44 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Der Fluch der Betsy Bell aus dem Jahr 2005 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Horror mit Donald Sutherland von Courtney Solomon. Film-Material © Splendid Film.
Der Fluch der Betsy Bell; 16; 08.06.2007; 3,1; 379; 0 Minuten; Donald Sutherland, Sissy Spacek, Rachel Hurd-Wood, James D'Arcy, Andrei Serban, Alin Rosca; Horror;