Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Brazil Trailer abspielen
Brazil
Brazil
Brazil
Brazil
Brazil

Brazil

3,4
444 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
Brazil (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 124 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 2.0, Spanisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette: What is Brazil?, Trailer
Erschienen am:10.05.2003
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Brazil (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 143 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Letterbox, 1,85:1 Letterbox, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Surround 2.0, Englisch DTS-HD Master 2.0, Französisch Dolby Surround 2.0, Spanisch Dolby Surround 2.0, Italienisch Dolby Digital 2.0, Türkisch Dolby Digital 1.0
Untertitel:Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Featurette: What is Brazil?, Trailer
Erschienen am:01.02.2012
Brazil
Brazil (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Brazil
Brazil
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Brazil
Brazil (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Brazil
Brazil (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Brazil

Weitere Teile der Filmreihe "Terry Gilliams Orwell Trilogie"

LeihenBrazil
Science-Fiction
Leihen12 Monkeys
Science-Fiction
LeihenThe Zero Theorem
Science-Fiction

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

LeihenMinority Report
Science-Fiction
LeihenTHX 1138
Science-Fiction
LeihenIn Time
Science-Fiction
LeihenCloud Atlas
Science-Fiction

Handlung von Brazil

Sam Lowry (Jonathan Pryce) ist ein kleiner Beamter in einem totalitären Staat. Anstatt einen Regime-Gegner (Robert De Niro) aufzuspüren, hängt er jedoch lieber seinen phantastischen Tagträumen nach, in denen er als einsamer Held gegen Ungeheuer kämpft. Eines Tages sorgt ein zerquetschter Käfer auf der Fahndungsliste dafür, dass ein Unschuldiger von den Sicherheitskräften liquidiert wird. Als Sam den Irrtum entdeckt, beginnt er, seine Träume auszuleben und gerät ebenfalls auf die Abschussliste.

Film Details


Brazil - It's only a state of mind.


Großbritannien 1985



Science-Fiction


Überwachung, Terrorismus, Fabrik, Büro, Verschwörung, Oscar-nominiert, Klassiker & Kult, Dystopie



26.04.1985




Terry Gilliams Orwell Trilogie

Brazil
12 Monkeys
The Zero Theorem

Darsteller von Brazil

Trailer zu Brazil

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Brazil

Terry Gilliam Gewinnspiel: Fantastische Filme eines fanatischen Regisseurs

Terry Gilliam Gewinnspiel

Fantastische Filme eines fanatischen Regisseurs

Zur erfolgreichen Neuerscheinung 'Das Kabinett des Doktor Parnassus' warten jetzt tolle Fanpakete mit Spielfilmen des Regisseurs Terry Gilliam auf glückliche Gewinner!...

Bilder von Brazil © 20th Century Fox

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Brazil

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Brazil":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Brillante Satire über Bürokratie, Formularjunkies, Geheimdienste, Beamte und wie deren Mühlen mahlen - bis ein Mitläufer/Täter selbst hineingerät. Zum Glück gibt es aber auch Träume und Rebellen.
Auf die Verbindung zu 12 Monkeys wurde hier schon hingewiesen, klar ist ja auch derselbe Regisseur. Ich sehe hier allerdings eher einen Vergleich, was die Ausstattung und Ideen angeht zu Kubricks Uhrwerk Orange, auch wenn hier die Gewalt nicht das zentrale Thema ist, so geht es doch um die VERWALTUNG von Menschen.
Fazit: In jedem Fall ein Meisterwerk (war seiner Zeit weit voraus)

am
absoluter spitzenfilm. eine satirische version von "1984" wie sie einmalig und unereicht ist. weit weg vom hollywood mainstream oft kopiert, nie erreicht. tip: auf den soundtrack achten (es sind zig versionen von ein und denselben lied)

am
Eine der großen Dystopien, die sich durch die konsequente Verfolgung der Story bis zum bitteren Ende auszeichnet. Zwischendurch kann man viel Lachen, wenn man auf englischen schwarzen Humor steht, aber am Ende bleibt das Lachen dann doch im Halse stecken.

am
Sehr guter Film!
Aber: Sehr anstrengend und man muss ihn eigtl. mehrmahls ansehen. Ein Muss für Kafka Fans!

am
Genial! Wer 12 Monkeys mag, der wird auch diesen Film mögen. Es wird eine tolle Atmosfäre gezaubert und man kann toll darin eintauchen...

am
Absolut fantastisch!
Einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Ein ganz toller, thematisch grauenvoller SciFi, der sehr phantasievoll und genial vom Meister Terry Gilliam umgesetzt wurde. Obwohl der Film schon älter ist, hätte er auch gestern gedreht worden sein können, so sehr war der Regisseur seiner Zeit voraus. Vom Thema her ist Brazil äußerst unerfreulich und enthält einige heftige Szenen, daher ab 18 J. empfehlenswert.

am
Ein wirklich Prima Film, aber es bedarf eine gewisse Menge an Intelligenz um diesen zu verstehen. Wer einen reißerischen Action-Film wegen den 3-5 Sternen erwartet wird jäh enttäuscht. Mich jedenfalls hat er noch längere Zeit zum sinnieren angeregt.
Auch die Film-Musik ist sehr gut. Diese habe ich vor ca. Jahren als Import gekauft.

MfG
Andreas

am
Der Film mit dem perfekten Ende! Bis auf "Fight Club" kommt da nichts ran. Aber auch ansonsten bietet "Brazil" Terry Gilliam at his best. Noch einen Tick genialer als "12 Monkeys" hauptsächlich wegen der subversiven Fröhlichkeit und des abgefahreneren Produktionsdesigns.
Nun zum traurigen Teil: Das Bild ist schon nicht wirklich toll (verrauschter Transfer von einer nicht ganz perfekten Kopie), aber die deutsche Tonspur ist wirklich übelst. DD2.0 ist ja an sich schon ein Knaller, aber damit könnte ich leben, zumal die (wenigen) Surroundeffekte ganz ok sind. Leider ist der Ton aber an sich unter aller Kanone: mehrere (teils heftige) Tonstörungen und alle S-Laute zischen wie eine Espressomaschine auf Speed.
Damit nicht genug gibt es massive User Prohibitions und auch noch Zwangsuntertitel von besonderer Dämlichkeit: selbst Uhrzeiten und Türnummern (!) wurden untertitelt! Das Bonusmaterial beschränkt sich auf eine inhaltlich ganz ordentliche "Behind the Scenes"-Doku in grausamer Bildqualität.

am
Bin voellig mit okampa einverstanden. Der Film ist fuer Leute die sich gerne mal einen _anderen_ Film anschauen und darueber nachdenken moechten bestens geeignet. Wie Okampa schrieb, passt er genau in unserer Zeit hinein. Buerokratie erstickt schlichtweg die Gesellschaft. Geld entscheided ueber Leben oder Tod. Achtung, der Film ist in etliche Szenen mehr als nur Film und erinnert stark an Theater. Meiner Meinung nach wird der Kampf zwischen Buerger und Buerokratie fantastisch dargestellt in einer David-Goliath-artigen Szene... Irgendwie erinnert der Film auch an Monthy Pyton... Ich habe 2 Stunden gefesselt zugeschaut.

am
2 Missverständnisse :
1.dieser Film ist keine Komödie ! wahr ist man braucht Humor diesen Film anzuschauen denn er ist schräg aber nicht blöd
2. R. de Niro steht für solides gutes Mainstream Kino ,dieser Film ist aber einfach zu speziell - sein Grund diesen Film zu machen war wahrscheinlich Terry Gilliam (12Monkeys)
Wer mit 12 Monkeys etwas anfangen kann und Micheal Palin mag wird diesem Film lieben , er ist perfekt fotografiert und manche Bilder bleiben haften und bleiben lebendig denn so schräg dieser Film auf den ersten Blick scheinen mag er paßt in eine durch nettogerechnete Reformwurstelei geprägte Zeit hinein ....

am
Englischer Humor? Nun ja. Das Problem dieses Films ist, dass er keine Idee, und sei sie noch so albern, ausgelassen wird. Ermüdend.

am
Der Hammer ! Eine Mischung aus 1984, Per Anhalter durch die Galaxis und Monty Phyton. Genial absurd. Ich freue mich schon auf die 12 Monkeys

am
Ich kann weder die positiven Kritiken teilen, noch dem Film etwas Positives abgewinnen. Schwachsinn in Reinform. Billig gemachter Unfug. Absolut nichts für mich.

am
Gilliams erstes Meisterwerk

Toller Soundtrack, ein grandioses Drehbuch sehr gut gespielt und genial inszeniert. Terry Gilliam ist mit diesem schwer zu definierenden Film großartiges gelungen.

am
Geht so!
Habe den Film vor ein par jahren im Fernsehen gesehen und fand ihn richtig gut.
Mal was anders halt. Aber erneut auf DVD fand ich das ganze doch sehr ermüdend und langatmig.

am
Abgefahrener Film engl. Machart, erinnert an Orwell/1984 nur schlechter. Nichts für mich, also ein ziemlicher Fehlgriff.
:-(

am
Dies war einer der Filme, den ich nur mit Mühe und Not zu Ende geschaut habe, um irgendwie dahinter zu kommen wie er zu einer fünf Sterne Bewertung gekommen ist. Obwohl ich auf ungewöhnliche Filmthemen und individuelle Umsetzung stehe, konnte ich dieser Inszenierung aber auch gar nichts abgewinnen. Die Charaktere sind zu überspitzt gezeichnet, die Kulissen wirken billig, die Handlung ist unzusammenhängend und langweilig, die Personen in ihren Rollen unglaubwürdig. Schade, ich hatte mir der Beschreibung eine wirklich nette Komödie mit dramatischem Einschlag vorgestellt. Wer nicht wirklich auf surreale Filme steht sollte die Finger von diesem hier lassen.

am
absoluter müll
ich mag die filme von terry gilliam.aber dieser hier ist wahrscheinliche der schlechteste den er jemals gedreht hat.absolut wirr und auch irgendwie billig.tja vieleicht muss man ja auf lsd sein das einem dieser film gefällt
Brazil: 3,4 von 5 Sternen bei 444 Bewertungen und 18 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Brazil aus dem Jahr 1985 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Jonathan Pryce von Terry Gilliam. Film-Material © 20th Century Fox.
Brazil; 12; 10.05.2003; 3,4; 444; 0 Minuten; Jonathan Pryce, Robert De Niro, Ann Way, John Pierce Jones, Howard Lew Lewis, Oscar Quitak; Science-Fiction;