Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Robot Overlords Trailer abspielen
Robot Overlords
Robot Overlords
Robot Overlords
Robot Overlords
Robot Overlords

Robot Overlords

2,4
95 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren


Abbildung kann abweichen
Robot Overlords (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 87 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:27.08.2015
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Robot Overlords (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 94 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,35:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Trailer
Erschienen am:27.08.2015
Robot Overlords
Robot Overlords (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Robot Overlords
Robot Overlords
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Robot Overlords
Robot Overlords (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Robot Overlords
Robot Overlords (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Robot Overlords

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

LeihenEyeborgs
Science-Fiction
LeihenIn Time
Science-Fiction

Handlung von Robot Overlords

Die Erde in naher Zukunft. Gigantische Roboter aus einer fernen Galaxie haben den Planeten angegriffen und herrschen unumschränkt. Die überlebenden Menschen sind in ihren Häusern eingesperrt und jeder Widerstand gegen die tyrannischen Herrscher kann mit dem Tod bestraft werden. Durch die Hilfe von elektronischen Implantaten kann jeder einzelne Mensch genau überwacht werden und feige Kollaborateure tun ihr übriges, um die Menschheit klein zu halten. Als ein paar kluge Teenager es schaffen, die Implantate zu manipulieren und sich nach Lust und Laune zu bewegen, kommt ihnen ein Gedanke. Was als harmloser Spaß begann, wächst schnell zu einer wahren Widerstandsbewegung heran, die immer mehr Unterstützer und eine finale Schlacht zu entfachen, die das Schicksal der Menschheit entscheiden wird...

Kluge Kids gegen riesige, außerirdische Kampfroboter und verschlagene Kollaborateure - Jon Wrights 'Robot Overlords' bietet ein großes Sci-Fi-Spektakel aus England, bei dem die ganze Familie mitfiebert, hervorragend besetzt und gespielt von Ben Kingsley ('Hugo Cabret') und 'Akte X' Legende Gillian Anderson ('Continuum').

Film Details


Robot Overlords - Mankind may fall. Heroes will rise.


Großbritannien 2014



Science-Fiction


Roboter, Überwachung, Deutschland-Premiere




Darsteller von Robot Overlords

Trailer zu Robot Overlords

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Robot Overlords

Top 3 im Verleih: Ein Roboter, ein U-Boot & ein Engel des Todes!

Top 3 im Verleih

Ein Roboter, ein U-Boot & ein Engel des Todes!

Ein eigenständig denkender Roboter, ein verlorener Schatz in den Tiefen des Schwarzen Meers, eine böse Macht in einem von der Welt abgeschnittenen Gebäude...

Bilder von Robot Overlords

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Robot Overlords

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Robot Overlords":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Netter Versuch aber nicht gelungen. Insbesondere inhaltlich ist ROBOT OVERLORDS ziemlicher Schrott, was wohl daran liegen könnte, dass keiner der Macher offensichtlich ein echtes Interesse an einem guten Science Fiction Film hatte, sondern jene lediglich versuchten einen Action-Streifen im Light-Transformer-Style zu produzieren. Das Niveau der Produktion in Sachen Technik ist gar nicht mal so schlecht, aber man fragt sich als Zuseher halt immer wieder, was die ollen unpraktischen Riesenroboter dieser überlegen Alien-Rasse auf der Erde eigentlich verloren haben. 1,90 Teenager-Sterne in Hausarrest.

am
Super Film Hervorragende spannen bis zum Schluss Also das ganze klingt und sieht nach einer Variante von den dreibeinigen Herrschern aus.
Ziemlich vorhersehbar, aber ganz nett.
Die Effekte sind ganz gut gemacht, die schatten passen zu den Effekten.
Einige Szenen hätten etwas stärker ausgearbeitet werden können. Damit hätte der Film mehr Tiefe gehabt und die Szenen kämen einen nicht als "Lückenfüller" vor.
Schauspielerische Leistungen sind ganz ok. Allerdings bin ich von Ben Kingsley enttäuscht. Er hat schon einmal besser gespielt. Einfach ein toller Film!!! Gruß sstefanhildebrandtinfo

am
Da kann auch Gandhi nichts retten ;-)
Die Hauptdarsteller sind schlecht, die Story und die Dialoge teilweise so dümmlich, dass man sich
fremdschämt beim Schauen des Films.
Die Effekte sind nett, aber das rettet ja keinen Film.
Habe es fast geschafft mich bis zum Ende durchzuquälen, aber irgendwann habe ich dann abgeschaltet...

am
Einfach nur Zeitverschwendung! Dabei sah der Trailer gar nicht mal so übel aus, für ein B-Picture. Aber leider hat der Film nicht wirklich was zu bieten. Die Handlung ist total unlogisch, so wie die gesamte Alien-Invasion insgesamt Humbug ist. Die Schauspieler sind auch nicht gerade begnadet, da helfen auch Ben Kingsley und Gillian Anderson nicht weiter. Und von den mittelmäßigen Effekten reden wir schon mal gar nicht... Finger weg!

am
Also das ganze klingt und sieht nach einer Variante von den dreibeinigen Herrschern aus.
Ziemlich vorhersehbar, aber ganz nett.
Die Effekte sind ganz gut gemacht, die schatten passen zu den Effekten.
Einige Szenen hätten etwas stärker ausgearbeitet werden können. Damit hätte der Film mehr Tiefe gehabt und die Szenen kämen einen nicht als "Lückenfüller" vor.
Schauspielerische Leistungen sind ganz ok. Allerdings bin ich von Ben Kingsley enttäuscht. Er hat schon einmal besser gespielt.

am
Diesen Film würde ich eher in die Kategorie: Kinder - und Jugendfilm stellen wollen. Und auch da ist er eher als mittelmäßig bis dürftig zu beschreiben. Gerade mit den hochkarätigen Darstellern wie Ben Kingsley und Gillian Anderson hätte ich mehr Filmqualität erwartet. Leider fand ich die Umsetzung viel zu seicht und auch schlecht synchronisiert. Das Drehbuch hat mich auch nicht gerade umgehauen. Anhand der Filmvorschau und der Mitwirkung der Schauspieler Kingsley und Anderson glaubt man noch an einen interessanten Film. Hat mich aber leider nicht begeistert.

am
nicht schlecht gemacht
leider fehlt ne teil davor wie was warum
von den efekten nicht mal so schlecht die schauspieler sind gut soweit aber bei den film sind leider viele fragen offen
denk da kommt noch ne 2 teil hoff ich mal

am
Ziemlich müde Nummer der Film, irgendwie kommt der nicht richtig in die Gänge. Man erfährt zu wenig vom Drumherum, ich hatte Mühe dabeizubleiben, ich habe noch nie einen Film gesehen mit Ben Kingsley der so mies war, deshalb nur 2 Sterne

am
Es gibt Filme, da sitzt man nur staunend mit offenem Mund und fragt sich, wie so etwas sein kann. So auch bei dieser unfassbaren Gurke. Zusammengeklaubt aus diversen SciFi Filmen, hirnrissigen Wendungen und mit Logiklöchern, so groß, dass man den den Drehbuchautor durchwerfen sollte. Bitte nicht ansehen!

am
Dieser Film ist Müll. Die Effekte sind was für den Hintern. Die Aufmachung des Covers ist gut - und das wars auch schon. Den Spruch auf dem Cover "Da kann Transformers einpacken" hat wohl ein Blinder geschrieben, das ist nicht nur ein Witz, das ist eine Frechheit. Das sich Ben Kingsley für diesen Schrottstreifen hergibt - nun ja er ist nicht mehr jung und braucht das Geld? Anders ist das nicht zu erklären.
Das ist kein B oder C Movie sondern hmmm F P oder so :-)
Mein Empfehlung hat dieser "Streifen" jedenfalls nicht.

am
Hallo Leute,
spart euch den Film, diese Lebenszeit bekommt ihr nie wieder zurück. Die is für immer weg.
Die eigentlich ganz gute Grundidee, wird durch ein mieses Drehbuch, wenig überzeugende Jungschauspieler und heftig gelangweilte Stars ziemlich langweilig und uninspiriert umgesetzt. Da wäre deutlich mehr drin gewesen!
Ich schreib niht iele Kritiken - aber bei dem Film ab ich mir gedacht, man sollte die Zuseher vorwarnen.

Also leiht uch was anderes aus.
Einen Mitleidsstern, da man min. einen geben muß!
Robot Overlords: 2,4 von 5 Sternen bei 95 Bewertungen und 11 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Robot Overlords aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Ben Kingsley von Jon Wright. Film-Material © Wild Bunch.
Robot Overlords; 12; 27.08.2015; 2,4; 95; 0 Minuten; Ben Kingsley, Gillian Anderson, Sanjay Ghosh, Neil Brownlee, Jonathan McAndrew, Jennifer Daley; Science-Fiction;