Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Zero Theorem Trailer abspielen
The Zero Theorem
The Zero Theorem
The Zero Theorem
The Zero Theorem
The Zero Theorem

The Zero Theorem

2,4
129 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
The Zero Theorem (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 102 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital / DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Featurette, Interviews
Erschienen am:01.04.2015
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
The Zero Theorem (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 106 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:EuroVideo
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Hinter den Kulissen, Featurette, Interviews
Erschienen am:01.04.2015
The Zero Theorem
The Zero Theorem (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Zero Theorem
The Zero Theorem
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
The Zero Theorem in HD
FSK 12
Stream  /  ca. 107 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:01.04.2015
Abbildung kann abweichen
The Zero Theorem in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 107 MinutenProduct Placements
Vertrieb:TMG - Tele München Gruppe
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:01.04.2015
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
The Zero Theorem
The Zero Theorem (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Zero Theorem

Weitere Teile der Filmreihe "Terry Gilliams Orwell Trilogie"

LeihenBrazil
Science-Fiction
Leihen12 Monkeys
Science-Fiction
LeihenThe Zero Theorem
Science-Fiction

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

LeihenMinority Report
Science-Fiction
LeihenCyber-Tracker
Science-Fiction
LeihenPi
Science-Fiction

Handlung von The Zero Theorem

In einer dystopischen Zukunft lebt das exzentrische Computergenie Qohen Leth (Christoph Waltz) äußerst zurückgezogen in der Ruine einer ausgebrannten Kirche. Für eine anonyme Firma arbeitet er fieberhaft daran, das 'Zero Theorem' zu lösen. Diese mathematische Formel enthält nicht weniger als die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens. Den Machthabern der Orwellschen Zukunftswelt, in der Qohen lebt, scheint dies gar nicht zu gefallen. Sie schicken ihm immer wieder die verführerische Bainsley (Mélanie Thierry) sowie Bob (Lucas Hedges), den rebellischen Sohn des mysteriösen Firmenvorstands 'Management' (Matt Damon) ins Haus, um seine Forschungen zu stören und die Lösung des größten Rätsels der Menschheit zu verhindern. Doch Leth ist fest entschlossen, seine Arbeit zu Ende zu bringen - denn man hat ihm in Aussicht gestellt, dass er dann jenen Anruf erhalten würde, auf den er seit Jahren verzweifelt wartet...

Kultregisseur Terry Gilliam wartet in seinem neuen Werk 'The Zero Theorem' mit einem Top-Cast auf, u.a. mit den Oscar-Preisträgern Christoph Waltz, Matt Damon und Tilda Swinton. Nach 'Brazil' (1985) und '12 Monkeys' (1995) bildet 'The Zero Theorem' (2014) den Abschluss von Gilliams sogenannter 'Orwell-Trilogie'.

Film Details


The Zero Theorem - Nothing is everything.


Frankreich, Großbritannien, Rumänien, USA 2013



Science-Fiction


Philosophie, Computer, Mathematik, Überwachung



27.11.2014


19 Tausend



Terry Gilliams Orwell Trilogie

Brazil
12 Monkeys
The Zero Theorem

Darsteller von The Zero Theorem

Trailer zu The Zero Theorem

Bilder von The Zero Theorem

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Zero Theorem

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Zero Theorem":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Beginnt der Film noch irgendwie bedeutungsschwanger, wird man am Ende mit einer sich nicht erschließen wollenden banalen Handlung abgespeist. Letztlich habe ich dann bis zum Schluss in Erwartungshaltung verharrt. Läuft der Abspann dann, weiß man nicht wirklich, was man davon halten soll. Auch wird hier deutlich, dass ein hochkarätiger Cast (Chrstioph Waltz, Matt Damon) kein Garant für Qualität sein muss. Auch wenn hier vielleicht ein hochgestecktes Ziel angepeilt wurde, ging der Schuss daneben.

am
Total abgedreht, aber einfach nur zum Selbstzweck.
Einen Sinn des Ganzen habe ich nicht erkennen können, auch wenn ich gehofft hatte, wenn ich bis zum Schluss durchhalte, kommt noch irgend eine Bedeutung um die Ecke.
An alle die, die sich während des Fimes fragen sollten " Lohnt es sich, noch weitere 50 Minuten zu leiden?": NEIN

am
Es hätte mir eine Warnung sein sollen: Noch nie ist es mir gelungen, gut zwei Stunden "12 Monkeys" zu überstehen, ohne einzuschlafen. Zu abgefahren und wirr erscheint mir jedes Mal mir die Story, als dass ich ihr meine volle Konzentration geben könnte. Genauso lief es leider auch mit "The Zero Theorem". Die von Gilliam entworfene Welt ist bunt, abstrus, surreal, fantasievoll und laut, also absolut sehenswert. Schön anzusehen sind auch die Darsteller, neben Christoph Waltz machen vor allem Mélanie Thierry, Matt Damon und auch Tilda Swinton eine grotesk-überzogene gute Figur. Was aber die Story betrifft und den roten Faden: Wie bitte? Wie war das nochmal im Mittelteil? Irgendwann habe ich, was die Geschichte betrifft, einfach abgeschaltet und nur noch die bunten Bilder genossen. Anscheinend bin ich für Gilliam-Filme wohl irgendwie zu blöd.

am
Naja, nach all dem Hype und den Menschen die sich mit diesem Machwerk verbunden haben, sehr, sehr enttäuschend. Das eine Story nicht unbedingt sinnvoll sein muss, damit kann ich Leben, aber das es gar keine Story gibt macht es sehr schwer ...
Einen Stern für die, leider nur kurz gezeigte, Version der Zukunft und einen für die gute Idee, aber leider schlechte Ausführung.

am
Seit Monty Python bin ich Terry Gilliam Fan.

"Brazil" ist und bleibt für mich einer der besten Filme überhaupt.

Aber was dieser Film soll, erschließt sich mir nicht.
Ich sehe da keine Handlung und die Bilder sind wenig ansprechend.

Schade. Ich hatte mich sehr gefreut.

am
Leider habe ich mich da zu sehr vom Trailer und der Präsenz eines Christoph Waltz blenden lassen. Die Ausstattung ist Klasse, aber der Rest? Irgendwie kapiert man auch nach 40 Minuten immer noch nicht wirklich, worum es eigentlich geht und worauf es hinauslaufen soll. Nett gemeint aber einfach einen ordentlichen Tick zu schräg das Ganze. Schade um die Zeit.

am
Meist finde ich Filme von Terry Gilliam recht gelungen. Dieser gehört definitiv nicht dazu. Trotz hochkarätiger Besetzung verliert sich der Film in typischen "Gilliam-Effekten" und schwächelt in der kafkaesten Handlung vom Anfang bis zum Ende. Überraschende Wendungen treten nicht ein. Mein Eindruck: Gilliam hätte statt selbstverliebter Effekte wesentlich mehr auf Handlung und Spannung achten sollen. Enttäuschend und nicht sehenswert.

am
Das ist kein Film!

Dieses Machwerk hat weder Sinn, noch Handlung noch sonstwas.

Wie kann sich so ein genialer Schauspieler wie Christoph Waltz nur für so einen Schrott hergeben?

am
Voll der Müll-Film. Ich weiss nicht, was dieser Film mir sagen soll...Geschweige von der Handlung.Grauenhaft.

am
Nach einer halben Stunde abgeschalten. Was für ein schwachsinniger Film. Dialoge einfach und ohne Inhalt. Den Schmarrn kann man sich sparen anzusehen.

am
Absolut grauenhaft! Totaler Blödsinn!!! Wer kann so etwas überhaupt produzieren? Hat Christoph Waltz das nötig?

am
Der Trailer lässt auf einen tiefsinnigen philosophischen Film hoffen. Der Film jedoch wirkt über lange Strecken eher albern und geht über das "Carpe diem" der letzten Viertelstunde nicht hinaus. Schade. Nicht völlig ohne Unterhaltungswert, aber defenitiv keine Empfehlung.

am
Ein ehe mißlungener Versuch "12 Monkeys" mit "Brazil" zu kreuzen... Der Film hättte Potenzial, etwas wirklich Gutes zu weden, den eigenen Ansprüchen wird er aber trotz guter Schauspieler, z.T. beeindruckender Bilder und einiger lüstiger Einfälle nicht gerecht. Der Name ist in diesem Fall wirklich Programm: "Zero Theorem" entwickelt sich aus dem Nichts ins Nichts und kann auf dem Weg auch nichts besonderes fesselndes bieten; mit einer entspr. Dosis BtM gerade so genießbar.

am
"The Zero Theorem" spaltet die Gemüter. Zum einen wirkt und funktioniert der Film auf eine selten da gewesene Art. Auf der anderen Seite "zerstört" er sich quasi selbst, indem er viele Fragen offen lässt und in einigen Szenen recht albern wird.

Dennoch finde ich ihn durchaus sehenswert, wenn man das Gesamtpaket betrachtet.
Empfehlen kann ich ihn aber nicht der breiten Masse die auf die üblichen Mainstreamfilme steht. "The Zero Theorem" ist einfach zu abgedreht und polarisiert dadurch wohl enorm.

Fazit: Wer etwas andere Filme mag, fern ab des Mainstreams, sollte "The Zero Theorem" eine Chance geben.

am
Das Werk hat gute Ansätze, insbesondere zum Finale hin. Das ist aber leider zu wenig für ein Meisterwerk, wie es etwa BRAZIL von Filmemacher Terry Gilliam einst war und natürlich auch noch ist. Sein nun neuster Film THE ZERO THEOREM - DAS LEBEN PASSIERT JEDEM hält einen überaus steinigen Weg für das Publikum bereit und dies für verhältnismäßig wenig Erkenntnis. Hier wurden Möglichkeiten verschenkt, nicht zuletzt weil Gilliam leider auf einige kreative filmische Mittel diesmal verzichtet hat. 3,10 virtuelle Sterne in der Kirche.
The Zero Theorem: 2,4 von 5 Sternen bei 129 Bewertungen und 15 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Zero Theorem aus dem Jahr 2013 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Christoph Waltz von Terry Gilliam. Film-Material © Concorde Filmverleih.
The Zero Theorem; 12; 01.04.2015; 2,4; 129; 0 Minuten; Christoph Waltz, Mélanie Thierry, Lucas Hedges, Matt Damon, Tilda Swinton, Andreea Stefanin; Science-Fiction;