Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Southland Tales Trailer abspielen
Southland Tales
Southland Tales
Southland Tales
Southland Tales
Southland Tales

Southland Tales

2,2
360 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Southland Tales (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 139 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Italienisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of
Erschienen am:15.05.2008

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Southland Tales (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 144 Minuten
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Japanisch DTS 5.1, Portugiesisch DTS 2.0, Spanisch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Dänisch, Finnisch, Koreanisch, Spanisch, Norwegisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:12.04.2012
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Southland Tales (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 139 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Italienisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of
Erschienen am:15.05.2008

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Southland Tales (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 144 Minuten
Kein Verleih per aLaCarte
Vertrieb:Universal Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1 Breitbild, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Italienisch DTS 5.1, Japanisch DTS 5.1, Portugiesisch DTS 2.0, Spanisch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Dänisch, Finnisch, Koreanisch, Spanisch, Norwegisch, Schwedisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:12.04.2012
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Southland Tales
Southland Tales (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Southland Tales
Southland Tales (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Southland Tales

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Southland Tales

Los Angeles, 2008. Die Zukunft ist ein Albtraum, aus dem es kein Erwachen gibt. Unter der Kontrolle der allmächtigen amerikanischen Sicherheitsbehörde 'US-Ident' gerät die Millionenstadt in nur drei Tagen an den Rand des gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Zusammenbruchs. Im 'Southland' von Los Angeles bekämpfen brutale Cops und rücksichtslose Terroristen einander bis aufs Blut. In dieser bedrohlichen Lage überschneiden sich die Schicksalsfäden von Boxer Santaros (Dwayne Johnson), einem Actionstar ohne Erinnerungen, mit denen des Pornostars Krysta Now (Sarah Michelle Gellar), die an einem eigenen Reality-TV-Projekt arbeitet, und des Polizisten Roland Taverner (Seann William Scott), der den Schlüssel zu einer weitreichenden Verschwörung besitzt...

Zeitreisen, Terrorismus, abgründiger Humor und das Ende der Welt sind die explosiven Zutaten, aus denen der Autor und Regisseur des Kultfilms 'Donnie Darko', Richard Kelly, den Genre-Mix 'Southland Tales' aus Endzeit-Thriller, bissiger Sozialsatire und explosivem Actionfilm schuf.

Film Details


Southland Tales - Have a nice apocalypse.


USA, Deutschland, Frankreich 2006



Science-Fiction, Thriller


Überwachung, Satire, Terrorismus, Los Angeles, Zeitreisen, Endzeit



Darsteller von Southland Tales

Trailer zu Southland Tales

Movie-Blog zu Southland Tales

Seann William Scott: Ist noch ein 'American Pie' Teil Gift für sein Karriere-Rezept?

Seann William Scott

Ist noch ein 'American Pie' Teil Gift für sein ...

Scott sagt über einen möglichen weiterer 'American Pie' Film: "Das wäre wahrscheinlich ganz schlecht für meine Karriere". Aber die Chemie beim neuen Teil sei einfach großartig!...
Rachefeldzug abgedreht: 'Faster': Dwayne 'The Rock' Johnson als Zahnfee und Racheengel

Rachefeldzug abgedreht: 'Faster'

Dwayne 'The Rock' Johnson als Zahnfee und Racheengel

Ehemals Wrestling-Star, hat sich Dwayne 'The Rock' Johnson in Hollywood etabliert. Jetzt kommt er als Zahnfee in den Verleih und demnächst als Cop und als Exhäftling ins Kino...

Bilder von Southland Tales

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Southland Tales

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Southland Tales":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Tolle Besetzung!
Aber zu "anstrengend" sich diesen Film anzusehen!
Für Leute die einfach nur abschalten wollen und sich einen Film ansehen möchten, NICHT zu empfehlen!

am
Für Leute, die gerne einmal ihr Menschenkostüm ausziehen
Die vierte Dimension, Serpentine Traumtheorie, duale Seelenexistenzen, Fluid Karma, Neo- Marxisten, das Ende der Welt. Der neue Film von »Donnie Darko« Regisseur Richard Kelly ist ein kaleidoskopisches Werk. Ein undurchdringlicher wie faszinierender Film dessen Absichten jeder für sich erkennen und herausfiltern muss oder man wird in dieser chaotischen Welt irgendwo zwischen schräger Pop-Groteske, schriller Polit-Satire und buntem Apokalypse-Thriller sang- und klanglos untergehen. Die meisten werden mit diesem Film, der etwas zu lang geraten ist, nichts anfangen können, doch diejenigen die es aus vollstem Herzen versuchen werden viel finden in dem vom Wahnsinn zerfressenden Southland: Dinge die unerklärlich scheinen, Fragen ohne sichtbare Antworten und eine Menge Anreize für Diskussionen und vor allem Interpretationen. Ein Film zum mitmachen, eine filmischer Kreislauf aus Entdeckungen und scheinbaren Unerklärlichkeiten, der es sicherlich mehr als schwer haben wird, denn „Southland Tales“ ist gnadenlos komplex und vor allem frech gegen den momentanen Hollywood-Fast-Film-Trend gebürstet. Eins dürfte aber sicher sein: »Southland Tales« wird seine Kritiker und Spötter überstehen und in ein paar Jahren, ganz sicher, wird er als Kultfilm gehandelt, so war es schon bei »Donnie Darko«, der wegen seiner klaren Hauptfigur etwas verständlicher ist als Kellys Neo-Apokalypse. Meisterwerke sind beide Filme auf ihre ganz eigenen Art und Weise und wer von beiden Werken fasziniert ist, der erkennt auch größere und kleinere Parallelen. Darauf einen apokalyptischen Handschlag.

am
Einige scheinen hier wirklich im falschen Film gewesen zu sein...Aufmerksamkeit ist das A & O bei dem Streifen, die war bei einigen Rezensenten hier nicht gegeben, oder wo genau soll Jason Lee oder gar Shia LeBouf in diesem Film gewesen sein?
Ich glaube schon das es gewollt war einen fragwürdigen Cast(Gellar,Timberlake,Dwayne "The Rock" Johnson,Lambert,Sean William Scott,Bai Ling u.a.) auflaufen zu lassen, die Effekte und die extrem komplexe Verschwörungsstory stehen im Gegensatz dazu. Es wird einiges geboten, von Attentaten, Bürgerkriegen, Zeitreisen,Weltuntergängen und sogar Musical-Einlagen...ein ziemlich interessanter Bilderrausch, und es lässt sich bei weitem nicht soviel rein interpretieren wie bei "Donnie Darko"...trotzdem schwankt man zwischen absoluter Verwirrung und gewisser Faszination...ich glaube ich muß ihn nochmal sehen...

am
Der Film ist auf jeden Fall sehr sehr anstrengend, weil man eigentlich keine Minute verpassen darf und sich die ganze Zeit konzentrieren muss. Im Grunde ist der Film nachvollziehbar. Ich fand Dwayne Johnson total witzig. Hat mich an den Cronk von "Ein Königreich für ein Lama" erinnert. Wirklich empfehlen würde ich den Film aber nicht, weil der doch starker Tobak ist.

am
mal was anderes
Im Gegensatz zu den Vorschreibern fand ich den Film gar nicht so übel, denn der Film vermischt mehrere Einzelschicksale in eine riesige Verschwörung, die einem spektakulären Ende gipfelt.
Der Film verlangt einem ziemlich viel ab, denn durch diverse Sprünge zu den einzelnen Charakteren und die langsam sichtbar werdende Verschwörung erfordern die ganze Aufmerksamkeit, denn sonst ergibt der Film keinen Sinn am Ende.
Den Film kann man in kein Genre packen, denn er bedient sich vieler Elemente aus jedem Genre.
Donnie Darko war schon harter Tobak, und Southland Tales ist da keine Ausnahme.
Wer bis zum Ende durchhält und sich auf den Film einläßt wird belohnt werden.
Ein Film der das Hirn anregt und auch einige Fragen stehen läßt, worüber man hinter her diskutieren kann.
Ansonsten ist der Film nicht jedermanns Sache

am
Korrekt, es ist hier mit einem mal den Film zu sehen, und die ganze Tragweite zu verstehen, nicht gegeben. Selbst beim zweiten, oder gar drittem x, ist es noch nicht gänzlich klar zu sehen. ALSO viel SpASSßßß beim Apokalypsen...

am
Kein typischer Science Fiction Film und daher ist er die Anzahl der Sterne schon mal fast wert. Über Teile des Plot und den Verlauf der Handlung kann man sicher unterschiedlicher Meinung sein, ich jedenfalls fand SOUTHLAND TALES erfrischend und ab Mitte des Streifens gar ein wenig visionär. Zugegeben dieser Versuch ist alles andere als perfekt gelungen, aber deshalb gibt es auch nur 3,85 Sterne.

am
ein unikat - der film wirkt wie ein brainstorming, anspruchsvoll, aber auch teilweise überfordernd. irgendwie faszinierend.

am
Eine düstere Geschichte
Dies ist definitiv kein typischer Unterhaltungsfilm.

Er erzählt aber eine interessante Geschichte, und wenn man nicht ständig Action braucht und zuhören (und schauen) kann wird man doch auf seine Kosten kommen. Man muß sich aber darauf einlassen können.

Insbesondere am Anfang ist sehr viel unklar.
Wenn man nebenbei was anderes macht wird man gar nichts verstehen.

am
Ein Film zum drin Wohnen
Eine schnuckelige Mischung aus Orwell-Manga, Big-Budget-Schlingensief, Altman-SF, Lynch does Cameron, intellektuellem Troma-Film, Hippie-Bladerunner und Youtube-Mosaik. Das komplette Ensemble ist wunderbar gegen den Strich besetzt, in den kleinen Rollen sogar überraschender und radikaler als in den großen.

Die oft gehörte Kritik, der Film sei unverständlich, ist mir unverständlich. Wann wurde denn festgelegt, dass nur verstandene Filme gute Filme sind? Da muss ich gefehlt haben. Man kann sich so einen Film schließlich ein paar hundertmal angucken, irgendwann versteht man ihn schon. Und selbst wenn nicht, ist das kein Beinbruch, solange es angenehm kitzelt.

Jedenfalls der beste Science-Fiction-Film seit den ersten 5 Minuten von Matrix. Oder eben seit Donnie Darko. Nur jeweils ganz anders.

am
Ziemlich durchgedreht und alle absolut gegen Ihre normalen Rollen gecastet. Ich hab's nicht kapiert, aber es hat Spass gemacht zu schauen. Überdreht und mit doppelten und dreifachen Boden. Sehr komplex und absolut konfus. Kann man / muss man mehrfach gesehen haben.

am
Warum nur werden ausgerechnet die in Inhalt interessantesten und reichhaltigsten Filme so schlecht bewertet. Das einzige, was man dem Nachfolgewerk des Donnie Darko-Regisseurs vorwerfen könnte, dass er Stoff für eine komplette Serie in einen Film steckt. Selten hat mich ein Film so fasziniert.

am
Mein sowohl verwirrendstes als auch intensivstes Filmerlebnis überhaupt! Sehr politisch und sehr vulgär. Es ist verwirrend und durch die ganzen Windungen verliert man fast die Lust dem ganzen weiterhin zu folgen. Etwas klarere Linien und weniger Sätze, die das Wort Schwanz beinhalten, hätten dem Film durchaus besser getan. Aber dieser Film zieht einem dermaßen in den Bann, was unter anderem an den zwei Stunden zwanzig Minuten Laufzeit liegt, dass es fast schon unheimlich wird. Er schafft das, was ein Film schaffen muss, er führt einem in seine Welt und lässt die eigene Realität vergessen. So viele Genres, wie im echten Leben, laufen zusammen. Der Film hat viele Minuspunkte (sehr viele) und ist streckenweise so verworren und langweilig, dass man beinahe die Austaste drückt, aber wer dran bleibt, macht eine interessante Erfahrung. Ein Film muss nicht schlecht sein, nur weil er nicht schlüssig oder leicht zu verstehen ist – er sollte gut sein, weil er einen fasziniert. Southland Tales ist absolut sehenswert! Auch, wenn mir persönlich der Film nicht so sehr gefallen hat, will ich das Erlebnis ihn gesehen zu haben nicht missen!

Im Film gibt es nach einer Stunde eine Szene, die an Gänsehautgefühl nicht zu überbieten ist. Die wohl epischste und berührenste, sowie beeindruckenste Filmszene, die ich je sah: Eine schöne Villa, Regen und Gewitter, eine schrullige Frau auf einer beeindruckenden Treppe zitiert lyrische Worte. Wow, dieser Moment ist so magisch, so hätte der ganze Film sein sollen und der Funke wäre komplett übergesprungen!
Das ist der größte Pluspunkt des Films und auch die geniale Musikauswahl (Moby sei Dank!).

Es stört mich etwas, dass die Parallelen zu Donnie Darko kaum zu übersehen sind. Fast so, als wäre die Geschichte noch mal aufgewühlt und um einiges aufgepeppt. Aber na ja.

Die Schauspielerriege ist nett anzusehen! Einige spielen hervorragend und einige sind unterirdisch. Amüsiert war ich von der teils lächerlichen Darstellung von Dwayne Johnson. Irgendwie kann er nicht schauspielern, ebenso wie Miss Gellar.

Alles in allem ist Southland Tales ein Film, den man nicht verpassen sollte. Ob man ihn anschließend mag ist eine andere Sache, aber dieses Filmerlebnis ist es durchaus Wert es auszuprobieren!

am
Hä was war denn das?? Hatte Donnie Darko doch auf jeden Fall das gewisse etwas, fragt man sich hier die ganze Zeit ob man im falschen Film ist. Ich habe 4 Versuche gebraucht den Film zu Ende zu schauen. Die 3 vorherigen bin ich eingeschlafen.
Die Schauspieler müssen beim Dreh alle total zugedröhnt (wie der verrückte Baron im Film) gewesen sein, ansonsten hätten sie gemerkt in was für einem Film sie da mitspielen.

am
ganz ehrlich, was dieser müll mit "donnie darko", "spun" und "faer and loathing in vegas" zu tun ahben soll, muss man mir bitte mal erklären. da hta wohl mal wieder jemand eine "Rezension" nach der beschreibung verfasst...
der film ist auch nach zweimaligen (ok, beim zewiten mal nur bis zur hälfte) ansehen nicht im geringesten sehenswert und schlüssig. vollkommen verworrene und vor allem sinnfreie handlungsstänge wechseln sich ab mit furchtbaren schauspielern und grausiger bildqualität. ich hab mir den film auf grund der beschreibung und wegen dwayne johnson geliehen. leider bin ich wieder mal auf eine beschreibung hereingefallen. ich kann diesen müll nicht weiterempfehlen, nicht mal für hardcorefans.

am
Ein Meisterwerk! Der ganze Film ist zwar recht schräg aber absolut genial!
Ein Muss für Cineasten denen auch "Spun" und "Fear and Loathing in Las Vegas" gefallen hat...

am
überzeugend...
wenn mann Filme mag bei denen mann das Hirn ein wenig anstrengen muß, dann wird einem dieser hier mit Sicherheit gefallen
wer einfach nur abschalten will wird keine große freude an diesem Film haben...
die Darsteller sind allesamt ziemlich überzeugend... und es macht Spaß mit zu raten wie denn jetzt wer mit wem und was tun hat...?!

am
Vorstellbare Zukunft!
Finde es lustig das so viele den Film hier runter sauen, nur weil sie ihn nicht verstanden haben! Ich selber kam im und am Ende des Film sehr in grübeln, aber ich habe ihn verstanden und finde ihn richtig gut! Die meisten sagen hier, mal harmlos ausgedrückt, der Film wäre schlecht, aber nur weil sie ihn einfach nicht verstanden haben. Dann fragt doch mal nach und guckt im I-Net da werden alle Fragen aufgelöst! Von mir gibts volle Punktzahl, da hat sich mal einer richtig Gedanken gemacht bei dem Film auch wenn manche Sachen leicht überhoben sind, das soll ja auch zum lachen sein, aber das haben auch n paar Leute nicht verstanden!
Ich hoffe es fühlt sich keiner zu sehr angegriffen!!!
Ach so und wegen der letzten Rezension noch...
Kann den Film jedem empfehlen, der an einer vorstellbaren Zukunft interessiert ist und vielleicht noch n bisschen Fantasie hat!
Bitte ausleihen, wirken lassen, wenn nicht verstanden im Internet googeln, oder 2mal gucken, danke!!!!

am
Hat dieses Drehbuch ein besoffener Pennäler geschrieben?
Was soll das???
Es gibt keinen Zusammenhang, keine Logik und kein erkennbares Fazit.
Es werden nur alle derzeitigen B-Stars ins Feld geschickt, die tun dann irgendwas und treten wieder ab.

NICHT AUSLEIHEN!

am
Kein Wunder, dass die verwirrenden "Südlandischen Geschichten" im Direct to DVD-Markt untergegangen sind. Glück für jeden potenziellen Zuschauer!
Wer dem Film doch ausgesetzt wird, sollte gewarnt sein. Trotz beachtlicher Besatzung (The Rock, Sarah Michelle Gellar, Sean William Scott, Jason MY NAME IS EARL Lee und vielen mehr oder weniger bekannten Film- und TV-Gesichtern), ist das alles so ein Murks, dass man die völlige Überlänge nicht mal annähernd übersteht.
Was ein sarkastischer dritter Weltkrieg hätte werden können, ist völlig sinnloses... ach ohne Worte. Einfach Finger weg !!!

am
Keine Bewertung möglich!
Nach zwanzig Minuten habe ich abgeschaltet! Reine Geldverschwendung!

am
Schrott !!!!!!!!!!!!!!!!
Absolute Zeitverschwendung !

am
unglaublich
der Film ist so konfus und schlecht gemacht - ich habe ihn nicht mal komplett gesehen.

am
Nicht ausleihen, echt nicht!
Einige Vorschreiber erwähnten, sie hätten bereits nach 20min abgeschaltet. Hmm, da hab ich das erste mal die Info aufgerufen. Nach 40min wollte ich ebenfalls abschalten, aber mir geisterten andere Vorschreiber im Kopf herum, die weiter gesehen haben. Ende vom Lied, ich hab ihn ganz angesehen und mich mehrfach gefragt, warum haben all diese Schauspieler den Film überhaupt gedreht. Viele bekannte Gesichter aus diversen Genres, sogar die verrückte Asiatin aus dem Film mit Jason Statham, dem man das Herz klaute... hihi, wer den Streifen kennt, der weiß wen ich meine. Aber Hand auf‘s Herz, haben die Actors denn gar keinen Anspruch mehr? Geht es nur darum, Kohle auf‘s Konto zu bekommen?
Die Goldene Himbeere wäre eine zu hohe Auszeichnung für den Streifen!

am
Am meisten nervte mich bei dieser gefühlten Mischung aus "Donnie Darko" und "Strange Days" (welche ich beide sehr gut fand) die ständige erläuternde Off-Kommentarstimme wobei diese leider auch noch nötig ist um diesen wirren Mix an Film mit vielen Figuren und Handlungssträngen in einer Zukunftswelt die heute spielt folgen zu können. Den Film müsste ich mir wohl mindestens noch ein zweites Mal anschauen um ihn gut finden zu können was ich sogar machen würde wenn ich den Off-Kommentar im Film ausschalten könnte, der dann ja auch überflüssig wäre beim zweiten Mal schauen.

Mandy Moore kommt in diesem überlangen Film als Nebendarstellerin leider nur in 3-4 kurzen Szenen vor.

am
Zeitreisen, Terrorismus, abgründiger Humor und das Ende der Welt sind die explosiven Zutaten. Obwohl ich sagen muss das dieser Film trotzdem nicht mein Fall war. Aber Geschmäcker sind verschieden

am
Dieser Film muß über meinem Horizont liegen. Der tiefere Sinn (wenn der Film einen solchen tatsächlich haben sollte) ist mir leider komplett entgangen und deshalb fand ich ihn bis zum Schluß (ja, ich hab ihn mir bis zum bitteren Ende angetan) unendlich langweilig. Schade um die Zeit, die ich für spannendere Zeitvertreibe wie z.B. Bügeln oder ähnlich nervenzerfetzende Tätigkeiten, hätte verwenden können.

am
MÜLL
Totaler Stuss, sollte man sich ersparen.
mein Vorschlag,diese DVD´s einstampfen und einer sinnvollen Wiederverwertung zuführen.

am
Unglaublicher Scheißfilm
saßen auf unserer Couch und konnten nicht fassen was für Scheiße produziert wird.

am
Buuuuhhhh
Also, dieser Film geht gar nicht!!! Konfus, wirr, primitive Dialoge...da nützen auch einige namhafte Schauspieler nichts mehr! Man muss sich nur wundern, das Schauspieler wie z.B. Christopher Lambert oder Sarah M. Gellar bei so einem Film mitgewirkt haben! Nicht ausleihen!!

am
Was war das!?
Eine verworrene und nicht auf Anhieb zu begreifende Story macht nicht unbedingt einen schlechten Sci-Fi Film aus. Manchmal ist es gerade das, warum man sich einen Film mehrmals ansieht und immer wieder neue Seiten entdeckt. Nicht zuletzt haben einige Filme gerade deshalb den Kultstatus erreicht. Dieser hier erfüllt zwar diese beiden Kriterien und ist darüber hinaus bis in die Nebenrollen starbesetzt, aber »gut« ist für mich was anderes. Der Humor ist durchweg viel zu albern, um wirklich komisch zu sein und viel zu oft unter der Gürtellinie. Der Schriftzug auf dem Cover »Viel Spass beim Weltuntergang« ist jedem nur zu wünschen. Ich selbst empfinde das Experiment eines Mixes aus Kalauerfilm und Sci-Fi Endzeitdrama nicht gelungen. Es ist weder wirklich witzig noch wirklich spannend. Einzig verwirrend ist er, so dass man ihn beim ersten Mal sehen wohl nicht richtig verstehen kann. Die Frage ist nur, ob man sich das zweimal wirklich antun will.

am
Kann mich nur anschließen,mir wurde der Film nach 5 Min scho zu blöd!Was will der Film sein Komödie,Drama oder Satire!!Schaut besse BRAZIL an,bevor ihr euch den Schrott antut!!!!!

am
Wirre Storry

Mit diesem Film kann ich nicht wirklich viel anfangen. Will cooler sein als er ist. Die Story - sofern vorhanden - wir kaum nachvollziehbar erzäht. Da bringen auch tolle Darsteller nichts.

am
Kann mich nicht mehr erinnern wie der Film auf meine Wunschliste gekommen ist. Es gibt Filme die ich gesehen habe und mit einem Stern bewertet habe. Southland Tales hab ich nicht zu ende geschaut (nicht mal bis zur Hälfte) hab mal ein Kapitel weiter gezapt aber hilft nichts mist Film. Das was ich gesehen habe war für mich auch kein Spielfilm. Es war mehr so ein Geschichte berichten.

am
Nach "Donny Darko" liefert Kelly mit "Southland Tales" einen noch schrägeren Film ab, am dem sich die Geister scheiden werden. Die Story vereint eine kaum überschaubare Zahl an Handlungssträngen, die teils auch noch in verschiedenen Zeitebenen spielen und sich erst ganz am Ende zu einem mehr oder weniger schlüssigen Ende vereinen. Dementsprechend gibt es auch sehr viele Protagonisten, deren Beziehungen zueinander und Motivationen nicht immer klar werden.
Wer eher auf geradlinige Handlungen steht, wird hier eventuell den Überblick verlieren. Die Besetzung ist ok, wenn auch Dwayne "The Rock" Johnson des öfteren am Limit seines schauspielerischen Könnens angelangt. Das geht aber insofern in Ordnung, weil sein Charakter wie die meisten anderen doch eher leicht überzogen angelegt ist. Seann William Scott spielt seine eher ernste Rolle dagegen ziemlich gut.
Unter Strich ist "Southland Tales" ähnlich wie "Donnie Darko" ein Beinahe-Kultfilm, der sehr viel richtig macht und dessen betont schräges Drehbuch ihn wohltuend aus der Masse einfallsloser Hollywoodproduktionen heraushebt. Zum ganz großen Kino fehlt es aber noch an mehreren Stellen.

am
langweilig
Also ich kann die Lob-Hudeleien hier nicht verstehen. Ich behaupte dass mein IQ jenseits einer Scheibe Brot ist, trotzdem fand ich den stinklangweilig. Mitdenken? Mit was soll man denn da bitte mitdenken? Einfach nur gähnend aneinander gereihte Szenen, dämlich Dialoge. Nee Nee Nee. Ich habe mich wahrscheinlich (wie auch ein paar andere) vom Cast blenden lassen. Ich kann nur sagen Geldverschwendung und Finger weg.

am
Kapier ich nicht wirklich
Anhand der Darsteller hätte ich einen besseren Film erwartet. Die Handlung ist sehr verwirrt. Einmal kann man schon anschauen, muss man aber nicht.

am
Ich hab den Film zu Ende gesehn, er ist wirklich entäuschend und schwer nachvollziehebar...selbst für Fans ein No Go!!

am
Eine volle Enttäuschung!!!!

Da der Film an den US-Kinokassen floppte, gabs bei und gerade noch einen DVD-Start, und das wundert mich auch nicht im geringsten.
1 Stern gibts für die tolle Starbesetzung und die tollen Special-Effekts
aber das wars dann auch schon, den die Story ist so belanglos und langweilig, das es schlimmer gar nicht sein kann. Selbst wer bei dieser Geschichte mitkommt und den Film volle 2 1/2 Stunden anschauen kann, denn bewundere ich.

Ich selbst bin wie bei der oberen Bewertung auch schon nach einer halben Stunde eingeschlafen.

FAZIT:
Außer einer MEGA Starbesetzung hat der Film nichts zu bieten, und ist daher eine MEGA Enttäuschung. Vom ausleihen würde ich daher stark abraten, und vom Kauf sowieso!!!!!!

am
Southland Tales
sehr stark verewirrend und man muss schon konzentriert die story verfolgen um etwas zu verstehen. Annähernd genuaso konfus wie Donnie Darko. Etwas verwirrend ist es Dwayne Johnson als ängstlich zu sehen und nicht der »übliche« Actionheld, den er sonst darstellt. Southlandf Tales ist nicht für jeden zu empfehlen, aber falls jemand auf eine fuilm wie donnie Darko steht, einfach ansehen.

am
absoluter Schwachsinn
ich würde alle bitten die Finger von diesem Film zu lassen. Keine Story wenn ja dann ist sie irgendwo versteckt, absolut langweilig, habe diesen Film nach ca. 30 Min ausgeschaltet

am
Leider sehr schlechter Film!!

Es sind zwar gute Schauspieler dabei z.b. Dwayne Johnson (the Rock),
Seann William Scott (Stifler) oder Shia LaBeouf (Transformers, Indianer Johnes).

Die können aber die schlechte Story sowie die schlechte umsetzung
nicht weg machen.

Ich habe mir zuviel von dem Film versprochen.
Musste leider feststellen das der Film katastrophal ist.

Habe ihn nach ca. 30 min. abgeschaltet.

Fazit: Den Film werde ich niemanden Empfehlen.
Nur 1 von 5 Sternen (1 Stern ist schon zuviel.)

am
Hilfe ein total konfuser langweiliger Versuch die Amerikaner und Ihre Anschauungen zu kritisieren (taliban inkl.) - grauenhafte Umsetzung, nach 30 Minuten ausgeschaltet anch dem ganzen belanglosen Gelaber und Werbung geschaut, das war spannender ! Sorry der ging voll daneben der Film !
Southland Tales: 2,2 von 5 Sternen bei 360 Bewertungen und 43 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Southland Tales aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Science-Fiction mit Dwayne Johnson von Richard Kelly. Film-Material © Universal Pictures.
Southland Tales; 16; 15.05.2008; 2,2; 360; 0 Minuten; Dwayne Johnson, Sarah Michelle Gellar, Seann William Scott, Kevin Robertson, Jill Ritchie, Miranda Richardson; Science-Fiction, Thriller;