Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Enttarnt Trailer abspielen
Enttarnt
Enttarnt
Enttarnt
Enttarnt
Enttarnt

Enttarnt

Verrat auf höchster Ebene

USA 2007 | FSK 12


Billy Ray


Ryan Phillippe, Chris Cooper, Laura Linney, mehr »


Thriller, Krimi

3,2
612 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Enttarnt (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 106 Minuten
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Hinter den Kulissen, Audiokommentare
Erschienen am:23.05.2008
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Enttarnt (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 106 Minuten
Nur diese Woche!
Regulär 2,49 €
Du sparst 20%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen, Hinter den Kulissen, Audiokommentare
Erschienen am:23.05.2008
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Enttarnt
Enttarnt (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Enttarnt
Enttarnt (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Enttarnt

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Enttarnt

Der ehrgeizige FBI-Mitarbeiter Eric O'Neill (Ryan Phillippe) wird darauf angesetzt, den routinierten Kollegen Robert Hanssen (Chris Cooper) zu bespitzeln, der angeblich einen Hang zu ungewöhnlichen sexuellen Vorlieben hat. Den wahren Grund für die Observierung erfährt er von seiner Vorgesetzten Kate Borroughs (Laura Linney) erst, als er sich inmitten eines gefährlichen Katz-und-Maus-Spiels befindet. Es geht um einen Spionagefall von ungeheuerlichen Ausmaßen...

'Enttarnt - Verrat auf höchster Ebene' ist die packende Verfilmung einer der größten Spionageskandale in der Geschichte Amerikas.

Film Details


The 11th Hour / Breach - How one man betrayed the security of a nation.


USA 2007



Thriller, Krimi


Spionage, FBI, Verschwörung



18.10.2007


Darsteller von Enttarnt

Trailer zu Enttarnt

Movie-Blog zu Enttarnt

The Mechanic 2 - Resurrection: Jessica Alba neben Statham im 'Mechanic' Sequel

The Mechanic 2 - Resurrection

Jessica Alba neben Statham im 'Mechanic' Sequel

Ab 29. Januar wird sie im zweiten 'Sin City' zu sehen sein - und schon hat Alba die nächste Fortsetzung geplant! Neben Statham in 'The Mechanic 2 - Resurrection'...
The Secret in Their Eyes: Julia Roberts spielt in 'The Secret in Their Eyes' mit

The Secret in Their Eyes

Julia Roberts spielt in 'The Secret in Their Eyes' mit

Hollywoodstar Julia Roberts soll im Remake eines mit dem 'Oscar' als bester ausländischer Film prämierten Krimidramas eine Hauptrolle spielen. Was steckt dahinter?...

Bilder von Enttarnt

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Enttarnt

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Enttarnt":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Innere Spannung lautet das Zauberwort bei diesem Film. Wer einen Thriller erwartet, sollte ihn nicht ansehen. Wer sich allerdings für die Geschichte des schwersten Verrats in der gesamten CIA Geschichte durch den Agent Robert Hanssen interessiert, der sollte zugreifen. Charakterstudie eines höchst ambivalenten Mannes, dessen Taten man nur schwer begreifen kann. In der Hauptrolle hervorragend gespielt von Chris Cooper.

am
"Enttarnt" beruht auf einer wahren Geschichte - auf der internen Enttarnung eines für die USA sehr folgenschweren Doppelagenten im Jahre 2001.
Auf den ersten Blick führt der FBI-Agent Robert Hanssen ein grundsolides, von tiefer Gläubigkeit geprägtes Leben und hat in seinem Job einiges für sein Land geleistet.
Aber an dieser Fassade sind jüngst Zweifel aufgekommen.
Deshalb stellt ihm das FBI einen neuen Sekretär zur Seite - einen jungen Agentenanwärter, der den Tagesablauf und die Gewohnheiten des Veteranen minutiös dokumentieren soll und selbst gar nichts von der immensen Tragweite seiner Ermittlungen ahnt...

Was auf den ersten Blick vielleicht etwas trocken klingt, ist in Zeiten der "Bourne"-Filme auch tatsächlich eher unspektakulär - es wimmelt nicht gerade von Hochgeschwindigkeitsaction und rasanten Stunts.
Aber das bedeutet keineswegs, dass "Enttarnt" eine spannungsarme Enttäuschung ist!
Im Gegenteil - in ruhigen Bildern steigert sich der Film von Minute zu Minute zu einem höchst spannenden Spionagethriller, der seine Spannung aus allerhand Fallstricken in der Story und dem ungleichen Psychoduell zwischen dem stets auf der Hut befindlichen Veteranen und dem nervösen Anfänger zieht.
Immer wieder sind Dinge nicht so wie sie scheinen, immer wieder verwischen die Linien zwischen Gut und Böse, immer wieder droht dem Sekretär die Enttarnung...

Ryan Phillippe ("Eiskalte Engel", "Flags of our fathers") und Chris Cooper("American Beauty", "Der Pferdeflüsterer") glänzen in den Hauptrollen und machen das ungleiche Duell wirklich packend und auch die Nebenrollen sind u.a. mit Dennis Haysbert und Laura Linney stark besetzt.

Ein Spionagekammerspiel mit großen schauspielerischen Leistungen und durchgängig hoher Spannung auch ohne Mega-Tempo und -Action!

am
Also ich fand den Film echt gut . War durchgehend Spannend und alles endlich mal ohne das Blut fließen musste.

am
Genialer Psychokrieg
Chriss Cooper und Ryan Phillip liefern sich ein Katz-und-Maus-Duell der hochspannenden Art. Der Film kommt dabei vollkommen ohne Actionszenen aus. Die intensive Atmosphäre wird allein erzeugt durch glänzende Schauspieler, ein durchdachtes Drehbuch und einen Regiseur, der es versteht, die Geschichte auf eine realistische und packende Weise zu erzählen. Anspruchsvoll, spannend, lehreich und unterhaltsam - was will man mehr?! 5 Sterne!

am
ein film...
... wie für chris cooper gemacht!! der mann spielt solche rollen wie kaum jemand anderer, überragend!
auch ryan phillipe fällt kaum ab, von daher ist der film besetzungstechnisch 1a gelungen.
die story wird der hälfte der zuschauer nicht gefallen, weil es keine grossen actionsequenzen, kein sinnloses geballer und keine dummen sprüche gibt. der anderen hälfte bietet sich ein spitzenmässig gespieltes und gefilmtes drama mit einer spannenden story und einem bis zum schluss offenen ausgang. ich fand das teil echt gelungen, es geht auch ohne ballerei.

am
Interessant aber unspektakulär
Wenig Action, kein Blut, ein echtes Drama - im positiven Sinne ! Chris Cooper spielt den mürrischen Chef perfekt, aber auch Ryan Phillippe ist gut in seiner Rolle. Hier gibt es wohl keinen Kompromiss... entweder man findet den Film gut oder aber man findet ihn nicht gut.

am
enttarnt
hochspannend - eher nicht, da keine Geheimnisse enttarnt werden müssen. Allein der Charakter des Verräters ist brillant gezeichnet und glaubwürdig. Ein Film für Liebhaber der stillen Töne...

am
Absoluter sehenswerter Streifen mit erstklassigen Darstellern. Keine große Action mit Blutvergiessen und trotzdem spannend bis zum Schluß. Auch die Hintergründe zu der wahren Geschichte sind sehr interessant. Glatte 4 Sterne!

am
Es gab schon einfallsreichere Stories, aber da der Film auf einer wahren Geschichte beruht ist dies zu entschuldigen. Ansonsten ist er durchaus solide abgedreht. Die schauspielerischen Leistungen sind absolut in Ordnung und der Film hat durchaus seine Spannung und unterhält gut. Und darauf kommt es schließlich an.

am
Man muss sich auf die Story einlassen, .....
...dann ist man eigentlich gespannt, wie ein Flitzebogen. Wer braucht denn schon Ballerei, um Adrenalin auszuschütten. Spannende Szenen halten sich mit mystischen Dialogen die Waage.
Sehenswert auch die Akteure

am
Ich fand den Film durchweg gut. Jede Minute beinhaltet Spannung! Die Darsteller waren sehr gut besetzt und haben grandios gespielt!

am
Gutes Heimkino!
Ein guter Film für das Heimkino! Eine ware Geschichte mit guten Darstellern und gekonnt in Szene gesetzt!

am
eher stiller Film
Wer hier einen Actionfilm erwartet wird eher enttäuscht. Hier geniesst man einen Spionagefilm mit guten Schauspielern, der sich um die Charaktere und Lebenssituation zweier sehr unterschiedlicher Personen dreht. Glaubwürdig gespielt und durchaus spannend.

am
Gut gemacht....
....und erstaunlich, dass ein Film auch mal wieder ohne große Explosionen oder Geballer auskommt. War dankbar für diese gute Unterhaltung, die mal wieder von Schauspielern und Story getragen wird.

am
Erschreckend !!!
Ein empfehlernswerter Film, auch wenn das i-Tüpfelchen fehlt. Ohne viel Action ist dieser Film sehr spannend und reißt einen in seinen Bann. Allerdings sollte man sich nach dem Film nicht so viele Gedanken machen, ob das nicht Jeden passieren kann!
Erschreckend Real!!!!
4 Sterne

am
Etwas monoton aber recht spannend
Die Verfilmung des wahren Spionagefalls, der 2001 die USA schockierten ist ein grundsolider FBI-Thriller, ohne besonders viel Radau oder technische Spielereien, die der Film auch gar nicht nötig hat, denn Chris Cooper stellt den gottesfürchtigen, erzkonservativen FBI-Agent, Familienmensch und Verräter glänzend dar. Auch Ryan Phillipe kann überzeugen, lediglich einige Nebenfiguren wirken zu leblos, da das Zentrum der Geschichte aber von den Rollen von Cooper und Phillipe getragen wird, fällt dies nicht sonderlich ins Gewicht. Was »Enttarnt« jedoch etwas die Qualität nimmt, ist sein recht monotone Inszenierung, die die Abgründe der Figur des Robert Hanssen (Chris Cooper) um einiges zu nachlässig wiedergeben, dennoch ist der Thriller von Billy Ray eine spannende Angelegenheit.

am
Ein spannender Thriller über den grössten FBI Verrat der 2001 nicht nur Amerika erschütterte.Extrem gut und Autentisch wird diese Geschichte in diesem Film dargeboten und fesselt einen.Manchmal kann man nur noch mit dem Kopf schütteln und manche Handlungen sind einfach nicht nachvollziehbar. Man fragt sich oft was in diesem Kopf vorgegangen sein muss, und auch über die Inteligenz die dieser Mann gehabt haben muss.

am
Der Streifen basiert zwar auf einer wahren Begebenheit, doch es so sicher wie das Amen in der Kirche, dass die realen Vorgänge mit denen im Film nicht mehr viel gemein hatten, allerdings als Fiktion ist ENTTARNT - VERRAT AUF HÖCHSTER EBENE weitgehend gelungen. Super Darsteller, neben einer ruhigen und überlegten Inszenierung, sind die Stärken des Thrillers. Etwas enttäuschend ist nur das Finale, daher auch lediglich 3,70 löchrige Sterne beim FBI.

am
Mir fehlen bei allen Kritiken zwei Äußerungen:

106 Minuten durchgehend (!) Spannung in jedem Satz - Bild - und was weiß ich noch alles

Absolut grandiose Schauspieler, die das Thema genial rüber gebracht haben

am
Die Storry ist brauchbar, aber die Art der Entarnung absolut unglaubwürdig! Ein Spion dieser Klasse lässt sich doch nicht durch plumpe Ausreden eines Grünschnabels hinters Licht führen!

am
gut
obwohl ich die Geschichte um den Verräter Hanssen schon kannte, war der Film spannend. Einmal ein Agententhriller ohne Geballer o.Ä. . Man muss allerdings auch dazusagen, dass der Start des Films seeeeehr träge ist. Hätte ich nicht gewusst, dass da noch was kommt, was mehr als höchstinteressant ist, hätte ich ihn wahrscheinlich nach 15-20 Minuten ausgeschalten.

am
Also ich fand den Film nicht schlecht, er war spannend gamz ohne große Action Szenen. Vor allem die Hintergründe zu erfahren von einem der größten Spione der USA. Auf jeden Fall ein guter Filmabend auf der Couch.

am
Ein gut gemachter Film, der auch teilweise Spannen gemacht war. Auch die Schauspieler kammen gut rüber
Kann man sich auf jeden Fall anschauen

am
Schauspieler-Kino, spannende Figuren, Story aber jetzt nicht soo bahnbrechend, Gefallen hängt hier sehr von den persönlichen Präferenzen ab, nicht unbedingt ein typischer Agenten-Thriller.

am
Die Handlung basiert auf dem Fall von Robert Philip Hanssen, der 2001 verhaftet und zu lebenslänglicher Haft verurteilt wurde, weil er seit den 80ern Informationen an die Sowjetunion bzw. später an Russland verkauft hatte.
Trotz der Doppelagententhematik ist "Enttarnt" eher ein psychologisches Kammerspiel, das zu großen Teilen in Büros spielt. Dabei konzentriert sich der Film fast ausschließlich auf O'Neill, Hanssens Motive werden nicht näher hinterfragt.
Abgesehen von diesen Kritikpunkten durchaus sehenswert und gut besetzt.

am
guter Film
nur leider ein wenig langatmig!

am
eher kammerspielartiges psychoduell aus dem spionagemilieu, gut gespielt. der filme erinnert mich mehr an drama, als an thriller.

am
Ich hatte mir auch etwas mehr erwartet.. Also kann man sich gerne anschauen, nur ist wenig Action vorhanden.. Hätte man doch etwas spannender drehen können.. Ich gebe 3 Sterne.

am
Na ja,hab mir wesentlich mehr erwartet,plädschert so dahin,natürlich mit absehbaren Ende und sowas hasse ich bei Thriller!Für nen gemütlichen Abend!Sorry aber vom Hocker gehauen hat Enttarnt mich wirklich nicht!

am
Wirklich nichts Außergewöhnliches, der Film versteht es nicht Spannung beim Zuschauer zu erzeugen, sicher auch weil bereits am Anfang jedem gezeigt wird, wie der Film am Ende ausgeht. Auch die Charaktere sind nicht überzeugend dargestellt. Ein Spion der als so hochintelligent geschildert wird, dass er EDV Programme im Binärcode schreibt, ansonsten aber sein Handy im leeren Büro zurücklässt, erschliesst sich mir nicht.

am
Irgendwie enttäuschend...
was dem Thriller fehlt: die Spannung. Die Story wird zudem ohne große Aha-Erlebnisse oder Wendungen erzählt. Einzig durch die Undurchsichtigkeit bzw. den introvertierten durch Chris Copper dargestellten Charakter versucht der Film das lahme Script etwas interessanter zu machen. Ryan Phillippe sowie Laura Linney spielen zudem absolut austauschbar, was ich persönlich von letzterer nicht erwartet hätte. Schade...

am
zieht sich
man hätt aus diesem Thema mehr machen können. Der Film zieht sich sehr in die Länge, man kann sich nebenher noch mit anderen Dingen beschäftigen

am
nix besonderes
Verrat, Spionage etc..... Es ist halt ein Thema was sich schon so viele Filmemacher vorgenommen haben und obwohl dieser Film auch ohne große Action auskommt, fehlt im doch ein bißchen Power. Man könnte schon ab und zu die Augen schließen und einpennen.

am
Im Prinzip mag ich solche Film, fand ihn auch zunächst spannend. Aber als ich dachte jetzt geht der Film erst richtig los, war er auf einmal zu Ende. Also letztlich enttäuschend.

am
Na ja ... Habe mir von der Filmbeschreibung mehr erhofft. Der Film plätschert nur so dahin und die Szenen bzw. der Schluß sind absehbar.

am
Seh schon, Geschmäcker sind halt mal verschieden.
Also ich fand den Film echt gähnend langweilig, und der Leistung der Besetzung konnte ich wenig abgewinnen.
Charakterstudie schön und gut, aber zu einem Psychoduell gar einem Thriller gehört dann doch zumindest ein Fünkchen Spannung.
Ausser heißer Luft wird aber in diesem Filmchen auch rein garnichts produziert.
Hierzu gibt es um Klassen bessere Arbeiten

am
Hab ich mir mehr von erwartet. Man denkt irgendwie, gleich gehts los und dann ist der Film aber schon zu Ende. Kann man ansehen, muß man aber nicht!

am
Keinerlei Überraschung. Am Anfang hofft man noch auf ein raffinierteres Spiel, aber nach ca. 1/2 h ist klar, dass der Ablauf völlig linear ist. Damit ist auch jegliche Spannung dahin. OK, als Dokumentarfilm brauchbar. Stilistisch eher 80er Jahre als 2007.

am
Verratene Verräter und moralische Patrioten - eben Amerika

Hat man alles schon 'mal besser gesehen.
Enttarnt: 3,2 von 5 Sternen bei 612 Bewertungen und 39 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Enttarnt aus dem Jahr 2007 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Ryan Phillippe von Billy Ray. Film-Material © Central Film.
Enttarnt; 12; 23.05.2008; 3,2; 612; 0 Minuten; Ryan Phillippe, Chris Cooper, Laura Linney, David Frisch, Bart Bedford, Stan Coles; Thriller, Krimi;