Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Idiocracy Trailer abspielen
Idiocracy
Idiocracy
Idiocracy
Idiocracy
Idiocracy

Idiocracy

Intelligenz ist in der Zukunft ausgestorben.

USA 2006 | FSK 12


Mike Judge


Luke Wilson, Maya Rudolph, Randal Reeder, mehr »


Komödie, Science-Fiction

2,9
484 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Idiocracy (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 81 Minuten
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen
Erschienen am:25.06.2007
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Idiocracy (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 81 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Entfallene Szenen
Erschienen am:25.06.2007
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Idiocracy
Idiocracy (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Idiocracy
Idiocracy (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetz im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Idiocracy

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Idiocracy

Joe Bowers (Luke Wilson) arbeitet als Bibliothekar bei der Army und ist nicht unbedingt der intelligenteste Zeitgenosse. Ein optimales Versuchskaninchen also für das streng geheime Projekt des Pentagons. Ein Experiment, bei dem Menschen in einen Winterschlaf versetzt werden um sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder zum Leben zu erwecken. Das auf ein Jahr angesetzte Projekt gerät in Vergessenheit und Joe Bowers und die ihm damals als fruchtbare Partnerin zugeteilte Prostituierte Rita (Maya Rudolph) erwachen im Jahre 2505. In Mitten einer inzwischen total verdummten Menschheit und von Blödheit regierten Welt sind die beiden allen anderen mit ihrer Intelligenz haushoch überlegen. Joe nutzt seine Chance und kandidiert bei den Präsidentschaftswahlen in Amerika.

Film Details


Idiocracy - In the future, intelligence is extinct.


USA 2006



Komödie, Science-Fiction


Präsidenten, Zeitreisen, Satire, Experimente, Wahlkampf



25.01.2007


Darsteller von Idiocracy

Trailer zu Idiocracy

Movie-Blog zu Idiocracy

Self/less: Kingsley geht Reynolds unter die Haut

Self/less

Kingsley geht Reynolds unter die Haut

Dieser Film geht unter die Haut: Oscar-Preisträger Ben Kingsley schlüpft in Tarsem Singhs Thriller Self/less in Ryan Reynolds' Körper...
Top 3 Neuerscheinungen 36. KW: Ex Machina, Run All Night & The Gunman

Top 3 Neuerscheinungen 36. KW

Ex Machina, Run All Night & The Gunman

Jetzt auf DVD & Blu-ray: beängstigend und spannend sind die Maschinenwesen, Killer und Söldner zum 'Nachladen' Ihrer Wunschliste - jeder Film ein Treffer!...

Bilder von Idiocracy

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Idiocracy

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Idiocracy":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
herrlicher Seitenhieb
In der heutigen Gesellschaft regiert das Fernsehen und der Konsum. Da bleibt Bildung oftmals auf der Strecke. Bie diesem Film wird das noch weiter forciert.
Was passiert, wenn sich intelligente Menschen nicht weiter fortpflanzen, sondern nur noch die Dümmeren? Die haben keine Ahnung von Verhütung und nur Spaß am Sex. Das Ergebnis könnte Idiocracy lauten.
Viele herrliche Seitenhiebe, manchmal etwas krasser Humor, aber viele witzige Situationen machen den Film sehenswert.
Kann man nur empfehlen.

am
Schauen sie sich um - die Ansätze sind schon erkennbar
Man sollte nicht zu viel von desen Film erwarten es ist eine Komödie mit satirischen Anspielungen - aber
der Versuch unserer Geselschaft den Spiegel vor das Gesicht zu halten -wenn auch in stark übertriebener Form
ist Mike Judge gelungen

am
Gar nicht mal so realitätsfern
Die Menschheit verblödet, weil die »Dummen« sich wie die Karnickel fortpflanzen und die »intelligenten« lieber an ihre wirtschaftlichen Interessen denken.

Ein wirklich witziger Film, dem man aber einen Schuss mehr Niveau hätte verpassen sollen. Auf jeden Fall sehenswert.

am
Ein skuriler Film über die durch Fernsehen verblödete Zukunftsgesellschaft. Nichts für Fans vom Nachmittagsprogrammen der Privatsender - die fühlen sich vielleicht angep......smile....Auf jeden Fall mal eine eher ungewöhnliche Komödie aus Hollywood.

am
Tolle Satire ; die aktuelle Entwicklung in der Gesellschaft wird konsequent weitergedacht und dann karikiert , der Film ist absolut sehenswert , sozialkritisch , mit bissigem Witz gespickt und mit Liebe zum Detail gedreht , auch wenn die Ausstattung nicht gerade High-Budget war . Besonders für alle die im sozialen Bereich oder Bereich Ausbildung tätig sind ist der Film ein Juwel.

Leider erfordert der Film eine gewisse Intelligenz um ihn verstehen zu können und einen gewissen Überblick über die heutige Gesellschaft um die Witze und Anspielungen verstehen zu können , die Leute über die sich der Film lustig macht werden ihm aus zweierlei Gründen nicht mögen , erstens verstehen sie ihn nicht und zweitens bietet er nicht die Form von Unterhaltung die sie gewöhnt sind , deshalb fällt er natürlich bei vielen Vertretern der heutigen Spassgeneration durch .

Wer sich für sozialkritisch und selbständig denkend hält und in der Lage ist die gezeigten Zustände in der fiktiven Zukunft in Zusammenhang mit den heutigen Ansätzen zu setzen und sich dann darüber zu amüsieren , sollte den Film unbedingt anschauen .

Wer beim Filme schauen lieber nicht denkt ; ich glaube der leiht sich lieber nochmal Party Animals 2 aus :-) .

am
Die Zukunft gehört den Idioten?
Habe den Film gesehn und finde ihn auf jedenfall unterhaltsam und Spiegelt teilweise wirklich das weltweit geistige niveau von Talkshowgästen wieder..

Für Jemanden der nicht auf eine total dumme Kömmödie ala »Ey Mann wo ist mein Auto« steht ist dieser Film sicher nichts aber wer sich an sowas begeistern kann ist echt gut bedient mit diesem Streifen.

am
Ein Film für einen lustigen Abend. An manchen Stellen nicht ganz ausgereift. Aber die Grundaussage stimmt.

am
UNGLAUBLICH
eine ziemlich düstere und triste Zukunft wird hier vorgestellt, in der es zumindest der Fast-Food Gigant Fud Ruckers zu Butt Fuckers geschafft hat. Schön inziniert und traurigerweise wahr. Volle Punktzahl für einen wirklich unglaublicherweise gelungenen Science-Fiction Film

am
...es hat Elektrolyte!!
Ein genialer Film mit erschreckender Aktualität. Wer schon mal Raab´s Erstwählercheck oder Jugendliche ein paar Minuten in der S-Bahn beobachtet hat weiss, es dauert nicht 500 Jahre bis wir alle bekloppt sind. Die Story des Films ist recht lau, aber es steckt wohl viel Wahrheit drin.

am
urkomisch
Wenn es nicht so traurig wäre, aber der Film bringt die Verblödung der Gesellschaft auf den Punkt (tlw leider sehr an den Haaren herbeigezogen) aber allemal sehenswert und ich habe mich auch königlich amüsiert.

am
Sehr empfehlenswert!
Brachiale, absurde zugleich aber intelligente Satire mit genialem Plot: Was passiert, wenn der Mensch die natürliche Selektion ausschaltet und sich plötzlich nur noch »die Dummen« vermehren? Auch wenn Brachialhumor sonst nicht unbedingt mein Ding ist - wenn er gleichzeitig so subversiv und politisch unkorrekt daher kommt, wie in dieser Independent-Produktion, dann macht das einfach Spaß!

am
Saukomisch!
Zum Brüllen komisch! Es hagelt jede Menge Lacher über die inzwischen verblödelte Menschheit und darüber, wie es Joe immer wieder schafft sich selbst in eine mißliche Lage zu bringen.
Der Film könnte etwas länger sein.

Ich hoffe es kommt nicht in Wirklichkeit so!

am
krass, krasser geht's nicht
Mit der Hoffnung auf Realismus darf man sich diesen Film natürlich nicht ansehen (und ich muss sagen, dass ich eigentlich mehr von Filmen halte, die im Bereich des Möglichen ablaufen), aber trotzdem, bin ich ziemlich begeistert. Spiegelt das Werk denn nicht die Dummheit wieder, der die Menschheit auch jetzt schon verfallen ist? Nicht in so großem Ausmaß versteht sich. Aber gut. Ich finde, Idiocracy ist absolut genial und daher sehenswert, besonders, wenn man einfach mal was zu lachen haben will. Ich kenne viele Komödien und die meisten davon sind extrem langweilig und billig. Da seh ich mir lieber so etwas an!

am
Ich empfand den Film nun auch nicht gerade als die Oberkomödie schlechthin,aber die darin enthaltene Gesellschaftskritik ist echt der HAMMER! Und dieses Zukunftsszenariao ist in meinen Augen gar nicht so weit her geholt!Leider habe ich keine eigenen,selbsterlebten Erfahrungwerte was die USA in dieser Weise angeht! Aber was man aus den Medien herausfiltert & von Bekannten/ Freunden die in den Staaten waren gehört hat,ist schon erschreckend & unterstreicht dieses Szenario zusetztlich!
Allein wenn man durch Deutschland mit offenen Augen unterwegs ist,oder gewisse Nachmittagssendungen auf diversen Sendern schaut,kann man sich diese Version der Zukunft auf jeden Fall ganz gut vorstellen.
Anschauen & eigene Meinung bilden!

am
Verdammt witzig
Man sollte diesem Film eine Chance geben, er ist einfach verdammt witzig und bietet dazu noch viele Seitenhiebe auf das hetige Establishment. »Idiocracy« ist ein kurzweiliger, satirischer Spaß und bis jetzt einer der witzigsten Filme dieses Jahres, auch wenn ein paar Gags etwas älter und polliger sind. Dieser Film ist witziger und klüger, als man glaubt. Ansehen!

am
Ist ech ein witziges Filmchen mit vielen Lachern. Aber eigendlich nichts besonderes.
Erschreckend ist nur das die Erklärung die am Anfang gemacht wird tatsächlich zutreffend ist.

Neugirig? Seht euch den Film an, dann bekommt auch ihr Zukunftsängste!

am
Dieser Film ist vielleicht kein Meilenstein, aber ich habe öfter gelacht als bei so manchen aktuelleren Komödien mit höherem Budget. Ein empfehlenswerter Geheimtipp. Ich habe ihn auf Englisch gesehen und kann die Qualität der deutschen Synchronfassung daher nicht beurteilen.

am
Besonders die Szene vor dem Washington Memorial ...
Zum Schreien komisch!
Manche kapieren es leider nicht.
Fast 5 Punkte.

am
DAS ist unsere Zukunft ! "Idiocracy" in real world. Das braucht noch nicht mal 50 Jahre! We are on the way to the end of the world !
Denkt mal darüber nach.
Und genau deshalb empfehle ich den Film. Als Anschauungsmaterial für das Ende der Menschen.

am
Das Ende der Pisa-Studien? Keine Frage: Mike Judge ist nicht ganz unumstritten. Insbesondere seine subtile Art, auf satirische Weise das darzulegen, was ohnehin viele denken.

Filmische Visionen über die Zukunft gibt es ja bekanntlich viele. "Idiocracy" ist jedoch eine ganz andere Variante, eingebettet in den bewährten "Beavis and Butt-Head" Stil.
Es ist kein Humor, es ist eine Satire. Und die sollte man sich besser im englischen O-Ton ansehen, denn die Übersetzung ins deutsche ist ungefär so spannend wie die Mainzelmännchen.

Kurz gesagt, es ist sicher nicht der beste Film von Mike Judge. Aber wer ansatzweise etwas mit "Beavis & Butt-Head" oder auch "Drawn Together" anfangen konnte, der sollte diesen Streifen auf keinen Fall missen.

Alternativen:
Wer mit dem Humor eines Mike Judge klarkommt, der darf auf keinen Fall "Office Space" und "Extract" verpassen :)

am
Lustiger Zeitvertreib! Nicht wirklich hochtrabender Anspruch, aber dennoch nett anzusehen.

am
Also ich fand den film auch ohne Drogen klasse. Ein paar echte Schenkelklopfer sind dabei aber ansonsten eine bitterböse Satire auf die (amerikanische) Konsum und Deppen-gesellschaft. Aus den Leitungen kommt Gatorade und bei Starbucks bekommt man nicht nur Kaffee sondern mittlerweile auch sexuelle Gefälligkeiten. Der Präsident ist ein hirnloser Wrestler der auch nicht mehr Plan halt als der Rest. Endlich mal ein Sci-Fi-Szenario mit einem etwas besonderen Dreh. Vertstrahlte Endzeitzombies sind halt ziemlich weit hergeholt, aber vollkommen bekloppte TV-Junkies, die nichts lustiger finden als die TV-Sendung "Oh my balls" in der es eigentlich nur darum geht, dass ein Typ nonstop was zwischen die Beine bekommt, erinnert mich fatal an Sendungen wie Scarred auf MTV.

Wirklich unglaublich komisch und die erste Viertelstunde ist tendenziell die Langweiligste.

am
Ein Herrlicher Spaß für alle die nicht nur über tiefgründigen Humor lachen können. Streckenweise ziemlich alber, aber schön doof. ;-) Eine der lustigsten Filme die ich in letzter Zeit gesehen habe.

am
Verstehen wird man den Film nur wenn der Zentralcomputer zwischen den Ohren mitmacht. Der Film ist von Anfang bis Ende Kult! Mehr ist dazu nicht zu sagen.

am
Der Film hat gute Ansätze - die Idee ist originell und die satirischen Seitenhiebe sind sehenswert. 2 aktuelle Durchschnittsbürger sind die Retter der Menschheit in der Zukunft, die komplett verblödet ist. Es gibt ein paar herrliche Lacher, aber mit der Zeit strengt der Film doch an, weil sich die Kalauer immer wiederholen. In einem Punkt legt die Komödie aber den Finger in die Wunde. Bildung ist tatsächlich ein soziales Schichtenproblem. Es ist also kein Zufall, dass sich die Idioten wie Leute aus der Unterschicht benehmen. Einkommensschwäche und Bildungsferne gehen Hand in Hand. Was natürlich auch daran liegt, dass die gestartete Bildungsexpansion der 1960er bis 1980er Jahre längst steckengeblieben ist. Die aktuelle Schulentwicklung macht das deutlich. Die Alt-68er haben von der Bildungsexpansion profitiert. Sie sind jetzt an der Macht und machen die Fortschritte wieder rückgängig zum Wohle des eigenen Nachwuchses: Herdprämie für Eltern, die ihre Kinder zuhause behalten statt soziale Bildung im Kindergarten zu lernen, Elite-Gymnasien für die grünen Bildungskinder, Downsizing des Abiturniveaus und Gemeinschaftschulen für die Rest-Deppen, Studiengebühren für die Reichen, keine Stipendien für Arme und lächerlich hohe Kita-Gebühren, damit gleich zu Beginn der Schul- und Berufskarriere die Hartzer-Kinder keine Chance bekommen. Statt Ganztagsschulenausbau immer nur mehr an Geld für die Familien, was nicht für Bildung (Bücher, Theater) ausgegeben, sondern wovon gelebt wird.

am
Absolut super und genial!!!
Die Botschaft ist noch nicht einmal versteckt, sondern ganz offensichtlich für jeden, der wachsam diesen Film berachtet und anschaut.
Weiterso und die "Menschheit" ist am Ende ...

am
Man hab ich mich totgelacht. Echt witziger und verrückter Film mit guten Schauspielern. Der Film ist so dumm, dass er schon wieder witzig ist. Schön bunte Kulissen, die Freude beim anschauen machen. Am Schluß lässt er ein bisschen nach, aber das dürfte nicht das Problem sein bei so einem außergewöhnlichen gutem Film. Ja schade, dass es nicht ofters so Filme gibt.
Erste Sahne!

am
Die Idee des Films ist sehr gut. Doch leider krankt er in der Umsetzung genau an dem, was er vermeintlich anklagt: Dummheit, Ignoranz, Einfältigkeit. Schade, da hätte man mehr daraus machen können.

am
Ich schaltete nach 15 Minuten ab - einer der schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe. Eine Beleidigung für Auge und Ohr. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

am
Ich kann da nur sagen Müll hoch 3 von Anfang bis zum fast Ende, es lohnt sich wirklich nicht diesen Film anzuschauen. Man hält nicht lange aus,

am
"Idiocracy" ist ein Film für die breite Masse. Sowohl Freunde von klassischen Komödien, als ob Filmfans die satirische Untertöne mögen sind gut bedient. Selten wurde Gesellschaftskritik so treffend auf die Leinwand gebracht. [Sneakfilm.de]

am
Die Evolutionstheorie ist sicherlich sehr interessant, aber ansonsten ist der Film nur Trash, nicht mein Fall.

am
Das Mitglied impatiens bewertet diese Film mit 5 * * * * * Stern(en)
Super Kritik über einen sehr guten Film impatiens ! Da gibt es nichhts mehr hizuzufügen!

am
Oh mein Gott! Ich schaue mir zwar gerne Komödien an, in denen ein Charakter ganz dumm ist und deswegen schon wieder liebenswert, aber hier sind ALLE dumm. Das tragische ist, dass die Entstehung der Dummheit wirklich so verlaufen könnte. Das sieht man ja schon, wenn man nachmittags mal ausversehen bei den Talkshows vorbeizappt. Die klugen Menschen pflanzen sich ja nicht mehr fort. Schrecklich, wenn man das Ausmaß davon mit diesem Film vorgesetzt bekommt. Muss man sich wirklich nicht antun.

am
Das ist in der Tat 1 IDIOCRACY! Wie schön Luke Wilson fast am Ende des Filmes sagt: "Früher gab es Filme, die eine Handlung hatten". Oh ja, bitte!!! Ich möchte gerne auch wieder Filme sehen mit einer sinnvollen Handlung. So ein schlechten Film habe ich seit LANGER ZEIT nicht mehr gesehen. Das wir alle verblöden, verdanken auch solchen Filmen. Also, Finger absolut weg von diesem Film. Das ist nur Zeitverschwendung!!! Eine pure Enttäuschung

am
Gerade als Freund von Science Fiction und Fantasy ist man um jeden Film froh, der in diesen Genres neu auf den Markt kommt - die Auswahl ist zwar nicht klein, aber qualitativ arg unterschiedlich. Da die Videobusterbewertunen von himmelhoch und 5 Sternen bist grottentief reichten musste ich mir Idiocrazy dann eben doch ausleihen.
Fazit: Muss nich' sein. Habe den Film zwar zu Ende gesehen, aber er war mir eigentlich in den Dialogen oft zu zotig und die nette Handlung war lieblos umgesetzt.

am
.... der Film hätte nach 15 Minuten eigentlich schließen können. Da wurden die wichtigen und auch sehenswerten Dinge gezeigt. Er bewegt sich im Rest auf einem sehr niederigen und tölpeligen Niveau. Die Übertreibungen reichen nicht für Gags oder CharakterÜberzeichnungen. Könnte man sich eigentlich sparen.

am
Es gibt weder Witz noch Humor in diesem Film, nichts. Kein Hintergrund, Plattitüden wo es nur geht und geklaut ist sowieso das Meiste, das versteht sich von selbst. Die Schauspieler, allen voran der Hauptdarsteller, sind gelangweilt, aber nicht wegen ihrer Rollen, sondern wegen dem Drehbuch, grottenschlecht. Nicht anschauen, cave, Geld rausgeworfen

am
Irgendwer hat weiter oben geschrieben "Ich fand den Film auch ohne Drogen gut". Ich wünscht ich hät vorher welche genommen. Ein paar gute Sprüche ansonsten nur absoluter Schwachsinn.

am
Unglaublich wie schlecht ein Film sein kann.
Auch wenn man sich auf Klamauk einstellt, so ist dieser Film nix für halbwechs normale Menschen die der Muttersprache fähig sind

am
Wer soetwas dreht sollte bestraft werden. Habe selten so ein Quatsch gesehen, selbst mit einen ausgesprochenen Hang zum Humor ist da nichts komisch.

am
Also, so was SCHLECHTES habe ich schon lange nicht mehr gesehen!
Ich habe den Film nach 20 Minuten ausgeschaltet. Schade das man sein Geld nicht zurückbekommen kann.

Der Film ist einfach schlecht und nur zu ertragen wenn man irgendwelche Drogen nimmt.

am
Dieser sogennante Film gehört in die Mülltonne aber nicht in einen Dvdplayer keine Handlung und verstehen tut man auch nichts dieser film ist nur was für Leute die das selbe geistige Niveo haben wie dieser Film

am
Absoluter Schrottfilm. Story wäre evtl. gar nicht so übel, ist aber miserabel umgesetzt und die Dialoge sind ziemlich primitiv.

am
Schwachsinn pur!!!!
Leider ist der Film nichts für anspruchsvolle Menschen!!! Volksverblödung hoch drei. Schade für die Zeit.

am
Billig oder nur dumm?
Ansich ist die Idee nicht einmal so schlecht, ab und zu noch was zum lachen. Nur Sinn hat der Film nicht viel und von der Produktion her leider auch nur wie »Made in China«
Am schlechtesten fande ich jedoch das Ende, auf einmal alles vorebei...

am
Doof. Und definitiv nicht lustig. Mies geschauspielert. Miese Story. Weil die erste Viertelstunde ganz akzeptabel ist, hätte ich zwei Punkte vergeben. Weil der Film noch nicht einmal eine Schlusspointe hat: definitiv doch nur ein Punkt.

am
Unterstes Niveau
Niveauloser Film für 6- bis 12-jährige. Nach 20 Minuten zurückgeschickt, da mir bis dahin der Sozialdarwinismus wie auch die Homophobie zu sehr auf die Nerven gingen - kaum auszuhalten vor lauter Nicht-Komischkeit.

am
super langweiliger Film! Er war es nicht mal wert ihn zu Ende anzugucken. Ich konnte nicht ein mal lachen...

am
Nach zwanzig Minuten habe ich ausmachen müßen sonst wäre mein DVD Recorder explodiert. Absolut nicht Sehenswerter Schrottfilm
Idiocracy: 2,9 von 5 Sternen bei 484 Bewertungen und 50 Nutzerkritiken
Deine Online-Videothek präsentiert: Idiocracy aus dem Jahr 2006 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Komödie mit Luke Wilson von Mike Judge. Film-Material © 20th Century Fox.
Idiocracy; 12; 25.06.2007; 2,9; 484; 0 Minuten; Luke Wilson, Maya Rudolph, Randal Reeder, Roman Ramos, Brendan Hill, Melissa Dawn; Komödie, Science-Fiction;