Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Kingsman Trailer abspielen
Kingsman
Kingsman
Kingsman
Kingsman
Kingsman

Kingsman

3,9
592 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren

Abbildung kann abweichen
Kingsman (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 123 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:23.07.2015
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Kingsman (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 129 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Letterbox, 2,39:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 7.1, Französisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:23.07.2015
Kingsman
Kingsman (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Ultra HD Blu-ray CoverUltra HD Blu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Kingsman (4K UHD)
FSK 16
4K UHD Blu-ray  /  ca. 129 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Verleihpaket erforderlich
aLaCarte leihen
6,99 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:20th Century Fox
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,39:1
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD Master 7.1, Französisch DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Englische Hörfilmfassung für Sehbehinderte, Französisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:07.04.2016
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Kingsman
Kingsman (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Kingsman
Kingsman (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Kingsman

Weitere Teile der Filmreihe "Kingsman"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Kingsman

Gary 'Eggsy' Unwin (Taron Egerton) ist ein Unruhestifter, der immer wieder in Konflikt mit anderen Jungs im Londoner Viertel gerät. Als er eines Tages dank des geheimnisvollen und eleganten Harry Hart (Colin Firth) aus dem Gefängnis entlassen wird, beginnt für Eggsy ein anderes Leben. Harry gehört zu den 'Kingsman', einer supergeheimen, elitären Agentenorganisation, angeführt von Arthur (Michael Caine), die vielversprechende Teenager für ihr hochqualifiziertes Nachwuchsprogramm rekrutiert. Und Harry hat Eggsy ausgewählt. Das Training beginnt - zur selben Zeit als die Welt von dem verrückten High-Tech-Genie Valentine (Samuel L. Jackson) bedroht wird...

Basierend auf der beliebten Comicreihe 'The Secret Service' von Dave Gibbons und Mark Millar erzählt Erfolgsregisseur Matthew Vaughn ('Kick Ass', 'X-Men - Erste Entscheidung') die Geschichte einer supergeheimen Spionage-Organisation, die noch unbedarfte aber vielversprechende Teenager von der Straße für ihr hochqualifiziertes Trainingsprogramm rekrutiert - zur selben Zeit als die Welt von einem verrückten High-Tech-Genie bedroht wird. 'Kingsman - The Secret Service', der Action-Thriller von Regisseur Matthew Vaughn mit hochkarätigem Cast wie Colin Firth, Michael Caine und Samuel L. Jackson, startete am 12. März 2015 in den deutschen Kinos.

Film Details


Kingsman: The Secret Service - Manners maketh the man.


Großbritannien, USA 2014



Action, Thriller


Agenten, Comicverfilmungen, Geheimbund, Doppelleben



12.03.2015


782 Tausend



Kingsman

Kingsman
Kingsman 2

Darsteller von Kingsman

Trailer zu Kingsman

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Kingsman

Kingsman 2 - The Golden Circle: Hast auch du das Zeug zum Kingsman?

Kingsman 2 - The Golden Circle

Hast auch du das Zeug zum Kingsman?

Die 'Kingsman' sind bereit für die zweite Runde! Colin Firth, Taron Egerton und Co. sorgen schon bald für turbulenten Heimkinospaß...
Die besten Film Fortsetzungen 2017: Das werden die größten Kino Hit Sequels 2017

Die besten Film Fortsetzungen 2017

Das werden die größten Kino Hit Sequels 2017

Das laufende Kinojahr 2017 wird noch richtig spannend! Seht hier auf welche spektakulären Franchises und Remakes sich Filmfans dieses Jahr freuen dürfen...
Eddie the Eagle: Er kam, sprang und eroberte Herzen!
YouTube DVD & Blu-ray Neustarts: YouTube-Tipps: London-Action, Jesus & Spione!
The Avengers 2 - Age of Ultron: Heldenhafter Filmstart: Avengers 2 im Verleih

Bilder von Kingsman

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Kingsman

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Kingsman":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
"Kingsman" ist ein ganz klarer Blockbuster mit Fortsetzungpotenzial. Die Handschrift von "Kick Ass"- Regisseur Vaughn ist überdeutlich und vor allem im herrlich durchgeknallten Finale zu spüren, in dem es im wahrsten Sinne ein Feuerwerk zu sehen gibt, das manchem Zuschauer, der bis dahin gehofft hat, es würde alles einigermaßen ernst gemeint sein, den Rest geben könnte. Nein, Kingsman ist alles andere als ernst gemeint. Er kommt nur lange Zeit gar nicht als überdrehter Comic-Unsinn daher sondern wirkt zunächst durchaus seriös und deshalb stört man sich an dem jugendlichen Underdog, der es natürlich völlig vorhersehbar zum Geheimagenten bringt. Man mag Samuel Jacksons übertrieben nervige Lispelstimme (wirklich zuviel des Guten) nicht und man muss auch wieder Waffen akzeptieren, die ohne nachzuladen ein Dauerfeuer abgeben können. Dafür brilliert Colin Firth in der Rolle des englischen Gentleman-Agenten. Es gibt Vorhersehbarkeiten, aber auch Überraschungen. Vor allem gibt es eine Menge Unterhaltung, die aber die Grenze zum absoluten Blödsinn manchmal knapp übertritt und auch nicht hinterfragt werden sollte. Sinn macht nicht alles, was man in diesem temporeichen Streifen zu sehen bekommt.

Fazit: Unrealistisch, überzeichnet, teilweise unlogisch und zum Ende hin regelrecht abgehoben – aber alles mit voller Absicht. "Kingsman" macht Spaß...wenn man sich auf satirisch gemeinte Absurditäten und haarsträubende Übertreibungen einlassen kann.

am
Hammergeil!
Englischer Krimi trifft auf jugendlichen, rotzfrechen Humor.
Ich hab mich entweder gekringelt vor Lachen oder war total gebannt von der Story.
Toller junger Schauspieler in der Held-wider-Willen-Rolle, Colin Firth ist der perfekte Gentleman-Agent mit grandiosen Action-Sequenzen und Samuel L Jackson als Bösewicht mit an sich guten Absichten macht auch ein gutes Bild.
Okay, zum Schluss hin ein bisschen übertrieben wie eine Anfangssequenz von James Bond, aber das tut dem Filmgenuss keinen Abbruch.
Das war mal ein erfrischend anderer Film.
Warte jetzt schon gespannt auf die Fortsetzung :-)

am
Das was den neueren James-Bond-Streifen fehlt, bietet KINGSMAN im Überfluß: Humor und Selbstironie. Man darf an diesen Film nicht zu ernst herangehen, dann hat man jede Menge Spass beim ansehen. Die Besetzung ist hochkarätig, bestens gewählt und überzeugt bis in die Nebenrollen. Manche Action-Szene - besonders eine Massenschlägerei in einer Kirche - schießt an Übertreibung und Brutalität zwar ganz gewaltig übers Ziel hinaus, aber irgendwie ist gerade diese Übertreibung auf der einen Seite und das britische Understatement von Gentleman-Darstellern wie Colin Firth auf der anderen Seite besonders originell gelungen. Ich hätte mir zwar etwas weniger Vorhersehbarkeit des Plots gewünscht, aber da so ein Streifen zwangsläufig auf Stereotypen und Klischees herumreitet stört es auch nicht wirklich. Gelungene Unterhaltung - Mission erfüllt.

am
MEN IN BLACK ausgestattet MIT SCHIRM, CHARME UND MELONE könnte man resümieren. KINGSMAN: THE SECRET SERVICE besitzt allerdings auch eine gewisse Härte und Gnadenlosigkeit, die wir von dem KICK-ASS-Macher eben auch schon gewohnt sind, gleichwohl blieb dieses Werk nun von der FSK-18 gerade noch verschont. KINGSMAN: THE SECRET SERVICE protzt neben knallharter Action, mit einem guten Soundtrack, tollen Darstellern und mit ein wenig Humor. 1a-Unterhaltung mit vielen Zitaten auf Spionage-Blockbuster. 3,70 bondfreie SimCard-Sterne rund um die Welt.

am
Hier wird bestes Unterhaltungskino geboten! Gespickt mit exzellenten Schauspielern sowie etlichen Seitenhieben auf die James Bond-Filme (sowie andere Action-/Agentenfilme) kann man sich hier über eine herrlich haarsträubende Geschichte sowie eine gehörige Portion Action freuen. Serviert wird das Menü mit einem netten Augenzwinkern, denn letztlich ist das Alles nur ein ganz großer Spaß. Am Ende besteht die Gefahr gleich nochmal "Play" zu drücken um sich diesem Spaß nochmal hingeben zu können! Also: Vorsicht!

am
Was für ein verrückter, makabrer und vor allem unterhaltsamer Film! Hebt sich von den üblichen James Bond Filmen dadurch ab das alles etwas schriller ausfällt. Angefangen bei den Agenten die noch mehr HighTech im Arsenal mit sich führen als James Bond, den krassen Bösewichten; dem Boss der kein Blut sehen kann und seiner rechten Hand Gazelle die mit messerscharfen Beinen jedem die Körperteile abtrennt der ihr zu nahe kommt und natürlich einem Evil-Master-Plan der aus einem Marvel-Comic stammen könnte.
Aber auch ein paar heftige Szenen gibts bei Kingsman, vor allem die Kirchenszene, das reinste Massaker aber auch Gazelle sorgt für reichlich frisch Amputierte. Wegen eben diesen Szenen wird dem einen oder anderen Kingsman nicht gefallen.
Aber die Mischung machts, es gibt auch viele lustige Szenen, überhaupt reiht sich eine interessante Szene an die nächste, der Film bleibt spannend und unterhaltsam bis zum Schluss.
Das i-Tüpfelchen ist die Filmmusik, alles perfekt ausgewählte Tracks.
So einen Agentenfilm hat sicherlich noch keiner gesehen, ein buntes Knallbonbon aus Thriller, Action und Komödie.

am
Ich wurde super unterhalten, und das möchte dieser Film auch !! Irgendwann im Laufe des Filmes merkt man schlichtweg "Okay,dieser Film möchte gar nicht realistisch und ernsthaft sein" und wenn man dann den Kopf einfach abstellt, wird man "königlich" unterhalten. Die Kampfszenen sind übertrieben.... ABER die Choreographie selbiger ist schlichtweg beindruckend und sucht seinesgleichen. Auch die Kameraführung ist Oskarreif, man ist mittendrin im geschehen und sieht brilliante Bilder ! Musikalisch untermalt ist das Ganze stimmig und absolut passend, Soundeffekte kommen auch richtig gut. Samuel L. Jacksons Stimme hat mich erst denken lassen " Diesen Film finde ich bescheuert " Aber da wußte ich auch nicht, dass dieser Film so herrlich selbstironsich und teilweise übertreiben daher kommt.
Wer einen James Bond Film oder Jason Bourne erwartet wird enttäuscht sein. Ich hatte teilweise Paralelen zu "Wanted" im Kopf. Wer Wanted, Kickass usw mag, wird diesen Film lieben. Die Szene in der Kirche ist einfach, ich muss es so sagen, GEIL !!! -> Die Musik, Die Slow Motion... spätestens dann weiß man, wie der Film genommen werden muss und macht dann richtig Spaß.
Verdiente 4 Sterne

am
Obwohl der Versuch einer Persiflage auf James Bonds Abenteuer doch schon mehr oder weniger deutlich ist…….ein schießender Regenschirm, kleine Handgranaten im Feuerzeug, (fehlt eigentlich nur noch Q. ) ist Kingsman: The Secret Service ein Film, der eine enorme Vielzahl an unterschiedlichsten Facetten bietet: Ob es harte Actionszenen oder Gewalt ist, äußerst coole Sprüche und One-Liner gepaart mit ziemlich derben Humor, oder viele verrückte Ideen und teilweise noch skurriler Charaktere..., diese Agentenparodie hat es enorm in sich und weiß zu gefallen!
Ein Bürschlein wird in Geheimagentenkreisen aufgenommen und bewährt sich dort. Die Story macht Sinn und läuft auch flüssig vor sich hin.
Herausragend vor allem Colin Firth, dem diese Rolle als "Gentleman" wie auf dem Leim geschrieben zu sein scheint, dagegen wirkt Samuel L. Jackson als Vanetine lahm, lustig zwar, aber lahm.

Fazit: Auf jeden Fall sehenswert, freue mich schon auf Teil 2 der dieses Jahr noch erscheinen soll.

am
Ein wirklich guter Action-Thriller welchen man sich auch öfters anschauen kann. Auf der Suche nach einer James Bond alternative wurde mir dieser empfohlen. Zugegeben: Er ähnelt der James Bond Filmreihe nur in geringer Weiße, jedoch bedeutet das auf keinen Fall, dass der Film schlecht ist. Im Gegenteil: In dem Film ist alles enthalten, was ein guter Film mit Action benötigt. Der Humor kommt dabei aber auch nicht zu kurz. Der Film war so erfolgreich, das 2017 eine zweiter Teil von Kingsman erscheint.

am
Die Geschichte, die "Kingsman" erzählt ist sehr gut. Der Film hat einen bestimmten Humor, den man mögen muss, aber wenn man diesen mag, macht einen der Film richtig Spaß. Was ich hier sehr gut finde, dass man einen Weg gefunden hat, nicht vorhersehbar zu sein. Es passieren hier immer wieder neue Dinge, mit dem man nicht rechnet. Des Weiteren fand ich sehr gut, dass man die Geschichte in mehreren Erzählstrukturen unterteilt hat. Es gibt auch hier einen Plot, mit dem man überhaupt nicht gerechnet hat. Die Musik ist für den Film sehr gut und passt. Die Schauspieler spielen ihre Figuren sehr gut. Die Stunts, die hier gezeigt werden, sehen richtig gut aus. Des Weiteren ist sehr gut, dass man einen guten Weg gefunden hat, nicht ganz zu brutal zu sein. Das Tempo des Filmes war und sehr ausgeglichen. An manchen Stellen kommt ein bisschen Spannung auf, aber es gelang leider nicht, die Spannungskurve zu erhöhen.

Wenn Sie einen guten Actionfilm mögen, dann ist der Film genau der richtige für einen schönen Filmabend.

am
Agentthriller mit Comiceinlagen

Genialer Agentthriller mit Hauch zum Comic. Hier passt alles. Darsteller, Drehbuch, Spezialeffekte. Sehr spezieller aber absolut sehenswerter Agentenfilm.

am
Ohne großes Wissen über den Inhalt (nur, dass es um Agenten und Geheimdienst geht ) haben wir diesen Film geliehen und waren angenehm überrascht.
Dieser Film bietet zwei Stunden pure Unterhaltung. Erfrischend anders! Mit viel Witz und Selbstironie, Action und vielen Toten, tollen Tricks - teilweise total übertrieben, ein überdrehter Filmspaß eben. Aber eben sehr unterhaltend! Unbedingt anschauen!

am
Ist halt ein schöner Kracher. Pure Unterhaltung, ohne Anspruch auf tiefergehendes. Einfach genießen.

am
Wen ich die Story mehr als Agentenkomödie sehe, kann ich mich mehr damit anfreunden und fand den Ablauf sehr unterhaltend. Action gibt es reichlich mit einigen abgetrennten Gliedmaßen, aber natürlich alles extrem übertrieben. Von den Darstellern soweit okay, wobei nicht jeder unbedingt zu seiner zugeschriebenen Rolle passte. Trotzdem macht der Streifen Spaß beim Zusehen. 4 Sterne mit Daumen hoch!

am
Ich sehe einen jungen Mann mit Potential.

Mal ein anderer Blick auf einen britischen Geheimdienst, aber nicht weniger spektakulär wie 007. Der Außenseiter aus der Vorstadt der dann eine Castingshow durchläuft um dann als Geheimagent die Welt zu retten. Herrlich schön wie Samuel L. Jackson den Bösen darstellt.

Keine James Bond Kopie, kein familienfilm aber gute Samstag Abend Unterhaltung. Sound und Besetzung sind sehr gut, Kamera ebenso ein Film ohne viele Fehler daher gerne 4 Sterne.

am
Der Film findet perfekt die Balance zwischen Dramatik,Action und einem guten Schuss Selbstironie.Spannend und amüsant erzählte Story.
Action,Witz und jede Menge "Gentleman ".
Man wird bestens unterhalten...Freue mich schon auf die Fortsetzung!

am
Ein auf Lebensumständen begründeten abgehalfterten tunichtsgut mit verborgenen Talenten. Wer kennt sie nicht, diese Geschichten, und ich schau sie mir immer wieder gern an. Der Kontrast zwischen "Straßen Slang" und "Gentlemen Etikette" ist einfach nur zum Brüllen.
Einzig und allein mit dem lispelnden, viel zu jung gekleideten Samuel L. Jackson kann ich mich nicht recht anfreunden. Die Rolle ist ihm nicht gerade auf den Leib geschneidert, doch macht er seine Sache gut.
Guter Film, gute Unterhaltung.

am
Coole Story, coole Sprüche Witz und englischer Charme. Sehenswert! Ein Mix aus Tarantino und Guy Ritchie :)

am
"Kingsman" ist ein richtig guter Action/Geheimagenten Film mit viel Witz, der mir extrem gefallen hat. Samuel L. Jackson als lispelnder Bösewicht mit zartem Gemüt war der Kracher! Aber auch der Rest des Film funktioniert. Das Erzältempo ist gut gewählt, weder hastet "Kingsman" durch seine Handlung dass man sich nicht mit Charakteren und Schauplätzen anfreunden kann noch verweilt er zu lang in den Szenen als dass es langweilig wird.
Er ist voller skuriller aber sympathischer Charaktere die nicht die üblichen Stereotypen aus einem Agentenfilm sind und somit fühlt sich "Kingsman" für mich sehr frisch an, gleichzeitig aber auch mit dem traditionellen englischen Charme gespickt. Der Spagat zwischen James Bond und Jason Bourne ist hier gut gelungen.
Er ist witzig, gleitet aber für mich nie ins alberene ab sondern behält trotz ausgefallener Gags immer eine gewisse "Würde".
Trotz FSK 16 ist er nichts für Zartbesaitete, enthält viel Gewalt, aber wenig Blut, kein Splatter (es fließt wirklich kaum Blut, die Techniken gehen manchmal in Richtung Splatter, werden aber final nie so blutrünstig dass Ich diesem Film das Attribut "Splatter" zusprechen würde). Wer einen "netten" Agenten-Thriller erwartet liegt jedoch daneben, etwas härter ist er schon.

am
Richtig guter Actionfilm. Spannend und sehenswert! Ich finde den Film so klasse das ich ihn mir sicher nochmal angucken werde.

am
Schöner Agentenfilm mit guter und oft gewollt überzogener Story. Dabei mischen sich gekonnt homorvolle Elemente mit regelrechten Splatter Szenen und das ganze noch untermalt mit Klassik Musik. Unbeschreiblich genial. Die Besetzung des Filmes ist ebenfalls richtig gut. Ich fühlte mich richtig gut unterhalten und kann den Film wärmstens weiterempfehlen. Von mir gibt es dafür 4,5 Sterne

am
Super unterhaltsamer Film, hat mir besser gefallen als mittlerweile die letzten 007 Bond Filme. Sicherlich ein bischen überspannt, aber in keiner Minute langweilig. Britischer Humor wie ihn jeder versteht.

am
Bevor ich den Film sah, las ich einige der Kritiken, welche von sehr gut bis teils sogar schlecht reichen.
Ich selbst bin sehr begeistert von dem Film, gute Story mit Spannung, Action und Humor. Auch Schauspielerisch gut umgesetzt. Der Film ist bestens geeignet, auf eine Fortsetzung zu warten.

am
sehr launiger Film, unnötig blutig, da Witz und Ausstattung überzeugen. Mehr davon, insbesondere herrlich gut aufgelegte Schauspieler, die Ihre gewohnten Rollen gekonnt auf die Spitze treiben (z.B. Firth)

am
Supercoole Agentenkomödie. Der Film ist sowohl spannend als auch lustig und unterhaltsam!
Die Schauspieler sind dem Zuschauer sofort sympathisch und sie rufen eine großartige Leistung ab!

Besonders gut hat mit Samuel L. Jackson als Bösewicht mit Sprachfehler gefallen.

am
Was fürn grande Schwachsinn...!

Deutlich schlimmer als der schlechteste James Bond! Der Film ist weder cool ala "Kill Bill" noch hat er so etwas wie Style wie es zumindest die Bond Filme haben oder aber ist gar witzig/schräg wie z.B. ein "Lucky#Slevin".

Stattdessen nur oberflächliche Effekthascherrei und nervige Figuren!

Wären nicht ein paar Actionszenen, wäre der Film FSK 12, was hier überwiegend Programm ist! Das saublöde Gelispel von Samuel L. Jackson (den ich sonst sehr gerne sehe) setzt dem Ganzen noch die Krone auf! Dass man einen abgehalfterten "Luck Skywalker" als armseligen Professor erleben muss, verbessert das Filmerlebnis ebenfalls nicht! Der Haupdarsteller, Taron Egerton, wirkt in seiner Rolle ebenso farblos wie deplaziert!

Das Einzig gute an dem Film, die Musik, die Messerprotehsentussi und das Feuerwerk mit allen Nebenwirkungen. 

Fans welche sich eine Kombination aus den schlechtesten Bondfilmen, dem madigen "Salt" und dem Niveau von "Tribute von Panem" + "Harry Potter" vorstellen können, dürfte der Film womöglich gefallen...

Fazit: Der Streifen macht eben keinen Spass, ist überwiegend nervig, spannungslos und langweilig!

2 Sterne für glanzlos!

am
Nett! Ein schönes Popcorn Kino - mit Freunden und ein paar Nachos macht es sicherlich viel Spaß sich den anzuschauen. Gut umgesetzt, schöne Actionscennen, Dynamisch, mit Humor - aber die Story, ..., ich bitte Euch, ist nicht gerade der Brüller. Auch die Geschichte mit den Simkarten, sage ich einfach nur: na ja...
Sehr edles Ziel wird nun verfolgt für das jemand endlich die Verantwortung übernehmt. Wir setzten nun die Idee des Filmen fort: Nehmen wir mal an es klappt alles wie geplant... Die Welt die gesäubert... und was dann????

Da hat wohl jemand nicht ganz zu Ende gedacht.

Fazit: JA! lohnt sich, einfach sich mal treiben lassen

am
Spassiger B-Movie Splatter,

...mit dieser Grundeinstellung versehen sollte der Film ausreichend Spass machen. Geheime aber sehr edle Spionageorganiastionen, welche die Welt vor Superbösewichtern megastylish retten - da lacht das Fanboyherz und auch das Herz der mit JB (ob Bond oder Bourne oder Bauer ist Martini geschüttelt egal) aufgewachsenen Couchspione höher.

S.Jackson spielt (oder chargiert) als Superbösewicht (=soviel darf man ruhig verraten) nach Herzenslust, und gibt damit den Grundton des Filmes vor. Colin Firth, mal ungewohnt und durchaus überzeugend, als Supersion gibt das Gegengewicht. Ev. hätte hier Austin Powers die Welt retten können, aber dann wäre es wohl unblutiger zu Werke gegangen, wenn auch lustiger. Die Specialeffects und Überblendungen überzeugen oft nicht ganz, was zu verschmerzen ist, wenn man das Machwerk nicht so ernst nimmt, wie es sich manchmal gerne gibt. (Mehr Konsequenz hätte mir besser gefallen, und auf 4 Sterne aufgewertet). Die Story lässt sich verschmerzen, der Weg ist das Ziel bis zum Ende, auch wenn am Schluss eine kleine Entgleisung dem mühsam zitierten Gentlemenimage entgegenläuft.

So bleibts bei 3 Sternen, die sich der Hobbyspion unter Folter abringt, für einen moderaten Unterhaltungsfilm, welcher nach einer Woche sicher auch ohne Amnesiepfeil in der Erinnerung verblasst.

am
Also sorry, das war jetzt aber nicht so der Hit. Ich habe mir auf Grund der Bewertung deutlich mehr erwartet. Klar, Action ist geboten aber teilweise so plump und primitiv das er eher ein Underground Kult Film ist als ein Blockbuster.
Mir war es deutlich zu blöd.
Kingsman: 3,9 von 5 Sternen bei 592 Bewertungen und 29 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Kingsman aus dem Jahr 2014 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Action mit Taron Egerton von Matthew Vaughn. Film-Material © 20th Century Fox.
Kingsman; 16; 23.07.2015; 3,9; 592; 0 Minuten; Taron Egerton, Colin Firth, Michael Caine, Samuel L. Jackson, Andrew Bridgmont, Richard Brake; Action, Thriller;