Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
RoboCop Trailer abspielen

RoboCop

3,5
577 Stimmen

Freigegeben ab 16 JahrenFreigegeben ab 18 Jahren


Abbildung kann abweichen
FSK-16-Fassung - Bearbeitete Version
FSK 16
DVD  /  ca. 89 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:MGM - Metro-Goldwyn-Mayer
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl
Erschienen am:01.04.2005
Abbildung kann abweichen
Robocop-Trilogy-Box Fassung
SPIO/JK strafrechtlich unbedenklich
DVD  /  ca. 112 Minuten
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Vertrieb:MGM - Metro-Goldwyn-Mayer
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital 2.0, Französisch Dolby Digital 2.0, Italienisch Dolby Digital 2.0, Spanisch Dolby Digital 2.0
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Dänisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:01.04.2002
Abbildung kann abweichen
Century3 Cinedition - Director's Cut
FSK 18
DVD  /  ca. 98 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:MGM - Metro-Goldwyn-Mayer
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1 Breitbild
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Storyboards, Bildergalerie, Dokumentation, Trailer
Erschienen am:13.08.2007
Abbildung kann abweichen
Century3 Cinedition - Langfassung
SPIO/JK strafrechtlich unbedenklich
DVD  /  ca. 99 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:MGM - Metro-Goldwyn-Mayer
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch DTS 5.1, Deutsch Dolby Digital 4.0, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Audiokommentare, Entfallene Szenen, Storyboards, Bildergalerie, Dokumentation, Trailer
Erschienen am:13.08.2007
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Unrated Fassung
SPIO/JK strafrechtlich unbedenklich
Blu-ray  /  ca. 103 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:MGM - Metro-Goldwyn-Mayer
Bildformate:16:9 Letterbox, 1,85:1 Letterbox, 1080p
Sprachen:Deutsch Dolby Digital DTS 5.1, Englisch Dolby Digital DTS-HD 5.1, Französisch Dolby Digital DTS 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Trailer
Erschienen am:14.01.2008
RoboCop
RoboCop (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
RoboCop
RoboCop
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
RoboCop
RoboCop (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
RoboCop
RoboCop (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
Chio Mikrowellen Popcorn
Süßigkeiten zum Film
Die bunte, süße Vielfalt von Haribo und Chio.
Verschiedenen Geschmacksrichtungen von süß bis sauer.

Verwandte Titel zu RoboCop

Alle Teile anzeigen

Weitere Teile der Filmreihe "RoboCop"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von RoboCop

Im Detroit der nahen Zukunft regiert das Verbrechen. Die Polizei scheint machtlos, und die von Detroits mächtigstem Konzern, OCP, geplanten Roboter-Polizisten sind noch Zukunftsmusik. Da wird der Cop Alex Murphy (Peter Weller) brutal ermordet. Die Gelegenheit für die Wissenschaftler: Aus Murphy wird 'RoboCop' - halb Mensch, halb Maschine. In einem stahlharten Roboterkörper und mit High-Tech-Waffen ausgerüstet, nimmt er den Kampf für Recht und Gerechtigkeit auf. Es dauert nicht lange, und Detroits Straßen sind wieder sicher. Doch RoboCop ist nur scheinbar unverwundbar. Im Innern noch immer ein Mensch, quälen ihn Erinnerungsfetzen: Nachts träumt er immer wieder seinen eigenen Tod. Der Kämpfer für Recht und Ordnung wird zum Rächer.

Film Details


RoboCop - Part man. Part machine. All cop. The future of law enforcement.


USA 1987



18+ Spielfilm, Action, Science-Fiction


Cops, Cyborgs, Oscar-nominiert



07.01.1988


455 Tausend


RoboCop

RoboCop
RoboCop 3
RoboCop 4 - Law & Order
RoboCop - Prime Directives - Dark Justice
RoboCop - Prime Directives - Meltdown
RoboCop - Prime Directives - Resurrection

Darsteller von RoboCop

Trailer zu RoboCop

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu RoboCop

RoboCop-Gewinnspiel: RoboCop für Zuhause: Jetzt gibt's Blu-rays zu gewinnen!

RoboCop-Gewinnspiel

RoboCop für Zuhause: Jetzt gibt's Blu-rays zu ...

Mitmachen und gewinnen: RoboCop ist zurück und wir senden ihn euch nach Hause! Nehmt an unserem Gewinnspiel teil und werdet mit etwas RoboGlück zum Gewinner...
RoboCop Remake mit Oldman: Gary Oldman haucht 'RoboCop' neues Leben ein

RoboCop Remake mit Oldman

Gary Oldman haucht 'RoboCop' neues Leben ein

Medienberichten zufolge wird Gary Oldmann in der Neuauflage des Kultklassikers 'RoboCop' den Schöpfer des Titelhelden, gespielt von Joel Kinnaman, verkörpern...
Michael Fassbender: Fassbender nackt in Shame, als Magento und als RoboCop?

Bilder von RoboCop

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu RoboCop

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "RoboCop":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Mücke
am
Der erste Robocop ist ein Hit. Bis heute trotz zig Fortsetzungen in Film und Serie unerreicht geblieben.
Paul Verhoven hat den Cop aus Stahl, Fleisch und Blut (in dieser 18er Fassung, eine Menge Blut) zum Leben erweckt.

aus Essen
am
Ob die 18er Version sein muss lassen wir mal dahin gestellt.
Verhoevens Art Gewalt so exzessiv zu zeigen dass sie schon wieder lächerlich wirkt mag man gut finden oder nicht.
Fakt bei diesem Film ist allerdings dass er starke sozialkritische Untertöne hat - zu was erfolgsgetriebene Menschen fähig sind, wann der Mensch seine Rechte verliert (hier mit dem zeitweiligen Tod)
Das alles gepaart mit witzigen Sprüchen und Action - immer wieder gut.

aus Bad Bibra (OT Golzen)
am
Mit RoboCop wurde ein Film geschaffen der für viele Filme später eine Basis geschaffen hat. Ein Mensch der programmiert wird und für Ordnung sorgt. Ich denke wie diese Figur rüber kam, war doch recht ordentlich. Dadurch bekam der Film eine gewisse Richtung und war spannend zugleich. Terminator ging genauso in diese Richtung und war Top.
Robo Cop ist ein richtig schöner Actionstreifen den man gesehen haben muss und die Fortsetzungen waren auch nicht schlecht.

aus Schildow
am
Das Original ist bis heute auch der beste Film der Reihe. Es gibt hier brachiale Action und ungeschminkte Gewalt zu sehen, natürlich nur in der 18er Version. Die stark zensierten anderen Versionen sind absolut nicht zu empfehlen. Schnörkellose 80er Action in einem dystopischen Szenario, auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

aus Ahaus
am
Sehr Straight und Typisch 80er. Verhoevens Klassiker hat durchaus Sozialkritische Untertöne. Nicht so viel wie manchen denken aber genug um neben der Klasse Action und den Soliden Darstellen den Film über sonstiges Action Kino zu heben.

7 von 10

aus Berlin
am
Obwohl er teilweise simpelste Rachemechanismen und -Gelüste bedient muss Robocop trotzdem als Genreklassiker angesehen werden. Zumal er keine Comic Vorlage hat - sondern quasi selbst eine ist !

Die Härte der Action (bzw. der Gewaltszenen) traf einen damals wie ein Hammer. In den ersten Kinoversionen heftigst geschnitten, gibt es hier nun die vom Regisseur beabsichtigte Originalfassung zu sehen (auch in USA fehlten, wenn auch weniger, Sekunden). Ob das nun so sein muss oder einem teilweise den Magen umdreht, ob Verhoeven das mit seiner (holländischen) Kriegsvergangenheit entschuldigen kann - oder ob es eigentlich schon eine groteske Genrepersiflage ist:

Hier passt es. Superheldenkino par excellence, alles inklusive (Verletzung, Wiederauferstehen, Schwachstellen des Helden, Überwindung der eigenen Unzulänglichkeit...Transzendenz).

aus Jena
am
Yeah! Das hat sich noch mal gelohnt sich den Directors Cut anzuschauen. Vor allem die vielen Extras auf der DVD machen diese Version sehenswert. Ein B-Movie der weit über sein Genregrenzen hinausgewachsen ist. Ein Klassiker, muss man gesehen haben!

aus Beelitz
am
Mit "RoboCop" wurde ein Film geschaffen der für viele Filme später eine Basis geschaffen hat. Ein Mensch der programmiert wird und für Ordnung sorgt. Ich denke wie diese Figur rüber kam, war doch recht ordentlich. Dadurch bekam der Film eine gewisse Richtung und war spannend zugleich. Terminator ging genauso in diese Richtung und war Top.
Robo Cop ist ein richtig schöner Actionstreifen den man gesehen haben muss und die Fortsetzungen waren auch nicht schlecht.

aus erftstadt
am
"Robocop" steht und fällt mit seiner Schnittfassung. Die ungeschnittene Fassung (104 min) ist im Gegensatz zur der verstümmelten FSK-16 Fernsehfassung (87 Minuten) ein überaus brutales aber auch satirisches Werk, eben ein echter Paul Verhoeven. Zwar dominiert ähnlich wie in Verhoevens "Starship Troopers" irgendwann die Action, wer aber genau hinsieht entdeckt immer noch eine Menge satirischer Spitzen und etwas Selbstironie. "Robocop" ist ein guter Action, härterer Gangart bei dem es sich lohnt das Hirn mal einzuschalten.

aus Büttelborn/Worfelden
am
Als Kiddie war ich begeistert von diesem Streifen und natürlich von RoboCop. Auch als Erwachsener hat mich der Actionstreifen gut unterhalten, wenn auch die Story teilweise etwas zusammengestückelt wirkt. Dank Director's Cut sieht man ein paar gute Splattereffekte, an die ich mich von früher her nicht erinnern konnte. An sich würde ich normalerweise nur drei Sterne vergeben, aber irgendwie ist "RoboCop" doch ein Kultfilm.

aus Wehr
am
Freiheit
Zensur durch Deutschlands Moral-
Müllmänner
Es lebe Robocop !

aus Haar
am
Für Genre- Fans ein absolutes MUSS. Der Film hat 1987 neue Maßstäbe gesetzt, sowohl was die Story als auch was die Action angeht. Michael Ironside geht mal wieder richtig auf in seiner Rolle als Bösewicht und Peter Weller passt vorzüglich in den silbernen Schutzpanzer. Unbedingt anschauen...

aus Mücke
am
Der erste Robocop ist ein Hit. Bis heute trotz zig Fortsetzungen in Film und Serie unerreicht geblieben.
Paul Verhoven hat den Cop aus Stahl, Fleisch und Blut zum Leben erweckt. Hier allerdings ist Vorsicht geboten, fehlen doch fast 10 Minuten vom Film! Wer also den wahren Kult-Robocop genießen möchte, sollte zur Uncut-Version greifen.

aus Philippsthal/Röhrigshof
am
ROBOCOP ist einfach nur Kult! Teil 1 der beste der ROBOCOP-Reihe...
Wer ihn noch nicht kennt, hat was verpasst ! ! !

aus Mettmann
am
Diese Special-Edition von "Robocop" ist jeden Cent wert. Ein toller Film und gutes Bonusmaterial machen die DVD zu einem Pflichtkauf für jeden Filmenthusiasten. [Sneakfilm.de]

aus Herzberg am Harz
am
Der beste aller drei Kino-Teile.
Der Film war damals das Action-Highlight im Kino. Heut zutage natürlich Special-Effect-mäßig überholt.
Trotzdem im Directors-Cut ein Kult-Film und immer noch sehenswert.

aus Neustadt
am
trotz Kürzung sehr gut
Die Kürzung fällt meiner Ansicht nicht so sehr auf. Da hab ich schon schlimmeres gesehen. Der Film lohnt auf jeden Fall. Ich kann ihn nur empfehlen .... sehr spannend

aus Weissach
am
Der ''Klassiker'' unter den Cyborg-Filmen. Diese Actiongranate haut einen heute noch aus den Socken. Für die lausig geschnittene FSK-16-Fassung gibt´s jedoch einen Punkt abzug. RoboCop rules!!!

aus Gütersloh
am
Tolle Story - schwache Effekte

Gute Story aber die Spezialeffekte wirken auch verglichen mit Filmen aus der gleichen Zeit richtig schwach und trüben das Filmvergnügen.

aus Frankfurt
am
RoboCop wurde nicht umsonst fortgesetzt. Im ursprünglichen Film wurde bereits in den 80er Jahren die Basis für diese Actionfilm-Reihe gelegt. Es wird gezeigt, dass ein Mensch fast zu einer Maschine - "(fast) ohne Gewissen" - programmiert werden kann...

aus Mönchengladbach
am
Bitte nicht die geschnittene Fssung ansehen, da blutet Einem wirklich das Herz. Daher von mir nur einen Punkt - die FSK 18 Fassung bekommt allerdings 4 1/2. Da passt alles!

aus Mücke
am
Der erste Robocop ist ein Hit. Bis heute trotz zig Fortsetzungen in Film und Serie unerreicht geblieben.
Paul Verhoven hat den Cop aus Stahl, Fleisch und Blut (in dieser 18er Fassung, eine Menge Blut) zum Leben erweckt.
Hier gibts ihn als Century3 Cindedition, also wenn man ihn kauft in einem schicken Boxset inklusive (albtekanntem Bonusmaterial) und in 2 Versionen. Da sich der Directors Cut und die Langfassung allerdings nur mit einer Minute Laufzeit voneinander unterscheiden (Murphys Ermordung, kommt auf zwei unterschiedlich brutale Weisen rüber), aber eigentlich bleibts sich fast egal.

aus Hüttenberg
am
Der Film weicht ja total vom Original ab. Und es ist vieles herausgeschnitten. Die angeblich brutalen Stellen! Wie langweilig.

aus Kandern
am
Zu damaliger Zeit sicher ein super Film, doch die Special Effects wirken sehr alt und schlecht.
Eine Mensch der zum Roboter umgebaut wird und sich auch noch so abgehackt bewegt wie ein Roboter. Dann hat er immerwieder Filmrisse in denen er sich an sein altes Leben erinnert. Die Story ist schlicht und einfach, man hat keinen Spaß da er halt echt alt ist und man mittlerweile anderes gewöhnt ist.

aus Gütersloh
am
Aus heutiger Sicht wirkt der Film teilweise nur noch lächerlich. Die Gewaltdarstellungen sind aufgesetzt, um die kaum vorhandene Story zu karschieren. Meiner Meinung nach ist das kein Klassiker, sondern nur ein B-Movie.
RoboCop: 3,5 von 5 Sternen bei 577 Bewertungen und 25 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: RoboCop aus dem Jahr 1987 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre 18+ Spielfilm mit Peter Weller von Paul Verhoeven. Film-Material © MGM - Metro-Goldwyn-Mayer.
RoboCop; 16; 01.04.2002; 3,5; 577; 0 Minuten; Peter Weller, Laird Stuart, Stephen Berrier, John S. Davies, Tyrees Allen, Yolonda Williams; 18+ Spielfilm, Action, Science-Fiction;