Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
The Jacket Trailer abspielen
The Jacket
The Jacket
The Jacket
The Jacket
The Jacket
Abbildung kann abweichen
The Jacket (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 99 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Spezial Effekte, Entfallene Szenen, Filmographien
Erschienen am:12.01.2006
The Jacket
The Jacket (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Jacket
The Jacket (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
The Jacket
The Jacket
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
The Jacket in SD
FSK 12
Stream  /  ca. 99 Minuten
Vertrieb:Constantin Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Alternative Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:06.12.2005
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
The Jacket (DVD), neu
FSK 12
DVD
Nur noch 1 verfügbar!

NEUWARE (OVP)

€ 2,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Spezial Effekte, Entfallene Szenen, Filmographien
Abbildung kann abweichen
The Jacket (DVD), gebraucht kaufen
FSK 12
DVD
Nur noch 7 verfügbar!
€ 2,99
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Highlight
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1 / DTS, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Spezial Effekte, Entfallene Szenen, Filmographien

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu The Jacket

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von The Jacket

Jack Starks (Adrien Brody) bekommt im Golfkrieg eine Kugel in den Kopf und wird nach Hause geschickt. Aufgrund des traumatischen Erlebnisses leidet er unter Amnesie. Zurück in der Heimat wird er plötzlich mit einem Mord an einem Cop in Verbindung gebracht, an den er sich jedoch nicht erinnern kann. Um aufzuklären, was wirklich geschah, wird er in eine Nervenheilanstalt eingewiesen und mit schweren Psychopharmaka behandelt. Dort ist er den experimentellen Methoden von Dr. Becker (Kris Kristofferson) hilflos ausgeliefert. Der sperrt ihn in eine Zwangsjacke, verpackt in einen Leichenschrank. Starks hyperventiliert, hat albtraumhafte Visionen, die ihm seinen baldigen Tod offenbaren und kann in die Zukunft reisen. Fieberhaft versucht er nun, das Geflecht aus Vergangenheit und Zukunft, aus Wahrheit und Fantasie zu entwirren und seinen Tod aufzuhalten...

'The Jacket' erzählt von der albtraumhaften Hetzjagd nach der eigenen Identität. Die beiden Produzenten des beeindruckenden und spannenden Psychothrillers George Clooney und Steven Soderbergh vereinen ein Weltklasseaufgebot an Stars: Oscar-Preisträger Adrien Brody ('Der Pianist', 'The Village'), Keira Knightley ('Fluch der Karibik', 'King Arthur'), Kris Kristofferson ('Blade', 'Convoy'), Jennifer Jason Leigh ('Weiblich, ledig, jung sucht', 'eXistenZ'), Kelly Lynch ('Engel für Charlie', Mississippi Delta') und Daniel Craig ('Layer Cake', Lara Croft - Tomb Raider').

Film Details


The Jacket - Terror has a new name.


USA, Deutschland 2005



Thriller


Psychose, Psychiatrie, Golfkrieg, Mystery, Amnesie, Verschwörung



Darsteller von The Jacket

Trailer zu The Jacket

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu The Jacket

Open Grave: 10 Erinnerungshilfen für den Alltag

Open Grave

10 Erinnerungshilfen für den Alltag

In 'Open Grave' erwacht ein Mann in einer Grube - ohne jegliche Erinnerung! Erinnern Sie sich im Alltag an alles? Nützlich sind diese 10 Erinnerungshilfen...
Zu jung gestorben: Strahlende Sterne Hollywoods - viel zu früh erloschen

Zu jung gestorben

Strahlende Sterne Hollywoods - viel zu früh erloschen

Schattenseiten des Ruhms: Drogen, Depressionen, Selbstmord. Diese Collection widmen wir Schauspielern, für die das Schicksal ein tragisch frühes Ende schrieb...
Keira Knightleys Comeback: Am Ende ihrer Kraft: Keira brauchte ein Jahr Pause
Adrien Brody: Für 'Predators' trainierte er sich 15 kg Muskelmasse an

Bilder von The Jacket

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu The Jacket

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "The Jacket":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Tendenziell ist "The Jacket" was Stimmung, Besetzung und Story angeht, genau die Sorte Film, die ich sehr schätze. Doch während der ähnlich angelegte "12 Monkeys" die Zeitreisestory zu einem vergleichbar dramatischen, aber auf eine elegante Weise schlüssigen Ende bringt, wirkt das von "The Jacket" unentschlossen. Auch die alternativen Enden deuten an, daß man sich erst während der oder gar nach den Dreharbeiten zur endgültigen Fassung entschieden hat. Das hat meinen ansonsten sehr guten Eindruck zwar etwas getrübt, aber trotzdem ist der Film sehr sehenswert für Leute, die mit leicht mysteriös angehauchten Filme auf zwei Zeitebenen etwas anfangen können. Wer sich die englische Tonspur gönnt, kann sich überdies an einer Keira Knightley ergötzen, die hingebungsvoll ihren britischen Akzent verbirgt.

am
Bei diesem Film kann ich nur empfehlen : durchhalten ! Die ersten 20 min habe ich mir gedacht "was soll das denn ?!" und war versucht nicht zu Ende zu schauen. Aber wenn sich der Plot dann erst mal entwickelt und man erfährt worum es eigentlich geht, ist der Film doch recht unterhaltsam. Die düstere Optik passt perfekt zur Stimmung und zum Thema und die Logik kommt nicht ganz so kurz wie in anderen Filmen dieses Genres. Also alles in allem: spannend und der Schluß ist auch gelungen.

am
klasse
kann mich den anderen Mitgliedern nur anschließen: absolut top-besetzter und top-umgesetzter Film. Spannend bis zum Ende. Erinnert an die Butterfly Effect-Filme. Also wer die gemocht hat, kann bedenkenlos zugreifen!

am
Ein Film der unter die Haut geht!

Mir persönlich hat dieser Film sehr gut gefallen, weil hier von Anfang bis Ende eine gewisse Dramatik präsentiert wird, und diese wirkt sich positiv auf die Spannung des Filmes aus. Es wurden intelligente Zeitsprünge eingebaut, wie man sie evtl. aus anderen Filmen schon kennt, dies kann etwas verwirrend wirken aber die Story wird so deutlich erzählt und dargestellt das man relativ schnell durchsteigt auch wenn es für realisten eher übertrieben inszeniert wurde. Jedoch Spannend, dramatisch, und ein gewisser Nervenkitzel ist vorhanden! Auch positiv zu erwähnen sind die Effekte die im Auge des Hauptdarstellers eingebaut wurden, wenn er seine Zeitreise in die "Zukunft" antritt. Es gibt eigentlich für mich keine Mängel an diesem Film! Weil es wird hier alles präsentiert was einen guten Film ausmachen muss um einen tollen Abend zu haben! Eine gute Story, die wieder das Klischee "in der Psychatrie werden alle verrückter als so schon" so nach dem Motto Der Arzt setzt zu nicht verständlichen Therapie Massnahmen an, ein Patient der durch diese Therapie seine Zukunft vor Augen sieht und da durch gewisse Dinge verhindern und ordnen kann!

Sollte man sich auf jeden Fall mal anschauen!
Für Zuschauer die bei Filmen nicht denken möchten
oder Probleme mit kleinen Zeitsprüngen haben, könnten
sich evtl. langweilen, aber davon gehe ich hier echt nicht aus.

Weil dieser Film wird bestimmt eine gewisse Begeisterung auslösen!
Egal auf welcher Gefühlsebene, aber er wird es.

Ich kann nur sagen, tolle Unterhaltung, mit guter Besetzung.

am
der film fängt furchtbar zäh und langsam an, aber es lohnt sich wirklich dranzubleiben. nach etwa 15-20 minuten nimmt das ding fahrt auf, bzw nimmt einen in seinen bann. absolut gelungenes drama im stile von z.b. "memento". wer spass an solchen filmen hat, wird hier garantiert nicht enttäuscht! kein actionfeuerwerk oder humorbombe, aber mit tiefem und feinem sinn für den es sich lohnt sich aufs sofa zu werfen!

am
Absolut fantastisch. Memento für Romantiker. Tolle Schauspieler, sehr interessante, teilweise gruselige Geschichte mit unterschiedlichen Zeit- und Wahrnehmungsebenen und zum Schluß eine geglückte Lovestory. Danke für diesen Film!

am
Wer von "12 Monkeys" fasziniert war und auch an "Butterfly Effect" etwas abgewinnen konnte, sollte auf jeden Fall bei diesem Film zugreifen. Allerdings sollte man den Film mit wachem Verstand schauen, ansonsten kann man relativ schnell den Faden verlieren.

am
Der Film ist nicht leicht zu verstehen, man muß ihn sicher ein paar mal ansehen. Aber trotzdem er hinterließ einen tiefen Eindruck bei mir.
Dank Adrien Brody, Keira Knightley und Kris Kristofferson ist das ein klasse Film. Vor allem Adrien Brody beeindruckte mich in diesem Film. Verstehen konnte ich allerdings nicht, warum man die Keira nicht zuerst für diese Rolle einsetzen wollte. Sie ist eine großartige Schauspielerin und sehr verwandlungsfähig. Auch wenn sie noch sehr jung ist, darf man sie nicht unterschätzen. Gott-sei-Dank wurde sie dann doch noch für diesen Film verpflichtet.
Zum Film: Es stimmt, es müssen nicht immer Blutspritzer oder Mord und Todschlag geben, um einen Film interessant zu machen. Eindrucksvoll und tiefgehend waren die Szenen mit Brody in der Jacket und Röhre, wo er Filmsequenzen aus dem Jahr 2007 sieht.
Doch schaut ihn Euch selber an, vieles kann man gar nicht beschreiben, man muss ihn gesehen haben.

am
Butterfly Effect, Memento, Donnie Darko & Co lassen grüßen!
THE JACKET erzählt von der albtraumhaften Hetzjagd nach der eigenen Identität. Die beiden Produzenten des beeindruckenden und spannenden Psychothrillers George Clooney und Steven Soderbergh vereinen ein Weltklasseaufgebot an Stars in eine interessante Geschichte.
Wer auf Filme steht(die ich im Titel genannt habe) kann bedenkelos zugreifen!

am
Joa, eigentlich ziemlich gut der Film. Hat mich ein bisschen an Butterfly Effect erinnert. Ist aber trotzdem auf seine Weise gut. Sehr tiefgreifende Charaktere, man kann gut mitfühlen. Also wem Butterfly Effect gefallen hat der sollte sich diesen auf jedenfall auch angucken!

am
unerkannt im Videoregal
Ich fasse es nicht, daß solch ein guter Film direkt auf DVD rausgekommen ist und von dem man rein gar nix gehört hat.
Durch Zufall hab ich von dem Film gehört, als ich die Trailer auf einer anderen DVD mir angesehen habe.
Der Trailer machte Geschmack auf mehr und man wurde in keinster Weise enttäuscht.
Sicherlich ist die Story nicht neu (siehe »Butterfly Effect«), aber dafür gut und auch irgendwie glaubhaft dargestellt und umgesetzt.
Die Darsteller bieten mal wieder ihr ganzes Können auf, allen voran Adrien Brody. Was er hier zeigt ist Weltklasse.
Das Ende wirkt einfach und überraschend und dadurch perfekt und auch glaubhaft.
Eigentlich schade, daß dieser Film nicht im Kino kam und auch sonst wenig die Werbetrommel gerührt wurde. Mehr Aufmerksamkeit hat er allemal verdient, da er spannend und intelligent gemacht ist.

am
Mir hat der Film gut gefallen. Er hat irgendwie eine besondere Atmosphäre, die ich nicht in Worte fassen kann. Vielleicht liegt es an der feinfühligen, verletzlichen Liebe, die sich zwischen den beiden Hauptpersonen entwickelt inmitten einer Handlung, die grausam, psycho-belastend ist. Die Charaktere werden überzeugend dargestellt und die Handlung hat für einen Zeitreise-Film, bei denen die Versuche, doch noch ein Happy End hinzuwurschteln, meist darin enden, dass der ganze Film unlogisch wird, ein logisches und dennoch schönes Ende. Ein Film, der einen Eindruck hinterlässt.

am
Ein Film mit"Hirn",das heisst,derjenige,der Ihn schaut muß das Oberstübchen
etwas betätigen.Keine leichte Kost,jedoch spannend und eigenwillig.Hebt sich
aus dem Einerlei der Filme sehr wohl heraus.

am
Es dauert eine Weile, um in die Story zu kommen. Dann aber wird es interessant und spannend. Sehr sehenswert.

am
Gut gemacht
Hier stimmt direkt die Genresbezeichnung einmal.
Der Film ist sowohl ein Drama als auch ein Thriller.
Hauptfigur und auch die Nebenfiguren sind gut gespielt.
Wer klaustrophobisch veranlagt ist, sollte sich diesen Film nicht unbedingt antun. Der Film hat nur eine kleine »Länge«. Aber das verzeiht man, wenn man das Gesamtprodukt gesehen hat.
Fazit: Ein kleiner aber feiner Film, der nachhaltig wirkt. Das Ende kann jeder selbst für sich interpretieren.

am
Wirklich ein schräger Film, fern ab des üblichen Hollywoodeinheitsbreis. Der Film erinnerte mich, von der Grundstimmung her an The Machinist. Düster und verstört kommt der Hauptdarsteller daher und man weiß eigentlich nicht so recht, was man von ihm halten soll. Super Story, super Ende, super Film.

am
Diesem Streifen muß ich echt 5***** geben, sehr schlüßig und spannend gemacht, nebenher auch noch tiefgehende Einblicke in die psychiatrische Behandlung der damaligen Zeit gebend und von Anfang bis Ende stimmig oder an irgeiner Stelle zu langweilen ... einfach 1A ...

am
Vorweg: Ich liebe Geschichten, die irgendwie zum Thema "Zeitreise" gehören. Dies ist auch so eine, mit einem Schuss Lovestory aber auch etwas traurig. Immer wenn der Filmheld in eine Zwangsjacke gesteckt und eingesperrt wird, kann er durch die Zeit reisen. Gut durchdacht, ich fühlte mich unterhalten, auch wenn der Anlass (in der Psychiatrie gequälte Menschen) etwas bedrückend ist.

am
Sehr verwirrender Film. Wem Shutter Island gefallen hat, dem wird The Jacket auch gefallen. Hat sehr viel Ähnlichkeit mit Jacob's Ladder mit Tim Robbins. Da weiß man auch nicht was denn nun gerade passiert und was nicht!
Adrien Brody ist meiner Meinung nach hier passend besetzt. Ganz im Gegensatz zu seinen Actionfilmen, wo er nicht wirklich überzeugt.
Also, Hirn einschalten, Film starten, aufpassen und wenn Pause nötig dann die Pause Taste nicht vergessen ansonsten versteht man den Film vielleicht nicht.

am
Das 1.Filmdrittel ist doch recht verwirrend. Man sollte aber die Ausdauer besitzen und nicht abschalten. Die Geschichte gibt so nach und nach ihr Geheimbis preis und auch die Spannung kommt. Sicher ein Film, der nicht alle Geschmäcker treffen wird. Aber wer sich auf die Handlung einlässt, wird bestens unterhalten. Sehenswert!

am
Interessanter Mystery-Thriller. Hervorragend besetzt, gut gespielt, Musik und Soundeffekte von Brian Eno sind erste Sahne. Verliert sich leider in der zweiten Hälfte allzusehr in der Romanze und büßt daher deutlich an Tempo ein.

am
Nach 20 Minuten anstrengenden Bildern wurde ich dann doch neugierig. Die sehr spannende und mit Gefühl erzählte Story lässt einen voll in den Film eintauchen. Die Schauspieler sind durch die Bank gut besetzt und nachvollziehbar. Bis auf Keira, die einen mimischen Ausdruck wie ein Pferd hat. Aber die filmische Umsetzung und die Drehbuch-Idee sind wirklich klasse. Absolut sehenswert !

am
Unterschätzt !
Ein unglaublich mitreissender Film der meiner Meinung nach zu wenig beachtung fand ! Allerdings würde ich FSK 16 vorschlagen weil den Film ein 12-Jähriges Kind nicht verstehen kann. Die Story ist super und Adrien Brody verkörpert Jack Starks Oskarreif. Prädikat Sehr Sehenswert !!!!!

am
Gut
Ein wirklich guter Film der unter die Haut geht, kann ich nur empfehlen !

am
Ich muss auch sagen, dass der Film sehr an Butterfly Effect erinnert. Finde aber Butterfly Effect besser, ich muss dem Film trotzdem ein Lob für seine Story gegeben. Und die Schauspieler, ich großen und ganzen ein sehr guter Film.

am
Ein etwas anderer Film
Endlich mal nicht der ewige Einheitsquatsch - mal ein etwas anderer Film. Absolut sehenswert.

am
Sehr sehenswerter Film. Eine wircklich gute Story,gute Schauspieler und sehr spannend bis zum Schluss.

am
Sehr ungewöhnlicher Film, gute Schauspieler, immer knapp am Rande der Unglaubwürdigkeit, bzw. teilweise etwas zu stark konstruiert wirkend. Insgesamt schafft es der Film durch seine besondere Atmosphäre zu faszinieren. Nichts für einfache Gemüter!

am
Gut gemachter Zeitreisefilm, der zwar Fragen offen lässt, aber trotzdem sehenswert ist. An "12 Monkeys" kommt er nicht heran, man sollte aber diesen Film (auch wegen der guten Besetzung) auf jeden Fall mal gesehen haben.

am
Weiß nicht so recht was ich von diesem Film halten soll ..... einerseits gut gemacht ... andererseits von der Geschichte her nicht wirklich stimmig und langweilig. Für mich will da nicht wirklich Spannung aufkommen.

am
Ein sehr guter, spannender und nachdenklich stimmender Film über die ethische Problematik des Klonens und dem praktischen Alltagsbezug von Tod, Verlust und Individualität. Letztere wird hier am Beispiel des Klonens sehr interessant beleuchtet. Sehr empfehlenswert auch die Darsteller!

am
eigendlich ein ganz guter film
aber da es schon genug filme dieser art gegeben hat,ist das thema bzw.das genre,meiner meinung nach schon ziemlich ausgelutscht.
tipp:seht euch 12monkeys an.das ist immer noch der beste film in diesem genre

am
Fast die erste hälfte des films war ich immer in der Versuchung abzuschalten.Aber das Durchhalten hat sich gelohnt man wird wirklich fürs durchhalten belohnt und zum schluss mit einem nicht vorhersehbaren sehr guten ende überrascht

am
Spannung ****
Action ***
Unterhaltsam ****
Storry ****
Realität ***
Schauspieler *****
Humor *
Musik *

Spannende Storry und gute Unterhaltung sind locker 4 Sterne wert.

am
Gute Darsteller
Ich fand die Story nicht so toll aber die Darsteller waren top. Insbesondere Adrian Brody und Daniel Craig.

am
Etwas verwirrend!
Sonst ein guter Film.Kann man sich anschauen

am
Ganz ehrlich, dieser Film enttäuscht. Farblos, blass und erweckt stets den Eindruck... gewollt, aber nicht gekonnt. Schade, so gute Kritiken im Forum, doch dieser "Geheimtipp " hat es zu keiner Zeit geschafft mich zu fesseln.

am
Enttäuschend!
Ich hatte doch sehr hohe Erwartungen an den Film, weil die Besetzung hervorragend ist und Stories wie diese mich schon immer interessierten aber als ich ihn dann sah wurde ich maßlos enttäuscht. Was ein riesen großes Durcheinandern und der Film versuchte eindeutig mehr zu sein als er war. Auch versuchte er künstlerisch sich so sehr von anderen Filmen zu unterscheiden, dass es nach einer Weile wirklich nervend wirkte. Die Schauspieler waren gut. Oscar-Preisträger Adrien Brody war überzeugend. Keira Knightley nicht immer, aber sie gab der Rolle dennoch ihren unbeschreiblichen Charme. Kris Kristofferson war auch ziemlich gut aber Jennifer Jason Leigh und einige andere hervorragende Schauspieler etwas verschwendet. Schade, da der Film eine Menge Potential hatte.

am
durchschnittlich
Psychisch wirklich niederschmetternd.
einmal anschauen OK.

am
»Butterfly Effect« nur nicht ganz so abgehoben ...
Abgefahrene Story und ziemlich düster. Muss ich nicht nochmal haben ...

am
Mir hat der Film nicht besonders gefallen, ist zu abgedreht. Der Sinn des Films hat sich mir leider nicht offenbart.
The Jacket: 3,4 von 5 Sternen bei 665 Bewertungen und 41 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: The Jacket aus dem Jahr 2005 - per Post auf DVD zu leihen - gebraucht zu kaufen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Adrien Brody von John Maybury. Film-Material © Constantin Film.
The Jacket; 12; 06.12.2005; 3,4; 665; 0 Minuten; Adrien Brody, Kris Kristofferson, Keira Knightley, Jennifer Jason Leigh, Kelly Lynch, Daniel Craig; Thriller;