Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Inferno Trailer abspielen
Inferno
Inferno
Inferno
Inferno
Inferno

Inferno

Seine größte Herausforderung. Die letzte Hoffnung für die Menschheit.

USA, Ungarn 2016


Ron Howard


Tom Hanks, Felicity Jones, Irrfan Khan, mehr »


Krimi, Thriller

3,3
144 Stimmen

Freigegeben ab 12 Jahren

Abbildung kann abweichen
Inferno (DVD)
FSK 12
DVD  /  ca. 117 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Sofort aLaCarte leihen
3,59 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1, Italienisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen
Erschienen am:23.02.2017
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Inferno (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray  /  ca. 121 Minuten
Verleihpaket erforderlich
Sofort aLaCarte leihen
4,59 €
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Sony Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild, 1,85:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1, Italienisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Italienisch, Türkisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making Of, Entfallene Szenen
Erschienen am:23.02.2017
Inferno
Inferno (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Inferno
Inferno
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme können Sie unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Inferno
Inferno (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Inferno
Inferno (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
Chio Mikrowellen Popcorn
Süßigkeiten zum Film
Die bunte, süße Vielfalt von Haribo und Chio.
Verschiedenen Geschmacksrichtungen von süß bis sauer.

Verwandte Titel zu Inferno

Weitere Teile der Filmreihe "Dan Browns Robert-Langdon-Zyklus"


Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Inferno

'Inferno' setzt die Leinwandabenteuer des berühmten Harvard-Symbologen fort: Robert Langdon (Tom Hanks) wird darin mit einer Reihe von Hinweisen konfrontiert, die mit Dantes 'Inferno' zusammenhängen. Nachdem er in einem italienischen Krankenhaus mit Amnesie erwacht ist, tut er sich mit der jungen Ärztin Sienna Brooks (Felicity Jones) zusammen, weil er hofft, dass sie ihm dabei helfen kann, seine Erinnerung wiederzuerlangen. Gemeinsam hetzen sie in einem Wettlauf gegen die Zeit durch ganz Europa, um eine tödliche globale Bedrohung abzuwenden...

Oscar-Gewinner Ron Howard ('The DaVinci Code - Sakrileg', 'Illuminati') kehrt für die Verfilmung des jüngsten Bestsellers aus der Milliarden Dollar schweren Robert-Langdon-Reihe von Dan Brown wieder auf den Regiestuhl zurück. Oscar-Preisträger Tom Hanks spielt erneut die Rolle des Robert Langdon und agiert in einem internationalen Ensemble, darunter Felicity Jones ('Die Entdeckung der Unendlichkeit'), Irrfan Khan ('Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger'), Omar Sy ('Ziemlich beste Freunde'), Ben Foster ('Todeszug nach Yuma') und Sidse Babett Knudsen ('Gefährliche Seilschaften'). Das Drehbuch stammt von David Koepp, basierend auf dem Roman von Dan Brown. Produziert wurde der Film von Ron Howard und Brian Grazer. David Householter, Dan Brown, Anna Culp und William M. Connor fungierten als Executive-Producer.

Film Details


Inferno - His greatest challenge. Humanity's last hope.


USA, Ungarn 2016



Krimi, Thriller


Sequel, Literaturverfilmung, Mystery



13.10.2016


1.5 Millionen


Dan Browns Robert-Langdon-Zyklus

The Da Vinci Code - Sakrileg
Illuminati
Inferno

Darsteller von Inferno

Trailer zu Inferno

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Inferno

Inferno: Tom Hanks & Co.: INFERNO Premiere in Berlin

Inferno

Tom Hanks & Co.: INFERNO Premiere in Berlin

Hollywood zu Gast in Berlin! Gestern Abend feierten Tom Hanks und seine Kollegen aus seinem neuen Film 'Inferno' große Deutschlandpremiere...
Dan Browns Inferno 2016 im Kino: Tom Hanks kehrt in 'Inferno' als Robert Langdon zurück

Dan Browns Inferno 2016 im Kino

Tom Hanks kehrt in 'Inferno' als Robert Langdon zurück

Dan Browns Robert-Langdon-Zyklus wird im Kino zur Film-Trilogie! Und nach 'The Da Vinci Code - Sakrileg' und 'Illuminati' ist auch Tom Hanks wieder mit dabei...

Bilder von Inferno

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Inferno

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Inferno":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwenden Sie diesen Bereich ausschließlich für Ihre Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte Ihren persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehmen Sie also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in Ihrer Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte können Sie nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


aus Albersdorf
am
Der vierte Roman um den Symbologen Robert Langdon wurde erneut vom selben Team routiniert als dritter Film auf die Leinwand gebracht. Wie bereits beim Lesen bemerkt man aber echte Abnutzungserscheinungen. Die Stories ähneln sich, wie die meisten Bondfilme. Anhand versteckter Hinweise geht es quer durch europäische Städte und deren Geschichte. In den Büchern lernt man sehr viel, im Film wird das Meiste nur rudimentär angerissen. Das Beste sind eigentlich die Originalschauplätze. „Inferno“ unterscheidet sich von „Sakrileg“ und „Illuminati“: Der Streifen ist nicht mehr auf hollywoodschen Hochglanz poliert, sondern ruppiger, mit wackeliger Handkamera gefilmt, was authentischer wirken soll, aber komplett nervt. Die spannende und anfänglich wirre Geschichte wirkt gehetzt. Tom Hanks, wie immer sehr gut (aber neu synchronisiert), rennt durch diesen Film und mit ihm der Zuschauer. Die Zusammenhänge werden zu schnell erkannt und einiges aus dem Buch wurde weggelassen, bzw. ordentlich verändert, so dass das Ergebnis hinkonstruiert erscheint und im Grunde absolut unlogisch ist. Warum sollte jemand, der die Menscheit vernichten will, durch ein munteres Rätselraten zum Versteck führen?
Fazit: Ein guter Film, klar. Aus vielerlei Gründen erreicht er aber nicht die Klasse der beiden Vorfilme. Zur Unterhaltung würde man ihn nicht unbedingt ein zweites Mal sehen.

aus Berlin
am
Mystery-Action-Thriller (Schnitzeljagd inkl. Geschichtsstunde) an schönen Schauplätzen, mit vielen Akteuren und einer konfusen Story.

Insgesamt ein wilder Mix aus (Spionage-)Thriller, Soft-Action und Drama mit einem Schuß Horror. Ein Genre-Inferno. Das Beste an dem hastigen und wirren Film sind die schönen Aufnahmen von Florenz und Venedig und die gigantischen Gemälde. Ansonsten wird Tom Hanks (60) langsam zu alt für Action-Rollen, Felicity Jones hat (noch) zu wenig Ausstrahlung, Ron Howard ist definitiv kein Thriller-Spezialist und Hans Zimmer hat endlich den Soundtrack zu Interstellar abgeliefert.

Inferno ist am Ende einfach unrund und bietet zuviel von Allem. Weniger wäre mehr gewesen!
Eine Frage bleibt offen: Hätte Dante dieser Film gefallen?

aus Waldachtal
am
Bei Kinostart angeschaut.
Toller und spannender Film mit unerwarteten Wendungen.
4 bis 5 Sterne!!
Aber : Selbst hier schaffen es die Filmemacher einem den Film zu versauen!!
Ein drittel des Films ist mal wieder mit Wackelkamera gemacht.
Sorry das geht überhaupt nicht. Im Kino sind diese Szenen nicht anschaubar.
1 Stern für den Kameramann mit zu viel Koffein im Blut.
Schade.

aus Gütersloh
am
Guter Thriller

Tolle Schauspieler, Tom Hanks trägt den Film wie gewohnt. Die Story ist spannend, einzig das Rätselraten kommt für einen Dan Brownfilm etwas zu kurz.

aus Nürnberg
am
Ich habe das Buch gelesen und deshalb ziehe ich ohne mit der Wimper zu zucken, knallhart und kaltherzig einen Stern ab für das Ende des Films. Ansonsten gut gespielt und spannend verfilmt. Reiht sich gut in die vorherigen Verfilmungen ein.

aus Schopfheim
am
Wie auch die anderen Dan-Brown-Romane gut verfilmt und lässt sich auch gut anschauen, sollte man keines der Bücher gelesen haben. Für den Schluss hat sich die Film-Version einige Freiheiten rausgenommen, aber mit dem "alternativen Ende" lässt sich leben.
Von einer Wackelkamera hatte ich nicht viel bemerkt.

aus Halle (Saale)
am
"Inferno" ist ein toller Film geworden, der viele Rätsel, wie die Vorgänger aufgibt, die nach und nach gelöst werden. Die Inszenierung ist sehr gut und die Story ist Perfekt. Er ist spannend erzählt und er schafft es diese über den ganzen Film aufrecht zu erhalten. Des Weiteren haben wir eine sehr starke schauspielerische Leistung, die glaubhaft an den Zuschauer vermittelt worden ist. Die Special Effects sind recht gut gelungen, aber hätten besser sein können. Die Ideen, die in diesem Werk zu sehen sind, haben mir sehr gut gefallen. Was mir noch positiv aufgefallen ist, dass man den Streifen während der gesamten Story nicht vorhersehen konnte. Der Zuschauer erlebt einige Überraschungen. Was ich mir gewünscht hätte, dass man auch Bezug zum ersten und zweiten Teil nimmt. Des Weiteren fand ich das Moderne in diesen Film etwas Fehl am Platz, denn die Reihe reizt, dass sie auch mit historischen Materialien arbeitet. Ansonsten ist es ein gut gelungener Film geworden und kann Ihnen "Inferno" weiter empfehlen.

aus Mühldorf a. Inn
am
Zwar spannender als die beiden Vorgängerfilme, aber irgendwie auch zu ähnlich, um sich deutlich abzuheben. Die Darsteller geben ihr Bestes, doch die Inszenierung ist sehr unsinspiriert und ungeschickt. Ron Howard ist einfach kein visionärer Regisseur.

Man kann sich den Film anschauen, er ist auch unterhaltsam. Aber sicher kein Hit.

aus Landsberg/OT Sietzsch
am
Nicht schlecht, aber nicht auf Augenhöhe mit den Vorgängern. Wirre Handlungsabfolge und teilweise geht alles viel zu schnell. Selbst Tom Hanks sieht in manchen Szenen blass aus bzw. kann nicht immer überzeugen. Sehenswert ja, aber kein Highlight. 3 Sterne von mir!

aus Waldkraiburg
am
Dass man viel aus dem Buch einfach weg gelassen hat; dass die Hintergründe aus Dantes "Göttlicher Komödie" kaum dargestellt werden; dass die Charaktere stark verändert wurde.... - das alles hätte noch für einen ganz passablen Action-Film gereicht.

Aber dass das verstörende und nachdenklich machende Ende des Buches gegen eine "Last Minute - Save the World"-Show à la James Bond getauscht wurde - das macht den Film kaputt.

Ich war so enttäuscht, dass ich eigentlich nur einen Stern geben wollte. Der zweite Stern ist dann aber doch für die Leute, die den Film sehen, ohne das Buch zu kennen. Die Grundidee ist gut umgesetzt und Tom Hanks einfach ein klasse Schauspieler.
Inferno: 3,3 von 5 Sternen bei 144 Bewertungen und 10 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Inferno aus dem Jahr 2016 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen. Ein Film aus dem Genre Krimi mit Tom Hanks von Ron Howard. Film-Material © Sony Pictures.
Inferno; 12; 23.02.2017; 3,3; 144; 0 Minuten; Tom Hanks, Felicity Jones, Irrfan Khan, Omar Sy, Ben Foster, Sidse Babett Knudsen; Krimi, Thriller;