Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.
Die üblichen Verdächtigen Trailer abspielen
Die üblichen Verdächtigen
Die üblichen Verdächtigen
Die üblichen Verdächtigen
Die üblichen Verdächtigen
Die üblichen Verdächtigen

Die üblichen Verdächtigen

Fünf Kriminelle. Eine Gegenüberstellung. Kein Zufall.

USA 1995


Bryan Singer


Chazz Palminteri, Kevin Spacey, Gabriel Byrne, mehr »


Thriller, Krimi

3,2
1519 Stimmen

Freigegeben ab 16 Jahren


Abbildung kann abweichen
Die üblichen Verdächtigen (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 101 Minuten
Verleihpaket erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Columbia Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 2.1, Englisch Dolby Digital 2.1, Russisch Dolby Digital 2.1
Untertitel:Deutsch, Englisch, Bulgarisch, Tschechisch, Hindi, Ungarisch, Polnisch, Russisch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Dokumentation, Filmographien, Trailer
Erschienen am:05.11.2002
Die üblichen Verdächtigen
Die üblichen Verdächtigen (Blu-ray)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die üblichen Verdächtigen
Die üblichen Verdächtigen (Blu-ray 3D)
Dieser Titel ist zur Zeit nicht auf Blu-ray 3D verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Die üblichen Verdächtigen
Die üblichen Verdächtigen
Dieser Titel ist zur Zeit nicht im Verleih per Post verfügbar. Warum?
Kein Verleih per Wunschliste
Kein Verleih per aLaCarte
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Die üblichen Verdächtigen
Die üblichen Verdächtigen (VoD)
Aktuell ist zu diesem Titel kein VoD-Angebot vorhanden.
Kein VoD-Angebot
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Die üblichen Verdächtigen
Die üblichen Verdächtigen (Shop)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Shop-Angebot vorhanden.
Kein Shop-Angebot

Kennen Sie schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
ab € 1,49
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel

Verwandte Titel zu Die üblichen Verdächtigen

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Die üblichen Verdächtigen

Zollinspektor Dave Kujan (Chazz Palminteri) vermutet hinter der blutigen Schiffskatastrophe einen großangelegten Drogendeal. Verdächtigt wird Verbal (Kevin Spacey), einer der beiden Überlebenden, und weitere vier Kriminelle: der Ex-Polizist Keaton (Gabriel Byrne), der arrogante Hockney (Kevin Pollak), der hitzköpfige McManus (Stephen Baldwin) und der unberechenbare Hispano Fenster (Benicio del Toro). Bisher konnte ihnen Kujan nichts nachweisen, doch das ändert sich schnell. Als sie dem mächtigen Gangsterboss, einem mysteriösen Unbekannten - den jeder fürchtet, aber keiner kennt - in die Quere kommen, scheint keiner mehr seinen Kopf aus der Schlinge ziehen zu können. Denn der Big Boss läßt sich seinen Drogendeal nicht vermasseln...

'Die üblichen Verdächtigen', ein exzellenter Hochspannungsthriller von Regisseur Bryan Singer voller überraschender Wendungen und mit einer Hollywood-Superstar-Besetzung, die brillanter nicht sein kann: Stephen Baldwin, Kevin Pollak, Gabriel Byrne, Pete Postlethwaite, Chazz Palminteri und Kevin Spacey in einem mörderischen Katz-und-Maus-Spiel.

Film Details


The Usual Suspects - Five criminals. One line up. No coincidence.


USA 1995



Thriller, Krimi


Gangster, Oscar-prämiert, Neo-noir, Klassiker & Kult



18.01.1996


354 Tausend


Darsteller von Die üblichen Verdächtigen

Trailer zu Die üblichen Verdächtigen

Alle Artikel im Magazin

Magazinartikel zu Die üblichen Verdächtigen

Tom Cruise in Top Gun 2: Kultfilm mit Kampfpilot Maverick startet erneut durch

Tom Cruise in Top Gun 2

Kultfilm mit Kampfpilot Maverick startet erneut durch

Maverick kehrt in den Kampfjetsitz zurück: Der 49-jährige Tom Cruise bestätigt, dass er mit der Planung an einer Fortsetzung des 80er-Jahre-Hits 'Top Gun' begonnen hat...

Bilder von Die üblichen Verdächtigen © Columbia Pictures

Szenenbilder

Poster

Cover

Film Kritiken zu Die üblichen Verdächtigen

Eigene Kritik schreiben / ändern

Ihre Kritik zu "Die üblichen Verdächtigen":

Ihr Benutzername:

Ihre Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser >Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Da ich diesen Film mittlerweile zum zweiten Mal gesehen habe, war er natürlich nicht mehr so überraschend, wie er beim ersten Schauen war. Jedoch fand ich ihn trotzdem wieder recht spannend, auch wenn lange Dialoge diesen Film durchziehen. Am meisten Spaß machte es mir aber zu sehen, wie meine Freunde, die diesen Film noch nicht kannten, die ganze Zeit rätselten, wer den nun der große fiese Gangsterboss sei. Und alle lagen sie falsch... Die üblichen Verdächtigen eben...

am
Es gibt sie noch die guten Filme...
und dieser steht ganz weit oben. Großartige Schauspieler, ein intelligenter Plot mit überraschendem Ausgang. Was will man mehr.

am
Mit Sicherheit einer der Besten Thriller die in den 90ern gedreht wurden.
Gute Schauspieler, noch besseres Drehbuch.
Zu Recht 2 Oscars (Bester Nebendarsteller, bestes Drehbuch)

am
Dieser Film ist genial! Lässt “The Usual Suspects” den Zuschauer bei der Erstsichtung auf Grund der Auflösung der Geschichte noch mit offenem Mund zurück, verliert der Film auch bei seinen weiteren Sichtungen nichts an Reiz. Immer wieder entdeckt man weitere Feinheiten in der perfekt erzählten Story und immer wieder freut man sich über die feingeschliffenen Dialoge. “The Usual Suspects” ist ein Must-See und ein Must-Have für jede gute Filmsammlung. [Sneakfilm.de]

am
"Die üblichen Verdächtigen" ist ein spannender Thriller mit einer grandiosen Story. Ein Film dessen Atmosphäre den Zuschauer sofort packt und bis zum Ende nicht mehr loslässt. Die Geschichte wird sowohl in der Gegenwart, als auch in der Vergangenheit mit Hilfe von Rückblenden erzählt. "Die üblichen Verdächtigen" ist ein Film, der in erster Linie von den schauspielerischen Leistungen und nicht von aufwendigen Spezialeffekten lebt. Jede Rolle ist hier perfekt besetzt.

Also, jeder, der einen richtig guten, ultra-spannenden, verwirrenden und excellent vorgetragenen Thriller sehen will, der wird um "Die üblichen Verdächtigen" keinesfalls herumkommen

am
Klassiker
des modernen Kinos der 90er Jahre.

am
Unheimlich spannend!
Wer ist Kaiser Soo-sse? Diese Frage stellt sich der Zuschauer bis zum Schluss. Durch jede Menge Wendungen zum Ende des Filmes, denkt der Zuschauer den Kaiser schon zu kennen.
Doch ist er es wirklich?

Der Film ist für meinen Geschmack 15 - 20 Minuten zu lange.
Jede Menge Action, Gewalt und Spannung -- so muss ein Actionfilm sein!

am
Unüblich Gut
Spannend, intelligent, überaschende Wendungen. Die verschiedenen Charaktere hätte man noch etwas besser herausarbeiten können aber da hört die Kritik auch schon auf.
Ein absolutes Muß!

am
Klasse Film!
Ein außergewöhnlicher Film mit genialen Schauspielern, Spannung und einem überraschenden Ende.

am
Diesen Film muss man echt öfter anschauen. Kevin Spacey macht Lust auf Mehr. Die verzwickte, undurchschaubare Geschichte ist sehr intelligente, spannende Unterhaltung - ein Highlight. Sehr zu empfehlen. Was zum Mitdenken.

am
Etwas zu wuschig
Insgesamt ein guter, spannender Film, gar keine Frage. Die schauspielerische Leistung von Kevin Spacey und auch Gabriel Byrne sind ohne Frage als herausragend zu bezeichnen. Durch viele Rückblenden und eine Auflösung der Rätsel in allerletzter Minute bleibt die Spannung bis zum Schluß erhalten. Das ist aber auch gleichzeitig ein Kritikpunkt, weshalb der Film von mir nur 3 Sterne bekommt. An einigen Stellen scheint mir der Film zu sehr dieses Verwirrspiel von Rückblenden und Realszenen zu übertreiben. Als Zuschauer verliert man da schon mal leicht den Faden, was meiner Meinung nach nicht unbedingt nötig gewesen wäre.

am
Eine Explosion auf einem Schiff, viele Leichen, Drogen... Was ist passiert? Diese Fragen werden auch dem (fast) einzigen Zeugen gestellt, einem Krüppel (Kevin Spacey in einer seiner besten Rollen (sein erster Oscar)). Er ist es der dem ermittelnden Polizisten die Geschichte von Anfang an erzählt. Alles beginnt mit einer Gruppe von absolut unterschiedlichen Gangstern die bei einer Gegenüberstellung zusammengepfercht werden. Die sich daraus entwickelnde Story hat immer wieder den großen Drahtzieher zum Thema, Keyser Söze, dessen Identität das wahre Rätsel des Film ist. Die etwas komplizierte Story verliert sich anfangs in vielen Details und nur dem aufmerksamen Zuschauer gelingt es Übersicht über die Figuren zu behalten. Aber schon allein der Schluß und der trockene Humor machen diesen Film einzigartig und immer wieder sehenswert.

am
Um es in den Worten von Sat1 wieder zugeben handelt es sich hierbei definitiv um einen Film Film. Göttlicher Kevin Spacey, göttliche Story mit unglaublichen Wendungen.
Ein definitives ''must see'' von mir.

am
Einer meiner 4-5 absoluten Lieblingsfilme, den ich schon viel zu lange nicht mehr gesehen habe. Immer wieder geil am Ende wenn sich alles zusammenfügt. Ich liebe solche Filmenden!

am
Und einfach so... ist er weg

Grandios gespielt, spannende clevere Story. Ein überragender Kevon Spacey. Mit dem Hinweise auf ein besonderes Ende wird einem jedoch ein wenig Filmvergnügen genommen.

am
Eine filmische Scharade, ein 106-minütiges Rätselspiel. Ausgehend von der Polizeitaktik in Casablanca ("Round up the usual suspects!") werden fünf Kriminelle ohne begründeten Verdacht festgenommen und zur Gegenüberstellung gebracht. Damit stellt die Polizei jedoch in Wirklichkeit keinem Verbrechen nach, sondern bereitet eines vor: Sie stellt ein Team für einen Überfall zusammen. Das Team soll für den Teufel selbst, den mythischen Unterweltboss Keyser Soze - der lieber seine eigene Familie tötet als sich erpressen zu lassen - die Drogenlieferung eines Konkurrenten auslöschen. Doch das zu überfallende Schiff enthält gar keine Drogen. Was ist die wahre Geschichte? Gibt es überhaupt einen Keyser Soze und wer ist es? Durch viele Hinweise und Indizien wird man gezielt hinter's Licht geführt und erhält erst in den letzten Minuten des Films die Auflösung. Ein gut gemachter Film voller Spannung!

am
Ein echt meisterhafter Unterhaltungsfilm!
Die Düsterkeit kann man mit jeder vergangenen Minute spüren. Der gesamte Handlungsstrang ist einfach meisterlich und dieses Ende einfach herrlich und ganz und gar neben den gängigen Schlussszenen die man so kennt (Departed schafft das auch). Und wer hier am Ende nicht verwirrt und total begeistert ist der solltte sich ihn gleich noch einmal anschauen!

Meisterlich auch die Schauspieler allen voran natürlich Kevin Spacey als gelähmter Keinganove.

Absolut sehenswert!

am
Ein guter Film mit gutem - überraschenden - Ende
das ich hier natürlich nicht verraten darf! Aber soviel sei doch verraten, der Film ist spannend. Es fordert allerdings einiges an Aufmerksamkeit ein, will man das Ende letztlich verstehen. Aber es lohnt!

am
Die üblichen Verdächtigen
Um es kurz zu machen: Ein spannender Film mit einer spitzen Darstellerriege. Nichts ist wie es scheint und jeder ist verdächtig; da ist der Titel Programm. Das ist einer dieser Filme, wo man auch beim zweiten, dritten oder vierten Mal noch Hinweise entdeckt, die einem vorher entgangen sind. Sehr sehenswert.

am
Für mich einer der besten Filme aller Zeiten! Was wäre ein Film ohne ein gutes Ende?!?
Dieser hat das Beste! 1+mit*

am
...ein grandioser Film!!! Sehr zu empfehlen. Spannend bis zur letzten Minute.

am
Souverän inszenierter und gespielter Thriller.
Sehenswert!

am
gut gemacht
Der Film ist spannend und glänzt durch eine Starbesatzung,zwieschendurch zieht er sich zwar ab und zu mal in die länge tut dem Film aber keinen abbruch.

am
die üblichen
klasse film.super 4sterne

am
Wirklich einer der besten Filme der 90er. Der Dreh und Angelpunkt des Films ist die Rolle des behinderten Verbal und das Verhör von Inspektor Kujan. Sensationelles Ende und bis dieses erreicht wird ist man vor Spannung an seinen Fernsehsessel gefesselt. Vor allem wen man das Ende kennt muss man den Film gleich nochmal ansehen.

am
Irgendwo hinter viel Gerede, einigen guten Gags, nettem Cast und Action, verbirgt sich wohl eine intelligente Story mit cleverem Plot.
Naja, bis man was davon merkt, ist alles bereits so wirr, nach soviel Gerede in unterschiedlichen Zeitetappen, dass man gar nicht mehr weis was los ist!
Bryan Singer spielte sich mit dem Film zwar in die Oberliga aber es gibt eindeutig bessere von Ihm und aus dem Genre.

am
Der Film hat mich echt enttäuscht. Wirre Umsetzung einer im Grunde ganz ordentlichen Geschichte. Zuviel TamTam um nichts ! - Ach ja, und die sogenannte 'Spannung' dass alle rätseln wer der dunkle unbekannte Bösewicht wohl sein mag, ist allenfalls so spannend wie die müden Miss Marple-Filme.

am
Ein Film, den ich 30 Minuten sah, dann nach Vorspulen noch zweimal für je 5 Minuten. Vertane Zeit. Hölzerne Charaktere, trotz einiger Gewalt langweilig und ein Humor, der vom Niveau her unter Erkan und Stephan bleibt, ohne jedoch genauso lustig zu sein.
Nachtrag: Nachdem ich die vielen positiven Kritiken hier las habe ich dann doch den Film zu Ende gesehen. Nun mußte ich feststellen, dass das, was ich für Humor - Selbstironie a la Kottan ermittelt - gar keiner war, sondern sich dieser Film tatsächlich selbst Ernst nimmt. Somit korrigiere ich: Statt einen Punkt gebe ich Null. Auch das angeblich unerwartete Ende - das große Rätsel, wer der große Boss ist - hatte ich bereits beim ersten Sehen (also nach den 30 Minuten) gelöst. Das einzige Rätsel, das bleibt: Was finden andere an diesem Film gut????
Die üblichen Verdächtigen: 3,2 von 5 Sternen bei 1519 Bewertungen und 28 Nutzerkritiken
Ihre Online Videothek präsentiert: Die üblichen Verdächtigen aus dem Jahr 1995 - per Post auf DVD zu leihen. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Chazz Palminteri von Bryan Singer. Film-Material © Columbia Pictures.
Die üblichen Verdächtigen; 16; 05.11.2002; 3,2; 1519; 0 Minuten; Chazz Palminteri, Kevin Spacey, Gabriel Byrne, Kevin Pollak, Stephen Baldwin, Benicio del Toro; Thriller, Krimi;