Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "The FrizzleFry" aus

18 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Dschungelkind
    Nach dem Bestseller von Sabine Kuegler.
    Abenteuer, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "The FrizzleFry" am 23.07.2012
    Hervorragender Film über das Leben eines Kindes in zwei Welten. Dem typischen Konsumstreben zum Trotz fühlt sich Sabine klar dem Dschungel-Leben hingezogen. Wunderbar emotional und authentisch zeigt dieser Film aus der Sicht dieser deutschen Familie mit 3 Kindern, dass ein glückliches Leben nicht materiellen Reichtum voraussetzt. Ein intelligenter Film mit tollen Bildern und ausgezeichneten (jungen) Schauspielern, der bestimmt einige Oscars gewonnen hätte, wäre er unter amerikanischer Regie gedreht worden.
  • Tod eines Keilers
    Krimi, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "The FrizzleFry" am 11.01.2012
    Klasse Thriller mit schwarzem Humor. Tolle Story, tolle Schauspieler. Ein Film, den man auch öfter sehen kann ohne dass er langweilig wird.
  • The Social Network
    Du kannst keine 500 Millionen Freunde haben, ohne dir ein paar Feinde zu machen.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "The FrizzleFry" am 22.08.2011
    Interessanter Einblick in die Entstehungsgeschichte von Facebook an der Harvard Uni. Besonders auch die Erkenntnis, dass Zuckerberg zwar ein genialer Stratege verkörpert, aber zwischenmenschlich ein rücksichtsloser Typ ist. Damit verliert er für mich jegliche Vorbildrolle eines und verkörpert einen Menschen, der zwar Millarden Dollars und 500 Millionen Mitglieder, aber keine wirklichen Freunde hat. Was ihm bei seiner Bessessenheit nahezu unberührt lässt. Dieser Film ist sehenswert, auch weil er kein Imagefilm für Facebook ist, sondern zeigt, wie nahe außergewöhnlicher Erfolg und idiotischer Egoismus zusammenliegen können.
  • Schwerkraft
    ...oder der Weg vom Banker zum Gangster
    Deutscher Film, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "The FrizzleFry" am 12.07.2011
    Ein guter Start macht noch keinen guten Film. Teils witzige Szenen und ne gute Ausgangs-Situation hat dieser Film schon. Auch die Schauspieler sind toll. Schwerkraft besticht aber im weiteren Verlauf durch immer wieder kaum nachvollziehbare Handlungswechsel, die einen einfach nicht mitreißen sondern eher emotional aus dem Rennen werfen. Die Story entpuppt sich als mehr oder weniger sinnlos zusammengesetztes Verhaltens- und Schicksals-Puzzle. Für mich unterm Strich ein kleiner Möchtegern-Tarrantino-Film auf Achtklässler-Niveau...sorry.
  • Hustle - Staffel 1
    Unehrlich währt am längsten.
    Krimi, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "The FrizzleFry" am 06.12.2010
    Gute Idee, spannend, modern, witzig und authentisch umgesetzt. Symphatische Trickdiebe legen weniger symphatische Bonzen mit Geschick aufs Kreuz ohne dass Sie dafür an den Pranger gestellt werden können. Der englische Stil ist einzigartig, auch von der Machart und Musik. Leider warten wir in Deutschland vergeblich auf annähernd vergleichbares...
  • A Little Trip to Heaven
    Conscience is a killer.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "The FrizzleFry" am 25.01.2009
    Kein Actionreißer, aber ein intelligenter und authentischer Film. Die außergewöhnliche Idee wurde auch gut und (zum Glück) NICHT Hollywood-Like umgesetzt!
  • Funny Games U.S.
    Dürfen wir beginnen?
    Thriller, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "The FrizzleFry" am 23.11.2008
    Super! Außergewöhnlicher Film. Beklemmedes Psycho-Spiel, spannend, authentisch und offen bis zum Ende. Die (Film-)Welt braucht mehr solcher Highlights!
  • Tödliche Entscheidung
    Gier. Verrat. Rache. Wer eine Familie hat, braucht keine Feinde.
    Thriller, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "The FrizzleFry" am 16.11.2008
    Der Film hat durch die Story beste Voraussetzungen und dadurch alleine schon 2 Sterne. Das wars dann aber auch. Die ständigen Rückblicke sind völlig überflüssig und lähmen nur den Ablauf. Aber das für mich Schlimmste ist, dass hier nur Bösartigkeit herrscht. Keine Moral, kein Zeichen, etwas zu verbessern. Statt dessen, wird nur reingedroschen. Zu primitiv umgesetzt - ohne nennenswerten Tiefgang.
  • Swimming Pool
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "The FrizzleFry" am 17.09.2008
    Mehr Beziehungsdrama
    Nackte Haut und Sex-Szenen dürfen natürlich nicht fehlen bei französischen Filmen. Spießerin trifft auf ne junge Nymphomanin. Aber man wartet eine Stunde lang vergeblich auf den THRILLER, bis dahin ist es eher ein Beziehungsdrama. Dann passiert endlich was und schwupp ist der Film auch schon rasch vorbei. Überraschungsmomente sind dünn gesäht und meiner Meinung nach alles zu sehr konstruiert ohne großen Tiefgang bzw. Sinn dahinter. Aber schaut ihn euch selbst an, vielleicht hab ichs auch einfach nicht kapiert :-)
  • Little Miss Sunshine
    Eine Familie am Rande des Nervenzusammenbruchs.
    Komödie, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "The FrizzleFry" am 17.09.2008
    Witzig aber zuviel Hollywood
    Starker Beginn mit lustig, skurrilen Dialogen. Das ganze lässt aber im Laufe des Films ziemlich nach und wird am Ende für meinen Geschmack zum typischen Hollywood-Klamauk. Eine gute Moral hat der Film auf jedenfall. Die 2 Oscars sind übertrieben und wieder typisch für die Selbst-Beweihräucherung des Ausrichter-Landes...
  • Das perfekte Verbrechen
    Ein Mord. Ein Geständnis. Ein scheinbar klarer Fall.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "The FrizzleFry" am 09.09.2008
    Spannend und Außergewöhnlich
    Jawoll, endlich mal wieder ein Film, der nicht ins Klischee passt!
  • Death Proof
    Todsicher
    Thriller, Action
    Bewertung und Kritik von Filmfan "The FrizzleFry" am 29.01.2008
    20 Minuten Unterhaltung...
    ...90 Minuten Langeweile, spröde Dialoge, die leider nicht mal witzig sind und eine klischeehafte Handlung, an der man zu Zeiten von Bonanza vielleicht noch gefallen gefunden hätte. Einen Punkt kann ich geben für die Bilder und Musik des Films, die sind typisch für Quentin und damit cool. Die Handlung ist beschissen und klischeehaft und driftet bis ins lächerliche ab. Da hilft auch der Tarantino-Bonus nicht viel...langweilig...TODSICHER!