Greenland

Eine Familie muss gemeinsam ums Überleben kämpfen, als ein Komet zur Erde rast und droht, unseren gesamten Planeten zu zerstören. John Garrity (Gerard Butler), seine ... mehr »
Eine Familie muss gemeinsam ums Überleben kämpfen, als ein Komet zur Erde rast und ... mehr »
USA, Großbritannien 2020 | FSK 12
Leihen Wunschliste
742 Bewertungen | 26 Kritiken
3.65 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.

DVD

Greenland
Greenland (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 116 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch für Hörgeschädigte, Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making of, B-Roll, Deleted Scenes, Interviews, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:05.03.2021
EAN:4061229153409

Blu-ray

Greenland
Greenland (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 120 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making of, B-Roll, Deleted Scenes, Interviews, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:05.03.2021
EAN:4061229153416

4K UHD

Greenland
Greenland (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray / ca. 120 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making of, B-Roll, Deleted Scenes, Interviews, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:05.03.2021
EAN:4061229153492

DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir ganz einfach per Post zu.

DVD

Greenland
Greenland (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 116 Minuten

Sonderangebot

Regulär 3,49 €
Du sparst 43%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch für Hörgeschädigte, Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making of, B-Roll, Deleted Scenes, Interviews, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:05.03.2021
EAN:4061229153409

Blu-ray

Greenland
Greenland (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 120 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making of, B-Roll, Deleted Scenes, Interviews, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:05.03.2021
EAN:4061229153416

4K UHD

Greenland
Greenland (4K UHD)
FSK 12
4K UHD Blu-ray / ca. 120 Minuten
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making of, B-Roll, Deleted Scenes, Interviews, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:05.03.2021
EAN:4061229153492
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, macOS, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Greenland
Greenland (Stream)
Aktuell ist zu diesem Titel leider kein Stream vorhanden.
Kein Stream
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Greenland
Greenland (DVD), gebraucht kaufen
FSK 12
DVD
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Englisch für Hörgeschädigte, Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making of, B-Roll, Deleted Scenes, Interviews, Bildergalerie, Trailer
Greenland
Greenland (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 12
Blu-ray
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making of, B-Roll, Deleted Scenes, Interviews, Bildergalerie, Trailer
Greenland
Greenland (4K UHD) & Blu-ray, gebraucht kaufen
FSK 12
4K UHD Blu-ray
4K UHD Blu-ray Player und UHD Smart TV erforderlich.
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 3840x2160p
Sprachen:Deutsch DTS-HD 5.1, Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:Englisch für Hörgeschädigte
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Making of, B-Roll, Deleted Scenes, Interviews, Bildergalerie, Trailer

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Kaufen ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop

Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.

Kaufen ab 9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungGreenland

Eine Familie muss gemeinsam ums Überleben kämpfen, als ein Komet zur Erde rast und droht, unseren gesamten Planeten zu zerstören. John Garrity (Gerard Butler), seine distanzierte Frau Allison (Morena Baccarin) und der junge Sohn Nathan (Roger Dale Floyd) unternehmen daraufhin eine gefährliche Reise zu ihrer einzigen Hoffnung auf Zuflucht: Ein riesiger Komet rast in hoher Geschwindigkeit auf die Erde zu und soll Berechnungen zufolge vor Eintritt in die Erdatmosphäre verglühen. Doch die Prognosen stimmen nicht - ein erstes Fragment des Kometen stürzt nicht ins Meer, sondern zerstört stattdessen ganz Florida. Gerüchte, dass nur ein ausgewählter Kreis von Personen in Sicherheit gebracht werden kann, machen bereits die Runde, als Ingenieur John Garrity von der US-Regierung aufgefordert wird, sich sofort gemeinsam mit seiner Frau Allison und Sohn Nathan zu einer Militärbasis zu begeben. Von dort aus sollen sie an einen Ort ausgeflogen werden, an dem das Überleben möglich sein soll: Grönland. Doch die Fahrt dorthin wird zum Spießrutenlauf und die Familie im Chaos verzweifelnd fliehender Menschen und plündernden Horden auseinandergerissen. Wie sollen sie sich je wiederfinden, und wo ist man überhaupt noch sicher?

In 'Greenland' (2020) erzählt Regisseur Ric Roman Waugh - der zuvor auch die Verleihfilm-Tipps 'Felon' (2008 mit Stephen Dorff und Val Kilmer), 'Snitch - Ein riskanter Deal' (2013 mit Dwayne Johnson), 'Shot Caller' (2017 mit Nikolaj Coster-Waldau) und zuletzt 'Angel Has Fallen' (2019 wie hier mit Hauptdarsteller Gerard Butler) - vom dramatischen Überlebenskampf einer Familie unter apokalyptischen Bedingungen, wobei die vielversprechende Synergie des Erfolgsduos Gerard Butler und Regisseur Ric Roman Waugh aus 'Angel Has Fallen' ebenso spannendes wie spektakuläres Actionkino garantiert. Vervollständigt wird das Dreamteam von der Emmy-Nominierten Morena Baccarin, die dem Publikum aus dem Hit-Franchise 'Deadpool' und der Serien-Sensation 'Homeland' vertraut ist. 'Greenland' steht damit in bester Katastrophenfilm-Tradition im Stil von Filmklassikern wie 'Deep Impact' (1998) oder 'Armageddon' (ebenfalls 1998) und behält dank trickreicher Wendungen seinen raffinierten Spannungsbogen bis zum furiosen Finale. In Deutschland ab 29. Oktober 2020 im Kino und anschließend auch auf DVD und Blu-ray im eigenen Heimkino!

FilmdetailsGreenland

Greenland
22.10.2020
226 Tausend (Deutschland)

TrailerGreenland

BilderGreenland

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenGreenland

am
" Alle reden über diesen Clark Kometen"................" Kein Grund zur Panik, das wird eine Wahnsinns Show "

Gefälliger Katastrophenfilm.
Bemerkenswert ist an "Greenland" das weniger auf eine Überflutung mit viele Action und CGI Effekte gesetzt wurde sondern der im Chaos zerfallenden Gesellschaft viel Raum gegeben wird. Alle normen werden ausgehebelt und müssen dem Überlebensdrang der Menschen weichen.

Die Story kommt geschmeidig und stimmig rüber, die CGI Effekt sind ansehnlich und die Musik untermalt das ganze passend. Regisseur Ric Roman Waugh hatte scheinbar ein gutes Händchen bei der Umsetzung des Drehbuches und die Auswahl der Schauspieler trifft ins schwarze und tut ihr übriges dazu. Sehr schön aufeinander abgestimmtes Timing lässt die Spannung langsam ansteigen und macht den zeitliche Druck auf die Familie Garrity spürbar.

Das besondere des Films ist aber das die menschliche Komponente und die Atmosphäre so realistisch und gut getroffen wurde. Das verleiht den Film eine Spannung und eine Kraft die meistens im diesen Genre etwas vernachlässigt wird.

Achtung, kleiner SPOILER im diesen Satz: Leider muss ich anmerken das zum Ende hin die Glaubwürdigkeit der Handlung etwas leidet. Tja, die Amerikaner mögen es gerne seicht und mit einer satten Portion Happy-Feeling. Gott bewahre vor zu viel Realismus.

Fazit: “Greenland” ist ein zielsicherer Treffer ins “Katastrophenfilmfach”. Ansehen lohnt sich, 4 Sterne und somit sehenswerte Unterhaltung+.

ungeprüfte Kritik

am
Irgendwo zwischen "Deep Impact" und "2012".
Dem Regiesseur ist hier ein gutes Stück Katastrophenfilm geglückt.
Der Film bietet ein ausgewogenes Maß an Katastrophengeschehen und Familien-Fluchtdrama.
Die Darsteller machen Ihre Arbeit hollywoodgemäß gut, die Effekte sind top animiert und gut im Film verteilt. Die Story ist realistischer als in "2012"
Es ist jetzt zwar nicht so, als wenn wir selber in 2020 nicht genug Corona-Katastrophe hätten, aber bei dem Film kann man sich wenigstens zurücklehnen und bedenken, dass es noch viel, viel schlimmer kommen könnte...

ungeprüfte Kritik

am
Ein weiterer Katastrophenfilm, aber auch über ein Katastrophenszenario, das m.E. das wahrscheinlichste von allen wäre.
Trümmerstücken eines vorbeifliegenden Kometen treffen auf die Erde - mit den schlimmsten Auswirkungen.
Allerdings wird hier nicht so viel auf Zerstörung á la Emmerich gesetzt, sondern auch auf die Reaktionen der Menschen. Neben der üblichen Massen-Panik kommt z.B. auch noch die Neid-Kultur hinzu (warum er und nicht ich?) und was sonst noch alles schief gehen kann.
Gute 3,5 Sterne.

ungeprüfte Kritik

am
Zugebener Maßen, nicht was ich erwartet hatte. Ich hatt ein buntes Actionkino a la 2012 oder The Day after Tomorrow erwartet, stattdessen gabs eine relativ realistische Darstellung eines Katastrophalen Metoriteneinschlagsszenarios.
Sehr Spannend und gut umgesetzt, durchaus sehenswert.

ungeprüfte Kritik

am
Ich hatte geringe Erwartungen an den Film und wurde dann überraschend gut unterhalten.
Spannendes Familiendrama im Gewand eines Katastrophenfilms.
Hat mir wesentlich besser gefallen als die erwähnten „Deep Impact“ und „2012“.
Die Inszenierung und Dramaturgie erinnern mich auch eher an „Krieg der Welten“ und „World War Z“, was ich durchaus positiv meine.
On top gibts noch ein Wiedersehen mit Scott Glenn.

3,8 Stars

ungeprüfte Kritik

am
Gar nicht so typischer Katastrophenfilm, mit weniger Wumms als 2012 und dafür deutlich besserer Story!

Durchgehend spannende Unterhaltung.

ungeprüfte Kritik

am
Endzeit-Katastrophenfilm in dem mal nicht wuchtige Effekte im Vordergrund stehen, sondern der Mensch. Menschlichkeit und Unmenschlichkeit. Mitgefühl und Neid. Und natürlich das Streben nach dem Überleben. All das harmoniert, ein sauberer Spannungsbogen ist vorhande und die Schauspieler leisten alle eine hervorragende Arbeit. Besonders Gerard Butler zeigt endlich mal wieder sein Potential. Alles in allem ein gelungenes Werk, welches sich gut, wie auch ergänzend einfügt bei 2012, Armageddon usw.

ungeprüfte Kritik

am
Das Ende der Welt…

…steht unmittelbar bevor. Der Komet Clarke spaltet sich auf und Teile von ihm stürzen, unvorhergesehen, auf die Erde. Ein Massensterben steht bevor. Die Menschheit ist chancenlos. Nur ein paar Auserwählt sollen die Katastrophe in Bunkern auf Grönland überleben. Darunter der Bauingenieur John Garrity(Gerard Butler), seine Frau Allison(Morena Baccarin) und der gemeinsame Sohn Nathan(Roger Dale Floyd). Doch den sicheren Stützpunkt zum Transport nach Grönland zu erreichen funktioniert nicht. John muss eine alptraumhafte Odyssee durchstehen, um seinen Familie zu retten. Nebenbei scheint die Welt unterzugehen…

-Greenland- erweckt das gute, alte Genre Katastrophenfilm wieder zum Leben. Mit einschlagenden Kometenteilen, gewaltigen Explosionen und Menschen, denen die Katastrophe ihr Schlechtestes entlockt, spielt Regisseur Ric Roman Waugh ganz wunderbar auf der Klaviatur des Untergangs. Unterstützt von einer bombastischen Tonspur fliegt einem der Planet geradezu um die Ohren. Mittendrin Gerard Butler, der unaufhaltsam, gegen jeden Widerstand, sein Ziel verfolgt.

Für Actionfans und Zuschauer, die es gern mögen, wenn es knallt und zischt, ist -Greenland- eine gute Wahl. Wer auf eine feine, klug ausgedachte Story steht, der wird hier und da hanebüchene Handlungsstränge feststellen. Aber: Mich hat das nicht gestört. Ich fand den Streifen schlichtweg spannend und gut gemacht.

ungeprüfte Kritik

am
Irgendwie alles schon mal dagewesen, aber trotzdem spannend und fesselnd umgesetzt. Kurzweilige Unterhaltung mit glaubhaften Darstellern. Wie allgemein bekannt ein Szenario mit realistischen Hintergrund. Als bestimmte Leute für eine Art Arche ausgesucht werden, kommt es zur Revolte gegen diese Maßnahme. Ein Kampf ums Überleben beginnt, nicht nur gegen die außerirdische Naturgewalt, nein auch gegen die eigenen Leute. Knapp 4 Sterne für dieses einschlagende Movie!

ungeprüfte Kritik

am
Als Einleitung gibt's erst mal die üblichen familiären Problemchen, die dann im Verlauf des Films aufgearbeitet werden können. Das Kind ist dazu noch insulinabhängig. Also sind alle schon mal gut gerüstet für die Kometen-Katastrophe... Das Ganze beleuchtet mehr den persönlichen Aspekt, als ein reines Actionspektakel zu sein. Der Aufbau ist erst mal gut gemacht. Nur die störende Musik reißt einen immer wieder aus der sonst ganz gekonnt gezeichneten, teils recht unangenehmen Stimmung. Leider ist es oft zu vorhersehbar, woraus sich die einzelnen Konflikte ergeben werden (könnte zum Beispiel das Insulin zu Komplikationen führen?;). Es wird viel konstruiert und vor allem vereinfacht, um die Story am Laufen zu halten. Und natürlich wird alles am Ende wieder ganz ganz knapp... Auffällig ist auch, dass die netten und hilfreichen Leute unterwegs überwiegend zu Minderheiten gehören. Da wurde etwas zu plakativ dem Zeitgeist Rechnung getragen. Wie so oft in solchen Filmen, stellt sich keiner die Frage, ob das Leben nach so einer Katastrophe überhaupt noch lebenswert ist.
Es gibt hier zwar einige gute Ansätze, aber darunter versteckt sich dann doch wieder nur ein ziemlich naiver und klischeehafter Genrefilm. 3,2 Sterne,

ungeprüfte Kritik

am
Greenland ist ein gut gemachter Katastrophenthriller aber kein Klassiker wie Armageddon. Gerard Butler bleibt hier auch etwas hinter seinen Möglichkeiten zurück. Die Story ist nicht neu, könnte sich aber jederzeit durchaus so ereignen. Für Freunde des Genres ist ein packender Fernsehabend garantiert.

ungeprüfte Kritik

am
Sehr solider Katastrophenfilm der dafür sorgt das 120 Minuten voller Spannung und Hoffnung auf den Bildschirm geschaut und mitgezittert wird.
Gute Schauspieler, gute Tricks und auch immer wieder überraschende Wendungen zeichnen diesen Film aus.

ungeprüfte Kritik

am
Kann man sich ansehen.Der baut mehr durch Handlung der einzelnen Personen seine Stimmung auf.Bei so einem Film erwarte ich Persönlich einiges mehr an Effekten immerhin geht die Menschheit fast unter in diesem Film.Mit einem Film wie 2012 ist der von den Effekten her nicht zu vergleichen.Die UHD Disk hatte ich.
Bild Qualität ist durchschnittlich.Sound ist auch ok es gibt ein paar wenige Stellen im Film bei denen der Subwoofer mal gut anschlägt und es gibt einiges auch auf den hinteren Kanälen an Effekten guter durchschnitt halt nicht mehr und nicht weniger.

ungeprüfte Kritik

am
"Oh wirklich?" Das ist der Standartgedanke während des zuschauens. In der Tat mag ich die Szenenbilder und die Schauspieler arbeiten gekonnt, aber die Handlung...

Es ist schwer eine gute Geschichte zu kreieren. Man versucht etwas mit unverbrauchten Bauteilen, die noch immer gut beim Publikum ankommen. Was soll man denn anderes machen. Ich möchte nichts wichtiges verraten, aber abgesehen von ein zwei coolen Effekten (bereits alle in der Vorschau zu sehen), geht es die ganze Zeit nur darum, wie komme ich heil von Punkt A nach Punkt B. Eine Art "Heldenreise" im Katastrophenfilm-Modus und die Vorkommnisse sind leider relativ vorhersehbar (wie viel Erfahrung mit Geschichten haben sie) bzw. die Schwierigkeiten die auf die Figuren zukommen (und wenn diese Schwierigkeiten teils noch so doof sind). Deswegen ist der Film aber nicht gleich schlecht...

Für diejenigen, die die Handlung noch als originell empfinden können, ist dass ein klasse Film. Andere zucken nach dem Film mit den Schultern und denken sich womöglich: Naja, kennt man halt leider schon alles. Jemand hat geschrieben: "Irgendwo zwischen Deep Impact und 2012.", aber diese beiden Filme sind doch um einiges besser, auch wenn 2012 tatsächlich sehr unrealistisch ist.

Soll heißen: Ich habe mich fast die Ganze Zeit gelangweilt. Den Anfang fand ich am spannendsten. Das muss ja aber nicht jeder so empfinden.

ungeprüfte Kritik

am
Ich hatte mal wieder richtig bock auf so einen Kometen/Asteroiden/Etc.-Film. Anfang und Ende war recht gut gemacht. Gute Bilder. Der lange Mittelteil mit viel zu vielen dunklen Szenen haben mich müde gemacht, hat mir nicht so gut gefallen. Kann man einmal schauen aber vermutlich nicht unbedingt noch einmal.

ungeprüfte Kritik

am
Also ehrlich, hab mich ziemlich gelangweilt, vor allem in der ersten Hälfte. Ansonsten in meinen Augen - ziemlich lange Einstellungen, die einen gähnen machen ( z.B. Evakuierung, immer wieder Dialoge, die zu keinem Sinn führen ...) Die wenigen Tricks sind ok aber nicht besonders erwähnenswert. Also einen Film wie 2012 oder San Andreas bitte nicht erwarten !!!

ungeprüfte Kritik

am
Naja, hätte mir etwas mehr Aktion versprochen. War kein schlechter Film aber auch kein Blockbuster wie 2012 oder Day after Tomorrow.

ungeprüfte Kritik

am
GREENLAND ist im Grunde mehr oder weniger ein Remake von DEEP IMPACT, nur optisch ein wenig interessanter gestaltet. Ansonsten ist GREENLAND bedauerlicherweise wieder einmal ein typischer Hollywood-Katastrophenschinken, mit vielen Klischee-Figuren und Plot-Zufälligkeiten. Insgesamt ist dieses Werk dennoch eindeutig ein besserer Vertreter seines Genres. 3,40 Bunker-Sterne auf Grönland.

ungeprüfte Kritik

am
Ohje. Wenn man nix erwartet, kann man nicht enttäuscht werden. Doch, der Film schafft das. Eine derartige Aneinanderreihung von Clichés ... hart an "Zeitverschwendung" vorbei. Ein Stern für Morena Baccarin und einer dafür, dass die Effekte ganz OK sind.

ungeprüfte Kritik

am
WARUM ignoriert Hollywood immer wieder die Realität? Nein, militärische Transportflugzeuge fliegen nicht mit Normalbenzin!!!

ungeprüfte Kritik

am
Das Thema hat man schon oft genug durchgekaut, ist aber nicht schlecht gemacht und wäre bestimmt sehenswert, wenn es nicht schon all die anderen, sehr ähnlichen, Filme gäbe.

ungeprüfte Kritik

am
Puh, absolut vorhersehbarer Popcorn-Ami-Katastrophenfilm. Effekte sind gut, Handlung mau. Ein Klischee nach dem nächsten.

ungeprüfte Kritik

am
Wieder einmal ein "Katastrophenfilm" den man nicht braucht!!!
Absoluter Bullshit!!!
Theoretisch machen einem diese Katastrophenfilme vor, wie solch eine Katastrophe ablaufen könnte und wie man dieser entgegenwirkt.
Selbst die Fiktion solcher Naturgewalten, sind derart weit von der Realität entfernt, sodass man diese Thematik nicht mehr filmisch umsetzen sollte...
Immer wieder das gleiche klischeehafte Muster, mit einer kleine Gruppe, die den Ausweg aus dem Desaster zu wissen scheint...?!
In der Realität sind doch die Amerikaner armselige Heuchler, die nur halt theoretisch was auf die Reihe bekommen...
Siehe die Katastrophen und deren Folgen: Afghanistan, Irak, Vietnam, Hurricane "Ida", "Katrina", Corona und Co...
Wieder einmal ein typisches Beispiel, sich als Weltpolizei zu profilieren UND wir wissen, wie zu handeln ist!!!
WIR sind die Meister, WIR zeigen euch, wie man solchen Katastrophen Herr wird...?!
Einfach nur noch ARMSEELIG!!!
Schade um das Budget das hier verplempert wird!!!

ungeprüfte Kritik

am
Durchschnittskost, die für einen angenehmen Abend langt, aber nicht mehr. Dazu sind der Plot und das Szenario einfach schon zu oft gelaufen. Weder der Cast noch die Special Effects machen den Film besonders sehenswert, deshalb fallen für mich nur drei Sterne vom Himmel!

ungeprüfte Kritik

am
Hervorsehbarer Bullshit-Billig-Katastrophenfilm mit besoffenen Kameramann: kaputte Familie wird dank einer weltweiten Katastrophe wieder zusammengeführt und alles dreht sich um die Rettung ihresJungen; der Rest der Welt kann ruhig verrecken. Americans first!

ungeprüfte Kritik

am
mehr wie zwei Sterne gibt es nicht.....und die gibt es aber nur auf die " Action Szenen" .....habe mich ab der Mitte des Films nur noch gelagweilt

ungeprüfte Kritik

Der Film Greenland erhielt 3,7 von 5 Sternen bei 742 Bewertungen und 26 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateGreenland

Deine Online-Videothek präsentiert: Greenland aus dem Jahr 2020 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen. Ein Film aus dem Genre Action mit Gerard Butler von Ric Roman Waugh. Film-Material © TOBIS Film.
Greenland; 12; 05.03.2021; 3,7; 742; 0 Minuten; Gerard Butler, Morena Baccarin, Roger Dale Floyd, Chris Williams, Kyndall Hamilton, Antonio Bencosme; Action, Thriller;