Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "Rheingauer26" aus

94 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Mary Poppins' Rückkehr
    Fantasy, Musik
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rheingauer26" am 09.04.2020
    Leider oder trotz seines Pefektionismus in seiner Umsetzung, kommt das Remake, wie so oft, nicht an das Orginal heran. Mir fehlte ein Schuss Herzlichkeit. Emilie Blunt wirkt als Mary Poppins auf mich in einer eher sterilen, unterkühlten Art. Ich hätte mir den Film mit mehr Natürlichkeit bei den Schauspielern gewünscht, sowie man es in den Extras der DVD bei den Take ofs sieht. Wirkliches Highlight des Films ist der Auftritt von Dick van Dycke, der trotz seine 90 Jahren mit Leichtigkeit bei seinen Kollegen mithalten kann!
  • Die Suche nach dem Licht in der Finsternis
    Drama, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rheingauer26" am 27.03.2020
    Hat mir überhauptnicht gefallen, eigentlich kein Film, sondern ein Theaterstück mit nicht sonderlich überragendem Cast. Muss man nicht sehen!
  • Cold Blood Legacy
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rheingauer26" am 19.03.2020
    Der Cast ist stimmig, das Filmset sieht klasse aus, nur mit der Story happerts. Viel zu viel offene Sträng und unklare Momente machen das Nachvollziehen der Story für den Zuschauer mühsam, bis hin zu einem höchst seltsamen Schluss, der mich immer noch etwas ratlos diese Zeilen schreiben läßt.
  • Midsommar
    Das Böse wird ans Licht kommen.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rheingauer26" am 14.03.2020
    Mit durchaus guten Bildern und gutem Sound, wird die Story jedoch im Verlauf immer hanebüchener und "belohnt" den geduldigen Zuschauer mit einem mystherischen - isotherischen Finale. Für mich läßt das jedenfalls nur einen Schluss zu, entweder hat der Regiesseur beim Dreh dieses Streifens zuviel Pilze oder ich beim anschauen zu wenig Pilze geraucht!
  • The Silence
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rheingauer26" am 13.03.2020
    Mit Silence werden diesemal ursteinzeitliche Kleinflugsaurier-Schwärme in Piranija-Manier auf eine Familie losgelassen, die verzweifelt um ihr Überleben in diesem End-Zeit-Szenario kämpft. Im Prinzip alles schon mal besser dagewesen (Die Vögel, Quite Place etc). Größtes Manko in meinen Augen, man nimmt es der Familie irgendwie nicht richtig ab, dass es ums nakte Überleben geht. Allen voran S. Tucci, der in die Rolle des taffen Familienoberhaupts so gar nicht passen will, und die auf in ein prasselnden Schockmomente in eher stoischer Manier hinnimmt. Die restlichen Familienmitglieder wirken ähnlich gelassen. Allerdings hat mir das Setting sehr gut gefallen, das sehr gut zum gesamten Plot gepasst hat. Auch die CGI Aufnahmen wirken passend und sind nicht zu übertrieben eingesetzt. Deshalb langt´s gerade noch so zu Mittelmaß, aber eine Fortsetzung wie z.B. bei "A quite Place" muß hier nicht sein!
  • Terminator 6 - Dark Fate
    Willkommen am Tag nach dem 'Tag der Abrechnung'.
    Action, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rheingauer26" am 08.03.2020
    Irgendwie kommt man ja nicht um den Teil herum, wenn man die Vorgänger gesehen hat. In einer durchaus passablen Story, mit teilweise sehr gut gemachten Effekten, sticht besonders Mackenzie Davis als Grace heraus und gibt dem Ganzen den nötigen Pep. Im Grunde bittet das Ganze aber wirklich nicht viel Neues, außer, dass es evtl nun wirklich der letzte Abgesang von Arnie & Linda, an der anscheinend niemals endenden Terminator-Front war. Ob sich die Zwei wirklich auf ihr verdientes Rententeil zurückziehen, werden wir sicher in kommenden Sequels erleben!
  • Shadow
    Abenteuer, Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rheingauer26" am 05.03.2020
    Shadow ist keinesfalls ein klassische Eastern, sondern vielmehr das Gegenteil. Wer auf asiatische Nonstop-Kampfspektakel steht, dürfte hier fehl am Platze sein. Die Story gleicht vielmehr einer Art Kammerspiel (jedenfalls das 1.Drittel davon), was auch zugleicht mein größter Kritikpunkt ist. Trotz durchweg guten Schauspieler ist der Beginn für meinen Geschmack zu langatmig ausgefallen. Erst ab der 2.Hälfte nimmt das Ganze Fahrt auf und strebt zu einem durchaus sehenswerten und kämpferischen Finale, was den ruhigen Anfang ein wenig aufwiegt. Neben dem guten Cast, hat mir vor allem das düstere Setting von Shadow gefallen, was mich neben der mystischen Sory, irgendwie an den Konsolenhit Sekiro erinnert hat.
  • Men in Black 4 - Men in Black International
    Das Universum wird größer.
    Komödie, Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rheingauer26" am 29.02.2020
    MIB meets WIB. Schon mit der Einführung einer Frau in diese schwarze Männerdomäne zeigt, dass für das Sequel eine neue Ära angebrochen ist. Für mich eindeutig ein Neuanfang&Gewinn der MIB-Reihe, denn MIB3 war für mich wirklich nicht mehr das Gelbe vom Ei und hatte ein gründliche Überholung nötiig. Mit sympathischen Charakteren und unterhaltsamer Story fand ich den Einstieg eigentlich ganz gelungen und macht insgesamt durchaus Lust auf mehr. Daneben waren in der 4k Version Bild&Ton wie´s sein sollte und runden das Bild zu einer, wenn auch knappen 4****Wertung ab.
  • Es - Kapitel 2
    Es endet.
    Thriller, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rheingauer26" am 29.02.2020
    Guter, vielleicht etwas zu langer, Horrotrip mit eine Priese schwarzem Humor gewürzt. Warum sollte man den Stoff nicht mal anders angehen und die heutigen Möglichkeiten die der Film eben hat nutzen. Ich finde den Stoff gut umgesetzt, auch die Schauspieler waren in meine Augen gut, sowohl die Stimmung und die tollen CGI Effekte haben zum modernen Ton der Story durchaus gepasst und sahen klasse aus. Ein Remake, dass es genauso gemacht wird, wie das Orginal macht ja wohl wenig Sinn ?!? Zudem vergessen wohl viele im "gehobenen Alter", dass es vielleicht viele jüngere gibt die den Orginalfilm von 1990 gar nicht kennen, bzw an so alten Filmen kein Interesse mehr haben.
  • Ein Funken Gerechtigkeit
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rheingauer26" am 26.02.2020
    Ein etwas biederer Anwaltsstreifen mit einer Überdosis Pathos, in dem es um einen Präzidenzfall im amerikanischen Asylrecht geht. Alles schon mal da gewesen, für eine durchschnittlichen Filmabend ok, aber bei weitem keine Erin Brockovich!
  • Crawl
    Abenteuer, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rheingauer26" am 19.02.2020
    Guter Gator-Thriller im Auge des Hurricans in dem es nicht immer allzu realistisch, dafür umso spannender zugeht. Zwar kennt man schon Vorgänger aus diesem Genre, doch dieser Film ist zweifellos einer von den besseren und mit den guten CGI Effekten sorgt er für den ein oder anderen Schock- und Gruselmoment und läßt dem Zuschauer praktisch kaum einmal Zeit zum druchatmen. Daneben bittet die DVD noch ein umfangreiches Making-of mit einem schönen Einblick hinter die Kulissen. Insofern wurde mit Crawl (fast) alles richtig gemacht und verdient in meinen Augen incl. der guten Extras vier ****
  • Joker
    Setz ein Grinsen auf.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "Rheingauer26" am 16.02.2020
    Absolut sehenswert! Was JP hier abliefert hat wirklich den Oscar verdient! Als Batman-Fan seid meiner Kindheit bin ich schon immer vom Joker fasziniert. Es ist sicherlich kein Film für jedermann, doch das muss es gar nicht. An der Darstellung des Jokers haben sich schon viele gute Schauspieler versucht. Umso erstaunlicher ist es, welche Facetten der Film aus dem Charakter herausholt und dies in einer einzigartigen Art&Weise.