Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "MKT" aus

357 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Die Addams Family
    Und du denkst, deine Familie ist seltsam?
    Animation, Fantasy, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 03.02.2020
    Eine Animations-Adaption der Addams-Family.
    Der Film hat mir gut gefallen. Technisch ist er schön und sauber gemacht.
    Die Charaktere sind, soweit ich das beurteilen kann, schön nachempfunden. Lediglich die Figur des Gomez fand ich, im Verhältnis zur Realdarstellung, optisch nicht so gut getroffen.
    Die Story ist jetzt nicht die Neuerfindung des Rades. Sie ist aber sehr unterhaltsam und lässt sich auch ein bißchen als Mahnung an das aktuelle Weltgeschehen deuten.
    Wer Spaß am Grundthema Addams-Family hat sollte sich diese Interpretation ansehen und ansonsten ist es ein unterhaltsamer Familienfilm ab dem Schulkindalter.
  • Allein an der Front
    1918: Die Schlacht um Flandern hat begonnen.
    Kriegsfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 26.01.2020
    Ein portugisischer Beitrag zum Thema 1 WK.
    Der Film behandelt die Geschichte um die Taten des portugisischen Soldaten Milaes, der im 1 WK Glück und Mut hatte, und so zu einem lokalen Helden aufstieg.
    Leider ist die Erzählweise des Filmes recht stimmungs- und spannungsarm.
    Der Film wechselt sprunghaft retrospektiv zwischen der "Echtzeit" 1943 und dann den Erinnerungen im Schützengraben 1917/1918 hin und her.
    Dieser Umstand kostet den Film die Atmospähre, zumal sich die Schlachtszenen regelmäßig wiederholen und zum Teil auch die gleichen Bilder wiederholt.
    Zum Ende hin kommt zwar etwas Fahrt auf aber die Bilder werden dann auch immer hektischer und konfuser.
    Man sollte hier keinen Mainstream-Kriegsfilm wie "1917" erwarten. Der portugisischen Seele tut der Film wahrscheinlich gut aber ansonsten muss man ihn nicht gesehen haben.
  • Downton Abbey - Der Film
    Wir haben Sie erwartet.
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 19.01.2020
    Der Film bildet einen Nachgesang zur TV-Serie.
    Das Thema um den königlichen Besuch ist gut umgesetzt und mit unterhaltsamen Wendungen durch den Film geleitet.
    Das Zeitkolorit ist wunderbar gelungen und es hat Spaß gemacht dem Geschehen zu folgen.
    Wer Spaß an der Serie hatte, wird sicher auch diesen Film mögen.
  • The Pool
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 18.01.2020
    Ein Thriller aus Thailand.
    Inhaltlich ein bißchen Mischung aus "Crawl" und "12 Feet Deep".
    Der Film kommt im Wesentlichen mit nur 2 Darstellern, einem Krokodil und einem Hund aus.
    Das reicht aus, um dem Zuschauer einen durchaus ansehnlichen Klaustrophobie-/Tierhorror-Thriller zu liefern.
    Der Hauptdarsteller gibt seine Rolle, in seinem kargen Set, glaubhaft. Das Krokodil ist recht gut animiert und verhält sich realitätsnah.
    Gemessen an den eingeschränkten Möglichkeiten des Sets wird dem Zuschauer fast immer was geboten um ihn bei Laune zu halten.
    Wenn man Spaß an den Grundthemen des Filmes hat, kann man ihn sich durchaus mal ansehen.
  • Angry Birds 2
    Ein saustarkes Team
    Animation, Kids, Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 12.01.2020
    Eine schöne Fortsetzung der Videospiel-Adaption von 2016.
    Vielleicht nicht mehr ganz so originell aber bunt und quirlig wie der erste Teil.
    Eine lustige Story im Stil des Themas, tolle Bildqualität und witzige Charaktere.
    Kurzweilig anzusehen. Mir hat der Film einige Lacher beschert.
  • The Deep
    Drama, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 05.01.2020
    The Deep ist ein nüchternes nordisches Schiffbruchdrama.
    Der Film gibt ein dunkles, kaltes, wenig ansprechendes Bild rund um die Fischerei auf einer isländischen Insel wieder.
    Die Darsteller wirkten auf mich auch nicht besonders ansprechend und es fehlt dem Film insgesamt an Stimmung oder Spannung.
    Man kann dieses Werk nicht mit einem "Der Sturm" oder "Open Water" vergleichen. Dieser Film hier hat eher TV-Niveau.
    Das Schiffbruchdrama nimmt auch nur den Mittelteil des Filmes ein. Der Rest ist Vor- und Nachgeschichte.
    Das Geschehen, auf Basis einer wahren Geschichte, ist zwar nicht uninteressant, nahm mich aber nicht wirklich mit.
  • Le Mans 66 - Gegen jede Chance
    Basierend auf der wahren Geschichte von Ford versus Ferrari.
    Action, Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 04.01.2020
    Ein toller Rennsportfilm in schönen Bildern und mit einer interessanten Story.
    Der Film ist vielleicht nicht so puristisch wie "Grand Prix" von 1966 oder "Le Mans" von 1971, aber er zeichnet den Werdegang von Carroll Shelby, dem Schöpfer der "Cobra", und dem Mechaniker/Rennfahrer Ken Miles in tollen Bildern nach und bietet darüber hinaus noch tolle Rennsportszenen.
    Von der Film-Konzeption her am ehesten zu vergleichen mit "Rush".
    Die Darsteller verkörpern ihre Charaktere überzeugend und das Zeitkolorit ist absolut gelungen. Von den Autos ganz zu schweigen...
    Für jeden Liebhaber von historischem Rennsport ist dieser Film sicher ein Muss.
  • Gemini Man
    Wer schützt dich vor dir selbst?
    Science-Fiction
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 29.12.2019
    Ein unterhaltsamer Thriller mit Will Smith.
    Das angegebene Genre Science-Fiction ist hier vielleicht etwas hoch gegriffen. Es ist mehr ein Bio-Tec-Thriller.
    Der Film bietet schöne Schauplätze und Will Smith macht seine Rolle gut. Rasante Schusswechsel halten den Zuschauer bei Laune.
    Die Handlung ist kurzweilig und lässt sich gut verfolgen. Mir hat der Film gefallen
  • Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
    Fantasy, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 29.12.2019
    Zunächst mal muss ich sagen, dass ich mit Pokemon so überhaupt nichts anfangen kann. Dafür bin ich ca. 20 Jahre zu alt.
    Aber der Film hat mir wirklich gut gefallen. Er bietet ein turbulentes Klicki-Bunti Abenteuer in bester Pop-Corn Qualität und erinnerte mich entfernt etwas an "Howard - ein tierischer Held". Die Handlung ist interessant und mit einer guten Portion ironischem bis sarkastischem Humor versetzt.
    Allein das vorgenannte macht den Film schon sehenswert. Wenn man sich nun noch mit Pokemons auskennt, erhöht das sicherlich den Unterhaltungswert noch.
    Also egal ob man dem Thema nah ist - wer auf Popcorn-Kino steht ist hier gut aufgehoben.
  • Playmobil - Der Film
    Das Abenteuer beginnt!
    Animation, Kids
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 28.12.2019
    Eine unterhaltsame Reise durch die Playmobil-Universen.
    Nach der LEGO-Gruppe ließ es sich wohl auch die Brandstätter-Gruppe (Playmobil) nicht nehmen einen Film zu Ehren ihres Top-Produktes zu kreieren.
    Die Animation ist durchaus gelungen, obgleich ich die Arbeit im LEGO-Film überzeugender fand.
    Das Abenteuer der Protagonisten zieht sich durch die verschiedenen Playmobil-Welten wie Wikinger, Piraten, Western und römisches Reich.
    Der Film ist nicht ganz so wuchtig wie das LEGO-Werk aber unterhaltsam anzusehen für Groß und Klein. Das Gewaltlevel ist minimal. Ledglich die Wikinger-Schlacht früh im Film fand ich für FSK 0 etwas fraglich. Da die Handlung im Film doch eine gewisse Komplexität hat, würde ich den Film ab dem Schulkindalter empfehlen.
    Interessant fand ich im Film das Erkennen der verschiedenen deutschen Synchronsprecher. Christian Ulmen tat sich da hervor.
    Das Einzige, was ich im Film nicht mochte, war ganz am Anfang das Gesinge der Real-Darsteller. Da ging mein Finger schon zum Stop-Knopf, aber ich wurde dann doch im Filmverlauf angenehm entschädigt.
  • The First King
    Romulus & Remus - Die Geburt eines Imperiums.
    Abenteuer, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 25.12.2019
    Zunächst mal weicht der Film von der landläufigen Sagenerzählung der beiden Brüder, die von einer Wölfin gesäugt werden etc., stark ab.
    Der Film beginnt mit einer Überflutungsszene und verläuft dann in doch recht harten Bildern. Die sehr häufigen Gemetzel sind sehr drastisch geschildert und haben einen recht hohen Gore-Faktor. Das ist nichts für zartbesaitete Historienliebhaber.
    Der Film ist dreckig und blutig, aber atmosphärisch wirklich gut gemacht und bringt die raue Wildheit der damaligen Zeit wirklich gut rüber. Die archaische Szenerie erinnerte mich fast etwas an den Film "Apocalypto", auch wenn dieser eine völlig andere Handlung hat.
    Was aber nun gut beginnt driftet dann mir zunehmender Spielzeit dann etwas ins melodramatische ab und lässt eine schwermütige Stimmung aufkommen, das hat mir nicht so gut gefallen.
    Die Handlung hält sich grundsätzlich an die Überlieferung, hat aber so gar nichts von der romantisierten Verklärung der Sage, die wir früher mal im Religions- oder Geschichtsunterricht gelernt haben bzw. dem was man aus Sandalenfilmen der 60er kennt.
  • Agatha und die Wahrheit des Verbrechens
    Krimi, TV-Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 22.12.2019
    Ein TV-Film für das englische Fernsehen produziert.
    Der Film ist schön im Zeitkolorit der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts gestaltet.
    Die Darsteller sind in Ordnung und es ist auch diese typische Christie/Poirot Szenerie gegeben, in der alle Verdächtigen an einem Platz versammelt sind und Rede und Antwort stehen müssen. Die Handlung ist kurzweilig, erfordert aber ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit.
    Ein schöner Old-Style Krimi ohne nennenswerte Action.
    Kann man sich, als Freund der Thematik, durchaus mal ansehen.