Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "MKT" aus Düsseldorf

241 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • Der Kuss der Tarantel
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" aus Düsseldorf am 27.11.2017
    Ein mäßig spannender Spinnen-Grusler mit echten Tieren. CGI war in den 70ern noch nicht.
    Eigentlich krabbeln die Spinnen (wirklich schöne Exemplare) nur so rum und tun gar nichts. Die Tode erfolgen mehr in Panikaktionen.
    Zum Ende hin kommen dann aber noch nicht mal mehr Spinnen vor.
    Insofern ist der Film zwar nett anzusehen und die Racheakte der Protagonistin sind recht kreativ, aber so richtig spannend oder geschweige denn gruselig ist das Ganze dann doch nicht. Es sei denn man ist arachnophob.
  • Rendel
    Action, 18+ Spielfilm, Fantasy
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" aus Düsseldorf am 27.11.2017
    Ein Superheldenfilm aus Finnland. Gab es bisher auch noch nicht - ist aber nordisch düster gelungen.
    Superheld allerdings im tragischen Sinne. So ein bißchen wie Spawn. Im Kern ist das Werk ein böser Rachethriller.
    Mich hat der Film positiv angesprochen. Gutes Set, gut gespielt. Angemessenes Gewaltlevel ohne unnötigen Splatter.
    Negativ fand ich lediglich die unklaren Zeitfäden. Die Szenen im Film sind gerade chronologisch, klären sich aber im Filmverlauf auf.
    Logik und Realismus darf man in so einem Film natürlich auch nicht suchen. Aber so ist das in solchen Filmen.
    Ich war jedenfalls positiv angetan.
  • 47 Meters Down
    No Help. No Hope. No Escape.
    Abenteuer, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" aus Düsseldorf am 25.11.2017
    Der Film weiß am Anfang durchaus zu interessieren, wird dann aber in der Mitte durch den kammerspielartigen Charakter doch etwas eintönig.
    Allerdings bleibt man durch die Wendungen im Film doch bei Laune und bekommt gegen Ende sogar noch einen Aha-Effekt spendiert.
    Technisch ist das Set recht minimalistisch aber die Haie sind gut animiert. Auf ausgiebige Splatter-Szenen wurde verzichtet aber das passt auch besser zum Film.
    Das Werk ist jetzt nicht mein Lieblings-Hai-Film. "The shallows" hat mir besser gefallen. Aber das liegt halt an der eintönigen dunklen Unterwasserumgebung, die wenig Bildeindrücke bietet. Halt so ein bißchen wie "Gravity" nur unter Wasser.
  • Top Gear - Staffel 11
    Die spektakulärste Auto-Show der Welt
    Dokumentation, Serie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" aus Düsseldorf am 20.11.2017
    Die vorest letzte hier verfügbare Staffel von Top Gear auf deutsch. Schade eigentlich.
    Ich sehe Top Gear im Fernsehen erst seit Anfang des Jahres, aber ich bin echt ein Fan davon geworden.
    Die drei Moderatoren sind super und der bissige Witz zwischen ihnen ist urkomisch. Gut das Ganze ist halt eher was für Jungs und etwas Sinn für britischen Humor sollte man auch haben, aber dann kann man sich echt amüsieren. Die drei haben echt nur Blödsinn im Kopf.
    Echte seriöse Autoinformationen gehen zwar anders - aber hier geht es primär um Spaß und Power.
  • Top Gear - Staffel 10
    Die spektakulärste Auto-Show der Welt
    Serie, Dokumentation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" aus Düsseldorf am 20.11.2017
    Tolle Unterhaltung für Autofans aus England.
    Die drei Moderatoren sind echt super in ihrer Show. Für Humor, röhrende Motoren und sogar etwas Information über Autos ist gesorgt.
    Die Show hat einfach was.
  • Beta Test
    The Game Is Real
    Science-Fiction, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" aus Düsseldorf am 19.11.2017
    Ein Cyber-Thriller aus dem B-Segment.
    Der Film hat mir aber ganz gut gefallen. Gerade in der ersten Hälfte fand ich gerade die Filmidee mit dem ferngelenkten Spieler sehr interessant. Im A-Klasse Segment gab es die Grundidee schon mal im Film "The Gamer".
    In der zweiten Hälfte driftet der Film dann aber etwas in einen trashigen Rachethriller mit übertriebenen Prügelszenen ab.
    Es tun sich auch Logiklöcher in verschiedenen Szenen auf, wie z. B. wo war denn die Polizei während der "Aufträge". In den News wurde ja schon berichtet. Oder warum ist die "Spielfigur" mit Verbindung überstark, ohne Verbindung aber nicht?
    Nun gut, ist nur ein Film. Kein großes Kino aber für die Einmalunterhaltung durchaus akzeptabel
  • Bad Building
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" aus Düsseldorf am 18.11.2017
    Ein simpler aber nicht unbedingt schlechter Mörder-Haus-Film aus dem B-Segment.
    Inhaltlich erinnerte er mich etwas an "Grave Encounters" in dem auch ein Fernsehteam ein Gruselhaus inspizieren will.
    Die Story folgt dem 10 kleine Negerlein Prinzip und die Ableben werden zum Teil drastisch wenn auch kostengrünstig dargestellt.
    Die Tricks sind teilweise wirklich billig, aber ich habe hier auch keinen Blockbuster erwartet.
    Kein großes Kino aber akzeptable Unterhaltung.
  • Super Dark Times
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" aus Düsseldorf am 18.11.2017
    Ich ging mit recht hohen Erwartungen an diesen Film heran. Die Verheißung eines nostalgischen 80/90 er Teenie-Filmes ließ mich auf Ähnlichkeiten zu Werken wie ES, Stand by me oder Goonies hoffen. Aber dieser Film hat sich mir nun überhaupt nicht erschlossen. Obwohl ich zum Handlungszeitraum nur etwa 5 Jahre älter als die Filmfiguren gewesen wäre, konnte ich mich überhaupt nicht mit den Personen oder dem Verhalten derer identifizieren.
    Erstmal diese unsinnige Eingangsszene und dann das vollkommen abnorme Verhalten der Figuren im Verlauf des Filmes.
    Das Ganze hat etwas von einer depressiven Wahnvorstellung.
    Also mir hat der Film überhaupt nicht gefallen. Weder fand ich ihn unterhaltsam noch besonders logisch oder nachvollziehbar.
  • Veronica
    Spiel mit dem Teufel
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" aus Düsseldorf am 12.11.2017
    Ich bin von diesem spanischen Gruselfilm wirklich positiv überrascht.
    Die Story um unseelige Geisterbeschwörungen ist nicht unbedingt neu, wird hier aber interessant in Szene gesetzt.
    Set und Besetzung finde ich gut getroffen, die Gruseleffekte sind stimmungsvoll.
    Der Film setzt eher auf atmospährischen Grusel als auf platte Schockeffekte. Das hat mir gut gefallen.
  • Vendetta
    Alles was ihm blieb war Rache.
    Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" aus Düsseldorf am 11.11.2017
    Der neue Schwarzenegger ist wieder ein Ausflug ins Charakterfach, dass der Protagonist hier gut bedient.
    Zunächst mal muss man sagen, dass es sich bei diesem Werk wieder um ein Drama handelt, dass ohne nennenswerte Action auskommt. Ähnlich wie bei Herrn Schwarzeneggers letztem Werk "Maggie", nur das dieser Film hier wesentlich besser ist. Der Titel ist aber irreführend gewählt. Er suggeriert eher einen Mord und Totschlag-Film.
    Die Handlung weckt Erinnerungen an die Flugzeugkatastrophe von Überlingen im Jahr 2002 und stützt sich vielleicht auch darauf.
    Der Film versinkt zwar in trauriger Stimmung, nimmt den Zuschauer aber dank der wirklich überzeugenden Darstellung von Schwarzenegger mit und weiß zu interessieren. Hat man Schwarzenegger früher als Schauspieler noch belächelt, so muss ich sagen, dass er das Charakterfach auf seine alten Tage wirklich beherrscht.
    Ich fand den Film gut. Nicht der Schwarzenegger von früher, aber eine andere positive Seite von ihm.
  • Demon Girl
    Das Böse lebt in ihr.
    Horror, 18+ Spielfilm
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" aus Düsseldorf am 04.11.2017
    "Demon Girl" ist ein akzeptabler B-Klasse Dämonen-Horror.
    In der ersten Hälfte wirkt der Film noch etwas verworren aber in der zweiten Hälfte wurde es etwas klarer.
    Tricktechnisch ist der Film gar nicht schlecht gemacht, große Splattereinlagen werden aber nicht geboten.
    Von der Handlung und der Regie hätte man den Film vielleicht auch noch etwas straffen können. Zwischenzeitlich tritt die Sache schon mal etwas auf der Stelle.
    Zum Ende nimmt das Ganze dann gut Fahrt auf .
  • The Answer
    Who Am I? Die Suche nach der Wahrheit kann tödlich sein.
    Science-Fiction, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" aus Düsseldorf am 04.11.2017
    "The answer" ist ein seichter B-Klasse Sci-Fi-Thriller ohne große Effekte.
    Dennoch fand ich den Film nicht uninteressant und die ca 80 Minuten gut angelegt.
    Die Handlung ist zwar unspektakulär und sicher etwas hanebüchen, weiß aber durchaus zu unterhalten.
    Die Darsteller waren mir allesamt unbekannt, machten ihre Sache aber gut.
    Leichte Kost für einmal ansehen.