Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Kritiken von "MKT" aus

265 Kritiken in dieser Liste

Darstellung:
  • KRITIK DER WOCHE
    Wind River
    Jede Spur führt zu einer Wahrheit.
    Thriller, Krimi
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 04.06.2018
    Dieses Werk hat mich doch mal positiv überrascht.
    Ein Krimi im Indianerreservat. Gespickt mit tollen Landschaftseindrücken aus dem kalten Bergland von Wyoming.
    Der Film gibt die Gegebenheiten im Reservat glaubhaft wieder und er ist zu keiner Zeit langweilig.
    Jeremy Renner als "Jäger" hat mir mit seiner trockenen Art gut gefallen. Okay, aus Achtung vor den Indianern hätte man die Rolle höflicherweise auch mit einem nativen Amerikaner besetzen können. Vielleicht ist der Kontrast aber auch gewünscht.
    Mir hat der Film insgesamt sehr gut gefallen.
  • The Lodgers
    Die Lodgers - Zum Leben verdammt.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 04.06.2018
    Also ich weiß nicht.
    Ich mag ja gern Gruselhausfilme mit historischem Flair, aber dieser hat sich mir einfach nicht so recht erschlossen.
    Schauspiel und Set waren gut und vor allem die Location war toll ins Bild gebracht.
    Aber durch die Handlung bin ich nicht so recht durchgestiegen. Waren die Protagonisten jetzt Waisen oder Wiedergänger oder sonst was...?
    Um einen Vergleich in ähnlichem Stil herstzustellen hatte mir dagegen "Crimson Peak" wesentlich besser gefallen...
  • Black Water
    Action, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 02.06.2018
    Die Grundidee zu diesem Film erinnert etwas an "Escape Plan" mit Stallone und Schwarzenegger.
    Auch in Black Water geht es um ein geheimes Gefängnisschiff allerdings in Verbindung mit einer Agentenstory.
    Ich fand den Film gar nicht mal so schlecht gemacht. Ein Blockbuster-Feeling kommt zwar nicht auf aber ich würde die Qualität mal mit gehobenem B-Movie bewerten.
    Die Schauspieler wirkten auf mich alle recht kompetent, das Set ist, dem Handlungsspielort geschuldet, recht karg. Es gibt eine routinierte Agentenstory und jede Menge Schießereien.
    Alles in allem kein Mega-Highlight aber für einen seichten Action-Abend im Fernsehsessel in Ordnung.
  • Tremors 6
    Ein kalter Tag in der Hölle
    Action, Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 21.05.2018
    Obwohl das Tremors Thema nun doch schon ziemlich abgenutzt ist, bot sich hier aber doch ein unterhaltsamer Film.
    Ich habe die vorherigen Teile zwar mal gesehen, aber die Zusammenhänge habe ich nun nicht mehr parat.
    Dieser Teil lässt sich aber auch gut als unabhängiger Teil ansehen und bietet muntere, bisweilen etwas platte, Unterhaltung.
    Die Tricks sind gut gemacht und die Graboiden gut animiert.
    Seichte aber unterhaltsame Kost.
  • It Comes at Night
    Horror, Thriller
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 20.05.2018
    Zunächst einmal ist dieser Film auf Videobuster falsch deklariert. Mit Horror hat der Film nun so gar nichts zu tun.
    Das Werk ist ein Endzeitdrama und noch dazu langweilig und träge.
    Aus philosophischer Sicht mag der Film ja wertvoll sein aber sein Unterhaltungswert ist doch mehr als mager.
    Ein fast kammerspielartiger Ablauf und wenige Spannungsspitzen. Dazu noch ständig irgendwelche Psychosen des Sohn des Hauses.
    Also mir hat der Film nicht gefallen und ich war nicht traurig als er zuende war.
  • Lighthouse Keeper
    Wenn das Licht ausgeht, beginnt der Terror.
    Horror
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 11.05.2018
    Poe's Werke sind ja nicht immer so ganz leicht.
    In diesem Film wird Poe's Geschichte zwar gut erzählt, weist aber auch eine gelegentliche Trägheit auf, wo man das Gefühl hat auf der Stelle zu treten. Hier hätte die Regie vielleicht noch etwas straffer sein können.
    Das Küstenset ist schön gewählt und schauspielerisch war es auch okay. Tricktechnisch wird aber höchstens TV-Niveau erreicht.
    Am Ende ist die Story halbwegs schlüssig, aber man muss schon bei der Sache bleiben, um der Handlung vollends zu folgen.
  • Burg Schreckenstein 2
    Küssen nicht verboten!
    Abenteuer, Kids, Deutscher Film
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 06.05.2018
    Die filmische Weiterführung des Internat-Themas.
    Diesmal müssen unsere "Ritter" die Burg vor dem Verkauf nach China retten.
    An die Originalität des ersten Teils kommt diese Fortsetzung nicht mehr heran. Trotzdem ist sie nett anzusehen.
    Die üblichen Schreckenstein-Inhalte kommen zum Tragen und die Einfügung von Uwe Ochsenknecht als stellvertretender Burgherr gibt einen gewissen frischen Wind.
  • Deep Blue Sea 2
    Stärker. Intelligenter. Tödlicher.
    Horror, Abenteuer
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 22.04.2018
    Der vorliegende Film ist eher ein Remake in Direct to DVD Qualität vom Kinoblockbuster von 1999.
    Die Handlung, der Ablauf, Set und Cast sind dem Original, bis auf kleine Details, frappierend ähnlich.
    Technisch sind die Animationen der Haie zumindest ganz ordentlich gemacht.
    Dieser Film ist aber eigentlich überflüssig wie ein Kropf. Er bietet keine eigene Geschichte, geschweige denn eine Fortführung des Originals.
    Ich habe schon schlechtere Hai-Filme gesehen, aber wer das Deep Blue Sea Thema sehen will kann getrost das Original ansehen. Da hat man mehr davon.
  • Auguste Rodin
    Drama
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 22.04.2018
    Ein recht interessanter Einblick in das Leben des berühmten Künstlers.
    Beleuchtet werden etwa die Jahre 1880 bis 1900.
    Es geht hauptsächlich um seine Beziehung zu seinen weiblichen Begleitern Camille Claudel und Rose Beurel aber erfreulicher Weise auch um das ein oder andere seiner Kunstwerke, wie die Skulptur von Balzac.
    Insgesamt herrscht in dem Film eine getragene trübe Stimmung, was die Betrachtung für mich etwas beeinträchtigte.
    Interessant war der Film aber allemale
  • Lady Macbeth
    Drama, Lovestory
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 21.04.2018
    Ein eindringlich dramatisches Werk über eine Frau, die aus der Erniedrigung, die ihr widerfährt, die Kraft und den Hass entwickelt, sich dagegen zu wehren und ihren eigenen Weg zu gehen, auch wenn er über Leichen führt.
    Die vehältnismäßig kargen Eindrücke aus dem 19. Jahrhundert unterstützen erfolgreich die fast etwas depressive Stimmung des Filmes.
    Die hübsche, eigentlich unscheinbare junge Hauptdarstellerin verkörpert glaubhaft die Willensstärke und Skrupellosigkeit der literarischen Namensgeberin des Filmes.
    Das Ende ist nicht ganz so dramatisch wie das Schicksal der literarischen Vorlage, hat aber doch einen trostlos bitteren Geschmack.
  • Ferdinand
    Geht STIERisch ab!
    Kids, Animation
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 31.03.2018
    Ich habe mir zunächst nicht viel von dem Film erhofft, aber ich war dann hin und weg.
    Die Geschichte um den gutmütigen, blumenliebenden Stier Ferdinand ist so schön und gefühlvoll umgesetzt, dass es einfach eine Freude war den Streifen anzusehen.
    Dies, in Verbindung mit einer tollen Bildqualität, interessanten Charakteren und die richtige Mischung mit Action und Humor, ist hier was für die ganze Familie.
  • Daddy's Home 2
    Mehr Väter. Mehr Probleme.
    Komödie
    Bewertung und Kritik von Filmfan "MKT" am 26.03.2018
    Die Daddy's Home Story gibt sich diesmal im Weihnachtsgewand.
    Nachdem sich die Familie nun endlich zusammengerauft hat, wird diese Verbindung nun durch ein gemeinsames Weihnachtsfest hart geprüft.
    Die großen Namen sind wieder alle dabei und es ist unterhaltsam deren Konflikte zu folgen. Die Gags sind auf dem Niveau des ersten Teils.
    Das Ende war dann doch etwas rührselig kitschig aber insgesamt war ich gut unterhalten.