Breaking Surface

Breaking Surface

Tödliche Tiefe

Während der Weihnachtsfeiertage machen sich die Halbschwestern Ida (Moa Gammel) und Tuva (Madeleine Martin) zu einem Winter-Tauchgang in die abgelegenen Fjorde ... mehr »
Während der Weihnachtsfeiertage machen sich die Halbschwestern Ida (Moa Gammel) und ... mehr »
Belgien, Norwegen, Schweden 2020 | FSK 12
225 Bewertungen | 12 Kritiken
3.29 Sterne
Deine Bewertung

DVD & Blu-ray Verleih im Abo

In unserem Blu-ray und DVD Verleih im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir deine Lieblingsfilme automatisch zu.

DVD

Breaking Surface
Breaking Surface (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 79 Minuten
Vertrieb:Koch Media Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Schwedisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interview, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:15.10.2020
EAN:4020628718060

Blu-ray

Breaking Surface
Breaking Surface (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 82 Minuten
Vertrieb:Koch Media Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Schwedisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interview, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:15.10.2020
EAN:4020628718046

DVD & Blu-ray Verleih

Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme aus unserem Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien.

DVD

Breaking Surface
Breaking Surface (DVD)
FSK 12
DVD / ca. 79 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Schwedisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interview, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:15.10.2020
EAN:4020628718060

Blu-ray

Breaking Surface
Breaking Surface (Blu-ray)
FSK 12
Blu-ray / ca. 82 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Schwedisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interview, Bildergalerie, Trailer
Erschienen am:15.10.2020
EAN:4020628718046
Unsere Streaming Filme kannst du unter Windows, macOS, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Breaking Surface
Breaking Surface
Breaking Surface  (SD/HD)
FSK 12
Deutsch, Schwedisch
Stream  /  ca. 82 Minuten
Vertrieb:Plaion Pictures
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch Stereo 2.0, Schwedisch Stereo 2.0
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:15.10.2020
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Breaking Surface
Breaking Surface (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 12
Blu-ray
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Koch Media Films
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Schwedisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interview, Bildergalerie, Trailer

Kennst du schon?

DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen

DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht

Kaufen ab 3,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

HandlungBreaking Surface

Während der Weihnachtsfeiertage machen sich die Halbschwestern Ida (Moa Gammel) und Tuva (Madeleine Martin) zu einem Winter-Tauchgang in die abgelegenen Fjorde Norwegens auf. Doch der idyllische Familienausflug wird zum Albtraum: Nach einem Erdrutsch steckt Tuva fest, 33 Meter unter der Wasseroberfläche. Ida steigt auf und will an Land Hilfe holen. Doch der Erdrutsch hat auch das Base-Camp verschüttet und damit ihr Handy, die Autoschlüssel und ihr Equipment. Ida muss sich einen neuen Plan überlegen und darf dabei keine Zeit verlieren. Sie muss Tuva retten, bevor diese an Unterkühlung stirbt oder die Sauerstoffflaschen leer sind...

Wir empfehlen: Tief einatmen, bevor 'Breaking Surface' beginnt! Denn die Nerven werden nicht geschont in diesem Hochspannungsthriller vor eindrucksvoller Kulisse, in dem die beiden Hauptdarstellerinnen eine unglaublich intensive Performance hinlegen, in 'Breaking Surface' (2020) unter der Regie von Joachim Hedén mit der Kinoleinwand-Premiere in Deutschland am 9. September 2020 auf dem Fantasy-Filmfest. Ein Survival-Wettrennen gegen die Zeit, das in seiner Eindringlichkeit an 'Open Water', '127 Hours' und 'The Descent' erinnert.

FilmdetailsBreaking Surface

Breaking Surface - Hold your breath.
09.09.2020

TrailerBreaking Surface

BilderBreaking Surface

Szenenbilder

Poster

Cover

FilmkritikenBreaking Surface

am
Der Film ist recht unterhaltsam und zeigt recht eindrucksvoll, dass man beim Tauchen immer damit rechnen muss, dass etwas schief gehen kann. Deshalb sollten Gefahrensituationen auch immer geübt werden, damit man nicht in Panik gerät. Das weiß eigentlich jeder Taucher. Aber ein Film ist nur so gut, wie seine Darsteller und diejenigen, die das Drehbuch schreiben. "Meine Sauerstoffanzeige steht auf Null." ist genauso ein quatsch, wie Leihen zu einer Leuchtstofflampe Neonlampe sagen. Bei einem Sauerstoffpartialdruck von 1,7 bar, was einer ungefähren Wassertiefe von 8 - 9 m entspricht, wird Sauerstoff toxisch! Bei über 30 m Tauchtiefe währen beide Protagonisten Tod. Das schlimme ist, bei solchen Patzern, dass sehr viele Menschen das auch noch glauben, da solche banalen Sachen im heutigen Schulsystem nicht mehr vermittelt werden. Nichtsdestotrotz wird die Ohnmacht in einer solchen Situation in beeindruckenden Bildern sehr gut rübergebracht. Auf Grund des Unterhaltungswerte und der Story gibt es von mir 4 Punkte. Ein Punkt wird abgezogen wegen Dummheit der Drehbuchautoren. Hier bewahrheitet sich wieder das Sprichwort "Gehirn einschalten, bevor ich den Mund aufmache".

ungeprüfte Kritik

am
Spannendes Kammerspiel unter Wasser. Komplett ohne Krimi, Horror, Mord & Totschlag oder knallbunte Spezialeffekte. Dafür mit schönen Bildern (über Wasser), tollem Score, guten Akteuren und ganz viel Murphy's Law.

Da ich vom Tauchen keine Ahnung habe, kann ich nicht beurteilen, wie realistisch die verschiedenen Szenen sind. Um den Film einfach nur zu genießen, muss ich das aber auch gar nicht. Ich habe mich schlichtweg von der relativ geradlinigen, schnörkellosen Story mitnehmen lassen, auf eine Expedition zweier Schwestern, deren Verhältnis durch Schuldgefühle, Selbstzweifel, Angst, Neid und Rivalität zumindest einseitig geprägt ist. Als es dann zur Katastrophe kommt, wird all dies jedoch nichtig und es zählt nur noch Wille, Stärke, Instinkt und Liebe. Und genau das wurde von den Machern und Darstellerinnen wirklich sehr gut eingefangen, sodass man von Anfang bis Ende mitfiebert, hofft und bangt.

Ein richtig gutes Stück (Heim-)Kino, in jeglicher Hinsicht. Vermutlich aber nichts für Menschen, die mindestens eine Explosion alle 10 Minuten brauchen, um einen Film gut zu finden. Einziges Manko ist die etwas kurze Laufzeit, was andereseits aber auch dazu beiträgt, dass die Story keinerlei Längen hat.

ungeprüfte Kritik

am
Den Film "Breaking Surface" habe ich im Original auf dem "Fantasy Filmfest" gesehen. Er ist absolut professionell produziert. Die beiden dargestellten Schwestern fand ich gleichermaßen sympathisch, und ich hoffte wirklich, dass sie gut durch die Geschichte kommen. Dass alles schief geht, was schief gehen kann (im Film), entspricht auch durchaus der Realität. Der Film ist sehenswert, und er vermittelte realistisch die Gefühle bei den beiden Hauptdarstellerinnen in mitreißender Art.

ungeprüfte Kritik

am
Ich muss gestehen, der Film ist zwiespältig:
Einerseits war ich von der Spannung durchgängig gefesselt, andererseits habe ich mich über die Häufung von Missgeschicken und der offensichtlichen Dummheit der Protagonistin sehr aufgeregt, genannt sei hier mal das Stichwort "Hebelwirkung", um nur eins zu nennen.
Dennoch überwiegt für mich der Unterhaltungswert, deswegen gibt's 7 von 10 Druckluftflaschen.

ungeprüfte Kritik

am
Nordische Landschaften machen sich als Kulissen immer sehr gut. Ansonsten wird der durchaus sehenswerte Streifen durch die Fehlleistungen der hysterischen, nervlich vorbelasteten Schwester voran getrieben.

ungeprüfte Kritik

am
Der Film lebt von einer spannenden Handlung und beeindruckenden Aufnahmen von Norwegens rauer Natur. Nun leider besteht der Film aus vielen Logikpatzern kombiniert mit der nicht immer nachvollziehbaren Handlungsweise von Tuva. Stresssituationen beeinflussen ja die Handlungsweise eines Menschen je nach Typ unterschiedlich. Nur hier passt vieles gar nicht, zumal Tuva angeblich eine erfahrene Taucherin war. Läßt man das alles außer Acht, wird man mit einem kurzweiligen Movie belohnt. Trotzdem sind mehr wie 3 Sterne nicht drinnen!

ungeprüfte Kritik

am
Gut einfach gut, was hier mit sehr wenige Budget geschaffen wird ist super, da kommt bestimmt bald eine Version aus den USA.
Am besten war aber die Landschaft da in Norwegen noch mal ein super.

ungeprüfte Kritik

am
"Meine Sauerstoffanzeige steht auf Null." Sauerstoff ist in den getauchten Tiefen hochgiftig.
Damit ist genug über die Professionalität gesagt. Bei solchen Fehlern lässt man als Taucher den Film besser gleich sein.

ungeprüfte Kritik

am
Der Film war so gar nicht meins.

Eine Mischung aus Tauch-Survival, Nordischem Film-Noir und Familiendrama.

Die Szenen sollten spannend sein, aber ich empfand sie als eher Nervig.
Die Hauptfiguren sind so unsympathisch und null interessant dargestellt, da will kein Mitfiebern aufkommen. Bei mir zumindest nicht.

Note 4

ungeprüfte Kritik

am
Ich bin hin und her gerissen: einerseits ist der Film spannend und nervenaufreibend inszeniert, aber andererseits strotzt die Handlung nur so von logischen und fachlichen (Sauerstoff statt Pressluft!!!) Fehlern! Wenn man nicht groß über diese Fehler nachdenkt, wird man aber recht gut unterhalten. Und das ist ja das erklärte Ziel.

ungeprüfte Kritik

am
Erst hatten sie kein Glück, dann kam auch noch Pech hinzu. Was hier alles an unglücklichen Zufällen passiert, ist zwar nach meiner Lebenserfahrung durchaus möglich aber in diesem Falle durch Dusseligkeit selbst verschuldet. Es sollte eigentlich dem Spannungsaufbau dienen und man sollte mitfiebernd sagen: "Um Gottes Willen, nicht das auch noch!" - Selten habe ich aber bei einem Film das Bedürfnis, mir an den Kopf zu klatschen und laut auszurufen: "Meine Güte, so dämlich kann man doch gar nicht sein!" Hier war das so oft der Fall, dass mich der Streifen eigentlich nur genervt hat. Ich habe vom Tauchen keine Ahnung, aber das in den Flaschen Atemluft und kein reiner Sauerstoff ist, das weiß sogar ich. Ich rede aber davon, wie 2x die Flaschen fallen gelassen werden und 3x versucht, eine Autoscheibe einzuwerfen und vieles mehr. Sicherlich besitzt der Film eine gewisse klaustrophobische Stimmung und ist in Teilen spannend, aber eigentlich ärgert man sich über das Verhalten vom Schwesterlein, der man auch noch alles haarklein erklären muss, obwohl sie kein Laie ist. Somit wirkt "Breaking Surface" auf mich völlig unglaubwürdig und wenig packend. Hinzu kommt ein Technikmangel, der eher nicht von meinem Bildschirm herrührt: In bestimmten hell-dunkel Szenen wird eine Art schachbrettartiges Karo-Raster sichtbar. Das dürfte was mit den Pixeln zu tun haben. Fazit: Die Dummheit einer Protagonistin lenkt so sehr vom Film ab, dass man dessen durchaus vorhandene Spannung nicht mehr wahrnimmt.

ungeprüfte Kritik

am
So viel logistische Fehler und Ungereimtheiten, dürfen nicht sein. Hat sich die Regie überhaupt mal mit dem Thema beschäftigt ???? Und die Rollen - alle nicht sehr sympathieträchtig, bis auf den Hund. Die Krönung des ganzen ist die "Rettung".
Schade um Zeit und Geld....

ungeprüfte Kritik

Der Film Breaking Surface erhielt 3,3 von 5 Sternen bei 225 Bewertungen und 12 Kritiken.
Es findet keine Prüfung der Bewertungen und Kritiken auf Echtheit statt.

FilmzitateBreaking Surface

Deine Online-Videothek präsentiert: Breaking Surface aus dem Jahr 2020 - als DVD, Blu-ray, 4K UHD leihen - als DVD, Blu-ray, 4K UHD leihen - gebraucht zu kaufen - als Stream sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Moa Gammel von Joachim Hedén. Film-Material © Koch Media Films.
Breaking Surface; 12; 15.10.2020; 3,3; 225; 82 Minuten; Moa Gammel, Madeleine Martin, Jitse Jonathan Buitnik, Remi Alashkar, Alessio Barreto, Irma Jenny Hallberg; Thriller, Abenteuer;