Für eine optimale Funktionalität und optische Darstellung aktivieren Sie bitte JavaScript.

Peppermint

Angel of Vengeance - Das System hat versagt. Sie nicht.

USA 2018 | FSK 16


Pierre Morel


Jennifer Garner, Austin Hébert, Morris Greco, mehr »


Thriller, Action

3,8
449 Stimmen

DVD & Blu-ray Verleih Abo
In unserem Blu-ray und DVD Verleih per Post im Abo erhältst du monatlich die neuesten Kracher, zeitlose Klassiker und packende Serien zum super günstigen Preis. Erstelle deine Wunschliste und wir schicken dir die Filme ganz einfach per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Peppermint (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 97 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Featurette, B-Roll, Audiokommentar
Erschienen am:10.04.2019

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Peppermint (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 101 Minuten
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Featurette, Audiokommentar
Erschienen am:10.04.2019
DVD & Blu-ray Verleih aLaCarte
Du möchtest kein Abo? Wir verleihen auch einzelne Filme in unserem aLaCarte-Angebot! Wähle aus aktuellen Blockbustern, zeitlosen Klassikern und packenden Serien und wir schicken sie dir per Post zu.So geht's

DVD

Abbildung kann abweichen
Peppermint (DVD)
FSK 16
DVD  /  ca. 97 Minuten
Sonderangebot
Regulär 2,49 €
Du sparst 60%
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Featurette, B-Roll, Audiokommentar
Erschienen am:10.04.2019

Blu-ray

Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Peppermint (Blu-ray)
FSK 16
Blu-ray  /  ca. 101 Minuten
inkl. Mwst., für 7 Tage zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Featurette, Audiokommentar
Erschienen am:10.04.2019
Unsere Video-on-Demand Filme kannst du unter Windows, Mac OS X, per Google Cast auf dem TV, per Apple AirPlay auf dem Apple TV oder per App auf iOS oder Android abspielen.
Abbildung kann abweichen
Peppermint in HD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 102 MinutenProduct Placements
Regulär 3,99 €
Regulär 9,99 €
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:04.04.2019
Abbildung kann abweichen
Peppermint in SD
FSK 16
Deutsch, Englisch
Stream  /  ca. 102 MinutenProduct Placements
Regulär 2,99 €
Regulär 7,99 €
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel:Untertitel stehen nicht zur Auswahl bereit.
Erschienen am:04.04.2019
Shop-Bestellungen können nur an eine Adresse in Deutschland geliefert werden.
Abbildung kann abweichen
Peppermint (DVD), gebraucht kaufen
FSK 16
DVD
Nur noch 5 verfügbar!
3,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1
Sprachen:Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Featurette, B-Roll, Audiokommentar
Blu-ray CoverBlu-ray Cover
Abbildung kann abweichen
Peppermint (Blu-ray), gebraucht kaufen
FSK 16
Blu-ray
Noch mehr als 10 verfügbar
5,49 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Vertrieb:Universum Film
Bildformate:16:9 Breitbild, 2,4:1, 1920x1080p
Sprachen:Deutsch DTS-HD Master 5.1, Englisch DTS-HD Master 5.1
Untertitel:Deutsch
Extras:Interaktive Menüs, Kapitelanwahl, Interviews, Featurette, Audiokommentar

Kennst du schon?

DVD und Blu-ray Leerhüllen
DVD, Blu-ray und 4K UHD Leerhüllen
DVD Leerhüllen schwarz / transparent, gebraucht
Blu-ray Leerhüllen blau transparent, gebraucht
4K UHD Leerhüllen schwarz, gebraucht
ab 1,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Artikel
VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Werbung

Peppermint
Peppermint (Shop)
Aktuell ist zu diesem Film kein Merchandising-Angebot vorhanden.

Kennst du schon?

VIDEOBUSTER-Kaffeetasse im Fanshop
VIDEOBUSTER Tassen im Fanshop
Dunkelblaue VIDEOBUSTER-Kaffeetasse mit Lasergravur ist jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
9,99 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop
VB-Merch-Retro Tasse & T-Shirt im Fanshop
VB-Merch-Retro Tassen und T-Shirts im Fanshop
Weiße Keramiktasse und weißes T-Shirt mit dem bekannten VIDEOBUSTER-Retro-Filiallogo sind jetzt im Fanshop von VIDEOBUSTER.de erhältlich.
ab 11,44 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand
Zum Fanshop

Verwandte Titel zu Peppermint

Empfehlungen Ihrer Online-Videothek

Handlung von Peppermint

In seinem neuen Film 'Peppermint' erzählt '96 Hours' Regisseur Pierre Morel eine Rachegeschichte um eine junge Mutter (Jennifer Garner), die - nachdem ihr die Familie genommen wurde - auf ihrem Rachefeldzug nichts mehr zu verlieren hat: Nach einem brutalen Überfall auf ihre Familie, bei dem ihr Mann und ihre Tochter ums Leben kommen, liegt Riley North im Koma. Aus diesem erwacht, muss sie feststellen, dass von Polizei und Justiz keinerlei Hilfe zu erwarten ist, sondern die Mörder stattdessen sogar gedeckt werden. Voller Wut, Schmerz und Verzweiflung beschließt Riley, die Gerechtigkeit in die eigene Hand zu nehmen. Fünf Jahre lang verschwindet sie von der Bildfläche und bereitet sich auf einen unaufhaltsamen Rachefeldzug vor - die einst gesetzestreue Bürgerin wird zur urbanen Guerillakämpferin, die im von Korruption und Kartell-Kriminalität zersetzten L.A. unerbittlich aufräumt. Unterwelt, Polizei und FBI ist sie immer einen Schritt voraus und serviert dabei ihre ganz persönliche Art der Vergeltung.

Film Details


Peppermint: Angel of Vengeance - The system failed. She won't.


USA 2018



Thriller, Action


Rache, Emanzipation, Selbstjustiz



29.11.2018


53 Tausend



Darsteller von Peppermint

Trailer zu Peppermint

Movie Blog zu Peppermint

Die besten Actionfilme im Verleih: Jetzt wird's laut! Eure beliebtesten Action-Filme

Die besten Actionfilme im Verleih

Jetzt wird's laut! Eure beliebtesten Action-Filme

Actionfreunde kommen jetzt voll auf ihre Kosten, denn hier findet ihr die Liste der angesagtesten Actionfilme in Deutschlands Heimkinos...
The Rhythm Section: Blake Lively in einem echten Kino-Blockbuster

The Rhythm Section

Blake Lively in einem echten Kino-Blockbuster

So habt ihr diese Schauspielerin noch nie gesehen! Vom einstigen Hollywood-Püppchen zu einer Frau, die nichts mehr zu verlieren hat...
Die beliebtesten Actionfilme: Eure beliebtesten Actionfilme aus 2019
DVD & Blu-ray Film Charts 2019: Die beliebtesten Heimkino Hits im Filmjahr 2019
Peppermint - Angel of Vengeance: Jennifer Garner: Das System hat versagt. Sie nicht.

Bilder von Peppermint

Szenenbilder

Wallpaper

Poster

Cover

Film Kritiken zu Peppermint

Eigene Kritik schreiben / ändern

Deine Kritik zu "Peppermint":

Dein Benutzername:

Deine Bewertung

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für deine Filmkritik. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Textkritiken gilt es zu beachten:
Die Kritik sollte deinen persönlichen, selbst formulierten Eindruck widerspiegeln und muss zwischen 150 und 1500 Zeichen lang sein. Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. So genannte 'Spoiler' sollten vermieden werden. Nehme also bitte keine Schlüsselszenen oder gar das Filmende in deiner Kritik vorweg. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Eigene Kritik schreiben/ändern' korrigieren bzw. durch komplettes Entfernen des Textes und Abspeichern löschen.

Übrigens: Fleißige Kritiker werden jeden Monat in unserer Kritiker-Rallye mit schönen Preisen belohnt.


am
Geradliniger Rachethriller nach altbewährtem Schema, was immer gut ankommt. Es wurde nichts neu erfunden, nur der Zuschauer wird bis zum Finale megaspannend unterhalten. Jennifer Garner in Top Form und überzeugt in allen Facetten. Da gibt es nicht viel zu meckern. 4-5 Sterne mit Daumen hoch!

am
Immer noch eine starke Geschichte.

Auch 45 Jahre nach Michael Winners -Ein Mann sieht rot- mit dem unvergessenen Charles Bronson in der Hauptrolle, ist die Geschichte vom einsamen Rächer, der in der Unterwelt aufräumt noch immer ein Bringer. In -Peppermint- nimmt Jennifer Garner(Riley North) die Rolle von Charles Bronson ein. Der Rest bleibt gleich. Nachdem die Familie von Riley getötet wurde und die Verbrecher Dank korrupter Richter und Polizisten freikommen, setzt Riley 5 Jahre später einen Rachefeldzug an, der seines Gleichen sucht.

Pierre Morel hat seinen -Peppermint- knallhart, skrupellos und doch hier und da sogar mit einer Prise Humor inszeniert. Die Story ist einfach, Gut und Böse klar verteilt, große Überraschungen gibt es nicht. Braucht es auch nicht. Die Geschichte, und vor allem Jennifer Garner, tragen den Plot mühelos von A bis Z. Das mag brutal und klischeehaft sein, aber in Sachen Actionfilm ist das hervorragende Unterhaltung.

Fazit: Man muss das Kino nicht neu erfinden, um einen guten Film zu machen. -Peppermint- ist dafür ein verdammt gutes Beispiel.

am
Filme langweilen mich immer mehr. Ich war dieses Jahr nur dreimal im Kino, weniger wars glaub noch NIE.
Liegt glaub nicht nur am fortschreitenden Alter, Filme werden auch echt immer belangloser.
(Die ersten beiden Male hätte ich mir auch sparen können: SOLO und Mission Impossible Fallout)

Die Tochter und der Mann einer jungen Frau werden von Gangstern getötet. Obwohl sie die Täter identifizieren kann, werden diese von korrupten Richtern, Staatsanwälten, etc. freigesprochen. Sie taucht unter und rächt sich nach 5 Jahren.

Ich hätte mir jetzt vielleicht gewünscht, wie man alle Racheaktionen sieht. Bei manchen sieht man nur das Ergebnis
oder hört davon. Aber es ist trotzdem mehr als genug Action in dem Film *grins*

PEPPERMINT hat mich umgehauen. Ähnlich wie bei "96 Hours" (auch von Pierre Morel) wird man emotional gepackt und fiebert richtig mit. Nix für Zartbesaitete, für mich aber auf jeden Fall der Film des Jahres!!!
Eigentlich sogar der beste Film seit Jahren!

am
Albguerilla bringt es auf den Punkt, nach all dem Schrott der letzten Zeit ist Peppermint ein echtes Highlight. Geradlinige Handlung ohne viele Schnörkel, harte Action, Gefühl und eine endtaffe Jennifer Garner als Racheengel in Hochform. Stark! Der Film hat sogar meiner Lebensgefährtin gefallen und die hat fast an jedem Film etwas zu meckern! Das will schon was heissen. Nur eines wurde uns nicht klar. Wieso der Film eigentlich Peppermint heisst?

am
Noch ein Rachethriller

Wahrscheinlich habe ich inzwischen zu viele Rachethriller gesehen, obwohl ich das Genre eigentlich mag, fand ich Peppermint sehr belanglos. Wenig neues und ein Bösewicht der mich nicht überzeugt hat.

am
spoiler:

zwar gute action, aber mit hat der rote faden gefehlt. WIeso sieht man nichts von ihrer ausbildung? plötzlich ist sie da, macht einen auf liam neeson und bringt alle um. Das Storytelling hat mir wirklich gefehlt.
Den Film kann man sich angucken, aber man muss es nicht

am
Wieder so ein Film, den man zwiespältig betrachten kann. Zum einen wirkt er wie aus der Zeit gefallen, denn er ist mindestens genau so reißerisch, wie sein großes Vorbild "Ein Mann sieht rot" zum anderen ist der Film extrem tempo- und actionreich...hat dafür aber kaum eine Handlung. Jennifer Garners Genese von der Hausfrau zum weiblichen John Wick ist nicht plausibel nachvollziehbar. 5 Jahre lässt die Dame sich Zeit für ihre blutig-brutale Rache. Scheinbar hat sie die neben ihrer Ausbildung zur Killerlady auch dazu genutzt, sämtliche Mitglieder eines mafiösen Clans kennenzulernen. Oder woher hat sie gewusst, wer dazugehört und wo er zu finden ist? Also bitte nicht nach Logik fragen. Hier geht es um das beliebte Thema Selbstjustiz, sprich Rache. Und trotzdem der Film kein Storytelling hat, sehr einfach gestrickt ist und wenig erinnerungswürdige Momente hat, ist er irre unterhaltsam, da pausenlos auf sehr harte Weise Action geboten wird. Dabei nimmt der Streifen sich ein wenig zu ernst, um als Spaßmovie durchzugehen. Fazit: Ein fast schon dreckiges, anspruchsloses Actionfeuerwerk mit einer toughen Heldin, die ununterbrochen mordet. Zumindest Frau Garner ist das Ausleihen wert!

am
"Peppermint" ist leider in keiner Hinsicht aussergewöhnlich. Die Vorgeschichte wird in Rückblenden erzählt, der Rest der Handlung verläuft recht geradlinig.
Die Hauptdarstellerin (Jennifer Garner) übt späte Rache für den Tod Ihrer Familie. Der Handlungsverlauf ist hierbei immer sehr vorhersehbar. Keine Überraschungen oder Wendungen. Der große Bösewicht ist mir zu oberflächlich und glatt gezeichnet, kein beeindruckend böser Charakter.
Bei der "Verwandlung" der Hausfrau und Mutter zu einer Profi-Killerin vor der sogar John Wick Respekt hätte ist nicht nachvollziehbar darsgestellt, bleibt also für mich extrem unrealistisch.
"Peppermint" ist seichtes Popcorn Kino, gut gemachte Action-Unterhaltung zum nicht weiter drüber nachdenken. Für seine Dauer unterhält er ganz gut, in Erinnerung bleibt er aber kaum. Kann man mal anschauen, muss man aber nicht.

am
Sehr guter Rache-Thriller mit durchgängigem Plot und super knallharten Actionsequenzen. Eine so überzeugende Darstellung hätte ich von Jennifer Garner nicht erwartet, die ja in den letzten Jahren für ruhigere Rollen bekannt war. Die gradlinige Story garantiert einen tollen Filmeabend für Liebhaber des Generes !

am
Klasse gemacht, könnte ich mir stundenlang ansehen wenn wie hier eine weibliche Hauptrolle so gut umgesetzt ist, war angenehm überrascht... klare Empfehlung wer das Genre mag.

am
Ein sollider Actioner aus der Stadt der Engel. Die Gute gegen die Bösen, mit ordentlich kawumm und seichter Gesellschaftskritik.

am
Immer wieder gut.
Wer auf den Kult Thriller "Nur 96 Stunden" steht wird an diesem Actionthiller ebenso seine Freude haben. Die Handlung ist zur Genüge beschrieben und ich erspare mir Wiederholungen. Also wer auf einen durchgehenden Rachethriller steht, ist hier aller bestens aufgehoben und wird ihn sich bestimmt noch 2zwei oder dreimal ansehen. Von mir eindeutig Daumen nach oben und empfohlen.

am
Ein überzogenes und dann natürlich auch ein unrealistisches Rache-Drama. Nach JOHN WICK und THE EQUALIZER, war offensichtlich auch noch ein weiblicher Rächer von Nöten. PEPPERMINT - ANGEL OF VENGEANCE kann aber weder deren Klasse erreichen, noch irgendeinen sonstigen Mehrwert entwickeln. Insofern ist dieser Action-Streifen zu vorhersehbar und damit mitunter auch ein wenig langweilig. 2,40 Drive-by-Shooting-Sterne in Los Angeles .

am
"Peppermint" erinnert ein wenig die Action-Kracher der 80er Jahre. Zwar reißt die Story absolut keine Bäume aus und die Protagonistin entwickelt sich quasi zu einer Art weiblichen John Wick/Equalizer und entkommt eigentlich aus allen Gefahren, aber für kurzweilige Unterhaltung sorgt das allemal. Die Erzählweise mit Sprüngen ist zwar hier und da etwas gewöhnungsbedürftig, ansonsten aber in Ordnung. Nachfolger könnte auch drin sein - insgesamt eine Empfehlung wert.
77 %

am
Ist Riley die Schwester von Clyde aus "Gesetzt der Rache" ?

Märchenhafte PopCorn-Kino Verfilmung für Erwachsene! Die Story ist einfach und klar, keine Überraschungen - keine unerwartete Aspekte!

Der Verlauf ist zu 100% vorhersehbar, keine Wendungen, kein Grübeln. Allerdings 5 Jahre für die Mutation von aufrichtigen Mutter und Ehefrau zu professionellen in Kampfkunst und Waffenkunde geübten Killerin , finde ich persönlich eine MEGA Leistung - fast unrealistisch ;-)

Nicht desto-trotz, für Actionfans mit wenig Erwartung an Hintergrundstory ist das sicher ein 5* Kino - Es macht einfach Spaß zu zuschauen wie der Gerechtigkeit genüge getan wird. Und wie ein Gangsterklan zur Strecke gebracht wird ohne Aussicht auf Begnadigung. Da ich persönlich ein wenig mehr erwartet hätte, unter anderem sicher nicht solch simples Reinmarschieren in die Mafiafestung, oder wie man (oder Frau) zu solchen Fähigkeit kommt, bekommt dieser Streifen von solide und perfekte drei Sterne.

am
Wenig Tiefgang (außer der Systemkritik). In erster Linie Geballer und viele Tote. Bis auf den Schluss alles vorhersehbar. Also nicht gerade Spannung im Überfluss. Aber Action und Geballer bis zum Geht-kaum-noch-mehr.

Nur wegen der Systemkritik 3 Sterne, ansonsten wären es nur 2.

am
Ein schlechter film.

Die kamera & der schnitt glänzen nicht wirklich in Peppermint, langweilig & mit mätzchen kaschierend. Auch wenn die grundidee, schauspieler & die regie noch einigermassen sind, hat letztendlich aber niemand eine chance gegen das grottenschlechte drehbuch anzukommen, welches Chad St. John verbrochen hat, ebenfalls eigenhändig zuständig für das Replicas fiasco.
Der regisseur Pierre Morel versucht hierbei zu schaffen was er mit Taken geschafft hat, was ihm einfach nicht gelingen kann, weil eben ... das drehbuch so oberflächlich, einfallslos & unglaubwürdig ist. Zum schluss wird dann noch versucht etwas John Wick action härte reinzuwerfen aber da ist schlicht nichts mehr zu machen, besonders auch weil Jennifer Garner halt kein Keanu Reeves ist, wobei zu bezweiflen ist ob dieser es überhaupt geschafft hätte, bei Replicas hat's ja auch nicht hingehauen.
Alle wendungen, welche die story hat, sind nicht überraschend, bestenfalls desorientierend, die hintergründe bleiben unbeleuchtet, entscheidende teile der story werden gar nur erzählt. Der film hofft einfach, sich auf einer mitleidswelle durchzuwursteln. Möglicherweise hofften die macher auf einen ähnlichen erfolg wie bei Liam Neeson's Taken, um mit einem prequel (mutter zu kampfmaschine) die story zu ergänzen, soweit ist jedoch nichts über solche pläne bekannt.

Wer sich mit einer oberflächlichen auf tränendrüsen drückenden story zufrieden geben kann, ok - ausleihen.
Alle anderen - lieber was anderes gucken.

am
Hollywood fällt nichts mehr ein als alte Geschichten wieder neu zu verfilmen. Die tumbe Action ist zwar gut gemacht aber eine hanebüchene Story, von der man vorher schon weiß, wie sie ausgeht, macht alles zunichte. Diesmal ist der Racheengel eine Frau. Das soll eine Art weibliches Gegenstück zu 96 Hours sein, aber an das Niveau kommt Jennifer Garner nicht ran. Zum Schluß habe ich mich gelangweilt. Wem es gefällt.........?

am
Netter Rache-Actionfilm mit einem weiblichen Charles Bronson, leider ohne dessen Klasse und Gefühlskälte, dennoch sehenswert und spannend.

am
Da fällt mir nicht viel zu ein. Nur dass es wieder mal alles viel zu dick aufgetragen ist für meinen Geschmack. So eine motivierende Vorgeschichte muss ja leider sein, aber hier ist das doch etwas schleppend, weil alt bekannt. Jennifer Garner macht ihre Sache eigentlich gut, nur warum musste sie jetzt wieder so eine unglaubwürdige Ninja-Superheldin sein. Ansonsten typischer Rachefilmverlauf ohne Überraschungen und viel zu unrealistisch, als dass man sich irgendwie emotional für das Geschehen begeistern könnte. Wenigstens gibts ganz ordentliche Schießereien. 2,5 Sterne.

Lustig ist die Zusammenfassung der Story von Jennifer Garner in den Extras!
Da merkt man nochmal so richtig, was für ein naiver Unsinn das alles ist.

am
Solide Action ohne Tiefgang

Was für eine grandiose Enttäuschung! Die wunderbare Jennifer Garner (mit Ende 40 in Topform) lässt sich in brachialer und teilweise geschmackloser Action verschleißen. Dialogarme Racheorgie mit einem Racheengel, über den man über das Motiv hinaus absolut nichts erfährt. Die einzige Spannung wird über die Suche nach einem Maulwurf in den Reihen der Polizei erzeugt. Ansonsten wird ohne Sinn und Verstand geballert und geblutet bis zum wenig überraschenden Ende.
Peppermint: 3,8 von 5 Sternen bei 449 Bewertungen und 21 Nutzerkritiken

Film Zitate zu Peppermint

Neues Zitat vorschlagen

Zitat zu "Peppermint":

Dein Benutzername:

Bitte verwende diesen Bereich ausschließlich für Film-Zitate. Bei Fragen oder Anregungen wenden dich bitte direkt an unser Support-Team.

Bei Zitaten gilt es zu beachten:
Das Zitat muss aus diesem Film sein! Nicht zulässig sind Fremdtexte, kopierte Inhalte aus dem Internet oder Links. Bereits veröffentlichte Texte kannst du nachträglich über den Button 'Zitat ändern' korrigieren.

Übrigens: Fleißige Schreiber werden jeden Monat in unserer Zitate-Rallye mit attraktiven Preisen belohnt.

Film schon gesehen?    Schreib das erste Filmzitat!

Deine Online-Videothek präsentiert: Peppermint aus dem Jahr 2018 - per Post auf DVD zu leihen - per Post auf Blu-ray zu leihen - gebraucht zu kaufen - per Internet sofort abrufbar. Ein Film aus dem Genre Thriller mit Jennifer Garner von Pierre Morel. Film-Material © STX Entertainment.
Peppermint; 16; 04.04.2019; 3,8; 449; 0 Minuten; Jennifer Garner, Austin Hébert, Morris Greco, Donnie Smith, C.C. Taylor, Emma Thoraval; Thriller, Action;